+ Auf Thema antworten
Seite 1178 von 1185 ErsteErste ... 178 678 1078 1128 1168 1174 1175 1176 1177 1178 1179 1180 1181 1182 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11.771 bis 11.780 von 11843

Thema: GRÜNE - eine gefährliche Partei

  1. #11771
    Systemkritiker Benutzerbild von Grenzer
    Registriert seit
    31.08.2007
    Ort
    Badisches Land
    Beiträge
    10.158

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von Soraya Beitrag anzeigen
    Ich halte Habeck für wesentlich gefährlicher als die Baerbock. Annalena ist zufrieden mit schönen Bildchen und netten Sprüchen die sie mal raushaut, wirklich etwas umsetzen und entscheiden kann und tut sie nicht..im Endeffekt eine harmlose Marionette..Habeck hingegen lässt sich durch nichts aufhalten.. dem ist alles egal, Klima geht dem über alles.
    Stimmt !

    Baerbock hat sich zum schönen Dummchen entwickelt ,- aber der Märchenbuch-Autor ist gefährlich ,- weil er sich zum Hardliner und Kriegsbefürworter entwickelt hat....
    AfD : Alles für Deutschland !
    Gemeinnutz geht vor Eigennutz

  2. #11772
    Mitglied Benutzerbild von Soraya
    Registriert seit
    09.05.2022
    Beiträge
    2.847

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von Grenzer Beitrag anzeigen
    Stimmt !

    Baerbock hat sich zum schönen Dummchen entwickelt ,- aber der Märchenbuch-Autor ist gefährlich ,- weil er sich zum Hardliner und Kriegsbefürworter entwickelt hat....
    Ja, der bereitet alles auch sehr gut vor und peitscht es dann irgendwie durch...völlig egal ob die deutsche Wirtschaft abschmiert ohne Ende - er feiert sich noch weil weniger Energie verbraucht wird...

  3. #11773
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    70.938

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    nach der Afrikanischen Plumps Klo Expertin Baerbock nun auch das noch,
    [Links nur für registrierte Nutzer] Grüne DDR, mit Blöd Studium, für Schwachköpfe und nie in einem Beruf gearbeitet, wie andere Grüne

    Studium der Agrarwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin, das sie 1993 nach dem Ende der DDR als Diplom-Agraringenieurin (Fachrichtung Tierproduktion) erfolgreich abschloss.



    Aus Wut auf die Grünen: Botswana will 20 000 Elefanten nach Deutschland abschieben

    ABER: Die Tiere müssen frei laufen wie in Afrika ++ Präsident Masisi: „Wir akzeptieren kein Nein“
    Botswanas Präsident Mokgweetsi Masisi (61) ist verärgert über die Grünen und Umweltministerin Lemke

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Von: Sebastian Geisler
    02.04.2024 - 10:02 Uhr

    Überraschendes Angebot aus Afrika. Botswana will 20 000 Elefanten als Schenkung an Deutschland abgeben! Grund? Diplomatische Verstimmung, ausgelöst von unseren Grünen!

    Denn die wollen Jägern die Einfuhr ihrer Trophäen aus Afrika verbieten. Dagegen läuft Botswana Sturm. Es leide „nach Jahrzehnten“ erfolgreichen Artenschutzes unter einer Elefantenplage („Überpopulation“), sieht die Tiere als „Ressource“, kontrollierte Jagd als „nachhaltige Nutzung“. Davon wolle Umweltministerin Steffi Lemke (56, Grüne) nichts hören, klagen die Afrikaner, wittern „rassistische Tendenzen“.

    Präsident Mokgweetsi Masisi (61) hat die Faxen dicke. Wenn die Grünen alles besser wissen, sollen sie und Lemke zeigen, wie man ohne Jagd mit Elefanten zusammenlebt, meint er. Angebot: „20 000 wilde Elefanten für Deutschland. Das ist kein Scherz“, so Masisi zu BILD.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die Selbstverwaltungsstrukturen, die die NATO im Kosovo wachsen ließ, kritisierte eine als „Verschlusssache“ eingestufte Studie des Instituts für Europäische Politik (IEP) 2007 als „fest in der Hand der Organisierten Kriminalität“, die „weitgehende Kontrolle über den Regierungsapparat“

  4. #11774
    Mitglied
    Registriert seit
    31.03.2024
    Beiträge
    49

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von Soraya Beitrag anzeigen
    Ich halte Habeck für wesentlich gefährlicher als die Baerbock. Annalena ist zufrieden mit schönen Bildchen und netten Sprüchen die sie mal raushaut, wirklich etwas umsetzen und entscheiden kann und tut sie nicht..im Endeffekt eine harmlose Marionette..Habeck hingegen lässt sich durch nichts aufhalten.. dem ist alles egal, Klima geht dem über alles.
    Alle Politiker spielen nur eine Rolle für die Öffentlichkeit um diese dadurch zu lenken. Was Sie hinter verschlossenen Türen
    wirklich bereden, planen und umsetzen erfährt die Öffentlichkeit nur selten oder nie. Die CDU unter Merkel z.B. hat das
    gleiche wie die Grünen gemacht. Öffnung der Grenzen für alle Nichteuropäer und Abschaltung der Atomkraftwerke.
    Das zeigt doch, das alle großen Parteien in vielen Punkten gemeinsame Sache machen, auch wenn das Parteiprogramm
    was ganz anderes vorgibt.
    ​Kein Glaube ist verlässlich.

  5. #11775
    Weedmeister Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    35.895

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Grüne verprassen inzwischen 182 Millionen Eur pro Jahr für den angeblichen "Kampf gegen Rechts",
    wobei es sich um dubiose Vereine handelt, die mit Parteifreunden besetzt sind. Kein Mensch weiß, was mit dem Geld wirklich passiert.
    Übelste Korruption in der linksgrünen BRD

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Schwere Vorwürfe von Historiker Hubertus Knabe (65) gegen Familienministerin Lisa Paus (55, Grüne) und ihr Ministerium: Hunderte Millionen an Steuergeldern würden ungeprüft im „Kampf gegen rechts“ versickern.

  6. #11776
    0000 Benutzerbild von Ruprecht
    Registriert seit
    19.01.2022
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    9.711

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von Grenzer Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer] Die Grünen sortieren hinter den Kulissen ihr Machtgefüge. Cem Özdemir zieht es nach Stuttgart, Robert Habeck soll den Bundestagswahlkampf anführen. Sein Oster-Video ist ein unverhohlenes Signal. Das Nachsehen hat Annalena Baerbock. Von Wolfram Weimer
    Die Grünen haben scheinbar zumindest die Baerbock auf Status doof gesetzt.
    Was die so gucken lässt, ist sogar denen zuviel.
    Also verschwindet wenigstens die nächsten Herbst in der Versenkung.
    Endlich.
    Habeck bleibt also beim Pakt CDU-Grün.
    CDU-Wähler, ihr wisst also nun was ihr wählt, Habeck.
    "Alles Käse Genossen"

    Erich Mielke


  7. #11777
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    70.938

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Grüne verprassen inzwischen 182 Millionen Eur pro Jahr für den angeblichen "Kampf gegen Rechts",
    wobei es sich um dubiose Vereine handelt, die mit Parteifreunden besetzt sind. Kein Mensch weiß, was mit dem Geld wirklich passiert.
    Übelste Korruption in der linksgrünen BRD

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geld stehlen, über dubiose Vereine, welche nicht die gesetzlich vorgeschriebene "erweiterte Buchhaltung" vorlegen können. Kritisiere ich auch schon bei Vorgänger Roten, Grünen Ministerien. 5.000 Vereine und Kriminelle so finanzieren

    Insgesamt

    [Links nur für registrierte Nutzer] fördert das Haus von Paus. Doch was die Träger mit dem Geld täten, bleibe im Dunklen. Knabe zitiert die Ex-Mitarbeiterin: „Eigentlich sind die Projekte zur Transparenz verpflichtet. Doch so gut wie kein Träger veröffentlicht seinen Jahresbericht.“

    Und immer wieder nennt Knabes Zeugin das Familienministerium, dem sie vorwirft, direkt in die Vergabe der Gelder einzugreifen und Regeln außer Kraft zu setzen – auch was das Eigenkapital angeht, das Träger eigentlich mitbringen sollten, aber oftmals gar nicht hätten: „Wenn das Ministerium ein Projekt unbedingt wollte, reichte es, dass der Antragsteller erklärte, dass er sich um weitere Mittel bemüht hat.“

    Der Bundesrechnungshof hat die Vergabe-Praxis des Ministeriums kritisiert. Knabe zitiert die Ex-Mitarbeiterin des Bundesamts weiter: „Über die Projekte entscheiden keine Wissenschaftler.“ Und: „Es fehlt die kritische Distanz. Ausschlaggebend ist das richtige Weltbild.“

    ****************************+++++

    Reine Mafia Finanzierung der SPD, Grünen nahen Banden
    Die Selbstverwaltungsstrukturen, die die NATO im Kosovo wachsen ließ, kritisierte eine als „Verschlusssache“ eingestufte Studie des Instituts für Europäische Politik (IEP) 2007 als „fest in der Hand der Organisierten Kriminalität“, die „weitgehende Kontrolle über den Regierungsapparat“

  8. #11778
    Weedmeister Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    35.895

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

  9. #11779
    Faut faire avec Benutzerbild von Xarrion
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    22.789

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von Soraya Beitrag anzeigen
    Ja, der bereitet alles auch sehr gut vor und peitscht es dann irgendwie durch...völlig egal ob die deutsche Wirtschaft abschmiert ohne Ende - er feiert sich noch weil weniger Energie verbraucht wird...
    Ja, ich halte den auch für gefährlich.

    Der macht nichts ohne sorgfältige Planung, und er zieht das dann gnadenlos durch.
    Alles natürlich zum Nachteil des Landes.

    Man erinnere sich nur an seine legendären Worte zu seinem eigenen Verhältnis zum Land.
    Gott mit uns

    Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. Niccolò Machiavelli

  10. #11780
    0000 Benutzerbild von Ruprecht
    Registriert seit
    19.01.2022
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    9.711

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Achtung vor öffnen des Links wenn man etwas schreckhaft ist

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das Gespenst ist einfach typisch Grün und ich hoffe zur Landtagswahl verschwindet die mitsamst ihrer Partei nachaltig in der Versenkung.
    Wie sich CDU-Kretschmer dieses Fraggle mit 6% in die Sachsenregierung setzten konnte, kann nur Kopfschütteln erzeugen, eine einzige Verhöhnung für die Bürger Sachsens.
    "Alles Käse Genossen"

    Erich Mielke


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neoliberalismus ist eine Ideologie bzw gefährliche Religion
    Von Salasa im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 03.07.2022, 20:02
  2. GRÜNE, die erfolgreichste Partei aller Zeiten
    Von Verrari im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 21:24
  3. Die katholische Kirche, eine gefährliche Sekte!
    Von Roberto Blanko im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 13.12.2005, 19:45
  4. gefährliche Darmkrebsepidemie
    Von opdr-sailor im Forum Deutschland
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.12.2003, 14:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 222

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

die grünen

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

partei

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben