+ Auf Thema antworten
Seite 256 von 257 ErsteErste ... 156 206 246 252 253 254 255 256 257 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.551 bis 2.560 von 2562

Thema: Der Erste Weltkrieg

  1. #2551
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    24.026

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Wir sind heute wieder da wo wir vor hundert Jahren waren. Die Lehre vom Klassenkampf, das der Feind im eigenen Land steht ist vergessen.
    Die Linke ist wieder an den Staat geführt und dient seinen Interessen. Die Welt wird wieder in Nationen eingeteilt, gute und böse. Ein linker Militarismus greift um sich. Alles ist gerechtfertigt weil Putin der Böse ist. Der besiegt geglaubte preussisch-deutsche Militarismus erhebt wieder seine Fratze. Bloss trägt er eine grüne Maske. Zum 3. mal tritt er an die Weltherrschaft zu erobern.
    du bist deiner eigenen Propaganda, bzw. die deiner Vorbeter, wieder mal auf den Leim gegangen
    1.6.22 11:40 im Bundestag Claudia Roth: Journalisten sind Fachkräfte der Demokratie
    Ich glaube heißt übersetzt: Ich wees nüscht (Ruprecht)


  2. #2552
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    HD
    Beiträge
    7.045

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Französische Jets über New York - Hintergrund: 100 Jahresfeier des Eintrittes der USA in Weltkrieg 1, als Verbündete u.a. von Frankreich!

    Einst Anführer einer Moped-Gang!

  3. #2553
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    46.266

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Französische Jets über New York - Hintergrund: 100 Jahresfeier des Eintrittes der USA in Weltkrieg 1, als Verbündete u.a. von Frankreich!

    1919 in Versailles machten die Briten und Franzosen lange Gesichter, die USA wollten von Deutschland keine Reparationen. Die beiden Westmächte glaubten das sich die USA die Bezahlung ihrer Kriegskredite von den Deutschen selber holen werden, das war nun nicht der Fall. Die USA verlangten das die beiden Westmächte ihre Schulden in den USA selber bezahlen sollen, und sie sollten auch sofort mit der Rückzahlung beginnen.
    "Die Hälfte der Grünen Wähler arbeitet beim Staat, und die andere Hälfte lebt vom Staat"!

  4. #2554
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    111.613

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Der Erste Weltkrieg war schlimm, der Zweite Weltkrieg war schlimmer, aber der Dritte Weltkrieg wird alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen...
    >>> DEM DEUTSCHEN VOLKE <<<
    Dafür steht die AfD

  5. #2555
    Sudbury-Schul-Befürworter Benutzerbild von DonauDude
    Registriert seit
    18.07.2014
    Ort
    Baile Átha Cliath, Éire
    Beiträge
    8.693

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    1919 in Versailles machten die Briten und Franzosen lange Gesichter, die USA wollten von Deutschland keine Reparationen. Die beiden Westmächte glaubten das sich die USA die Bezahlung ihrer Kriegskredite von den Deutschen selber holen werden, das war nun nicht der Fall. Die USA verlangten das die beiden Westmächte ihre Schulden in den USA selber bezahlen sollen, und sie sollten auch sofort mit der Rückzahlung beginnen.
    Natürlich, denn damit hatten die USA beide Westmächte in der Hand und konnten deren Politik beeinflussen.
    Für ein Ausoptierungsgesetz, so dass Orte (je ca. 10'000 bis 100'000 Einwohner groß) im Konfliktfall mit Lokalreferendum legal aus lokal unerwünschten Bundes- und Landesgesetzen ausoptieren können. Für Rangfolgenwahl (Ranked-Choice voting / Instant RunOff wie in Irland) und Mindestkompetenzvoraussetzungen (z.B. mehrjährige Berufserfahrung in einem praktischen Beruf) für politische Kandidaten.

  6. #2556
    Mitglied
    Registriert seit
    31.03.2021
    Beiträge
    840

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    1919 in Versailles machten die Briten und Franzosen lange Gesichter, die USA wollten von Deutschland keine Reparationen. Die beiden Westmächte glaubten das sich die USA die Bezahlung ihrer Kriegskredite von den Deutschen selber holen werden, das war nun nicht der Fall. Die USA verlangten das die beiden Westmächte ihre Schulden in den USA selber bezahlen sollen, und sie sollten auch sofort mit der Rückzahlung beginnen.
    So stimmt das nicht! Die "guten" USA belegten uns mit dem Dawes- und Youngplan. Und sorgten mit der künstlich erzeugten Wirtschaftskrise 1930 bis 1933 für den Sieg des Hitlerismus. 1932 galt für die Weimarer Republik: "Rien ne va plus" = "Nichts geht mehr." Das Märchen von der Route 66 ist leider nicht wahr. Es dient der Ablenke für gläubige Deutsche!
    Die so hehre Freiheit des Wortes findet ihre Grenze in der Würde des Menschen; denn die steht über der Freiheit des Wortes. Artikel 1 GG!

  7. #2557
    Mitglied
    Registriert seit
    31.03.2021
    Beiträge
    840

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Nochmal zu den Ursachen des 1.Weltkrieges. Der Mord in Sarajewo war ein Fake! Und Wilhelm II. Ist auch nie bei der Beerdigung des Erzherzogpaares in Wien gewesen. Was alles Wilhelm II. In dem Zusammenhang in den Mund gelegt worden ist, ist Lüge. Dann aber einem Land wie Serbien den Krieg zu erklären, ist absolut pervers. Das hatte zur Folge, dass am 1. August am Spätnachmittag zwischen 17 und 18 Uhr eine russische Armee auf der deutschen Matte stand. Das hat Habsburg so gewollt. Sie wollten Deutschland in den grossen Krieg hineinziehen. 6 Millionen junger deutscher Männer mussten deshalb elendiglich verrecken. In Frankreich waren es 7 Millionen junger Männer, die damals elendiglich verrecken mussten. Das Deutsche Reich hat mit den Ursachen dieses Krieges nichts zu tun. Die Aussage des habsburgischen Schmutzblattes "Simplizissimus" es sei die Flottenpolitik gewesen, ist billige Ablenke. Wann kommt endlich der Kladderadatsch zu Wort? Wieso geht auch heute wieder Österreich vor? Sie sind nie Deutsche gewesen. Woher wissen wir, dass sie Deutschland wohl gesonnen sind? Die Sache mit der Maut sagt doch alles. Da Habsburg uns im 1. WELTKRIEG dann unterstützt hat gemäss Dreibundvertrag, beweist, dass das Deutsche Reich nichts von dem getan hat, was man ihm im Versailler Vertrag unterstellt hat. Witz der Geschichte ist, dass gemäss Versailler Vertrag der Vertrag mit Stalin im August 1939 den Versailler Vertrag eingehalten hat, obwohl Hitler doch antiversaille eingestellt war. Da kann man sehen, wie lustig doch die Geschichte sein kann. Die Vereinnahmung Polens, der Ukraine (schon früher), der baltischen Staaten und Finnlands durch Stalin ist durch den Versailler Vertrag abgedeckt. Da ist keinerlei Unrecht seitens Russlands und Stalins. Man sollte das wissen gerade auch im Zusammenhang mit dem Ukrainekrieg. Es waren Habsburg und GB, die im 1. und 2. Weltkrieg an Preussen Rache geübt haben für 1866 Langensalza und Königsgrätz. Seit Otto IV. sind Habsburg und die Welfen in Hannover per Lehensvertrag verbandelt.
    Die so hehre Freiheit des Wortes findet ihre Grenze in der Würde des Menschen; denn die steht über der Freiheit des Wortes. Artikel 1 GG!

  8. #2558
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    5.037

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Ich sah dieser Tage eine Netflix-Verfilmung von "Im Westen nichts Neues".

    Dort wurde am 11. November 1918, eine halbe Stunde vor Inkrafttreten des Waffenstillstandes, noch ein Angriff gestartet.

    Ist dieser Angriff wahr, geschichtlich belegt oder typische Stimmungsmache gegen den "deutschen Militarismus"??

    Im Weltnetz habe ich nichts zu einer solchen letzten Schlacht, Gefecht oder Angriff gefunden.
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    ... bei mir stehn die Bücher rechts im Regal, rechts im Regal, rechts im Regal.

  9. #2559
    Leibeigener Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Potemkinsche Dörfer
    Beiträge
    30.942

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Der Erste Weltkrieg war schlimm, der Zweite Weltkrieg war schlimmer, aber der Dritte Weltkrieg wird alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen...
    Dafür wird der 4. Weltkrieg nur noch mit Keulen ausgetragen.
    Kauft Euch schonmal dicke Wolldecken ! Der Gas-Maximalpreis wird jetzt zu einem Angebotsmangel führen. Es wird sehr kalt werden !

  10. #2560
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    7.053

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Der Erste Weltkrieg war schlimm, der Zweite Weltkrieg war schlimmer, aber der Dritte Weltkrieg wird alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen...
    Im Verhältnis zu der Bevölkerung war der 1.WK ein Quantensprung und der 2. nur eine bis Heute nicht abgeschlossene Weiterentwicklung.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Für Deutschland endet erst 2010 der Erste Weltkrieg.
    Von Alfred im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 23:17
  2. Vor 90 Jahren brach der erste Weltkrieg aus.
    Von Roter Prolet im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.08.2004, 13:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 113

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben