+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 18 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 171

Thema: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    20.488

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Gesellschaftliche Ächtung ist eine Meinung?
    Wenn er noch im Dienst wäre würde das das Aus bedeuten....nur weil er die Wahrheit verkündet.
    Der Gehirnnutzer hat einen Auftrag hier zu erfüllen, kann man gut oder schlecht finden, ist eben so

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    9.893

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von dr-esperanto Beitrag anzeigen
    Wie in der Sowjetunion! Ich kann gar nicht sagen, wie sehr mich das Establishment anekelt.

    Sowas gab es auch schon im Mittelalter und nannte sich Inquisition.

  3. #23
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    53.570

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Wenn er noch im Dienst wäre würde das das Aus bedeuten....nur weil er die Wahrheit verkündet.
    Der Gehirnnutzer hat einen Auftrag hier zu erfüllen, kann man gut oder schlecht finden, ist eben so
    Bei wem ist der Gehirnnutzer denn angestellt, um einen Auftrag zu erfüllen, Tattergreis?

  4. #24
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    gem.Lauterbach Nirvana ab 03.22 jetzt neu ab 09.22 juhu überlebt ohne Impfung
    Beiträge
    22.931

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Noch ist es nicht ganz so, wie es im Land des roten Oktober war. Aber das kann noch werden. Beim Genossen Breschnjew wäre der Genosse Hahne vermutlich in der Psychiatrie gelandet. Bei dessen Vorgängern wäre es ihm noch schlimmer ergangen. Wir sehen also: Wir sind auf einem guten Weg, doch es ist noch Luft nach oben.
    yepp, Haldenwang müßte nur seine Führungsebene neu besetzen....


    Rezension: Sachbuch: Wer waren Stalins Vollstrecker? - Politik
    [Links nur für registrierte Nutzer] › ... › Politik
    · Translate this page
    30 Mar 2000 — Ein russisches Handbuch über den NKWD legt den Grund für eine ... Damals betrug der Anteil der Juden in der Führung des NKWD fast 40 Prozent ...

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    kd
    Apropos Klima-Terror:
    Als Grönland noch grün war
    ..."Trotz Treibhauseffekt war es auf der Erde vor 1000 Jahren wärmer als heute, belegt eine neue Studie …Im Klimaoptimum erblühte die Landwirtschaft, und Hungersnöte in Europa wurden selten. Die Temperaturen lagen im Jahresmittel um etwa 1,5 Grad höher als heute"(15.06.2003 welt.de)

  5. #25
    Trantor
    Gast

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Jetzt wird mit Peter Hahne der nächste Abweichler vom Kurs der Regierungsideologie und der veröffentlichten Meinungsvorgabe zum Abschuss freigegeben. "Schwurbler" ist noch die netteste Bezeichnung die man dem ehemaligen Top-Mann des zdf anhängt. Jetzt setzt man Hahne mit der zur Unperson erklärten Eva Herman, seiner EX-Kollegin von der Tagesschau, gleich, was einer gesellschaftlichen Ächtung gleichkommt!



    Den tief im Christentum verwurzelten Peter Hahne attestiert man sektiererisches Verhalten als Anhänger eines Irrglaubens und das verbreiten verschwörungstheoretischer Gedanken.
    Meinungsfreiheit und Meinungspluralität waren gestern. Wer heutzutage öffentlich von der vorgegeben Meinung abweicht, wird auch öffentlich "hingerichtet" und zum "Abschuss" freigegeben. Und die ach so freien und unabhängigen Medien sind dabei "willige Helfer" um mal mit Guido Knopp zu sprechen. Beispiele gibt es ja genug.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    bitte was ist dein Problem, da darf ein leicht senil gewordener alter Sack den dämlichsten Populismus ausposaunen der dem was hier in manchen Treads geschrieben wird in nichts nachsteht. Er belustigt damit sein ebendso simples Publikum und alle haben was zu lachen....ja sowas ist in Deutschland in Demokratien erlaubt - ganz im Gegensatz zu deinem geliebten Russland wo solche Menschen im Knast oder im Sarg verschwinden.

    Also was genau regt dich daran auf, das auf seine populistischen inhaltsfreien Witztiraden und Beschimpfungen sachlich geantwortet wird? Das sich Menschen mit Verstand über ihn lustig machen und nicht ernst nehmen und ihn dahin schieben wo er hingehört - in die Populismusecke zur Bespaßung einfach gestrickter Personen?

    zur Rede und Meinungsfreiheit gehört das solche inhaltslose Weltanschauungen massentauglich vor Publikum veröffentlicht werden dürfen - kein Problem. Es gehört aber auch dazu das man solche Aussagen inhaltlich angreifen und kritisieren darf und natürlich das man sich auch seine persönliche Meinung dazu bilden darf und solche Menschen eben in die entsprechende Schublade schiebt.

    aber weil jemand eine Meinung, eine populistische weitgehend inhaltlose Meinung kritisiert deutest du an es gäbe keine freien Medien.
    Dir ist schon klar das freie Medien bedeuten das auch Meinungen und vor allem Fakten zugelassen werden müssen auch wenn sie nicht deine Weltanschauung widerspiegeln oder?

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    97.954

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    bitte was ist dein Problem, da darf ein leicht senil gewordener alter Sack den dämlichsten Populismus ausposaunen der dem was hier in manchen Treads geschrieben wird in nichts nachsteht. Er belustigt damit sein ebendso simples Publikum und alle haben was zu lachen....ja sowas ist in Deutschland in Demokratien erlaubt - ganz im Gegensatz zu deinem geliebten Russland wo solche Menschen im Knast oder im Sarg verschwinden.

    Also was genau regt dich daran auf, das auf seine populistischen inhaltsfreien Witztiraden und Beschimpfungen sachlich geantwortet wird? Das sich Menschen mit Verstand über ihn lustig machen und nicht ernst nehmen und ihn dahin schieben wo er hingehört - in die Populismusecke zur Bespaßung einfach gestrickter Personen?

    zur Rede und Meinungsfreiheit gehört das solche inhaltslose Weltanschauungen massentauglich vor Publikum veröffentlicht werden dürfen - kein Problem. Es gehört aber auch dazu das man solche Aussagen inhaltlich angreifen und kritisieren darf und natürlich das man sich auch seine persönliche Meinung dazu bilden darf und solche Menschen eben in die entsprechende Schublade schiebt.

    aber weil jemand eine Meinung, eine populistische weitgehend inhaltlose Meinung kritisiert deutest du an es gäbe keine freien Medien.
    Dir ist schon klar das freie Medien bedeuten das auch Meinungen und vor allem Fakten zugelassen werden müssen auch wenn sie nicht deine Weltanschauung widerspiegeln oder?
    Was hat er denn schon gesagt ? Wer sagt dir Idiot, dasss man wegen Jedem Scheiß im Knast landet ? die BILD
    Ohne Skepsis verhungert die Demokratie.

  7. #27
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    24.892

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    bitte was ist dein Problem, da darf ein leicht senil gewordener alter Sack den dämlichsten Populismus ausposaunen der dem was hier in manchen Treads geschrieben wird in nichts nachsteht. Er belustigt damit sein ebendso simples Publikum und alle haben was zu lachen....ja sowas ist in Deutschland in Demokratien erlaubt - ganz im Gegensatz zu deinem geliebten Russland wo solche Menschen im Knast oder im Sarg verschwinden.

    Also was genau regt dich daran auf, das auf seine populistischen inhaltsfreien Witztiraden und Beschimpfungen sachlich geantwortet wird? Das sich Menschen mit Verstand über ihn lustig machen und nicht ernst nehmen und ihn dahin schieben wo er hingehört - in die Populismusecke zur Bespaßung einfach gestrickter Personen?

    zur Rede und Meinungsfreiheit gehört das solche inhaltslose Weltanschauungen massentauglich vor Publikum veröffentlicht werden dürfen - kein Problem. Es gehört aber auch dazu das man solche Aussagen inhaltlich angreifen und kritisieren darf und natürlich das man sich auch seine persönliche Meinung dazu bilden darf und solche Menschen eben in die entsprechende Schublade schiebt.

    aber weil jemand eine Meinung, eine populistische weitgehend inhaltlose Meinung kritisiert deutest du an es gäbe keine freien Medien.
    Dir ist schon klar das freie Medien bedeuten das auch Meinungen und vor allem Fakten zugelassen werden müssen auch wenn sie nicht deine Weltanschauung widerspiegeln oder?
    Wir lassen sogar deine Hirnfürze zu!

    Es ist schon ein gewaltiger Unterschied eine andere Meinung zu haben und das auch zu sagen, was ja durchaus berechtigt ist, oder jemanden gesellschaftlich zu ächten und auszugrenzen und seine Reputation zu beschädigen.

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    97.954

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Wir lassen sogar deine Hirnfürze zu!
    Was wirft er Peter Hahne vor ? inhaltslose Meinung ? Ich sehe seine ist inhaltslos.
    Ohne Skepsis verhungert die Demokratie.

  9. #29
    bin hier nur spazieren Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    Tour de Chvourbleau
    Beiträge
    14.845

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    8.5.22 Wuppertaler äußern ihre Meinung mit Eiern...


  10. #30
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    36.773

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Wir lassen sogar deine Hirnfürze zu!

    Es ist schon ein gewaltiger Unterschied eine andere Meinung zu haben und das auch zu sagen, was ja durchaus berechtigt ist, oder jemanden gesellschaftlich zu ächten und auszugrenzen und seine Reputation zu beschädigen.


    Diesen Unterschied verstehen leider viele nicht.
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN - FREE UKRAINE

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 20:51
  2. Meinungsfreiheit in Deutschland...
    Von cajadeahorros im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 15:15
  3. Meinungsfreiheit in den USA - in Deutschland unvorstellbar
    Von fatalist im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 10:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 118

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben