+ Auf Thema antworten
Seite 29 von 29 ErsteErste ... 19 25 26 27 28 29
Zeige Ergebnis 281 bis 284 von 284

Thema: Linux Sammelstrang

  1. #281
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    11.391

    Standard AW: Linux Sammelstrang

    Zitat Zitat von Zack1 Beitrag anzeigen
    Ohne gross Ahnung zu haben:....
    English style of self-deprecation? "Don't be humble, you're not that great." ---Golda Meir --> Moshe Dayan.
    Du weisst sogar sehr viel ❗

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    [...].
    Das oben Erwaehnte trifft auch auf Diffe's Beitrag zu: fuer mich alles Bahnhof.
    Nichtdestotrotz auch im ein 'Dankeschoen'.

    Muss gestehen, dass die Ausfuehrungen der beiden Herren fuer mich total unverstaendlich sind. Nichtsdestotrotz bedeutet es wohl was 'konfutse' andeutete: 'Finger weg von dem Zeug!' Tenfour!

    Vier Leute haben mir auf meine Frage freundlich Auskunft gegeben: die beiden Obigen; 'konfutse' und 'Tyl'. Der Reziprozität halber moechte ich mich erkenntlich zeigen:
    Jeder von Euch mag mir eine/n Frage/Kommentar in Bezug Israel im Verhaeltnis zum Voelkerrecht stellen. Anhand meiner Buecher von Professoren in International Law, versuche ich dann die Frage mit Euch zu klarifizieren und danach eine Antwort zu finden.
    Eine Art 'quid-pro-quo'.
    Deal?
    Ladies first of course

  2. #282
    blaaa Benutzerbild von Zack1
    Registriert seit
    21.01.2009
    Ort
    Woanders
    Beiträge
    2.719

    Standard AW: Linux Sammelstrang

    Slowdown mUSELFREUND.



    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    wenn ich dieses Gelaber bei Punkt 2 und drei lese, könnte ich ausflippen. Das sind so Boomerphantasien, dass sie total sicher sind.
    Habe ich nicht geschrieben. Nehmen wir an es gibt eine Sicherheitsskal von eine bis 10.
    1 ist niedrig. 10 ist hoch. klaa. Dann hätte Windows bei mir eine 4, Linux eine 6. Linux ist also, mach meinem bescheidenen
    Urteil sicherer, aber natürlich nicht völlig sicher, schon gar nicht "Total sicher." Capiche?

    Natürlich gibt es Schadsoftware, Trojaner und allen möglichen Dreck auch für Linux. Nur sehr viel weniger, weil eben wg. der
    Architektur sicherER Für die paar Hanseln lohnt es kaum etwas komplizierteres zu basteln.

    Linus hatte, zumindest früher, den Vorteil nicht nach jedem Update neu gestartet werden zu müssen, Man war automatisch nur Nutzer,
    wenn man etwas ändern will muss man sich mit Passwort anmelden.Ich mag generell keine Monopole. Zum Beispiel den Internet Explorer
    so mit dem Betrübssystem verbinden das er nicht gelöscht werden


    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    WENN man so interessant ist, dass der Computer durchsucht werden soll, dann finden die einen Weg. Entweder über einen Day Zero Exploit ODER indem sie Dir mit einem 5$ Maulschlüssel die Knochen brechen. Das ist also wirklich ein Gurkenargument.
    Ich habe jahrelang ein Windows/Ubuntu/Apple Laptop parallel gehabt. Einfach weil ich ausprobieren wollte, was da jetzt für mich am praktikabelsten ist. Mittlerweile habe ich immer noch ein Windows Laptop (selbst wenn ich das nicht hätte, hätte ich es bei der Arbeit) und gerade, nach 12 Jahren(!), ein neues Mac Book Pro gekauft. Ubuntu habe ich eingestampft, denn die Scheisse hat mir bei einem der Millionen Updates ALLES zerschossen. Da habe ich mich sogar an meinen ehemals besten Freund, der ein kompletter Linux Nerd ist, wenden müssen und selbst der konnte nichts mehr machen. Ich habe in den vielen Jahren exakt NICHTS gefunden, was Linux besser könnte als Windows/Apple, wenn man nicht viel Zeit investieren möchte. Es gibt immer Scherereien mit Updates, mit Software, mit Hardware - zum Kotzen. Jeder, der das wie eine Monatranz vor sich herträgt, ist letztlich genauso ein Depp wie Veganer, die einem das auch ständig unter die Nase reiben müssen. Eitle Fatzken.

    Auch ich habe Dual Boot, wenn auch mit einen alten Windows welches nicht mehr unterstützt ist. Aber über die Jahre, ich hatte es zum Teil geschildert, gab es natürlich Ärger mit Linux, hier war es das / ein neueres Ubuntu das meinen Bildschirm "auf einmal." nicht mochte.

    Später wurde Hardware nicht erkannt. Früher beim gleichen Gerät schon


    Die einen tragen "ihr" Betrübsystem vor sich her (ich nicht. Es ist Schwachsinn, wie eine Religion / Ideologie die meint alles zu wissen)
    die anderen, ein Gag extra für Dich! (ich weiß Du magst so was..) tragen ihr Dicktiergerät vor sich her.


    Hier is nu mal Linuxstrang, Hätte ich sicherlich besser schreiben können, aber um die Uhrzeit und mit der Bezahlung?!




    Immerhin konnte ich Dir mehr als 5 Zeilen halbwegs vernünftiges entlocken.






    ps. Windows kommt vom großen Satan.
    „Ein kommunistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert.“

    Solschenizyn

  3. #283
    Der Klügere tritt nach! Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Welt
    Beiträge
    24.600

    Standard AW: Linux Sammelstrang

    Zitat Zitat von Zack1 Beitrag anzeigen
    Slowdown mUSELFREUND.





    Habe ich nicht geschrieben. Nehmen wir an es gibt eine Sicherheitsskal von eine bis 10.
    1 ist niedrig. 10 ist hoch. klaa. Dann hätte Windows bei mir eine 4, Linux eine 6. Linux ist also, mach meinem bescheidenen
    Urteil sicherer, aber natürlich nicht völlig sicher, schon gar nicht "Total sicher." Capiche?

    Natürlich gibt es Schadsoftware, Trojaner und allen möglichen Dreck auch für Linux. Nur sehr viel weniger, weil eben wg. der
    Architektur sicherER Für die paar Hanseln lohnt es kaum etwas komplizierteres zu basteln.

    Linus hatte, zumindest früher, den Vorteil nicht nach jedem Update neu gestartet werden zu müssen, Man war automatisch nur Nutzer,
    wenn man etwas ändern will muss man sich mit Passwort anmelden.Ich mag generell keine Monopole. Zum Beispiel den Internet Explorer
    so mit dem Betrübssystem verbinden das er nicht gelöscht werden





    Auch ich habe Dual Boot, wenn auch mit einen alten Windows welches nicht mehr unterstützt ist. Aber über die Jahre, ich hatte es zum Teil geschildert, gab es natürlich Ärger mit Linux, hier war es das / ein neueres Ubuntu das meinen Bildschirm "auf einmal." nicht mochte.

    Später wurde Hardware nicht erkannt. Früher beim gleichen Gerät schon


    Die einen tragen "ihr" Betrübsystem vor sich her (ich nicht. Es ist Schwachsinn, wie eine Religion / Ideologie die meint alles zu wissen)
    die anderen, ein Gag extra für Dich! (ich weiß Du magst so was..) tragen ihr Dicktiergerät vor sich her.


    Hier is nu mal Linuxstrang, Hätte ich sicherlich besser schreiben können, aber um die Uhrzeit und mit der Bezahlung?!




    Immerhin konnte ich Dir mehr als 5 Zeilen halbwegs vernünftiges entlocken.






    ps. Windows kommt vom großen Satan.
    My fucking point exactly. Wegen den zwei Notches hänge ich mir net die Probleme ans Bein.

    Undefeated Nak Muay/Kickboxer: 0W - 0L - 0D
    Mathematician by day, Kickboxer at night

  4. #284
    Mitglied Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    23.941

    Standard AW: Linux Sammelstrang

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    wenn ich dieses Gelaber bei Punkt 2 und drei lese, könnte ich ausflippen. Das sind so Boomerphantasien, dass sie total sicher sind. WENN man so interessant ist, dass der Computer durchsucht werden soll, dann finden die einen Weg. Entweder über einen Day Zero Exploit ODER indem sie Dir mit einem 5$ Maulschlüssel die Knochen brechen. Das ist also wirklich ein Gurkenargument.
    Nö, das ist ein billiges Totschlagargument. Wenn man 99% der Datenschnüffelei schon mit der Auswahl des richtigen Betriebssystems ausschließen kann, brauchen sich 99% der User auch nicht mit dem 1% der theoretisch noch möglichen Schnüffelei abzugeben, wobei man die oft auch noch geschickt umgehen kann.

    Es wäre also sinnvoll, sich damit zu beschäftigen, was ohnehin schon durch Windoofs planmäßig abgegriffen wird, und mit dem, was in Linux eben nicht planmäßig geschieht, anstatt mit dem, was darüber hinaus noch technisch machbar ist. Aber für einen Mathematiker sind das vermutlich zu viele Parameter auf einmal auf zu vielen Ebenen.
    Arbeitsgrundsatz von Elon Musk: Kiss (Keep it simple and stupid)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Linux Mint
    Von Nationalix im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 16:56
  2. Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 19.03.2014, 08:18
  3. Linux
    Von harlekina im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 10:41
  4. Linux und Windows
    Von Felidae im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 20:17
  5. Alternative zu Linux
    Von WladimirLenin im Forum Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 20:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 67

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben