+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 14 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 157

Thema: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachrichtense

  1. #31
    Mitglied Benutzerbild von Senator_74
    Registriert seit
    11.05.2023
    Ort
    Stmk
    Beiträge
    2.582

    Standard AW: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachricht

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    Was soll das Kamerad Schnürschuh?
    Habder auch sowas in Wien, dass FPÖler aus der Haupstadt die Partei verlassen?
    Nicht aus der Hauptstadt, aber aus einer Landeshauptstadt.

  2. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2004
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    4.960

    Standard AW: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachricht

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Ganz so bedeutungslos kann die SPD ja nicht sein. Als Regierungspartei.

    Du witzloser Demokrateneumel.
    Der post bezog sich auf die Bedeutung der SPD als PARTEI, nicht als derzeitige Regierungsfraktion.
    Kannste folgen, Minimalalphabet?
    Du tust dich wieder sowas von schwer im Lesen, dein Klippschullehrer hätte sein helle Verzweiflung an dir, Fuzzy.

  3. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2004
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    4.960

    Standard AW: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachricht

    Zitat Zitat von Ruprecht Beitrag anzeigen
    Der war noch Ära Lucke, Schwund gibt es überall.
    Einer nach der anderen gibt auf.
    Erst Lucke,
    dann Petry,
    dann Meuthen

    Alles Leute, die man hätte wählen können... aber dann kam Höcke... na ja!!!

    Den Pazderski fand ich auch ganz gut.

  4. #34
    0000 Benutzerbild von Ruprecht
    Registriert seit
    19.01.2022
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    10.110

    Standard AW: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachricht

    Zitat Zitat von Wassiliboyd Beitrag anzeigen
    Einer nach der anderen gibt auf.
    Erst Lucke,
    dann Petry,
    dann Meuthen

    Alles Leute, die man hätte wählen können... aber dann kam Höcke... na ja!!!

    Den Pazderski fand ich auch ganz gut.
    Weidel, v. Storch, Brandner, Chrupalla, Curio und und und.
    Alles gute Leute.
    Der Höcke ist zum Nazi ernannt worden von den Scheindemokraten, der ist ein Nationaler was nichts ehrenrühriges ist.
    "Alles Käse Genossen"

    Erich Mielke


  5. #35
    endlich trocken Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Ort
    Test
    Beiträge
    15.853

    Standard AW: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachricht

    Zitat Zitat von Wassiliboyd Beitrag anzeigen
    Der post bezog sich auf die Bedeutung der SPD als PARTEI, nicht als derzeitige Regierungsfraktion.
    Kannste folgen, Minimalalphabet?
    Du tust dich wieder sowas von schwer im Lesen, dein Klippschullehrer hätte sein helle Verzweiflung an dir, Fuzzy.
    Wenn du der SPD als Regierungspartei "Bedeutungslosigkeit" attestieren möchtest. Bitteschön.

    Ein grossmäuliger imbeziller Holzkopf bist du. Mehr nicht.
    Die Übel, die der Klimwandel über die Menschheit bringt, werden geringfügig sein im Vergleich zu den Verheerungen, die seine angeblichen Bekämpfer auslösen werden.

    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)
    ... bei mir stehn die Bücher rechts im Regal, rechts im Regal, rechts im Regal.

  6. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2004
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    4.960

    Standard AW: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachricht

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Wenn du der SPD als Regierungspartei "Bedeutungslosigkeit" attestieren möchtest. Bitteschön.

    Ein grossmäuliger imbeziller Holzkopf bist du. Mehr nicht.
    Na klar,
    du mich auch!!!

  7. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2004
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    4.960

    Standard AW: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachricht

    Zitat Zitat von Ruprecht Beitrag anzeigen
    Weidel, v. Storch, Brandner, Chrupalla, Curio und und und.
    Alles gute Leute.
    Der Höcke ist zum Nazi ernannt worden von den Scheindemokraten, der ist ein Nationaler was nichts ehrenrühriges ist.
    Alle bis auf Chrupalla, sind gute Debattenredner.
    Bringen die Dinge auf den Punkt mit teilweise einer Eleganz, die man bei den Kreischenden und Rülpsenden der Blockpartei vermißt.

    Ne, der Höcke hat sich selbst in diese Lage gebracht... und nun muß er sehen, wie er da herauskommt.

  8. #38
    Mitglied Benutzerbild von Senator_74
    Registriert seit
    11.05.2023
    Ort
    Stmk
    Beiträge
    2.582

    Standard AW: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachricht

    Zitat Zitat von Wassiliboyd Beitrag anzeigen
    Der post bezog sich auf die Bedeutung der SPD als PARTEI, nicht als derzeitige Regierungsfraktion.
    Kannste folgen, Minimalalphabet?
    Du tust dich wieder sowas von schwer im Lesen, dein Klippschullehrer hätte sein helle Verzweiflung an dir, Fuzzy.
    Mich wundert, dass der Gimpel hier noch aufschlägt, nur Spott und Hohn, nichts Substanzielles.

  9. #39
    0000 Benutzerbild von Ruprecht
    Registriert seit
    19.01.2022
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    10.110

    Standard AW: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachricht

    Zitat Zitat von Wassiliboyd Beitrag anzeigen
    Alle bis auf Chrupalla, sind gute Debattenredner.
    Bringen die Dinge auf den Punkt mit teilweise einer Eleganz, die man bei den Kreischenden und Rülpsenden der Blockpartei vermißt.

    Ne, der Höcke hat sich selbst in diese Lage gebracht... und nun muß er sehen, wie er da herauskommt.
    Den Chrupalla wollten die Schlachtrösser der Meinungsmache, wie Lanz und Miosga, stellen, Pustekuchen, er hat sie famos pariert, der ist nicht dumm als "nur" Malermeister.
    Von den Grünlingen und Sozis haben diverse Führungskräfte gar keinen Beruf und KGE, die Lang und Künert sind offensichtlich wirklich dämlich wie ein Meter Feldweg.
    Sind aber Quotendoofe, in diesen Parteien wird auch unterbelichtet prozentual als Positivum bewertet.
    Künert ist dumm und beruflos, sein Schwulsein macht ihn in der perfekten Dreifaltigkeit einfach perfekt als Generalsekretär.
    Geändert von Ruprecht (15.05.2024 um 19:25 Uhr)
    "Alles Käse Genossen"

    Erich Mielke


  10. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2004
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    4.960

    Standard AW: Die AfD sei eine „Nazi-Partei“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken in einer österreichischen Nachricht

    Zitat Zitat von Ruprecht Beitrag anzeigen
    Den Chrupalla wollten die Schlachtrösser der Meinungsmache, wie Lanz und Miosga, stellen, Pustekuchen, er hat sie famos pariert, der ist nicht dumm als "nur" Malermeister.
    Von den Grünlingen und Sozis haben diverse Führungskräfte gar keinen Beruf und KGE, die Lang und Künert sind offensichtlich wirklich dämlich wie ein Meter Feldweg.
    Sind aber Quotendoofe, in diesen Parteien wird auch unterbelichtet prozentual als Positivum bewertet.
    Künert ist dumm und beruflos, sein Schwulsein macht ihn in der perfekten Dreifaltigkeit einfach perfekt als Generalsekretär.
    Hat ihn Schröder nicht kürzlich als "Wicht" bezeichnet?
    Fakt ist, daß sich die Bildungs- und Berufsabbrecher bei den Grünen häufen.
    Was kann man sonst mit denen anfangen?

    Früher hieß es:
    Wer nichts wird, wird Wirt.

    Heute heißt es:
    Wer nichts wird,
    wird grüner Politiker.

    Der Chrupalla ist sicher ein guter Handwerksmeister.
    Auch er hat inzwischen rhetorisch zugelegt.
    Allerdings spricht er ZU schnell und das sollte er sich noch abgewöhnen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dreht Saskia Esken (SPD) jetzt komplett durch ?
    Von Bruddler im Forum Innenpolitik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.05.2024, 13:01
  2. Gibt es eine unfähige Frau, als neue OSCe Chefin?:. Helge Schmid
    Von navy im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 14.12.2023, 12:03
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 09.08.2022, 06:55
  4. „Die AfD ist eine Neonazi-Partei“ – Gerhart Baum (FDP)
    Von Ή Λ K Λ П im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 338
    Letzter Beitrag: 26.11.2019, 09:41
  5. Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 06.07.2015, 05:39

Nutzer die den Thread gelesen haben : 94

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben