+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 31 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 307

Thema: Almans und ihre Angst vor der Natikeule: Beispiel Hardheim

  1. #1
    Händler der Realität Benutzerbild von Morrison
    Registriert seit
    13.09.2022
    Beiträge
    3.485

    Standard Almans und ihre Angst vor der Natikeule: Beispiel Hardheim

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wo sind denn die Männer aus diesem Dorf die die Frauen beschützen? Oder ist das in dieser woken Republik mittlerweile out?
    Der Grund, warum sie den Moslem aus Somalia einfach machen lassen, ist erschütternd. Natürlich spielt typisch neudeutsches Memmentum eine Rolle, aber auch etwas anderes:

    Es ist die "Angst " vor der Natikeule.
    Deutsche beschimpfen sich inflationär selber damit. Dann schweigt alles still, der "Widerstand" verkriecht sich geschlagen.

    Das Problem ist also, dass Almans nicht zusammenhalten und sich von der Politik und den woken Mitbürgern die Butter vom Brot nehmen lassen. Man hat ja mehr Angst vor der dümmlichen Nazikeule als um das Leben der eigenen Kinder.
    Weil der Alman Angst hat, von anderen Almans als Nati beschimpft zu werden, lässt er Typen wie den Somalier gewähren.
    Wenn die eigenen Kinder von einem Somalier bedroht werden, ist es anscheinend für viele Almans nicht so schlimm, als wenn andere Almans sie als Natis bezeichnen, ginge man theoretisch gegen so einen Somalier vor.


    Natürlich wäre - bei Zusammenhalt- das Problem in einer Stunde gelöst.

    Klar, oder?
    Ob der Deutsche gut oder schlecht ist, hängt von den Befehlen ab, die er bekommt".

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Salzsee in Mordor
    Beiträge
    38.886

    Standard AW: Almans und ihre Angst vor der Natikeule: Beispiel Hardheim

    Gottseidank perlt der Begriff Nazi an mir ab, wie Wasser auf der Lotusblüte. Aber ich habe auch keinen Ruf zu verlieren und stehe auch nicht in der Öffentlichkeit. Wo ich aufpasse, ist in meiner Wohnung. Die darf ich nicht verlieren. Finde 2023 mal eine neue, bezahlbare Wohnung.

    Aber sonst bin ich direkt.

  3. #3
    Händler der Realität Benutzerbild von Morrison
    Registriert seit
    13.09.2022
    Beiträge
    3.485

    Standard AW: Almans und ihre Angst vor der Natikeule: Beispiel Hardheim

    Zitat Zitat von Würfelqualle Beitrag anzeigen
    Gottseidank perlt der Begriff Nazi an mir ab, wie Wasser auf der Lotusblüte. Aber ich habe auch keinen Ruf zu verlieren und stehe auch nicht in der Öffentlichkeit. Wo ich aufpasse, ist in meiner Wohnung. Die darf ich nicht verlieren. Finde 2023 mal eine neue, bezahlbare Wohnung.

    Aber sonst bin ich direkt.
    Ich schreib immer nur noch "Nati"( wenn ichs jedenfalls nicht mal vergesse).

    Ich bin mir aber sicher: 95% der Almans fürchten sich mehr vor der Natikeule als vor der Vergewaltigung ihrer Frauen durch Araber, Afghanen oder Afrikaner.
    Das sehe ich als 100% gesichert an.
    Natürlich ist der Querschnitt der Almans, West wie Ost, physisch in einem lächerlich schwachen Zustand.
    Aber der Hauptgrund, warum man den Somalier gewähren lässt, ist nunmal die Angst vor der Natikeule.
    Die gebrauchen fast nur Almans gegen andere Almans.
    Ein paar Moslems springen höchstens auf den " erfolgreichen" Zug auf.
    Ob der Deutsche gut oder schlecht ist, hängt von den Befehlen ab, die er bekommt".

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    23.823

    Standard AW: Almans und ihre Angst vor der Natikeule: Beispiel Hardheim

    Zitat Zitat von Morrison Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wo sind denn die Männer aus diesem Dorf die die Frauen beschützen? Oder ist das in dieser woken Republik mittlerweile out?
    Der Grund, warum sie den Moslem aus Somalia einfach machen lassen, ist erschütternd. Natürlich spielt typisch neudeutsches Memmentum eine Rolle, aber auch etwas anderes:

    Es ist die "Angst " vor der Natikeule.
    Deutsche beschimpfen sich inflationär selber damit. Dann schweigt alles still, der "Widerstand" verkriecht sich geschlagen.

    Das Problem ist also, dass Almans nicht zusammenhalten und sich von der Politik und den woken Mitbürgern die Butter vom Brot nehmen lassen. Man hat ja mehr Angst vor der dümmlichen Nazikeule als um das Leben der eigenen Kinder.
    Weil der Alman Angst hat, von anderen Almans als Nati beschimpft zu werden, lässt er Typen wie den Somalier gewähren.
    Wenn die eigenen Kinder von einem Somalier bedroht werden, ist es anscheinend für viele Almans nicht so schlimm, als wenn andere Almans sie als Natis bezeichnen, ginge man theoretisch gegen so einen Somalier vor.


    Natürlich wäre - bei Zusammenhalt- das Problem in einer Stunde gelöst.

    Klar, oder?
    Es sollte mich wundern, wenn du dir die Finger schmutzig machst, um Randalierer oder Clans mit ihren Streitigkeiten im Strassenkampf zu besiegen. Dann nämlich hättest du schon längst davon getönt, welch ein Held du bist. Ansonsten bleibt für dich nur das Prädikat Maulheld und Hetzer. In beliebiger Reihenfolge.

  5. #5
    Händler der Realität Benutzerbild von Morrison
    Registriert seit
    13.09.2022
    Beiträge
    3.485

    Standard AW: Almans und ihre Angst vor der Natikeule: Beispiel Hardheim

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Es sollte mich wundern, wenn du dir die Finger schmutzig machst, um Randalierer oder Clans mit ihren Streitigkeiten im Strassenkampf zu besiegen. Dann nämlich hättest du schon längst davon getönt, welch ein Held du bist. Ansonsten bleibt für dich nur das Prädikat Maulheld und Hetzer. In beliebiger Reihenfolge.
    Hast du so viel Angst, dass ich im Grunde Leute wie dich beschreibe?Jüngere Typen wie du sind das Problem.
    Die zwar schimpfen, aber die würden solche Somalier niemals als dem Verkehr ziehen zusammen mit Gleichgesinnten, weil es der "Rechtsstaat" nicht gerne sieht. Dann lässt man sie weiter wüten. Da man selbst ja " anständig" ist.

    Mit 75 besiegt man keine kampferprobten jungen Männer mehr in körperlichem Kampf.
    Es gibt dann andere Möglichkeiten.
    Geändert von Morrison (12.09.2023 um 06:32 Uhr)
    Ob der Deutsche gut oder schlecht ist, hängt von den Befehlen ab, die er bekommt".

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    61.261

    Standard AW: Almans und ihre Angst vor der Natikeule: Beispiel Hardheim

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Es sollte mich wundern, wenn du dir die Finger schmutzig machst, um Randalierer oder Clans mit ihren Streitigkeiten im Strassenkampf zu besiegen. Dann nämlich hättest du schon längst davon getönt, welch ein Held du bist. Ansonsten bleibt für dich nur das Prädikat Maulheld und Hetzer. In beliebiger Reihenfolge.


    Allem Anschein nach bringt diese inflationäre Strangeröffnerei doch ganz schön Geld ein.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    61.261

    Standard AW: Almans und ihre Angst vor der Natikeule: Beispiel Hardheim

    Zitat Zitat von Morrison Beitrag anzeigen
    Hast du so viel Angst, dass ich im Grunde Leute wie dich beschreibe?Jüngere Typen wie du sind das Problem.
    Die zwar schimpfen, aber solche Somalier niemals als dem Verkehr ziehen könnten, zusammen mit Gleuchgesinnten, weil es der "Rechtsstaat" nicht gerne sieht.

    Mit 75 besiegt man keine kampferprobten jungen Männer mehr in körperlichem Kampf.
    Es gibt dann andere Möglichkeiten.
    Das Problem sind in Wahrheit Typen wie du, die man seinerzeit erst gar nicht hätte ins Land kommen lassen sollen.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    23.823

    Standard AW: Almans und ihre Angst vor der Natikeule: Beispiel Hardheim

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Das Problem sind in Wahrheit Typen wie du, die man seinerzeit erst gar nicht hätte ins Land kommen lassen sollen.
    Dabei ist der Nachschub über Little Hanoi in Tschechien schon längst organisiert. Man machte einen Trip dorthin, wie hier im Forum zu lesen stand. Dann braucht man natürlich erstens keine Visa und zweitens bekommt man auch noch Geld.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    61.261

    Standard AW: Almans und ihre Angst vor der Natikeule: Beispiel Hardheim

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Dabei ist der Nachschub über Little Hanoi in Tschechien schon längst organisiert. Man machte einen Trip dorthin, wie hier im Forum zu lesen stand. Dann braucht man natürlich erstens keine Visa und zweitens bekommt man auch noch Geld.
    Das war etwas missverständlich von mir geschrieben.

    Heisst dies, dass von Prag aus Vietnamesen-Schleuserei nach Deutschland stattfindet? Und wie kamen diese Vietnamesen nach Prag, also in ein europäisches Land und über die Aussengrenze der EU?

    Eigentlich ist der Transfer aus der Tschechei nach Deutschland in jüngster Zeit ja schon dramatisch angestiegen. Kürzlich wurde in einer TV-Reportage berichtet, dass sowohl die Bundespolizei wie auch die Landespolizei in Sachsen bereits Sonderschichten für Straßenkontrollen leisten muss, um wenigstens ein paar der täglichen Schleusereien abzufangen.

    Tschechien scheint sich als einer der Dreh- und Angelpunkte der Asylschmarotzer-Schleuserei etabliert zu haben.
    Geändert von Chronos (12.09.2023 um 06:47 Uhr)

  10. #10
    Händler der Realität Benutzerbild von Morrison
    Registriert seit
    13.09.2022
    Beiträge
    3.485

    Standard AW: Almans und ihre Angst vor der Natikeule: Beispiel Hardheim

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Das Problem sind in Wahrheit Typen wie du, die man seinerzeit erst gar nicht hätte ins Land kommen lassen sollen.
    Nein. Es sind Leute wie du. Gut, du bist selbst schon irgendwas um 70. Du reisst gar nichts mehr, weder im guten noch im schlechten.
    Du gehörst generell aber selber zu der Fraktion, die den Staat um Erlaubnis fragt, ob man protestieren darf.

    Und die solche Somalier weiter wüten lassen, egal was die tun, weil der Staat es Untertanen wie dir verbietet, selber tätig zu werden, um deine Enkel zu schützen, falls du welche hast .

    Das ist bei mir anders. Und das stört dich. Wahrscheinlich hast du in entscheidenden Situationen auch schon versagt.

    [PS/ OT :Kein Bock mehr aufs PSW, wo du dich groß angekündigt hast mit der Erklärung, das HPF verlassen zu wollen aus irgendwelchen Gründen? Dann bist du da baden gegangen und nun wieder hier.
    Das nenn ich " konsequent".
    Aber macht hier weiter. Dann kommt der Thread wieder mal in die hiesige Top 10 Liste. Das möchtest du doch bestimmt und danke!]
    Ob der Deutsche gut oder schlecht ist, hängt von den Befehlen ab, die er bekommt".

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Deutschen und ihre Angst vor der AfD
    Von Das Leben im Forum Deutschland
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 16.09.2017, 11:00
  2. Antworten: 252
    Letzter Beitrag: 05.10.2016, 14:43
  3. Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 26.11.2015, 17:09
  4. Angst vor Armut größer als Angst vor Krieg
    Von direkt im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 15:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 104

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben