User in diesem Thread gebannt : Nikolaus and ceam


+ Auf Thema antworten
Seite 4094 von 4570 ErsteErste ... 3094 3594 3994 4044 4084 4090 4091 4092 4093 4094 4095 4096 4097 4098 4104 4144 4194 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 40.931 bis 40.940 von 45691

Thema: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

  1. #40931
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    12.475

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Depti Beitrag anzeigen
    Leider ist es nicht egal, ob Laubwald oder Nadelwald gepflanzt wird. Die Nadelwälder sondern im Sommer bei Hitze wenig Feuchtigkeit ab und erzeugen deshalb wenig lokale Gewitter. Die braucht es aber um den nötigen Regen zu erzeugen. Zu warten bis vom Atlantik eine Regenfront mit kälteren Luft hereinkommt, ist nachteilig für die Landwirtschaft und führt zu Tornados und Gewitterstürmen mit grossen Schäden. Diese Wirkzusammenhänge werden von Klimaaktivisten und Klimaschützern zu wenig in den Focus gestellt. Daher wird es nötig sein, die gesamte Nadelwaldkultur schleunigst bis auf wenige Reste zu beseitigen und dafür Laubmischwald anzufangen und zwar flächendeckend. Dadurch wird das Klima in Deutschland um einige Grade tiefer werden und auf Regen muss dann auch nicht mehr so lange gewartet werden. Diese Bäume treiben ihre Pfahlwurzeln bis zum Grundwasser. Daher nehmen sie auch das Wasser, das sie im Sommer verdunsten. Durch den Regen, den sie erzeugen, wird das Grundwasser wieder aufgefüllt.

    Der natuerliche Wald Deutschland ist doch eigentlich Mischwald, wohl aus gutem Grunde. Aber was ich sah waren meist Nadelwaldmonokulturen. Die Baeume wachsen schneller als die Laubbaeume. Aber ich fand an sich das Eichen und Buchenholz schoener.
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #40932
    Mitglied Benutzerbild von Gero
    Registriert seit
    10.03.2021
    Beiträge
    7.955

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Depti Beitrag anzeigen
    Leider ist es nicht egal, ob Laubwald oder Nadelwald gepflanzt wird. Die Nadelwälder sondern im Sommer bei Hitze wenig Feuchtigkeit ab und erzeugen deshalb wenig lokale Gewitter. Die braucht es aber um den nötigen Regen zu erzeugen. Zu warten bis vom Atlantik eine Regenfront mit kälteren Luft hereinkommt, ist nachteilig für die Landwirtschaft und führt zu Tornados und Gewitterstürmen mit grossen Schäden. Diese Wirkzusammenhänge werden von Klimaaktivisten und Klimaschützern zu wenig in den Focus gestellt. Daher wird es nötig sein, die gesamte Nadelwaldkultur schleunigst bis auf wenige Reste zu beseitigen und dafür Laubmischwald anzufangen und zwar flächendeckend. Dadurch wird das Klima in Deutschland um einige Grade tiefer werden und auf Regen muss dann auch nicht mehr so lange gewartet werden. Diese Bäume treiben ihre Pfahlwurzeln bis zum Grundwasser. Daher nehmen sie auch das Wasser, das sie im Sommer verdunsten. Durch den Regen, den sie erzeugen, wird das Grundwasser wieder aufgefüllt.
    Klingt als bräuchten wir einen Viktor Schauberger.
    "So wie des Deutschen Vogel, der Aar, hoch über allem Getier dieser Erde schwebt, so soll der Deutsche sich erhaben fühlen über alles Gevölk, das ihn umgibt, und das er unter sich in grenzenloser Tiefe erblickt."

  3. #40933
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.01.2018
    Ort
    nur noch Würzburg
    Beiträge
    4.881

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Das war Gedankenübertragung von mir auf den Sender!

    Siehste, Telepathie funktioniert entgegen der Ansichten von allen misantropischen Miesmachern eben doch!

    Q.e.d.
    Es scheint dramatisch zu wirken. habe es heute allein von drei unterschiedlichen Quellen gehört.

  4. #40934
    Mitglied
    Registriert seit
    31.03.2021
    Beiträge
    1.057

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Zweimal denselben Beitrag einzustellen, wäre ja nicht unbedingt nötig gewesen. Einmal hätte für mein Lesen völlig ausgereicht...

    Ich hatte doch gar nicht behauptet, es sei egal, ob Laubwald oder Nadelwald gepflanzt wird. Daher ja auch mein Plädoyer für das aktuelle Umdenken der Forstwirtschaft in Richtung abwechslungsreiche und an die Landschaft sowie die klimatischen Bedingungen optimal angepasste Mischkulturen.

    Case closed.
    Sorry, das war die Technik und nicht von mir gewollt.
    Der Blankoscheck des Grafen Hoyos war die Erlaubnis Wilhelms II. für Habsburg Krieg machen zu dürfen. Habsburg ein Appendix Preussens.

  5. #40935
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    73.685

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Alles ist seit langem Betrug


    hoerenswert
    Die Selbstverwaltungsstrukturen, die die NATO im Kosovo wachsen ließ, kritisierte eine als „Verschlusssache“ eingestufte Studie des Instituts für Europäische Politik (IEP) 2007 als „fest in der Hand der Organisierten Kriminalität“, die „weitgehende Kontrolle über den Regierungsapparat“

  6. #40936
    HPF Moderator
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    28.062

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    da hat mal jemand den Irrsinn aufgeschlüsselt
    1.6.22 11:40 im Bundestag Claudia Roth: Journalisten sind Fachkräfte der Demokratie
    Ich glaube heißt übersetzt: Ich wees nüscht (Ruprecht)
    mabac (wirre Details) 22.6.1941 260Div der RA , 20.000 Panzer, 18.000 Flugzeuge, 68.000 Kanonen > 5cm gegen das DR aufmarschiert
    DR: 150Div., 3600 Panzer, 2500 Flugzeuge, 7000 Kanonen > 5cm


  7. #40937
    Mitglied
    Registriert seit
    31.03.2021
    Beiträge
    1.057

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    da hat mal jemand den Irrsinn aufgeschlüsselt
    Der Mann hat nur teilweise Recht! Man könnte zum Beispiel die Pumpspeicherwerke modernisieren, in dem man den überschüssigen Strom der Windkraftwerke dazu nutzt das Wasser aus dem unteren Becken wieder zurückzupumpen. Dazu müsste nur eine extra Rückleitung gebaut werden. Bestimmt ist das mal wieder viel zu teuer! Es ist nicht zu teuer. Dadurch kann der Windkraftstrom gespeichert werden und abgerufen werden, wenn er gebraucht wird. Auf Dauer wird dadurch sehr viel mehr Lückenstrom erzeugt. Hier irrt der schlaue Ingenieur. Auch die Stromerzeugungstechnik in den Pumpspeicherwerken kann optimiert werden mit Wassermaschinen, die wie Dampfmaschinen funktionieren. Dss Wasser ersetzt den Dampf. Der Energiezugewinn ist deutlich. Wasserturbinen sind nicht optimal, weil die Wasserkraft nicht voll genutzt wird. Turbinen werden hoch gelobt, weil sie den Firmen viel Geld in die Taschen spülen. Dampfmaschinen bringen deutlich weniger Geld.
    Bei einem herkömmlichen Kohlekraftwerk mit Dampfturbinen werden max. 45% der erzeugten Wärme in Strom umgewandelt. 55% der erzeugten Wärme wird über die Kühltürme in die Atmosphäre abgegeben. Bei einem Kohlekraftwerk mit Dampfmaschinen wird mindestens 80 % der erzeugten Wärme in Strom umgewandelt und nur 20% der erzeugten Wärme wird in die Umwelt über Kühltürme abgegeben. Das erklärt auch, warum es im Winter nicht mehr so richtig kalt wird. Die überzogene Wärmeabgabe gilt auch für Atomkraftwerke. Auch bei denen wird mindestens 55% der erzeugten Wärme in die Umwelt abgegeben über die Kühltürme. Die Aufheizung der Atmosphäre wird durch Atomkraftwerke nicht geringer. Diesen Erwärmungsfaktor hat die Thunberg geflissentlich übersehen. Man muss auch nicht alles sagen. Die Leute dürfen auch selber denken.
    Der Blankoscheck des Grafen Hoyos war die Erlaubnis Wilhelms II. für Habsburg Krieg machen zu dürfen. Habsburg ein Appendix Preussens.

  8. #40938
    DNCBN
    Gast

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von fredlich Beitrag anzeigen
    Da User @ DNCBN nicht mehr dazwischen labern kann. Hier mal meine Grundsatzmeinungen.
    Ich war vor meiner Sperrung wohl der letzte Naturwissenschaftler hier.
    Ihre „Grundsatzmeinungen“ sind allesamt leicht zu entlarvende Lügen:
    Zitat Zitat von fredlich Beitrag anzeigen
    Keinerlei Materie oder welche Gase auch immer, die sich auf/in unsere Atmosphäre/ Erde befinden sind regenerative Energien.
    Wer dies behauptet, respektiert die Naturgesetze nicht. So einfach sehe ich den Klimaschwindel.
    Sie sind der Einzige, der diesen Unfug behauptet.
    Naturwissenschaftler reden von erneuerbaren Energien und meinen damit in der Regel Solarenergie.
    Zitat Zitat von fredlich Beitrag anzeigen
    Richtig schlimm finde ich die Energieverschwendung der grünen Ideologie. Nennt man Wirkungsgrad.
    Beispiel1: ein E-Mobil benötigt Insgesamt ca. das 3 fache an Energie wie ein Verbrenner bei gleicher Gesamtleistung.
    3-fach ist richtig, aber genau anders herum.
    Ein E-Motor hat einen Wirkungsgrad von 90 bis 98 %.
    Ein Verbrennungsmotor – auch in Kraftwerken – hat nur einen Wirkungsgrad von ca. 30 %.
    Zitat Zitat von fredlich Beitrag anzeigen
    Beispiel2: eine sehr gute Wärmepumpe benötigt ca. 4 kW Strom für 1kW Wärmeenergieerzeugen.
    4-fach ist richtig, aber genau anders herum.
    Eine Wärmepumpe kann mittels 1 kW Strom 4 kW Wärme aus der Erde in ein Haus pumpen.
    Die genaue Erklärung erfordert allerdings die Kenntnis der Grundzüge der Thermodynamik.
    Im Internet kann man sich aber oberflächlich informieren.
    Zitat Zitat von fredlich Beitrag anzeigen
    Beispiel3: um 1 kW Wasserstoff herzustellen werden ca.40 bis 80 kW Strom benötigt. Soll es noch transportiert oder sogar gespeichert werden kommt noch der Faktor 20 drauf.
    80 ist richtig, nur ist es der Wirkungsgrad in Prozent bei der Wasserstofferzeugung.
    Also aus 1kWh Strom lässt sich soviel Wasserstoff erzeugen, dass er bei seiner Verbrennung 0,8 kWh Wärme abgeben würde.

    Soviel bewusste aber bisher hier unkorrigierte Lügen erlauben nur den einen Schluss:
    für Naturwissenschaften scheint sich hier außer mir niemand zu interessieren.

  9. #40939
    DNCBN
    Gast

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Depti Beitrag anzeigen
    Bei einem herkömmlichen Kohlekraftwerk mit Dampfturbinen werden max. 45% der erzeugten Wärme in Strom umgewandelt. 55% der erzeugten Wärme wird über die Kühltürme in die Atmosphäre abgegeben. Bei einem Kohlekraftwerk mit Dampfmaschinen wird mindestens 80 % der erzeugten Wärme in Strom umgewandelt und nur 20% der erzeugten Wärme wird in die Umwelt über Kühltürme abgegeben.
    Um Gottes willen, wieder eine Zahlendreherlüge.

    Eine Dampfmaschine besteht in der Regel aus einem Dampfzylinder. Bei diesem werden in der Regel 80 % der Wärmeenergie an die Umgebung abgegeben – nur 20 % können in mechanische Energie und damit auch in Strom gewandelt werden.

    Wenn Sie recht hätten, wären alle Ingenieure dieser Welt insb. Herr Carnot Volltrottel.

  10. #40940
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    23.496

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von DNCBN Beitrag anzeigen
    Ich war vor meiner Sperrung wohl der letzte Naturwissenschaftler hier.
    Ihre „Grundsatzmeinungen“ sind allesamt leicht zu entlarvende Lügen:

    Sie sind der Einzige, der diesen Unfug behauptet.
    Naturwissenschaftler reden von erneuerbaren Energien und meinen damit in der Regel Solarenergie.

    3-fach ist richtig, aber genau anders herum.
    Ein E-Motor hat einen Wirkungsgrad von 90 bis 98 %.
    Ein Verbrennungsmotor – auch in Kraftwerken – hat nur einen Wirkungsgrad von ca. 30 %.

    4-fach ist richtig, aber genau anders herum.
    Eine Wärmepumpe kann mittels 1 kW Strom 4 kW Wärme aus der Erde in ein Haus pumpen.
    Die genaue Erklärung erfordert allerdings die Kenntnis der Grundzüge der Thermodynamik.
    Im Internet kann man sich aber oberflächlich informieren.

    80 ist richtig, nur ist es der Wirkungsgrad in Prozent bei der Wasserstofferzeugung.
    Also aus 1kWh Strom lässt sich soviel Wasserstoff erzeugen, dass er bei seiner Verbrennung 0,8 kWh Wärme abgeben würde.

    Soviel bewusste aber bisher hier unkorrigierte Lügen erlauben nur den einen Schluss:
    für Naturwissenschaften scheint sich hier außer mir niemand zu interessieren.
    Die bist nur ein Hochstapler.
    Die Angaben zu Wärmepumpen sind einfach falsch...natürlich auch nicht mit Fakten belegt.
    Ebenso die Angaben zum Wasserstoff reiner Blödsinn sind, ebenfalls ohne Fakten hinterlegt.
    Wirkungsgrad Geschwurbel bei dir zu EMotoren...ebenfalls ohne Angaben, bei welcher Drehzahl oder beim PKW Geschwindigkeit die Wirkungsgrade berechnet sind.
    Frag bei deinem Grundschullehrer mal nach...

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 13 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 13)

Ähnliche Themen

  1. Ozonloch - Klimaschwindel
    Von SAMURAI im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.03.2024, 15:03
  2. Türkische Koks-Bande aufgeflogen
    Von Sterntaler im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 21:03
  3. Gewaltiger Schlag gegen Islamistische Terrorszene in GB und Kanada
    Von Sterntaler im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.06.2006, 18:12
  4. Fernseh-Fälschung aufgeflogen
    Von Ekki-R im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.12.2003, 06:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 214

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

erderwärmung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

global warming

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

klimawandel

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben