+ Auf Thema antworten
Seite 38 von 40 ErsteErste ... 28 34 35 36 37 38 39 40 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 371 bis 380 von 395

Thema: Verräter Adolf Hitler?

  1. #371
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    28.062

    Standard AW: Verräter Adolf Hitler?

    Zitat Zitat von HerrMayer Beitrag anzeigen
    Dass hätte er auch machen können, ohne die SU zu überfallen. Zum Beispiel ein Gebiet der heutigen Ukraine von der SU abkaufen oder pachten. Ausserdem hätte er die besetzen Gebiete zurückbekommen können.

    Aber er sprach von Krieg. Erobern.

    Es ging von Anfang an nur darum die SU zu überfallen, und Deutschland und die SU zu ruinieren.
    Das war das Endziel. Wie man dahinkommt, ist letztlich egal.

    Ergebnisse werden gesetzt um ein Ziel zu erreichen bzw. dieses zu rechtfertigen. Es gibt ausreichend Beispiele in der jüngeren Geschichte.
    also Frau Mayer,in

    deine Ansagen sind mehr als abstrus, du liest die falschen Bücher.

    Da du aber sowieso keine Deutsche bist, wurde hier jedenfalls so mitgeteilt, solltest du dich mit deiner Hetze gegen uns& unsere Vorfahren mal zurücknehmen, denn es geht dich ja wohl recht wenig an
    1.6.22 11:40 im Bundestag Claudia Roth: Journalisten sind Fachkräfte der Demokratie
    Ich glaube heißt übersetzt: Ich wees nüscht (Ruprecht)
    mabac (wirre Details) 22.6.1941 260Div der RA , 20.000 Panzer, 18.000 Flugzeuge, 68.000 Kanonen > 5cm gegen das DR aufmarschiert
    DR: 150Div., 3600 Panzer, 2500 Flugzeuge, 7000 Kanonen > 5cm


  2. #372
    Mitglied Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    15.804

    Standard AW: Verräter Adolf Hitler?

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    also Frau Mayer,in

    deine Ansagen sind mehr als abstrus, du liest die falschen Bücher.

    Da du aber sowieso keine Deutsche bist, wurde hier jedenfalls so mitgeteilt, solltest du dich mit deiner Hetze gegen uns& unsere Vorfahren mal zurücknehmen, denn es geht dich ja wohl recht wenig an
    Ich lese Bücher aus der ganzen Welt und zwar in verschiedenen Sprachen von verschiedenen Verfassern.
    Das kann ich nur empfehlen, es erweitert erheblich den Horizont.

    Es ist nicht als Hetze zu erachten, dass Vorhaben sowie die Tat, andere Länder zu überfallen und deren Rohstoffe und Ländereien zu rauben, abzulehnen und zu verurteilen. Völlig egal wer es tut, ob Deutschland, die USA, Spanien etc.

    Du darfst dich gerne weiter auf die Position stellen, dass Onkel Adolf und seine Mannen, rechtmässig die SU überfallen haben. Aber verbiete nicht anderen Foristen andere Meinungen.

    Eine andere Meinung zu haben, ist auch keine Hetze selbst wenn du das so meinst.

  3. #373
    Mitglied Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    15.804

    Standard AW: Verräter Adolf Hitler?

    Ist das jetzt hier ein reines deutsches Forum, und wer nicht, „Hüpp, Hipp, Hurra, Heil Onkel Addi, alles klar?“ ruft, gehört ausgeschlossen?!

    Das ist dann keine Achtung der Vorfahren?

    Dank dem Onkel Addi und Co, sind kurz vor Kriegsende einige meiner Vorfahren leider im Krieg gefallen. Ich hätte diese Menschen sehr gerne kennengelernt und das wäre vermutlich passiert, wenn der Onkel Adolf und seine Mannen, nicht die SU überfallen hätte.

    Diese Vorfahren waren grossartige Persönlichkeiten.

  4. #374
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    7.743

    Standard AW: Verräter Adolf Hitler?

    Zitat Zitat von HerrMayer Beitrag anzeigen
    Ich lese Bücher aus der ganzen Welt und zwar in verschiedenen Sprachen von verschiedenen Verfassern.
    Das kann ich nur empfehlen, es erweitert erheblich den Horizont.

    Es ist nicht als Hetze zu erachten, dass Vorhaben sowie die Tat, andere Länder zu überfallen und deren Rohstoffe und Ländereien zu rauben, abzulehnen und zu verurteilen. Völlig egal wer es tut, ob Deutschland, die USA, Spanien etc.

    Du darfst dich gerne weiter auf die Position stellen, dass Onkel Adolf und seine Mannen, rechtmässig die SU überfallen haben. Aber verbiete nicht anderen Foristen andere Meinungen.

    Eine andere Meinung zu haben, ist auch keine Hetze selbst wenn du das so meinst.

    Es war eine geschickte Provokation:
    Ich wußte das. Im Moment, in dem mir klar wor, daß hier ein falsches Spiel gespielt wurde, im Augenblick, in dem ich erfuhr, daß Herr Churchill bei seinen Geheimsitzungen bereits auf diesen neuen Verbündeten hinwies, in der Stunde, in der sich hier in Berlin Molotow verabschiedete, und zwar verabschiedete unter den Auspizien einer gescheiterten Verständigung - denn er forderte Dinge, die ich nicht mehr billigen konnte -, im selben Augenblick war mir klar, daß diese Auseinandersetzung kommen mußte.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #375
    Mitglied Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    15.804

    Standard AW: Verräter Adolf Hitler?

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Es war eine geschickte Provokation:


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das mag ja alles richtig sein.

    Aber gerade wenn es stimmt, dann war es eben noch dämlicher die SU zu überfallen.
    Adolf Hitler sagte selbst mal, er wolle noch mindestens 4 Jahre, eigentlich 10 Jahre aufrüsten.

    Russland hat 8 Jahre aufgerüstet, bevor es in der Ukraine zugeschlagen hat und seine Waffen vorher in Syrien getestet. Ohne vernünftige Vorbereitung beginnt man keinen Krieg

    +++

    Ich habe das hierzuforum jetzt so oft geschrieben, ich lasse es jetzt.
    Hier sind einige leider unbelehrbar.

  6. #376
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    28.062

    Standard AW: Verräter Adolf Hitler?

    Zitat Zitat von HerrMayer Beitrag anzeigen
    Das mag ja alles richtig sein.

    Aber gerade wenn es stimmt, dann war es eben noch dämlicher die SU zu überfallen.
    Adolf Hitler sagte selbst mal, er wolle noch mindestens 4 Jahre, eigentlich 10 Jahre aufrüsten.

    #gekürzt#
    du kennst ja anscheinend nicht mal die Definition von Überfall, sonst würdest du nicht laufend diesen Unsinn sabbeln
    1.6.22 11:40 im Bundestag Claudia Roth: Journalisten sind Fachkräfte der Demokratie
    Ich glaube heißt übersetzt: Ich wees nüscht (Ruprecht)
    mabac (wirre Details) 22.6.1941 260Div der RA , 20.000 Panzer, 18.000 Flugzeuge, 68.000 Kanonen > 5cm gegen das DR aufmarschiert
    DR: 150Div., 3600 Panzer, 2500 Flugzeuge, 7000 Kanonen > 5cm


  7. #377
    Systemkritiker Benutzerbild von Grenzer
    Registriert seit
    31.08.2007
    Ort
    Badisches Land
    Beiträge
    11.398

    Standard AW: Verräter Adolf Hitler?

    Zitat Zitat von HerrMayer Beitrag anzeigen
    Ist das jetzt hier ein reines deutsches Forum, und wer nicht, „Hüpp, Hipp, Hurra, Heil Onkel Addi, alles klar?“ ruft, gehört ausgeschlossen?!

    Das ist dann keine Achtung der Vorfahren?

    Dank dem Onkel Addi und Co, sind kurz vor Kriegsende einige meiner Vorfahren leider im Krieg gefallen. Ich hätte diese Menschen sehr gerne kennengelernt und das wäre vermutlich passiert, wenn der Onkel Adolf und seine Mannen, nicht die SU überfallen hätte.


    Diese Vorfahren waren grossartige Persönlichkeiten.
    Wäre Addi nicht vorbeugend einmarschiert ,- dann wäre ihm Stalin zuvorgekommen,- und auch in diesem Falle wäre vermutlich kein Zusammenkommen mit den Vorfahren möglich geworden...
    Auf , deutsches Volk , erwache !

  8. #378
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    7.743

    Standard AW: Verräter Adolf Hitler?

    Zitat Zitat von HerrMayer Beitrag anzeigen
    Das mag ja alles richtig sein.

    Aber gerade wenn es stimmt, dann war es eben noch dämlicher die SU zu überfallen.
    ###
    Da bin ich ganz bei Dir.
    Addihätte auch anders entscheiden können. Oder mit Molotow verhandeln.

  9. #379
    Mitglied Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    15.804

    Standard AW: Verräter Adolf Hitler?

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Da bin ich ganz bei Dir.
    Addihätte auch anders entscheiden können. Oder mit Molotow verhandeln.
    Oder das hier:

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    Statt die Sowjetunion anzugreifen, die zig Mal mehr Waffen, Rohstoffe und Menschenmaterial hatte, als Deutschland, hätte Hitler auch Verteidigungsanlangen und Minensperren bauen lassen können, wie heute die Russen gegen die Ukrainer. Und schon hätte er Europa ohne Not und Mühe halten können. Öl hatte er genug in Rumänien, statt im Kaukasus. Aber er wollte alles auf einmal, sogar Nordafrika und hat damit Deutschlands Kräfte vollkommen aufgerieben und alles verloren.

  10. #380
    Mitglied Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    15.804

    Standard AW: Verräter Adolf Hitler?

    Zitat Zitat von Grenzer Beitrag anzeigen
    Wäre Addi nicht vorbeugend einmarschiert ,- dann wäre ihm Stalin zuvorgekommen,- und auch in diesem Falle wäre vermutlich kein Zusammenkommen mit den Vorfahren möglich geworden...
    So haben die US Amerikaner den Stalin so lange mit Waffen beliefert, bis Deutschland vernichtet war.
    Aber Fehler zugeben, geht bei Deutschen schlecht.

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    du kennst ja anscheinend nicht mal die Definition von Überfall, sonst würdest du nicht laufend diesen Unsinn sabbeln
    Du redest schon wie Pille. Ich hoffe mal, sie ist nicht inkarniert bei dir.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verrücktes in Amerika: Eltern nennen Kind Adolf Hitler
    Von haihunter im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 03:39

Nutzer die den Thread gelesen haben : 118

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben