+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Terroranschläge:Russische Generalstaatsanwaltschaft hat Fragen an Deutschland

  1. #1
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    gem.Lauterbach seit 03.22 im Nirvana,weil ungeimpft
    Beiträge
    24.203

    Standard Terroranschläge:Russische Generalstaatsanwaltschaft hat Fragen an Deutschland

    Terroranschläge: Russische Generalstaatsanwaltschaft hat Fragen an Deutschland
    3 Apr. 2024 12:08 Uhr

    ...
    Die russische Generalstaatsanwaltschaft hat an die zuständigen Behörden Deutschlands, Frankreichs, Zyperns und der USA Anfragen zur "Organisation von Terroranschlägen gegen die Russische Föderation durch die Vereinigten Staaten und andere westliche Länder" gerichtet. Außerdem ersuchte die Behörde um Informationen über die Ermittlungen zu den Explosionen an den Gaspipelines Nord Stream 1 und Nord Stream 2. Darüber informierte der Pressedienst der Behörde am Mittwoch...

    Die Autoren fordern eine sofortige Untersuchung und stellen fest, dass die USA und ihre Verbündeten über die Terrorgruppe "Islamischer Staat" und den ukrainischen Geheimdienst Terroranschläge in Russland verüben. Sie fordern, dass die USA und die Ukraine sowie die Geheimdienste dieser Länder strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden....

    [Links nur für registrierte Nutzer]




    Ich habe deshalb einen extra Strang eröffnet, weil dieses Thema nicht gedeckelt werden kann und Wellen schlagen wird.Daß der IS mit den USA und Israel "kooperiert", ist unstrittig Fakt!


    kd
    Ukraine:"Es werden über 10 Millionen Menschen vermisst. Ich schätze, dass die Verluste in die Millionen gehen, nicht in die Hunderttausende. Es gibt keine Ressourcen in diesem Land, es gibt niemanden um zu kämpfen...Die Ukrainer verlieren diesen Krieg"
    Rajmund Andrzejczak, General und bis Oktober 2023 Chef des Generalstabs der polnischen Armee (19.03.24 RT)

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von MABF
    Registriert seit
    24.01.2024
    Ort
    z.Zt. Berlin
    Beiträge
    3.204

    Standard AW: Terroranschläge:Russische Generalstaatsanwaltschaft hat Fragen an Deutschland

    Zitat Zitat von Esreicht! Beitrag anzeigen
    Terroranschläge: Russische Generalstaatsanwaltschaft hat Fragen an Deutschland
    3 Apr. 2024 12:08 Uhr

    ...
    Die russische Generalstaatsanwaltschaft hat an die zuständigen Behörden Deutschlands, Frankreichs, Zyperns und der USA Anfragen zur "Organisation von Terroranschlägen gegen die Russische Föderation durch die Vereinigten Staaten und andere westliche Länder" gerichtet. Außerdem ersuchte die Behörde um Informationen über die Ermittlungen zu den Explosionen an den Gaspipelines Nord Stream 1 und Nord Stream 2. Darüber informierte der Pressedienst der Behörde am Mittwoch...

    Die Autoren fordern eine sofortige Untersuchung und stellen fest, dass die USA und ihre Verbündeten über die Terrorgruppe "Islamischer Staat" und den ukrainischen Geheimdienst Terroranschläge in Russland verüben. Sie fordern, dass die USA und die Ukraine sowie die Geheimdienste dieser Länder strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden....

    [Links nur für registrierte Nutzer]




    Ich habe deshalb einen extra Strang eröffnet, weil dieses Thema nicht gedeckelt werden kann und Wellen schlagen wird.Daß der IS mit den USA und Israel "kooperiert", ist unstrittig Fakt!


    kd
    Bisher haben sie offensichtlich nur Fragen. Spannend wird es, wenn sie Beweise auf den Tisch legen.

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Schloss
    Registriert seit
    22.11.2023
    Ort
    Exil-Thüringer (CH)
    Beiträge
    1.668

    Standard AW: Terroranschläge:Russische Generalstaatsanwaltschaft hat Fragen an Deutschland

    Zitat Zitat von MABF Beitrag anzeigen
    Bisher haben sie offensichtlich nur Fragen. Spannend wird es, wenn sie Beweise auf den Tisch legen.
    Nun, das sind offizielle Fragen, die auch offiziell beantwortet werden müssen. Man sollte das vor dem Hintergrund künftiger Anklagen gegen ukrainische Verantwortliche vor einem Tribunal sehen. Mit Sicherheit gibt es schon eine menge Beweise und Indizien (und die Ukrainer prahlen selbst mit einigen der Anschläge) und vor Gericht kommt dann vielleicht auch die Organisation, Finanzierung und Planung zur Sprache.

    Eine falsche Antowrt jetzt...oder zu plumpes Dementi, kann dann auf die eigenen Füße fallen.
    Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J.W. v. Goethe


  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von MABF
    Registriert seit
    24.01.2024
    Ort
    z.Zt. Berlin
    Beiträge
    3.204

    Standard AW: Terroranschläge:Russische Generalstaatsanwaltschaft hat Fragen an Deutschland

    Zitat Zitat von Schloss Beitrag anzeigen
    Nun, das sind offizielle Fragen, die auch offiziell beantwortet werden müssen. Man sollte das vor dem Hintergrund künftiger Anklagen gegen ukrainische Verantwortliche vor einem Tribunal sehen. Mit Sicherheit gibt es schon eine menge Beweise und Indizien (und die Ukrainer prahlen selbst mit einigen der Anschläge) und vor Gericht kommt dann vielleicht auch die Organisation, Finanzierung und Planung zur Sprache.

    Eine falsche Antowrt jetzt...oder zu plumpes Dementi, kann dann auf die eigenen Füße fallen.
    Da wird entweder gar nicht kommen oder eben Lügen.

    Allerdings gehe ich auch davon aus, daß Beweise vorhanden sind. So dumm sind die Russen nicht, einfach ohne Beweise zu behaupten. Richtig clever wäre ja, die Raktion abzuwarten und dann erst die Beweise auf den Tisch zu legen.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Schloss
    Registriert seit
    22.11.2023
    Ort
    Exil-Thüringer (CH)
    Beiträge
    1.668

    Standard AW: Terroranschläge:Russische Generalstaatsanwaltschaft hat Fragen an Deutschland

    Zitat Zitat von MABF Beitrag anzeigen
    Da wird entweder gar nicht kommen oder eben Lügen.

    Allerdings gehe ich auch davon aus, daß Beweise vorhanden sind. So dumm sind die Russen nicht, einfach ohne Beweise zu behaupten. Richtig clever wäre ja, die Raktion abzuwarten und dann erst die Beweise auf den Tisch zu legen.
    Genau so... Deshalb sollten sich die genannten Länder genau überlegen, WIE sie lügen, damit sie nicht direkt damit festgenagelt werden.
    Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J.W. v. Goethe


  6. #6
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    gem.Lauterbach seit 03.22 im Nirvana,weil ungeimpft
    Beiträge
    24.203

    Standard AW: Terroranschläge:Russische Generalstaatsanwaltschaft hat Fragen an Deutschland

    Zitat Zitat von MABF Beitrag anzeigen
    Bisher haben sie offensichtlich nur Fragen. Spannend wird es, wenn sie Beweise auf den Tisch legen.
    Mit Terroranschlägen in Rußland hatte der vom Wertewesten unterstützte SBU-Chef Wassili Maljuk erst kürzlich geprahlt.

    Rußland konnte sich für eine internationale,transparente Untersuchung der Terroranschläge auf NS 1+2 mit einer entsprechenden Resolution im UN Sicherheitsrat nicht durchsetzen. Ob er Anspruch auf die Ermittlungsergebnisse hat als Geschädigter, kann ich nicht beurteilen. Angeblich soll ja die Ukraine mit einem Segelboot und Hobbytauchern beteiligt gewesen sein, die ohne Dekompressionskammer auskamen.

    kd
    Ukraine:"Es werden über 10 Millionen Menschen vermisst. Ich schätze, dass die Verluste in die Millionen gehen, nicht in die Hunderttausende. Es gibt keine Ressourcen in diesem Land, es gibt niemanden um zu kämpfen...Die Ukrainer verlieren diesen Krieg"
    Rajmund Andrzejczak, General und bis Oktober 2023 Chef des Generalstabs der polnischen Armee (19.03.24 RT)

  7. #7
    Faut faire avec Benutzerbild von Xarrion
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    22.764

    Standard AW: Terroranschläge:Russische Generalstaatsanwaltschaft hat Fragen an Deutschland

    Zitat Zitat von MABF Beitrag anzeigen
    Da wird entweder gar nicht kommen oder eben Lügen.

    Allerdings gehe ich auch davon aus, daß Beweise vorhanden sind. So dumm sind die Russen nicht, einfach ohne Beweise zu behaupten. Richtig clever wäre ja, die Raktion abzuwarten und dann erst die Beweise auf den Tisch zu legen.
    Ich vermute, daß die Russen mittlerweile weitaus mehr Informationen über die Hintergründe haben, als sie derzeit öffentlich zugeben.

    Das dürfte auf eine epochale Bloßstellung des Westens hinauslaufen.

    Mögen die Dinge ihren Lauf nehmen.
    Gott mit uns

    Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. Niccolò Machiavelli

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von MABF
    Registriert seit
    24.01.2024
    Ort
    z.Zt. Berlin
    Beiträge
    3.204

    Standard AW: Terroranschläge:Russische Generalstaatsanwaltschaft hat Fragen an Deutschland

    Naja, der Westen wird alles versuchen, das zu unterdrücken. Aber es gibt noch Afrika, Persien, Indien und China.

    Das könnte noch fetzig werden.

  9. #9
    Verschwörungspraktiker Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    45.559

    Standard AW: Terroranschläge:Russische Generalstaatsanwaltschaft hat Fragen an Deutschland

    Zitat Zitat von Xarrion Beitrag anzeigen
    Ich vermute, daß die Russen mittlerweile weitaus mehr Informationen über die Hintergründe haben, als sie derzeit öffentlich zugeben.

    Das dürfte auf eine epochale Bloßstellung des Westens hinauslaufen.

    Mögen die Dinge ihren Lauf nehmen.
    Fett: Das wäre mal ein ordentlicher Strike! Und wenn der Russe dann noch seine Aktenschränke bzgl. WK2 öffnet…….dürfte spassig(!) für den Wertewesten werden.
    __________________

    Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel.
    Idioten sind sich immer todsicher.
    Egal was sie tun!

  10. #10
    Faut faire avec Benutzerbild von Xarrion
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    22.764

    Standard AW: Terroranschläge:Russische Generalstaatsanwaltschaft hat Fragen an Deutschland

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Fett: Das wäre mal ein ordentlicher Strike! Und wenn der Russe dann noch seine Aktenschränke bzgl. WK2 öffnet…….dürfte spassig(!) für den Wertewesten werden.
    Ach ja, die russischen Archive gibt es ja auch noch. Stimmt.
    Gott mit uns

    Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. Niccolò Machiavelli

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Terroranschläge in Deutschland jederzeit und überall möglich.
    Von direkt im Forum Innere Sicherheit / Landesverteidigung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.01.2015, 10:25
  2. Russische Geheimdienste werben Informanten in Deutschland
    Von Grafenwalder im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 165
    Letzter Beitrag: 10.05.2014, 12:54
  3. Die Multi-Kulti-Ideologie - Fragen über Fragen
    Von GnomInc im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 18.04.2007, 23:48
  4. Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 15.09.2006, 16:44
  5. Terroranschläge in Deutschland
    Von Grotzenbauer im Forum Deutschland
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 17:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 34

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben