User in diesem Thread gebannt :


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 61

Thema: Kracher des Tages: Orban von Xi Jinping empfangen/Kritik von Habeck

  1. #1
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    gem.Lauterbach seit 03.22 im Nirvana,weil ungeimpft
    Beiträge
    24.490

    Standard Kracher des Tages: Orban von Xi Jinping empfangen/Kritik von Habeck

    Hallo,


    AUSLAND
    „FRIEDENSMISSION 3.0“

    Orbán reist überraschend nach Peking – Kritik von Habeck
    Stand: 12:56 Uhr | Lesedauer: 3 Minuten
    ......
    Orbán, dessen Land derzeit die EU-Ratspräsidentschaft innehat, wurde am Montag vom chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Peking empfangen. Der ungarische Regierungschef bezeichnete seine Visite als „Friedensmission 3.0“. Zuvor war er bereits nach Moskau und Kiew gereist, um über den Krieg in der Ukraine zu sprechen....

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    EU-Bösewicht und Friedensmissionar Orban wurde von Xi Jinping empfangen, für die selbstwertlose US-Analraupe Habeck hingegen kam nicht einmal ein Treffen mit Ministerpräsident Li Qiang, der Nummer Zwei in China nach Staats- und Parteichef Xi Jinping, zustande

    kd
    "Wollt Ihr den totalen Krieg?" (1943, Goebbels Sportpalast-Rede)
    JAAA,Hurra, ab jetzt wird mit deutschen Waffen aus Kiev nach Rußland geschossen!
    Kriegstreiberin Strack-Zimmermann fordert Aktivierung von 900 000 Reservisten(01.06.24)!

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    82.120

    Standard AW: Kracher des Tages: Orban von Xi Jinping empfangen/Kritik von Habeck

    Ungarn sollte den BRICS beitreten, kann auch als Transitland für die neue Seidenstraße fungieren.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2004
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    5.315

    Standard AW: Kracher des Tages: Orban von Xi Jinping empfangen/Kritik von Habeck

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Ungarn sollte den BRICS beitreten, kann auch als Transitland für die neue Seidenstraße fungieren.

    ---
    Immerhin gehört Ungarn zu den Zufluchtsländern linksgrün genervter deutscher Rentner und sollte das auch bleiben.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von MABF
    Registriert seit
    24.01.2024
    Ort
    z.Zt. Berlin
    Beiträge
    5.937

    Standard AW: Kracher des Tages: Orban von Xi Jinping empfangen/Kritik von Habeck

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Ungarn sollte den BRICS beitreten, kann auch als Transitland für die neue Seidenstraße fungieren.

    ---
    Insgesamt dürfte das deutlich lukrativer - und entspannter - als EU-Mitgliedschaft sein.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    48.496

    Standard AW: Kracher des Tages: Orban von Xi Jinping empfangen/Kritik von Habeck

    Zitat Zitat von Esreicht! Beitrag anzeigen
    Hallo,




    EU-Bösewicht und Friedensmissionar Orban wurde von Xi Jinping empfangen, für die selbstwertlose US-Analraupe Habeck hingegen kam nicht einmal ein Treffen mit Ministerpräsident Li Qiang, der Nummer Zwei in China nach Staats- und Parteichef Xi Jinping, zustande

    kd
    Habeck will ja schließlich nicht den Frieden, sondern den Krieg.
    Darüber sollte er mal nachdenken!
    Terror, vornehmlich gegen unschuldige Zivilisten, ist Krieg.
    Krieg ist die schlimmste Form des Terrors, weil es vornehmlich unschuldige Zivilisten trifft, die einfach nur das Pech haben, dort zu leben.

  6. #6
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    gem.Lauterbach seit 03.22 im Nirvana,weil ungeimpft
    Beiträge
    24.490

    Standard AW: Kracher des Tages: Orban von Xi Jinping empfangen/Kritik von Habeck

    Hallo,

    BILD Rotzeimer glaubte Orban über Rußland belehren zu müssen:

    "Niemand kann die Ungarn über Russland belehren" – Orbán konfrontiert Bild-Reporter
    9 Juli 2024 14:20 Uhr

    In einem Interview mit der deutschen "Bild"-Zeitung hat der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán anlässlich seiner Reise nach Kiew und Moskau seine friedensorientierten Positionen bekräftigt.

    VIDEO

    Dabei versuchte der Bild-Reporter den Fokus des Gesprächs immer wieder auf das westliche Narrativ der von Russland ausgehenden "Gefahr" und der Notwendigkeit einer weiteren Aufrüstung Kiews zu lenken. Wie dieser Interviewausschnitt zeigt, war Orbán dabei argumentativ so souverän, dass er den "Bild"-Reporter Paul Ronzheimer in arge Bedrängnis brachte: "Niemand kann die Ungarn über Russland belehren."
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    kd
    "Wollt Ihr den totalen Krieg?" (1943, Goebbels Sportpalast-Rede)
    JAAA,Hurra, ab jetzt wird mit deutschen Waffen aus Kiev nach Rußland geschossen!
    Kriegstreiberin Strack-Zimmermann fordert Aktivierung von 900 000 Reservisten(01.06.24)!

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    60.353

    Standard AW: Kracher des Tages: Orban von Xi Jinping empfangen/Kritik von Habeck

    Mit den Deutschen allgemein will niemand mehr auf der Welt so richtig reden.
    Schlicht weil da nie was konstruktives kommt, sondern nur Wichtigtuerei und Belehrungen.
    Dass überhaupt noch jemand empfangen wird, liegt an der diplomatischen Höflichkeit.

  8. #8
    Ghoul-809
    Gast

    Standard AW: Kracher des Tages: Orban von Xi Jinping empfangen/Kritik von Habeck

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Habeck will ja schließlich nicht den Frieden, sondern den Krieg.
    Darüber sollte er mal nachdenken!
    Habeck will Krieg? Gegen wen denn?

  9. #9
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    74.688

    Standard AW: Kracher des Tages: Orban von Xi Jinping empfangen/Kritik von Habeck

    Robert Habeck war ja auch in China vor kurzen, aber NIemand wollte mit dem Trottel sprechen und jetzt ist der Doof Kopf beleidigt
    Die Selbstverwaltungsstrukturen, die die NATO im Kosovo wachsen ließ, kritisierte eine als „Verschlusssache“ eingestufte Studie des Instituts für Europäische Politik (IEP) 2007 als „fest in der Hand der Organisierten Kriminalität“, die „weitgehende Kontrolle über den Regierungsapparat“

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von MABF
    Registriert seit
    24.01.2024
    Ort
    z.Zt. Berlin
    Beiträge
    5.937

    Standard AW: Kracher des Tages: Orban von Xi Jinping empfangen/Kritik von Habeck

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Mit den Deutschen allgemein will niemand mehr auf der Welt so richtig reden.
    Schlicht weil da nie was konstruktives kommt, sondern nur Wichtigtuerei und Belehrungen.
    Dass überhaupt noch jemand empfangen wird, liegt an der diplomatischen Höflichkeit.
    Und bei bestimmten Staaten am aufgeschlagenem Scheckbuch.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.04.2023, 18:21
  2. WIN 8.1 kann keinen Netzwerkverkehr vom Internet empfangen
    Von Esreicht! im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.03.2023, 21:42
  3. Xi JinPing
    Von Swesda im Forum Außenpolitik
    Antworten: 277
    Letzter Beitrag: 30.07.2021, 13:11
  4. Pforzheim: Pierre Vogel mit Pfiffen empfangen
    Von Patriotistin im Forum Deutschland
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 15:14

Nutzer die den Thread gelesen haben : 72

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben