+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Washington Times: Weisses Haus half ISIS beim Ölschmuggel

  1. #1
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    74.865

    Standard Washington Times: Weisses Haus half ISIS beim Ölschmuggel

    Die grossen Medien in den USA bringen nun sogar die Story, weil man sowas nicht auf ewig vertuschen kann

    Weisses Haus half ISIS beim Ölschmuggel
    08/12/2015 14:01:00 Editor
    Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
    image

    Russlands Verteidigungsministerium hat am Samstag die Vereinigten Staaten beschuldigt auf einem Auge blind zu sein, wegen des Handels mit Öl zwischen der Türkei und ISIS. Und offenbar hat Moskau recht, schreibt die Washington Times.

    Weiter heisst es in dem Artikel, dass die französische AFP berichtet habe, dass der amerikanische Sondergesandte und Koordinator für die internationale Energiepolitik, Amos Hochstein, am Freitag erklärt hätte, dass die Mengen an Öl die aus den Gebieten Syriens vom Islamischen Staat in die in die Türkei geschmuggelt werden, ohne Bedeutung angesichts des Ölvolumens und des Umfangs der Einnahmen seien. Das sind Erkenntnisse, die dem Weissen Haus schon seit Monaten vorliegen.

    Die amerikanische Regierung ist mitschuldig daran, dass ISIS in der Lage ist zu wachsen, seine Reichweite auf der ganzen Welt zu erhöhen und unsere Art zu leben zu bedrohen. Der Mangel an amerikanischen Luftangriffen auf die ISIS Öltransporte und das Produktionsnetzwerk, war das Äquivalent einer Flugverbotszone für die ISIS Geldmaschine, schreibt die Washington Times.


    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]

    <
    Die Selbstverwaltungsstrukturen, die die NATO im Kosovo wachsen ließ, kritisierte eine als „Verschlusssache“ eingestufte Studie des Instituts für Europäische Politik (IEP) 2007 als „fest in der Hand der Organisierten Kriminalität“, die „weitgehende Kontrolle über den Regierungsapparat“

  2. #2
    Auf der Sonnenseite☀️ Benutzerbild von Pappenheimer
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    Central Valley CR
    Beiträge
    7.797

    Standard AW: Washington Times: Weisses Haus half ISIS beim Ölschmuggel

    Deswegen müssen ja nun auch deutsche Soldaten nach Syrien um den Transport des Öls von ISIS in die Türkei zu beschützen.

  3. #3
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    74.865

    Standard AW: Washington Times: Weisses Haus half ISIS beim Ölschmuggel

    Zitat Zitat von Pappenheimer Beitrag anzeigen
    Deswegen müssen ja nun auch deutsche Soldaten nach Syrien um den Transport des Öls von ISIS in die Türkei zu beschützen.
    In Afghanistan musste die Bundeswehr die Drogen Produktion, Handelswege schützen u.a. mit dem War Lord, Massenmörder General Fahim, im Kosovo die Drogen Verteilung mit Hashim Thaci und Konsorten, im Irak nun hat Steinmeier die [Links nur für registrierte Nutzer], gab den selbst ernannten Kurden Vertretern ein General Konsulat (in Barzani Banditen Familien Hand, wohl zum Drogen Schmuggel wie es Tradition ist) schon in 2009 und will aich an den Terroristen Finanzierungen und Profiten mit Katar und den Saudis aktiv mitmachen.

    Kommandozentralen
    Mit dem Aufmarsch verbunden ist eine stärkere Einbindung deutscher Militärs in alle relevanten Befehlszentralen der westlichen Kriegskoalition gegen den IS/Daesh. Oberste Kommandostelle ist das United States Central Command (CENTCOM) im US-amerikanischen Tampa. Vor Ort geführt werden sämtliche Einheiten vom Hauptquartier der westlichen Kriegskoalition in Camp Arifjan (Kuwait). In beiden Einrichtungen wird die Anzahl deutscher Verbindungskräfte nun aufgestockt. Darüber hinaus werden deutsche Militärs jetzt in das Combined Air Operations Centre (CAOC) in Qatar eingebunden, das die Luftoperationen gegen den IS/Daesh koordiniert. Von Bedeutung ist dabei, dass die Kriegshandlungen der westlichen Koalition bei Angriffen auf syrisches Territorium über keinerlei völkerrechtliche Legitimation verfügen; bis in den frühen Herbst haben das sogar Berliner Regierungsstellen offen eingeräumt. Während die erwähnten Hauptquartiere jeweils unter Führung der Vereinigten Staaten stehen, die den Großteil der Operationen durchführen, werden die Marineaktivitäten zum ersten Mal von Frankreich kommandiert: Am Montag hat Konteradmiral René-Jean Crignola den Befehl über die Task Force 50 der U.S. Navy übernommen, die am Krieg gegen den IS/Daesh beteiligt ist.[1]


    Die Blutspur von „Lundin Öl“ mit Carl Bildt, operiert im Nord Irak, unter „ShaMaran Petroleum“ inklusive Exxon Partnerschaft und mit Recep Erdogan


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Neben den Saudi Terroristen, hat man diese Mord Partner auch im Nord Irak als Militär Partner. Schweigen über die Völkerrechts widrigen Verbrechen der Saudis, mit einem illegalen Krieg im Jemen, der Zerstörung der Infrastruktur nun seit 20 Jahren und mehr.

    Die Selbstverwaltungsstrukturen, die die NATO im Kosovo wachsen ließ, kritisierte eine als „Verschlusssache“ eingestufte Studie des Instituts für Europäische Politik (IEP) 2007 als „fest in der Hand der Organisierten Kriminalität“, die „weitgehende Kontrolle über den Regierungsapparat“

  4. #4
    Ex-Flugwerker Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    16.872

    Standard AW: Washington Times: Weisses Haus half ISIS beim Ölschmuggel

    Zitat Zitat von Pappenheimer Beitrag anzeigen
    Deswegen müssen ja nun auch deutsche Soldaten nach Syrien um den Transport des Öls von ISIS in die Türkei zu beschützen.
    ...in die Türkei vor den Russen zu beschützen.

    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“
    Miloš Zeman, Präsident der Tschechischen Republik seit 2013




  5. #5
    nicht meine Räson Benutzerbild von Anita Fasching
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Prussia
    Beiträge
    9.187

    Standard AW: Washington Times: Weisses Haus half ISIS beim Ölschmuggel

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Die grossen Medien in den USA bringen nun sogar die Story, weil man sowas nicht auf ewig vertuschen kann

    Weisses Haus half ISIS beim Ölschmuggel
    08/12/2015 14:01:00 Editor
    Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
    image

    Russlands Verteidigungsministerium hat am Samstag die Vereinigten Staaten beschuldigt auf einem Auge blind zu sein, wegen des Handels mit Öl zwischen der Türkei und ISIS. Und offenbar hat Moskau recht, schreibt die Washington Times.

    Weiter heisst es in dem Artikel, dass die französische AFP berichtet habe, dass der amerikanische Sondergesandte und Koordinator für die internationale Energiepolitik, Amos Hochstein, am Freitag erklärt hätte, dass die Mengen an Öl die aus den Gebieten Syriens vom Islamischen Staat in die in die Türkei geschmuggelt werden, ohne Bedeutung angesichts des Ölvolumens und des Umfangs der Einnahmen seien. Das sind Erkenntnisse, die dem Weissen Haus schon seit Monaten vorliegen.

    Die amerikanische Regierung ist mitschuldig daran, dass ISIS in der Lage ist zu wachsen, seine Reichweite auf der ganzen Welt zu erhöhen und unsere Art zu leben zu bedrohen. Der Mangel an amerikanischen Luftangriffen auf die ISIS Öltransporte und das Produktionsnetzwerk, war das Äquivalent einer Flugverbotszone für die ISIS Geldmaschine, schreibt die Washington Times.


    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]

    <
    "Amos Hochstein" ...ein seltsamer Name.
    Adler sterben und die Ratten gedeih'n.
    Tausend Scherben und wo Freiheit war Stein, nur Stein.


  6. #6
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    74.865

    Standard AW: Washington Times: Weisses Haus half ISIS beim Ölschmuggel

    Zitat Zitat von Pappenheimer Beitrag anzeigen
    Deswegen müssen ja nun auch deutsche Soldaten nach Syrien um den Transport des Öls von ISIS in die Türkei zu beschützen.
    in Afghanistan musste man die Drogen Produktion und Handelswege schützen für die Mörder und Terroristen, Warlords wie General Fahim und im Kosovo muss die Bundeswehr und NATO die Vertriebe Wege schützen, aus dem Heroin Küchen, mit dem Opium aus Afghanistan.

    Das ist die einzige Aufgabe der Deutschen Bundeswehr. siehe Briefe von Willy Wimmer aus 2003 an Peter Struck der schon merkwürdigerweise tod ist.
    Die Selbstverwaltungsstrukturen, die die NATO im Kosovo wachsen ließ, kritisierte eine als „Verschlusssache“ eingestufte Studie des Instituts für Europäische Politik (IEP) 2007 als „fest in der Hand der Organisierten Kriminalität“, die „weitgehende Kontrolle über den Regierungsapparat“

  7. #7
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    74.865

    Standard AW: Washington Times: Weisses Haus half ISIS beim Ölschmuggel

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Die grossen Medien in den USA bringen nun sogar die Story, weil man sowas nicht auf ewig vertuschen kann

    Weisses Haus half ISIS beim Ölschmuggel
    08/12/2015 14:01:00 Editor
    Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
    image

    Russlands Verteidigungsministerium hat am Samstag die Vereinigten Staaten beschuldigt auf einem Auge blind zu sein, wegen des Handels mit Öl zwischen der Türkei und ISIS. Und offenbar hat Moskau recht, schreibt die Washington Times.

    Weiter heisst es in dem Artikel, dass die französische AFP berichtet habe, dass der amerikanische Sondergesandte und Koordinator für die internationale Energiepolitik, Amos Hochstein, am Freitag erklärt hätte, dass die Mengen an Öl die aus den Gebieten Syriens vom Islamischen Staat in die in die Türkei geschmuggelt werden, ohne Bedeutung angesichts des Ölvolumens und des Umfangs der Einnahmen seien. Das sind Erkenntnisse, die dem Weissen Haus schon seit Monaten vorliegen.

    Die amerikanische Regierung ist mitschuldig daran, dass ISIS in der Lage ist zu wachsen, seine Reichweite auf der ganzen Welt zu erhöhen und unsere Art zu leben zu bedrohen. Der Mangel an amerikanischen Luftangriffen auf die ISIS Öltransporte und das Produktionsnetzwerk, war das Äquivalent einer Flugverbotszone für die ISIS Geldmaschine, schreibt die Washington Times.


    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]

    <
    Link geht, trotzdem hier ist er besser: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das nächste Verbrechen der Amerikaner und Lobbyisten, ähnlich wie in der Ukraine heute

    Der NATO Generalsekretär Lord Roberston, sagte klipp und klar, das die UCK - KLA Terroristen Organisation mehr Menschen im Kosovo ermordeteten als die Serben

    Artikel geht noch

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    und so geht es weiter, über die Verbrechen der Amerikaner

    Washington Times

    das Weisse Haus, also Jo Biden, Obame, halt der IS, Syrischen Öl zu stehlen, was sie bis heute machen und den Deutschen Aussenmininster, die mit Milliarden die Terroristen, wie Al Nusra finanzieren und auch White Helms

    L. TODD WOOD: Russia is right: White House helped ISIS smuggle, sell oil
    2015

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    besser: [Links nur für registrierte Nutzer]





    Anfang 1999 glaubte Tony Blair, dass die Kosovo-Befreiungsarmee laut den Memoiren von Alastair Campbell "nicht viel besser als die Serben" sei. Und der britische Verteidigungsminister George Robertson erklärte, dass bis kurz vor dem Nato-Bombenangriff "die UÇK für mehr Tote im Kosovo verantwortlich war als die jugoslawischen [serbischen] Behörden".
    Die Selbstverwaltungsstrukturen, die die NATO im Kosovo wachsen ließ, kritisierte eine als „Verschlusssache“ eingestufte Studie des Instituts für Europäische Politik (IEP) 2007 als „fest in der Hand der Organisierten Kriminalität“, die „weitgehende Kontrolle über den Regierungsapparat“

  8. #8
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    74.865

    Standard AW: Washington Times: Weisses Haus half ISIS beim Ölschmuggel

    heute holt sich der IRAK, neue Flieger aus Pakistan, eine China Produktion. Den NATO Schrott, 100 x teurer und anfälliger will Niemand mehr



    Chengdu JF-17 der pakistanischen Luftwaffe. Von Wikimedia-Benutzer (Shimin Gu)

    Der Irak wird für seine Luftwaffe eine Reihe von JF-17 Thunder-Kampfflugzeugen von Pakistan kaufen, berichteten The News International und andere Quellen am 9. Juli.

    Der JF-17 wurde gemeinsam von der chinesischen Chengdu Aircraft Corporation und dem Pakistan Aeronautical Complex entwickelt. Der Kampfjet kann für mehrere Aufgaben eingesetzt werden, darunter Abfangen, Bodenangriff, Schiffsabwehr und Luftaufklärung.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die Selbstverwaltungsstrukturen, die die NATO im Kosovo wachsen ließ, kritisierte eine als „Verschlusssache“ eingestufte Studie des Instituts für Europäische Politik (IEP) 2007 als „fest in der Hand der Organisierten Kriminalität“, die „weitgehende Kontrolle über den Regierungsapparat“

  9. #9
    Rufer in der Wüste Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Beiträge
    34.367

    Standard AW: Washington Times: Weisses Haus half ISIS beim Ölschmuggel

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    heute holt sich der IRAK, neue Flieger aus Pakistan, eine China Produktion. Den NATO Schrott, 100 x teurer und anfälliger will Niemand mehr



    Chengdu JF-17 der pakistanischen Luftwaffe. Von Wikimedia-Benutzer (Shimin Gu)

    Der Irak wird für seine Luftwaffe eine Reihe von JF-17 Thunder-Kampfflugzeugen von Pakistan kaufen, berichteten The News International und andere Quellen am 9. Juli.

    Der JF-17 wurde gemeinsam von der chinesischen Chengdu Aircraft Corporation und dem Pakistan Aeronautical Complex entwickelt. Der Kampfjet kann für mehrere Aufgaben eingesetzt werden, darunter Abfangen, Bodenangriff, Schiffsabwehr und Luftaufklärung.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich habe gehört, daß man im "Weißen Haus" Kokain gefunden haben soll.

  10. #10
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    24.162

    Standard AW: Washington Times: Weisses Haus half ISIS beim Ölschmuggel

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Ich habe gehört, daß man im "Weißen Haus" Kokain gefunden haben soll.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Verwundert dich das?


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dennoch ist dies alles harmlos und Ablenkung von den wahren Verbrechen und der Korruption der Biden-Familie.

    Nicht nur Kinderschänderei:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Sondern Hochverrat. China z. B.
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Haus Juda, Haus Israel! 2 verschiedene Dinge
    Von Shahirrim im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 21:14
  2. Two and a half man
    Von schastar im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 23:38
  3. Gutmenschentum - ein weisses Phänomen
    Von Sprecher im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 09:45
  4. Weisses Homeland in Suedafrika
    Von melamarcia75 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 15:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben