+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 99

Thema: BILD betreibt unglaubliche Kriegshetze gegen Russland

  1. #1
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    30.105

    BILD betreibt Kriegshetze gegen Russland

    Unglaublich, wie die Zeitung „BILD“ einen Krieg gegen Russland regelrecht herbei redet.
    Da werden Bürger aufgefordert „sich Vorräte anzulegen“.

    Hintergrund sind die Kriegstreiber in den USA, die direkt auf eine Konfrontration mit Russland aus sind. Wo bleibt da die Logik, die Folgen so einer Auseinandersetzung voraus zu sehen und abzuschätzen?! Warum tun sie das? Weil die Ukraine jetzt zu verlieren scheint?
    Denn, wenn Russland in die Enge getrieben wird, kommt es unweigerlich zum Atomkrieg.
    Wie bescheuert sind eigentlich die Militärs in UK, USA und West Europa?

    Unglaublich! Ich konnte es einfach nicht fassen, was ich da heute zufällig in der Kaufhalle in der BILD las!
    Quelle: BILD vom 30.1.24, Seite 2
    #


    Schwedens Zivilschutzminister forderte seine Bürger auf, sich auf einen Krieg gegen Russland vorzubereiten. [Links nur für registrierte Nutzer] Ein britischer Top-General ruft seine Nation auf, sich mental auf einen Militärkonflikt gegen Kreml-Diktator Wladimir Putin (71) einzustellen.

    Und auch Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (63, SPD) will Deutschland „kriegstüchtig“ machen, [Links nur für registrierte Nutzer].
    Politikwissenschaftler Thomas Jäger (Uni Köln) sieht den Hauptgrund in Russlands Drohungen, „den Krieg gegen die Ukraine auszuweiten“. Etwa gegen die baltischen Staaten (Litauen, Lettland, Estland), die wegen ihrer russischsprachigen Bevölkerung vom Kreml bedroht werden.

    Dazu kommt die Propaganda in Russland: „Die russische Gesellschaft wird täglich im Fernsehen auf einen Krieg gegen europäische Staaten vorbereitet.“ Dies sei in Europa „aber noch nicht in allen Köpfen angekommen, weshalb öffentlich aufgerüttelt werden muss“.

    Die Appelle sollen auch Politiker aufwecken. „Mit dem Hinweis auf die drohende Kriegslage sollen die Entscheidungsträger wachgerüttelt werden, nun endlich zu handeln. Denn die Schwäche der Streitkräfte in den EU-Staaten ist eine Einladung an Russland zur politisch-militärischen Erpressung“, so Jäger zu BILD.

    „Nur gerüstete Armeen wirken auf potenzielle Aggressoren abschreckend. Und Russland ist kein potenzieller Aggressor, sondern ein tatsächlicher.“

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Geändert von Eridani (30.01.2024 um 11:42 Uhr)


  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    04.10.2015
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    10.442

    Standard AW: BILD betreibt unglaubliche Kriegshetze gegen Russland

    Steht auch drin, dass 40% der Deutschen hamstern, weil sie Angst vor Putin haben.
    Komisch Klopapier und Nudeln gibt es noch.

  3. #3
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    30.105

    Standard AW: BILD betreibt unglaubliche Kriegshetze gegen Russland

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    Steht auch drin, dass 40% der Deutschen hamstern, weil sie Angst vor Putin haben.
    Komisch Klopapier und Nudeln gibt es noch.
    Was für ein Interesse sollte Putin an einem Angriff auf Europa haben? Absoluter Irrsinn. Die USA waren es, die Russland nach 1999 mit ihrer NATO immer mehr in die Enge trieben.


  4. #4
    From Hell Benutzerbild von Drache
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Am Fuße des Rothaargebirges
    Beiträge
    7.819

    Standard AW: BILD betreibt unglaubliche Kriegshetze gegen Russland

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Was für ein Interesse sollte Putin an einem Angriff auf Europa haben? Absoluter Irrsinn. Die USA waren es, die Russland nach 1999 mit ihrer NATO immer mehr in die Enge trieben.
    So ist es. Und genau deswegen ist ein russischer Angriff in naher Zukunft unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Warum nicht unmöglich? Sollte Trump wiedergewählt werden und tatsächlich
    sämtliche Stützpunkte aus Kostengründen in Europa schließen, wie er es schon einmal angedroht hat, wäre dies eine absolute Katastrophe.
    Dadurch, dass die Amerikaner bisher in jede nur erdenkliche Krise oder Krieg eingegriffen haben und die Europäer sich mit minimalistischen Truppenkontigenten, wenn nicht gar nur finanziell an
    solchen Einsätzen beteiligt haben, wurden die Armeen bis auf ein Minimum reduziert.
    Die Bundeswehr ist zwar nicht so schlecht ausgerüstet, wie immer behauptet wird, aber in anbetracht der Mannstärke hätte sie Russland nichts entgegenzusetzen. Bei anderen europäischen
    Armeen, insbesondere Italien und Spanien ist die Lage nahezu katastrophal. Die hätten ihre Armeen auch gleich abschaffen können. Frankreich ist zwar ebenfalls modern ausgerüstet, aber ebenfalls
    an Menschenmaterial den Russen unterlegen.
    Sollte der Russe tatsächlich auf die Idee kommen, einen auf Dschinghis Khan zu machen und in Europa einzumarschieren, würde einzig und alleine ein Zusammenzug aller in Europa verfügbaren Einheiten
    unter einem Kommando etwas ausrichten können. Aber davon sind wir aus Kompatibilitätsgründen noch ganz weit entfernt!
    "Wo Not du findest, deren nimm dich an; Doch gib dem Feind nicht Frieden." Loddfafnir's-Lied
    „Europa ist heute ein Pulverfass, und seine Regenten agieren wie Männer, die in einer Munitionsfabrik rauchen.” Otto von Bismarck
    ###

  5. #5
    Marche ou crève Benutzerbild von Xarrion
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    21.808

    Standard AW: BILD betreibt unglaubliche Kriegshetze gegen Russland

    Zitat Zitat von Drache Beitrag anzeigen
    So ist es. Und genau deswegen ist ein russischer Angriff in naher Zukunft unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Warum nicht unmöglich? Sollte Trump wiedergewählt werden und tatsächlich
    sämtliche Stützpunkte aus Kostengründen in Europa schließen, wie er es schon einmal angedroht hat, wäre dies eine absolute Katastrophe.
    Dadurch, dass die Amerikaner bisher in jede nur erdenkliche Krise oder Krieg eingegriffen haben und die Europäer sich mit minimalistischen Truppenkontigenten, wenn nicht gar nur finanziell an
    solchen Einsätzen beteiligt haben, wurden die Armeen bis auf ein Minimum reduziert.
    Die Bundeswehr ist zwar nicht so schlecht ausgerüstet, wie immer behauptet wird, aber in anbetracht der Mannstärke hätte sie Russland nichts entgegenzusetzen. Bei anderen europäischen
    Armeen, insbesondere Italien und Spanien ist die Lage nahezu katastrophal. Die hätten ihre Armeen auch gleich abschaffen können. Frankreich ist zwar ebenfalls modern ausgerüstet, aber ebenfalls
    an Menschenmaterial den Russen unterlegen.
    Sollte der Russe tatsächlich auf die Idee kommen, einen auf Dschinghis Khan zu machen und in Europa einzumarschieren, würde einzig und alleine ein Zusammenzug aller in Europa verfügbaren Einheiten
    unter einem Kommando etwas ausrichten können. Aber davon sind wir aus Kompatibilitätsgründen noch ganz weit entfernt!
    Das ist durchaus korrekt beschrieben.

    Umso dümmer ist es angesichts dieser Lage, Russland permanent bis aufs Blut zu provozieren.
    Wenn den Russen irgendwann mal der Kragen platzt, braucht sich der Westen nicht zu wundern.
    Dann ist hier Ende Gelände.
    Gott mit uns

    Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. Niccolò Machiavelli

  6. #6
    From Hell Benutzerbild von Drache
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Am Fuße des Rothaargebirges
    Beiträge
    7.819

    Standard AW: BILD betreibt unglaubliche Kriegshetze gegen Russland

    Zitat Zitat von Xarrion Beitrag anzeigen
    Das ist durchaus korrekt beschrieben.

    Umso dümmer ist es angesichts dieser Lage, Russland permanent bis aufs Blut zu provozieren.
    Wenn den Russen irgendwann mal der Kragen platzt, braucht sich der Westen nicht zu wundern.
    Dann ist hier Ende Gelände.
    Das wundert mich auch immer wieder. Allein schon die Tatsache, daß den Ukrainern aus eigenen Beständen immer mehr Waffen geliefert werden.
    Der Höhepunkt war allerdings die ernsthafte Debatte, ob man denen Marschflugkörper vom Typ Taurus KEPD-350 liefert. Die Waffe hat eine Reichweite
    von bis zu 500 Kilometern, nach ofiziellen Angaben, vermutlich ist die Reichweite allerdings höher, was bedeuten würde, daß die Ukraine in den
    Angriffskrieg gegen russische Städte übergehen könnte. Noch dazu kommt die Tatsache, daß ein Marschflugkörper etwa eine Millionen Euro kostet.
    Zum Glück hat der Bundestag die Lieferung dieser Waffe abgeleht.
    "Wo Not du findest, deren nimm dich an; Doch gib dem Feind nicht Frieden." Loddfafnir's-Lied
    „Europa ist heute ein Pulverfass, und seine Regenten agieren wie Männer, die in einer Munitionsfabrik rauchen.” Otto von Bismarck
    ###

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    04.10.2015
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    10.442

    Standard AW: BILD betreibt unglaubliche Kriegshetze gegen Russland

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Was für ein Interesse sollte Putin an einem Angriff auf Europa haben? Absoluter Irrsinn. Die USA waren es, die Russland nach 1999 mit ihrer NATO immer mehr in die Enge trieben.
    Habe doch nur wiedergegeben was auf Seite 1 der BILD stand, da ich das epaper habe.
    Zitat:
    Wladimir Putin (71)macht den Deutschen
    Angst – 46 Prozent der
    Befragten sind in Sorge vor
    einem russischen Angriff


    Fast 40 Prozent der Bürger legen Vorräte an

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Testosteronum
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    2.752

    Standard AW: BILD betreibt Kriegshetze gegen Russland

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Unglaublich, wie die Zeitung „BILD“ einen Krieg gegen Russland regelrecht herbei redet. ...............
    Ich lehne die Lügenpresse zwar komplett ab, aber in diesem Fall hat die Blödzeitung lediglich darüber berichtet, dass bestimmte Politiker und Generale die Bevölkerungen ihrer Länder aufgefordert haben, sich auf einen Krieg gegen Russland vorzubereiten.
    Und dann wurde noch der sog. "Politikwissenschaftler" Thomas Jäger von der Universität Köln zitiert.

    Aber eine Kriegshetze seitens der Blödzeitung kann ich da jetzt nicht erkennen.
    Und das sage ich als jemand, der die Lügenpresse komplett ablehnt und ständig auffordert, diesen Dreck komplett zu boykottieren.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Testosteronum
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    2.752

    Standard AW: BILD betreibt unglaubliche Kriegshetze gegen Russland

    Zitat Zitat von Drache Beitrag anzeigen
    So ist es. Und genau deswegen ist ein russischer Angriff in naher Zukunft unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Warum nicht unmöglich?
    Der Russe ist jetzt schon seit ewig und drei Tagen mit der Ukraine zugange. Wenn er damit irgendwann mal fertig sein sollte, wird er wohl andere Dinge zu tun haben.

    Wie sollte so ein Angriff überhaupt aussehen? Welches Land könnte er angreifen? Das könnte z.B. Polen sein.
    Aber wenn das bei der Ukraine schon so lange gedauert hat, wie lange würde das erst in Polen dauern? Irgendwann ist auch der Russe mit seinen Kräften am Ende.

    Deswegen würde ich sagen, nicht nur unwahrscheinlich, sondern auch unmöglich.

    Zitat Zitat von Drache Beitrag anzeigen
    ........ Frankreich ist zwar ebenfalls modern ausgerüstet, aber ebenfalls an Menschenmaterial den Russen unterlegen. .............
    Die Franzmänner (und auch die Briten) haben doch Atomwaffen.

  10. #10
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    30.105

    Standard AW: BILD betreibt unglaubliche Kriegshetze gegen Russland

    Zitat Zitat von Drache Beitrag anzeigen
    Das wundert mich auch immer wieder. Allein schon die Tatsache, dass den Ukrainern aus eigenen Beständen immer mehr Waffen geliefert werden.
    Der Höhepunkt war allerdings die ernsthafte Debatte, ob man denen Marschflugkörper vom Typ Taurus KEPD-350 liefert. Die Waffe hat eine Reichweite von bis zu 500 Kilometern, nach offiziellen Angaben, vermutlich ist die Reichweite allerdings höher, was bedeuten würde, dass die Ukraine in den Angriffskrieg gegen russische Städte übergehen könnte. Noch dazu kommt die Tatsache, dass ein Marschflugkörper etwa eine Millionen Euro kostet.
    Zum Glück hat der Bundestag die Lieferung dieser Waffe abgelehnt.

    Das ist es doch, dass Taurus-Marschflugkörper in der Hand von ein paar kriegsgeilen, ukrainischen Generälen, die so ein Geschoss auf Moskau abfeuern könnten und womöglich noch den Kreml treffen würden.


    Das würde automatisch einen großen Krieg, wenn nicht den 3.Weltkrieg auslösen.
    Das wissen BRD-Militärs – und deshalb auch die starke Zurückhaltung in der Bundeswehr.


    Aber FDP und Grüne fordern jetzt, Taurus Geschosse an die Ukraine zu liefern. Wie dumm und kurzsichtig. Ausgerechnet die Grünen; hier als potentielle Kriegstreiber.
    Was ist nur aus dieser Partei geworden?

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Taurus KEPD-350 Marschflugkörper
    Geändert von Eridani (30.01.2024 um 14:00 Uhr)


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.02.2016, 00:18
  2. Kriegshetze gegen Russland
    Von black_swan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2016, 12:27
  3. unglaubliche Polizeigewalt gegen junge Mutter
    Von Swetlana im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 10:30
  4. Lächerlich-peinliche Kriegshetze gegen den Iran
    Von Esreicht! im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 03.08.2008, 15:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 96

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben