+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 48

Thema: >Vereintes Deutschland<

  1. #1
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    7.707

    Standard >Vereintes Deutschland<

    Gerade eben im 2+4-Vertrag den oben genannten Begriff gelesen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Was soll das sein?
    Ich kenne das Deutsche Reich, die BRD, die DDR aber ein vereintes Deutschland?
    In so wichtigen Verträgen würde doch niemals ein Begriff verwendet werden, der keine Bedeutung hat.

    Also ist das Vereinte Deutschland der Rechtsnachfolger und völkerechtliches Subjekt?

    Eure Meinung und Argumente bitte.

  2. #2
    0000 Benutzerbild von Ruprecht
    Registriert seit
    19.01.2022
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    9.710

    Standard AW: >Vereintes Deutschland<

    Sogar die Feindstaatklausel ist noch aktuell, jeder kann die BRD ohne Kriegserklärung militärisch angreifen.
    "Alles Käse Genossen"

    Erich Mielke


  3. #3
    Klimaschurke Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    11.948

    Standard AW: >Vereintes Deutschland<

    Unter einem vereinten Deutschland verstand man die grossdeutsche Lösung. Nur gibt es seit Versailles und Saint-Germain das Anschlussverbot, was in auch Folgeverträgen mehrfach Bestandteil war.
    Früher waren Dick und Doof zwei Personen.
    Till Backhaus

  4. #4
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    7.707

    Standard AW: >Vereintes Deutschland<

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Unter einem vereinten Deutschland verstand man die grossdeutsche Lösung. Nur gibt es seit Versailles und Saint-Germain das Anschlussverbot, was in auch Folgeverträgen mehrfach Bestandteil war.
    Darf ich Dir widersprechen, unter der grossdeutschen Lösung versteht man die Widerauferstehung Preußens aka Deutschland in den GRenzen von 1937.

    Im erwähnten Vertragstext wird wiederholt ein Vereintes Deutschland erwähnt, das das Gebiet der BRD und der DDR umschließt und Gebietsansprüche ausschließt.

    Damit wird eine neue völkerrechtliche Entität bezeichnet, was sonst!

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    59.858

    Standard AW: >Vereintes Deutschland<

    Der 2+4-Vertrag strotzt nur so von Angst der Alliierten dass Deutschland wieder Stark wird. Und die Angst der BRD an Einfluss zu verlieren.
    Hätte die damals gewusst wie sich Deutschland ganz von selbst zerlegt, hätten die Alliierten mit den Schultern gezuckt und gesagt "macht was ihr wollt".

  6. #6
    0000 Benutzerbild von Ruprecht
    Registriert seit
    19.01.2022
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    9.710

    Standard AW: >Vereintes Deutschland<

    Wenn ich mich an meine Zeit an der innerdeutschen Grenze zurückbesinne, die Russen ließen sich prinzipiell nicht sehen an der Grenze ihrer Besatzungszone, wo ich gedient habe kamen ständig Streifen der Briten vorbei.
    War schon irgendwie sonderbar.
    Mir kam das daher "drüben" irgendwie besetzter vor.
    "Alles Käse Genossen"

    Erich Mielke


  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    59.858

    Standard AW: >Vereintes Deutschland<

    Zitat Zitat von Ruprecht Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich an meine Zeit an der innerdeutschen Grenze zurückbesinne, die Russen ließen sich prinzipiell nicht sehen an der Grenze ihrer Besatzungszone, wo ich gedient habe kamen ständig Streifen der Briten vorbei.
    War schon irgendwie sonderbar.
    Mir kam das daher "drüben" irgendwie besetzter vor.
    Irgendwie waren die Sowjets ja auch "kaserniert.
    Hier im Einzugsbereich Böblingen/Stuttgart war quasi jede freie Wohung im Umkreis mit US-GIs belegt. Vermischung beabsichtigt!

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    8.486

    Standard AW: >Vereintes Deutschland<

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Unter einem vereinten Deutschland verstand man die grossdeutsche Lösung. Nur gibt es seit Versailles und Saint-Germain das Anschlussverbot, was in auch Folgeverträgen mehrfach Bestandteil war.
    In diesem Fall verstand man den Zusammenfschluß von BDR und DDR.


  9. #9
    0000 Benutzerbild von Ruprecht
    Registriert seit
    19.01.2022
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    9.710

    Standard AW: >Vereintes Deutschland<

    Sollen die okkupierten Gebiete wirklich für alle Zeit verloren sein?
    Als Erzgebirger ist das tschechisch besetzte Sudetenland auf ewig Haamitland.
    "Alles Käse Genossen"

    Erich Mielke


  10. #10
    Klimaschurke Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    11.948

    Standard AW: >Vereintes Deutschland<

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Darf ich Dir widersprechen, unter der grossdeutschen Lösung versteht man die Widerauferstehung Preußens aka Deutschland in den GRenzen von 1937.
    Das Wort großdeutsch wurde erstmals vom Präsidenten der Frankfurter Nationalversammlung, Eduard von Simson, verwendet. Diese großdeutsche Bewegung war vor allem in den süddeutschen Ländern Baden, Württemberg, Bayern und Österreich verbreitet; ihre Anhänger waren meist liberal, demokratisch oder auch nationalliberal gesinnt.
    Wiki

    Und für unsere Judenfresser:
    Seine jüdischen Eltern ließen Eduard Simson 1823 taufen.
    Wiki
    Früher waren Dick und Doof zwei Personen.
    Till Backhaus

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2022, 05:43
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.01.2020, 12:06
  3. Antworten: 347
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 06:50
  4. Vereintes Russland schickt neuen Bauern ins Feld
    Von Genosse 93 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 16:20
  5. Für ein vereintes Europa!!
    Von Etatist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 17:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 61

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben