+ Auf Thema antworten
Seite 20 von 21 ErsteErste ... 10 16 17 18 19 20 21 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 191 bis 200 von 201

Thema: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

  1. #191
    Sjard
    Gast

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von Bones Beitrag anzeigen
    Es ist echt krank was hierzulande abgeht! Was nimmt der Autor für Zeugs?



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ja, der muss wirklich zugestofft sein...

  2. #192
    Mitglied Benutzerbild von Anhalter
    Registriert seit
    30.10.2022
    Beiträge
    9.349

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Verurteilen und setzen sich für Frieden ein... Bist du Grundschullehrer in Wanne-Eickel?
    Nein ich sehe nur die Realität !
    Friede den Hütten! Krieg den Palästen! (Georg Büchner)

  3. #193
    Mitglied
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    61.261

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von Bones Beitrag anzeigen
    Jetzt wird es echt schräg!



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ist das jetzt ein Scherz, oder meint das Fischeinwickelpapier dies ernst?

    Was ich schon seit Monaten sage: So allmählich kann man Satire und Realität wirklich nicht mehr unterscheiden.

    In jüngster Zeit muss Kabarettist ein ziemlich brot- und vor allem freudloser Beruf geworden sein....

  4. #194
    Mitglied Benutzerbild von Anhalter
    Registriert seit
    30.10.2022
    Beiträge
    9.349

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Ist das jetzt ein Scherz, oder meint das Fischeinwickelpapier dies ernst?

    Was ich schon seit Monaten sage: So allmählich kann man Satire und Realität wirklich nicht mehr unterscheiden.

    In jüngster Zeit muss Kabarettist ein ziemlich brot- und vor allem freudloser Beruf geworden sein....
    Hab gestern seit langem mal wieder BILD BLÖD gelesen, es hat sich nichts geändert ....
    Friede den Hütten! Krieg den Palästen! (Georg Büchner)

  5. #195
    Mitglied Benutzerbild von Bones
    Registriert seit
    03.10.2022
    Beiträge
    1.441

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Ist das jetzt ein Scherz, oder meint das Fischeinwickelpapier dies ernst?

    Was ich schon seit Monaten sage: So allmählich kann man Satire und Realität wirklich nicht mehr unterscheiden.

    In jüngster Zeit muss Kabarettist ein ziemlich brot- und vor allem freudloser Beruf geworden sein....

    Und wie ernst die das meinen! Aus schierer Verzweiflung. Aber das ist echt ein neuer Tiefpunkt.
    „Sprechen wir mit China, bekommen wir einen Flughafen; sprechen wir mit Deutschland, bekommen wir einen Vortrag“, sagte WTO-Chefin Ngozi Okonjo-Iweala diese Woche als Gast auf der Botschafterkonferenz im Auswärtigen Amt.

  6. #196
    Mitglied Benutzerbild von Bones
    Registriert seit
    03.10.2022
    Beiträge
    1.441

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    „Sprechen wir mit China, bekommen wir einen Flughafen; sprechen wir mit Deutschland, bekommen wir einen Vortrag“, sagte WTO-Chefin Ngozi Okonjo-Iweala diese Woche als Gast auf der Botschafterkonferenz im Auswärtigen Amt.

  7. #197
    Mitglied Benutzerbild von Bones
    Registriert seit
    03.10.2022
    Beiträge
    1.441

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Bis Montag soll es weg
    Polizei fordert Abriss von Corona-Schandmal



    Ein Polizist sieht sich die Inschrift des privat aufgestellten Corona-Denkmals an, die Beamten ermitteln
    Foto: Picxel

    Von: C. Lord und M. Langner
    05.05.2023 - 15:26 Uhr

    Altenberg (Sachsen) – Das Corona-Schandmal im Ost-Erzgebirge. Jetzt beschäftigt sich das Verwaltungsgericht Dresden mit dem Stein der rechtsextremen Kleinstpartei „Freie Sachsen“.
    Ende April hatten die „Freien Sachsen“ nahe der Biathlon-Arena im Altenberger Ortsteil Zinnwald ein sogenanntes Corona-Denkmal enthüllt. Inschrift: „Zur Erinnerung an die Opfer des Corona-Impfexperiments und der Zwangsmaßnahmen des Kretschmer-Regimes.“
    Das [Links nur für registrierte Nutzer] steht auf privatem Grund, ist aber öffentlich einsehbar und zugänglich. Deshalb muss es weg, forderte die Dresdner Polizei die Freien Sachsen per Verfügung auf.

    Oberstaatsanwalt Jürgen Schmidt (48) zu BILD: „Wir prüfen die strafrechtliche Relevanz der Inschrift, es könnte ein Verstoß gegen die Paragrafen 90a und 188 Strafgesetzbuch vorliegen.“ Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole oder üble Nachrede bzw. Verleumdung von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (47, CDU) kommen infrage.

    Bis das geklärt ist, ordnete die Behörde von Dresdens Polizeipräsident Lutz Rodig (59) an, „den Stein unverzüglich abzudecken, sodass die Inschrift nicht mehr lesbar ist bzw. den Stein bis Montag vom oben genannten Grundstück zu entfernen.“
    Es ist zu erwarten, dass die „Freien Sachsen“ auch gegen diese Verfügung vors Verwaltungsgericht ziehen. Bis dies in der Sache entscheidet, könnten Wochen (vermutlich zwei) vergehen. Bis zu der Entscheidung könnte das Schandmal dann stehen bleiben.

    Wanderer bleiben am Gedenkstein mit der Fahne des Königreiches Sachsen stehen
    Foto: Picxell

    Altenbergs Bürgermeistermeister Markus Wiesenberg (34, CDU) befürchtet, das der Ort ein Pilgerort für Rechtsradikale wird: „Wir distanzieren uns von dieser Aktion. Kontroversen und Meinungsvielfalt sind wichtig und gehören zu unserem Alltag. Hier wird jedoch einseitig und geschmacklos durch eine politische Gruppierung Politik betrieben.“
    Der Bürgermeister habe mehrere Beschwerde-Mails von Einheimischen erhalten, dass das Schandmal weg soll. „Auswärtige haben mir wiederum geschrieben, dass es bleiben soll“, so Wiesenberg.

    Das Schandmal von Zinnwald wird heiß im Netz diskutiert.
    Die Altenberger Jugendorganisation der
    [Links nur für registrierte Nutzer] rief derweil zur Zerstörung des Denkmals mit den Worten auf: „Hol den Vorschlaghammer“.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    „Sprechen wir mit China, bekommen wir einen Flughafen; sprechen wir mit Deutschland, bekommen wir einen Vortrag“, sagte WTO-Chefin Ngozi Okonjo-Iweala diese Woche als Gast auf der Botschafterkonferenz im Auswärtigen Amt.

  8. #198
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    10.109

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von Bones Beitrag anzeigen
    Bis Montag soll es weg
    Polizei fordert Abriss von Corona-Schandmal



    Ein Polizist sieht sich die Inschrift des privat aufgestellten Corona-Denkmals an, die Beamten ermitteln
    Foto: Picxel

    Von: C. Lord und M. Langner
    05.05.2023 - 15:26 Uhr

    Altenberg (Sachsen) – Das Corona-Schandmal im Ost-Erzgebirge. Jetzt beschäftigt sich das Verwaltungsgericht Dresden mit dem Stein der rechtsextremen Kleinstpartei „Freie Sachsen“.
    Ende April hatten die „Freien Sachsen“ nahe der Biathlon-Arena im Altenberger Ortsteil Zinnwald ein sogenanntes Corona-Denkmal enthüllt. Inschrift: „Zur Erinnerung an die Opfer des Corona-Impfexperiments und der Zwangsmaßnahmen des Kretschmer-Regimes.“
    Das [Links nur für registrierte Nutzer] steht auf privatem Grund, ist aber öffentlich einsehbar und zugänglich. Deshalb muss es weg, forderte die Dresdner Polizei die Freien Sachsen per Verfügung auf.

    Oberstaatsanwalt Jürgen Schmidt (48) zu BILD: „Wir prüfen die strafrechtliche Relevanz der Inschrift, es könnte ein Verstoß gegen die Paragrafen 90a und 188 Strafgesetzbuch vorliegen.“ Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole oder üble Nachrede bzw. Verleumdung von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (47, CDU) kommen infrage.

    Bis das geklärt ist, ordnete die Behörde von Dresdens Polizeipräsident Lutz Rodig (59) an, „den Stein unverzüglich abzudecken, sodass die Inschrift nicht mehr lesbar ist bzw. den Stein bis Montag vom oben genannten Grundstück zu entfernen.“
    Es ist zu erwarten, dass die „Freien Sachsen“ auch gegen diese Verfügung vors Verwaltungsgericht ziehen. Bis dies in der Sache entscheidet, könnten Wochen (vermutlich zwei) vergehen. Bis zu der Entscheidung könnte das Schandmal dann stehen bleiben.

    Wanderer bleiben am Gedenkstein mit der Fahne des Königreiches Sachsen stehen
    Foto: Picxell

    Altenbergs Bürgermeistermeister Markus Wiesenberg (34, CDU) befürchtet, das der Ort ein Pilgerort für Rechtsradikale wird: „Wir distanzieren uns von dieser Aktion. Kontroversen und Meinungsvielfalt sind wichtig und gehören zu unserem Alltag. Hier wird jedoch einseitig und geschmacklos durch eine politische Gruppierung Politik betrieben.“
    Der Bürgermeister habe mehrere Beschwerde-Mails von Einheimischen erhalten, dass das Schandmal weg soll. „Auswärtige haben mir wiederum geschrieben, dass es bleiben soll“, so Wiesenberg.

    Das Schandmal von Zinnwald wird heiß im Netz diskutiert.
    Die Altenberger Jugendorganisation der
    [Links nur für registrierte Nutzer] rief derweil zur Zerstörung des Denkmals mit den Worten auf: „Hol den Vorschlaghammer“.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Eher müsste die Stasi - Rodelbahn weg, wie die gesamte Sportförderung von Individualisten auf Steuerkosten.

  9. #199
    Auftragsschreiber Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    16.001

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Über die "Deutsche Demokratische Republik" 2.0
    [...] die Linke ist nicht der Nachfolger der SED, sie ist rechtsidentisch mit der Mauerpartei –, droht heute angeblich die Gefahr von rechts. Thüringens herrschende*Neo-SEDler kündigen ein*„Landesprogramm gegen Neonazismus und für Demokratie“*an. Genauso klangen ihre politischen Vorgänger anno 1953. Die Warnung vor einem aufkommenden Faschismus ist das konstante Begleitgeräusch der Errichtung eines sozialistischen Staates. Mit einer gewissen polemischen Überspitzung lässt sich sagen: Teile der heutigen Bundesregierung stehen im Nachhinein eher auf der Seite von Ulbrichts SED als auf jener der Volksaufständischen. Die Sicht von Mielke und Krenz auf die Demonstranten von 1953 und 1989 dürfte jedenfalls gewisse Überschneidungen mit jener von Habeck und Trittin aufweisen. [...]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Auch Dein Körper gehört der Partei.

  10. #200
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    30.230

    Standard AW: Der Umgang mit Abweichlern - Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von Anhalter Beitrag anzeigen
    Das ist nicht nur schräg sondern sau dumm, denn AfD und Sahra Wagenknecht verurteilen den Ukrainekrieg und setzen sich für Frieden ein !
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das BRD-System und seine Bosse in Washington und Tel Aviv werden wohl letztendlich ein Interesse daran haben, dass Genossin Wagenknecht eine neue "Linke" gründet.

    Damit schlüge man zwei Fliegen mit einer Klappe: Die derzeitige Linkspartei würde so schwach, dass sie in der Versenkung verschwände.
    Auch die AfD würde gewaltig Federn lassen, da viele AfD-Wähler sich Wagenknecht anschlössen.
    Das ist nicht mehr mein Land

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 19:51
  2. Meinungsfreiheit in Deutschland...
    Von cajadeahorros im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 14:15
  3. Meinungsfreiheit in den USA - in Deutschland unvorstellbar
    Von fatalist im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 09:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 8

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben