+ Auf Thema antworten
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 6 12 13 14 15 16
Zeige Ergebnis 151 bis 157 von 157

Thema: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachrichtense

  1. #151
    SchwanzusLongusGermanicus Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Hamburgum
    Beiträge
    65.375

    Standard AW: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachricht

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    "Alles für Deutschland" hat zuerst der SPD-nahe Reichsbanner benutzt.
    Ist eigentlich die Parole - " Alle Schuld und alle Schulden fuer Deutschland " - politisch erlaubt?
    " Streicht die Kuechenabfaelle fuer die Aussaetzigen! Keine Gnade mehr bei Hinrichtungen!
    Und sagt Weihnachten ab! "

    (Sheriff von Nottingham)

  2. #152
    0000 Benutzerbild von Ruprecht
    Registriert seit
    19.01.2022
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    10.110

    Standard AW: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachricht

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Ja, mir auch, aber die Demo ist erst einmal gut. Eine Änderung kommt durch solche Grüppchen eh nicht
    Diese Königsspinner im Erzgebirge nehmen der AfD vielleicht 3% ab die das Zünglein an der Waage sein könnten im Herbst.
    "Alles Käse Genossen"

    Erich Mielke


  3. #153
    Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2004
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    4.960

    Standard AW: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachricht

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Ist eigentlich die Parole - " Alle Schuld und alle Schulden fuer Deutschland " - politisch erlaubt?
    Frag mal bei Nancy Fäser an!

  4. #154
    endlich trocken Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Ort
    Test
    Beiträge
    15.853

    Standard AW: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachricht

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Ist eigentlich die Parole - " Alle Schuld und alle Schulden fuer Deutschland " - politisch erlaubt?
    Neben Israel dürfte dies auch zur bundesrepublikanischen Staatsräson gehören. Die Parole ist also gar erwünscht.
    Die Übel, die der Klimwandel über die Menschheit bringt, werden geringfügig sein im Vergleich zu den Verheerungen, die seine angeblichen Bekämpfer auslösen werden.

    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)
    ... bei mir stehn die Bücher rechts im Regal, rechts im Regal, rechts im Regal.

  5. #155
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    22.903

    Standard AW: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachricht

    Zitat Zitat von DonauDude Beitrag anzeigen
    Auweia, die haben bestimmt auch so schlimme Dinge gesagt wie "Eisgekühlte Coca-Cola", die bösen Nazinazis.
    "Arbeit UND Brot" sagten die Nazis auch. Wir sollten das Wort "Und" verbieten!
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  6. #156
    Mitglied Benutzerbild von DUNCAN
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    4.453

    Standard AW: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachricht

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    "Arbeit UND Brot" sagten die Nazis auch. Wir sollten das Wort "Und" verbieten!
    Verbot von Arbeit ist völlig ausreichend.
    „Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch“ Bertold Brecht, nach wie vor sehr aktuell

  7. #157
    endlich trocken Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Ort
    Test
    Beiträge
    15.853

    Standard AW: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachricht

    Zitat Zitat von DUNCAN Beitrag anzeigen
    Verbot von Arbeit ist völlig ausreichend.
    Ja, irgendwie würde ich versuchen das in meinem nationalsozialistischen Aufbauprogramm unterzubringen.

    Arbeit ist scheisse, egal für welches System.
    Die Übel, die der Klimwandel über die Menschheit bringt, werden geringfügig sein im Vergleich zu den Verheerungen, die seine angeblichen Bekämpfer auslösen werden.

    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)
    ... bei mir stehn die Bücher rechts im Regal, rechts im Regal, rechts im Regal.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dreht Saskia Esken (SPD) jetzt komplett durch ?
    Von Bruddler im Forum Innenpolitik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.05.2024, 13:01
  2. Gibt es eine unfähige Frau, als neue OSCe Chefin?:. Helge Schmid
    Von navy im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 14.12.2023, 12:03
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 09.08.2022, 06:55
  4. „Die AfD ist eine Neonazi-Partei“ – Gerhart Baum (FDP)
    Von Ή Λ K Λ П im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 338
    Letzter Beitrag: 26.11.2019, 09:41
  5. Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 06.07.2015, 05:39

Nutzer die den Thread gelesen haben : 94

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben