Umfrageergebnis anzeigen: Was fällt dir zu "Eurasien" ein?

Teilnehmer
11. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • interessante Kultur, aber ist mir politisch zu autoritär/antiliberal

    1 9,09%
  • auf jeglicher Ebene eine gute Idee für uns alle!

    6 54,55%
  • ich bin pro westlich durch und durch und gegen jeglichen östlichen Einfluss

    3 27,27%
  • Also... Buddhismus, Hinduismus etc. begeistert mich eher weniger, aber ich hoffe darauf, dass chin. Soldatinnen mit ihren sexy Stiefeln die Yankees in den Staub der Geschichte treten werden!

    0 0%
  • kein Kommentar

    1 9,09%
+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: Eurasien

  1. #21
    sieht auf euch herab Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    Freiluftanstalt
    Beiträge
    61.176

    Standard AW: Eurasien

    Oder vielleicht so: Auch in "Eurasien" wären wir zusammen mit den anderen Europäern ja noch "der Westen" oder "das Abendland", auch als Werte- und Kulturgemeinschaft. Und angesichts ihrer Andersartigkeit vielleicht ja sogar deutlich mehr, als derzeit.

    (Zumal ein solches Zugehen auf ein "Eurasien" ja ohnehin eine erhebliche Emanzipation von Washington [bzw. New York und Tel Aviv] voraussetzte und paradoxerweise auch ermöglichte.)
    Aktueller Kalenderspruch: Es wird schon stimmen, allerdings geht es nicht um das Verrücken nach links oder rechts, sondern um die Verschiebung der Inhalte. Wenn immer mehr als „links“ gilt, was klischeehaft weiblich ist, dann werden nicht Frauen linker, sondern links weiblicher. (ZEIT-Leser-seit-immer, 130224, https://www.zeit.de/kultur/2024-02/p...0nach8/seite-2)

  2. #22
    sieht auf euch herab Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    Freiluftanstalt
    Beiträge
    61.176

    Standard AW: Eurasien

    Zum Punkt "politisch zu autoritär/antiliberal": Wir könnten ja "liberal" bleiben, jedenfalls relativ zu denen. Mehr so Richtung Polen-liberal oder Orban-liberal. "Eurasien" setzt ja nicht zwingend eine Russifizierung oder gar Sinisierung voraus! Was angesichts von Orientalisierung und Afrikanisierung ohnehin als Schreckgespenst kaum taugt...
    Aktueller Kalenderspruch: Es wird schon stimmen, allerdings geht es nicht um das Verrücken nach links oder rechts, sondern um die Verschiebung der Inhalte. Wenn immer mehr als „links“ gilt, was klischeehaft weiblich ist, dann werden nicht Frauen linker, sondern links weiblicher. (ZEIT-Leser-seit-immer, 130224, https://www.zeit.de/kultur/2024-02/p...0nach8/seite-2)

  3. #23
    liberal mind Benutzerbild von Virtuel
    Registriert seit
    21.06.2021
    Beiträge
    11.008

    Standard AW: Eurasien

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Zum Punkt "politisch zu autoritär/antiliberal": Wir könnten ja "liberal" bleiben, jedenfalls relativ zu denen. Mehr so Richtung Polen-liberal oder Orban-liberal. "Eurasien" setzt ja nicht zwingend eine Russifizierung oder gar Sinisierung voraus! Was angesichts von Orientalisierung und Afrikanisierung ohnehin als Schreckgespenst kaum taugt...
    ... aber eine Versklavung des Westens ganz sicher...

    In der Politik ist es wie in der Mathematik: alles, was nicht ganz richtig ist, ist falsch
    (Edward Kennedy)
    Geben Sie Deutschland die Führungsrolle, die Deutschland verdient. ​(Wolodymyr Selenskyj)
    Igno: Dr.Mittendrin, Flaschengeist

  4. #24
    sieht auf euch herab Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    Freiluftanstalt
    Beiträge
    61.176

    Standard AW: Eurasien

    Zitat Zitat von Virtuel Beitrag anzeigen
    ... aber eine Versklavung des Westens ganz sicher...
    Schliesst das an das "setzt voraus" an? Wenn ja, wie kommste drauf?

    Und wenn nicht, was meinste?
    Aktueller Kalenderspruch: Es wird schon stimmen, allerdings geht es nicht um das Verrücken nach links oder rechts, sondern um die Verschiebung der Inhalte. Wenn immer mehr als „links“ gilt, was klischeehaft weiblich ist, dann werden nicht Frauen linker, sondern links weiblicher. (ZEIT-Leser-seit-immer, 130224, https://www.zeit.de/kultur/2024-02/p...0nach8/seite-2)

  5. #25
    sieht auf euch herab Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    Freiluftanstalt
    Beiträge
    61.176

    Standard AW: Eurasien

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Zum Punkt "politisch zu autoritär/antiliberal": Wir könnten ja "liberal" bleiben, jedenfalls relativ zu denen. Mehr so Richtung Polen-liberal oder Orban-liberal. "Eurasien" setzt ja nicht zwingend eine Russifizierung oder gar Sinisierung voraus! Was angesichts von Orientalisierung und Afrikanisierung ohnehin als Schreckgespenst kaum taugt...
    Orban-liberal
    Klingt a bissle wie "ordo-liberal". Sollte man vielleicht im Diskurs etablieren.
    Aktueller Kalenderspruch: Es wird schon stimmen, allerdings geht es nicht um das Verrücken nach links oder rechts, sondern um die Verschiebung der Inhalte. Wenn immer mehr als „links“ gilt, was klischeehaft weiblich ist, dann werden nicht Frauen linker, sondern links weiblicher. (ZEIT-Leser-seit-immer, 130224, https://www.zeit.de/kultur/2024-02/p...0nach8/seite-2)

  6. #26
    liberal mind Benutzerbild von Virtuel
    Registriert seit
    21.06.2021
    Beiträge
    11.008

    Standard AW: Eurasien

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Schliesst das an das "setzt voraus" an? Wenn ja, wie kommste drauf?

    Und wenn nicht, was meinste?
    Ja schließt an..

    In der Politik ist es wie in der Mathematik: alles, was nicht ganz richtig ist, ist falsch
    (Edward Kennedy)
    Geben Sie Deutschland die Führungsrolle, die Deutschland verdient. ​(Wolodymyr Selenskyj)
    Igno: Dr.Mittendrin, Flaschengeist

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    10.906

    Standard AW: Eurasien

    Zitat Zitat von naturstoned Beitrag anzeigen
    GENAU SOWAS wollte ich hier lesen !

    Interessant, dass diese Hunderasse aus "Weinheim" stammt, gar nicht so weit entfernt von meiner Heimatstadt.
    (da ich hier nix zu verbergen habe und ein durch und durch liberaler Hanswurst bin, kann jeder sich diese Information an den Hut stecken))

    Was das Thema "Köterrasse" angeht, verweise ich auf folgende Gedanken von mir bzgl. Rorschach vs. Ozymandias:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Rorschach mit seinem schmuddeligen braunen Trenchcoat steht dabei wohl für das einfache Volk unbekannter Herkunft mit dem gesunden Instinkt, welches aber manipuliert werden kann über (falsche?) Ideale - also der Köter im Comic
    - auf der politischen Bühne werden wir ja auch wie "Bitches" behandelt: entweder verhöhnt oder wir bekommen die Zeitung auf den Popo gehauen, wenn wir nicht artig und brav sind -
    Dem gegenüber steht der psychopathisch schleimig schmierige Pseudo-Humanist und möchtegern - Weltenretter Adrian Veidt als "Übermensch", obwohl er eigentlich ein Verbrecher ist. der sich hinter einer Fassade versteckt.

    Wer dabei an den großen Zirkus "Wutbürger" vs. "Gut"menschen (bzw. Bessermenschen) denkt, der kann sich ruhig seinen teil denken ...


    Das mit der Hunderasse namens "Eurasier" war mir übrigens neu, speziell, dass diese aus Deutschland stammt!
    Danke für diese Info.
    da hat sich mal wieder ein weiteres Puzzlestück zu meinem Wahngebäude zusammengefügt
    Nicht, wenn es ein Chow-Chow wäre. Der stammt nämlich aus China und hat eine blaue Zunge. Obiges Bild gehört entweder zu einer anderen Rasse, oder er ist ein Mischling

    ...Der Chow-Chow zählt zweifelsfrei zu den urtümlichen Hunderassen. In bis ins elfte Jahrhundert vor Christus zurückreichenden Chroniken haben Historiker Beschreibungen eines Hundetyps gefunden, der die Merkmale der heutigen Rasse schon beschreibt: schwergebaut, mit bürstigem Haar, völlig geraden Hinterläufen und einer blauen Zunge.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ein Chow-Chow aus dem Jahr 1915.

    In seiner Heimat China führte er kein Luxusleben wie andere chinesische Rassen. Man hielt aber sehr viele Chows am Kaiserhof als Schmucktiere. Der Hund des Volkes wurde, wie der ihm verwandte [Links nur für registrierte Nutzer], in den nördlichen Provinzen als [Links nur für registrierte Nutzer] und zur Jagd verwendet. Auch als [Links nur für registrierte Nutzer] beschäftigte man ihn....

    Was mich betrifft: Die Schlitzaugen sind nicht so mein Ding, andere Asiaten schon eher.
    Die Geschützten müssen vor den Ungeschützten geschützt werden, indem man die Ungeschützten zwingt, sich mit dem Schutz zu schützen, der die Geschützten nicht geschützt hat
    https://www.youtube.com/watch?v=1WzJviSbqcE. Wird der Bürger unbequem, ist er plötzlich rechtsextrem...https://www.youtube.com/watch?v=aQhOrgzY3es

  8. #28
    sieht auf euch herab Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    Freiluftanstalt
    Beiträge
    61.176

    Standard AW: Eurasien

    Zitat Zitat von Virtuel Beitrag anzeigen
    Ja schließt an..
    Wer sollte und warum und wie sollte er "uns" oder "den Westen" versklaven?
    Aktueller Kalenderspruch: Es wird schon stimmen, allerdings geht es nicht um das Verrücken nach links oder rechts, sondern um die Verschiebung der Inhalte. Wenn immer mehr als „links“ gilt, was klischeehaft weiblich ist, dann werden nicht Frauen linker, sondern links weiblicher. (ZEIT-Leser-seit-immer, 130224, https://www.zeit.de/kultur/2024-02/p...0nach8/seite-2)

  9. #29
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.08.2022
    Beiträge
    5.536

    Standard AW: Eurasien


  10. #30
    Traminer
    Registriert seit
    18.09.2012
    Ort
    Baden und Berlin
    Beiträge
    701

    Standard AW: Eurasien

    Zitat Zitat von Esreicht! Beitrag anzeigen
    Gemäß einem Deutsch-Türken und auch Grünen sind wir Deutschen mit staatsanwaltlicher Bestätigung eine "Köterrasse". Eurasier sind auch eine Köterrasse:


    Eurasier

    Wir werden uns also gut verstehen, insbesondere mit deren Frauchen



    Schöne junge eurasierin in einem blumendruckhemd



    die Frau gefällt mir besser als der Wolf!

    kd


    die frau gefällt mir besser als der Wolf

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der wilde Osten - Musik aus Osteuropa & Eurasien
    Von Smultronstället II. im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 06.10.2021, 19:40
  2. Eurasien macht mobil
    Von Mcp im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.03.2015, 13:13
  3. Eurasien: Putins europäische Vision
    Von Gärtner im Forum Europa
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 27.04.2014, 16:24
  4. Eurasien, die natürlichen Verbündeten Deutschlands !
    Von Swetlana im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 22:19
  5. Quer durch Eurasien - Bilder einer Zugreise von Wien bis Pjöngjang
    Von Gryphus im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 12:05

Nutzer die den Thread gelesen haben : 37

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

asien

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

europa

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

großmachtspolitik

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

russland

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

theorien

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben