+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Zeige Ergebnis 31 bis 38 von 38

Thema: Feministische Außenpoltik der Baerbock - Mit Bild erklärt

  1. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    1.158

    Standard AW: Feministische Außenpoltik der Baerbock - Mit Bild erklärt

    Als „feministische Politik“ kann man jedenfalls hierzulande in der Tat das politisch immer grundsätzlich max. opportunistische Huckepackfahren einiger Frauen begreifen. Nämlich das derjenigen, welche hierzulande entweder auf das hiesige Krawall- u. Terrorsystem der Linksextremen oder dann aktuell alternativ auf das (per Stellvertreterkriegsplattform betriebene) Terrorismussystem der USA draufspringen, um dann als absolute Beauftragte dieser Terrorsysteme, sprich, damit dann auch unter deren Schutzschirm, das eigene feministisch linke Idiotie- u. Terrorsystem umso sicherer zum größtmöglichen Erfolg führen zu können.

    Insofern ist Bärbocks Politik dann natürlich sogar im Besonderen eine feministische Außernpolitik.

    Und in Verbindung mit dem hiesigen linksextremen Krawall- u. Terrorsystem, über das diese Feministinnen innenpolitisch hierzulande ja überhaupt erst mit emporgetragen wurden, bzw. in Verbindung mit dessen Agenda, per maximal möglichem Missbrauch der ÖkoVokabel doch noch alle linken (Öko)Diktaturträume zu verwirklichen, sind diese Feministinnen heute dann auch nur die nützlichsten Vollidiotinnen linker Möchtegerndiktatoren und deren ewiger Kriegsversuche gegen die Demokratie überhaupt geworden.
    Geändert von JensF (15.01.2023 um 23:30 Uhr)

  2. #32
    Mitglied Benutzerbild von luggi69
    Registriert seit
    12.11.2022
    Ort
    Bayern / Franken/ungeimpft!
    Beiträge
    1.259

    Standard AW: Feministische Außenpoltik der Baerbock - Mit Bild erklärt

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Warum kann diese Hochintelligenz, nicht einfach weiter schlagen auf der Klima Konferenz
    foto [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    So muss man das Dummgeschnatter, auf Kinder Niveau jede Woche in den Medien sehen

    Wer schläft, sündigt nicht.

    Bei Böckchen und Lambi bin ich mir nicht so sicher ????
    Kein Mensch, auch keine Maschine, noch weniger Marionettenpolitiker haben das Recht, mich zu manipuliereren. Wehe dem, der spürt meine Gegenwehr und schlimmstenfalls nicht nur meine Faust!

  3. #33
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    48.987

    Standard AW: Feministische Außenpoltik der Baerbock - Mit Bild erklärt

    Zitat Zitat von luggi69 Beitrag anzeigen
    Wer schläft, sündigt nicht.

    Bei Böckchen und Lambi bin ich mir nicht so sicher ????
    Die Fotos, Videos zeigen doch einen Dummen Affenstall, mit IQ unter 70, nicht mehr lernfähig. Vollkommen durchgeballert, Sozialmedia Verblödung und dann noch Impffolgen. Ultimantive Verblödung
    Positiv getestet ist nicht infiziert. Infiziert ist nicht erkrankt. Beweis: ICH
    Ungeimpfte halten die Betriebe am Laufen

  4. #34
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    48.987

    Standard AW: Feministische Außenpoltik der Baerbock - Mit Bild erklärt

    Einmalig Blöd und peinlich, was die Frauen Suppenküche bisher ausdachte

    Die SPD will eine außenpolitische Führungsrolle für Deutschland

    Die Regierungspolitiker der SPD machten in den letzten Monaten eigentlich eher den Eindruck, als würden sie in der Außenpolitik überall dort, wo Probleme nicht allein mit Geld und guten Worten zu lösen sind, die Entscheidungen lieber anderen überlassen. Insofern überrascht das 21 Seiten lange Papier, das die parteiinterne „Kommission für internationale Politik“ (KIP) erarbeitet hat und das „sozialdemokratische Antworten auf eine Welt im Umbruch“ geben soll. Das SPD-Präsidium will sich am Montag mit dieser neuen außenpolitischen Strategie befassen. Darin steht nun, dass Deutschland für viele Staaten auf der Welt ein so wichtiger Partner sei, dass sie erwarten würden, „dass Deutschland auf internationaler Ebene mehr Initiative zeigt und eine Führungsrolle einnimmt.“ Dabei haben die SPD-Strategen Medienberichten zufolge auch eingeräumt, dass sie mit ihrer Russland-Politik falsch lagen. Soll man jetzt froh sein, dass die SPD seinerzeit keine deutsche Führungsrolle beanspruchte? (Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer])
    Positiv getestet ist nicht infiziert. Infiziert ist nicht erkrankt. Beweis: ICH
    Ungeimpfte halten die Betriebe am Laufen

  5. #35
    Mitglied Benutzerbild von Soraya
    Registriert seit
    09.05.2022
    Beiträge
    1.235

    Standard AW: Feministische Außenpoltik der Baerbock - Mit Bild erklärt

    Baerbock und das Aussenministerium verärgern auch noch Afrika

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das [Links nur für registrierte Nutzer]-Team des Auswärtigen Amts hat einen kleinen Scoop gelandet, zumindest was die Reichweite betrifft. Fast zwei Millionen Mal ist dieser Tweet schon angezeigt worden:
    Der russische Außenminister sei diese Woche nach Afrika gereist, nicht um Leoparden zu sehen, sondern um seine Propaganda zu verbreiten, heißt es darin. Der Leopard ist als Tier-Emoji dargestellt, die Social-Media-
    Verantwortlichen des Ministeriums fanden das wohl witzig.
    Doch quer über den afrikanischen Kontinent wundert man sich mal wieder: Welches Bild hat »der Westen« eigentlich von uns? Eine Sprecherin der Afrikanischen Union fragte auf Twitter, ob [Links nur für registrierte Nutzer] wohl auch nur nach Afrika reise, um Tiere zu besichtigen. »Ist der afrikanische Kontinent (…) ein Witz für Sie?«
    Als ein deutscher Diplomat ihr antwortet, es handle sich möglicherweise um ein Missverständnis – das Leoparden-Emoji meine den Panzer und nicht das afrikanische Tierleben, keilt sie zurück: »Ich habe es schon richtig verstanden. Ein Außenministerium, das widerliche koloniale Klischees bedient, um geopolitische Punkte zu machen.« Autsch.
    Man kann das als Petitesse abtun, als misslungenen Gag, passiert eben auf [Links nur für registrierte Nutzer]. Aber leider ist es so einfach nicht. Denn zum einen zieht der Tweet weite Kreise und richtet damit realen Schaden an. In vielen afrikanischen Ländern reagiert man – zu Recht – sehr verschnupft auf solche Klischees, und ein deutsches Außenministerium sollte das auch wissen. Viel zu oft wird der Kontinent in [Links nur für registrierte Nutzer] auf vermeintliche Wildnis, »endlose Weite« und Ethnoklischees von Massai-Kriegern mit Speeren reduziert. Auch deutsche Delegationen, die zu Besuch auf dem Kontinent sind, planen gern zuerst die Safari und dann die öden Pflichtbesuche ringsherum.
    Unglaublich was die für Porzellan zerschlägt

  6. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    04.10.2015
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    7.582

    Standard AW: Feministische Außenpoltik der Baerbock - Mit Bild erklärt

    Schöne Schlagzeile in den ausländischen
    Medien:

    Baerbock declares war on Russia

  7. #37
    Mitglied Benutzerbild von Soraya
    Registriert seit
    09.05.2022
    Beiträge
    1.235

    Standard AW: Feministische Außenpoltik der Baerbock - Mit Bild erklärt

    Scholz macht Aussenpolitk selbst - Verärgerung über Baerbock im Kanzleramt

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Kaum war der Bundeskanzler gelandet, machte er seinem Unmut Luft: Es werde NICHT zu einem Krieg zwischen der Nato und Russland kommen, sagte Olaf Scholz (64, SPD). „Das ist für uns ausgeschlossen. Wir werden alles tun, dass es nicht passiert.“► Die Adressatin seiner Ansage saß nicht in Buenos Aires, sondern in Berlin.
    Außenministerin Annalena Baerbock (42, Grüne) war Scholz vergangene Woche wieder in die Parade gefahren, hatte erklärt: „Wir führen einen Krieg gegen Russland.“
    Die Russen-Propaganda nutzte den Satz als Steilvorlage. „Eine Außenministerin muss wissen, was sie sagt“, kritisierte Ex-Regierungssprecher Bela Anda (59) bei im BILD-Talk „Viertel nach Acht“. Im Kanzleramt sorgte das Video für entsetztes Kopfschütteln. Erst auf BILD-Anfrage ließ Baerbock den Satz korrigieren.
    Es ist nicht das erste Mal, dass Scholz und Baerbock aneinander geraten. BILD weiß: Hinter den Kulissen brodelt es zwischen beiden!
    Scholz hat die Außenpolitik zur Chefsache gemacht. Gerade ist er auf großer Südamerika-Tour, besucht bis Dienstag Argentinien, Chile und Brasilien. Die Haltung Deutschlands erklären, neue Handelspartner bei Rohstoffen finden, russische Lügen über den Ukraine-Krieg entlarven – all das übernimmt Scholz am liebsten selbst.
    Ein Grund dafür ist auch Außenministerin Baerbock.
    „Im Kanzleramt werden Baerbocks Fehler genau registriert“, sagt ein Regierungs-Insider. Öffentlich verliert Scholz kein böses Wort über sie. Er hat den Grundsatz, nie schlecht über seine Minister reden, egal, wie sehr er sich intern ärgert.
    Auch im Kabinett ging es zwischen Scholz und Baerbock schon erregt zu. Auslöser war das für Oktober geplante Regierungstreffen in Paris. Das Verhältnis zu Frankreich war ziemlich angespannt, der Gipfel wackelte bereits. Baerbock teilte dann mit: Sie könne nicht nach Paris mitfahren, weil sie im Familienurlaub sei.
    Scholz, so erzählen es Teilnehmer der Sitzung, drängte auf ihre Teilnahme. Sein Angebot: Ein Regierungsflieger holt Baerbock morgens ab, bringt sie abends wieder an den Urlaubsort zurück. Baerbock blieb hart und erklärte lautstark: Sie habe Urlaub. Punkt. Kurz darauf sagten die Franzosen das Treffen ab.
    Auch in der Innenpolitik lag Baerbock schon quer zu Kanzlermeinung: Im vergangenen Juli warnte sie vor Volksaufständen in Deutschland, falls es zu einem Gaslieferstopp käme. Scholz kann solche Alarmrufe nicht leiden. Er predigt das Gegenteil, indem er permanent erklärt, dass die Regierung alles dafür tue, die Lage im Griff zu halten.Die Lager stehen sich misstrauisch gegenüber. Bei Baerbock sei trotz ihrer vielen Reisen „nicht viel mehr als Eigeninszenierung rausgekommen“, lästert ein SPD-Politiker. Scholz „zögert und zaudert“, ätzt ein Grüner. „Da ist es gut, wenn die Außenministerin ihn antreibt und eine klare Sprache spricht.“
    Die Folge des Konflikts: Scholz macht Außenpolitik noch mehr zur Chefsache.

  8. #38
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    48.987

    Standard AW: Feministische Außenpoltik der Baerbock - Mit Bild erklärt

    Blöd regiert Deutschland und Kriegsgeil

    Positiv getestet ist nicht infiziert. Infiziert ist nicht erkrankt. Beweis: ICH
    Ungeimpfte halten die Betriebe am Laufen

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Annalena Baerbock - Aufstieg und Fall
    Von radelroll im Forum Deutschland
    Antworten: 6475
    Letzter Beitrag: 03.02.2023, 08:20
  2. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 25.04.2017, 09:38
  3. BILD erklärt den Gaza-Streifen
    Von Maximilian im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 09:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 68

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben