+ Auf Thema antworten
Seite 162 von 166 ErsteErste ... 62 112 152 158 159 160 161 162 163 164 165 166 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.611 bis 1.620 von 1654

Thema: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

  1. #1611
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    12.492

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Naja, wie gesagt, die haben kaum eine andere Möglichkeit. Wenn ihnen Millionen selbst in Deutschland Gehorsam und Mithilfe verweigern. Warum sollen sie dann offen auftreten und den Krieg komplett eskalieren lassen? Würde ich auch nicht tun an deren Stelle. Die können theoretisch auch noch 50-100 Jahre warten. Dann ist Europa ein Ruinenfeld, Nordamerika auch. Die wenigen, die dann noch hier hausen ohne Strom und Abwasserkanäle, werden kaum etwas militärisch tun können. Vielleicht einen Holzspeer werfen. Mehr aber auch nicht.
    Die jetzt leben wollen aber nicht noch mehr als 5 Jahre warten. Die wollen moeglichst schnell Vorteile haben, wirtschaftlicher Art versteht sich oder in der Form von Ansehen, Einfluss, Macht, usw.

    Die UFOs werden da ja auch nicht kommen. Allenfalls als Neue Show wie mit dem magischen Virus. Und wenn die Experten dann sagen, dass sind Ufos, dann glauben viele andere das auch. Schliesslich ist das dann ja wissenschaftlich und 'erwiesen' und es gibt "Konsens" oder was auch immer.
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #1612
    Rufer in der Wüste Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Beiträge
    34.367

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    ...

    Noch was vergessen. Es erinnert ein wenig an die Amerikaner, die erstmals einen deutschen Düsenjäger gesehen haben:

  3. #1613
    Mitglied Benutzerbild von Gero
    Registriert seit
    10.03.2021
    Beiträge
    8.125

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    (Ich habe mal den uninteressanten Teil weggelöscht.) […]
    Das war der eigentlich interessante Teil.

    Ja das Problem des Luft- bzw. (im Fall von "USOs") Wasserwiderstands wäre dadurch noch nicht gelöst, aber auch hier gilt der erste Satz meines vorherigen Beitrags.

    Abgesehen davon gibt es ebenfalls Indizien dass dieses Problem auch schon bereits gelöst werden konnte (Stichwort: Schauberger Forellen Antrieb).

    Du scheinst bei dem Ganzen einfach zu sehr in konventionellen Denkstrukturen verfangen.
    "So wie des Deutschen Vogel, der Aar, hoch über allem Getier dieser Erde schwebt, so soll der Deutsche sich erhaben fühlen über alles Gevölk, das ihn umgibt, und das er unter sich in grenzenloser Tiefe erblickt."

  4. #1614
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    7.743

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Gero Beitrag anzeigen
    Das war der eigentlich interessante Teil.

    Ja das Problem des Luft- bzw. (im Fall von "USOs") Wasserwiderstands wäre dadurch noch nicht gelöst, aber auch hier gilt der erste Satz meines vorherigen Beitrags.

    Abgesehen davon gibt es ebenfalls Indizien dass dieses Problem auch schon bereits gelöst werden konnte (Stichwort: Schauberger Forellen Antrieb).

    Du scheinst bei dem Ganzen einfach zu sehr in konventionellen Denkstrukturen verfangen.
    Nein, ist er nicht. Wenn man begreift das die Backstein-Dimension ein 'göttliches Konstrukt' ist. Dann kann man erkennen, daß Dimensionen nichts weiter als Relationen sind.
    Dann kann man die alte griechische Mathematik wieder anwenden, hier die binomischen Formeln. a b und c sind die Dimensionen /Relationen, deren Beziehungen durch die binomische Formeln beschrieben werden.

    Ein Beispiel. Die elektromagnetische Wechselwirkung hat als größte Geschwindigkeit die Lichtgeschwindigkeit, deren Wert 1 entsprechend dem Einheitskreis ist. Somit sind keine größeren v innerhalb dieser Dimension möglich.
    Aber innerhalb anderer Dimensionen schon. Möglich wären da innerhalb der schwachen und der starken WW.

    Die Kräfte kann man sich als aufeinanderfolgende Ausgleiche vorstellen. Signularität spaltet sich in eine Dualität, welche ausgeglichen wird, bis auf einen Rest. Wie bei der Bruchrechnung mit ganzen Zahlen.
    Der Rest ist dann die folgende, kleinere Dimension. Welche dann sich wieder ausgleicht, bis auf einem Rest. und so weiter. Letzendlich gelangt man zur kalten Materie.
    Im Prinzip ist das E=m x konst aber nur in eine Richtung.
    Durch die Massenanziehung wird über Zwischenschritte die Materie wieder in eine Singularität gezogen. Damit ist dr große Kreislauf vollendet.

    Da die Zeit die kleinste vorstellbare Einheit ist, sollte es auch der größten energiereichsten Dimension zugeordnet sein, also der Singularität.

    Da sind kurz meine konventionellen Denkstrukturen dargelegt, in denen ich verfangen bin.

    Für Überlichtgeschwindigkeit und viele andere Phantastereien ist da kein Platz. Wenn es auch inspirierend ist, bringt es nicht weiter.
    Mal von den Desinformationsabteilungen und ihren Mitarbeitern mal ganz abgesehen. Denen ist alles egal, Hauptsache sie können wieder mal die Massen (und was wichtiger ist, die Eliten) verwirren.
    Zum Glück kann ich die mit meinen Methoden relativ leicht entwirren.

  5. #1615
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    23.525

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Die jetzt leben wollen aber nicht noch mehr als 5 Jahre warten. Die wollen moeglichst schnell Vorteile haben, wirtschaftlicher Art versteht sich oder in der Form von Ansehen, Einfluss, Macht, usw.

    Die UFOs werden da ja auch nicht kommen. Allenfalls als Neue Show wie mit dem magischen Virus. Und wenn die Experten dann sagen, dass sind Ufos, dann glauben viele andere das auch. Schliesslich ist das dann ja wissenschaftlich und 'erwiesen' und es gibt "Konsens" oder was auch immer.
    Ob und wann irgendwelche UFOs kommen, entscheiden ja nicht die Mächtigen in den USA oder der BRD. Allerdings halte ich ein offenes Auftreten überhaupt nicht für sinnvoll. Wenn sie im Hintergrund alles lahmlegen und zerstören, können sie über politische Strohpuppen und Marionetten die Welt irgendwann weitaus besser beherrschen. So machen es die Zionisten ja auch.

    Durch eine technologische Überlegenheit und Lufthohheit können die Reichsdeutschen überall zuschlagen. Wetterwaffern scheinen da recht beliebt zu sein. Die verursachen Milliardenschäden in der Infrastruktur ganzer Länder und belasten die dort Herrschenden zunehmend

    Wäre interessant zu erfahren, wie weit die deutschen Versuche aus den 40er Jahren (künstliche "Regenbomben", Erdbeben auslösen, Waldbrände durch Energieshots usw.) mittlerweile weiterentwickelt worden sind...

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Ich finde es schade, dass ein Teil nicht "abgeholt" wird. Vielleicht wird er das schon. Dann bin ich nicht würdig genug.... wundern würde es mich nicht. Ich bin ja kein Mensch der sich gerne unterordnet (bisher! Ich hatte aber wiederum bisher keine Veranlassung dazu, mich etwas unterzuordnen was mich VERSCHLECHTERT). Erpressbar genug bin ich ja....
    In diesem weltumspannenden Konflikt von einmaliger Wichtigkeit geht es leider nicht um unsere persönlichen Wünsche. Auch nicht um meine...
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  6. #1616
    Sudbury-Schul-Befürworter Benutzerbild von DonauDude
    Registriert seit
    18.07.2014
    Ort
    Baile Átha Cliath, Éire
    Beiträge
    11.932

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von DonauDude Beitrag anzeigen
    Die Taygeter aus den Plejaden sehen genauso aus wie Europäer*. Die Antarier und viele andere ET-Zivilisationen auch. Würde also nicht dagegensprechen, dass beide existieren, NSL-D und ET. Viele Menschen berichten auch davon, von kleinen Grauen besucht worden zu sein, die sehen natürlich anders aus.



    * und mit denen besteht sogar Chatkontakt seit 2018 (Chatprotokolle veröffentlicht auf swaruu.org und u.a. auf Youtube: Cosmic Agency), und jetzt haben einige ETs sogar einen eigenen Youtubekanal, nämlich Mari (Youtube: Swaruu Oficial) und Za'el/Arien (Youtube: ArienyZael)

    Der Chatkontakt mit der Crew des taygetischen Raumkreuzers Toleka besteht sogar noch länger, nämlich seit 2017 (nicht 2018 wie ich oben schrieb).

    siehe z.B.

    "[Links nur für registrierte Nutzer]"

    Published: January 1st, 2023


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Für ein Ausoptierungsgesetz, so dass Orte (je ca. 5'000 bis 50'000 Einwohner groß) im Konfliktfall mit Lokalreferendum
    legal aus lokal unerwünschten Bundes- und Landesgesetzen ausoptieren können.

  7. #1617
    Mitglied Benutzerbild von Gero
    Registriert seit
    10.03.2021
    Beiträge
    8.125

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Ich finde es schade, dass ein Teil nicht "abgeholt" wird. Vielleicht wird er das schon. Dann bin ich nicht würdig genug.... wundern würde es mich nicht. Ich bin ja kein Mensch der sich gerne unterordnet (bisher! Ich hatte aber wiederum bisher keine Veranlassung dazu, mich etwas unterzuordnen was mich VERSCHLECHTERT). Erpressbar genug bin ich ja....
    Der deutsche Youtuber Auftrag Geschichte bzw. Klappspaten TV, der sich, nicht ohne eine kritische Distanz, mit unter anderem diesem Thema beschäftigt, hat auf seinem Kanal vor einiger Zeit ein Video veröffentlicht in dem eine Geschichte wiedergegeben wird die ihm angeblich von einem MAD-Mitarbeiter zugespielt wurde.

    Sie handelt davon wie einem deutscher Forscher, der bei seiner Stationierung in der Antarktis zu viel gesehen hatte, letztendlich durch Doppelagenten in den bundesdeutschen Behörden ermöglicht wird überzulaufen:



    Genauer überprüfen lassen sich die Behauptungen aber natürlich nicht, also sollte man die Geschichte mit Vorsicht genießen.

    Für mich gibt es bei der ganzen Theorie, so viele Indizien es auch gibt und so sehr ich mir wünsche dass sie wahr wäre, aber immer noch ein großes Problem.

    Wenn dem allen wirklich so ist, warum werden von ihnen dann nicht die ganzen Schlepper- und NGO-Boote im Mittelmeer versenkt?
    Das würde einen enormen Beitrag zum Überleben der europäischen Völker leisten und sollte, wenn man danach geht was berichtet wird, ja ganz einfach möglich sein, passiert aber anscheinend leider nicht.
    Zumindest nicht in nennenswertem Umfang.
    "So wie des Deutschen Vogel, der Aar, hoch über allem Getier dieser Erde schwebt, so soll der Deutsche sich erhaben fühlen über alles Gevölk, das ihn umgibt, und das er unter sich in grenzenloser Tiefe erblickt."

  8. #1618
    Hobelpreisträger Benutzerbild von Nietzsche
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    9.854

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Gero Beitrag anzeigen
    Der deutsche Youtuber Auftrag Geschichte bzw. Klappspaten TV, der sich, nicht ohne eine kritische Distanz, mit unter anderem diesem Thema beschäftigt, hat auf seinem Kanal vor einiger Zeit ein Video veröffentlicht in dem eine Geschichte wiedergegeben wird die ihm angeblich von einem MAD-Mitarbeiter zugespielt wurde. Sie handelt davon wie einem deutscher Forscher, der bei seiner Stationierung in der Antarktis zu viel gesehen hatte, letztendlich durch Doppelagenten in den bundesdeutschen Behörden ermöglicht wird überzulaufen:Genauer überprüfen lassen sich die Behauptungen aber natürlich nicht, also sollte man die Geschichte mit Vorsicht genießen.Für mich gibt es bei der ganzen Theorie, so viele Indizien es auch gibt und so sehr ich mir wünsche dass sie wahr wäre, aber immer noch ein großes Problem.Wenn dem allen wirklich so ist, warum werden von ihnen dann nicht die ganzen Schlepper- und NGO-Boote im Mittelmeer versenkt?
    Das würde einen enormen Beitrag zum Überleben der europäischen Völker leisten und sollte, wenn man danach geht was berichtet wird, ja ganz einfach möglich sein, passiert aber anscheinend leider nicht.
    Zumindest nicht in nennenswertem Umfang.
    Irgendwie muss man auch selektieren. Meinst du ich will da dem Durchschnitt aus Deutschland begegenen? Bei denen ist doch Hopfen uns Malz verloren....
    Die Deutschen sind das stärkste Volk der Welt. Kein anderes Volk lässt sich soviele Bären aufbinden und kann dennoch aufrecht stehen. Und das teils ohne Rückgrat!

  9. #1619
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    23.525

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Gero Beitrag anzeigen
    Wenn dem allen wirklich so ist, warum werden von ihnen dann nicht die ganzen Schlepper- und NGO-Boote im Mittelmeer versenkt?
    Das würde einen enormen Beitrag zum Überleben der europäischen Völker leisten und sollte, wenn man danach geht was berichtet wird, ja ganz einfach möglich sein, passiert aber anscheinend leider nicht.
    Zumindest nicht in nennenswertem Umfang.
    Die Reichsdeutschen bomben im Ukrainekrieg die Russen (und offenbar auch die NATO-Truppen / Ausrüstung) weg, sie zerstören jedwelche Raumfahrtversuche der USA und Russlands und sind durchaus sehr aktiv. Sie zerlegen die USA und andere Länder mit Wetterwaffen in großem Stil. Hauptaugenmerk scheint aber bei der Aufrichtung einer Militärdominanz zu liegen. Die letzte Entscheidung kommt ja nicht politisch, sondern durch Waffengewalt
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  10. #1620
    Mitglied Benutzerbild von Gero
    Registriert seit
    10.03.2021
    Beiträge
    8.125

    Standard AW: Die Reichsdeutschen / Exildeutschen - Fakt oder Fiktion

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Die Reichsdeutschen bomben im Ukrainekrieg die Russen (und offenbar auch die NATO-Truppen / Ausrüstung) weg, sie zerstören jedwelche Raumfahrtversuche der USA und Russlands und sind durchaus sehr aktiv. Sie zerlegen die USA und andere Länder mit Wetterwaffen in großem Stil. Hauptaugenmerk scheint aber bei der Aufrichtung einer Militärdominanz zu liegen. Die letzte Entscheidung kommt ja nicht politisch, sondern durch Waffengewalt
    Na ja, mir scheint es einfach als ob das Mittelmeer dicht zu machen gerade erstmal dringender Not täte.
    Sonst gibt es bald nichts mehr zu retten.
    "So wie des Deutschen Vogel, der Aar, hoch über allem Getier dieser Erde schwebt, so soll der Deutsche sich erhaben fühlen über alles Gevölk, das ihn umgibt, und das er unter sich in grenzenloser Tiefe erblickt."

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wissenschaftler: der Klimawandel ist Fakt!!!
    Von Bulldog im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 13.09.2023, 16:51
  2. Unsere Umvolkung – Ein Konzept - [Wahrheit oder Fiktion?]
    Von Buella im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 29.12.2018, 14:50
  3. BRD: Fakt und Fiktion
    Von direkt im Forum Deutschland
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 16:40
  4. Fakten oder Fiktion? Ein Schriftstück beweist die Existenz der israelischen A-Bombe.
    Von Ganz_unten im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 21:00
  5. Das Phänomen der Therese Neumann - Fiktion oder Wahrheit?
    Von prinzregent im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 23:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 76

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben