PDA

Vollständige Version anzeigen : gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 [175] 176 177 178 179

MANFREDM
09.10.2023, 07:00
Sicher,
Zu nass ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu trocken ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu kalt ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu warm ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu viel Wind ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu wenig Wind ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu viel Schnee ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu wenig Schnee ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu viel Wetter ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Alles egal ► CO2-Öko-Kommunismus einführen


Trockenheit nimmt nicht zu und Fluten ebenfalls nicht !

...

https://www.ncei.noaa.gov/access/monitoring/uspa/wet-dry/0

Klimakasper Olliver widerlegt:


https://www.youtube.com/watch?v=TFWlfCEzCTg

Olliver
09.10.2023, 08:23
https://www.youtube.com/watch?v=IBvLfqpBolc
Wasserstoffauto #wasserstoff #wasserstoffauto #auto

08.10.2023

Viele hadern mit dem #Elektroauto und warten auf das #Wasserstoffauto. Ratet mal, womit ein Wasserstoffauto fährt? Mit einem Elektromotor. Aber es ist ineffizient, teuer und Tankstellen gibt es auch kaum. Warten auf das Wasserstoffauto ist also eine sehr schlechte Idee.

Rikimer
09.10.2023, 08:37
Für die Narren unter uns, welche die Lüge glauben, das CO2 schädlich ist, richtet das Auge gen Asien:

https://pbs.twimg.com/media/F79_aUYaEAA51MV?format=jpg&name=900x900

MANFREDM
09.10.2023, 10:35
Wasserstoffauto #wasserstoff #wasserstoffauto #auto

08.10.2023

Viele hadern mit dem #Elektroauto und warten auf das #Wasserstoffauto. Ratet mal, womit ein Wasserstoffauto fährt? Mit einem Elektromotor. Aber es ist ineffizient, teuer und Tankstellen gibt es auch kaum. Warten auf das Wasserstoffauto ist also eine sehr schlechte Idee.


Im Gegenteil, das ist eine sehr gute Idee. Abwarten und z.B. Diesel nutzen. Ausser man heisst Olliver, kariolt nutzlos durch die Gegend, wenn Solarstrom zur Verfügung ist. Diese Figuren dürfen von mir aus gern E-Schwachsinn nutzen. Oder man ist Rentner und bewegt sich wg. Demenz und Orientierungslosigkeit nur im näherem Umfeld. Siehe Ollivers VW-Gurke!

Eine ähnliche wie seine VW-Gurke wird bei Autoscout für ca. 15.000 € angepriesen.

Volkswagen e-Golf Limousine in Grau gebraucht in Velbert für € 15.500,- (autoscout24.de) https://www.autoscout24.de/angebote/volkswagen-e-golf-golf-vii-e-golf-ahk-waermepumpe-acc-etc-elektro-grau-0e9afbeb-e141-4998-96cd-a77a0530a3df?sort=standard&desc=0&lastSeenGuidPresent=false&cldtidx=2&position=2&search_id=1490rr2f826&source_otp=t10&source=listpage_search-results&order_bucket=2

Ob wohl einer darauf hereinfällt? Elektrische Reichweite 200 km!

navy
09.10.2023, 14:16
Im Gegenteil, das ist eine sehr gute Idee. Abwarten und z.B. Diesel nutzen. Ausser man heisst Olliver, kariolt nutzlos durch die Gegend, wenn Solarstrom zur Verfügung ist. Diese Figuren dürfen von mir aus gern E-Schwachsinn nutzen. Oder man ist Rentner und bewegt sich wg. Demenz und Orientierungslosigkeit nur im näherem Umfeld. Siehe Ollivers VW-Gurke!

Eine ähnliche wie seine VW-Gurke wird bei Autoscout für ca. 15.000 € angepriesen.

Volkswagen e-Golf Limousine in Grau gebraucht in Velbert für € 15.500,- (autoscout24.de) https://www.autoscout24.de/angebote/volkswagen-e-golf-golf-vii-e-golf-ahk-waermepumpe-acc-etc-elektro-grau-0e9afbeb-e141-4998-96cd-a77a0530a3df?sort=standard&desc=0&lastSeenGuidPresent=false&cldtidx=2&position=2&search_id=1490rr2f826&source_otp=t10&source=listpage_search-results&order_bucket=2

Ob wohl einer darauf hereinfällt? Elektrische Reichweite 200 km!

200 km ist doch toll. Hier fahren die Leute max. mal 20 km weit

Politikqualle
09.10.2023, 18:27
.
*** Aktuelle Klimamodelle unterschätzen Einfluss der Sonne absichtlich ***
.
.
... Das globale Klima ist das Resultat eines komplexen Systems, in dem mehrere Faktoren eine entsprechende Rolle spielen. Einer davon ist beispielsweise die Lage der Kontinente und die daraus resultierenden Strömungen in den Weltmeeren und bei den Jetstreams. Vor etwa 65 Millionen Jahren beispielsweise lagen die Kontinente noch viel enger zusammen (siehe Bild hier (https://www.reddit.com/media?url=https%3A%2F%2Fexternal-preview.redd.it%2FUVD8cw2JsJLAAc6f8Wt4dgsDxfQHTpjz NNfEfmO4xBg.jpg%3Fauto%3Dwebp%26s%3D73537e84a32a41 b486a2ca3274e37fd967e07582)), was auch entsprechende klimatische Auswirkungen hatte. Dann gilt es noch die Sonnenzyklen (siehe unsere Artikel hier (https://report24.news/klima-hysteriker-leugnen-sonnenzyklen-die-6-10-grad-temperaturaenderung-ermoeglichen/) und hier (https://report24.news/eine-weitere-studie-bestaetigt-co2-ist-nicht-fuer-den-klimawandel-verantwortlich/)) zu berücksichtigen. Auch spielt die vulkanische Aktivität eine bestimmte Rolle. ...
.

... report24.news/studie-aktuelle-klimamodelle-unterschaetzen-einfluss-der-sonne-absichtlich/ ...

Olliver
09.10.2023, 19:05
https://www.youtube.com/watch?v=IBvLfqpBolc
Wasserstoffauto #wasserstoff #wasserstoffauto #auto

08.10.2023

Viele hadern mit dem #Elektroauto und warten auf das #Wasserstoffauto. Ratet mal, womit ein Wasserstoffauto fährt? Mit einem Elektromotor. Aber es ist ineffizient, teuer und Tankstellen gibt es auch kaum. Warten auf das Wasserstoffauto ist also eine sehr schlechte Idee.

Olliver
09.10.2023, 19:05
https://sun9-47.userapi.com/impg/KVfqjuGv4C02fwckYnQDeepyU8B1oFMG545FTg/XNj8j7tIXLI.jpg?size=720x932&quality=95&sign=766e8da233f5e2d012cdc33829afb49f&c_uniq_tag=ZL3IsyOmbSc0TvHqs7JyjZL7CpLw4FiaLLZbdzl ddzU&type=album
:haha:

navy
09.10.2023, 20:05
Klimakasper Olliver widerlegt:


https://www.youtube.com/watch?v=TFWlfCEzCTg

Weiß Du eigentlich was Al Nino ist? Kommt alle Jahre wieder, was Du Null wohl nicht weißt. Nur die Trottel wissen das nicht, das Alles normal ist


https://sun9-47.userapi.com/impg/KVfqjuGv4C02fwckYnQDeepyU8B1oFMG545FTg/XNj8j7tIXLI.jpg?size=720x932&quality=95&sign=766e8da233f5e2d012cdc33829afb49f&c_uniq_tag=ZL3IsyOmbSc0TvHqs7JyjZL7CpLw4FiaLLZbdzl ddzU&type=album
:haha:

Schöne Trottel gibt es. den Nypmpenburger Kanal, lässt man im Herbst auch alle paar Jahre ab. Ist jetzt der Klimawandel:fizeig:

MANFREDM
09.10.2023, 20:28
https://www.youtube.com/watch?v=TFWlfCEzCTg

Antwort an Subventionskassierer:

Es ist gerade Karpfen-Ernte oder so ähnlich. Die oder der Nino lassen den Amazonas wieder voll, wie jedes Jahr!

Olliver
10.10.2023, 15:59
https://sun9-55.userapi.com/impg/3zI1Oq-JUlAAmmMewSnDBIcvA63-JerNWMnBXw/pf6YLkl2REs.jpg?size=732x807&quality=95&sign=ffd9d0db9363732d71bb2ab46ec8ae04&c_uniq_tag=6dMTDdwDWcblSH4m0ZX-344jCrkWWRypSRuPbxejBVQ&type=album

Nicht vergessen, Steinmeier hat such schon Hamas-Sympathisanten ausgezeichnt...

https://sun9-30.userapi.com/impg/wzoWpi1MXGYHOO22K0jo_vuQWKYTYS6NbtBL8w/lou6YYzKOAw.jpg?size=850x400&quality=95&sign=800579fc5af115ff74168b1ce3ddffb0&type=album

MANFREDM
10.10.2023, 16:10
https://sun9-30.userapi.com/impg/wzoWpi1MXGYHOO22K0jo_vuQWKYTYS6NbtBL8w/lou6YYzKOAw.jpg?size=850x400&quality=95&sign=800579fc5af115ff74168b1ce3ddffb0&type=album

E-Autos sind wie Hämorrhoiden!

navy
10.10.2023, 21:19
https://sun9-55.userapi.com/impg/3zI1Oq-JUlAAmmMewSnDBIcvA63-JerNWMnBXw/pf6YLkl2REs.jpg?size=732x807&quality=95&sign=ffd9d0db9363732d71bb2ab46ec8ae04&c_uniq_tag=6dMTDdwDWcblSH4m0ZX-344jCrkWWRypSRuPbxejBVQ&type=album

Nicht vergessen, Steinmeier hat such schon Hamas-Sympathisanten ausgezeichnt...

...

Das ist der letzte Vogel, die haben keinerlei Forschung, eine Betrugs Organisation. Klima Betrug wie Corona Betrug. Viele Orden an die lächerlicheristen Betrüger

goldi
11.10.2023, 07:30
Welt.de hinter Paywall
https://www.welt.de/wissenschaft/plus247886786/Klimawandel-Die-Katastrophenluege.html

Tg-Zitat:

"KLIMAWANDEL - Die Katastrophenlüge
Der Klimawandel hätte Wetterkatastrophen häufiger gemacht, berichten Medien und die Vereinten Nationen. Doch das ist falsch, es gibt nicht mehr Desaster. Sie verlaufen sogar glimpflicher als früher. Welt
„Die Naturkatastrophen werden schlimmer und schlimmer“, schreibt die „Zeit“ in einer Warnung vor dem Klimawandel. „Fünfmal so viele Naturkatastrophen wie in den Siebzigerjahren“, titelte der „Spiegel“ unter Berufung auf eine UN-Behörde. „Eine Rekordzahl an Milliarden-Dollar-Katastrophen“, meldet das Magazin „Scientific American“. Dass Wetterkatastrophen zunehmen würden, hat sich nicht zuletzt wegen all der Medienberichte im Alltagswissen etabliert. Indes: Es ist falsch. Warum dann all die Berichte? Sie beruhen auf trügerischer Statistik."
https://t.me/Haintz/38691

MANFREDM
11.10.2023, 07:36
Welt.de hinter Paywall
https://www.welt.de/wissenschaft/plus247886786/Klimawandel-Die-Katastrophenluege.html

Tg-Zitat:

"KLIMAWANDEL - Die Katastrophenlüge
Der Klimawandel hätte Wetterkatastrophen häufiger gemacht, berichten Medien und die Vereinten Nationen. Doch das ist falsch, es gibt nicht mehr Desaster. Sie verlaufen sogar glimpflicher als früher. Welt
„Die Naturkatastrophen werden schlimmer und schlimmer“, schreibt die „Zeit“ in einer Warnung vor dem Klimawandel. „Fünfmal so viele Naturkatastrophen wie in den Siebzigerjahren“, titelte der „Spiegel“ unter Berufung auf eine UN-Behörde. „Eine Rekordzahl an Milliarden-Dollar-Katastrophen“, meldet das Magazin „Scientific American“. Dass Wetterkatastrophen zunehmen würden, hat sich nicht zuletzt wegen all der Medienberichte im Alltagswissen etabliert. Indes: Es ist falsch. Warum dann all die Berichte? Sie beruhen auf trügerischer Statistik."
https://t.me/Haintz/38691

Statistik ist nie trügerisch. Falsche Anwendung ist trügerisch. Fest steht jedenfalls, dass die Katastrophen 2023 im Mittelmeerraum dur die hohen Wassertemperaturen verursacht wurden.

Olliver
11.10.2023, 08:04
:?
https://sun9-79.userapi.com/impg/MGgLxcRrOPLK7sQyUUJtile5zgcPmCx4VP542w/3kBeDS38Xf8.jpg?size=807x515&quality=95&sign=cb7ad600830536a89c004b99ae05d7ef&c_uniq_tag=aME25P9SdJldF4A1bDZ8Y23h3Ef3irKIqXaUe78 Nj-8&type=album

navy
11.10.2023, 15:33
Statistik ist nie trügerisch. Falsche Anwendung ist trügerisch. Fest steht jedenfalls, dass die Katastrophen 2023 im Mittelmeerraum dur die hohen Wassertemperaturen verursacht wurden.

Aus welchem Irrenhaus bist Du entsprungen? Nicht mal Penner Wissen hast Du.

Anfänger l(im Studium) ernen als Erstes. "traue nie einer Statistik, außer wenn du sie selbst gefälscht hast"

Nietzsche
11.10.2023, 15:42
Aus welchem Irrenhaus bist Du entsprungen? Nicht mal Penner Wissen hast Du.

Anfänger l(im Studium) ernen als Erstes. "traue nie einer Statistik, außer wenn du sie selbst gefälscht hast"
https://www.zeit.de/wissen/2023-08/schifffahrt-sulfat-aerosole-klimawandel-studie?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2 F

Ich zitiere:

Ein Schadstoffverbot macht die Schifffahrt sauberer. Nun soll aber ausgerechnet das die Ozeane aufheizen. Der Beweis für die Kontrollierbarkeit des Klimas? Schön wäre es.
Weil Schiffe weniger fossile Energien verbrauchen und damit inkl. weniger Schwefel, heizen sich die Meere auf.

Klasse oder? Also das, was das Klima verbessern soll, verschlimmert es! Und genau das ist der zentrale Punkt. Wir (die Menschheit) hat keinen blassen Dunst auf die Wechselwirkungen, die entstehen. Wenn in China die Kohlekraftwerke volle Möhre fahren, dann kühlt es sich dort (lokal) ab. Super oder? Wenn wir sie also abschalten, und die sie einschalten, dann wirds in China kühler, und bei uns heißer. Der "Deutschland-gemachte" Klimawandel in Deutschland. Und wenns zu blöd wird? Einfach Kohlekraftwerke wieder einschalten, dann wird es hier ja kühler.....

MANFREDM
11.10.2023, 20:07
Und wenns zu blöd wird? Einfach Kohlekraftwerke wieder einschalten, dann wird es hier ja kühler.....

Nö, die Kohlekraftwerke hier sind zu sauber. Da kommt die Sonne locker durch.

Olliver
11.10.2023, 20:31
Sooooooooooooofort die Bank wechseln!



https://www.youtube.com/watch?v=1U0orH6TY_Y
Erste Bank kündigt KLIMASÜNDERN das Konto
1.10.2023

Die erste Bank hat zugegeben, Konten und Kredite zu kündigen, wenn wenn sie über keine glaubwürdigen Pläne zur Emissionsreduzierung verfügen!

MANFREDM
12.10.2023, 08:41
Thema: gewaltiger Olliver-Schwindel aufgeflogen !! Sein Gelaber über Klima wird durch deine eigenen Kumpelz Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change widerlegt:

https://b1885182.smushcdn.com/1885182/wp-content/uploads/2023/10/UAH_LT_1979_thru_September_2023_v6_20x9.jpg?size=4 44x200&lossy=1&strip=1&webp=1

Olliver
12.10.2023, 15:23
Welt.de hinter Paywall
https://www.welt.de/wissenschaft/plus247886786/Klimawandel-Die-Katastrophenluege.html

Tg-Zitat:

"KLIMAWANDEL - Die Katastrophenlüge
Der Klimawandel hätte Wetterkatastrophen häufiger gemacht, berichten Medien und die Vereinten Nationen. Doch das ist falsch, es gibt nicht mehr Desaster. Sie verlaufen sogar glimpflicher als früher. Welt
„Die Naturkatastrophen werden schlimmer und schlimmer“, schreibt die „Zeit“ in einer Warnung vor dem Klimawandel. „Fünfmal so viele Naturkatastrophen wie in den Siebzigerjahren“, titelte der „Spiegel“ unter Berufung auf eine UN-Behörde. „Eine Rekordzahl an Milliarden-Dollar-Katastrophen“, meldet das Magazin „Scientific American“. Dass Wetterkatastrophen zunehmen würden, hat sich nicht zuletzt wegen all der Medienberichte im Alltagswissen etabliert. Indes: Es ist falsch. Warum dann all die Berichte? Sie beruhen auf trügerischer Statistik."
https://t.me/Haintz/38691

Todesfälle durch alle „Naturgewalten“, nicht nur klimabedingte, sondern alle Kräfte, sind weniger als Mord, weit weniger als Selbstmord und im Vergleich zu Autounfällen trivial. Sei still, mein schlagendes Herz …
Warum sind die Todesfälle durch das Klima so gering? Nun, weil die Menschen viel besser darin geworden sind, sich vor dem Wetter zu schützen. Hier ist eine Grafik, ursprünglich von Björn Lomborg. Da ich ein skeptischer Typ bin, habe ich mich gefragt, ob es vielleicht einen Fehler enthalten könnte. Also ging ich zu der EMDAT Global Disaster Database, die Bjorn benutzt hatte … und bekam genau das gleiche Ergebnis wie er. Hier ist meine Version dieser Grafik. Informationen zu EMDAT finden Sie hier ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&ajax=1&prev=search&elem=1&se=1&u=https://www.emdat.be/frequently-asked-questions') .
https://climateataglance.com/wp-content/uploads/2022/11/lomborg-climate-related-deaths-1920-2021.png
Warum sind die klimabedingten Todesfälle so tief gesunken? In den schlechten alten Zeiten starben viele Menschen durch klimabedingte Katastrophen. Aber bessere Kommunikation, verbesserte Warnsysteme, fossile Brennstoffheizung für Häuser, schnellerer Transport, verbesserte Pflanzensorten, Bewässerung, Klimaanlage und dergleichen haben die jährlichen klimabedingten Todesfälle auf nur wenige pro Million Menschen reduziert.
Hier ist die Quintessenz. Seit vierzig Jahren und mehr rufen Menschen von den Dächern über den bevorstehenden „KLIMANOTFALL!!!“
https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=en&u=https://wattsupwiththat.com/2021/02/15/who-and-the-climate-emergency/&prev=search&pto=aue

MANFREDM
13.10.2023, 07:29
Todesfälle durch alle „Naturgewalten“, nicht nur klimabedingte, sondern alle Kräfte, sind weniger als Mord, weit weniger als Selbstmord und im Vergleich zu Autounfällen trivial. Sei still, mein schlagendes Herz …

Märchen-Onkel, erzählt doch mal was von der neuen Eiszeit. :cool:

MANFREDM
13.10.2023, 07:32
Erneuerbare = Schlechter Deal aber schlaue Banker!


Nachdem die Zentralbanken in mehreren, kurz aufeinanderfolgenden Schritten die Leitzinsen drastisch angehoben haben, zeigt sich, dass der Erneuerbaren-Sektor zu den am stärksten betroffenen Branchen zählt: Die Aktien von Unternehmen wie Brookfield Renewable, Algonquin Power und NextEra Energy aus den USA erreichten in den vergangenen Wochen ein Jahrestief.

Der Grund dafür liegt in der Natur erneuerbarer Energien, argumentiert Le Dain: In der Vergangenheit war die lange Lebensdauer von Windkraft- und Solaranlagen ein Segen. In einem wirtschaftlichen Umfeld mit hohen Leitzinsen sinke der Wert dieser Anlagen jedoch. Bei Öl- und Gasanlagen stelle sich ein gegenteiliger Effekt ein: Diese Erzeugungsanlagen realisieren mehr als die Hälfte ihres Investitionswertes im ersten Jahr und sind weniger von den steigenden Zinsen betroffen. Grund ist, dass die schnellen Renditen die Investoren besser gegen steigende Zinssätze auf Kredite schützen. Zudem sind Öl- und Gasanlagen mit ihrer kürzeren Lebensdauer und ihren deutlich geringeren Amortisationszeiten nicht nur schneller mehr wert – die hohen Zinssätze halten auch den Ausbau konkurrierender Energiequellen auf Abstand.


https://www.focus.de/auto/elektroauto/news/banker-gegen-oekostrom-so-sabotieren-sie-die-energiewende_id_223563611.html

Exxon, kein Bock auf Erneuerbare!


Der Milliardendeal hatte sich seit einer Woche abgezeichnet, jetzt meldet Exxon Vollzug. Mit dem Kauf weitet CEO Darren Woods die Präsenz des größten Ölproduzenten der USA in einer der lukrativsten Regionen des US-Ölsektors aus.

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/exxon-%C3%BCbernimmt-pioneer-f%C3%BCr-595-milliarden-dollar-mega-deal-im-%C3%B6lsektor/ar-AA1i2eyQ

Olliver
13.10.2023, 08:13
Vattenfall ist noch in der Ukraine,
noch nicht mal in Israel.
Aber das Klima retten wollen!


https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/387868230_1439860913248983_5715508631948158623_n.j pg?_nc_cat=105&ccb=1-7&_nc_sid=5f2048&_nc_ohc=8C-oBb96i9EAX-c9tp1&_nc_ht=scontent-fra3-1.xx&oh=00_AfBk0DrHwB5C57il51Ua0G38hts4HVFvRwGxfzJvXHpw Lw&oe=652E94BA
Das Klima ändert sich seit dem Bestehen dieses Planeten. Mit und ohne Menschen.
Was haben viele nur in der Schule gelernt. Warum glauben viele nur an diese Agitation des menschengemachten Klimawandel?
Schon klar, tägliche Massenpropaganda in den Gez-Lügenpresseorganen!

Natürlich sollte man mit der Umwelt pfleglich umgehen und Ressourcen schonen, das ist keine Frage.

Nietzsche
13.10.2023, 08:24
Vattenfall ist noch in der Ukraine,
noch nicht mal in Israel.
Aber das Klima retten wollen!


https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/387868230_1439860913248983_5715508631948158623_n.j pg?_nc_cat=105&ccb=1-7&_nc_sid=5f2048&_nc_ohc=8C-oBb96i9EAX-c9tp1&_nc_ht=scontent-fra3-1.xx&oh=00_AfBk0DrHwB5C57il51Ua0G38hts4HVFvRwGxfzJvXHpw Lw&oe=652E94BA
Das Klima ändert sich seit dem Bestehen dieses Planeten. Mit und ohne Menschen.
Was haben viele nur in der Schule gelernt. Warum glauben viele nur an diese Agitation des menschengemachten Klimawandel?
Schon klar, tägliche Massenpropaganda in den Gez-Lügenpresseorganen!

Natürlich sollte man mit der Umwelt pfleglich umgehen und Ressourcen schonen, das ist keine Frage.
Das sag ich ja immer! Was wir brauchen ist ein Kreislauf.

Mit GAS! Alles vergasen! Und im Sommer den Überschussstrom ebenfalls vergasen. So kann man nach und nach auf Erneuerbare umsteigen. Öl vergasen, Kohle vergasen, Holz vergasen, Biomüll vergasen, Menschen ver- nein ich meine Menschen helfen....

Das CO² in Abscheideanlagen speichern für den Übergang Strom zu Gas.

Olliver
14.10.2023, 05:34
https://i.ytimg.com/vi/gBenO7ztios/maxresdefault.jpg
"WÄRMER IST BESSER" -- Der CO2 Klimaschwindel ist der Größte Betrug der Neuzeit !


Watch ('https://www.bitchute.com/video/EkyYx8WwoeoG/#video-watch')

Dr. Bernd Fleischmann


https://www.bitchute.com/video/EkyYx8WwoeoG/


https://www.klima-wahrheiten.de/Startseite/

MANFREDM
14.10.2023, 09:23
"WÄRMER IST BESSER" -- Der CO2 Klimaschwindel ist der Größte Betrug der Neuzeit !

Watch ('https://www.bitchute.com/video/EkyYx8WwoeoG/#video-watch')

Dr. Bernd Fleischmann

Vor kurzem hast du dir noch eine kommende Eiszeit gewünscht. :haha:

Olliver
14.10.2023, 09:28
Das sag ich ja immer! Was wir brauchen ist ein Kreislauf.

Mit GAS! Alles vergasen! Und im Sommer den Überschussstrom ebenfalls vergasen. So kann man nach und nach auf Erneuerbare umsteigen. Öl vergasen, Kohle vergasen, Holz vergasen, Biomüll vergasen, Menschen ver- nein ich meine Menschen helfen....

Das CO² in Abscheideanlagen speichern für den Übergang Strom zu Gas.

Ist alles mit schlechten Wirkungsgraden behaftet,
und die Anlagen im GW-Bereich fehlen auch noch,
ja nicht mal ordentliche Pilotanlagen gibts!

MANFREDM
14.10.2023, 09:31
Ist alles mit schlechten Wirkungsgraden behaftet,
und die Anlagen im GW-Bereich fehlen auch noch,
ja nicht mal ordentliche Pilotanlagen gibts!

Du kannst noch nicht einmal Wärmeenergie von elektrischer Energie unterscheiden :dru: und erzählst jetzt was über Wirkungsgrade.:haha: Zurück in die Rütli-Schule! :fizeig:

Nietzsche
14.10.2023, 09:50
Ist alles mit schlechten Wirkungsgraden behaftet,
und die Anlagen im GW-Bereich fehlen auch noch,
ja nicht mal ordentliche Pilotanlagen gibts!

Das ist egal! Es geht um den Preis und um Unabhängigkeit. Öl, Holz, Pellets, Kohle, alles in Gas umwandeln. Vor allem kann dann eine konstante Menge durch Kohlekraftwerke geballert werden, permanent. Wenn Überschuss herrscht durch Solar oder Wind oder sonstwas wird Gas hergestellt mit dem Überschuss und dieser eingespeichert. Ist mal Flaute liefern die Kraftwerke immer noch die Grundlast und sollte das nicht reichen können die Gaskraftwerke liefern. Dazu wird permanent aus dem Ausland gerade das gekauft was billig ist. Ob Öl, Kohle, Holz, Pellets oder günstiger Strom der hier in Gas umgewandelt und gespeicher wird. Hauptsache billig und speicherbar.

https://www.wiwo.de/technologie/wirtschaft-von-oben/wirtschaft-von-oben-200-billige-sonnenenergie-aus-diesen-kraftwerken-wird-strom-nur-1-cent-pro-kilowattstunde-kosten/29016634.html

1kWh = 1,35ct. Dafür kannst du noch nichtmals Öl kaufen, das wären, laut deiner Rechenmethodik, 10kWh für 13,5ct. Also 13,5ct der Liter.

Der Quark geht hier nur, weil alles künstlich verteuert wird. Strom, Öl, etc. etc.

Olliver
14.10.2023, 10:01
....
1kWh = 1,35ct. Dafür kannst du noch nichtmals Öl kaufen, das wären, laut deiner Rechenmethodik, 10kWh für 13,5ct. Also 13,5ct der Liter. ....

Du hast dabei die Umwandlungs-VERLUSTE vergessen,
mit Transport usw verteuerts halt auf ca 1.- Euro Gestehungskosten pro Liter

MANFREDM
14.10.2023, 10:48
"WÄRMER IST BESSER" -- Der CO2 Klimaschwindel ist der Größte Betrug der Neuzeit !


Vor kurzem hast du dir noch eine kommende Eiszeit gewünscht. :cool::crazy::haha::fizeig:

navy
14.10.2023, 12:25
Vor kurzem hast du dir noch eine kommende Eiszeit gewünscht. :cool::crazy::haha::fizeig:



Man darf doch noch die dümmsten Wissenschaftler zitieren. @ Oliver muss man loben, für seine coolen Fakten Texte.

in einem neuen aktuellen Spiegel Artikel, behauptet das diese Clown

Betrugs Wissenschaft des PKI, Stefan Rahmstorf, IPCC nun seit über 20 Jahren, für Posten und Geld: der Golfstrom und der CO2 Betrug (https://geopolitiker.wordpress.com/2023/08/04/betrugs-wissenschaft-des-pki-stefan-rahmstorf-ipcc-nun-seit-uber-20-jahren-fur-posten-und-geld-der-golfstrom-und-der-co2-betrug/)


hier der Artikel von dem Vollhonk des Betruges. Sieht schon Vollgekifft aus :crazy:

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2023/08/grafik-4.png
https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimakrise-steht-der-nordatlantik-vor-dem-kipppunkt-a-25864362-03d3-4907-8300-18e74fc9e8a0?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Stefan Rahmstorf schreibt regelmäßig für den SPIEGEL über die Klimakrise. Er ist Klima- und Meeresforscher und leitet die Abteilung Erdsystemanalyse am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK). Seit dem Jahr 2000 ist er zudem Professor für Physik der Ozeane an der Universität Potsdam. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Paläoklimaforschung, Veränderungen von Meeresströmungen und Meeresspiegel sowie Wetterextreme.

https://archive.li/AlPCs


https://www.youtube.com/watch?v=o6p_ji6t1bA

navy
15.10.2023, 15:15
Ulf Martin
13. Oktober 2023 um 23:51 Uhr

«Grüner Umbau bedeutet […] in der BRD anhaltende Subventionen der deutschen Chemie- und Automobillobby.»
Vor allem bedeutet in der BRD «grüner Umbau» «Klima», obwohl sich immer mehr die Anzeichen verdichten, dass die Hypothese, der Mensch könne das Klima beinflussen, sich entpuppt als Grössenwahn und Versuch des Kapitals, den Ökodiskurs zu kapern.
https://weltexperiment.com/biosphaerenkrise.html

Olliver
16.10.2023, 10:00
SV. Klimafakten: Auswertung Klimastudie führender US-Klimawissenschaftler vom UAH-Earth System Science Center ergibt Temperaturanstieg von lediglich 0,73°C zum Jahrhundertende

Gepostet von Chris Frey ('https://eike-klima-energie.eu/author/chris-frey/') | Okt 15, 2023 | Klima ('https://eike-klima-energie.eu/category/klima/') | 0 ('https://eike-klima-energie.eu/2023/10/15/sv-klimafakten-auswertung-klimastudie-fuehrender-us-klimawissenschaftler-vom-uah-earth-system-science-center-ergibt-temperaturanstieg-von-lediglich-073c-zum-jahrhundertende/#comments') |
https://eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2023/10/aus_teaser.jpg

Bild: Maren Beßler / pixelio.de



Volker Fuchs
Eine neue Forschungsstudie vom 16.09.2023 der University of Alabama in Huntsville (UAH), befasst sich mit einer zentralen Frage der Klimawandelforschung:

Wie viel Erwärmung ist zu erwarten, wenn durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe und andere Aktivitäten Kohlendioxid in die Atmosphäre gelangt und wenn der Lebensstandard und somit die CO₂-Emissionen weltweit weiter so ansteigen wie bisher ?

Roy Spencer, Forschungswissenschaftler am UAH – Earth System Science Center / ESCC und Dr. John R. Christy, Direktor des UAH Earth System Science Center und Klimatologe des Staates Alabama, haben zehn Jahre lang ein eindimensionales Klimamodell entwickelt, um diese schwer fassbare Frage zu beantworten. ...
.

....

https://eike-klima-energie.eu/2023/10/15/sv-klimafakten-auswertung-klimastudie-fuehrender-us-klimawissenschaftler-vom-uah-earth-system-science-center-ergibt-temperaturanstieg-von-lediglich-073c-zum-jahrhundertende/

Temperaturanstieg von lediglich 0,73°C zum Jahrhundertende, oder ein Rückgang?!??

Wer weiß das schon so genau?

Politikqualle
16.10.2023, 11:32
.
... das Wetter wehrt sich , bezüglich der dummen falschen Aussagen von den selbsternannten Klimaexperten ... :crazy:
.

.
.... https://images.bild.de/652ccb80bb373529c9c060e2/83c93c9aaf48ba80bd6dd9dc9c25252c,36684281?w=992 ...

TomT
16.10.2023, 13:04
Niemand hats vorhergesagt noch gewarnt :dru:
Was macht der DWD eigentlich so.

Nietzsche
16.10.2023, 14:36
Du hast dabei die Umwandlungs-VERLUSTE vergessen,
mit Transport usw verteuerts halt auf ca 1.- Euro Gestehungskosten pro Liter
Ich meinte damit, dass man dahinten sogar e-fuels herstellen könnte um die zu liefern. Über die Pipelines oder Schiffen.

Mit gehts eher darum, dass "wir" den Strom verschenken weil wir zuviel haben. Aber wenn er gebraucht wird, ist er dann wieder teurer... um das auszugleichen vom verschenken.

Olliver
16.10.2023, 17:03
.
... das Wetter wehrt sich , bezüglich der dummen falschen Aussagen von den selbsternannten Klimaexperten ... :crazy:
.

.
.... https://images.bild.de/652ccb80bb373529c9c060e2/83c93c9aaf48ba80bd6dd9dc9c25252c,36684281?w=992 ...

Zu nass ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu trocken ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu kalt ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu warm ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu viel Wind ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu wenig Wind ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu viel Schnee ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu wenig Schnee ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu viel Wetter ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Alles egal ► CO2-Öko-Kommunismus einführen

https://sun9-76.userapi.com/impg/jGinJUqECdoGNr7C4M6gS1Wug9baJIaldSxJHg/g9UoCQTbZgA.jpg?size=625x479&quality=95&sign=c51a055d88b48d0c0021135e636fec4d&c_uniq_tag=_VEADbDKIrc4cQYQun4FWU0u5hX262PWMUJvH1L FMyY&type=album

Olliver
16.10.2023, 21:08
Waldbrände:
https://sun9-33.userapi.com/impg/034DUnNLUe6Udf0bLEkQxppEDOKvr-D0oye4bA/i0QVzsFhyLY.jpg?size=567x341&quality=96&sign=5f108d524b9a42318f7dae8cdd395dfe&c_uniq_tag=QIm_b0oJK6Xd3bHb7hGnCkce08_gXg5MzaNNyP0 vTTA&type=album

Olliver
16.10.2023, 21:11
Niemand hats vorhergesagt noch gewarnt :dru:
Was macht der DWD eigentlich so.

Echt übel, ja

Da kratzen einfach so morgens die Eiskratzer, tztztztzzt!

Was erlaube Klimawetter!
;)

navy
16.10.2023, 21:23
.
... das Wetter wehrt sich , bezüglich der dummen falschen Aussagen von den selbsternannten Klimaexperten ... :crazy:
.

.
.... https://images.bild.de/652ccb80bb373529c9c060e2/83c93c9aaf48ba80bd6dd9dc9c25252c,36684281?w=992 ...

Zum Glück hatte ich heute dünne Handschuhe dabei und die Sonne schien. um 8 Uhr los mit dem Fahrrad, bei durch kalten Wind. Es war Grenzwertig, brauchte 30 Minuten dann zum Aufwärmen an einer Sonnen geschützen Terrasse mit dem Hund den ich besuchte.

Und ich hatte gedacht, Deutschland verdorrt und es warm. Überall auf den Feldern Raureif

Politikqualle
16.10.2023, 21:31
Und ich hatte gedacht, Deutschland verdorrt und es warm. Überall auf den Feldern Raureif

. hier ist alles klitscheklatsche nass ..

Olliver
16.10.2023, 21:46
. hier ist alles klitscheklatsche nass ..

Das ist die vielbeschworene MENSCHENGEMACHTE Megadürre!
;)

Politikqualle
16.10.2023, 21:50
Das ist die vielbeschworene MENSCHENGEMACHTE Megadürre!
;)
.. und genau das ist eine Lüge und die gibt es nicht ...
.. am Wochenende haben die noch die letzten Maisfelder geerntet .. bester Mais seit Jahren ..

Olliver
16.10.2023, 22:03
https://www.youtube.com/watch?v=26tYBk6j9R4

Jetzt hat sogar Lanz Genug!



Hingeschaut!

MANFREDM
17.10.2023, 07:17
https://www.youtube.com/watch?v=26tYBk6j9R4


https://www.youtube.com/watch?v=26tYBk6j9R4 :fizeig::cool:


Waldbrände:
https://sun9-33.userapi.com/impg/034DUnNLUe6Udf0bLEkQxppEDOKvr-D0oye4bA/i0QVzsFhyLY.jpg?size=567x341&quality=96&sign=5f108d524b9a42318f7dae8cdd395dfe&c_uniq_tag=QIm_b0oJK6Xd3bHb7hGnCkce08_gXg5MzaNNyP0 vTTA&type=album

Ab 2015 fehlen die Zahlen Manipulation a lah Olliver.

ich58
17.10.2023, 08:30
Niemand hats vorhergesagt noch gewarnt :dru:
Was macht der DWD eigentlich so.
Klima-Halma!

Olliver
17.10.2023, 08:56
Klima-Halma!
And all they do is lie about fires

https://twitter.com/shellenberger/status/1695825606410453000

MANFREDM
17.10.2023, 10:07
And all they do is lie about fires



Die Waldbrände in Kanada 2023 sind eine Serie von Waldbränden in Kanada. Sie begannen im März 2023 und breiteten sich ab Mai 2023 begünstigt von großer Dürre, Hitze sowie Folgeeffekten des Klimawandels in großer Geschwindigkeit aus. Betroffen sind nahezu alle Provinzen und Regionen des Landes. Besonders ausgedehnte und viele Brände gibt es in Québec, Alberta, British Columbia, Saskatchewan, Nordwest-Territorien und Ontario; daneben sind Manitoba, Nova Scotia, New Brunswick, Yukon und Neufundland und Labrador betroffen.

Gemessen nach Fläche ist die Waldbrandsaison die schlimmste in Kanada seit Beginn der Aufzeichnungen. Bis zum 16. Oktober 2023 traten 6578 Brände auf, von denen zu dem Zeitpunkt 673 aktiv und 261 außer Kontrolle waren. Sie verbrannten bis dahin eine Fläche von rund 183.000 km².[1] Dies ist fast 2,5 Mal so viel wie in der bisherigen Rekordsaison in Kanada und entspricht mehr als der halben Fläche Deutschlands (357.588 km²). Im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre verbrannten ca. 22.000 km² jährlich.[2]
Waldbrände in Kanada 2023 – Wikipedia

And all they do is lie about fires? Ollivers Märchenstunde!

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/44/GOES-18_Monitors_Wildfires_Raging_in_Western_Canada.png/330px-GOES-18_Monitors_Wildfires_Raging_in_Western_Canada.png

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e5/Quebec_Canada_Wildfire_Smoke_Consumes_New_Jersey_a nd_New_York_City_June_7_2023_-_52959378738.jpg/330px-Quebec_Canada_Wildfire_Smoke_Consumes_New_Jersey_a nd_New_York_City_June_7_2023_-_52959378738.jpg


https://www.youtube.com/watch?v=26tYBk6j9R4

https://pbs.twimg.com/media/FyCf9d7WIAoedgt?format=jpg&name=small

Olliver
17.10.2023, 10:51
And all they do is lie about fires

https://twitter.com/shellenberger/status/1695825606410453000

Die aktuelleren:
Fast alles Brandstiftungen.

Die von den Klima-Alarmisten missbraucht werden.

MANFREDM
17.10.2023, 11:31
Die aktuelleren: Fast alles Brandstiftungen. Die von den Klima-Alarmisten missbraucht werden.

Belege? Der Brandstifter hier bist du. Sie verbrannten bis dahin eine Fläche von rund 183.000 km².[1] Dies ist fast 2,5 Mal so viel wie in der bisherigen Rekordsaison in Kanada und entspricht mehr als der halben Fläche Deutschlands (357.588 km²). Im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre verbrannten ca. 22.000 km² jährlich.[2]
Waldbrände in Kanada 2023 – Wikipedia

Olliver
17.10.2023, 11:57
https://www.lifesitenews.com/wp-content/uploads/2023/10/climate-change.jpg
Neue Studie aus Norwegen entkräftet den von Menschen gemachten Klimawandel

Oktober 13, 2023 ('https://uncutnews.ch/2023/10/13/')

Eine norwegische Regierungsbehörde veröffentlicht eine Studie, die den Mythos des von Menschen verursachten „Klimawandels“ entkräftet hat.
‚Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass der Effekt von menschengemachten CO2-Emissionen anscheinend nicht ausreicht, um systematische Veränderungen im Muster der Temperaturschwankungen zu verursachen‘, fand die Forschung von Statistics Norway heraus.
Die von Statistics Norway veröffentlichte Studie ('https://www.ssb.no/en/natur-og-miljo/forurensning-og-klima/artikler/to-what-extent-are-temperature-levels-changing-due-to-greenhouse-gas-emissions/_/attachment/inline/5a3f4a9b-3bc3-4988-9579-9fea82944264:f63064594b9225f9d7dc458b0b70a646baec3 339/DP1007.pdf') hat den Mythos entkräftet, dass „Klimawandel“ durch menschengemachte Emissionen verursacht wird.
Im September veröffentlichte Statistics Norway, das nationale Statistikinstitut Norwegens und der Hauptproduzent seiner offiziellen Statistiken, eine Studie mit dem Titel „Inwieweit ändern sich die Temperaturebenen aufgrund von Treibhausgasemissionen?“
„Standard-Klimamodelle werden durch Zeitreihendaten zu globalen Temperaturen abgelehnt“, heißt es kühn im Abstract der Forschung.
Die Einleitung weist darauf hin, dass „eine Schlüsselfrage ist, ob diese Tendenz Teil eines Zyklus ist oder ob das Temperaturmuster während dieses Zeitraums systematisch von früheren Variationen abweicht.“
Auch wenn Temperaturen in großem Maßstab nachgewiesen werden könnten, „bleibt es eine schwierige Herausforderung festzustellen, wie viel dieser Veränderung auf zunehmende menschengemachte Emissionen von Kohlendioxid (CO2) und anderen Treibhausgasen zurückzuführen ist.“
„Gegenwärtig herrscht unter vielen Klimaforschern offenbar ein hoher Grad an Konsens, dass die Temperaturerhöhung der letzten Jahrzehnte systematisch ist (und teilweise von Menschen verursacht)“, stellt Statistics Norway fest und fügt hinzu: „Dies ist sicherlich der Eindruck, der von den Massenmedien vermittelt wird.“
Die Forschung weist darauf hin, dass entgegen der Erzählung, dass die meiste globale Erwärmung nach 1950 stattgefunden hat, „Temperaturrekonstruktionen darauf hinweisen, dass es einen ‚Erwärmungs‘-Trend gibt, der seit etwa 400 Jahren anhält. Vor den letzten 250 Jahren könnte ein solcher Trend nur auf natürliche Ursachen zurückzuführen sein.“
Im Gegensatz zu den Warnungen der Politiker und der Mainstream-Medien vor steigenden Temperaturen zeigen neue Forschungsmethoden, dass „wärmere Temperaturen in früheren Teilen der letzten 4.000 Jahre die Norm waren, einschließlich Jahrhunderte mit Temperaturen fast 1°C wärmer als im Jahrzehnt (2001-2010).“
„Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass der Effekt von menschengemachten CO2-Emissionen anscheinend nicht ausreicht, um systematische Veränderungen im Muster der Temperaturschwankungen zu verursachen“, schließt die Studie. „Mit dem derzeitigen Wissensstand scheint es daher unmöglich zu sein festzustellen, wie viel der Temperaturanstieg auf Emissionen von CO2 zurückzuführen ist.“
Die Forschung Norwegens, während sie für diejenigen, die den Mainstream-Medien folgen, vielleicht überraschend ist, sollte für diejenigen, die die „Klimawandel“-Wissenschaft im Gegensatz zu linken Erzählungen genau verfolgt haben, keine Überraschung sein.
Gregory Wrightstone, Geschäftsführer der CO2 Coalition, einer Organisation, die sich der Aufklärung der Öffentlichkeit über die Rolle von Kohlendioxid im Klima widmet, sprach kürzlich mit LifeSiteNews, um die Behauptung aufzudecken, dass Wissenschaftler in Bezug auf den Klimawandel einen Konsens haben.
Er enthüllte, dass der vermeintliche „Konsens“ der Wissenschaftler „konstruiert“ ist und die Mainstream-Medien Wissenschaftler mit Ansichten, die dem „Konsens“ widersprechen, nicht in ihre Netzwerke aufnehmen, weil sie behaupten, die „Wissenschaft“ zum „Klimawandel“ sei „abgeschlossen“.
Trotz überwältigender Gegenbeweise setzen Politiker und Medien die Erzählung fort, dass es eine Klimakrise gibt und die Kohlenstoffemissionen reduziert werden müssen, um den Planeten zu „retten“.
Als Ergebnis erlassen Länder auf der ganzen Welt extreme von der Weltwirtschaftsforum geförderte Gesetzgebungen, um die Verwendung von Kohlenstoff zu beschränken, was sich negativ auf das wirtschaftliche Leben der Durchschnittsbürger auswirkt.





Quelle: Norwegian gov’t agency publishes paper dispelling myth of man-made ‘climate change’ ('https://www.lifesitenews.com/news/norwegian-govt-agency-publishes-paper-dispelling-myth-of-man-made-climate-change/?utm_source=most_recent&utm_campaign=usa')

Olliver
17.10.2023, 12:35
Ach —- sagt mal den Staaten des Westbalkans Bescheid
EU und auch Deutschland sind überschuldet, fast PLEITE

Außerdem ist das KLIMA-Narrativ "sich grad am Auflösen".
Wieder mal nur LUG und TRUG von von der Leyen und Scholz. Wann versteht Ihr endlich, dass Ihr nur Glasperlen nach jagt

Deutschland will die Staaten des Westbalkans mit Milliardenhilfen bei ihrem Kampf gegen den Klimawandel und dem Ausbau erneuerbarer Energien unterstützen. Im Rahmen einer Klimapartnerschaft werde Deutschland bis 2030 Projekte mit insgesamt 1,5 Milliarden Euro mitfinanzieren, sagte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am Montag beim Westbalkangipfel in der albanischen Hauptstadt Tirana. Zudem wolle die Bundesregierung weitere 73 Millionen Euro für ein Klimaprogramm in Albanien bereitstellen.
Wer will noch was, wer hat noch nichts...
https://sun6-23.userapi.com/impg/cIyjW51bidQlbkeAZuMzsoju_mG63VfJtJx-ng/f875Ym2NU8w.jpg?size=810x859&quality=96&sign=ed68eca0d16f5a84b5ff6c8dcf77da11&c_uniq_tag=HL2TZ_Jpw1knL-EMU9hYwnMJ8NKuimWB0w4PcyUpmRs&type=album

https://www.stern.de/news/deutschland-sagt-staaten-des-westbalkans-1-5-milliarden-euro-fuer-klimaschutz-zu-33917078.html

MANFREDM
17.10.2023, 14:01
Neue Studie aus Norwegen entkräftet den von Menschen gemachten Klimawandel

Oktober 13, 2023 ('https://uncutnews.ch/2023/10/13/')


Kann ja sein, dass eine Studie den Klimawandel entkräftet. Die von Langer X-mal zitierte Webseite und die dort geposteten Temperaturen tun das nicht:

https://b1885182.smushcdn.com/1885182/wp-content/uploads/2023/10/UAH_LT_1979_thru_September_2023_v6_20x9.jpg?size=4 44x200&lossy=1&strip=1&webp=1


Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change https://wattsupwiththat.com/

Olliver
17.10.2023, 14:11
Ach —- sagt mal den Staaten des Westbalkans Bescheid
EU und auch Deutschland sind überschuldet, fast PLEITE

Außerdem ist das KLIMA-Narrativ "sich grad am Auflösen".
Wieder mal nur LUG und TRUG von von der Leyen und Scholz. Wann versteht Ihr endlich, dass Ihr nur Glasperlen nach jagt

Deutschland will die Staaten des Westbalkans mit Milliardenhilfen bei ihrem Kampf gegen den Klimawandel und dem Ausbau erneuerbarer Energien unterstützen. Im Rahmen einer Klimapartnerschaft werde Deutschland bis 2030 Projekte mit insgesamt 1,5 Milliarden Euro mitfinanzieren, sagte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am Montag beim Westbalkangipfel in der albanischen Hauptstadt Tirana. Zudem wolle die Bundesregierung weitere 73 Millionen Euro für ein Klimaprogramm in Albanien bereitstellen.
Wer will noch was, wer hat noch nichts...
https://sun6-23.userapi.com/impg/cIyjW51bidQlbkeAZuMzsoju_mG63VfJtJx-ng/f875Ym2NU8w.jpg?size=810x859&quality=96&sign=ed68eca0d16f5a84b5ff6c8dcf77da11&c_uniq_tag=HL2TZ_Jpw1knL-EMU9hYwnMJ8NKuimWB0w4PcyUpmRs&type=album

https://www.stern.de/news/deutschland-sagt-staaten-des-westbalkans-1-5-milliarden-euro-fuer-klimaschutz-zu-33917078.html

Außerdem ist das KLIMA-Narrativ "sich grad am Auflösen".
Wieder mal nur LUG und TRUG von von der Leyen und Scholz.

Politikqualle
17.10.2023, 14:17
Deutschland will die Staaten des Westbalkans mit Milliardenhilfen bei ihrem Kampf gegen den Klimawandel und dem Ausbau erneuerbarer Energien unterstützen.
Wer will noch was, wer hat noch nichts... .. hoch interessant , wirklich .. und bitte wo landet dann das viele Geld .. der Balkan ? war da nicht mal was mit USA+CIA und entsprechender Krieg der NATO ... Nachtigall ik höre dir trapzen ..

navy
17.10.2023, 14:23
[I]Die Waldbrände in Kanada 2023 sind eine Serie von Waldbränden in Kanada. Sie begannen im März 2023 und breiteten sich ab Mai 2023 begünstigt von großer Dürre, Hitze sowie Folgeeffekten des Klimawandels in großer Geschwindigkeit aus. Betroffen sind nahezu alle Provinzen und Regionen des Landes. Besonders ausgedehnte und viele Brände gibt es in Québec, Alberta, British Columbia, Saskatchewan, Nordwest-Territorien und Ontario; daneben sind Manitoba, Nova Scotia, New Brunswick, Yukon und Neufundland und Labrador betroffen.

Gemessen nach Fläche ist die Waldbrandsaison die schlimmste in Kanada seit Beginn der Aufzeichnungen. Bis zum 16. Oktober 2023 traten 6578 Brände auf, von denen zu dem Zeitpunkt 673 aktiv und 261 außer Kontrolle waren. Sie verbrannten bis dahin eine Fläche von rund 183.000 km².[1] Dies ist fast 2,5 Mal so viel wie in der bisherigen Rekordsaison in Kanada und entspricht mehr als der halben Fläche Deutschlands (357.588 km²). Im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre verbrannten ca. 22.000 km² jährlich.[2]
Waldbrände in Kanada 2023 – Wikipedia....

Schreib halt einfach: Ich habe viel gezündelt, aber der Böse Putin war es:dd: Wäre einfacher, Dich zu verstehen

navy
17.10.2023, 14:26
Ach —- sagt mal den Staaten des Westbalkans Bescheid
EU und auch Deutschland sind überschuldet, fast PLEITE

Außerdem ist das KLIMA-Narrativ "sich grad am Auflösen".
Wieder mal nur LUG und TRUG von von der Leyen und Scholz. Wann versteht Ihr endlich, dass Ihr nur Glasperlen nach jagt

Deutschland will die Staaten des Westbalkans mit Milliardenhilfen bei ihrem Kampf gegen den Klimawandel und dem Ausbau erneuerbarer Energien unterstützen. Im Rahmen einer Klimapartnerschaft werde Deutschland bis 2030 Projekte mit insgesamt 1,5 Milliarden Euro mitfinanzieren, sagte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am Montag beim Westbalkangipfel in der albanischen Hauptstadt Tirana. Zudem wolle die Bundesregierung weitere 73 Millionen Euro für ein Klimaprogramm in Albanien bereitstellen.
Wer will noch was, wer hat noch nichts...
https://sun6-23.userapi.com/impg/cIyjW51bidQlbkeAZuMzsoju_mG63VfJtJx-ng/f875Ym2NU8w.jpg?size=810x859&quality=96&sign=ed68eca0d16f5a84b5ff6c8dcf77da11&c_uniq_tag=HL2TZ_Jpw1knL-EMU9hYwnMJ8NKuimWB0w4PcyUpmRs&type=album

https://www.stern.de/news/deutschland-sagt-staaten-des-westbalkans-1-5-milliarden-euro-fuer-klimaschutz-zu-33917078.html

Also abzüglich ein paar Foto Kosten, wird dann 1,499.999.090 € gestohlen.

Der Clown Edi Rama, kann weder das Abholzen noch Landraub, illegales Bauen verhindern und Umweltschutz irgendeiner Art.

Die üblichen Betrugs Projekt der EU, denn wenn man das Abholzen nicht verhindert, auch keine Müllabfuhr hat, noch gewillt das illegale Bauen zu verhindern, auch keine Justiz hat noch eine Funktion der Behörden ist Geld Diebstahl durch die lokalen Verbrecher Clans

Olliver
18.10.2023, 06:43
https://www.youtube.com/watch?v=X6XSKlTunyQ
Interview mit Karsten Hilse (AfD) : „Der Klimawahn ist ein gefährliches ideologisches Hirngespinst!“

https://yt3.ggpht.com/ytc/APkrFKZePsBj3QoGQzPFwxkeLpRk7jN6aMGTfxOuIifxPQ=s88-c-k-c0x00ffffff-no-rj ('https://www.youtube.com/@deutschlandkurier6819')
Deutschland Kurier ('https://www.youtube.com/@deutschlandkurier6819')

vor 16 Stunden #Nordstream ('https://www.youtube.com/hashtag/nordstream') #Co2 ('https://www.youtube.com/hashtag/co2') #Klimaschwindel ('https://www.youtube.com/hashtag/klimaschwindel')

Die „Klimaschutzziele“ dienen lediglich ideologischen Umgestaltungsphantasien, aber nicht mal ansatzweise dem Umwelt- und Naturschutz. …


Danke Herr Hilse für ihren Mut und die Klarheit !

MANFREDM
18.10.2023, 06:50
Interview mit Karsten Hilse (AfD) : „Der Klimawahn ist ein gefährliches ideologisches Hirngespinst!“


Kann ja sein, die steigenden Temperaturen sind es nicht. Von Olliver viel zitiert, sozusagen seine Lieb-Links-Webseite:

https://b1885182.smushcdn.com/1885182/wp-content/uploads/2023/10/UAH_LT_1979_thru_September_2023_v6_20x9.jpg?size=4 44x200&lossy=1&strip=1&webp=1

Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change https://wattsupwiththat.com/

Olliver
18.10.2023, 11:24
https://www.youtube.com/watch?v=3-X-YSmsp0g
Dieter Nuhr sagt die Wahrheit

MANFREDM
18.10.2023, 11:54
https://www.youtube.com/watch?v=3-X-YSmsp0g
Dieter Nuhr sagt die Wahrheit

Die Energiepolitik der Ampel ist genauso dumm, wie dein Tesla-Gesülze. Aber wenn die so dumm ist, warum zockt der User Olliver tagtäglich über diese Energiepolitik Subventionen vom Habeck ab?

navy
18.10.2023, 12:23
Kann ja sein, die steigenden Temperaturen sind es nicht. Von Olliver viel zitiert, sozusagen seine Lieb-Links-Webseite:

https://b1885182.smushcdn.com/1885182/wp-content/uploads/2023/10/UAH_LT_1979_thru_September_2023_v6_20x9.jpg?size=4 44x200&lossy=1&strip=1&webp=1

Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change https://wattsupwiththat.com/


Erklär einmal diese Doofi Website auf Deutsch, wo die Website irgendwo mit Wissenschaft etwas zu tun haben soll?

Lies doch den Schwachsinn durch. Jeder kann dort jeden ungeprüften Unfug für Geld verbreiten. Das passt zu Deinem Niveau:haha:
Deine Dekadenz des Unfuge ist nicht auszuhalten



Heim Whois-Suche WattsUpWithThat.com

Whois-Datensatz für WattsUpWithThat.com
Wie funktioniert das?
Domänenprofil
Registrator ENOM, INC. eNom, LLC
IANA-ID: 48
URL: WWW.ENOMDOMAINS.COM,http://www.enomdomains.com
Whois-Server: WHOIS.ENOM.COM

(P)
Registerstatus Client Übertragung verboten
Termine 5.912 Tage alt
Erstellt am 11.08.2007
Läuft am 11.08.2024 ab
Aktualisiert am 10.08.2023

Nameserver NS1.OPENHOSTINGSERVICE.COM (hat 6.672 Domains)
NS2.OPENHOSTINGSERVICE.COM (hat 6.672 Domänen)
NS3.OPENHOSTINGSERVICE.COM (hat 6.672 Domänen)
NS4.OPENHOSTINGSERVICE.COM (hat 6.672 Domänen)
NS5.OPENHOSTINGSERVICE.COM (hat 6.672 Domänen)


IP Adresse 199.16.172.80 – 83 andere Websites, die auf diesem Server gehostet werden


IP-Standort Vereinigte Staaten - Texas - San Antonio - Pressbar
ASN Vereinigte Staaten AS2635 AUTOMATTIC, USA (registriert am 01.10.2012)

https://whois.domaintools.com/wattsupwiththat.com



Die Energiepolitik der Ampel ist genauso dumm, wie dein Tesla-Gesülze. Aber wenn die so dumm ist, warum zockt der User Olliver tagtäglich über diese Energiepolitik Subventionen vom Habeck ab?

Quelle?

Olliver
18.10.2023, 14:36
Erklär einmal diese Doofi Website auf Deutsch, wo die Website irgendwo mit Wissenschaft etwas zu tun haben soll?

Lies doch den Schwachsinn durch. Jeder kann dort jeden ungeprüften Unfug für Geld verbreiten. Das passt zu Deinem Niveau:haha:
Deine Dekadenz des Unfuge ist nicht auszuhalten



Heim Whois-Suche WattsUpWithThat.com

Whois-Datensatz für WattsUpWithThat.com
Wie funktioniert das?
Domänenprofil
Registrator ENOM, INC. eNom, LLC
IANA-ID: 48
URL: WWW.ENOMDOMAINS.COM,http://www.enomdomains.com
Whois-Server: WHOIS.ENOM.COM

(P)
Registerstatus Client Übertragung verboten
Termine 5.912 Tage alt
Erstellt am 11.08.2007
Läuft am 11.08.2024 ab
Aktualisiert am 10.08.2023

Nameserver NS1.OPENHOSTINGSERVICE.COM (hat 6.672 Domains)
NS2.OPENHOSTINGSERVICE.COM (hat 6.672 Domänen)
NS3.OPENHOSTINGSERVICE.COM (hat 6.672 Domänen)
NS4.OPENHOSTINGSERVICE.COM (hat 6.672 Domänen)
NS5.OPENHOSTINGSERVICE.COM (hat 6.672 Domänen)


IP Adresse 199.16.172.80 – 83 andere Websites, die auf diesem Server gehostet werden


IP-Standort Vereinigte Staaten - Texas - San Antonio - Pressbar
ASN Vereinigte Staaten AS2635 AUTOMATTIC, USA (registriert am 01.10.2012)

https://whois.domaintools.com/wattsupwiththat.com



Quelle?

Vergiss diesen Stalker,
der blickt überhaupt nix.
deshalb hab ich ihn schon lange auf IGNO.

Hoffnungsloser Fall.
Stalker halt.

MANFREDM
18.10.2023, 15:18
Vergiss diesen Stalker,
der blickt überhaupt nix.
deshalb hab ich ihn schon lange auf IGNO.

Hoffnungsloser Fall.
Stalker halt.

Olliver zitiert ständig die Webseite: https://wattsupwiththat.com/ Dort haben ihn seine Kumpelz widerlegt. Hier die Daten von dieser Webseite:

https://b1885182.smushcdn.com/1885182/wp-content/uploads/2023/10/UAH_LT_1979_thru_September_2023_v6_20x9.jpg?size=4 44x200&lossy=1&strip=1&webp=1

Damit ist Ollivers jahrelanger Klimaschwindel incl. Eiszeitprognose aufgeflogen.

navy
18.10.2023, 16:05
Vergiss diesen Stalker,
der blickt überhaupt nix.
deshalb hab ich ihn schon lange auf IGNO.

Hoffnungsloser Fall.
Stalker halt.

Dic schüttet er mit seinem Nonsens Müll ständig zu. Das Forum braucht Sozial Betreuer für solche Dementen Leute, oder Impfopfer


Olliver zitiert ständig die Webseite: https://wattsupwiththat.com/ Dort haben ihn seine Kumpelz widerlegt. Hier die Daten von dieser Webseite:

https://b1885182.smushcdn.com/1885182/wp-content/uploads/2023/10/UAH_LT_1979_thru_September_2023_v6_20x9.jpg?size=4 44x200&lossy=1&strip=1&webp=1

Damit ist Ollivers jahrelanger Klimaschwindel incl. Eiszeitprognose aufgeflogen.

Schwachsinn in Fortsetzung. Es wird dort angeboten (für Geld, jeden Müll zu verbreiten), also ein Betrugsmodell, für Unterbelichtete:isgut:

Nietzsche
18.10.2023, 16:13
Also ihr könnt schreiben was ihr wollt, aber dieses Jahr habe ich soviel gekühlt wie die letzten Jahre zusammen. Ist mir wurscht ob ihr da Daten zu habt oder nicht. Ich habe noch keine. Da ich aber jetzt Daten logge kann ich kühlen/heizen sofort erkennen. Letzte Woche war ich noch fast am kühlen, diese Woche sind wir am heizen weil es außen -2°C war (nachts bis morgens).

Olliver
18.10.2023, 19:28
Dic schüttet er mit seinem Nonsens Müll ständig zu. Das Forum braucht Sozial Betreuer für solche Dementen Leute, oder Impfopfer



Schwachsinn in Fortsetzung. Es wird dort angeboten (für Geld, jeden Müll zu verbreiten), also ein Betrugsmodell, für Unterbelichtete:isgut:

Die Website ist schon gut,
aber mein Lieblings-Stalker kapiert halt nicht,
dass die momentane leiche Erwärmung natürliche Aufwärts- Bewegung in der seit 8000 Jahren anhalten Abwärtsbewegung ist.
https://jonova.s3.amazonaws.com/graphs/lappi/gisp-last-10000-new-a.gif
Seit dem Holozän-Maximum vor rd. 8000 Jahren sind wir wieder auf dem Weg in die nächste fette Eiszeit.



Längerfristig sind wir sowieso auf dem Weg nach UNTEN, kälter,
Was wir zZ erleben ist nur das kleine Aufrappeln der Temperatur nach der letzten KleinenEiszeit.
Alarmisten dramatisieren ein Nichts.
Was wir erleben ist Natur pur.
Mehr nicht.

http://joannenova.com.au/2010/02/the-big-picture-65-million-years-of-temperature-swings/

zickzackförmig gehts runter in die nächste Eiszeit.

Eigentlich leicht für Menschen mit IQ über der Zimmertemperatur!
EIGENTLICH!
;)

Olliver
18.10.2023, 19:53
Also ihr könnt schreiben was ihr wollt, aber dieses Jahr habe ich soviel gekühlt wie die letzten Jahre zusammen. Ist mir wurscht ob ihr da Daten zu habt oder nicht. Ich habe noch keine. Da ich aber jetzt Daten logge kann ich kühlen/heizen sofort erkennen. Letzte Woche war ich noch fast am kühlen, diese Woche sind wir am heizen weil es außen -2°C war (nachts bis morgens).

Der Vorteil von AC, richtig,

bei uns läuft seit 2 Tagen auch die Heizung.
Schade, war so schöner Altweibersommer, mmmmmmmmmmmh........

Olliver
18.10.2023, 19:54
https://sun9-78.userapi.com/impg/jL9i4Sm7yaIFmcOG_iaREZe7CjJHD4pznXKktQ/VOrhMFL0TG0.jpg?size=705x735&quality=96&sign=6876420bfc198003f61acaf49ca538d0&c_uniq_tag=KbzgRQHe3UtRS9Xas2yS2DEfppJqtLbkTwHKyLf CBO4&type=album

https://thepeoplesvoice.tv/top-climate-scientist-drops-bombshell-wildfires-caused-by-wef-arsonists-not-global-warming/

MANFREDM
18.10.2023, 22:40
Olliver zitiert ständig die Webseite: https://wattsupwiththat.com/ Dort haben ihn seine Kumpelz widerlegt. Hier die Daten von dieser Webseite:

https://b1885182.smushcdn.com/1885182/wp-content/uploads/2023/10/UAH_LT_1979_thru_September_2023_v6_20x9.jpg?size=4 44x200&lossy=1&strip=1&webp=1

Damit ist Ollivers jahrelanger Klimaschwindel incl. Eiszeitprognose aufgeflogen.

Wo bleibt die Eiszeit?

navy
19.10.2023, 07:49
https://sun9-78.userapi.com/impg/jL9i4Sm7yaIFmcOG_iaREZe7CjJHD4pznXKktQ/VOrhMFL0TG0.jpg?size=705x735&quality=96&sign=6876420bfc198003f61acaf49ca538d0&c_uniq_tag=KbzgRQHe3UtRS9Xas2yS2DEfppJqtLbkTwHKyLf CBO4&type=album

https://thepeoplesvoice.tv/top-climate-scientist-drops-bombshell-wildfires-caused-by-wef-arsonists-not-global-warming/

Nicht Alle! Ost sind es Schafshirten, Boden Spekulanten

Olliver
19.10.2023, 08:20
Nicht Alle! Ost sind es Schafshirten, Boden Spekulanten

Richtig!

Auch dort ist es MENSCHENGEMACHT!
;)

Olliver
19.10.2023, 08:23
..... seit 8000 Jahren anhalten Abwärtsbewegung ist.
https://jonova.s3.amazonaws.com/graphs/lappi/gisp-last-10000-new-a.gif
Seit dem Holozän-Maximum vor rd. 8000 Jahren sind wir wieder auf dem Weg in die nächste fette Eiszeit.



Längerfristig sind wir sowieso auf dem Weg nach UNTEN, kälter,
Was wir zZ erleben ist nur das kleine Aufrappeln der Temperatur nach der letzten KleinenEiszeit.
Alarmisten dramatisieren ein Nichts.
Was wir erleben ist Natur pur.
Mehr nicht.

http://joannenova.com.au/2010/02/the-big-picture-65-million-years-of-temperature-swings/

zickzackförmig gehts runter in die nächste Eiszeit.

Eigentlich leicht für Menschen mit IQ über der Zimmertemperatur!
EIGENTLICH!
;)

Eigentlich leicht zu verstehen!
für Menschen mit IQ über der Zimmertemperatur!
EIGENTLICH!

Olliver
19.10.2023, 19:03
Nicht Alle! Ost sind es Schafshirten, Boden Spekulanten

Alles beim Alten!
All die Jahre der Aufklärung waren umsonst!
;)

https://sun9-6.userapi.com/impg/bG-ephurQ2CKK5ZC5CQHAYnvgdqMgqiJj5BFug/-bFoqeqoty0.jpg?size=499x575&quality=96&sign=5532645a5515731b12c0f127af1c979b&c_uniq_tag=Gzeote3YfPpra2qGuVI-yhNrA7OxN5WS20kzGd3s8f4&type=album

navy
19.10.2023, 19:07
Alles beim Alten!
All die Jahre der Aufklärung waren umsonst!
;)

https://sun9-6.userapi.com/impg/bG-ephurQ2CKK5ZC5CQHAYnvgdqMgqiJj5BFug/-bFoqeqoty0.jpg?size=499x575&quality=96&sign=5532645a5515731b12c0f127af1c979b&c_uniq_tag=Gzeote3YfPpra2qGuVI-yhNrA7OxN5WS20kzGd3s8f4&type=album

Der Staat wird nur noch geplündert von Dumm Kriminellen

Olliver
19.10.2023, 19:18
Der Staat wird nur noch geplündert von Dumm Kriminellen

Die kriminellen KlimaFälscher sind nicht dumm,
gerissen würde ich sagen,

aber wer die wählt, der gehört auch zu den Tätern.
Stimmt.

Gero
19.10.2023, 19:55
Die Website ist schon gut,
aber mein Lieblings-Stalker kapiert halt nicht,
dass die momentane leiche Erwärmung natürliche Aufwärts- Bewegung in der seit 8000 Jahren anhalten Abwärtsbewegung ist.
https://jonova.s3.amazonaws.com/graphs/lappi/gisp-last-10000-new-a.gif
Seit dem Holozän-Maximum vor rd. 8000 Jahren sind wir wieder auf dem Weg in die nächste fette Eiszeit.



Längerfristig sind wir sowieso auf dem Weg nach UNTEN, kälter,
Was wir zZ erleben ist nur das kleine Aufrappeln der Temperatur nach der letzten KleinenEiszeit.
Alarmisten dramatisieren ein Nichts.
Was wir erleben ist Natur pur.
Mehr nicht.

http://joannenova.com.au/2010/02/the-big-picture-65-million-years-of-temperature-swings/

zickzackförmig gehts runter in die nächste Eiszeit.

Eigentlich leicht für Menschen mit IQ über der Zimmertemperatur!
EIGENTLICH!
;)

So, so eine neue Eiszeit ...

Unter der Annahme dass das wirklich stimmt sollten alle fleißig Verbrenner fahren um dem entgegen zu wirken. :D

Olliver
20.10.2023, 04:44
So, so eine neue Eiszeit ...
Wenn, dann befinden wir uns immer noch in einer Eiszeit, die erst dann vorbei wäre, wenn alle Pole eisfrei sind. So ist eine Eiszeit definiert!
Das wird aber (leider) nicht passieren, das dauert noch div. Millionen von Jahre!



Unter der Annahme dass das wirklich stimmt sollten alle fleißig Verbrenner fahren um dem entgegen zu wirken. :D
Stimmt!

Nützt sicher nix gegen die natürlichen Kräfte,
aber schadet auch nix!

navy
20.10.2023, 06:28
die arbeiten mit lächerlichen gefälschten, falschen Tabellen und wie die WHO, Murks.

Ein Betrug des BMZ Ministerium seit über 20 Jahren, denn man kann so schön reisen und viel Geld stehlen

Das war Vorsatz, denn Niemand kontrolliert die Murks Daten des IPCC und anderer Spinner

https://substackcdn.com/image/fetch/w_1456,c_limit,f_webp,q_auto:good,fl_progressive:s teep/https%3A%2F%2Fsubstack-post-media.s3.amazonaws.com%2Fpublic%2Fimages%2F8885b09 3-3edb-40fc-930b-2555a0de9dca_980x567.png

Wie konnte dem IPCC ein so großer Fehler unterlaufen?

Von Roger Pielke Jr.

Ich habe bereits darüber berichtet, dass das Königliche Niederländische Meteorologische Institut (KNMI) in seinen Szenarien, die die niederländische Klimapolitik für das nächste Jahrzehnt leiten sollen, auf rätselhafte Weise weiterhin dem veralteten und unplausiblen RCP8.5-Szenario („Representative Concentration Pathways“ – Repräsentative CO2-Konzentrationspfade) den Vorrang gibt. Seitdem habe ich von vielen Freunden und Kollegen in den Niederlanden gehört, die ein breites Spektrum an Ansichten über die Geschehnisse und das weitere Vorgehen darlegen.

Dieser Austausch hat mich veranlasst, zusammenzufassen, wie der Zwischenstaatliche Ausschuss für Klimaänderungen (IPCC) Klimaszenarien in seinen jüngsten Bewertungsberichten behandelt hat. Heute dokumentiere ich einen großen Fehler, der dem IPCC in seinem fünften Bewertungsbericht (AR5) von 2013 unterlaufen ist und der in den vergangenen zehn Jahren tiefgreifende Folgen für die Klimaforschung und -politik hatte.

Machen Sie sich auf etwas gefasst, denn es handelt sich hier um einen Paukenschlag.

Beginnen wir mit einigen kurzen Hintergrundinformationen. Alle Projektionen des zukünftigen Klimawandels, der Klimaauswirkungen und der Kosten und Nutzen der Klimapolitik beginnen mit Zukunftsszenarien. Vier RCP-Szenarien lagen den Berichten AR5 (2013, 2014) und AR6 (2021, 2022) des IPCC zugrunde. Ein aktualisierter Satz von Szenarien, sieben SSP, wurde ebenfalls im Bericht AR6 verwendet. (1)

Diese Abbildung zeigt die prognostizierten Kohlendioxidemissionen aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe bis zum Jahr 2100 für die vier RCPs (gestrichelte Linien) und sieben SSPs (durchgezogene Linien) aus einer von meinem Mitarbeiter Justin Ritchie erstellten Abbildung.

..............................

Es werden sich in anderen Bereichen weitere Gelegenheiten ergeben, bei denen die wissenschaftliche Gemeinschaft ihre Führungsrolle unter Beweis stellen kann, indem sie die im letzten Jahrzehnt gemachten Fehler korrigiert. Je länger die Klimagemeinschaft mit einer Kurskorrektur wartet, desto ungewisser sind die Folgen für die Klimawissenschaft, die Politik und die Politik.

Für weitere Informationen:

Pielke Jr, R., & Ritchie, J. (2021). Distorting the view of our climate future: The misuse and abuse of climate pathways and scenarios. Energy Research & Social Science, 72, 101890.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf dem Substack-Newsletter von Roger Pielke Jr. unter dem Titel „How Could the IPCC Make an Error this Large?“



Roger A. Pielke Jr. ist ein amerikanischer Professor im Environmental Studies Program und Fellow des Cooperative Institute for Research in Environmental Sciences in Boulder, Colorado.

https://www.achgut.com/artikel/die_jahrhundert_panne_des_weltklimarates_ipcc

Olliver
20.10.2023, 07:28
die arbeiten mit lächerlichen gefälschten, falschen Tabellen und wie die WHO, Murks.

Ein Betrug des BMZ Ministerium seit über 20 Jahren, denn man kann so schön reisen und viel Geld stehlen

Das war Vorsatz, denn Niemand kontrolliert die Murks Daten des IPCC und anderer Spinner

https://substackcdn.com/image/fetch/w_1456,c_limit,f_webp,q_auto:good,fl_progressive:s teep/https%3A%2F%2Fsubstack-post-media.s3.amazonaws.com%2Fpublic%2Fimages%2F8885b09 3-3edb-40fc-930b-2555a0de9dca_980x567.png

Wie konnte dem IPCC ein so großer Fehler unterlaufen?

Von Roger Pielke Jr.

Ich habe bereits darüber berichtet, dass das Königliche Niederländische Meteorologische Institut (KNMI) in seinen Szenarien, die die niederländische Klimapolitik für das nächste Jahrzehnt leiten sollen, auf rätselhafte Weise weiterhin dem veralteten und unplausiblen RCP8.5-Szenario („Representative Concentration Pathways“ – Repräsentative CO2-Konzentrationspfade) den Vorrang gibt. Seitdem habe ich von vielen Freunden und Kollegen in den Niederlanden gehört, die ein breites Spektrum an Ansichten über die Geschehnisse und das weitere Vorgehen darlegen.

Dieser Austausch hat mich veranlasst, zusammenzufassen, wie der Zwischenstaatliche Ausschuss für Klimaänderungen (IPCC) Klimaszenarien in seinen jüngsten Bewertungsberichten behandelt hat. Heute dokumentiere ich einen großen Fehler, der dem IPCC in seinem fünften Bewertungsbericht (AR5) von 2013 unterlaufen ist und der in den vergangenen zehn Jahren tiefgreifende Folgen für die Klimaforschung und -politik hatte.

Machen Sie sich auf etwas gefasst, denn es handelt sich hier um einen Paukenschlag.

Beginnen wir mit einigen kurzen Hintergrundinformationen. Alle Projektionen des zukünftigen Klimawandels, der Klimaauswirkungen und der Kosten und Nutzen der Klimapolitik beginnen mit Zukunftsszenarien. Vier RCP-Szenarien lagen den Berichten AR5 (2013, 2014) und AR6 (2021, 2022) des IPCC zugrunde. Ein aktualisierter Satz von Szenarien, sieben SSP, wurde ebenfalls im Bericht AR6 verwendet. (1)

Diese Abbildung zeigt die prognostizierten Kohlendioxidemissionen aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe bis zum Jahr 2100 für die vier RCPs (gestrichelte Linien) und sieben SSPs (durchgezogene Linien) aus einer von meinem Mitarbeiter Justin Ritchie erstellten Abbildung.

..............................

Es werden sich in anderen Bereichen weitere Gelegenheiten ergeben, bei denen die wissenschaftliche Gemeinschaft ihre Führungsrolle unter Beweis stellen kann, indem sie die im letzten Jahrzehnt gemachten Fehler korrigiert. Je länger die Klimagemeinschaft mit einer Kurskorrektur wartet, desto ungewisser sind die Folgen für die Klimawissenschaft, die Politik und die Politik.

Für weitere Informationen:

Pielke Jr, R., & Ritchie, J. (2021). Distorting the view of our climate future: The misuse and abuse of climate pathways and scenarios. Energy Research & Social Science, 72, 101890.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf dem Substack-Newsletter von Roger Pielke Jr. unter dem Titel „How Could the IPCC Make an Error this Large?“



Roger A. Pielke Jr. ist ein amerikanischer Professor im Environmental Studies Program und Fellow des Cooperative Institute for Research in Environmental Sciences in Boulder, Colorado.

https://www.achgut.com/artikel/die_jahrhundert_panne_des_weltklimarates_ipcc

:gp:

Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du navy erneut bewerten kannst.

Hier mit vielen Grafiken,
besser verständlich und gleich übersetzt:

https://rogerpielkejr-substack-com.translate.goog/p/how-could-the-ipcc-make-an-error?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc

MANFREDM
20.10.2023, 12:34
Wenn, dann befinden wir uns immer noch in einer Eiszeit, die erst dann vorbei wäre, wenn alle Pole eisfrei sind. So ist eine Eiszeit definiert!
Das wird aber (leider) nicht passieren, das dauert noch div. Millionen von Jahre!


Stimmt!

Nützt sicher nix gegen die natürlichen Kräfte,
aber schadet auch nix!

Dein Eiszeit-Gelaber wird doch von deinen eigenen Kumpelz widerlegt.


Olliver zitiert ständig die Webseite: https://wattsupwiththat.com/ Dort haben ihn seine Kumpelz widerlegt. Hier die Daten von dieser Webseite:

https://b1885182.smushcdn.com/1885182/wp-content/uploads/2023/10/UAH_LT_1979_thru_September_2023_v6_20x9.jpg?size=4 44x200&lossy=1&strip=1&webp=1

Damit ist Ollivers jahrelanger Klimaschwindel incl. Eiszeitprognose aufgeflogen.

navy
20.10.2023, 17:32
Dein Eiszeit-Gelaber wird doch von deinen eigenen Kumpelz widerlegt.

Dein Whatsapp Gelabber, ist etwas für Geistig Behinderte


Olliver zitiert ständig die Webseite: https://wattsupwiththat.com/ Dort haben ihn seine Kumpelz widerlegt. Hier die Daten von dieser Webseite:

https://b1885182.smushcdn.com/1885182/wp-content/uploads/2023/10/UAH_LT_1979_thru_September_2023_v6_20x9.jpg?size=4 44x200&lossy=1&strip=1&webp=1

...

Whatsapp für vollkommen degnerierte

Olliver
21.10.2023, 09:46
Irgend so ein Vollhorst hat doch auch behauptet,
der Amazonas wäre ausgetrocknet usw?

https://sun9-74.userapi.com/impg/Ns23I8lwBYBvRW1T3jQ3CMBZWYfAnOPM6kVhfw/2KZnnOe_wAQ.jpg?size=708x807&quality=96&sign=b81e853c418354cd2eb64c12e738d480&c_uniq_tag=pyr5zz-rKc-_viQiRgrTK3al7BH3GCPdHEXTSY6MaTU&type=album

Olliver
21.10.2023, 14:50
...und Flensburg ertrinkt in den Fluten...



Ostsee-Sturmflut 1872: Als das Meer ganze Dörfer verschlang

Katastrophe Die Ostsee-Sturmflut 1872: Als das Meer Dörfer verschlang und Inseln entzweiriss

https://image.geo.de/32889332/t/HD/v4/w1440/r1/-/niendorf-pa-30531933.jpg

Den Wassermassen ausgeliefert: Haffkrug nördlich von Travemünde ist einer der Orte an der deutschen Küste, die besonders schwer von der Sturmflut 1872 getroffen werden

20.10.2023

Im November 1872 brach die heftigste je an der Ostsee gemessene Sturmflut über die Menschen zwischen Dänemark und Usedom herein. Hunderte Schiffe sanken, mindestens 271 Menschen starben, mehr als 10.000 Tiere ertranken. Die Chronik der Katastrophe – und die Lehren aus dem Drama

Es gibt kein Entkommen: Das Wasser ist überall. Familie Bartels, Mutter, Vater, zwei Söhne, klammert sich am Ziegeldach ihres Hauses im Bauerndorf Scharbeutz nördlich von Lübeck fest. Etwa 300 Schritte ist ihr Haus normalerweise von der Küstenlinie der Ostsee entfernt.


Jetzt aber, am Mittwoch, den 13. November 1872, schlagen meterhohe Wellen gegen die Giebelwände, und wo einmal Straßen und Felder zu sehen waren, wälzen sich jetzt schlammige Wassermassen voran. Der Wind heult, Wolken bringen Hagel und Schneeregen....
...

Ostsee-Sturmflut 1872: Als das Meer Dörfer verschlang und Inseln entzweiriss (GEOplus) | https://www.geo.de/wissen/weltgeschichte/ostsee-sturmflut-1872--als-das-meer-ganze-doerfer-verschlang-32893418.html (https://www.geo.de/wissen/weltgeschichte/ostsee-sturmflut-1872--als-das-meer-ganze-doerfer-verschlang-32893418.html)

Damals war das noch nicht menschengemacht,
heute schon.

hahahahahahahhahahahaha!

MANFREDM
21.10.2023, 15:19
Irgend so ein Vollhorst hat doch auch behauptet, der Amazonas wäre ausgetrocknet usw?

War zutreffend. Nur bei Olliver nicht, ...


SCHWERE DÜRRE IN AMAZONIEN
Tote Delphine und isolierte Ortschaften

Mehr als 120 tote Amazonasdelphine haben Forscher in Brasilien vergangene Woche in einem Nebenfluss des Amazonas entdeckt. Die Kadaver der Tiere sind einer der sichtbarsten Hinweise dafür, dass etwas nicht stimmt in Amazonien. Viel zu heiß ist es für die Jahreszeit.

In der Region der Stadt Tefé, wo die toten Delphine gefunden wurden, zeigte das Thermometer fast 40 Grad an. Auch in der Amazonasmetropole wurden Anfang des Monats 39,2 Grad gemessen – die höchste Temperatur seit drei Jahrzehnten. Die *hohen Wassertemperaturen dürften laut Forschern für den Tod der Delphine und *unzähliger Fische in einigen Amazonas*regionen verantwortlich sein.



https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/duerre-am-amazonas-welche-folgen-trockenheit-und-hitze-im-regenwald-haben-19235681.html

Olliver
21.10.2023, 15:50
Wenn, dann befinden wir uns immer noch in der Eiszeit, die erst dann vorbei wäre, wenn alle Pole eisfrei sind. So ist eine Eiszeit definiert!

Wann sind wir raus aus der Eiszeit?

Das dauert noch viele Millionen Jahre!

Dumme Schwachmatiker ohne Schulbildung glauben zB, das Eis der Arktis bestünde aus schwimmendem Eis.
Er besteht aus dickem Grönlandeispanzer!
Erst recht die Antarktis!
Noch dicker!

Was für Irre!

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/dc/Phanerozoic_Climate_Change_%28de%29.png

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/dc/Phanerozoic_Climate_Change_(de).png ('https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/dc/Phanerozoic_Climate_Change_%28de%29.png')

http://erdwissen.nagra.ch/tag/klimaschwankung-im-phanerozoikum/

Wenn du dir die Klimageschichte anschaust, kannst du feststellen, dass wir uns seit ca. 50 Mio Jahren in der Eiszeit (weiße Pole) befinden.

In der obigen Grafik rechts unten, der blaue Eiszeiten-Balken.

Weiter erkennst du, dass wir zZ am KÄLTESTEN PUNKT sind.

Und dass es noch viele Mio Jahre dauert bis wir aus der Eiszeit wieder raus sind.

MANFREDM
21.10.2023, 16:29
Wenn, dann befinden wir uns immer noch in der Eiszeit, die erst dann vorbei wäre, wenn alle Pole eisfrei sind. So ist eine Eiszeit definiert!

Wann sind wir raus aus der Eiszeit?

Das dauert noch viele Millionen Jahre!

So, so?

https://data.meereisportal.de/maps/relaunch/startpage/seaice_extent_monthly_mean_Arktis.png

Für den Nordpol sind's erwartbar noch 90 Jahre. :fizeig:

https://data.meereisportal.de/maps/relaunch/startpage/seaice_extent_monthly_mean_Antarktis.png

WO siehst du da erwartbar noch Millionen Jahre, Märchenonkel? :fizeig:

navy
21.10.2023, 21:31
War zutreffend. Nur bei Olliver nicht, ...


https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/duerre-am-amazonas-welche-folgen-trockenheit-und-hitze-im-regenwald-haben-19235681.html

hast DU Deine Blödsinn Tage wieder. Das war Gift im Amazonas, finanziert durch die Agrar Mafia

der Hirnlose verkauft halt jeden Mist, für Geld

https://www.faz.net/redaktion/tjerk-bruehwiller-15426175.html

navy
21.10.2023, 21:34
Ostsee-Sturmflut 1872: Als das Meer ganze Dörfer verschlang

................................
Damals war das noch nicht menschengemacht,
heute schon.

hahahahahahahhahahahaha!

Menschen gemacht klingt aber lustiger. Da fuhren damals schon viele Ochsen Autos, mit 8 Zylindern.:dd:

Olliver
22.10.2023, 11:35
Menschen gemacht klingt aber lustiger. Da fuhren damals schon viele Ochsen Autos, mit 8 Zylindern.:dd:

:haha:





..............

Politikqualle
22.10.2023, 12:03
Interview mit Karsten Hilse (AfD) : „Der Klimawahn ist ein gefährliches ideologisches Hirngespinst!“
Die „Klimaschutzziele“ dienen lediglich ideologischen Umgestaltungsphantasien, aber nicht mal ansatzweise dem Umwelt- und Naturschutz. …! .. aber der "wilde Bulle" ist nun mal aus der Weide ausgebrochen und treibt sein Unwesen und keiner will ihn stoppen ...

Politikqualle
22.10.2023, 12:15
.
*** 100.000 Messungen seit 1826 zeigen:
Der Mensch ist nicht für CO2-Veränderungen verantwortlich ***
.
... Direkte CO2-Messungen aus den Jahren 1826 bis 2008 zeigen laut einer neuen Studie, dass der Mensch kaum für den Anstieg des atmosphärischen Kohlendioxidanteils verantwortlich gemacht werden kann. Vielmehr stecken ganz offensichtlich natürliche Ursachen dahinter. Vor allem sind die Schwankungen offensichtlich größer, als bisherige Daten vermuten lassen.
Die “Netto Null”-Fanatiker machen die Menschheit für den Anstieg des atmosphärischen Kohlendioxids verantwortlich. Obwohl eigentlich schon seit langer Zeit bekannt ist, dass das globale Ökosystem der Haupttreiber für die Schwankungen darstellt, soll die Dekarbonisierung der Wirtschaft und der Energieerzeugung den Klimafanatikern zufolge dabei Abhilfe schaffen. Dabei ignorieren sie auch geflissentlich entsprechende Studien (siehe unsere Berichte hier (https://report24.news/neue-studie-co2-anstieg-ist-folge-des-temperaturanstiegs-und-nicht-umgekehrt/), hier (https://report24.news/eine-weitere-studie-bestaetigt-co2-ist-nicht-fuer-den-klimawandel-verantwortlich/) und hier (https://report24.news/studie-aktuelle-klimamodelle-unterschaetzen-einfluss-der-sonne-absichtlich/)).
Diese belegen nämlich nicht nur, dass die CO2-Veränderungen vor allem natürliche Ursachen haben, sondern zudem auch der Einfluss der Sonne massivst unterschätzt wird. ...
.

... report24.news/100-000-messungen-seit-1826-zeigen-der-mensch-ist-nicht-fuer-co2-veraenderungen-verantwortlich/ ...

Olliver
22.10.2023, 12:46
.. aber der "wilde Bulle" ist nun mal aus der Weide ausgebrochen und treibt sein Unwesen und keiner will ihn stoppen ...

.....außer der AfD!

:gib5:

navy
22.10.2023, 13:17
.
*** 100.000 Messungen seit 1826 zeigen:
Der Mensch ist nicht für CO2-Veränderungen verantwortlich ***
.
... Direkte CO2-Messungen aus den Jahren 1826 bis 2008 zeigen laut einer neuen Studie, dass der Mensch kaum für den Anstieg des atmosphärischen Kohlendioxidanteils verantwortlich gemacht werden kann. Vielmehr stecken ganz offensichtlich natürliche Ursachen dahinter. Vor allem sind die Schwankungen offensichtlich größer, als bisherige Daten vermuten lassen.
Die “Netto Null”-Fanatiker machen die Menschheit für den Anstieg des atmosphärischen Kohlendioxids verantwortlich. Obwohl eigentlich schon seit langer Zeit bekannt ist, dass das globale Ökosystem der Haupttreiber für die Schwankungen darstellt, soll die Dekarbonisierung der Wirtschaft und der Energieerzeugung den Klimafanatikern zufolge dabei Abhilfe schaffen. Dabei ignorieren sie auch geflissentlich entsprechende Studien (siehe unsere Berichte hier (https://report24.news/neue-studie-co2-anstieg-ist-folge-des-temperaturanstiegs-und-nicht-umgekehrt/), hier (https://report24.news/eine-weitere-studie-bestaetigt-co2-ist-nicht-fuer-den-klimawandel-verantwortlich/) und hier (https://report24.news/studie-aktuelle-klimamodelle-unterschaetzen-einfluss-der-sonne-absichtlich/)).
Diese belegen nämlich nicht nur, dass die CO2-Veränderungen vor allem natürliche Ursachen haben, sondern zudem auch der Einfluss der Sonne massivst unterschätzt wird. ...
.

... report24.news/100-000-messungen-seit-1826-zeigen-der-mensch-ist-nicht-fuer-co2-veraenderungen-verantwortlich/ ...

Tolles Geschäftsmodell der Super Idioten rund um das Potsdamer Klima Institut . Innovativer Betrug von Volltrotteln

Politikqualle
22.10.2023, 13:55
.
*** Studie zerlegt Leitartikel einer Wissenschaftsplattform: Es gibt keinen globalen “Treibhauseffekt” ***
.
... report24.news/studie-zerlegt-leitartikel-einer-wissenschaftsplattform-es-gibt-keinen-globalen-treibhauseffekt/ ...
.
... Hauptsache ist es , das Volk wird verarscht .. ...

Olliver
22.10.2023, 14:57
.
*** Studie zerlegt Leitartikel einer Wissenschaftsplattform: Es gibt keinen globalen “Treibhauseffekt” ***
.
... report24.news/studie-zerlegt-leitartikel-einer-wissenschaftsplattform-es-gibt-keinen-globalen-treibhauseffekt/ ...
.
... Hauptsache ist es , das Volk wird verarscht .. ...

https://report24.news/studie-zerlegt-leitartikel-einer-wissenschaftsplattform-es-gibt-keinen-globalen-treibhauseffekt/

Olliver
22.10.2023, 15:02
.
*** Studie zerlegt Leitartikel einer Wissenschaftsplattform: Es gibt keinen globalen “Treibhauseffekt” ***
.
... report24.news/studie-zerlegt-leitartikel-einer-wissenschaftsplattform-es-gibt-keinen-globalen-treibhauseffekt/ ...
.
... Hauptsache ist es , das Volk wird verarscht .. ...

Soll auch gegen den Klimawandel helfen ! https://vk.com/emoji/e/f09f9887.png


https://sun6-22.userapi.com/impg/ub_NOPvfx0M7hDEOjcBpsZPcqLVNJ6FV6lLj4Q/fZRmDuM-8do.jpg?size=739x765&quality=96&sign=720451507b8247dbe77951e318def85d&c_uniq_tag=wosqe8KfLX_edOmNS8sv_uHLKELhKU1rQOtnBht rcig&type=album

MANFREDM
22.10.2023, 19:37
https://report24.news/studie-zerlegt-leitartikel-einer-wissenschaftsplattform-es-gibt-keinen-globalen-treibhauseffekt/

Olliver hat ja auch von Physik keine Ahnung. Absorption wird durch Quanteneffekte belegt. Nach der Thermodynamik leugnet Olliver jetzt auch Quantenphysik.

Das Physik-Journal "report24.news" = Müll. Passt zum Von-Physik-keine-Ahnung-Schwätzer.

Olliver
23.10.2023, 05:11
hast DU Deine Blödsinn Tage wieder. Das war Gift im Amazonas, finanziert durch die Agrar Mafia

der Hirnlose verkauft halt jeden Mist, für Geld

https://www.faz.net/redaktion/tjerk-bruehwiller-15426175.html

Richtig!

https://sun9-47.userapi.com/impg/1V7tupGy-bVhsLB8GZAkcLhOghPzxulxzfdNnw/EH2aQp7SSIA.jpg?size=786x741&quality=96&sign=7f75d9063c20b6edff1a4b10124e102d&c_uniq_tag=a6M4mmdkuYa-8_RrNXm6V_7D9AZNF1fRq4hTQ5PSGPM&type=album

navy
23.10.2023, 06:48
Richtig!

[IMG]....

und wie bei Krieg, Pharma Betrug, steht hier die US Mafia dahinter mit Al Gore, dem Club von Rome und Niemand auf der Welt macht den Betrug mit

Olliver
23.10.2023, 08:50
https://www.youtube.com/watch?v=1JkPGgtX7yk
Im Bundestag steht eine Novelle des Straßenverkehrsgesetzes an. Früher stand Verkehrsfluss oder die Erhöhung der Sicherheit im Mittelpunkt. Nun soll alles vor allem auf den diffusen Begriff des Klimaschutzes ausgerichtet werden. Einschränkungen des Verkehrs werden die Folge sein.

Der schier unlösbare Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern wird uns vor erhebliche Herausforderungen stellen. Eine klare Positionierung für Außenstehende erdenklich schwer. Meine Frage: Wollen wir, dass Konflikte aus der ganzen Welt auch auf unserem Boden ausgetragen werden? Ich gebe im Video dazu eine Antwort.

Nicht einmal der arabische Nachbarstaat Ägypten will Flüchtlinge aus dem Gaza-Streifen aufnehmen. Warum? Man wolle keine Terroristen und damit unkontrollierbare Sicherheitsrisiken ins Land lassen. Ich fordere einen konsequenten Aufnahmestopp und sofortige, umfassende Kontrollen der deutschen Grenzen. Wer auf dem Landweg Deutschland aus einem sicheren Drittstaat erreicht, muss abgewiesen werden.

Daher: AfD!
https://sun6-22.userapi.com/SGuCG44FpCWwmcUfhpdzkRg0_Q9gH_NKHQOPgQ/R_55luZfBJI.jpg

MANFREDM
23.10.2023, 08:55
.
*** Studie zerlegt Leitartikel einer Wissenschaftsplattform: Es gibt keinen globalen “Treibhauseffekt” ***
.
... report24.news/studie-zerlegt-leitartikel-einer-wissenschaftsplattform-es-gibt-keinen-globalen-treibhauseffekt/ ...
.
... Hauptsache ist es , das Volk wird verarscht .. ...

Du verarscht die Leute. Seit wann ist report24.news ein Wissenschaftsjournal?

Olliver
23.10.2023, 09:17
Klimabetrug.
Wie Covid, "Demokratie",
"Freiheits-Werte"
https://sun9-68.userapi.com/impg/j6Q594bcCwtmfF5ocPTRgkje-klUvDgFZK2Qew/LspuHheZM20.jpg?size=537x240&quality=96&sign=5a048f6dd4a2998948850f86442a7f80&type=share ('https://vk.com/away.php?to=https%3A%2F%2Fwww.bitchute.com%2Fvideo %2FBZAkaMihdynk%2F&post=504598778_3395&el=snippet')
Klimabetrug | https://www.bitchute.com/video/BZAkaMihdynk/ ('https://www.bitchute.com/video/BZAkaMihdynk/')

MANFREDM
23.10.2023, 12:50
Klimabetrug.
Wie Covid, "Demokratie",
"Freiheits-Werte"

Dein ganzes Posting ist Klimabetrug. "Wissenschafts"journal: bitchute.com = Müll? Dort steht auch, dass Trump Präsident ist.

navy
23.10.2023, 13:06
Dein ganzes Posting ist Klimabetrug. "Wissenschafts"journal: bitchute.com = Müll? Dort steht auch, dass Trump Präsident ist.

und Du wirst Papst, hast zum Thema keine Argumente, noch einen Wissenschaftler

kiwi
23.10.2023, 13:20
Ostsee-Sturmflut 1872: Als das Meer ganze Dörfer verschlang

Katastrophe Die Ostsee-Sturmflut 1872: Als das Meer Dörfer verschlang und Inseln entzweiriss

https://image.geo.de/32889332/t/HD/v4/w1440/r1/-/niendorf-pa-30531933.jpg

Den Wassermassen ausgeliefert: Haffkrug nördlich von Travemünde ist einer der Orte an der deutschen Küste, die besonders schwer von der Sturmflut 1872 getroffen werden

20.10.2023

Im November 1872 brach die heftigste je an der Ostsee gemessene Sturmflut über die Menschen zwischen Dänemark und Usedom herein. Hunderte Schiffe sanken, mindestens 271 Menschen starben, mehr als 10.000 Tiere ertranken. Die Chronik der Katastrophe – und die Lehren aus dem Drama

Es gibt kein Entkommen: Das Wasser ist überall. Familie Bartels, Mutter, Vater, zwei Söhne, klammert sich am Ziegeldach ihres Hauses im Bauerndorf Scharbeutz nördlich von Lübeck fest. Etwa 300 Schritte ist ihr Haus normalerweise von der Küstenlinie der Ostsee entfernt.


Jetzt aber, am Mittwoch, den 13. November 1872, schlagen meterhohe Wellen gegen die Giebelwände, und wo einmal Straßen und Felder zu sehen waren, wälzen sich jetzt schlammige Wassermassen voran. Der Wind heult, Wolken bringen Hagel und Schneeregen....
...

Ostsee-Sturmflut 1872: Als das Meer Dörfer verschlang und Inseln entzweiriss (GEOplus) | https://www.geo.de/wissen/weltgeschichte/ostsee-sturmflut-1872--als-das-meer-ganze-doerfer-verschlang-32893418.html (https://www.geo.de/wissen/weltgeschichte/ostsee-sturmflut-1872--als-das-meer-ganze-doerfer-verschlang-32893418.html)

Damals war das noch nicht menschengemacht,
heute schon.

hahahahahahahhahahahaha!



Durch die tektonische Plattenverschiebung war das damals eine ganz andere Ostsee
https://duckduckgo.com/?q=tektonische+plattenverschiebung+deutschland&iar=images&iax=images&ia=images

Olliver
23.10.2023, 14:17
Durch die tektonische Plattenverschiebung war das damals eine ganz andere Ostsee
https://duckduckgo.com/?q=tektonische+plattenverschiebung+deutschland&iar=images&iax=images&ia=images
:haha:

kiwi
23.10.2023, 14:50
:haha:

Hallo Olliver Deine Antwort erfreut mich – ist doch viel schöner auch einmal einen Spaß einzubringen.
Mal sehen sicher gibt es noch eine User*in welche meinen der Kiwi wäre blöd.
Gruß von dem Vögelchen Kiwi

Olliver
23.10.2023, 16:13
Hallo Olliver Deine Antwort erfreut mich – ist doch viel schöner auch einmal einen Spaß einzubringen.
Mal sehen sicher gibt es noch eine User*in welche meinen der Kiwi wäre blöd.
Gruß von dem Vögelchen Kiwi

War mir schon klar,
aber sicher nicht jedem.

ironie-AUS* kann da manchmal nicht schaden............

Lord Laiken
23.10.2023, 21:07
Neues von der Wetterfront:

https://legalinsurrection.com/2023/10/a-new-report-throws-cold-water-on-man-made-global-warming-pseudoscience/

Politikqualle
23.10.2023, 21:14
Du verarscht die Leute. Seit wann ist report24.news ein Wissenschaftsjournal?
.. seit dem deine Intelligenz auf fast 0,0 gefallen ist . :haha:

MANFREDM
24.10.2023, 08:10
Oktober garantiert zu warm. Freue mich schon auf News vom DWD nächste Woche. :dg: Die bekommt Olliver & Co. um die Ohren. :fizeig: :haha:

navy
24.10.2023, 08:48
Oktober garantiert zu warm. Freue mich schon auf News vom DWD nächste Woche. :dg: Die bekommt Olliver & Co. um die Ohren. :fizeig: :haha:

Arbeitest Du nie, dann darf man Blödsinn verbreiten:crazy:

Olliver
26.10.2023, 10:10
.. seit dem deine Intelligenz auf fast 0,0 gefallen ist . :haha:

:gp::gib5:

https://twitter.com/RuedigerKlos/status/1717433952128917684

MANFREDM
26.10.2023, 10:23
:gp::gib5:


Oktober garantiert zu warm. Freue mich schon auf News vom DWD nächste Woche. :dg: Die bekommt Olliver & Co. um die Ohren. :fizeig: :haha:

Und auf https://wattsupwiththat.com/ massive Erwärmung gemessen. Wird von Olliver nicht mehr zitiert. :gp::gib5: Auch eine Form der Lüge.

Ruprecht
26.10.2023, 10:24
Alles beim Alten!
All die Jahre der Aufklärung waren umsonst!
;)

https://sun9-6.userapi.com/impg/bG-ephurQ2CKK5ZC5CQHAYnvgdqMgqiJj5BFug/-bFoqeqoty0.jpg?size=499x575&quality=96&sign=5532645a5515731b12c0f127af1c979b&c_uniq_tag=Gzeote3YfPpra2qGuVI-yhNrA7OxN5WS20kzGd3s8f4&type=album
Ja, da kann man dann ruhig schlafen wenn der Vorreiter seine 3% Beitrag zu den weltweiten Emissionen radikal reduziert hat.
Der Deutsche rettet seit 1945 einfach alles, die Neger vor der Armut, Russen und Chinesen vor der Undemokratie, den Wald und zu guter Letzt halt auch noch das Klima.
Hoffentlich muss nicht jemand mal uns retten und die rennen dann alle schreiend weg.

Olliver
26.10.2023, 10:48
Ja, da kann man dann ruhig schlafen wenn der Vorreiter seine 3% Beitrag zu den weltweiten Emissionen radikal reduziert hat.
Der Deutsche rettet seit 1945 einfach alles, die Neger vor der Armut, Russen und Chinesen vor der Undemokratie, den Wald und zu guter Letzt halt auch noch das Klima.
Hoffentlich muss nicht jemand mal uns retten und die rennen dann alle schreiend weg.

:gib5::gp:

Olliver
26.10.2023, 10:49
https://pbs.twimg.com/media/F9Obit2bMAo53un?format=jpg&name=900x900

https://twitter.com/julius__boehm/status/1716893268267683873

MANFREDM
26.10.2023, 11:15
https://twitter.com/julius__boehm/status/1716893268267683873

Das ist eine klassische Lüge. Wenn man zu dämlich ist, Diagramme zu lesen. Aus dem Link:

https://api.nius.de/api/assets/office-hr/255b8029-a589-4b99-8f30-213809f2c471/stromimporte-2023-100.jpg?width=800

Weniger als 25% Atomstrom, importiert.

Olliver
26.10.2023, 11:23
Es ging Greta wohl nie ums Klima.
https://twitter.com/WGeraedts/status/1715393564128006366

Olliver
26.10.2023, 12:16
Schön dass es immer öfters ausgesprochen wird:

Der Klimawahn ist nur genau das:
Ein Wahn, ein Betrug, eine wissenschaftliche Fata Morgana.


https://twitter.com/Markus_Krall/status/1717204667803811919

MANFREDM
26.10.2023, 13:30
Schön dass es immer öfters ausgesprochen wird:

Der Klimawahn ist nur genau das:
Ein Wahn, ein Betrug, eine wissenschaftliche Fata Morgana.


https://twitter.com/Markus_Krall/status/1717204667803811919

Und auf https://wattsupwiththat.com/ wird massive Erwärmung gemessen. Wird von Olliver nicht mehr zitiert. Auch eine Form des Betruges.

Was für eine Lusche dieser Krall: Geschäftsführer Markus Krall mit sofortiger Wirkung freigestellt. https://www.capital.de/wirtschaft-politik/degussa-chef-markus-krall--abgang-eines-untergangspropheten-32963138.html Passt zu Olliver!

Olliver
26.10.2023, 14:01
https://wattsupwiththat-com

Die weltweit meistgesehene Website zum Thema globale Erwärmung und Klimawandel! ('https://wattsupwiththat-com')


https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/10/canadian_artic_in_winter_mj.webp?fit=1024%2C512&ssl=1
Holozäner Klimawandel in der Arktis
Von Paul Homewood

Neulich bin ich wieder auf dieses Papier gestoßen. ....
....
Im Gegensatz zu anderen Studien, die sich auf einen bestimmten Proxy an einem Ort konzentrieren, handelt es sich aufgrund ihrer breiten geografischen Abdeckung um eine ziemlich aussagekräftige Studie.

Unten finden Sie die Schlüsselgrafik. Es wird in Standardabweichungen gemessen, veranschaulicht aber, wie die Temperaturen vor etwa 3000 Jahren und insbesondere seit dem Mittelalter gesunken sind:

https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/10/image-115.jpg?resize=720%2C396&ssl=1 ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/10/image-115.jpg?ssl%3D1')

Abbildung 2 zeigt auch die Fläche des grönländischen Eisschildes, die vor etwa 4000 Jahren ihr Minimum nach der Eiszeit erreichte und am Ende der Kleinen Eiszeit ihr Maximum erreichte:

https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/10/image-116.jpg?resize=635%2C243&ssl=1 ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/10/image-116.jpg?ssl%3D1')

https://wattsupwiththat-com.translate.goog/2023/10/25/holocene-climate-change-in-the-arctic/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc

MANFREDM
26.10.2023, 15:05
https://wattsupwiththat-com

Die weltweit meistgesehene Website zum Thema globale Erwärmung und Klimawandel! ('https://wattsupwiththat-com')


Massive Erwärmung auf dieser Webseite:

https://b1885182.smushcdn.com/1885182/wp-content/uploads/2023/10/UAH_LT_1979_thru_September_2023_v6_20x9.jpg?size=4 44x200&lossy=1&strip=1&webp=1

Arktis und Antarktis noch wesentlich höher. Das verschweigt Olliver natürlich. Auch eine Form der Lüge.

Statt dessen postet er was über Holozän. Ollivers hohle Zähne und hohlen Argumente = FAIL.

navy
27.10.2023, 07:21
Massive Erwärmung auf dieser Webseite:

https://b1885182.smushcdn.com/1885182/wp-content/uploads/2023/10/UAH_LT_1979_thru_September_2023_v6_20x9.jpg?size=4 44x200&lossy=1&strip=1&webp=1

Arktis und Antarktis noch wesentlich höher. Das verschweigt Olliver natürlich. Auch eine Form der Lüge.

Statt dessen postet er was über Holozän. Ollivers hohle Zähne und hohlen Argumente = FAIL.

Deine Infos sind so toll, fast so gut, wie der Kinder Dumm Trödel Verein der Deutschen Regierung, wann man Wetter Warnungen heraus gibt. Einfach Dumm sein, macht glücklich


https://www.youtube.com/watch?v=l2F0-9f-83c&list=PLjnVpKep67ra_A11Wv4q1zdHqdIEm4_SJ&index=4

MANFREDM
27.10.2023, 07:47
Früher: :dru:

Rechtsradikale bedrohen Aktivistinnen :Nazis gegen Fridays https://taz.de/Rechtsradikale-bedrohen-Aktivistinnen/!5956985/
Klimaktivistinnen erhalten zunehmend Morddrohungen von Neonazis. Früher wurden sie von den Rechten als „Zecken“, heute als „Grüne“ beschimpft.


Heute sind sie selbst Nazis: :dg:

Antisemitismus bei Fridays for Future :Gegenrede reicht nicht mehr https://taz.de/Antisemitismus-bei-Fridays-for-Future/!5964505/
Fridays for Future verbreitet bei Instagram antisemitische Verschwörungserzählungen.

Endlich mal was lesenswertes von der TAZ! Allerdings mühsam diese Falschschreibung zu korrigieren.

Olliver
27.10.2023, 08:24
Deine Infos sind so toll, fast so gut, wie der Kinder Dumm Trödel Verein der Deutschen Regierung, wann man Wetter Warnungen heraus gibt. Einfach Dumm sein, macht glücklich


https://www.youtube.com/watch?v=l2F0-9f-83c&list=PLjnVpKep67ra_A11Wv4q1zdHqdIEm4_SJ&index=4

Frauenquoten produzieren Quotenfrauen!
Unterirdisch!

Olliver
27.10.2023, 17:53
Die #Klimalüge einfach erklärt:
Einfach mal die Mess-Stationen mit kühlen Standorten löschen und/oder vom (kühlen) Wald in die Großstadt verlegen und schon wird's wärmer!
.....................................

https://twitter.com/Swingtanz/status/1717473085744382240

MANFREDM
27.10.2023, 18:55
Die #Klimalüge einfach erklärt:
Einfach mal die Mess-Stationen mit kühlen Standorten löschen und/oder vom (kühlen) Wald in die Großstadt verlegen und schon wird's wärmer!
.....................................

https://twitter.com/Swingtanz/status/1717473085744382240

Ollivers Aussagen sind gelogen. User Olliver ist inzwischen schon so verzweifelt, dass er er auf offensichtliche Lügen-Videos zurückgreifen muss. Der DWD dazu:https://correctiv.org/faktencheck/2023/10/26/deutscher-wetterdienst-verlegte-messstationen-nicht-gezielt-um-durchschnittstemperaturen-waermer-erscheinen-zu-lassen/

DWD: Keine „systematische Verlegung“ von Messstationen​
Doch was sagt der DWD zu dem Vorwurf, er würde bei den Messdaten tricksen? „Eine systematische Verlegung von Messstationen in wärmere Zonen erfolgt nicht“, schreibt der DWD auf seiner Webseite zu der Frage, ob er „seine Stationen näher in Richtung warme Zentren verlegt“ habe. Bei der Auswahl der Standorte für Stationen werde darauf geachtet, dass eine gute Verteilung der Stationen über verschiedene Naturräume und Höhenlagen innerhalb Deutschlands erfolgt.
Wir haben den Verfasser des Youtube-Videos deshalb gefragt, wie er zu seinen Aussagen kam. Er antwortete uns, nirgends spreche er „über eine ‚systematische Verlegung‘ von Messstationen“ – das ist richtig, dennoch suggeriert er in seinem Video, dass es eine absichtliche Manipulation gebe. Weiter behauptet er, dass Messstationen aus weniger dicht besiedelten Regionen entfernt wurden und somit mehr stadtnahe Messstationen die Statistiken prägten und somit mehr Stadtklima gemessen werde. Belege für diese Behauptungen liefert er auch in seiner Antwort an uns nicht.
Die Behauptung im Video bewertet Tilo Arnhold, Sprecher des Leibniz-Instituts für Troposphärenforschung in Leipzig gegenüber der AFP als „ziemlichen Unsinn“. Tatsächlich sei der DWD für das Gegenteil kritisiert worden: hohe Temperaturen in Städten würden im Messnetz nicht ausreichend abgebildet. Ähnlich äußert sich Henning Rust, Professor für Statistische Meteorologie an der Freien Universität Berlin, in seiner Antwort an CORRECTIV.Faktencheck. Kolleginnen und Kollegen, die sich mit der Thematik beschäftigten, hätten geäußert, es gebe zu wenige Stationen in der Stadt. Die Idee, der Wetterdienst habe kältere Standorte der Statistik entzogen, hält Rust für „absurd“.

Warum sich Standorte der DWD-Messstationen über die Zeit verändern​
Dennoch gibt es 2018 weniger Messstationen als 1989 und einige befinden sich an anderen Standorten, was ist der Grund dafür? Dass Messstationen über die Zeit verlegt wurden, hat laut dem DWD verschiedene Gründe. Oft sei es schwierig, am gleichen Stationsstandort über lange Perioden die Beobachtungen durchzuführen, etwa „wenn die Bedingungen für repräsentative Messungen nicht mehr gewährleistet sind“. Beispielsweise seien in den letzten Jahren Stationen bei Freiburg, Karlsruhe und Kassel aus den Innenstadtgebieten in die Peripherie der Städte oder ins Umland verlegt worden, weil sich die ursprünglichen Standorte wegen zunehmender Bebauung nicht mehr geeignet hätten.
Henning Rust von der Freien Universität Berlin weist auch darauf hin, dass die Wahl der Standorte verschiedenen Kriterien unterliegt: „Unter anderem denen von der WMO [Anm. d. Red. Weltorganisation für Meteorologie] aber auch ganz praktischen Erwägungen: Darf ich auf dem Gelände was aufstellen?“ An die WMO-Vorgaben halte man sich, so der DWD. Im WMO-Leitfaden für Instrumente und Methoden der Beobachtung heißt es: „Der am besten geeignete Standort für die Messung ist daher ein ebener Boden, der der Sonne und dem Wind frei ausgesetzt ist und nicht durch Bäume, Gebäude oder andere Hindernisse abgeschirmt oder verdeckt wird.“
Dass es keine gezielte Verlegung von Messstationen gibt, um angeblich die Temperaturdaten zu manipulieren, belegen auch die Messdaten von Stationen, die an unbeeinflussten ländlichen Gebieten durchgängig betrieben wurden. Auf seiner Webseite führt der DWD beispielhaft Daten der Stationen Helgoland und Hohenpeißenberg auf. Sie messen einen Temperaturanstieg, wie er deutschlandweit von 1881 bis 2022 zu beobachten war.


Deutscher Wetterdienst berücksichtigt Stadtklima​
Richtig ist, wie im Youtube-Video angesprochen, dass es in Städten wärmer ist. Rust bestätigt, dass es in Städten zwei bis vier Grad wärmer ist – der sogenannte Wärmeinseleffekt. Das heißt: „In urbanen Ballungsräumen sind im Vergleich zur ländlichen Umgebung bodennah höhere Lufttemperaturen zu beobachten“, wie das Amt für Umweltschutz Stuttgart erklärt.
Florian Imbery vom DWD erklärt gegenüber CORRECTIV.Faktencheck: „Stationen, die vom Wärmeinseleffekt betroffen sind, fließen nicht in die Berechnung des Gebietsmittels der Durchschnittstemperatur ein.“
Zudem erklärt der DWD auf seiner Webseite: Bei der Berechnung des deutschlandweiten Temperaturmittelwerts werde ein Verfahren genutzt, das den Einfluss von Veränderungen im Messnetz minimiere. Zum Beispiel werde berücksichtigt, dass bei höher gelegenen Stationen „niedrigere Messwerte erwartbar sind“, sagt Imbery. Deshalb werde – bildlich gesprochen – auf ganz Deutschland ein Raster gelegt und für jedes Rasterfeld mit einem Quadratkilometer Größe die Temperatur statistisch berechnet. Dieses Rasterfeld werde dann zur Bestimmung des Gebietsmittels der Temperatur für Deutschland und der Bundesländer verwendet.
Durch diese Vorgehensweise würde auch der Effekt von Stationsverlegungen reduziert, schreiben Frank Kaspar und Hermann Mächel vom DWD (PDF, Download) im Sachbuch „Klimawandel in Deutschland“ von 2017.

Olliver
27.10.2023, 20:18
Ach ja, von wegen Jahrhundert-DÜRREN, es fällt kein Regen mehr in Deutschland usw:
Fragen wir das Deutsche Umweltbundesamt:

https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/styles/800w400h/public/medien/384/bilder/3_abb_mittlere-jaehrl-nsh-d_2023-04-21.png?itok=9tw1Sebx
https://www.umweltbundesamt.de/daten/klima/trends-der-niederschlagshoehe

Es gab sogar leicht ansteigende Niederschläge.
Statistik.
Nix Bauchgefühl.
Und nie der LÜGENPRESSE glauben!
Die liegen fast IMMER daneben.
Genau so wie das IPCC und auch der fälschende DWD.
Alarmisten halt.

Olliver
27.10.2023, 20:53
Globale Dürren und Brände seit 100 Jahren rückläufig
https://twitter.com/SHomburg/status/1717940944052359572


https://pbs.twimg.com/media/F9d3y6kWkAABP5v?format=jpg&name=medium

Olliver
27.10.2023, 21:54
Schnappatmung!


https://twitter.com/Swingtanz/status/1717826450911375741

Olliver
28.10.2023, 06:06
Gretas Herkunft ist die ANTIFA!

https://pbs.twimg.com/media/EFm8JbmW4AIOgIE?format=jpg&name=medium
https://twitter.com/SusanneSCHAFFE2/status/1178179654299144192

navy
28.10.2023, 07:58
Gretas Herkunft ist die ANTIFA!

...
https://twitter.com/SusanneSCHAFFE2/status/1178179654299144192

lauter Geistes Gestörte der SPD, welche das Geschäftsmodell erfanden

MANFREDM
28.10.2023, 08:37
Und nie der LÜGENPRESSE glauben!
Die liegen fast IMMER daneben.
Genau so wie das IPCC und auch der fälschende DWD.
Alarmisten halt.

Olliver fälscht und wird sogar von einer linken Webseite widerlegt. Sowas will Physiker sein. Bein ersten Praktikum an der Uni rausgeflogen.


Ollivers Aussagen sind gelogen. User Olliver ist inzwischen schon so verzweifelt, dass er er auf offensichtliche Lügen-Videos zurückgreifen muss. Der DWD dazu:https://correctiv.org/faktencheck/2023/10/26/deutscher-wetterdienst-verlegte-messstationen-nicht-gezielt-um-durchschnittstemperaturen-waermer-erscheinen-zu-lassen/

DWD: Keine „systematische Verlegung“ von Messstationen​
Doch was sagt der DWD zu dem Vorwurf, er würde bei den Messdaten tricksen? „Eine systematische Verlegung von Messstationen in wärmere Zonen erfolgt nicht“, schreibt der DWD auf seiner Webseite zu der Frage, ob er „seine Stationen näher in Richtung warme Zentren verlegt“ habe. Bei der Auswahl der Standorte für Stationen werde darauf geachtet, dass eine gute Verteilung der Stationen über verschiedene Naturräume und Höhenlagen innerhalb Deutschlands erfolgt.
Wir haben den Verfasser des Youtube-Videos deshalb gefragt, wie er zu seinen Aussagen kam. Er antwortete uns, nirgends spreche er „über eine ‚systematische Verlegung‘ von Messstationen“ – das ist richtig, dennoch suggeriert er in seinem Video, dass es eine absichtliche Manipulation gebe. Weiter behauptet er, dass Messstationen aus weniger dicht besiedelten Regionen entfernt wurden und somit mehr stadtnahe Messstationen die Statistiken prägten und somit mehr Stadtklima gemessen werde. Belege für diese Behauptungen liefert er auch in seiner Antwort an uns nicht.
Die Behauptung im Video bewertet Tilo Arnhold, Sprecher des Leibniz-Instituts für Troposphärenforschung in Leipzig gegenüber der AFP als „ziemlichen Unsinn“. Tatsächlich sei der DWD für das Gegenteil kritisiert worden: hohe Temperaturen in Städten würden im Messnetz nicht ausreichend abgebildet. Ähnlich äußert sich Henning Rust, Professor für Statistische Meteorologie an der Freien Universität Berlin, in seiner Antwort an CORRECTIV.Faktencheck. Kolleginnen und Kollegen, die sich mit der Thematik beschäftigten, hätten geäußert, es gebe zu wenige Stationen in der Stadt. Die Idee, der Wetterdienst habe kältere Standorte der Statistik entzogen, hält Rust für „absurd“.

Warum sich Standorte der DWD-Messstationen über die Zeit verändern​
Dennoch gibt es 2018 weniger Messstationen als 1989 und einige befinden sich an anderen Standorten, was ist der Grund dafür? Dass Messstationen über die Zeit verlegt wurden, hat laut dem DWD verschiedene Gründe. Oft sei es schwierig, am gleichen Stationsstandort über lange Perioden die Beobachtungen durchzuführen, etwa „wenn die Bedingungen für repräsentative Messungen nicht mehr gewährleistet sind“. Beispielsweise seien in den letzten Jahren Stationen bei Freiburg, Karlsruhe und Kassel aus den Innenstadtgebieten in die Peripherie der Städte oder ins Umland verlegt worden, weil sich die ursprünglichen Standorte wegen zunehmender Bebauung nicht mehr geeignet hätten.
Henning Rust von der Freien Universität Berlin weist auch darauf hin, dass die Wahl der Standorte verschiedenen Kriterien unterliegt: „Unter anderem denen von der WMO [Anm. d. Red. Weltorganisation für Meteorologie] aber auch ganz praktischen Erwägungen: Darf ich auf dem Gelände was aufstellen?“ An die WMO-Vorgaben halte man sich, so der DWD. Im WMO-Leitfaden für Instrumente und Methoden der Beobachtung heißt es: „Der am besten geeignete Standort für die Messung ist daher ein ebener Boden, der der Sonne und dem Wind frei ausgesetzt ist und nicht durch Bäume, Gebäude oder andere Hindernisse abgeschirmt oder verdeckt wird.“
Dass es keine gezielte Verlegung von Messstationen gibt, um angeblich die Temperaturdaten zu manipulieren, belegen auch die Messdaten von Stationen, die an unbeeinflussten ländlichen Gebieten durchgängig betrieben wurden. Auf seiner Webseite führt der DWD beispielhaft Daten der Stationen Helgoland und Hohenpeißenberg auf. Sie messen einen Temperaturanstieg, wie er deutschlandweit von 1881 bis 2022 zu beobachten war.


Deutscher Wetterdienst berücksichtigt Stadtklima​
Richtig ist, wie im Youtube-Video angesprochen, dass es in Städten wärmer ist. Rust bestätigt, dass es in Städten zwei bis vier Grad wärmer ist – der sogenannte Wärmeinseleffekt. Das heißt: „In urbanen Ballungsräumen sind im Vergleich zur ländlichen Umgebung bodennah höhere Lufttemperaturen zu beobachten“, wie das Amt für Umweltschutz Stuttgart erklärt.
Florian Imbery vom DWD erklärt gegenüber CORRECTIV.Faktencheck: „Stationen, die vom Wärmeinseleffekt betroffen sind, fließen nicht in die Berechnung des Gebietsmittels der Durchschnittstemperatur ein.“
Zudem erklärt der DWD auf seiner Webseite: Bei der Berechnung des deutschlandweiten Temperaturmittelwerts werde ein Verfahren genutzt, das den Einfluss von Veränderungen im Messnetz minimiere. Zum Beispiel werde berücksichtigt, dass bei höher gelegenen Stationen „niedrigere Messwerte erwartbar sind“, sagt Imbery. Deshalb werde – bildlich gesprochen – auf ganz Deutschland ein Raster gelegt und für jedes Rasterfeld mit einem Quadratkilometer Größe die Temperatur statistisch berechnet. Dieses Rasterfeld werde dann zur Bestimmung des Gebietsmittels der Temperatur für Deutschland und der Bundesländer verwendet.
Durch diese Vorgehensweise würde auch der Effekt von Stationsverlegungen reduziert, schreiben Frank Kaspar und Hermann Mächel vom DWD (PDF, Download) im Sachbuch „Klimawandel in Deutschland“ von 2017.

Olliver
28.10.2023, 08:50
Globale Dürren und Brände seit 100 Jahren rückläufig
https://twitter.com/SHomburg/status/1717940944052359572


https://pbs.twimg.com/media/F9d3y6kWkAABP5v?format=jpg&name=medium

https://twitter.com/kripp_m/status/1717901946735001803

navy
28.10.2023, 12:44
Die #Klimalüge einfach erklärt:
Einfach mal die Mess-Stationen mit kühlen Standorten löschen und/oder vom (kühlen) Wald in die Großstadt verlegen und schon wird's wärmer!
.....................................

https://twitter.com/Swingtanz/status/1717473085744382240

odr Meß Stationen am Boden und nicht im Schatten. So geht das und so wird es real gemacht. Von Beginn an, Betrug

Olliver
28.10.2023, 16:04
odr Meß Stationen am Boden und nicht im Schatten. So geht das und so wird es real gemacht. Von Beginn an, Betrug

so isses,
selektive Auswahl,
Waldstationen weg
Und die früher am Stadtrand waren, die sind heute rein "gewachsen!"

Fälscherbande,
kann man sogar genau mit der DWD-Führungsriege fest machen.

Daran erkennt man, dass gefälscht werden SOLL!

MANFREDM
28.10.2023, 16:31
so isses,
selektive Auswahl,
Waldstationen weg
Und die früher am Stadtrand waren, die sind heute rein "gewachsen!"

Fälscherbande,
kann man sogar genau mit der DWD-Führungsriege fest machen.

Daran erkennt man, dass gefälscht werden SOLL!


Kein Beleg. Olliver fälscht. Die Messungen des DWD sind völlig korrekt.


Ollivers Aussagen sind gelogen. User Olliver ist inzwischen schon so verzweifelt, dass er er auf offensichtliche Lügen-Videos zurückgreifen muss. Der DWD dazu:https://correctiv.org/faktencheck/2023/10/26/deutscher-wetterdienst-verlegte-messstationen-nicht-gezielt-um-durchschnittstemperaturen-waermer-erscheinen-zu-lassen/

DWD: Keine „systematische Verlegung“ von Messstationen​
Doch was sagt der DWD zu dem Vorwurf, er würde bei den Messdaten tricksen? „Eine systematische Verlegung von Messstationen in wärmere Zonen erfolgt nicht“, schreibt der DWD auf seiner Webseite zu der Frage, ob er „seine Stationen näher in Richtung warme Zentren verlegt“ habe. Bei der Auswahl der Standorte für Stationen werde darauf geachtet, dass eine gute Verteilung der Stationen über verschiedene Naturräume und Höhenlagen innerhalb Deutschlands erfolgt.
Wir haben den Verfasser des Youtube-Videos deshalb gefragt, wie er zu seinen Aussagen kam. Er antwortete uns, nirgends spreche er „über eine ‚systematische Verlegung‘ von Messstationen“ – das ist richtig, dennoch suggeriert er in seinem Video, dass es eine absichtliche Manipulation gebe. Weiter behauptet er, dass Messstationen aus weniger dicht besiedelten Regionen entfernt wurden und somit mehr stadtnahe Messstationen die Statistiken prägten und somit mehr Stadtklima gemessen werde. Belege für diese Behauptungen liefert er auch in seiner Antwort an uns nicht.
Die Behauptung im Video bewertet Tilo Arnhold, Sprecher des Leibniz-Instituts für Troposphärenforschung in Leipzig gegenüber der AFP als „ziemlichen Unsinn“. Tatsächlich sei der DWD für das Gegenteil kritisiert worden: hohe Temperaturen in Städten würden im Messnetz nicht ausreichend abgebildet. Ähnlich äußert sich Henning Rust, Professor für Statistische Meteorologie an der Freien Universität Berlin, in seiner Antwort an CORRECTIV.Faktencheck. Kolleginnen und Kollegen, die sich mit der Thematik beschäftigten, hätten geäußert, es gebe zu wenige Stationen in der Stadt. Die Idee, der Wetterdienst habe kältere Standorte der Statistik entzogen, hält Rust für „absurd“.

... usw.

navy
28.10.2023, 23:16
Kein Beleg. Olliver fälscht. Die Messungen des DWD sind völlig korrekt.

DWD Messungen waren immer Müll und dann noch den correktiv Müll. Deine Lage muss verzweifelt sein

Olliver
29.10.2023, 07:33
DWD Messungen waren immer Müll und dann noch den correktiv Müll. Deine Lage muss verzweifelt sein

Deutschland ist nie aus der #Atomkraft ausgestiegen - nur aus der eigenständigen, sicheren, klimaneutralen & natürlich günstigeren Produktion von Atomstrom. #NIUS
https://twitter.com/julius__boehm/status/1717153677302005995

MANFREDM
29.10.2023, 07:55
Deutschland ist nie aus der #Atomkraft ausgestiegen - nur aus der eigenständigen, sicheren, klimaneutralen & natürlich günstigeren Produktion von Atomstrom. #NIUS
https://twitter.com/julius__boehm/status/1717153677302005995

Deine Aussagen sind lediglich zu 25 % richtig. Also gelogen. Der Import von Atomstrom beträgt derzeit die Produktion von 1,5 KKW. Stillgelegt wurden 2023 3 KKW. Und 2022 ebenfalls 3 KKW. Wie schon gesagt. Die BRD ist also teilweise ausgestiegen und zwar zu 75% im Vergleich zu 2021.

Rechnen kann Olliver auch nicht. Aber die Messungen und Rechnungen des DWD verleumden und diffamieren. Das schafft er. Allerdings auf eine so plumpe und dumme Weise, dass ihm seine geposteten Lügen sofort vor die Füße fallen.

Olliver
29.10.2023, 07:55
Die Daten zeigen, dass die Abschaltung der Kernkraftwerke in Deutschland zwar ein politisches Signal war, die Abhängigkeit von Atomstrom faktisch durch Importe fortbesteht.

https://twitter.com/niusde_/status/1716887008847802397

MANFREDM
29.10.2023, 08:25
Die Daten zeigen, dass die Abschaltung der Kernkraftwerke in Deutschland zwar ein politisches Signal war, die Abhängigkeit von Atomstrom faktisch durch Importe fortbesteht.

Es besteht überhaupt keine Abhängigkeit von KKW-Strom. Die Importe könnten sofort durch noch existierende Kohlekraftwerke ersetzt werden.

navy
29.10.2023, 08:28
Es besteht überhaupt keine Abhängigkeit von KKW-Strom. Die Importe könnten sofort durch noch existierende Kohlekraftwerke ersetzt werden.

das weiß aber die Regierung und Strom Experten nicht

Olliver
29.10.2023, 08:31
das weiß aber die Regierung und Strom Experten nicht

Dort kann man auch gut dokumentiert,
die Klima-Radikalisierung von dem ZDF-Alarmisten-Dummkopf nachlesen:

https://twitter.com/TimRealityDE/status/1691813021650133133

navy
29.10.2023, 08:37
Dort kann man auch gut dokumentiert,
die Klima-Radikalisierung von dem ZDF-Alarmisten-Dummkopf nachlesen:

https://twitter.com/TimRealityDE/status/1691813021650133133

was geht das diesen Dummdödels überhaupt an?

https://pbs.twimg.com/media/F3phXnrW0AAjlZQ?format=jpg&name=small

wo waren irgendwelche Hitze Rekorde in den letzten 10 Jahren?

Olliver
29.10.2023, 09:11
was geht das diesen Dummdödels überhaupt an?

https://pbs.twimg.com/media/F3phXnrW0AAjlZQ?format=jpg&name=small

wo waren irgendwelche Hitze Rekorde in den letzten 10 Jahren?

Nur in den Köpfen der Alarmisten-Dummköppe!
Und in den gefälschten Rekorden,
Bodentemperatur usw!

Real war der Sommer recht kühl,
sehr viel weniger Baggersee-Tage als erwünscht!

navy
29.10.2023, 09:15
Nur in den Köpfen der Alarmisten-Dummköppe!
Und in den gefälschten Rekorden,
Bodentemperatur usw!

Real war der Sommer recht kühl,
sehr viel weniger Baggersee-Tage als erwünscht!
sehe ich auch so. Der Sommer war echt kühl


Und als Blöd 40 ° ankündigte auch in Rhodos, hatte es dort ganz normale 33-34 ° wie es auch vor 30-40 Jahren schon dort im August oder Juli war.

Alles Medien Betrug, mehr nicht und von angeblichen Fachleuten

Olliver
29.10.2023, 17:03
sehe ich auch so. Der Sommer war echt kühl


Und als Blöd 40 ° ankündigte auch in Rhodos, hatte es dort ganz normale 33-34 ° wie es auch vor 30-40 Jahren schon dort im August oder Juli war.

Alles Medien Betrug, mehr nicht und von angeblichen Fachleuten

Soooooooooooo isses,

und wegen des MENSCHENGEMACHTEN DürreNiederschlags gerade den GANZEN TAG SCHIFFTZZZZZZZZZ!
Deshalb habe ich nur heute morgen Termin gehabt,
den für HeuteMittag, Freundebesuch in über 100km Entfernung abgesagt,
Soooooooo ein Mistwetter, neee nee,
das braucht keine Sau!

navy
29.10.2023, 17:08
Soooooooooooo isses,

und wegen des MENSCHENGEMACHTEN DürreNiederschlags gerade den GANZEN TAG SCHIFFTZZZZZZZZZ!
Deshalb habe ich nur heute morgen Termin gehabt,
den für HeuteMittag, Freundebesuch in über 100km Entfernung abgesagt,
Soooooooo ein Mistwetter, neee nee,
das braucht keine Sau!

Also Raum München, war Traumwetter und richtig warm, Sonne

Olliver
30.10.2023, 05:00
Also Raum München, war Traumwetter und richtig warm, Sonne

"Bis zu 40 Liter pro Quadratmeter: Hessen versinkt im Regen – und das ohne Ende bis weit in den November“

Aber Wehe, im Sommer gibt es mal 10 schöne Tage am Stück. Dann werden wieder alle hysterisch wegen dem Grundwasser.

https://twitter.com/FrankfurtZack/status/1718713576590897347

MANFREDM
30.10.2023, 06:53
"Bis zu 40 Liter pro Quadratmeter: Hessen versinkt im Regen – und das ohne Ende bis weit in den November“

Aber Wehe, im Sommer gibt es mal 10 schöne Tage am Stück. Dann werden wieder alle hysterisch wegen dem Grundwasser.

https://twitter.com/FrankfurtZack/status/1718713576590897347

Dein Gerede wird ständig vom DWD widerlegt. Einfach Messwerte beachten statt Ollivers Märchenstunde. Twitter ist übrigens keine Messstelle. :haha:

Olliver
30.10.2023, 07:07
"Bis zu 40 Liter pro Quadratmeter: Hessen versinkt im Regen – und das ohne Ende bis weit in den November“

Aber Wehe, im Sommer gibt es mal 10 schöne Tage am Stück. Dann werden wieder alle hysterisch wegen dem Grundwasser.

https://twitter.com/FrankfurtZack/status/1718713576590897347

https://twitter.com/MuffinmanMagic/status/1718717588165783559

MANFREDM
30.10.2023, 07:09
https://twitter.com/MuffinmanMagic/status/1718717588165783559

Einfach Messwerte beachten statt Ollivers Märchenstunde. Twitter ist übrigens keine Messstelle.

sibilla
30.10.2023, 07:19
Dein Gerede wird ständig vom DWD widerlegt. Einfach Messwerte beachten statt Ollivers Märchenstunde. Twitter ist übrigens keine Messstelle. :haha:

du redest so einen stuß daher, daß es dem teufel graust.

ich schaue auch bei mir nachts und morgens zum fenster! raus und schaue nach, wie das wetter in meiner! umgebung! ist und nicht, was sich im tv in der ganzen brd abspielt, das interessiert mich nämlich nicht.

deine stalkerei wird allmählich so nervtötend, kannste mal aufhören damit?:basta:

Olliver
30.10.2023, 07:27
du redest so einen stuß daher, daß es dem teufel graust.

ich schaue auch bei mir nachts und morgens zum fenster! raus und schaue nach, wie das wetter in meiner! umgebung! ist und nicht, was sich im tv in der ganzen brd abspielt, das interessiert mich nämlich nicht.

deine stalkerei wird allmählich so nervtötend, kannste mal aufhören damit?:basta:

:gp:



Dass unseren Alarmisten beim Dürremonitor nix auffällt wundert mich nicht.
https://pbs.twimg.com/media/F9ocU2aXUAA4K-T?format=jpg&name=large


1) Aktuell ist durch viel Regen und Überschwemmungen in 25cm Tiefe garantiert keine Dürre, sondern eher gut feucht bis pitscheNASS!

2) Aber die Legende kennt in ganz Deutschland nur dramatisierende Dürren, die garantiert nicht existieren.
Nicht mal NORMAL, feucht oder gar NASS, gibts alles nicht in der Legende.

3) Grafik dramatisiert in 1,8m Tiefe Außergewöhnliche Dürre, zB im Südwesten IM RHEIN, der bekanntlich da ja Grenzfluss zu Frankreich ist. (unten links)
In 1,8m ist da 100% Wasser satt. Fahren Frachter, Boote etc...

Und im Uferbereich sind x Uferfiltrat-Brunnen, die auch Wasser führen.

Fazit:
FAKE,
von vorne bis hinten VERARSCHE.
Von den Öko-Fälschern, siehe Bild heute, oben.
Vom Steuerzahler finanziert.


Anzahl der Mitarbeiter
1.214 (Dezember 2021)
Frauenanteil 51 %

https://www.ufz.de/index.php?de=34260

Von unseren leichtgläubigen Leichtmatrosen willfährig geglaubt.

MANFREDM
30.10.2023, 07:29
du redest so einen stuß daher, daß es dem teufel graust.

ich schaue auch bei mir nachts und morgens zum fenster! raus und schaue nach, wie das wetter in meiner! umgebung! ist und nicht, was sich im tv in der ganzen brd abspielt, das interessiert mich nämlich nicht.

Und genau darum, was sich in der BRD abspielt, geht es. Thema (Klima nicht = tägliches Wetter) beachten. Im übrigen lasse ich mir von dir nicht vorschreiben auf welche Posts ich antworte. Zumal dann wenn diese Posts zusammenhanglos mit dem Thema (Klima nicht = tägliches Wetter) auch noch doppelt gepostet werden.

sibilla
30.10.2023, 07:54
Und genau darum, was sich in der BRD abspielt, geht es. Thema (Klima nicht = tägliches Wetter) beachten. Im übrigen lasse ich mir von dir nicht vorschreiben auf welche Posts ich antworte. Zumal dann wenn diese Posts zusammenhanglos mit dem Thema (Klima nicht = tägliches Wetter) auch noch doppelt gepostet werden.

blablabla

es reicht, einmal darauf aufmerksam zu machen, aber nicht hinter jedem seiner posts wie scheiße am schuh.

und mich interessiert das klima/die lügerei darüber, nicht.

und tschüß.

Olliver
30.10.2023, 14:53
blablabla

es reicht, einmal darauf aufmerksam zu machen, aber nicht hinter jedem seiner posts wie scheiße am schuh.

und mich interessiert das klima/die lügerei darüber, nicht.

und tschüß.



800 Millionen Euro Subvention für Strom, der nie geliefert wurde.

https://twitter.com/tomdabassman/status/1718977632098738411

MANFREDM
31.10.2023, 08:17
800 Millionen Euro Subvention für Strom, der nie geliefert wurde.

https://twitter.com/tomdabassman/status/1718977632098738411

Olliver kassiert selbst Subventionen für Solar. Nach gleicher Gesetzeslage (EEG).

Olliver
31.10.2023, 08:36
blablabla

es reicht, einmal darauf aufmerksam zu machen, aber nicht hinter jedem seiner posts wie scheiße am schuh.

und mich interessiert das klima/die lügerei darüber, nicht.

und tschüß.

Er ist halt ein irrer Stalker.
Nicht lernfähig.

MANFREDM
31.10.2023, 08:48
Dein Gerede wird ständig vom DWD widerlegt. Einfach Messwerte beachten statt Ollivers Märchenstunde. Twitter ist übrigens keine Messstelle. :haha:

Der User belästigt alle möglichen Stellen mit haltlosen Unterstellungen. Der DWD hat Ollivers Märchenstunde klar widerlegt.


Ollivers Aussagen sind gelogen. User Olliver ist inzwischen schon so verzweifelt, dass er er auf offensichtliche Lügen-Videos zurückgreifen muss. Der DWD dazu:https://correctiv.org/faktencheck/2023/10/26/deutscher-wetterdienst-verlegte-messstationen-nicht-gezielt-um-durchschnittstemperaturen-waermer-erscheinen-zu-lassen/

DWD: Keine „systematische Verlegung“ von Messstationen​
Doch was sagt der DWD zu dem Vorwurf, er würde bei den Messdaten tricksen? „Eine systematische Verlegung von Messstationen in wärmere Zonen erfolgt nicht“, schreibt der DWD auf seiner Webseite zu der Frage, ob er „seine Stationen näher in Richtung warme Zentren verlegt“ habe. Bei der Auswahl der Standorte für Stationen werde darauf geachtet, dass eine gute Verteilung der Stationen über verschiedene Naturräume und Höhenlagen innerhalb Deutschlands erfolgt.
Wir haben den Verfasser des Youtube-Videos deshalb gefragt, wie er zu seinen Aussagen kam. Er antwortete uns, nirgends spreche er „über eine ‚systematische Verlegung‘ von Messstationen“ – das ist richtig, dennoch suggeriert er in seinem Video, dass es eine absichtliche Manipulation gebe. Weiter behauptet er, dass Messstationen aus weniger dicht besiedelten Regionen entfernt wurden und somit mehr stadtnahe Messstationen die Statistiken prägten und somit mehr Stadtklima gemessen werde. Belege für diese Behauptungen liefert er auch in seiner Antwort an uns nicht.
Die Behauptung im Video bewertet Tilo Arnhold, Sprecher des Leibniz-Instituts für Troposphärenforschung in Leipzig gegenüber der AFP als „ziemlichen Unsinn“. Tatsächlich sei der DWD für das Gegenteil kritisiert worden: hohe Temperaturen in Städten würden im Messnetz nicht ausreichend abgebildet. Ähnlich äußert sich Henning Rust, Professor für Statistische Meteorologie an der Freien Universität Berlin, in seiner Antwort an CORRECTIV.Faktencheck. Kolleginnen und Kollegen, die sich mit der Thematik beschäftigten, hätten geäußert, es gebe zu wenige Stationen in der Stadt. Die Idee, der Wetterdienst habe kältere Standorte der Statistik entzogen, hält Rust für „absurd“.

Warum sich Standorte der DWD-Messstationen über die Zeit verändern​
Dennoch gibt es 2018 weniger Messstationen als 1989 und einige befinden sich an anderen Standorten, was ist der Grund dafür? Dass Messstationen über die Zeit verlegt wurden, hat laut dem DWD verschiedene Gründe. Oft sei es schwierig, am gleichen Stationsstandort über lange Perioden die Beobachtungen durchzuführen, etwa „wenn die Bedingungen für repräsentative Messungen nicht mehr gewährleistet sind“. Beispielsweise seien in den letzten Jahren Stationen bei Freiburg, Karlsruhe und Kassel aus den Innenstadtgebieten in die Peripherie der Städte oder ins Umland verlegt worden, weil sich die ursprünglichen Standorte wegen zunehmender Bebauung nicht mehr geeignet hätten.
Henning Rust von der Freien Universität Berlin weist auch darauf hin, dass die Wahl der Standorte verschiedenen Kriterien unterliegt: „Unter anderem denen von der WMO [Anm. d. Red. Weltorganisation für Meteorologie] aber auch ganz praktischen Erwägungen: Darf ich auf dem Gelände was aufstellen?“ An die WMO-Vorgaben halte man sich, so der DWD. Im WMO-Leitfaden für Instrumente und Methoden der Beobachtung heißt es: „Der am besten geeignete Standort für die Messung ist daher ein ebener Boden, der der Sonne und dem Wind frei ausgesetzt ist und nicht durch Bäume, Gebäude oder andere Hindernisse abgeschirmt oder verdeckt wird.“
Dass es keine gezielte Verlegung von Messstationen gibt, um angeblich die Temperaturdaten zu manipulieren, belegen auch die Messdaten von Stationen, die an unbeeinflussten ländlichen Gebieten durchgängig betrieben wurden. Auf seiner Webseite führt der DWD beispielhaft Daten der Stationen Helgoland und Hohenpeißenberg auf. Sie messen einen Temperaturanstieg, wie er deutschlandweit von 1881 bis 2022 zu beobachten war.


Deutscher Wetterdienst berücksichtigt Stadtklima​
Richtig ist, wie im Youtube-Video angesprochen, dass es in Städten wärmer ist. Rust bestätigt, dass es in Städten zwei bis vier Grad wärmer ist – der sogenannte Wärmeinseleffekt. Das heißt: „In urbanen Ballungsräumen sind im Vergleich zur ländlichen Umgebung bodennah höhere Lufttemperaturen zu beobachten“, wie das Amt für Umweltschutz Stuttgart erklärt.
Florian Imbery vom DWD erklärt gegenüber CORRECTIV.Faktencheck: „Stationen, die vom Wärmeinseleffekt betroffen sind, fließen nicht in die Berechnung des Gebietsmittels der Durchschnittstemperatur ein.“
Zudem erklärt der DWD auf seiner Webseite: Bei der Berechnung des deutschlandweiten Temperaturmittelwerts werde ein Verfahren genutzt, das den Einfluss von Veränderungen im Messnetz minimiere. Zum Beispiel werde berücksichtigt, dass bei höher gelegenen Stationen „niedrigere Messwerte erwartbar sind“, sagt Imbery. Deshalb werde – bildlich gesprochen – auf ganz Deutschland ein Raster gelegt und für jedes Rasterfeld mit einem Quadratkilometer Größe die Temperatur statistisch berechnet. Dieses Rasterfeld werde dann zur Bestimmung des Gebietsmittels der Temperatur für Deutschland und der Bundesländer verwendet.
Durch diese Vorgehensweise würde auch der Effekt von Stationsverlegungen reduziert, schreiben Frank Kaspar und Hermann Mächel vom DWD (PDF, Download) im Sachbuch „Klimawandel in Deutschland“ von 2017.

Olliver
31.10.2023, 09:22
Sie kann ja immer noch Klimaministerin werden bei den GrünINNEN!

https://twitter.com/d_dirkus/status/1402810582785531907

Olliver
31.10.2023, 20:16
DIESE Rekorde kommen in der LÜGENPRESSE nicht so vor:


https://twitter.com/FrankfurtZack/status/1719333031893152043

Olliver
31.10.2023, 20:32
https://pbs.twimg.com/card_img/1719010960440995840/UpqvtpDo?format=jpg&name=medium

"Anfang des Jahres 2021 starben Hunderte Menschen im Süden der USA aufgrund einer heftigen Kältewelle. Nun haben Forscher die Ursachen für das Wetterphänomen entschlüsselt."

Ratet!

https://twitter.com/FrankfurtZack/status/1719338550162866660

navy
31.10.2023, 22:10
https://pbs.twimg.com/card_img/1719010960440995840/UpqvtpDo?format=jpg&name=medium

"Anfang des Jahres 2021 starben Hunderte Menschen im Süden der USA aufgrund einer heftigen Kältewelle. Nun haben Forscher die Ursachen für das Wetterphänomen entschlüsselt."

Ratet!

https://twitter.com/FrankfurtZack/status/1719338550162866660

Ein normaler Mensch würde Sage: Das ist normal kommt öfters mal alle paar Jahre vor. Aber bei den Klima Spinnern, Virologen sind selbst normale Dinge schon hoch gefährlich


Der User belästigt alle möglichen Stellen mit haltlosen Unterstellungen. Der DWD hat Ollivers Märchenstunde klar widerlegt.

was will der Doofi Haufen DWD widerlegen? :haha:

MANFREDM
01.11.2023, 07:02
DIESE Rekorde kommen in der LÜGENPRESSE nicht so vor:
https://twitter.com/FrankfurtZack/status/1719333031893152043

Wir machen das speziell für Sie, um Sie zu ärgern. Wie enttäuscht werden Sie in 30 Jahren sein, wenn die Welt immer noch nicht in der nächsten Eiszeit untergegangen ist!

navy
01.11.2023, 07:31
Wir machen das speziell für Sie, um Sie zu ärgern. Wie enttäuscht werden Sie in 30 Jahren sein, wenn die Welt immer noch nicht in der nächsten Eiszeit untergegangen ist!

der Klima Betrug läuft schon länger als 30 Jahre, mit vielen Posten, für die Berufs Betrüger


https://www.youtube.com/watch?v=ooXVYr2im3Q

Olliver
01.11.2023, 07:32
Die globale Erwärmung offenbart am 1. November ihre wahre Identität.
Zahlreiche Kälterekorde werden gebrochen.

https://pbs.twimg.com/media/F9y_aU8XgAAXh1p?format=png&name=900x900
https://twitter.com/_ClimateCraze/status/1719460194155900988

MANFREDM
01.11.2023, 08:10
Die globale Erwärmung offenbart am 1. November ihre wahre Identität.
Zahlreiche Kälterekorde werden gebrochen.

Na und? Im letzten Sommer wurde auch diverse Wärmerekorde gebrochen. Selbst im Oktober:

Überwiegend deutlich zu milde Witterung mit kurzem „Kälteschock“
Das Temperaturmittel lag im Oktober 2023 mit 11,9 Grad Celsius (°C) um 2,9 Grad über dem Wert der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990. Im Vergleich zur aktuellen und wärmeren Vergleichsperiode 1991 bis 2020 betrug die Abweichung +2,5 Grad. Der Monat gehört damit zu den fünf wärmsten Oktober seit 1881. Die erste Monatshälfte verlief noch weitgehend spätsommerlich. Die höchsten Werte meldeten am Freitag den 13. Rheinfelden und Müllheim im Oberrheingraben mit 30,1 °C. In den Nächten vom 11. bis 13. gab es im Westen und in der Mitte mit Tiefsttemperaturen von 15 bis 18 °C Werte, die nicht nur örtlich neue Rekorde markierten, sondern sonst nur im Sommerhalbjahr zu beobachten sind.

:hsl: https://www.dwd.de/DE/presse/pressemitteilungen/DE/2023/20231030_deutschlandwetter_oktober2023_news.html :appl:

Olliver
01.11.2023, 10:00
Wieder falsch ..--

Der Juli 23 war nicht der heißeste aller Zeiten ... denn die „beobachteten“ (oder Roh-) Daten zeigen, dass die Dust Bowl-Jahre wärmer waren. Nachdem die beobachteten Daten geändert wurden, zeigen die gefälschten Daten heißere Temperaturen.
https://pbs.twimg.com/media/F90GIlEXwAAovq4?format=jpg&name=medium
https://twitter.com/_ClimateCraze/status/1719537493836431505

MANFREDM
01.11.2023, 10:15
Wieder falsch ..--

Der Juli 23 war nicht der heißeste aller Zeiten ... denn die „beobachteten“ (oder Roh-) Daten zeigen, dass die Dust Bowl-Jahre wärmer waren. Nachdem die beobachteten Daten geändert wurden, zeigen die gefälschten Daten heißere Temperaturen.

Was Olliver mit seinen Twitter-Märchen natürlich wieder verschweigt:

August was the warmest month on record for five states. Texas, Arkansas, and Louisiana also set all-time high records. Many experienced long stretches of daily maximum temperatures 100 °F (38 °C) or warmer. Drought conditions worsened in some locations. Other states were only slightly warmer than average.

The heat wave and drought largely ended in September, although many states were still drier and warmer than average. Many farmers' summer harvests were destroyed. Grounds and lawns remained parched. Seasonable temperatures returned in the autumn.

Summer 1936 remained the warmest summer on record in the USA (since official records begin in 1895), until 2021.[33] However February 1936 was the coldest February on record, and 5 of the 12 months were below average, leaving the full year 1936 at just above the average. 1936 North American heat wave - Wikipedia https://en.wikipedia.org/wiki/1936_North_American_heat_wave#August_1936_and_afte rwards

Also das gesamte Jahr 1936 lag für die USA gerade mal knapp über dem Mittelwert.

2. Twitter ist keine Messstelle.

Olliver
01.11.2023, 10:16
Wieder falsch ..--

Der Juli 23 war nicht der heißeste aller Zeiten ... denn die „beobachteten“ (oder Roh-) Daten zeigen, dass die Dust Bowl-Jahre wärmer waren. Nachdem die beobachteten Daten geändert wurden, zeigen die gefälschten Daten heißere Temperaturen.
https://pbs.twimg.com/media/F90GIlEXwAAovq4?format=jpg&name=medium
https://twitter.com/_ClimateCraze/status/1719537493836431505

Falsch durch NACHTRÄGLICHES Ändern der Rohdaten.
Absenken der Temperaturen in den 30iger-Jahren!
Macht unser DWD MIT BEAMTEN auch!

Wie hier mehrfach nachgewiesen.

MANFREDM
01.11.2023, 10:18
Falsch durch NACHTRÄGLICHES Ändern der Rohdaten.
Absenken der Temperaturen in den 30iger-Jahren!
Macht unser DWD MIT BEAMTEN auch!

Wie hier mehrfach nachgewiesen.

Ollivers Lügen bzgl. DWD auch widerlegt, s. Link hier:
Der User belästigt alle möglichen Stellen mit haltlosen Unterstellungen. Der DWD hat Ollivers Märchenstunde klar widerlegt.

Olliver
01.11.2023, 10:35
der Klima Betrug läuft schon länger als 30 Jahre, mit vielen Posten, für die Berufs Betrüger


https://www.youtube.com/watch?v=ooXVYr2im3Q

Richtig!

Es gilt:


Too hot = global warming
Too cold = global warming
Too wet = global warming
Too dry = global warming
:haha:

navy
01.11.2023, 11:23
Richtig!

Es gilt:


Too hot = global warming
Too cold = global warming
Too wet = global warming
Too dry = global warming
:haha:

was Anderes fällt den Berufsbetrügern auch nicht mehr ein, die Fakten resitent in ihrem Betrug sind

Viele Posten für Dumm Hirnis

https://www.oeko.de/das-institut/team/

Kompletter Wahnsinn, was für Spinner, ohne Wissenschaftliche Qualifikation dort sind oder beim Klima Institut in Potsdam

Öko-Institut e.V.
Postfach 17 71
79017 Freiburg

Merzhauser Straße 173
D-79100 Freiburg
Tel. +49 761 45295-0
Fax +49 761 45295-288
E-Mail: info(at)oeko.de

Politikqualle
01.11.2023, 12:14
.
*** Teures Lügengebäude: Wissenschaftler demontiert Klima-Propaganda! ***
.
... Nicht nur in den Corona-Jahren war mit Lug und Trug viel Geld zu machen: Dasselbe trifft auf die sogenannte Klimakrise zu. Der deutsche Wissenschaftler Dr.-Ing. Bernd Fleischmann zerlegte nun im großen AUF1-Interview die bekannten Klima-Mythen und hielt unmissverständlich fest:

„Natürlich machen die Panik – die werden dafür bezahlt!“...
.
... report24.news/teures-luegengebaeude-wissenschaftler-demontiert-klima-propaganda/ ...

Olliver
01.11.2023, 17:30
.
*** Teures Lügengebäude: Wissenschaftler demontiert Klima-Propaganda! ***
.
... Nicht nur in den Corona-Jahren war mit Lug und Trug viel Geld zu machen: Dasselbe trifft auf die sogenannte Klimakrise zu. Der deutsche Wissenschaftler Dr.-Ing. Bernd Fleischmann zerlegte nun im großen AUF1-Interview die bekannten Klima-Mythen und hielt unmissverständlich fest:

„Natürlich machen die Panik – die werden dafür bezahlt!“...
.
... report24.news/teures-luegengebaeude-wissenschaftler-demontiert-klima-propaganda/ ...

Climate change "experts" have a problem seeing the big picture ...
Original (Englisch) übersetzt von
„Experten“ für den Klimawandel haben ein Problem damit, das große Ganze zu sehen ...
https://pbs.twimg.com/media/F92NYpmXcAAUNDj?format=png&name=small
Heute ist unten rechts, blau ist Eiszeit, rot ist ohne Eis an den Polen!

https://twitter.com/_ClimateCraze/status/1719686284560498693

MANFREDM
01.11.2023, 17:47
Ollivers billiges Lügengebäude eingestürzt:


Was Olliver mit seinen Twitter-Märchen natürlich wieder verschweigt:

August was the warmest month on record for five states. Texas, Arkansas, and Louisiana also set all-time high records. Many experienced long stretches of daily maximum temperatures 100 °F (38 °C) or warmer. Drought conditions worsened in some locations. Other states were only slightly warmer than average.

The heat wave and drought largely ended in September, although many states were still drier and warmer than average. Many farmers' summer harvests were destroyed. Grounds and lawns remained parched. Seasonable temperatures returned in the autumn.

Summer 1936 remained the warmest summer on record in the USA (since official records begin in 1895), until 2021.[33] However February 1936 was the coldest February on record, and 5 of the 12 months were below average, leaving the full year 1936 at just above the average. 1936 North American heat wave - Wikipedia https://en.wikipedia.org/wiki/1936_North_American_heat_wave#August_1936_and_afte rwards

Also das gesamte Jahr 1936 lag für die USA gerade mal knapp über dem Mittelwert.

2. Twitter ist keine Messstelle.

HerbertHofer
01.11.2023, 17:56
Hallo
das es einen Klimawandel gibt wird kaum einer bestreiten ABER:
1. ist er zu sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht von Menschenhand gemacht
2. falls dem so währe gibt es kein Bestreben dem Einhalt zu gebieten sondern wird nur genutzt um noch mehr Gewinne zu machen
3. daran zu erkennen das die Reichen überhaupt nichts tun als noch mehr zu konsumieren und Energie zu verbrauchen
4. durch das Angsteinreden der Kleinen Leute (=Masse) werden sie unsicher und tun was man von ihnen verlangt

MANFREDM
01.11.2023, 18:00
Hallo
das es einen Klimawandel gibt wird kaum einer bestreiten ABER:
1. ist er zu sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht von Menschenhand gemacht
2. falls dem so währe gibt es kein Bestreben dem Einhalt zu gebieten sondern wird nur genutzt um noch mehr Gewinne zu machen
3. daran zu erkennen das die Reichen überhaupt nichts tun als noch mehr zu konsumieren und Energie zu verbrauchen
4. durch das Angsteinreden der Kleinen Leute (=Masse) werden sie unsicher und tun was man von ihnen verlangt

Stimmt, aber Olliver und die AfD machen das genauso.

HerbertHofer
01.11.2023, 18:04
stimmt, aber olliver und die afd machen das genauso.

was?

HerbertHofer
01.11.2023, 18:10
Hallo
alleine der Sonnenzyklus verändert die Temperatur schon sehr stark wie hier wissenschaftlich zu lesen ist
Aus dem Takt: Während der „Kleinen Eiszeit“ vor rund 400 Jahren war offenbar nicht nur die Sonnenaktivität schwächer als normal – auch der Sonnenzyklus war um mehrere Jahre verkürzt. Er könnte damals nur acht statt der normalen elf Jahre gedauert haben, wie Forschende herausgefunden haben. Indizien dafür liefern historische Aufzeichnungen aus Korea, die die Häufigkeit und Stärke von Auroren in dieser als „Maunder-Minimum“ bekannten Zeit dokumentieren.
https://www.scinexx.de/news/kosmos/war-der-sonnenzyklus-vor-400-jahren-kuerzer/

Politikqualle
01.11.2023, 18:19
Heute ist unten rechts, blau ist Eiszeit, rot ist ohne Eis an den Polen!

.. ich fasse es nicht die Polen waren für den 2.WK verantwortlich und nun auch noch für den Klimawandel .. :crazy:

Olliver
01.11.2023, 18:40
Hallo
alleine der Sonnenzyklus verändert die Temperatur schon sehr stark wie hier wissenschaftlich zu lesen ist
Aus dem Takt: Während der „Kleinen Eiszeit“ vor rund 400 Jahren war offenbar nicht nur die Sonnenaktivität schwächer als normal – auch der Sonnenzyklus war um mehrere Jahre verkürzt. Er könnte damals nur acht statt der normalen elf Jahre gedauert haben, wie Forschende herausgefunden haben. Indizien dafür liefern historische Aufzeichnungen aus Korea, die die Häufigkeit und Stärke von Auroren in dieser als „Maunder-Minimum“ bekannten Zeit dokumentieren.
https://www.scinexx.de/news/kosmos/war-der-sonnenzyklus-vor-400-jahren-kuerzer/





Hier die Sonnenaktivität, sprich die Sonnenflecken in einer Grafik mit der Temperatur:

http://www.klimanotizen.de/assets/images/2004.01.03_fig3_deu_1.jpg

Die Temperaturschwankungen korrelieren mit der Sonnenaktivität. Während die mittelalterliche Wärmeperiode durch eine hohe Anzahl von Sonnenflecken charakterisiert ist, belegen die niedrige Anzahl von Sonnenflecken und der Anstieg der in Baumringen festgehaltenen kosmischen Strahlung (D14C) eine geringe Sonnenaktivität um 1500 AD ("Spörer Minimum") und zwischen 1675 und 1700 AD ("Maunder Minimum").
Quelle: GFZ Potsdam
http://www.klimanotizen.de/html/sonne.html




zZ sind vergleichbar wenig Sonnenflecken,

https://wwwbis.sidc.be/images/wolfjmms.png

https://i1.wp.com/electroverse.net/wp-content/uploads/2019/06/Solar-Cycle-25-NASA-full.png?resize=768%2C320&ssl=1
hier die Vorhersage, dh. wir laufen in ein ähnliches Minimum wie Dalton oder (Maunder) Minimum hinein.
Übersetzt: Es wird wieder kälter!

HerbertHofer
01.11.2023, 18:52
Hier die Sonnenaktivität, sprich die Sonnenflecken in einer Grafik mit der Temperatur:

http://www.klimanotizen.de/assets/images/2004.01.03_fig3_deu_1.jpg

Die Temperaturschwankungen korrelieren mit der Sonnenaktivität. Während die mittelalterliche Wärmeperiode durch eine hohe Anzahl von Sonnenflecken charakterisiert ist, belegen die niedrige Anzahl von Sonnenflecken und der Anstieg der in Baumringen festgehaltenen kosmischen Strahlung (D14C) eine geringe Sonnenaktivität um 1500 AD ("Spörer Minimum") und zwischen 1675 und 1700 AD ("Maunder Minimum").
Quelle: GFZ Potsdam
http://www.klimanotizen.de/html/sonne.html




zZ sind vergleichbar wenig Sonnenflecken,

https://wwwbis.sidc.be/images/wolfjmms.png

https://i1.wp.com/electroverse.net/wp-content/uploads/2019/06/Solar-Cycle-25-NASA-full.png?resize=768%2C320&ssl=1
hier die Vorhersage, dh. wir laufen in ein ähnliches Minimum wie Dalton oder (Maunder) Minimum hinein.
Übersetzt: Es wird wieder kälter!

Hallo
ja dem glaub ich auch am meisten - daher müssen wir jetzt ordentlich einheizen und CO2 erzeugen damit es nicht zu kalt wird - denn ehrlich gesagt wer will das schon das es im Sommer bei uns eisig ist - wie müssten alle auswandern weil wachsen tut dann nichts - es braucht nur 1° zu sein das es kälter wird schon beginnt der Sommer erst im Juli und endet im August!!!!!!!!!!!

MANFREDM
01.11.2023, 18:53
Hier die Sonnenaktivität, sprich die Sonnenflecken in einer Grafik mit der Temperatur:

Und hier die Temperatur, laut Ollivers Kumpelz von https://wattsupwiththat.com/ :

https://b1885182.smushcdn.com/1885182/wp-content/uploads/2023/10/UAH_LT_1979_thru_September_2023_v6_20x9.jpg?size=4 44x200&lossy=1&strip=1&webp=1

navy
01.11.2023, 18:56
Und hier die Temperatur, laut Ollivers Kumpelz von https://wattsupwiththat.com/ :

https://b1885182.smushcdn.com/1885182/wp-content/uploads/2023/10/UAH_LT_1979_thru_September_2023_v6_20x9.jpg?size=4 44x200&lossy=1&strip=1&webp=1

mit der Müll Amazon Quelle, wird der Müll auch nicht besser

Original Wissenschaftliche Daten Erfassungs Quelle wäre schön


https://whois.domaintools.com/smushcdn.com

MANFREDM
01.11.2023, 19:03
Lügner merken nicht, dass die Original-Quelle x-mal verlinkt wurde.

https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75965&d=1698862072

Olliver
01.11.2023, 20:01
Hallo
ja dem glaub ich auch am meisten - daher müssen wir jetzt ordentlich einheizen und CO2 erzeugen damit es nicht zu kalt wird - denn ehrlich gesagt wer will das schon das es im Sommer bei uns eisig ist - wie müssten alle auswandern weil wachsen tut dann nichts - es braucht nur 1° zu sein das es kälter wird schon beginnt der Sommer erst im Juli und endet im August!!!!!!!!!!!

Die Fettung nutzt leider nix.

Aber es beruhigt!
;)


hier nur wenige Beispiele der Fälschereien, das Netz vergisst dummerweise die Rohdaten nicht: [/B]
Die GISS-Daten wurden nachträglich verändert
en USHCN and GISS decided to "adjust" the temperature record
Real Science
2016-01-15 en "If the facts don't fit the theory, change the facts."
Lupe (Icon)) 24 x 24 Pixel Buch (Icon) 50 x 50 Pixel NASA US temperature data is based on NOAA USHCN data, which is massively altered to create the appearance of warming.
https://c3headlines.typepad.com/.a/6a010536b58035970c01a73d786a4d970d-600wi
NOAA NASA cools the past, kühlt die Vergangenheit!
Fälscher!
NASA Making International News Re: Global Warming Fabrication For Political Agenda | https://www.c3headlines.com/2014/02/nasa-making-international-news-re-global-warming-fabrication-for-political-agenda.html ('https://www.c3headlines.com/2014/02/nasa-making-international-news-re-global-warming-fabrication-for-political-agenda.html')
https://vademecum.brandenberger.eu/grafiken/klima/us_temp_2016.gif
https://vademecum.brandenberger.eu/grafiken/klima/giss_alicesprings.gif
https://vademecum.brandenberger.eu/grafiken/klima/ushcn_rawfinal.gif
Manipulation - Internet-Vademecum - A. Brandenberger | https://vademecum.brandenberger.eu/klima/problem/manipul.php ('https://vademecum.brandenberger.eu/klima/problem/manipul.php')
nachträglich verändert immer nur in EINE Richtung?
Das ist Fälschen.
Sonst nix.
Sind die Klimadaten manipuliert? | https://www.achgut.com/artikel/sind_die_klimadaten_manipuliert ('https://www.achgut.com/artikel/sind_die_klimadaten_manipuliert')
Fälscher-Wissenschaftler sind sofort zu entlassen,
ihre Dr.Titel abzuerkennen,
normalerweise wäre das so ja auch, und richtig.
Warum ist es aber anders?

Weil die POLITIK die Fälschungen braucht,
um Angst zu erzeugen,
die aber völlig unbegründet ist.
Daher auch weg mit den FälscherPolitkern etc!

Olliver
02.11.2023, 05:17
Climate change "experts" have a problem seeing the big picture ...
Original (Englisch) übersetzt von
„Experten“ für den Klimawandel haben ein Problem damit, das große Ganze zu sehen ...
https://pbs.twimg.com/media/F92NYpmXcAAUNDj?format=png&name=small
Heute ist unten rechts, blau ist Eiszeit, rot ist ohne Eis an den Polen!
....


https://www.youtube.com/watch?v=JZkxJEmhPkg
Geschichte des CO2: Eiszeit, Heißzeit, Massensterben | #98. Energie und Klima

MANFREDM
02.11.2023, 08:37
Geschichte des CO2: Eiszeit, Heißzeit, Massensterben | #98. Energie und Klima

Laut Olliver leben wir in der Eiszeit. Nur wir merken nichts davon! :lmaa:

Offenbach, 30. Oktober 2023 – Statt herkömmlichem Herbstwetter brachte der Oktober 2023 sehr viel Regen und eine äußerst milde Witterung mit sommerlichen Nuancen. Die Vegetation kleidete sich nur zögerlich herbstlich. Der Temperatursturz zur Monatsmitte mit leichten Frösten fiel dabei kaum ins Gewicht. Prägend waren die ungewöhnlichen Niederschlagsmengen im Nordwesten und im äußersten Norden sowie die extreme Sturmflut an der Ostsee. Im Süden strahlte hingegen lange die Sonne. Das teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2 000 Messstationen mit.

https://www.dwd.de/DE/presse/pressemitteilungen/DE/2023/20231030_deutschlandwetter_oktober2023_news.html

navy
02.11.2023, 09:00
Laut Olliver leben wir in der Eiszeit. Nur wir merken nichts davon! :lmaa:

Offenbach, 30. Oktober 2023 – Statt herkömmlichem Herbstwetter brachte der Oktober 2023 sehr viel Regen und eine äußerst milde Witterung mit sommerlichen Nuancen. Die Vegetation kleidete sich nur zögerlich herbstlich. Der Temperatursturz zur Monatsmitte mit leichten Frösten fiel dabei kaum ins Gewicht. Prägend waren die ungewöhnlichen Niederschlagsmengen im Nordwesten und im äußersten Norden sowie die extreme Sturmflut an der Ostsee. Im Süden strahlte hingegen lange die Sonne. Das teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2 000 Messstationen mit.

https://www.dwd.de/DE/presse/pressemitteilungen/DE/2023/20231030_deutschlandwetter_oktober2023_news.html

ich warte auf den schrecklichen Sturm lt. DWD, denn irgendeinen Blödsinn verbreiten die immer

Olliver
02.11.2023, 09:54
ich warte auf den schrecklichen Sturm lt. DWD, denn irgendeinen Blödsinn verbreiten die immer
Stimmt.
Hauptsache WELTUNTERGANG.

:haha:

MANFREDM
02.11.2023, 13:11
DWD = präzise Messungen und präzise Wettervorhersagen. Da kann der technische Fortschritt labern, was er will.

Offenbach, 30. Oktober 2023 – Statt herkömmlichem Herbstwetter brachte der Oktober 2023 sehr viel Regen und eine äußerst milde Witterung mit sommerlichen Nuancen. Die Vegetation kleidete sich nur zögerlich herbstlich. Der Temperatursturz zur Monatsmitte mit leichten Frösten fiel dabei kaum ins Gewicht.

Stimmt!

Olliver
02.11.2023, 14:10
„Grüner“ Energiewende-Irrsinn: Deutschlands Top-Experte zerlegt die 7 größten Klima-SCHUTZ-lügen!

Es gibt nicht nur den Klimaschwindel – auch auf den KlimaSCHUTZschwindel der „#Grünen“ fallen erschreckend viele Menschen herein! Deutschlands Top-Energie-Experte, der frühere Hamburger #Umweltsenator und Ex-RWE-Manager Fritz #Vahrenholt (#SPD), entlarvt in diesem Video von DK-Kolumnist #ChristianJung die sieben größten Lügen „grüner“ Klimapolitik.

So führen die maßgeblich von den „Grünen“ verursachten horrenden #Energiepreise hierzulande dazu, dass immer mehr Firmen ihre Produktion ins Ausland verlagern - vor allem nach #China. Folge dieser Industrieflucht: Der Herstellungsprozess eines Autos zum Beispiel verursacht im „Reich der Mitte“ drei- bis fünfmal mehr #CO2-Emissionen als in Deutschland!

Wollte man dem absurden Narrativ vom menschengemachten #Klimawandel folgen, so würde der Energiewende-Irrsinn der „Grünen“ im Ergebnis dazu führen, dass die weltweiten CO2-Emissionen eher steigen als sinken.

https://twitter.com/Deu_Kurier/status/1720018324044607920

navy
02.11.2023, 16:32
DWD = präzise Messungen und präzise Wettervorhersagen. Da kann der technische Fortschritt labern, was er will.

...

Du meinst Würfel Wissenschaft, wie bei den Virologen, wo die Ergebnisse vorher feststehen

https://www.startpage.com/av/proxy-image?piurl=https%3A%2F%2Ftse1.mm.bing.net%2Fth%3F id%3DOIP.36x0hRoZzCmoJpp55nzWKAAAAA%26pid%3DApi&sp=1698939016T5202a71087bf45a3b9f2139e5db585f1e5d5 56a06da120b291c92d9b07e491bd

Gibt viele Posten, für die Dümmsten von Deutschland: Grüne

Blöd und korrupt macht glücklich

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2023/10/bildschirmfoto-vom-2023-10-31-13-10-55.png

Posten und Reisen um die Welt gibt es mit der Show

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2023/10/proxy-image.jpeg

Olliver
02.11.2023, 19:30
Du meinst Würfel Wissenschaft, wie bei den Virologen, wo die Ergebnisse vorher feststehen

https://www.startpage.com/av/proxy-image?piurl=https%3A%2F%2Ftse1.mm.bing.net%2Fth%3F id%3DOIP.36x0hRoZzCmoJpp55nzWKAAAAA%26pid%3DApi&sp=1698939016T5202a71087bf45a3b9f2139e5db585f1e5d5 56a06da120b291c92d9b07e491bd

Gibt viele Posten, für die Dümmsten von Deutschland: Grüne

Blöd und korrupt macht glücklich

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2023/10/bildschirmfoto-vom-2023-10-31-13-10-55.png

Posten und Reisen um die Welt gibt es mit der Show

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2023/10/proxy-image.jpeg

:happy::gp:

Olliver
03.11.2023, 11:04
Doch keine Klimapokalypse:

Eine neue Studie aus Norwegen sagt, dass „die Wirkung der vom Menschen verursachten CO2-Emissionen nicht stark genug zu sein scheint, um systematische Veränderungen in den Temperaturschwankungen der letzten 200 Jahre zu verursachen.“

Wüsste mal gerne, was
@Luisamneubauer ('https://twitter.com/Luisamneubauer')
,
@AufstandLastGen ('https://twitter.com/AufstandLastGen')
und
@FridayForFuture ('https://twitter.com/FridayForFuture')
dazu sagen.

https://twitter.com/unblogd/status/1719951966342660104

MANFREDM
03.11.2023, 12:43
Doch keine Klimapokalypse:

Eine neue Studie aus Norwegen sagt, dass „die Wirkung der vom Menschen verursachten CO2-Emissionen nicht stark genug zu sein scheint, um systematische Veränderungen in den Temperaturschwankungen der letzten 200 Jahre zu verursachen.“

Wüsste mal gerne, was
@Luisamneubauer ('https://twitter.com/Luisamneubauer')
,
@AufstandLastGen ('https://twitter.com/AufstandLastGen')
und
@FridayForFuture ('https://twitter.com/FridayForFuture')
dazu sagen.

https://twitter.com/unblogd/status/1719951966342660104

Twitter ist kein Wissenschaftsjournal.

Olliver
03.11.2023, 14:35
Es gibt wieder diese lästige „Werde“, „Könnte“ oder „Darf“-Rhetorik.
Junk-Wissenschaft basiert auf Modellen, die ständig scheitern ... fragen Sie einfach Al Gore ...


https://pbs.twimg.com/media/F9c7UrJXEAAVwMX?format=jpg&name=medium
https://twitter.com/_ClimateCraze/status/1717907094806945979

Olliver
03.11.2023, 16:06
Hier ist eine Folie,
die ich in meinen Vorträgen verwende und die zeigt, was die NIFC früher zeigte (bis 1926) -- und was sie und die EPA jetzt zeigen (nur bis 1983).

https://pbs.twimg.com/media/F9-iUkcXcAAAn3N?format=jpg&name=medium

https://twitter.com/_ClimateCraze/status/1720272822818242748

Olliver
03.11.2023, 17:56
Für die Klimagläubigen sind gute Nachrichten offensichtlich schlechte Nachrichten, daher sind sie wohl so still. Die Entwicklung der Schneebedeckung der nördlichen Hemisphäre startet mit weit überdurchschnittlichem Schneefall in die Saison. 250 Gigatonnen mehr Schnee als im langjährigen Durchschnitt (1982-2012).
https://pbs.twimg.com/media/F-BBNGDW0AE1qxl?format=jpg&name=medium
https://twitter.com/1234Fit/status/1720447607942664440

navy
03.11.2023, 18:22
Twitter ist kein Wissenschaftsjournal.

aber bei dem Hirni und bei Geisteskranken schon: z.B. Christian Drosten, Brinkmann, Priesemann und Co.

Olliver
03.11.2023, 18:40
Ich frage mich, warum die öffentliche Website der NOAA Temperaturdaten vor 1910 verbirgt (genau wie Australien).

https://pbs.twimg.com/media/F99exIzXMAAsbaq?format=jpg&name=medium
https://twitter.com/_ClimateCraze/status/1720198987850907792

MANFREDM
03.11.2023, 19:25
Ich frage mich, [B]warum die öffentliche Website der NOAA Temperaturdaten vor 1910 verbirgt (genau wie Australien).

Schätze, die haben bei dir gelernt. Täuschen, Tarnen, Verbergen! So wie Olliver, die von ihm ständig zitierten Webseiten:

https://www.drroyspencer.com/wp-content/uploads/UAH_LT_1979_thru_October_2023_v6_20x9-1536x691.jpg

Wo die Ergebnisse Olliver jetzt nicht mehr passen! Massive Erwärmung!

Olliver
04.11.2023, 07:47
Was erlaube Klimaerhitzung?
tztztzzt!



https://www.youtube.com/watch?v=eN44YQlArmw

MANFREDM
04.11.2023, 07:54
Was erlaube Klimaerhitzung? tztztzzt!

https://www.youtube.com/watch?v=eN44YQlArmw

Ollivers Temperatur-Märchen geplatzt. Beleg, die von ihm selbst zitierten Webseiten: #43710

Massive Erwärmung! Insbesondere Arktis und Antarktis.

Olliver
04.11.2023, 08:02
Dann schauen wir uns doch mal die Schnee-und Eisbedeckung der nördlichen Hemisphäre an in Kubik-KILOMETERN!

https://globalcryospherewatch.org/state_of_cryo/snow/ec-tracker_nh_swe.png

Oooh, oberhalb der blauen Standard-Abweichung, dem langjährigen Mittelwert!
Seit 2020, und jedes Jahr bleibt was liegen, siehe rote Linie links, oberhalb der Nulllinie!
https://globalcryospherewatch.org/state_of_cryo/snow/fmi_swe_tracker.jpg
Das finnische Meteorologische Institut hat ähnliche Zahlen.

Politikqualle
04.11.2023, 08:10
.
*** hier scheint die Sonne , hat das was mit dem Klimawandel zu tun *** :?

MANFREDM
04.11.2023, 08:22
Dann schauen wir uns doch mal die Schnee-und Eisbedeckung der nördlichen Hemisphäre an in Kubik-KILOMETERN! ...
Oooh, oberhalb der blauen Standard-Abweichung, dem langjährigen Mittelwert!
Seit 2020, und jedes Jahr bleibt was liegen, siehe rote Linie links, oberhalb der Nulllinie!
https://globalcryospherewatch.org/state_of_cryo/snow/fmi_swe_tracker.jpg
Das finnische Meteorologische Institut hat ähnliche Zahlen.

Laut Bild bleibt dort nix liegen. Jeden Sommer alles weg. :fizeig: Ollivers Märchenstunde.

Ollivers Temperatur-Märchen geplatzt. Beleg, die von ihm selbst zitierten Webseiten: #43710

Massive Erwärmung! Insbesondere Arktis und Antarktis.

Olliver
04.11.2023, 10:02
.
*** hier scheint die Sonne , hat das was mit dem Klimawandel zu tun *** :?

Die USHCN-Rohdaten (oder beobachteten Daten) von Januar bis Oktober 1900 bis 2023 zeigen eine sehr leichte Erwärmung (oder im Wesentlichen eine Pause). Und dennoch war die Vergangenheit, zB im Mittelalter oder beim Römischen Optimum, wärmer als die Gegenwart.
https://pbs.twimg.com/media/F-D2dFrXQAAxKU1?format=jpg&name=900x900

https://twitter.com/_ClimateCraze/status/1720647313834590657

MANFREDM
04.11.2023, 10:24
Die USHCN-Rohdaten (oder beobachteten Daten) von Januar bis Oktober 1900 bis 2023 zeigen eine sehr leichte Erwärmung (oder im Wesentlichen eine Pause). Und dennoch war die Vergangenheit, zB im Mittelalter oder beim Römischen Optimum, wärmer als die Gegenwart.
...

https://twitter.com/_ClimateCraze/status/1720647313834590657

Twitter-Gelaber ist keine Wissenschaft!

Die auch von Olliver bisher geposteten Satelliten-Daten zeigen eine massive Erwärmung an.

https://www.drroyspencer.com/wp-content/uploads/UAH_LT_1979_thru_October_2023_v6_20x9-1536x691.jpg

Arktis und Antarktis überdurchschnittlich. Latest Global Temps - Roy Spencer, PhD. (drroyspencer.com) https://www.drroyspencer.com/latest-global-temperatures/

Die Aussagen von Olliver oben sind als Notlüge zu werten.

Olliver
04.11.2023, 10:33
https://pbs.twimg.com/media/F-CWsvRWEAAnuvt?format=jpg&name=900x900

https://twitter.com/CO2Coalition/status/1720541290830381501


Hier noch viele gute Erkenntnisse:
https://co2coalition.org/facts/

MANFREDM
04.11.2023, 10:48
https://twitter.com/CO2Coalition/status/1720541290830381501


Hier noch viele gute Erkenntnisse:
https://co2coalition.org/facts/

Wen willst du eigentlich mit deinem Twitter-Firlefanz noch beeindrucken? Deine von dir ständig zitierten Webseiten widerlegen dich:

Massive Erwärmung. Global Temperature Page • Watts Up With That? (https://wattsupwiththat.com/global-temperature/) Arktis und Antarktis überdurchschnittlich. Latest Global Temps - Roy Spencer, PhD. (drroyspencer.com)
(https://www.drroyspencer.com/latest-global-temperatures/)

Olliver
04.11.2023, 11:48
https://pbs.twimg.com/media/F9aa7hMWIAACCSt?format=jpg&name=900x900
Das einzig Konstante an der Temperatur ist, dass sie niemals konstant ist.
Wir stellen fest, dass es steigt und fällt, unabhängig von der Zeitskala, die wir beobachten, sei es Hunderte von Jahren oder mehrere zehn Millionen Jahre. Dieses Diagramm, das die 10.000 Jahre dauernden Temperaturveränderungen seit dem Ende der letzten Eiszeit zeigt, bestätigt diese Binsenweisheit. Hier sehen wir ziemlich große Temperaturschwankungen, die viel größer sind als das, was in den letzten etwa 150 Jahren beobachtet wurde. Jede dieser Bewegungen nach oben oder unten wurde ausschließlich durch Naturkräfte verursacht. Wer die Auffassung vertritt, dass die Handlungen des Menschen die Hauptursache für die jüngsten Temperaturänderungen sind, setzt voraus, dass man glaubt, dass diese Naturkräfte zu Beginn des 20. Jahrhunderts plötzlich und aus unerklärlichen Gründen nicht mehr funktionieren und dass nun menschliche Emissionen dafür verantwortlich sind.

Diese Temperaturdaten stammen aus grönländischen Eisbohrkernen.
Quelle: Temp: Alley, R.B. 2004. GISP2-Eiskerntemperatur- und Akkumulationsdaten. IGBP-SEITEN/World Data Center for Paleoclimatology Data Contribution Series #2004-013. NOAA/NGDC-Paläoklimatologieprogramm, Boulder CO, USA.
Quelle: Aktuelle Temperatur: Box JE, Yang L, Bromwich DH, Bai L (2009) Variabilität der Oberflächenlufttemperatur des grönländischen Eisschildes: 1840–2007*. American Meteorological Society, Journal of Climate Band 22, S. 4029–4049



https://twitter.com/CO2Coalition/status/1717730990083215431

navy
04.11.2023, 13:32
.......

Massive Erwärmung! Insbesondere Arktis und Antarktis.

Märchen Erzähler, kennst nur Du

MANFREDM
04.11.2023, 16:25
Ich vertraue Wissenschaftlern und nicht Klimaschwindlern wie Olliver mit seinen Twitter-Märchen.


Wen willst du eigentlich mit deinem Twitter-Firlefanz noch beeindrucken? Deine von dir ständig zitierten Webseiten widerlegen dich:

Massive Erwärmung. Global Temperature Page • Watts Up With That? (https://wattsupwiththat.com/global-temperature/) Arktis und Antarktis überdurchschnittlich. Latest Global Temps - Roy Spencer, PhD. (drroyspencer.com)
(https://www.drroyspencer.com/latest-global-temperatures/)

Olliver
04.11.2023, 16:30
https://pbs.twimg.com/media/F9aa7hMWIAACCSt?format=jpg&name=900x900
Das einzig Konstante an der Temperatur ist, dass sie niemals konstant ist.
Wir stellen fest, dass es steigt und fällt, unabhängig von der Zeitskala, die wir beobachten, sei es Hunderte von Jahren oder mehrere zehn Millionen Jahre. Dieses Diagramm, das die 10.000 Jahre dauernden Temperaturveränderungen seit dem Ende der letzten Eiszeit zeigt, bestätigt diese Binsenweisheit. Hier sehen wir ziemlich große Temperaturschwankungen, die viel größer sind als das, was in den letzten etwa 150 Jahren beobachtet wurde. Jede dieser Bewegungen nach oben oder unten wurde ausschließlich durch Naturkräfte verursacht. Wer die Auffassung vertritt, dass die Handlungen des Menschen die Hauptursache für die jüngsten Temperaturänderungen sind, setzt voraus, dass man glaubt, dass diese Naturkräfte zu Beginn des 20. Jahrhunderts plötzlich und aus unerklärlichen Gründen nicht mehr funktionieren und dass nun menschliche Emissionen dafür verantwortlich sind.

Diese Temperaturdaten stammen aus grönländischen Eisbohrkernen.
Quelle: Temp: Alley, R.B. 2004. GISP2-Eiskerntemperatur- und Akkumulationsdaten. IGBP-SEITEN/World Data Center for Paleoclimatology Data Contribution Series #2004-013. NOAA/NGDC-Paläoklimatologieprogramm, Boulder CO, USA.
Quelle: Aktuelle Temperatur: Box JE, Yang L, Bromwich DH, Bai L (2009) Variabilität der Oberflächenlufttemperatur des grönländischen Eisschildes: 1840–2007*. American Meteorological Society, Journal of Climate Band 22, S. 4029–4049



https://twitter.com/CO2Coalition/status/1717730990083215431

Quelle: Temp: Alley, R.B. 2004. GISP2-Eiskerntemperatur- und Akkumulationsdaten. IGBP-SEITEN/World Data Center for Paleoclimatology Data Contribution Series #2004-013. NOAA/NGDC-Paläoklimatologieprogramm, Boulder CO, USA.
Quelle: Aktuelle Temperatur: Box JE, Yang L, Bromwich DH, Bai L (2009) Variabilität der Oberflächenlufttemperatur des grönländischen Eisschildes: 1840–2007*. American Meteorological Society, Journal of Climate Band 22, S. 4029–4049

Rabauke076
04.11.2023, 19:27
Du meinst Würfel Wissenschaft, wie bei den Virologen, wo die Ergebnisse vorher feststehen

https://www.startpage.com/av/proxy-image?piurl=https%3A%2F%2Ftse1.mm.bing.net%2Fth%3F id%3DOIP.36x0hRoZzCmoJpp55nzWKAAAAA%26pid%3DApi&sp=1698939016T5202a71087bf45a3b9f2139e5db585f1e5d5 56a06da120b291c92d9b07e491bd

Gibt viele Posten, für die Dümmsten von Deutschland: Grüne

Blöd und korrupt macht glücklich

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2023/10/bildschirmfoto-vom-2023-10-31-13-10-55.png

Posten und Reisen um die Welt gibt es mit der Show

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2023/10/proxy-image.jpeg

Hm , wo ich den Herrn gerade sehe , wie laut hat er für Uniper getrommelt , musste unbedingt gerettet werden , tja , Geld floss , jetzt , knapp zwei Jahre später ist Uniper " gerettet " und hat

angeblich einen Millionen Überschuss eingefahren !

Und was wollen die Herrschaften damit machen ?

Also , ich kann es euch sagen und bei den Gedanken wird mir richtig mulmig !

Unter einem Teil der Stadt Stade befindet sich ein alter Salzstock , riesig , mit Kavernen und so !

Und Uniper ist jetzt auf die Idee gekommen dort nachprüfen zu lassen ob man in den Kavernen Gas speichern kann und später dann auch Wasserstoff !

Also ich weiß nicht was ich davon halten soll , mein Mann meinte nur das wäre dann ein ideales Ziel für einen Terroranschlag !

Und die Genehmigung für das Flüssiggasterminal in Stade wurde jetzt auch erteilt !

Rabauke076
04.11.2023, 19:28
Twitter ist kein Wissenschaftsjournal.

Aber in Twitter kann man wissenschaftliche Studien einstellen !

MANFREDM
05.11.2023, 08:09
Aber in Twitter kann man wissenschaftliche Studien einstellen !

Ja klar, wenn einem die vorherigen Webseiten nicht mehr passen, weil die Messergebnisse nicht mehr in Ollivers Richtung laufen.


Wen willst du eigentlich mit deinem Twitter-Firlefanz noch beeindrucken? Deine von dir ständig zitierten Webseiten widerlegen dich:

Massive Erwärmung. Global Temperature Page • Watts Up With That? (https://wattsupwiththat.com/global-temperature/) Arktis und Antarktis überdurchschnittlich. Latest Global Temps - Roy Spencer, PhD. (drroyspencer.com)
(https://www.drroyspencer.com/latest-global-temperatures/)

Die Temperatur-Messwerte vom Oktober 2023 sind die absolut höchsten seit Beginn der Satelliten-Messungen vor 44 Jahren.

Olliver
06.11.2023, 06:23
https://www.youtube.com/watch?v=eQvxCn7RhEA
Ab 2024 explodieren die Preise um 85%


05.11.2023

navy
06.11.2023, 07:13
https://www.youtube.com/watch?v=eQvxCn7RhEA
Ab 2024 explodieren die Preise um 85%


05.11.2023

Guter youtube canal

MANFREDM
06.11.2023, 07:28
Ab 2024 explodieren die Preise um 85% 05.11.2023

Sowas ist mir nun endlich zu dumm für einen Kommentar.

Olliver
06.11.2023, 11:36
Guter youtube canal

Ja,
und DER weiß,
wovon er redet.

MANFREDM
07.11.2023, 07:39
Reale Messwerte statt Gelaber:

Die auch von Langer ständig geposteten Satelliten-Werte. Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change https://wattsupwiththat.com/

https://b1885182.smushcdn.com/1885182/wp-content/uploads/2023/11/UAH_LT_1979_thru_October_2023_v6_20x9.jpg?size=444 x200&lossy=1&strip=1&webp=1



3. Rekord-Monat aus 44 Jahren nacheinander.

navy
07.11.2023, 13:32
[B]Reale Messwerte statt Gelaber:
..............


vor 1-2000 Jahren war Europa 5-7 ° wärmer. Punkt

Nietzsche
07.11.2023, 14:58
Hier nicht. Hier war der Sommer warm. Egal was Andere sagen. Ist mir letztlich aber auch wurscht. Schalt ich halt die Klimaanlage von heizen auf kühlen und das wars. Bin am überlegen mit für den Sommer später nen großen Pool zu bauen. Im Winter kann ich dann mit dem heizen....

Olliver
07.11.2023, 16:40
vor 1-2000 Jahren war Europa 5-7 ° wärmer. Punkt

Original (Englisch) übersetzt

Bisher sind die Klimamodelle des IPCC nicht in der Lage, vergangene Klimaveränderungen nachzubilden, was ihre Prognosen unbrauchbar macht.

https://pbs.twimg.com/media/F-S9fGGWEAAKCTR?format=jpg&name=900x900

https://twitter.com/_ClimateCraze/status/1721709486753112540

navy
07.11.2023, 17:25
Original (Englisch) übersetzt

Bisher sind die Klimamodelle des IPCC nicht in der Lage, .............

das sind unfähige Vollidioten und Betrüger: Einfach peinlich, das man für einen Deppen Verein, auch noch Steuergelder vergeudet. Wünschelruten lesen, wäre billiger

MANFREDM
07.11.2023, 18:29
Die üblichen Lügen:

navy Balkan Spezialist Dieser Beitrag wird nicht angezeigt, da sich navy auf deiner Ignorier-Liste befindet.

Richtig ist :


Reale Messwerte statt Gelaber:

Die auch von Langer ständig geposteten Satelliten-Werte. Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change https://wattsupwiththat.com/

https://b1885182.smushcdn.com/1885182/wp-content/uploads/2023/11/UAH_LT_1979_thru_October_2023_v6_20x9.jpg?size=444 x200&lossy=1&strip=1&webp=1



3. Rekord-Monat aus 44 Jahren nacheinander.

Olliver
07.11.2023, 18:39
Jaja, so sind die, so sind die ...
"Das Bankett für König Charles https://abs-0.twimg.com/emoji/v2/svg/1f1ec-1f1e7.svg und #Macron ('https://twitter.com/hashtag/Macron?src=hashtag_click'), #Frankreich ('https://twitter.com/hashtag/Frankreich?src=hashtag_click') https://abs-0.twimg.com/emoji/v2/svg/1f1eb-1f1f7.svg gestern Abend im Schloss von Versailles. Sie drängen auf eine #Kohlenstoff_Null_Agenda ('https://twitter.com/hashtag/Kohlenstoff_Null_Agenda?src=hashtag_click') und "#eat_ze_bugs ('https://twitter.com/hashtag/eat_ze_bugs?src=hashtag_click')" für mich, Dich, uns ... aber nicht für sie selbst ... #Co2Lüge ('https://twitter.com/hashtag/Co2Lüge?src=hashtag_click') #Klimalüge ('https://twitter.com/hashtag/Klimalüge?src=hashtag_click') #Insekten ('https://twitter.com/hashtag/Insekten?src=hashtag_click') Wasser predigen, Wein saufen!


https://twitter.com/MathiasMarkert/status/1705566631030649110

Olliver
08.11.2023, 04:08
vor 1-2000 Jahren war Europa 5-7 ° wärmer. Punkt

Anzahl von „Winter-Toten“ in Schottland steigt

Kälte sollte Anlass zur Besorgnis sein, und zwar mehr als sie es ist.


Bei niedrigen Temperaturen sterben 10-mal mehr Menschen als bei hohen Temperaturen, und – aus welchen Gründen auch immer – die kältebedingten Todesfälle nehmen weltweit zu – eine Tatsache, die The Lancet, der die Agenda vorantreibt, kürzlich nach Kräften verzerrt hat.





Die Zahl der Wintertodesfälle in Stirling, Schottland, hat nach neuen Statistiken im Jahr 2022/23 den höchsten Stand aller Zeiten erreicht.


Die National Records of Scotland (NRS) erheben die Zahl der Todesfälle, die in den vier Monaten zwischen Dezember und März registriert werden (Todesfälle aus beliebigen Gründen). In diesem Viermonatszeitraum 2022-23 gab es 399 Wintertodesfälle, die höchste Zahl in den verfügbaren NRS-Daten. Die nächsthöhere Zahl war die von 387 Todesfällen im Jahr 2020/21, während des Höhepunkts der Coronavirus-Pandemie.


Der letzte Winter war tödlicher als der „COVID-Winter“, aber das scheint niemanden zu interessieren.





Link: https://electroverse.info/2023-a-year-of-record-cold-barrier-reef-is-still-great-cold-weather-deaths-surge/

navy
08.11.2023, 07:00
................................


Die Zahl der Wintertodesfälle in Stirling, Schottland, hat nach neuen Statistiken im Jahr 2022/23 den höchsten Stand aller Zeiten erreicht.


Die National Records of Scotland (NRS) erheben die Zahl der Todesfälle, die in den vier Monaten zwischen Dezember und März registriert werden (Todesfälle aus beliebigen Gründen). In diesem Viermonatszeitraum 2022-23 gab es 399 Wintertodesfälle, die höchste Zahl in den verfügbaren NRS-Daten. Die nächsthöhere Zahl war die von 387 Todesfällen im Jahr 2020/21, während des Höhepunkts der Coronavirus-Pandemie.


Der letzte Winter war tödlicher als der „COVID-Winter“, aber das scheint niemanden zu interessieren.



Link: https://electroverse.info/2023-a-year-of-record-cold-barrier-reef-is-still-great-cold-weather-deaths-surge/

Wärme ist ein ungewöhnlicher Tot, praktisch gibt es sowas nicht.

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2018/12/bildschirmfoto-vom-2020-07-19-15-54-38.png

Aber die Regierung hat ja so tolle Berater, da muss man nur noch dumm sein


Die üblichen Lügen:

navy Balkan Spezialist Dieser Beitrag wird nicht angezeigt, da sich navy auf deiner Ignorier-Liste befindet.

Richtig ist :

Ich bin erschüttert, Du hast mir meinen Tag kaputt gemacht:haha:

Vielleicht kannst Du das erklären, Denn Blöde kapieren einfache Sachen nicht, die Klima Professoren und Experten der Regierungs und Schwurbler Ebene.

Georg Etscheit / 08.11.2023 / 06:15 /

Warum ist der Gardasee immer noch nicht ausgetrocknet?

Erst in diesem Frühjahr machte die Nachricht die Runde, der Pegel des Gardasees habe einen historischen Tiefstand erreicht. Nur noch 46 Zentimeter würden gemessen, das Urlaubsparadies der Deutschen sei in Gefahr, drohe gar auszutrocknen. Doch die Panikmache beruhte auf falsch interpretierten Zahlen und beinhartem Glauben an den Klimanotstand. Entwarnung ist angesagt.


Realität widerlegt knackige Klimaschlagzeilen

Leider ist die Wahrheit oft komplizierter, als es in die Hirne voreingenommener Berichterstatter und in knackige Klimaschlagzeilen passt. Denn der hydrometrische Nullpunkt des Pegels in Peschiera am Südende des Gardasees liegt nicht irgendwo auf dem Grund des Sees, sondern nach allgemeiner Definition unter dem niedrigsten, über eine lange Zeit gemessenen Wasserstand. Dieser Wert dient vor allem dem Wassermanagement des Flusses Mincio

Der Po, dessen Austrocknen gleichfalls prophezeit worden war, führt wieder ebenso reichlich Wasser wie die vom Apennin in die Poebene führenden Wildflüsse, etwa der Taro bei Parma in seinem breiten Schotterbett.

https://www.achgut.com/artikel/warum_der_gardasee_immer_noch_nicht_ausgetrocknet_ ist

Blöde haben Deutschland übernommen, nur einen Beruf haben die nie gelernt, weil zu Blöde. ÖKO Institut Freiburg einem Sammelbecken von Hirnlosen Spinnern

Olliver
08.11.2023, 07:12
Wärme ist ein ungewöhnlicher Tod, praktisch gibt es sowas nicht.
Richtig!

Kälte tötet 10-mal häufiger!


Ich bin erschüttert, Du hast mir meinen Tag kaputt gemacht:haha:

Da beneide ich dich grenzenlos!
;)

navy
08.11.2023, 07:17
Richtig!

Kälte tötet 10-mal häufiger!


Da beneide ich dich grenzenlos!
;)

Man muss doch die Sozial Behinderten loben! Jetzt hat er ein Erfolgserlebnis, weil er denkt, er hätte es mir richtig gezeigt:gib5:

Ruprecht
08.11.2023, 07:30
Ich hoffe auch für dieses Jahr das mich die Grünen nicht veräppelt haben und der Winter relativ warm wird.
Paar Tage richtig knackig kalt damit das Ungeziefer flöten geht und ansonsten so 10 Grad rum wäre meine Wohlfühltemperatur.

Forthcoming Fire
08.11.2023, 07:33
Ich hoffe auch für dieses Jahr das mich die Grünen nicht veräppelt haben und der Winter relativ warm wird.
Paar Tage richtig knackig kalt damit das Ungeziefer flöten geht und ansonsten so 10 Grad rum wäre meine Wohlfühltemperatur.

Die finde ich leider (nicht nur) auf Mauritius.meine Wohlfühlltemperatur.Eigentlich das ganze Jahr über.

Olliver
08.11.2023, 08:06
Ich hoffe auch für dieses Jahr das mich die Grünen nicht veräppelt haben und der Winter relativ warm wird.
Paar Tage richtig knackig kalt damit das Ungeziefer flöten geht und ansonsten so 10 Grad rum wäre meine Wohlfühltemperatur.

Heizung kaputt?
;)

Ruprecht
08.11.2023, 08:19
Heizung kaputt?
;)
Ich bin auch gern mal draußen. :)

Olliver
08.11.2023, 08:34
Ich bin auch gern mal draußen. :)

Täglich!

Gestern leuchtend-gelbe-Herbstblätter im Sonnenspiel vor dicken Regenwolken genossen.

Aber dann kommt man gerne auch wieder heim,
wo gut geheizt ist!
;)

MANFREDM
08.11.2023, 09:47
Anzahl von „Winter-Toten“ in Schottland steigt

Kälte sollte Anlass zur Besorgnis sein, und zwar mehr als sie es ist.


Olliver sollte das seinen Kumpelz von https://wattsupwiththat.com/ melden.

Die messen schon den 3 Rekord-Monat nacheinander.

https://b1885182.smushcdn.com/1885182/wp-content/uploads/2023/11/UAH_LT_1979_thru_October_2023_v6_20x9.jpg?size=444 x200&lossy=1&strip=1&webp=1

Ruprecht
08.11.2023, 09:58
Täglich!

Gestern leuchtend-gelbe-Herbstblätter im Sonnenspiel vor dicken Regenwolken genossen.

Aber dann kommt man gerne auch wieder heim,
wo gut geheizt ist!
;)

Wärmepumpe tuckert schön und macht mit Franzmann-Atomstrom meine Bude wohlig warm, so muss es sein. :)

Politikqualle
08.11.2023, 10:02
Wärmepumpe tuckert schön und macht mit Franzmann-Atomstrom meine Bude wohlig warm, so muss es sein. :) .. sag mal , du hast eine Wärmepumpe , hast du Heizkörper im Haus oder eine Fussbodenheizung :? ..

Ruprecht
08.11.2023, 10:12
.. sag mal , du hast eine Wärmepumpe , hast du Heizkörper im Haus oder eine Fussbodenheizung :? ..
Natürlich Flächenheizung, ich wohne doch nicht hinterm Mond. :)
Anders geht die WP gar nicht, hat nur 22 Grad Vorlauf.
Wenn du mit der HK heiß machen willst, geht dein Verteilerkasten in Flammen auf.