PDA

Vollständige Version anzeigen : gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 [172] 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183

Politikqualle
07.08.2023, 18:32
*** “Schickt diesen Typen in die Hölle!” ***
.
*** Kliniken wettern gegen “Hitze-Apostel” Karl Lauterbach ***
.
... “Schickt diesen Typen in die Hölle und wünschen wir ihm den baldigen Hitzetod!” – Alternativ könne man den Minister in eine Psychiatrie einweisen. Den Verfassern ist in Anbetracht von Karl Lauterbachs völliger Ignoranz echter Probleme gepaart mit seiner stetigen Hitzepropaganda offensichtlich der Kragen geplatzt. Die Pflegebranche sterbe gerade, aber nicht an der Hitze, so prangert man an. Und was tut Lauterbach? Pflegekräfte über Wasser belehren – in Heimen, die es bald vielleicht gar nicht mehr gibt.

Auf dem Facebook-Account der Acura Kliniken Baden-Baden wird schon seit der sogenannten Pandemie immer wieder scharf gegen Karl Lauterbach und dessen unentwegte Panikmache geschossen. Während er der Pharmaindustrie Milliardengewinne bescherte und durch seine Corona-Maßnahmen Wirtschaft und Gesellschaft schwerste Schäden zufügte, blieb schon damals keine Zeit für die realen Probleme des deutschen Gesundheitssystems. Daran hat sich wohl bis heute nichts geändert, denn statt sinnvoller und wirkungsvoller Reformen befasst der Gesundheitsminister sich lieber mit Hitzeschutzplänen gegen Hitzetote, die regierungstreu vom RKI herbei”geschätzt” werden müssen. Ein “Ablenkungsmanöver von echten Problemen durch Pseudotote”, ...
.
... report24.news/schickt-diesen-typen-in-die-hoelle-kliniken-wettern-gegen-hitze-apostel-karl-lauterbach/ ...

Klopperhorst
07.08.2023, 18:37
Ueberlege doch mal tiefgruendig. Wuerdest Du in der grossen Verantwortung eines Regierungsfuehrers dafuer sorgen das dem Volk ueber die Medien die Wahrheit kommunizert wird, wenn wg. der globalen Klimaveraenderung das 21. Jahrhundert das letzte Jahrhundert der Menschheit waere oder dafuer sorgen das ueberzeugende Luegen verbreitet werden, damit sich im Volk keine Existenz- und Zukunftsaengste aufbauen, welche zu einer Massenpanik fuehren koennten?

Waere ich Politiker, saehe ich es sogar als Verpflichtung die Menschen zu beluegen, damit sie noch die Restzeit ihres
Lebens unbeschwert und gluecklick ohne Angst um ihre Existenz, in Aussicht auf eine gute Zukunft verbringen koennen.

Die ganzen Überlieferungen mit der "Sintflut" stammen aus dieser nacheiszeitlichen Epoche.
Sintflut gabs auch im Schwarzen Meer (Durchbruch beim Bosporus, wo noch heute die Flutrinne am Meeresboden zu finden ist).
Gigantische Fluten gabs aber auch in Nordamerika (Agassiz-See).

Bei solchen Ereignissen würde heute die europ. Zivilisation zusammenbrechen.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/d5/Doggerland3er.png/1920px-Doggerland3er.png

---

Minimalphilosoph
07.08.2023, 18:42
Die ganzen Überlieferungen mit der "Sintflut" stammen aus dieser nacheiszeitlichen Epoche.
Sintflut gabs auch im Schwarzen Meer (Durchbruch beim Bosporus, wo noch heute die Flutrinne am Meeresboden zu finden ist).
Gigantische Fluten gabs aber auch in Nordamerika (Agassiz-See).

Bei solchen Ereignissen würde heute die europ. Zivilisation zusammenbrechen.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/d5/Doggerland3er.png/1920px-Doggerland3er.png

---

Wobei die Bezeichnung als Ereignis doch etwas falsch ist. Bis auf wenige lokale schnelle Erdverschiebungen geht das ganze ja eigentlich unmerklich vor sich. Jedenfalls das tektonische.

Klopperhorst
07.08.2023, 18:47
Wobei die Bezeichnung als Ereignis doch etwas falsch ist. Bis auf wenige lokale schnelle Erdverschiebungen geht das ganze ja eigentlich unmerklich vor sich. Jedenfalls das tektonische.

Die Theorie der sukzessiven Veränderungen in der Geologie ist umstritten.
Es ist wohl eher so, dass sich alles über Naturkatastrophen (Fluten, Erdbeben, Vulkanausbrüche usw.) verändert, nicht schleichend.

Die Stadt Rungholt in der Nordsee verschwand plötzlich, auch der Jadebusen entstand plötzlich durch die Überflutung im 13. Jhd.
Sowas geht nicht schleichend.

Die Natur arbeitet revolutionär, das ist ihr immanentes Prinzip.

---

Olliver
07.08.2023, 18:47
Die großen Katastrophen gabs am Ende der Eiszeit und auch um die kleine Eiszeit herum.
Dass der Wasserstand mal 100 Meter tiefer lag, man nach Helgoland und England zu Fuß gehen konnte, dass
steinzeitlich lebende Menschen bis zur Doggerbank in der Nordsee siedelten, dass noch heute vor Rügen auf dem Meeresboden
Reste von Kiefernwäldern gefunden werden, kann sich der ARD-Glotzer kaum vorstellen.

Die großen Klimaveränderungen sind bereits durch, seit einigen Jahrzehnten haben wir in Europa Wohlfühlklima.

---

Alles richtig!

Zu Lebzeiten erleben wir gottseidank keine neuerliche FETTE EIszeit,
wir bleiben ja noch im Holozän-Interglazial.

Aber unsere Nachfahren in 10.000 Jahren werden wieder aus den Alpen flüchten,
Skandinavien aufgeben, auch Kanada usw.

Wegen km-dicken Eispanzern.

https://media.springernature.com/lw685/springer-static/image/chp%3A10.1007%2F978-3-662-56422-6_16/MediaObjects/271427_2_De_16_Fig4_HTML.png
https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-662-56422-6_16
Wenn man rechts genau hinschaut,
sieht man die 8000 Jahre Temperatur-RÜCKGANG,
zickzackförmig runter,
unterwegs runter in die nächste ORDENTLICHE EISZEIT.

Olliver
07.08.2023, 18:51
Die ganzen Überlieferungen mit der "Sintflut" stammen aus dieser nacheiszeitlichen Epoche.
Sintflut gabs auch im Schwarzen Meer (Durchbruch beim Bosporus, wo noch heute die Flutrinne am Meeresboden zu finden ist).
Gigantische Fluten gabs aber auch in Nordamerika (Agassiz-See).

Bei solchen Ereignissen würde heute die europ. Zivilisation zusammenbrechen.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/d5/Doggerland3er.png/1920px-Doggerland3er.png

---

:gp:

Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Klopperhorst erneut bewerten kannst.

Minimalphilosoph
07.08.2023, 18:56
Die Theorie der sukzessiven Veränderungen in der Geologie ist umstritten.
Es ist wohl eher so, dass sich alles über Naturkatastrophen (Fluten, Erdbeben, Vulkanausbrüche usw.) verändert, nicht schleichend.

Die Stadt Rungholt in der Nordsee verschwand plötzlich, auch der Jadebusen entstand plötzlich durch die Überflutung im 13. Jhd.
Sowas geht nicht schleichend.

Die Natur arbeitet revolutionär, das ist ihr immanentes Prinzip.

---

Ich schrieb nichts anderes. Deine Grafiken suggerierten das Gegenteil, wenn man nicht auf den Zeitraum achtet.

Der Jadebusen ... Auch der verschwand nicht innerhalb von vier Wochen? Oder doch? keine Ahnung...

Ich meine, die Veränderungen finden statt. Aber nicht so das Heide geräumt werden müsste...

ABAS
07.08.2023, 18:56
Die ganzen Überlieferungen mit der "Sintflut" stammen aus dieser nacheiszeitlichen Epoche.
Sintflut gabs auch im Schwarzen Meer (Durchbruch beim Bosporus, wo noch heute die Flutrinne am Meeresboden zu finden ist).
Gigantische Fluten gabs aber auch in Nordamerika (Agassiz-See).

Bei solchen Ereignissen würde heute die europ. Zivilisation zusammenbrechen.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/d5/Doggerland3er.png/1920px-Doggerland3er.png

---

Die Niederlaender werden wohl als erstes absaufen. Eigentlich schade! Ich esse leidenschaftlich gern original
Edamer und Gauda Kaese. Kuehe grasen unter Wasser nicht und Kaese waechst unter Wasser nicht.

Minimalphilosoph
07.08.2023, 18:57
Die Niederlaender werden wohl als erstes absaufen. Eigentlich schade! Ich esse leidenschaftlich gern original Edamer und Gauda Kaese.

Auch den kopieren die Genossen aus China mittlerweile hervorragend.

Olliver
07.08.2023, 19:02
Die Niederlaender werden wohl als erstes absaufen. Eigentlich schade! Ich esse leidenschaftlich gern original
Edamer und Gauda Kaese. Kuehe grasen unter Wasser nicht und Kaese waechst unter Wasser nicht.

Ohne Deiche wären die ja weg.

Aber keine Panik,
seit 6000 Jahren sinken die Meeresspiegel wieder,
weil das Holozän-Optimum längst überschritten ist.
Auch hier gehts zickzackförmig runter,
zZ mal gerade 20cm wieder hoch, kein Problem.

Hörst du nur nicht in der klimaerhitzen Lügenpresse.

Olliver
07.08.2023, 19:04
Ich schrieb nichts anderes. Deine Grafiken suggerierten das Gegenteil, wenn man nicht auf den Zeitraum achtet.

Der Jadebusen ... Auch der verschwand nicht innerhalb von vier Wochen? Oder doch? keine Ahnung...

Ich meine, die Veränderungen finden statt. Aber nicht so das Heide geräumt werden müsste...


Riesige Sturmfluten haben da über Nacht ganze Arbeit geleistet.

navy
07.08.2023, 19:08
https://www.youtube.com/watch?v=C2B9X0e4t8U

Klopperhorst
07.08.2023, 19:09
Riesige Sturmfluten haben da über Nacht ganze Arbeit geleistet.

Der Meeresspiegel stieg nicht jedes Jahr X Millimeter, sondern mal plötzlich X Meter (Sintflut).

Zwischen diesen Katastrophen gab es aber auch wieder Phasen von Stabilität und kaum Veränderungen.

---

Klopperhorst
07.08.2023, 19:13
Die Niederlaender werden wohl als erstes absaufen. Eigentlich schade! Ich esse leidenschaftlich gern original
Edamer und Gauda Kaese. Kuehe grasen unter Wasser nicht und Kaese waechst unter Wasser nicht.
Mal sehen ob Grönland noch abtaut oder der Südpol in naher Zukunft. Glaube ich aber irgendwie nicht.

---

MANFREDM
07.08.2023, 19:49
Ohne Deiche wären die ja weg.

Aber keine Panik,
seit 6000 Jahren sinken die Meeresspiegel wieder,
weil das Holozän-Optimum längst überschritten ist.


Lass dir einfach mal deine hohlen Zähne ziehen. Das wäre ein Optimum.

Souvenir
07.08.2023, 22:06
Das ist auch ein mögliches Szenario:

https://www.tiktok.com/@worldunited2/video/7261949939297668384& (https://www.tiktok.com/@worldunited2/video/7261949939297668384)

Olliver
08.08.2023, 04:06
Mal sehen ob Grönland noch abtaut oder der Südpol in naher Zukunft. Glaube ich aber irgendwie nicht.

---

Das Grönlandeis wächst dieses Jahr erneut,
ich schätze um 400 Milliarden Tonnen!

Wetten werden noch angenommen!
http://polarportal.dk/fileadmin/polarportal/surface/SMB_curves_LA_EN_20230807.png
Rechts unten kann man mit der blauen Linie das abschätzen.


Das Abtauen der Pole dauert mindestens noch 50 Mio Jahre,
kann man hier abschätzen:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/dc/Phanerozoic_Climate_Change_%28de%29.png
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/dc/Phanerozoic_Climate_Change_%28de%29.png
http://erdwissen.nagra.ch/tag/klimaschwankung-im-phanerozoikum/
Wenn du dir die Klimageschichte anschaust, kannst du feststellen, dass wir uns seit ca. 50 Mio Jahren in der Eiszeit (weiße Pole) befinden.
In der obigen Grafik rechts unten, der blaue Eiszeiten-Balken.
Weiter erkennst du, dass wir zZ am KÄLTESTEN PUNKT sind.
Und dass es noch viele Mio Jahre dauert bis wir aus der Eiszeit wieder raus sind.

MANFREDM
08.08.2023, 06:12
Das Grönlandeis wächst dieses Jahr erneut,
ich schätze um 400 Milliarden Tonnen!


Und vorher ist die 12-fache Menge futsch gewesen.

https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75578&d=1691471861

Olliver
08.08.2023, 06:17
Der Meeresspiegel stieg nicht jedes Jahr X Millimeter, sondern mal plötzlich X Meter (Sintflut).

...

Stimmt!
Um insgesamt mehr als 120 Meter seit der letzten fetten Eiszeit!

MANFREDM
08.08.2023, 06:21
Das Abtauen der Pole dauert mindestens noch 50 Mio Jahre,
kann man hier abschätzen:...
Wenn du dir die Klimageschichte anschaust, kannst du feststellen, dass wir uns seit ca. 50 Mio Jahren in der Eiszeit (weiße Pole) befinden.
In der obigen Grafik rechts unten, der blaue Eiszeiten-Balken.
Weiter erkennst du, dass wir zZ am KÄLTESTEN PUNKT sind.
Und dass es noch viele Mio Jahre dauert bis wir aus der Eiszeit wieder raus sind.

Völliger Blödsinn von vor Millionen Jahren.

Olliver
08.08.2023, 08:43
China gibt das Pariser Abkommen auf und macht die Bemühungen anderer noch vergeblicher

https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/08/image-33.png?resize=753%2C771&ssl=1
...Während die USA und andere westliche Nationen ihre Volkswirtschaften im Namen der Emissionsreduzierung lahm legen, geht China unbekümmert seinen eigenen Weg weiter und zeigt der Welt, dass das Pariser Abkommen und die gesamte globale Klimaschutzinitiative eine vergebliche Übung sind. Hier gibt es eine Lektion zu lernen, Leute. Die Welt tanzt nicht im Takt des Klimaalarmismus, und es ist höchste Zeit, dass wir aufhören, die Führung zu übernehmen.

https://wattsupwiththat-com.translate.goog/2023/08/07/china-abandons-paris-agreement-and-makes-others-efforts-even-more-futile/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc

Politikqualle
08.08.2023, 08:46
Die Stadt Rungholt in der Nordsee verschwand plötzlich--- .. oooohh Kloppi kennt Rungholt ... :dg:

Olliver
08.08.2023, 08:54
.. oooohh Kloppi kennt Rungholt ... :dg:

Vor über 600 Jahren versank Rungholt in der Nordsee. Lange Zeit galt der reiche Küstenort, der in einer verheerenden Sturmflut unterging, als Mythos. Forscher entdeckten nun Fundamente der Kirche unter dem Meeresboden. Es ist eine archäologische Sensation.26.05.2023

Atlantis der Nordsee: Kirche von Rungholt aufgetaucht
Westfälische Nachrichten
https://www.wn.de/welt/vermischtes/rungholt-archaeologische-sensation-untergang-stadt-2763982?pid=true

Politikqualle
08.08.2023, 09:09
Vor über 600 Jahren versank Rungholt in der Nordsee. Lange Zeit galt der reiche Küstenort, der in einer verheerenden Sturmflut unterging, als Mythos. Forscher entdeckten nun Fundamente der Kirche unter dem Meeresboden. Es ist eine archäologische Sensation.26.05.2023

Atlantis der Nordsee: Kirche von Rungholt aufgetaucht

.
.. im Prinzip nur wieder aufgebauschter westlicher Journalismus ... wie immer .. denn Andreas Busch hat schon vor vielen Jahren dieses versunkene Rungholt nachgewiesen , > 1921 !!! bereits im Jahre 1955 war ich mit Andreas Busch und meinem Opa auf der Hallig Südfall ... man hatte also schon seit Jahren nach Resten und Fundamente von Rungholt gesucht , das Problem für Forscher ist nur , man hat nur immer einen ganz kurzen Zeitraum zur Verfügung um dort zu buddeln , so max. 4 Stunden :hzu: ..

MANFREDM
08.08.2023, 09:12
China gibt das Pariser Abkommen auf und macht die Bemühungen anderer noch vergeblicher

...Während die USA und andere westliche Nationen ihre Volkswirtschaften im Namen der Emissionsreduzierung lahm legen, geht China unbekümmert seinen eigenen Weg weiter und zeigt der Welt, dass das Pariser Abkommen und die gesamte globale Klimaschutzinitiative eine vergebliche Übung sind. Hier gibt es eine Lektion zu lernen, Leute. Die Welt tanzt nicht im Takt des Klimaalarmismus, und es ist höchste Zeit, dass wir aufhören, die Führung zu übernehmen.

https://wattsupwiththat-com.translate.goog/2023/08/07/china-abandons-paris-agreement-and-makes-others-efforts-even-more-futile/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc

Nur Langer kassiert weiter Subventionen wegen der deutschen Politik.

Bones
08.08.2023, 09:20
Na bitte!


Jetzt offiziell
Juli war der heißeste Monat aller Zeiten08.08.2023 - 10:15 Uhr
Jetzt ist es offiziell: Der Juli war nach Daten des EU-Klimawandeldienstes Copernicus der heißeste bisher gemessene Monat. Die globale Durchschnittstemperatur lag bei 16,95 Grad und damit 0,33 Grad höher als im bisherigen Rekordmonat Juli 2019, wie Copernicus am Dienstag mitteilte.
https://www.bild.de/news/2023/news/klimawandel-juli-war-der-heisseste-monat-aller-zeiten-84968406.bild.html

Laut....des EU-Klimawandeldienstes......

Politikqualle
08.08.2023, 09:29
Und dass es noch viele Mio Jahre dauert bis wir aus der Eiszeit wieder raus sind. .. was heißt denn nun eigentlich "wir" , man kann doch nicht einmal davon ausgehen , daß dann die Menschheit noch existiert ..

MANFREDM
08.08.2023, 09:33
Na bitte!


https://www.bild.de/news/2023/news/klimawandel-juli-war-der-heisseste-monat-aller-zeiten-84968406.bild.html

Laut....des EU-Klimawandeldienstes......

Seit 1940. Die Bild-Schlagzeile ist falsch. Zitat: "Die Copernicus-Daten gehen zwar nur zurück bis 1940." Der Rest ist Blabla.

kotzfisch
08.08.2023, 09:37
Mal sehen ob Grönland noch abtaut oder der Südpol in naher Zukunft. Glaube ich aber irgendwie nicht.

---

Bei einer Jahresdurchschnittstemperatur von 40 Grad taut im Süden gar nichts, in Grönland dauert es 5700 Jahre, falls der Verlust von 100 Kubikkilometern Eis real ist und sich auch (Winter lassen wir weg) so fortsetzen sollte.Falls die Zahlen denn stimmen sollten, was wir auch nicht wissen.Also Quark, Quatsch und Blödsinn, statt Pech, Pleiten und Pannen.

kotzfisch
08.08.2023, 09:39
Vor über 600 Jahren versank Rungholt in der Nordsee. Lange Zeit galt der reiche Küstenort, der in einer verheerenden Sturmflut unterging, als Mythos. Forscher entdeckten nun Fundamente der Kirche unter dem Meeresboden. Es ist eine archäologische Sensation.26.05.2023

Atlantis der Nordsee: Kirche von Rungholt aufgetaucht
Westfälische Nachrichten
https://www.wn.de/welt/vermischtes/rungholt-archaeologische-sensation-untergang-stadt-2763982?pid=true

Jürgen Spanuth hatte recht.

kotzfisch
08.08.2023, 09:40
OK, das war jetzt wirklich etwas für Insider.Atlantis, Rungholt, Spanuth- der geneigte Leser möge das bitte googeln.

Olliver
08.08.2023, 12:15
.. was heißt denn nun eigentlich "wir" , man kann doch nicht einmal davon ausgehen , daß dann die Menschheit noch existiert ..

Bei Klabauterbachern,
stimmt,
echt ausgeschlossen!
;)

Olliver
08.08.2023, 12:19
Na bitte!


https://www.bild.de/news/2023/news/klimawandel-juli-war-der-heisseste-monat-aller-zeiten-84968406.bild.html

Laut....des EU-Klimawandeldienstes......

An Rechnern zusammenmodellierter Schwachsinn.

Die Leute glaubens. (https://wattsupwiththat.com/?s=EVAH)
Zum Teufel mit all den KlimatoLÜGEN!
;)

pixelschubser
08.08.2023, 12:25
Na bitte!


https://www.bild.de/news/2023/news/klimawandel-juli-war-der-heisseste-monat-aller-zeiten-84968406.bild.html

Laut....des EU-Klimawandeldienstes......

Und nun, liebe Kinder, fragen wir uns mal, wie denn Ötzi unters Eis eines Gletschers gekommen ist und warum an der Fundstelle Vegetation gefunden wurde, die in dieser Höhe ansich heute nicht dort vorkommt.

Klopperhorst
08.08.2023, 12:27
.. oooohh Kloppi kennt Rungholt ... :dg:

Wer kennt es nicht?


https://www.youtube.com/watch?v=vKMLZsX5gWQ

---

sibilla
08.08.2023, 13:29
Vor über 600 Jahren versank Rungholt in der Nordsee. Lange Zeit galt der reiche Küstenort, der in einer verheerenden Sturmflut unterging, als Mythos. Forscher entdeckten nun Fundamente der Kirche unter dem Meeresboden. Es ist eine archäologische Sensation.26.05.2023

Atlantis der Nordsee: Kirche von Rungholt aufgetaucht
Westfälische Nachrichten
https://www.wn.de/welt/vermischtes/rungholt-archaeologische-sensation-untergang-stadt-2763982?pid=true

das finde ich toll, ich wußte bisher nur von brunnen, die gefunden wurden.:dg:

MANFREDM
08.08.2023, 14:02
An Rechnern zusammenmodellierter Schwachsinn.

Die Leute glaubens. (https://wattsupwiththat.com/?s=EVAH) Zum Teufel mit all den KlimatoLÜGEN! ;)

Auf Langers Webseite Erwärmung pur!


Propaganda-Ollivers Lieblings-Webseite https://wattsupwiththat.com/ Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change


Knallharte Erwärmung über 44 Jahre und Olliver hat nichts.

https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75560&d=1691067924


bestätigt massive Erwärmung global. Und Olliver fragt: Watts up with that?

Olliver
08.08.2023, 14:27
das finde ich toll, ich wußte bisher nur von brunnen, die gefunden wurden.:dg:

Gerne,

es ist spannend mit offenen #Augen urlaub zu machen,
überall findest du Spuren der Geologie, Meeresspiegelrückgang zB auch in England,
wo damalige Meeresburgen längst verlandet sind,
Hochwassermarken überall........... usw....

MANFREDM
08.08.2023, 15:51
Immer wieder schön zu sehen, wie Verschwörungs-Theoretiker von der angeblichen Lügenpresse auseinander genommen werden.

https://www.bing.com/search?pglt=673&q=w%C3%A4rmster+Monat&cvid=d9894cf0d10146d7a1a04484f73e7537&aqs=edge..69i57j0l8.16322j0j1&FORM=ANNTA1&PC=U531

Diesmal hat die angeblichen Lügenpresse recht und das VT-Gedudel wurde durch Messungen widerlegt.


BERLIN (dpa-AFX) - Verheerende Waldbrände, überraschend warme Weltmeere und ein Juli, der global mit Abstand der heißeste bisher gemessene Monat war: Klimaforscher haben viele der aktuell zu beobachtenden Entwicklungen prognostiziert, sind aber dennoch von einzelnen Ereignissen überrascht. Der Juli 2023 war nach Angaben des EU-Erdbeobachtungsprogramms Copernicus im globalen Mittel gut 16,95 Grad warm und damit etwa 0,33 Grad heißer als der Juli 2019 (16,63 Grad), der nach Copernicus-Daten bisherige Rekordhalter.

marion
08.08.2023, 16:08
Immer wieder schön zu sehen, wie Verschwörungs-Theoretiker von der angeblichen Lügenpresse auseinander genommen werden.

https://www.bing.com/search?pglt=673&q=w%C3%A4rmster+Monat&cvid=d9894cf0d10146d7a1a04484f73e7537&aqs=edge..69i57j0l8.16322j0j1&FORM=ANNTA1&PC=U531

Diesmal hat die angeblichen Lügenpresse recht und das VT-Gedudel wurde durch Messungen widerlegt.


ganz gewiss doch, du hast sicher alles selber nachgemessen :)

https://tkp.at/2023/07/27/co2-angebl...ten-co2-werte/ (https://tkp.at/2023/07/27/co2-angeblich-schuld-an-erderwaermung-stimmen-die-behaupteten-co2-werte/)

https://tkp.at/2023/08/07/vulkanausb...le-erwaermung/ (https://tkp.at/2023/08/07/vulkanausbruch-injiziert-150-millionen-tonnen-wasser-in-die-atmosphaere-15-grad-globale-erwaermung/)

https://tkp.at/2023/08/06/atlantik-h...-umweltschutz/ (https://tkp.at/2023/08/06/atlantik-hitzerekord-menschgemacht-durch-umweltschutz/)

https://tkp.at/2023/08/05/studie-kli...u-modellieren/ (https://tkp.at/2023/08/05/studie-klimamodellen-fehlt-die-aufloesung-um-klimawandel-zu-modellieren/)

der Fernseher hat auch gesagt, dass du unbedingt die Gentherapie brauchst ..

MANFREDM
08.08.2023, 16:15
ganz gewiss doch, du hast sicher alles selber nachgemessen :)

https://tkp.at/2023/07/27/co2-angebl...ten-co2-werte/ (https://tkp.at/2023/07/27/co2-angeblich-schuld-an-erderwaermung-stimmen-die-behaupteten-co2-werte/)

https://tkp.at/2023/08/07/vulkanausb...le-erwaermung/ (https://tkp.at/2023/08/07/vulkanausbruch-injiziert-150-millionen-tonnen-wasser-in-die-atmosphaere-15-grad-globale-erwaermung/)

https://tkp.at/2023/08/06/atlantik-h...-umweltschutz/ (https://tkp.at/2023/08/06/atlantik-hitzerekord-menschgemacht-durch-umweltschutz/)

https://tkp.at/2023/08/05/studie-kli...u-modellieren/ (https://tkp.at/2023/08/05/studie-klimamodellen-fehlt-die-aufloesung-um-klimawandel-zu-modellieren/)

der Fernseher hat auch gesagt, dass du unbedingt die Gentherapie brauchst ..

Die von Olliver ständig zitierte Webseite hat diese Werte bestätigt. Ollivers Lieblings-Webseite https://wattsupwiththat.com/ Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change

Olliver
08.08.2023, 16:19
Beim Rückbau hilft sich die Natur selbst!



Lebensgefahr: Windrad fliegt plötzlich auseinander | https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2023/windrad-stuerzt-ein/

schlaufix
08.08.2023, 16:21
Die von Olliver ständig zitierte Webseite hat diese Werte bestätigt. Ollivers Lieblings-Webseite https://wattsupwiththat.com/ Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change

Die Temperaturen steigen Global. Weiß jeder, will nur nicht jeder glauben.

Olliver
08.08.2023, 16:21
ganz gewiss doch, du hast sicher alles selber nachgemessen :)

https://tkp.at/2023/07/27/co2-angebl...ten-co2-werte/ (https://tkp.at/2023/07/27/co2-angeblich-schuld-an-erderwaermung-stimmen-die-behaupteten-co2-werte/)

https://tkp.at/2023/08/07/vulkanausb...le-erwaermung/ (https://tkp.at/2023/08/07/vulkanausbruch-injiziert-150-millionen-tonnen-wasser-in-die-atmosphaere-15-grad-globale-erwaermung/)

https://tkp.at/2023/08/06/atlantik-h...-umweltschutz/ (https://tkp.at/2023/08/06/atlantik-hitzerekord-menschgemacht-durch-umweltschutz/)

https://tkp.at/2023/08/05/studie-kli...u-modellieren/ (https://tkp.at/2023/08/05/studie-klimamodellen-fehlt-die-aufloesung-um-klimawandel-zu-modellieren/)

der Fernseher hat auch gesagt, dass du unbedingt die Gentherapie brauchst ..

Der Stalker ist im Delirium der 4-fach-Boosterung.
Unheilbar.
;)

marion
08.08.2023, 16:23
Die von Olliver ständig zitierte Webseite hat diese Werte bestätigt. Ollivers Lieblings-Webseite https://wattsupwiththat.com/ Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change

ja ja :D

https://journalistenwatch.com/2023/07/25/nachdem-physik-nobelpreistraeger-clauser-vor-gefaehrlichen-korruption-der-klimawissenschaften-warnte-cancelt-der-iwf-ihn/

https://tkp.at/2023/08/08/modelle-des-un-weltklimarates-ipcc-liefern-falsche-vorhersagen/

Olliver
08.08.2023, 16:26
Die Temperaturen steigen Global. Weiß jeder, will nur nicht jeder glauben.

Moderat, langsam rackern wir uns aus der KleinenEiszeit wieder hoch.
http://wattsupwiththat.files.wordpress.com/2012/01/figure5new.png
Natur pur, natürliche Schwingungsfortsetzung!
nix CO2.

marion
08.08.2023, 16:27
Die Temperaturen steigen Global. Weiß jeder, will nur nicht jeder glauben.

das ist aber nichts Neues, vor zigtausenden Jahren standen auf der jetzigen Höhe der Alpenkletscher auch noch Bäume

Flüchtling
08.08.2023, 16:27
Na bitte!


https://www.bild.de/news/2023/news/klimawandel-juli-war-der-heisseste-monat-aller-zeiten-84968406.bild.html

Laut....des EU-Klimawandeldienstes......

Hierzu:

Copernicus Klimawandeldienst

Vom Namen (was für ein Name!), und von meiner Einschätzung, her ein Dienstleister, der für die Regierung und deren Medien Daten "beschafft", die immer zu dem in Auftrag gegebenen "Ergebnis" führen.


https://www.berliner-zeitung.de/news/juli-wird-global-wohl-heissester-monat-seit-jahrtausenden-li.373562

Heißester Juli seit tausenden von Jahren - das toppt ja noch die Brutkastenlüge. Gute Werbeagent-Hur'.

https://politikforen-hpf.net/showthread.php?185479-Der-Klimawandel-ist-ein-Politikum-%E2%80%93-Die-Wissenschaft-im-Dienst-der-Politik/page27

sibilla
08.08.2023, 16:27
Beim Rückbau hilft sich die Natur selbst!



Lebensgefahr: Windrad fliegt plötzlich auseinander | https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2023/windrad-stuerzt-ein/

dieses bild rennt etzad zum drölfzigsten mal um die ganze welt, dank der suschimedias.:crazy:

viel mehr sollte es zerbröseln.

schlaufix
08.08.2023, 16:31
Moderat, langsam rackern wir uns aus der KleinenEiszeit wieder hoch.
http://wattsupwiththat.files.wordpress.com/2012/01/figure5new.png
Natur pur, natürliche Schwingungsfortsetzung!
nix CO2.

Endlich mal richt erkannt! Deshalb haben wir ja auch einen Klimawandel.

MANFREDM
08.08.2023, 16:32
ja ja :D

https://journalistenwatch.com/2023/07/25/nachdem-physik-nobelpreistraeger-clauser-vor-gefaehrlichen-korruption-der-klimawissenschaften-warnte-cancelt-der-iwf-ihn/

https://tkp.at/2023/08/08/modelle-des-un-weltklimarates-ipcc-liefern-falsche-vorhersagen/

Die von Olliver ständig zitierten Wissenschaftler haben die Messwerte bestätigt:


Propaganda-Ollivers Lieblings-Webseite https://wattsupwiththat.com/ Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change


Knallharte Erwärmung über 44 Jahre und Olliver hat nichts.

https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75560&d=1691067924


bestätigt massive Erwärmung global. Und Olliver fragt: Watts up with that? Und Olliver postet Youtube-Müll

sibilla
08.08.2023, 16:33
das ist aber nichts neues, vor zigtausenden Jahren standen auf der jetzigen Höhe der Alpenkletscher auch noch Bäume

darf ich dich etwas verbessern?

alpenklatscher heißt das, die alpen wurden und werden abgeklatscht, man braucht sie nicht mehr:))

schlaufix
08.08.2023, 16:33
das ist aber nichts Neues, vor zigtausenden Jahren standen auf der jetzigen Höhe der Alpenkletscher auch noch Bäume

Gut! Dann ist es ja keine Klimaschwindel wie der Strangtitel es sagt.

Schlummifix
08.08.2023, 16:33
Immer wieder schön zu sehen, wie Verschwörungs-Theoretiker von der angeblichen Lügenpresse auseinander genommen werden.

https://www.bing.com/search?pglt=673&q=w%C3%A4rmster+Monat&cvid=d9894cf0d10146d7a1a04484f73e7537&aqs=edge..69i57j0l8.16322j0j1&FORM=ANNTA1&PC=U531

Diesmal hat die angeblichen Lügenpresse recht und das VT-Gedudel wurde durch Messungen widerlegt.

Wer hat das gemessen, Claas Relotius ?

Lass mich raten, der in D gemessene Sommer war bislang der wärmste und trockenste Sommer aller Zeiten.
Quelle: BILD

MANFREDM
08.08.2023, 16:35
Wer hat das gemessen, Claas Relotius ?

Propaganda-Ollivers Lieblings-Webseite https://wattsupwiththat.com/ Watts Up With That?

https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75560&d=1691067924

Olliver
08.08.2023, 16:37
Gut! Dann ist es ja keine Klimaschwindel wie der Strangtitel es sagt.

Ja schon,
weil deine klimarettende RelotiusPresse erzählt,
es wäre das heißeste Evaaaah ever!

Das ist Bullshit,
wenn doch jetzt die Gletscher Moose und Bäume früherer Jahrhunderte frei geben,
also wars damals viel wärmer!

marion
08.08.2023, 16:40
darf ich dich etwas verbessern?

alpenklatscher heißt das, die alpen wurden und werden abgeklatscht, man braucht sie nicht mehr:))

du darfst natürlich immer verbessern :)

schlaufix
08.08.2023, 16:42
Ja schon,
weil deine klimarettende RelotiusPresse erzählt,
es wäre das heißeste Evaaaah ever!

Das ist Bullshit,
wenn doch jetzt die Gletscher Moose und Bäume früherer Jahrhunderte frei geben,
also wars damals viel wärmer!

Damals haben auch Dinosaurier gelebt! Ich besitze übrigens keine Relotiuspresse. Was ist das?

sibilla
08.08.2023, 16:45
du darfst natürlich immer verbessern :)

danke

und warte ab, nächstes jahr wachsen sie wieder. die klatscher.

papier, das tv, das radio, die suschimedias sind ja sooo geduldig, näch?

navy
08.08.2023, 16:49
Immer wieder schön zu sehen, wie Verschwörungs-Theoretiker von der angeblichen Lügenpresse auseinander genommen werden.

https://www.bing.com/search?pglt=673&q=w%C3%A4rmster+Monat&cvid=d9894cf0d10146d7a1a04484f73e7537&aqs=edge..69i57j0l8.16322j0j1&FORM=ANNTA1&PC=U531

Diesmal hat die angeblichen Lügenpresse recht und das VT-Gedudel wurde durch Messungen widerlegt.

Die messen Gar Nichts, dazu sind die zu blöde, steht doch in deren Website. Die haben auch keine Chefs, keinen Aufsichtsrat, noch Sonst was, Nerv also mit so einem lächerlichen Betrugsmodell nicht

Deine Kloschüssel EU Organisation misst gar Nichts. Es sind auch keine Wissenschaftler, sondern Klamauk Deppen mit Gender

EU-Klimawandeldienst Copernicus (https://www.copernicus.eu/de/dienste/klimawandel), also eine Doofi Consult mehr nicht, für Tam, Tam


C3S wird vom Europäischen Zentrum für mittelfristige Wettervorhersagen (ECMWF) im Auftrag der Europäischen Kommission umgesetzt. Das ECMWF ist eine unabhängige, zwischenstaatliche Organisation, die ihre Mitgliedstaaten und kooperierenden Staaten sowie die gesamte Gemeinschaft unterstützt. Die meisten C3S-Dienstleistungselemente werden von rund 200 Unternehmen und Organisationen in ganz Europa implementiert, die auf der Grundlage von Ausschreibungen (Invitations To Tender – ITTs) ausgewählt werden.

Das ist deren Deppen Schwurbler Modell. Chef unbekannt, da Mafia Modell

https://www.copernicus.eu/sites/default/files/inline-images/C3S%20users%20400x300.png

Keine Namen, lauter Mafiöse Organistaionen

https://de.wikipedia.org/wiki/Copernicus_(Erdbeobachtungsprogramm)

Wuehlmaus
08.08.2023, 16:49
darf ich dich etwas verbessern?

alpenklatscher heißt das, die alpen wurden und werden abgeklatscht, man braucht sie nicht mehr:))

Wieviel haben die Eismassen damals die Alpen runtergedrückt?

Olliver
08.08.2023, 16:50
Damals haben auch Dinosaurier gelebt! Ich besitze übrigens keine Relotiuspresse. Was ist das?


Nöö,
das mit den Dinos ist länger her.

Die freigegebenen Bäume sind aus dem römischen Klima-Optimum,
gar nich so lange her.
Die Baumringanalyse datiert das sehr genau.

Auf jeden Fall wärmer damals als heute.

mach dich ruhig mal schlau, google, ist alles im Netz!

Olliver
08.08.2023, 16:53
Wieviel haben die Eismassen damals die Alpen runtergedrückt?

Am Pegel Stockholm kannst du sowas ablesen,
da hebt sich immer noch die Landmasse von der Erleichterung durch das Abschmelzen des riesigen Eispanzers.

Echt spannend.

sibilla
08.08.2023, 16:58
Wieviel haben die Eismassen damals die Alpen runtergedrückt?

wees isch nischt, ich weiß nur, daß sie hochgedrückt und aufgeschichtet wurden.

kannst ja mal nachschauen, wer etzad gewonnen hat. :D

Olliver
08.08.2023, 17:03
Die messen Gar Nichts, dazu sind die zu blöde, steht doch in deren Website. Die haben auch keine Chefs, keinen Aufsichtsrat, noch Sonst was, Nerv also mit so einem lächerlichen Betrugsmodell nicht

Deine Kloschüssel EU Organisation misst gar Nichts. Es sind auch keine Wissenschaftler, sondern Klamauk Deppen mit Gender

EU-Klimawandeldienst Copernicus (https://www.copernicus.eu/de/dienste/klimawandel), also eine Doofi Consult mehr nicht, für Tam, Tam



Das ist deren Deppen Schwurbler Modell. Chef unbekannt, da Mafia Modell

https://www.copernicus.eu/sites/default/files/inline-images/C3S%20users%20400x300.png

Keine Namen, lauter Mafiöse Organistaionen

https://de.wikipedia.org/wiki/Copernicus_(Erdbeobachtungsprogramm)
https://www.dwd.de/DE/klimaumwelt/aktuelle_meldungen/180620/projekt_copernicus_ecv_products_bild.png;jsessioni d=E8E249201BD748F411760E5C85443A14.live31083?__blo b=normal&v=2
Erkennbare GrünINNE KLimaretterINNEN,
grüne Arbeitsplätzchen für Fälschereien aller Art.
Unterstützt durch BEAMTE DES DWD!!!!!!!!

https://www.dwd.de/DE/klimaumwelt/aktuelle_meldungen/180620/projekt_copernicus_ecv_products.html


Das ist keine Kunst.
Das kann weg!

MANFREDM
08.08.2023, 17:13
Erkennbare GrünINNE KLimaretterINNEN,
grüne Arbeitsplätzchen für Fälschereien aller Art.
Unterstützt durch BEMANTEN DES DWD!!!!!!!!

https://www.dwd.de/DE/klimaumwelt/aktuelle_meldungen/180620/projekt_copernicus_ecv_products.html

Das ist keine Kunst. Das kann weg!

Reine Panik von Olliver. Seine Webseiten bestätigen die Temperaturen mit Satelliten-Messungen:

Propaganda-Ollivers Lieblings-Webseite https://wattsupwiththat.com/ Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change

https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75560&d=1691067924

Knallharte Erwärmung über 44 Jahre und Olliver hat nichts.

Olliver
08.08.2023, 17:23
https://www.dwd.de/DE/klimaumwelt/aktuelle_meldungen/180620/projekt_copernicus_ecv_products_bild.png;jsessioni d=E8E249201BD748F411760E5C85443A14.live31083?__blo b=normal&v=2
[B]Erkennbare GrünINNE KLimaretterINNEN,
...]

Meine Favoriten in Sachen GRÜN wären links die drei, und die rechte,
die sind ganz weit vorne!
;)

navy
08.08.2023, 17:39
https://www.dwd.de/DE/klimaumwelt/aktuelle_meldungen/180620/projekt_copernicus_ecv_products_bild.png;jsessioni d=E8E249201BD748F411760E5C85443A14.live31083?__blo b=normal&v=2
Erkennbare GrünINNE KLimaretterINNEN,
grüne Arbeitsplätzchen für Fälschereien aller Art.
Unterstützt durch BEAMTE DES DWD!!!!!!!!

https://www.dwd.de/DE/klimaumwelt/aktuelle_meldungen/180620/projekt_copernicus_ecv_products.html


Das ist keine Kunst.
Das kann weg!

Grüne Klo Wissenschaftler die ständig sowas beim Deutschen Wetterdienst erfinden. Identisch deppert aufgebaut, jeder schreibt von einem anderen Hirni nur noch ab

Modell Betrugs Entwicklung, durch Leute, die schon 1 Stunde Erfahrung am Computer haben

https://www.dwd.de/DE/klimaumwelt/klimaforschung/klimaprojektionen/modelle/modelle_home-node.html

Der Beirat: Jeder Hirnlose nennt sich da Professort, wie überall heute üblich

https://www.dwd.de/DE/derdwd/organisation/vorstandbeiraete/vorstandbeiraete.html?nn=20340

Viele Posten, für Nonsens Verbreitung


Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirates

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirates im Deutschen Wetterdienst:

Olliver
08.08.2023, 17:43
Grüne Klo Wissenschaftler die ständig sowas beim Deutschen Wetterdienst erfinden

So isses,

mit solchen Flachpfeifen habe ich schon öfters diskutiert.
NULL Ahnung!

Eine Spezialistin im Zug zum Flughafen hat sich nach einiger Zeit schlafend gestellt.
Sie hatte kein Argument mehr.. .. ..

Minimalphilosoph
08.08.2023, 17:44
Meine Favoriten in Sachen GRÜN wären links die drei, und die rechte,
die sind ganz weit vorne!
;)

Wieso haben eigentlich Grüne immer degenerierte, hässliche Körper? Eierköppe, Kanisterköppe, hängende Schultern und fette Ärsche...

Also ich könnte mir vorstellen, dass das starken Hass auf so schöne Menschen wie mich verursacht.

navy
08.08.2023, 17:45
So isses,

mit solchen Flachpfeifen habe ich schon öfters diskutiert.
NULL Ahnung!

Eine Spezialistin im Zug zum Flughafen hat sich nach einiger Zeit schlafend gestellt.
Sie hatte kein Argument mehr.. .. ..

Glaub ich Dir aufs Wort.

Minimalphilosoph
08.08.2023, 17:46
So isses,

mit solchen Flachpfeifen habe ich schon öfters diskutiert.
NULL Ahnung!

Eine Spezialistin im Zug zum Flughafen hat sich nach einiger Zeit schlafend gestellt.
Sie hatte kein Argument mehr.. .. ..

:D :haha:.... oder du warst wirklich laaangweilig.

Olliver
08.08.2023, 17:46
Wieso haben eigentlich Grüne immer degenerierte, hässliche Körper? Eierköppe, Kanisterköppe, hängende Schultern und fette Ärsche...

Also ich könnte mir vorstellen, dass das starken Hass auf so schöne Menschen wie mich verursacht.

Die erkennt man sofort auf 100m.
Lassen sich prächtig aufziehen,....

Olliver
08.08.2023, 17:48
:D :haha:.... oder du warst wirklich laaangweilig.

So mit hochrotem Kopf schlafend zu stellen,
das hat schon was.

Einen hochroten Kopf kriegst du eher selten durch Langeweile!
;)

Olliver
08.08.2023, 17:50
Glaub ich Dir aufs Wort.

Brauchst nur den Lackmustest machen:
Milutin Milanković (https://de.wikipedia.org/wiki/Milutin_Milankovi%C4%87)

Kennen 99% der KlimarättäääääääärINNEN NICHT!

Minimalphilosoph
08.08.2023, 17:50
So mit hochrotem Kopf schlafend zu stellen,
das hat schon was.

Einen hochroten Kopf kriegst du eher selten durch Langeweile!
;)

Um ein entgültiges Urteil zu fällen, müsste ich mehr über die Gesprächssituation wissen. :)

Minimalphilosoph
08.08.2023, 17:52
Brauchst nur den Lackmustest machen:
Milutin Milanković (https://de.wikipedia.org/wiki/Milutin_Milankovi%C4%87)

Kennen 99% der KlimarättäääääääärINNEN NICHT!

Sag ich schon immer... Sonnenzyklen... Das erste Mal las ich bei Dänicken darüber... Mitte der 90er

Olliver
08.08.2023, 18:00
Um ein entgültiges Urteil zu fällen, müsste ich mehr über die Gesprächssituation wissen. :)

Brauchts nicht,

ich bin zu 99,9% aller spontanen Gespräche der Initiator.
Sehr zum Leidwesen meiner Frau.

Danach genießt sie aber immer die zusammengestellen Gesprächskreise.
Die können dann bis in die frühen Morgenstunden gehen.

Auch wiederum zum Leidwesen meiner Frau!
;)

Souvenir
08.08.2023, 18:47
-

Ich weiß nicht, ob es stimmt - hat jemand von euch darüber Informationen?


Russische Pipeline repariert: Versorgung Deutschlands gewährleistet

Die beschädigte Zweigleitung der Druschba-Ölpipeline, die Öl von Russland (https://www.wlgp.de/experte-russland-streut-falschinformationen-um-brutalere-angriffe-zu-rechtfertigen/) unter anderem nach Deutschland befördert, wurde von polnischen Fachleuten erfolgreich repariert. Der Ölpumpbetrieb wurde gemäß Angaben von PERN, dem Betreiber der Pipeline, wieder aufgenommen, so die russische Nachrichtenagentur TASS. Damit ist die Versorgung der Abnehmerländer gewährleistet.
Die technische Instandsetzung wurde am Montagabend abgeschlossen, wie die Betreibergesellschaft PERN aus Polen mitteilte.
Am 5. August wurde aufgrund eines Lecks die Teilabschaltung der Pipeline auf polnischem Gebiet veranlasst. Die genauen Ursachen für den Druckverlust werden derzeit untersucht, wobei PERN bereits mitgeteilt hat, dass keine Fremdeinwirkung vorlag.
Die Druschba-Ölpipeline versorgt große Regionen Mitteleuropas, darunter Deutschland, Polen, Belarus (https://www.wlgp.de/raestelhaftes-verschwinden-ungeklaert-lukaschenko-wieder-aufgetaucht/) und Österreich, mit russischem Öl. Ihr russischer Name “Druschba” bedeutet Freundschaft. Sie zählt zu den weltweit längsten Ölpipelines und erstreckt sich über etwa 4.000 Kilometer von Ost-Russland bis nach Europa.

Russische Pipeline repariert: Versorgung Deutschlands gewährleistet - News in Five (wlgp.de) (https://www.wlgp.de/russische-pipeline-repariert-versorgung-deutschlands-gewaehrleistet/)



Lukas Richter (https://www.wlgp.de/author/lrichter/)

AUG 8, 2023

schlaufix
09.08.2023, 06:02
Nöö,
das mit den Dinos ist länger her.

Die freigegebenen Bäume sind aus dem römischen Klima-Optimum,
gar nich so lange her.
Die Baumringanalyse datiert das sehr genau.

Auf jeden Fall wärmer damals als heute.

mach dich ruhig mal schlau, google, ist alles im Netz!

Weiß auch jeder das es schon mal wärmer war. Ebenso, dass es schon kälter war. Was willst du auf diesem Kindergartenniveau erklären?

MANFREDM
09.08.2023, 06:10
Weiß auch jeder das es schon mal wärmer war. Ebenso, dass es schon kälter war. Was willst du auf diesem Kindergartenniveau erklären?

:dg: Die ganze angebliche Lügenpresse widerlegt die Klima-VT.

wärmster Monat - Suchen (bing.com) (https://www.bing.com/search?pglt=673&q=w%C3%A4rmster+Monat&cvid=97474cb8f7ae4e35b94e9da8a6c99472&aqs=edge..69i57j0l8.12544j0j1&FORM=ANAB01&PC=U531) :fizeig:

Selbst die westfälische Provinz: Juli war der heißeste Monat seit Messbeginn (soester-anzeiger.de) (https://www.soester-anzeiger.de/deutschland-welt/juli-war-der-heisseste-monat-seit-messbeginn-zr-92447976.html?trafficsource=idTopBox)

Und das interessante dabei: Die angebliche Lügenpresse hat diesmal völlig recht. Die Klima-VT tobt in ihrer argumentativen Gummizelle. :hd::wand:

Olliver
09.08.2023, 06:11
Weiß auch jeder das es schon mal wärmer war. Ebenso, dass es schon kälter war. Was willst du auf diesem Kindergartenniveau erklären?

Dass du keine Angst vor irgendwelchen angedrohten Kipppunkten haben brauchst.

Selbst IPCC-Forscher sagen das.
Habs hier ja verlinkt.

schlaufix
09.08.2023, 06:22
Dass du keine Angst vor irgendwelchen angedrohten Kipppunkten haben brauchst.

Selbst IPCC-Forscher sagen das.
Habs hier ja verlinkt.

Ich brauche keinen Therapeuten!
Es wird Global wärmer und deshalb wandelt sich unser Klima. Was ist daran so schwer zu verstehen?

MANFREDM
09.08.2023, 06:30
Dass du keine Angst vor irgendwelchen angedrohten Kipppunkten haben brauchst.

Selbst IPCC-Forscher sagen das. Habs hier ja verlinkt.

Was Olliver so alles verlinkt. Hier hat er mal die Satelliten-Daten verlinkt:



Ein weiteres Maß, die UAH-Satellitendaten, zeigen in den letzten Monaten ebenfalls einen Anstieg, wenn auch immer noch nicht so stark wie beim El Niño 2015/2016, aber mindestens so stark wie beim El Niño von 1997/1998.

https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/08/image-9.png?resize=720%2C324&ssl=1


Damit die angebliche Lügenpresse bestätigt!:appl: Spitze in Juni/Juli 2023, zweithöchster Wert seit 44 Jahren. Etwa gleich dem höchsten Wert.

Olliver
09.08.2023, 06:32
Einstellige Temperaturen heute morgen in Deutschland.

Das gönne ich jedem klimagläubigen Volltrottel!
:haha:

Die anderen bedauere ich, dass sie zT teuer heizen müssen!
;)

Olliver
09.08.2023, 06:33
Ich brauche keinen Therapeuten!
Es wird Global wärmer und deshalb wandelt sich unser Klima. Was ist daran so schwer zu verstehen?

Das Klima hat sich SCHON IMMER GEWANDELT.

Natur PUR!

schlaufix
09.08.2023, 06:37
Das Klima hat sich SCHON IMMER GEWANDELT.

Natur PUR!

Ok, ich sehe du bist überfordert. Immerhin gibst du nach langen Diskussionen zu das es wärmer wird und es folglich keinen Klimaschwindel gibt.

Olliver
09.08.2023, 06:45
Ok, ich sehe du bist überfordert. Immerhin gibst du nach langen Diskussionen zu das es wärmer wird und es folglich keinen Klimaschwindel gibt.

Den Schwindel kannst du mit Klabauterbachs Hitzegedöns genießen.


.... suche bei Wikipedia bitte einmal nach dem Stichwort Warmzeit.
https://de.wikipedia.org/wiki/Warmzeit
Und merken sich das dort Festgehaltene für künftige Diskussionen mit den Untergangspropheten. Ich darf zitieren:
Eisfreie Polkappen stellen erdgeschichtlich den Normalzustand dar und machen etwa 80 bis 90 Prozent der Erdgeschichte aus. Beispiele sind die Kreidezeit und das Paläogen (älteres Tertiär). Zeiten mit vereisten Polkappen, die so genannten Eiszeitalter, stellen die Ausnahme dar. Die aktuelle erdgeschichtliche Periode, das Quartär, ist ein solches Eiszeitalter.“
Eine diesbezügliche Wissensumfrage unter den Teilnehmern der Fridays for Future-Demonstranten und den sie indoktrinierenden Politikern, Medien und teilweise auch Lehrkräften dürfte Erstaunliches zutage bringen, nämlich dass so gut wie niemand das weiß, obwohl es mit einem Mausklick auffindbar ist.
https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/axel-retz-sie-schlafen-wirklich-die-laemmer-a3090730.html
https://slideplayer.com/slide/14555872/90/images/33/Average+Past+Global+Temperatures.jpg
https://slideplayer.com/slide/14555872/

MANFREDM
09.08.2023, 06:49
Einstellige Temperaturen heute morgen in Deutschland.

;)

„Boah (ey krass)“, wat für nen Argument. Bei Olliver im Kühlfach? Nachts mit Solarstrom generiert?


Ok, ich sehe du bist überfordert. Immerhin gibst du nach langen Diskussionen zu das es wärmer wird und es folglich keinen Klimaschwindel gibt.

Du überschätzt die Klima-VT. Die Klima-VT tobt in ihrer argumentativen Gummizelle. Jetzt labert er schon wieder von Klabautermännchen.


Den Schwindel kannst du mit Klabauterbachs Hitzegedöns genießen.
„Boah (ey krass)“, wat für nen Argument. Bei Käptain Blaubär abgekupfert?

Olliver
09.08.2023, 09:20
https://sun9-60.userapi.com/impg/f9YaQ_rt9dcCAMQyZ0dD0iWbDHmJl50NkQsJ6A/tNzsepuoMa8.jpg?size=590x489&quality=95&sign=697d621070add0af7cee008d80231fae&type=album

https://twitter.com/nightglow98/status/1686755491752415232

MANFREDM
09.08.2023, 09:31
https://sun9-60.userapi.com/impg/f9YaQ_rt9dcCAMQyZ0dD0iWbDHmJl50NkQsJ6A/tNzsepuoMa8.jpg?size=590x489&quality=95&sign=697d621070add0af7cee008d80231fae&type=album

Danke Käptn Blaubär, damit sind deine ganzen Lügen von dir selbst widerlegt.

Alle angebliche Lügenpresse hat recht.

Leberecht
09.08.2023, 10:10
Danke Käptn Blaubär, damit sind deine ganzen Lügen von dir selbst widerlegt. ...



Auch die Fotos von abschmelzenden Gletschern?

pixelschubser
09.08.2023, 10:15
Was Olliver so alles verlinkt. Hier hat er mal die Satelliten-Daten verlinkt:



Damit die angebliche Lügenpresse bestätigt!:appl: Spitze in Juni/Juli 2023, zweithöchster Wert seit 44 Jahren. Etwa gleich dem höchsten Wert.

Rot: Dann wars ja wohl nicht der wärmste/heißeste Juni/Juli "aller Zeiten", wie die BLÖD es benannte!

MANFREDM
09.08.2023, 10:39
Rot: Dann wars ja wohl nicht der wärmste/heißeste Juni/Juli "aller Zeiten", wie die BLÖD es benannte!

Die Lügenpresse hatte völlig recht. Die Satelliten-Daten waren nicht die Daten auf die sich die Presse bezog. Die Satelliten-Daten zeigen aber ganz klar, dass die die Daten, auf die sich die Presse bezog, plausibel und korrekt waren.


Auch die Fotos von abschmelzenden Gletschern?

Welche Fotos?

Olliver
09.08.2023, 11:06
Rot: Dann wars ja wohl nicht der wärmste/heißeste Juni/Juli "aller Zeiten", wie die BLÖD es benannte!

Die AlarmistenFÄLSCHER hatten ja behauptet
SEIT JAHRTAUSENDEN!

Völliger Bullshit,
im römischen Klimaoptimum und erst recht im Holozän-Klima-OPTIMUM war es erwiesenermaßen viel wärmer als heute.

Daher bleibe ich dabei:

Alarmisten-Fälscher-Bande ohne Geschichts-Ahnung.
Und die LÜGENPRESSE transportiert so was natürlich gerne!

MANFREDM
09.08.2023, 17:16
Die AlarmistenFÄLSCHER hatten ja behauptet
SEIT JAHRTAUSENDEN!

Völliger Bullshit,
im römischen Klimaoptimum und erst recht im Holozän-Klima-OPTIMUM war es erwiesenermaßen viel wärmer als heute.

Daher bleibe ich dabei:

Alarmisten-Fälscher-Bande ohne Geschichts-Ahnung.
Und die LÜGENPRESSE transportiert so was natürlich gerne!

Dummes Geprolle. Du lügst. Die angebliche Lügenpresse hatte völlig recht. Die Daten sind korrekt. Die Satelliten-Daten, :haha: jetzt auch von Olliver gepostet,:haha: zeigen aber ganz klar, dass die die Daten, auf die sich die Presse bezog, plausibel und korrekt waren.

Olliver
09.08.2023, 18:18
Rot: Dann wars ja wohl nicht der wärmste/heißeste Juni/Juli "aller Zeiten", wie die BLÖD es benannte!

Das möge jeder selbst ablesen:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e6/Erdgeschichte.svg/1060px-Erdgeschichte.svg.png
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e6/Erdgeschichte.svg/1060px-Erdgeschichte.svg.png

Meine Herrschaften,
heute ist in der linksversifften wikipedia-Grafik rechts.
Kalt.
Kälter.
Keller.

Vom letzten E bis zum letzten W rechts unten sind es übrigens ca. 20 Grad Temperaturdifferenz!

Und die Church-of-global-warming droht mit 2 Grad plus!
Echt lustige Gesellen!

Minimalphilosoph
09.08.2023, 18:25
Das möge jeder selbst ablesen:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e6/Erdgeschichte.svg/1060px-Erdgeschichte.svg.png
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e6/Erdgeschichte.svg/1060px-Erdgeschichte.svg.png

Meine Herrschaften,
heute ist in der linksversifften wikipedia-Grafik rechts.
Kalt.
Kälter.
Keller.

Vom letzten E bis zum letzten W rechts unten sind es übrigens ca. 20 Grad Temperaturdifferenz!

Und die Church-of-global-warming droht mit 2 Grad plus!
Echt lustige Gesellen!

Ich bin ja nicht so Meme und Klimaplietsch wie du... Aber ist es nicht die Menschheit die von etwaigen Klimaänderungen betroffen ist? Wenn ja, warum fügst du hier eine Grafik über "Jahrmilliarden vor heute" ein? Welche Rolle spielt dieses Wissen? Oder noch anders: Was willst du damit beweisen?

Olliver
09.08.2023, 18:38
Ich bin ja nicht so Meme und Klimaplietsch wie du...

Du kannst schon erkennen,
dass es sich um eine linksversiffte, klimarettende WIKIPEDIA-GRAFIK handelt,
und was ist die Fettung?


Aber ist es nicht die Menschheit die von etwaigen Klimaänderungen betroffen ist? Wenn ja, warum fügst du hier eine Grafik über "Jahrmilliarden vor heute" ein? Welche Rolle spielt dieses Wissen? Oder noch anders: Was willst du damit beweisen?

WIKI!
Wenn es ablesbar fast IMMER WÄRMER WAR ALS HEUTE?


Dann wars ja wohl nicht der wärmste/heißeste Juni/Juli "aller Zeiten", wie die BLÖD es benannte!

Minimalphilosoph
09.08.2023, 18:43
WIKI!
Wenn es ablesbar fast IMMER WÄRMER WAR ALS HEUTE?


Dann wars ja wohl nicht der wärmste/heißeste Juni/Juli "aller Zeiten", wie die BLÖD es benannte!

Nun aber... Du nutzt eine Grafik über Jahrmilliarden und schreibst nun vom heissesten Juni/Juli....??

Sowohl "Bild" als auch du, haben sich da wohl etwas in der Sache verstrickt.

Olliver
09.08.2023, 18:50
Nun aber... Du nutzt eine Grafik über Jahrmilliarden und schreibst nun vom heissesten Juni/Juli....??

Sowohl "Bild" als auch du, haben sich da wohl etwas in der Sache verstrickt.

Wenn es im Durchschnitt fast IMMER WÄRMER WAR?
Ja sogar 20 Grad wärmer als heute?

Dann wird sich auch der eine oder andere Juni finden, der wärmer war?

Oder?

Und somit ist die Grundaussagen der Klima-Vollidioten FALSCH.
qed.

navy
10.08.2023, 06:33
Eben vertrocknete noch Alles in Niedersachsen, bei dem angeblichen heißesten Juli aller Zeiten.

Geisteskranke Wetter Experten

Real,

Dauerregen in Niedersachsen
Landwirte können nicht ernten: "Die Qualität wird von Tag zu Tag schlechter"
Von t-online,
cch
Aktualisiert am 09.08.2023 - 11:38 UhrLesedauer: 2 Min.
imago images 0301323170
Vergrößern des Bildes
Dauerregen gefährdet die Getreideernte in diesem Jahr. Landwirte schlagen Alarm. (Quelle: IMAGO/agrarmotive)
Facebook Logo
Twitter Logo
Pinterest Logo
Symbolbild für eingebettete Inhalte
News folgen

Mähdrescher machen Pause: In Niedersachsen erschwert der ständige Regen aktuell die Weizenernte. Den Landwirten bereitet noch ein weiteres Problem Sorge.

Es ist zu feucht auf den Feldern Niedersachsens. Das Regenwetter zwingt die Landwirte zu einer Pause bei der Getreideernte. Zwar sei die Ernte der Wintergerste weitgehend abgeschlossen, aber bei Weizen, Roggen und Triticale konnte erst ein Teil der Anbaufläche gedroschen werden, teilt der Deutsche Bauernverband mit. Die Bestände seien überall im Land zu feucht, so eine Sprecherin des Landvolks in Hannover.

https://www.t-online.de/region/hannover/id_100220644/niedersachsen-warum-die-getreide-ernte-in-gefahr-ist.html

Don_Stefano
10.08.2023, 06:48
Eben vertrocknete noch Alles in Niedersachsen, bei dem angeblichen heißesten Juli aller Zeiten.

Geisteskranke Wetter Experten

Real,

Dauerregen in Niedersachsen
Landwirte können nicht ernten: "Die Qualität wird von Tag zu Tag schlechter"
Von t-online,
cch
Aktualisiert am 09.08.2023 - 11:38 UhrLesedauer: 2 Min.
imago images 0301323170
Vergrößern des Bildes
Dauerregen gefährdet die Getreideernte in diesem Jahr. Landwirte schlagen Alarm. (Quelle: IMAGO/agrarmotive)
Facebook Logo
Twitter Logo
Pinterest Logo
Symbolbild für eingebettete Inhalte
News folgen

Mähdrescher machen Pause: In Niedersachsen erschwert der ständige Regen aktuell die Weizenernte. Den Landwirten bereitet noch ein weiteres Problem Sorge.

Es ist zu feucht auf den Feldern Niedersachsens. Das Regenwetter zwingt die Landwirte zu einer Pause bei der Getreideernte. Zwar sei die Ernte der Wintergerste weitgehend abgeschlossen, aber bei Weizen, Roggen und Triticale konnte erst ein Teil der Anbaufläche gedroschen werden, teilt der Deutsche Bauernverband mit. Die Bestände seien überall im Land zu feucht, so eine Sprecherin des Landvolks in Hannover.

https://www.t-online.de/region/hannover/id_100220644/niedersachsen-warum-die-getreide-ernte-in-gefahr-ist.html

Diese Klimadeppen haben alle so derart einen an der Waffel das kann kann mit Worten nicht mehr ausdrücken

MANFREDM
10.08.2023, 07:01
Diese Klimadeppen haben alle so derart einen an der Waffel das kann kann mit Worten nicht mehr ausdrücken

Wetter ist kein Klima. An der Waffel hast du einen. @navy Altbekannter Blödsinn.

Wenn es im Durchschnitt fast IMMER WÄRMER WAR? Ja sogar 20 Grad wärmer als heute?
Dann wird sich auch der eine oder andere Juni finden, der wärmer war? Oder? Und somit ist die Grundaussagen der Klima-Vollidioten FALSCH. qed.

Und warum findest du ihn nicht? :haha: Die angebliche Lügenpresse hatte völlig recht. Die Daten sind korrekt. Die Satelliten-Daten, jetzt auch von Olliver gepostet, zeigen aber ganz klar, dass die die Daten, auf die sich die Presse bezog, plausibel und korrekt waren. :appl:

Olliver
10.08.2023, 07:54
Diese Klimadeppen haben alle so derart einen an der Waffel das kann kann mit Worten nicht mehr ausdrücken

So isses,
siehst du ja auch hier:

Die sind zu blöde,
eine einfache Wikipedia-Grafik abzulesen,
die aussagt, dass es fast IMMER wärmer war als heute!

MANFREDM
10.08.2023, 07:57
So isses,
siehst du ja auch hier:

Die sind zu blöde,
eine einfache Wikipedia-Grafik abzulesen,
die aussagt, dass es fast IMMER wärmer war als heute!


Nur Olliver findet keinen Monat, in dem es wärmer war als im Juli 2023. :cool::crazy::hd:

Bones
10.08.2023, 08:01
Nur Olliver findet keinen Monat, in dem es wärmer war als im Juli 2023. :cool::crazy::hd:


https://pbs.twimg.com/media/F2iO7NAWoAADC55?format=png&name=small

https://twitter.com/nightglow98/status/1686755491752415232

Silencer
10.08.2023, 08:31
Nur Olliver findet keinen Monat, in dem es wärmer war als im Juli 2023. :cool::crazy::hd:

Es gab in der Vergangenheit tausende Julis die wärmer waren als Juli 2023. Nicht ohne Grund
wird bei dir in Bochum Kohle abgebaut. Das heiß wurde, aber könnte man noch heute Kohle
abbauen.
Bild ist ein Lügenblatt des Systems. Nur selten dürfen sie auch Wahrheit publizieren die sie
danach wieder mit Lügen demontieren müssen.
Alles durchschaubar.

Buella
10.08.2023, 09:24
Es gab in der Vergangenheit tausende Julis die wärmer waren als Juli 2023. Nicht ohne Grund
wird bei dir in Bochum Kohle abgebaut. Das heiß wurde, aber könnte man noch heute Kohle
abbauen.
Bild ist ein Lügenblatt des Systems. Nur selten dürfen sie auch Wahrheit publizieren die sie
danach wieder mit Lügen demontieren müssen.
Alles durchschaubar.

Genau!
Und, trotz ideologisch und medial gehyptem Angst-Porno mit zielgerichteten Modellrechungen, sollte man sich schon mal seriöser informieren:

__________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________

Wissenschaft

Die Bewegung der Sonne sorgt für Erwärmung und Abkühlung der Erde im 2200-Jahres Hallstatt Zyklus (https://tkp.at/2023/07/23/die-bewegung-der-sonne-sorgt-fuer-erwaermung-und-abkuehlung-der-erde-im-2200-jahres-hallstatt-zyklus/)

23. Juli 2023 von Dr. Peter F. Mayer

Die Änderungen der Sonne-Erde-Entfernung sind einer der beiden Hauptgründe für Erwärmung und Abkühlung der Erde und übrigens auch der anderen Planeten. Die Sonne bewegt sich ebenso wie die Erde um den Massenschwerpunkt des Sonnensystems, allerdings auf einer wesentlich komplizierteren Bahn. Der andere Hauptgrund sind die ebenfalls zyklisch verlaufenden Änderungen der Zahl der Sonnenflecken und damit der Strahlungsintensität.

In diesem Artikel soll an Hand wissenschaftlicher Veröffentlichungen aus der Astrophysik möglichst verständlich dargestellt werden, wie das funktioniert. Bekannt ist die Sache schon einige Jahrhunderte, Differenzen gab es zuletzt wegen der Größe der Veränderungen.

...


Der Bray-Hallstatt-Zyklus: Der wahre Grund für den mittelfristigen Klimawandel

...


Eines steht jedenfalls fest: Der Green Deal und alle Bemühungen den CO2 Ausstoß zu reduzieren werden genau gar nichts ändern, außer die Finanzelite wieder um Hunderte Milliarden Euro reicher zu machen und der UNO, EU, WHO etc. noch mehr antidemokratische Macht einräumen.

https://tkp.at/2023/07/23/die-bewegung-der-sonne-sorgt-fuer-erwaermung-und-abkuehlung-der-erde-im-2200-jahres-hallstatt-zyklus/

__________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________

navy
10.08.2023, 09:35
Diese Klimadeppen haben alle so derart einen an der Waffel das kann kann mit Worten nicht mehr ausdrücken

die Weisheiten der Dummkaste kommt aber jeden Tag in den Medien

Olliver
10.08.2023, 09:37
die Weisheiten der Dummkaste kommt aber jeden Tag in den Medien

So isses,
LAUT UND FALSCH!

Und die AfD-Sicht wird unterdrückt,
sie kommt nicht mal zu Wort!

LÜGENPRESSE!

navy
10.08.2023, 09:41
So isses,
LAUT UND FALSCH!

Und die AfD-Sicht wird unterdrückt,
sie kommt nicht mal zu Wort!

LÜGENPRESSE!

Panik ohne Ende hat die Betrugskaste vor der Wahrheit und Fakten

Olliver
10.08.2023, 09:42
Genau!
Und, trotz ideologisch und medial gehyptem Angst-Porno mit zielgerichteten Modellrechungen, sollte man sich schon mal seriöser informieren:

__________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________

Wissenschaft

Die Bewegung der Sonne sorgt für Erwärmung und Abkühlung der Erde im 2200-Jahres Hallstatt Zyklus (https://tkp.at/2023/07/23/die-bewegung-der-sonne-sorgt-fuer-erwaermung-und-abkuehlung-der-erde-im-2200-jahres-hallstatt-zyklus/)

23. Juli 2023 von Dr. Peter F. Mayer

Die Änderungen der Sonne-Erde-Entfernung sind einer der beiden Hauptgründe für Erwärmung und Abkühlung der Erde und übrigens auch der anderen Planeten. Die Sonne bewegt sich ebenso wie die Erde um den Massenschwerpunkt des Sonnensystems, allerdings auf einer wesentlich komplizierteren Bahn. Der andere Hauptgrund sind die ebenfalls zyklisch verlaufenden Änderungen der Zahl der Sonnenflecken und damit der Strahlungsintensität.

In diesem Artikel soll an Hand wissenschaftlicher Veröffentlichungen aus der Astrophysik möglichst verständlich dargestellt werden, wie das funktioniert. Bekannt ist die Sache schon einige Jahrhunderte, Differenzen gab es zuletzt wegen der Größe der Veränderungen.

...


Der Bray-Hallstatt-Zyklus: Der wahre Grund für den mittelfristigen Klimawandel

...


Eines steht jedenfalls fest: Der Green Deal und alle Bemühungen den CO2 Ausstoß zu reduzieren werden genau gar nichts ändern, außer die Finanzelite wieder um Hunderte Milliarden Euro reicher zu machen und der UNO, EU, WHO etc. noch mehr antidemokratische Macht einräumen.

https://tkp.at/2023/07/23/die-bewegung-der-sonne-sorgt-fuer-erwaermung-und-abkuehlung-der-erde-im-2200-jahres-hallstatt-zyklus/

__________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________


Eine Wohltat im Vergleich zur alarmistischen Lügenpresse ARD ZDF etc!




https://www.youtube.com/watch?v=bhXk1S9A4e4
https://www.youtube.com/watch?v=bhXk1S9A4e4
* * *Die EISZEIT kommt!*
DAS werden Milanković-Zyklen mit der Erde machen... * *
*
* * *
* *Astro-Tim

01.02.2023**#weltall*#wissenschaft*#weltraum
Winter is coming! Das wissen nicht nur Game of Thrones Fans, sondern auch Wissenschaftler, die sich mit den Milanković-Zyklen auseinandersetzen. Diese Zyklen beeinflussen unsere Erde über lange Zeiträume und haben ihren Ursprung in der Schwerkraft der Objekte des Sonnensystems...

navy
10.08.2023, 09:58
Nur Olliver findet keinen Monat, in dem es wärmer war als im Juli 2023. :cool::crazy::hd:

Aber Du! Wann soll das gewesen sein? ist wohl 1-2000 Jahre her und war bestimmt der Auto Verkehr und der Flugverkehr:appl: ist halt Deutsche Wissenschaft und Schwurbel Doofis

Buella
10.08.2023, 10:07
Eine Wohltat im Vergleich zur alarmistischen Lügenpresse ARD ZDF etc!




https://www.youtube.com/watch?v=bhXk1S9A4e4
https://www.youtube.com/watch?v=bhXk1S9A4e4
* * *Die EISZEIT kommt!*
DAS werden Milanković-Zyklen mit der Erde machen... * *
*
* * *
* *Astro-Tim

01.02.2023**#weltall*#wissenschaft*#weltraum
Winter is coming! Das wissen nicht nur Game of Thrones Fans, sondern auch Wissenschaftler, die sich mit den Milanković-Zyklen auseinandersetzen. Diese Zyklen beeinflussen unsere Erde über lange Zeiträume und haben ihren Ursprung in der Schwerkraft der Objekte des Sonnensystems...

Und all das und noch viel mehr beeinflußt das Klima auf der Erde.
Das Klima ist derart komplex, daß man es, erst recht nicht mit Modellrechnungen, vorausbestimmen kann.
Denn es fehlen, nicht nur das Wissen, wie z. B. über die kosmische Strahlung, Magnetismus, sondern jegliche Rechner-Kapaziäten.

der Karl
10.08.2023, 10:15
€ Mio 35 für die Amazonas "Rettung"mit deutschen Steuergeldern - und die holzen weiter ab, legal oder illegal.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/amazonas-gipfel-in-brasilien-wie-suedamerika-seinen-regenwald-retten-will-a-e68b7d6d-5d64-4d32-844e-0d21ff5d9e32

Olliver
10.08.2023, 10:16
Und all das und noch viel mehr beeinflußt das Klima auf der Erde.
Das Klima ist derart komplex, daß man es, erst recht nicht mit Modellrechnungen, vorausbestimmen kann.
Denn es fehlen, nicht nur das Wissen, wie z. B. über die kosmische Strahlung, Magnetismus, sondern jegliche Rechner-Kapaziäten.

Viele erkennbare Schwingungen sind von der Ursache her noch unbekannt,
Milan ist klar,
das sind die Erdumlaufänderungen um die Sonne,
der Hauptplayer ist die Exzentrizität,
ist ja auch klar,
Abstand!

Dem Klima ist das alles schnuppe, auch das CO2, es wandelt so vor sich hin, schon seit über 4 Mrd. Jahren!
Und Milanković gewinnt sowieso!
:D
https://kaltesonne.de/wp-content/uploads/2015/03/koll1.gif

Klima-Zyklen IV: Die Milankovic-Zyklen. Über die Ursache der alle 100 000 Jahre aufgetretenen Warmzeiten – Archiv Klimanachrichten | https://kaltesonne.de/klima-zyklen-iv-die-milankovic-zyklen-uber-die-ursache-der-alle-100-000-jahre-aufgetretenen-warmzeiten/ ('https://kaltesonne.de/klima-zyklen-iv-die-milankovic-zyklen-uber-die-ursache-der-alle-100-000-jahre-aufgetretenen-warmzeiten/')

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7e/Milankovitch_Variations.png
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7e/Milankovitch_Variations.png
Man kann JEDE Warmzeit abzulesen, sie fällt - grau unterlegt IMMER auf ein blaues Maximum der Exzentrizität.
Exzentrizität ist der Hauptplayer.
In dessen Maximum ist stets eine Warmzeit.
Wie man sieht, verliert das Maximum an Höhe.

Leider

MANFREDM
10.08.2023, 11:26
Viele erkennbare Schwingungen sind von der Ursache her noch unbekannt,


Viele Bildchen, die derzeit schlicht widerlegt werden. Sogar die angebliche Lügenpresse ist besser informiert als der User Olliver:

https://www.bing.com/search?pglt=673&q=w%C3%A4rmster+monat&cvid=75f015f0d25a48f49f04f43efe3ed6f5&aqs=edge.0.69i59j69i57j0l7.5949j0j1&FORM=ANAB01&PC=U531


Eine Wohltat im Vergleich zur alarmistischen Lügenpresse ARD ZDF etc!

https://www.youtube.com/watch?v=bhXk1S9A4e4
https://www.youtube.com/watch?v=bhXk1S9A4e4
* * *Die EISZEIT kommt!*
DAS werden Milanković-Zyklen mit der Erde machen... * *
*
* * *
* *Astro-Tim

Die angebliche Lügenpresse hat mehr drauf als Ollivers Kumpel Astro-Tim. Eiszeit, dass ich nicht lache? In Ollivers & Kumpel Astro-Tims Gefrierbox. :cool::crazy::beten:

Olliver
10.08.2023, 16:24
Und all das und noch viel mehr beeinflußt das Klima auf der Erde.
Das Klima ist derart komplex, daß man es, erst recht nicht mit Modellrechnungen, vorausbestimmen kann.
Denn es fehlen, nicht nur das Wissen, wie z. B. über die kosmische Strahlung, Magnetismus, sondern jegliche Rechner-Kapaziäten.

Ergänzung: Im Weltkimabericht (TAR) der UN (IPCC) von 2001 steht auf Seite 774, also ganz weit hinten:
https://docplayer.org/docs-images/108/183819770/images/15-0.jpg
“Klimamodelle arbeiten mit gekoppelten, nichtlinearen chaotischen Systemen; dadurch ist eine langfristige Voraussage des Systems ‘Klima’ nicht möglich.”

Stimmt!

navy
10.08.2023, 16:26
Ergänzung: Im Weltkimabericht (TAR) der UN (IPCC) von 2001 steht auf Seite 774, also ganz weit hinten:
https://docplayer.org/docs-images/108/183819770/images/15-0.jpg
“Klimamodelle arbeiten mit gekoppelten, nichtlinearen chaotischen Systemen; dadurch ist eine langfristige Voraussage des Systems ‘Klima’ nicht möglich.”

Stimmt!

Hat jeder mit Verstand und viele Wissenschaftler seit Jahren gesagt. Nur die Profi Kriminellen des Potsdamer Klima Institut nicht, die von Panik machen und Lügen leben

navy
10.08.2023, 16:39
Viele erkennbare Schwingungen sind von der Ursache her noch unbekannt,
Milan ist klar,
das sind die Erdumlaufänderungen um die Sonne,
der Hauptplayer ist die Exzentrizität,
ist ja auch klar,
Abstand!

Dem Klima ist das alles schnuppe, auch das CO2, es wandelt so vor sich hin, schon seit über 4 Mrd. Jahren!
.....

Deshalb braucht man in den kranken Hirnen von Angela Merkel, den Grünen eine CO2 Steuer, was erneut nur Betrug ist

Silencer
10.08.2023, 17:01
Viele Bildchen, die derzeit schlicht widerlegt werden. Sogar die angebliche Lügenpresse ist besser informiert als der User Olliver:

https://www.bing.com/search?pglt=673&q=w%C3%A4rmster+monat&cvid=75f015f0d25a48f49f04f43efe3ed6f5&aqs=edge.0.69i59j69i57j0l7.5949j0j1&FORM=ANAB01&PC=U531



Die angebliche Lügenpresse hat mehr drauf als Ollivers Kumpel Astro-Tim. Eiszeit, dass ich nicht lache? In Ollivers & Kumpel Astro-Tims Gefrierbox. :cool::crazy::beten:


Bis in die 80ger Jahre waren sich die meisten Wissenschaftler einig, wir würden uns
auf eine neue Eiszeit bewegen. Einer der Beweise dafür war die Verlangsamung des
Golf Stromes.

Komisch dass jetzt auch wegen der "Klimahitze" der Golfstrom seine Arbeit einstellen soll,
meinen die Klima Paniker.

Buella
10.08.2023, 17:11
Ergänzung: Im Weltkimabericht (TAR) der UN (IPCC) von 2001 steht auf Seite 774, also ganz weit hinten:
https://docplayer.org/docs-images/108/183819770/images/15-0.jpg
“Klimamodelle arbeiten mit gekoppelten, nichtlinearen chaotischen Systemen; dadurch ist eine langfristige Voraussage des Systems ‘Klima’ nicht möglich.”

Stimmt!

Nun, wenn´s dem schnöden Mammon dient.

MANFREDM
10.08.2023, 17:32
Bis in die 80ger Jahre waren sich die meisten Wissenschaftler einig, wir würden uns
auf eine neue Eiszeit bewegen. Einer der Beweise dafür war die Verlangsamung des
Golf Stromes.

Komisch dass jetzt auch wegen der "Klimahitze" der Golfstrom seine Arbeit einstellen soll,
meinen die Klima Paniker.

Genau. Sowohl Olliver und Konsorten, als auch IPCC und Konsorten sind Framer und Lügner.

Zu Olliver und Konsorten:


Viele Bildchen, die derzeit schlicht widerlegt werden. Sogar die angebliche Lügenpresse ist besser informiert als der User Olliver:

https://www.bing.com/search?pglt=673&q=w%C3%A4rmster+monat&cvid=75f015f0d25a48f49f04f43efe3ed6f5&aqs=edge.0.69i59j69i57j0l7.5949j0j1&FORM=ANAB01&PC=U531

Die angebliche Lügenpresse hat mehr drauf als Ollivers Kumpel Astro-Tim. Eiszeit, dass ich nicht lache? In Ollivers & Kumpel Astro-Tims Gefrierbox. :cool::crazy::beten:

Esreicht!
10.08.2023, 17:48
Viele Bildchen, die derzeit schlicht widerlegt werden. Sogar die angebliche Lügenpresse ist besser informiert als der User Olliver:

https://www.bing.com/search?pglt=673&q=w%C3%A4rmster+monat&cvid=75f015f0d25a48f49f04f43efe3ed6f5&aqs=edge.0.69i59j69i57j0l7.5949j0j1&FORM=ANAB01&PC=U531



Die angebliche Lügenpresse hat mehr drauf als Ollivers Kumpel Astro-Tim. Eiszeit, dass ich nicht lache? In Ollivers & Kumpel Astro-Tims Gefrierbox. :cool::crazy::beten:




Namhafte Wissenschaftsportale haben ganz aktuell Studienergebnisse von dänischen Klima-Forschern veröffentlicht:

Die dänischen Klimaforscher, Professor Peter Ditlevsen und Professor Susanne Ditlevsen, veröffentlichten in NATURE am 25. Juli 2023 (https://www.nature.com/articles/s41467-023-39810-w) eine Studie, die von anderen Wissenschafts-Portalen übernommen wurden, zum Beispiel der New Scientist (https://www.newscientist.com/article/2384094-vital-atlantic-ocean-current-could-collapse-as-soon-as-2025/)und InterestingEngineering ( https://interestingengineering.com/science/atlantic-oceans-conveyor-collapse-2025), wonach das Klima in der nördlichen Hemisphäre in den kommenden zehn Jahren um 10 bis 15 Grad abkühlen könnte. Ihre Studien basieren auf geologischen Forschungen und den untersuchten Meeresoberflächentemperaturen im Nordatlantik - von 1870 bis 2020 - als Proxy für AMOC. AMOC steht für - Atlantic meridional overturning circulation. Zu deutsch, Atlantische meridionale Umwälzzirkulation.

Das einzige, was wirklich 110%ig feststeht ist die Tatsache, daß der Friedensnobelpreisträger Al Gore für seine Geldmaschinen-Erfindung aus dem Schenkelklopfen nicht mehr rauskommt dank Persönlichkeiten Deines Schlages!


kd

Olliver
10.08.2023, 17:49
Bis in die 80ger Jahre waren sich die meisten Wissenschaftler einig, wir würden uns
auf eine neue Eiszeit bewegen. Einer der Beweise dafür war die Verlangsamung des
Golf Stromes.

Komisch dass jetzt auch wegen der "Klimahitze" der Golfstrom seine Arbeit einstellen soll,
meinen die Klima Paniker.

Hauptsache PANIK,
UND Weltuntergangs-Gedöns.

Es droht aber NIX!
Weder Kipppunkten noch sonstwas.

Es droht nur Germanischer kalter nasser HOchsommer,
ok,
wir sind dann Klimaflüchtlinge wie Klabauterbach IN DEN SÜDEN!

:haha:

Olliver
10.08.2023, 17:50
Namhafte Wissenschaftsportale haben ganz aktuell Studienergebnisse von dänischen Klima-Forschern veröffentlicht:

Die dänischen Klimaforscher, Professor Peter Ditlevsen und Professor Susanne Ditlevsen, veröffentlichten in NATURE am 25. Juli 2023 (https://www.nature.com/articles/s41467-023-39810-w) eine Studie, die von anderen Wissenschafts-Portalen übernommen wurden, zum Beispiel der New Scientist (https://www.newscientist.com/article/2384094-vital-atlantic-ocean-current-could-collapse-as-soon-as-2025/)und InterestingEngineering ( https://interestingengineering.com/science/atlantic-oceans-conveyor-collapse-2025), wonach das Klima in der nördlichen Hemisphäre in den kommenden zehn Jahren um 10 bis 15 Grad abkühlen könnte. Ihre Studien basieren auf geologischen Forschungen und den untersuchten Meeresoberflächentemperaturen im Nordatlantik - von 1870 bis 2020 - als Proxy für AMOC. AMOC steht für - Atlantic meridional overturning circulation. Zu deutsch, Atlantische meridionale Umwälzzirkulation.

Das einzige, was wirklich 110%ig feststeht ist die Tatsache, daß der Friedensnobelpreisträger Al Gore für seine Geldmaschinen-Erfindung aus dem Schenkelklopfen nicht mehr rauskommt dank Persönlichkeiten Deines Schlages!


kd

:gp:

Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Esreicht! erneut bewerten kannst.

MANFREDM
10.08.2023, 17:57
Das einzige, was wirklich 110%ig feststeht ist die Tatsache, daß der Friedensnobelpreisträger Al Gore für seine Geldmaschinen-Erfindung aus dem Schenkelklopfen nicht mehr rauskommt dank Persönlichkeiten Deines Schlages! kd

Ich habe es überhaupt nicht nötig, Narrative eines "Al Gore" zu verbreiten. Ich diskutiere nur auf gesicherter wissenschaftlicher Basis. Mit deinen Unterstellungen habe ich nichts zu tun. Geh kalt duschen und labere mich solange nicht von der Seite an, bis du deine dümmlichen Unterstellungen durch Zitate meiner Posts belegen kannst.



:gp: Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Esreicht! erneut bewerten kannst.

Framer und Spinner dürfen sich grundsätzlich gegenseitig beweihräuchern. Nix dagegen.

Olliver
10.08.2023, 18:15
Namhafte Wissenschaftsportale haben ganz aktuell Studienergebnisse von dänischen Klima-Forschern veröffentlicht:

Die dänischen Klimaforscher, Professor Peter Ditlevsen und Professor Susanne Ditlevsen, veröffentlichten in NATURE am 25. Juli 2023 (https://www.nature.com/articles/s41467-023-39810-w) eine Studie, die von anderen Wissenschafts-Portalen übernommen wurden, zum Beispiel der New Scientist (https://www.newscientist.com/article/2384094-vital-atlantic-ocean-current-could-collapse-as-soon-as-2025/)und InterestingEngineering ( https://interestingengineering.com/science/atlantic-oceans-conveyor-collapse-2025), wonach das Klima in der nördlichen Hemisphäre in den kommenden zehn Jahren um 10 bis 15 Grad abkühlen könnte. Ihre Studien basieren auf geologischen Forschungen und den untersuchten Meeresoberflächentemperaturen im Nordatlantik - von 1870 bis 2020 - als Proxy für AMOC. AMOC steht für - Atlantic meridional overturning circulation. Zu deutsch, Atlantische meridionale Umwälzzirkulation.

Das einzige, was wirklich 110%ig feststeht ist die Tatsache, daß der Friedensnobelpreisträger Al Gore für seine Geldmaschinen-Erfindung aus dem Schenkelklopfen nicht mehr rauskommt dank Persönlichkeiten Deines Schlages!


kd
https://sun9-27.userapi.com/impg/c857216/v857216380/8856b/336rRcIo_7k.jpg?size=657x651&quality=96&sign=f1a326751428e92407d42af1247c13b6&type=album
Al Gore:
"Die Welt wird in 10 Jahren untergehen, wenn wir nichts unternehmen!"
„Der Friedensnobelpreisträger und „oberste Klimaschützer“ Al Gore verbraucht in seiner Villa etwa vierzigmal (!) mehr Energie pro Jahr als ein durchschnittlicher amerikanischer Haushalt“.
(Recherche von Steven J. Milloy, Gründer und Betreiber von http://www.junkscience.com)


Er fliegt mit Privatflugzeugen um die Welt und kauft sich Millionen-Villa direkt am Meer, genau wie die OBAMAs mit ihrer 15 Mio-Villa,
wo doch der von ihm dramatisierte Meeresspiegel lauert?
Offensichtlich wohl doch nicht?
Und jedes mal kommen 10 zusätzliche Jahre dazu - und dann kann Al Gore beruhigt weiter mit seinem Privatjet durch die Lüfte düsen...

MANFREDM
10.08.2023, 18:27
Widerlegung von Langers unsinnigen Behauptungen durch von Langer ständig zitierte Webseite: https://wattsupwiththat.com/ Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change

Ausschnitt aus dieser Webseite:

https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75560&d=1691067924

Olliver
10.08.2023, 18:42
http://polarportal.dk/fileadmin/polarportal/surface/SMB_curves_LA_EN_20230809.png

Zieleinflug zu den 400 Milliarden Tonnen Eis-ZUWACHS!
Rechts unten die blaue Kurve, wo endet die?

Letzte Wetten werden noch angenommen!



http://polarportal.dk/fileadmin/polarportal/surface/SMB_curves_LA_EN_20230809.png

Souvenir
10.08.2023, 18:54
Ich schubse meinen Beitrag nochmals hoch, da bisher niemand meine Frage beantwortet hat:


Ich weiß nicht, ob es stimmt - hat jemand von euch darüber Informationen?





Russische Pipeline repariert: Versorgung Deutschlands gewährleistet

Die beschädigte Zweigleitung der Druschba-Ölpipeline, die Öl von Russland (https://www.wlgp.de/experte-russland-streut-falschinformationen-um-brutalere-angriffe-zu-rechtfertigen/) unter anderem nach Deutschland befördert, wurde von polnischen Fachleuten erfolgreich repariert. Der Ölpumpbetrieb wurde gemäß Angaben von PERN, dem Betreiber der Pipeline, wieder aufgenommen, so die russische Nachrichtenagentur TASS. Damit ist die Versorgung der Abnehmerländer gewährleistet.
Die technische Instandsetzung wurde am Montagabend abgeschlossen, wie die Betreibergesellschaft PERN aus Polen mitteilte.
Am 5. August wurde aufgrund eines Lecks die Teilabschaltung der Pipeline auf polnischem Gebiet veranlasst. Die genauen Ursachen für den Druckverlust werden derzeit untersucht, wobei PERN bereits mitgeteilt hat, dass keine Fremdeinwirkung vorlag.
Die Druschba-Ölpipeline versorgt große Regionen Mitteleuropas, darunter Deutschland, Polen, Belarus (https://www.wlgp.de/raestelhaftes-verschwinden-ungeklaert-lukaschenko-wieder-aufgetaucht/) und Österreich, mit russischem Öl. Ihr russischer Name “Druschba” bedeutet Freundschaft. Sie zählt zu den weltweit längsten Ölpipelines und erstreckt sich über etwa 4.000 Kilometer von Ost-Russland bis nach Europa.

Russische Pipeline repariert: Versorgung Deutschlands gewährleistet - News in Five (wlgp.de) (https://www.wlgp.de/russische-pipeline-repariert-versorgung-deutschlands-gewaehrleistet/)



Lukas Richter (https://www.wlgp.de/author/lrichter/)

AUG 8, 2023

Silencer
10.08.2023, 21:10
Ich schubse meinen Beitrag nochmals hoch, da bisher niemand meine Frage beantwortet hat:


Ich weiß nicht, ob es stimmt - hat jemand von euch darüber Informationen?



Russische Pipeline repariert: Versorgung Deutschlands gewährleistet

Die beschädigte Zweigleitung der Druschba-Ölpipeline, die Öl von Russland (https://www.wlgp.de/experte-russland-streut-falschinformationen-um-brutalere-angriffe-zu-rechtfertigen/) unter anderem nach Deutschland befördert, wurde von polnischen Fachleuten erfolgreich repariert. Der Ölpumpbetrieb wurde gemäß Angaben von PERN, dem Betreiber der Pipeline, wieder aufgenommen, so die russische Nachrichtenagentur TASS. Damit ist die Versorgung der Abnehmerländer gewährleistet.
Die technische Instandsetzung wurde am Montagabend abgeschlossen, wie die Betreibergesellschaft PERN aus Polen mitteilte.
Am 5. August wurde aufgrund eines Lecks die Teilabschaltung der Pipeline auf polnischem Gebiet veranlasst. Die genauen Ursachen für den Druckverlust werden derzeit untersucht, wobei PERN bereits mitgeteilt hat, dass keine Fremdeinwirkung vorlag.
Die Druschba-Ölpipeline versorgt große Regionen Mitteleuropas, darunter Deutschland, Polen, Belarus (https://www.wlgp.de/raestelhaftes-verschwinden-ungeklaert-lukaschenko-wieder-aufgetaucht/) und Österreich, mit russischem Öl. Ihr russischer Name “Druschba” bedeutet Freundschaft. Sie zählt zu den weltweit längsten Ölpipelines und erstreckt sich über etwa 4.000 Kilometer von Ost-Russland bis nach Europa.

Russische Pipeline repariert: Versorgung Deutschlands gewährleistet - News in Five (wlgp.de) (https://www.wlgp.de/russische-pipeline-repariert-versorgung-deutschlands-gewaehrleistet/)



Lukas Richter (https://www.wlgp.de/author/lrichter/)

AUG 8, 2023

Ja, das stimmt.
Druschba wurde in Polen repariert und kann wieder Öl transportieren.

Im Nord-Westen werden mit der Pipeline Ölraffinerien in Schwedt, Leuna und Danzig versorgt.
Wenn es zum Leck unter Druck kam, deutet das darauf, dass alle Raffinerien dort das Öl
abnehmen und Verarbeiten.
Grüne Deppen haben Schwedt medial abgeschaltet. Ob das so ist oder wieder Öl aus Russland
nach dorthin fließt weiß ich nicht.

Olliver
11.08.2023, 05:22
Erinnert an die Propaganda- und Agitprop-Plakate aus der Sowjetunion, was der WDR da in die Welt setzt.
Ich hielt es zuerst für Satire.
Ist es aber offenbar nicht. Die Hautfarben, mmmmmmmmmmh?

Hoffe immer noch, dass ich mich geirrt habe und es doch Satire ist.

https://sun9-4.userapi.com/impg/xP0_pcY1Rt-U5EIcvFILBGca1djioeDhQdeiVw/NHHZKYTTyfE.jpg?size=641x807&quality=95&sign=b90ccbc1f7029b8b557989a4448c2170&c_uniq_tag=KF3UG2PwWX2zF9dRfLzOTWcTaZ0HAPfLyEkQxuF y2Fk&type=album

Souvenir
11.08.2023, 09:59
Ja, das stimmt.
Druschba wurde in Polen repariert und kann wieder Öl transportieren.

Im Nord-Westen werden mit der Pipeline Ölraffinerien in Schwedt, Leuna und Danzig versorgt.
Wenn es zum Leck unter Druck kam, deutet das darauf, dass alle Raffinerien dort das Öl
abnehmen und Verarbeiten.
Grüne Deppen haben Schwedt medial abgeschaltet. Ob das so ist oder wieder Öl aus Russland
nach dorthin fließt weiß ich nicht.

Danke für deine Rückmeldung :dg:

beste Grüße

MANFREDM
11.08.2023, 10:36
Erinnert an die Propaganda- und Agitprop-Plakate aus der Sowjetunion, was der WDR da in die Welt setzt.
Ich hielt es zuerst für Satire.
Ist es aber offenbar nicht. Die Hautfarben, mmmmmmmmmmh?

[B]Hoffe immer noch, dass ich mich geirrt habe und es doch Satire ist.


Gott sei Dank hast du hier Verbot bekommen, deine Augenkrebs verursachenden dümmlichen Propaganda-Bildchen zu posten.

Politikqualle
11.08.2023, 11:24
.
*** Katastrophale Produktivität: So ineffektiv sind Wind- und Solarkraftwerke tatsächlich ***
.
... Neue Berechnungen für Deutschland, Frankreich und Großbritannien zeigen, dass die “wetterabhängigen” Kraftwerke für die sogenannten “erneuerbaren Energien” eine unterirdische Leistung erbringen. Die aktuellen Zahlen verdeutlichen, warum es eigentlich völlig irrsinnig ist, darauf zu setzen.
Wenn man konventionelle Kraftwerke (betrieben mit z.B. Erdgas, Kohle oder Uran) betreibt, ist die Nennleistung eine Größenordnung, an der man sich orientieren darf. Nicht nur, dass man durch die Regulierung der Energiezufuhr den Output an Elektrizität effektiv der Nachfrage anpassen kann, auch ist ein Betrieb in Hochleistung auf längere Zeit hinaus kein Problem. So lange es genügend Nachschub an Energieträgern gibt, bestehen bis auf Wartungsarbeiten keine Einschränkungen im Betrieb. Bei den “Erneuerbaren”, insbesondere bei Wind- und Solarkraftwerken sieht es jedoch deutlich anders aus. ...
.
... Windkraftwerke liefern nur dann Strom, wenn der Wind in einem bestimmten Geschwindigkeitsbereich weht. Ohne Wind kein Strom und bei einem Sturm werden die Anlagen auch ausgeschaltet. Ähnlich ist es bei der Solarenergie. Nachts scheint keine Sonne, also gibt es keine Stromproduktion. Dann beeinflusst auch das allgemeine Wetter (Bewölkung, Regen, Schnee…) die Leistungsfähigkeit der Solarpanele.

Ein aktueller englischsprachiger Bericht (https://wattsupwiththat.com/2023/08/09/germany-uk-france-weather-dependent-renewables-2022-2023/) untersucht die Effizienz der Wind- und Solarkraftwerke in Deutschland, Frankreich und Großbritannien, basierend auf den offiziellen Zahlen. Die Ergebnisse aus dem Zeitraum von Anfang Juli 2022 bis Ende Juni 2023 sind ernüchternd. So weisen die Onshore-Windkraftwerke in allein drei Ländern zusammen bei einer Kapazität von 89,5 Gigawatt (GW) eine Produktion von 19,4GW auf.
Dies entspricht einer Produktivität von 21,7 Prozent. Die Offshore-Windkraftwerke in Deutschland und Großbritannien (Frankreich besitzt keine) liefern bei einer installierten Kapazität von 20,1GW immerhin 6,9GW und damit 34,4 Prozent der Nennleistung.
Bei den Solarkraftwerken sieht es deutlich schlechter aus. Installiert wurden 97,4GW doch geliefert wurden gerade einmal 9,8GW. Das entspricht einer Produktivität von mickrigen 10,1 Prozent. Alles in allem erreichen diese Kraftwerke in allen drei Ländern zusammen eine Produktivität von 17,4 Prozent. ...
.
.
... report24.news/katastrophale-produktivitaet-so-ineffektiv-sind-wind-und-solarkraftwerke-tatsaechlich/ ...

Politikqualle
11.08.2023, 11:28
Hoffe immer noch, dass ich mich geirrt habe und es doch Satire ist. .. woher hast du das denn ? kann man doch rückverfolgen , also mach es doch mal ..

Politikqualle
11.08.2023, 11:42
.
*** “Klimaforscher”, der heißesten Juli seit 120.000 Jahren erfand, ist WEF Agenda Contributor ***
.
... Es sind immer dieselben Seilschaften, dieselben Organisationen, dieselben “Philantrophen”, die hinter einer Sache stehen, die nach Manipulation und Globalismus riecht. Am 27.7. deklarierte der “queere” “Klimawissenschaftler” Karsten Haustein im WDR, der vergangene Juli wäre der heißeste Monat seit 120.000 Jahren gewesen. Dazu präsentierte er ein paar bunte Bildchen. Alle Mainstreammedien feiern die Aussage seither als unumstößliche, göttliche Wahrheit. ...
.
.
... report24.news/klimaforscher-der-heissesten-juli-seit-120-000-jahren-erfand-ist-wef-agenda-contributor/ ...
.
.. https://pbs.twimg.com/media/F2n783pXQAsv9-J?format=jpg&name=small ..

Olliver
11.08.2023, 12:07
.
*** Katastrophale Produktivität: So ineffektiv sind Wind- und Solarkraftwerke tatsächlich ***
.
... Neue Berechnungen für Deutschland, Frankreich und Großbritannien zeigen, dass die “wetterabhängigen” Kraftwerke für die sogenannten “erneuerbaren Energien” eine unterirdische Leistung erbringen. Die aktuellen Zahlen verdeutlichen, warum es eigentlich völlig irrsinnig ist, darauf zu setzen.
Wenn man konventionelle Kraftwerke (betrieben mit z.B. Erdgas, Kohle oder Uran) betreibt, ist die Nennleistung eine Größenordnung, an der man sich orientieren darf. Nicht nur, dass man durch die Regulierung der Energiezufuhr den Output an Elektrizität effektiv der Nachfrage anpassen kann, auch ist ein Betrieb in Hochleistung auf längere Zeit hinaus kein Problem. So lange es genügend Nachschub an Energieträgern gibt, bestehen bis auf Wartungsarbeiten keine Einschränkungen im Betrieb. Bei den “Erneuerbaren”, insbesondere bei Wind- und Solarkraftwerken sieht es jedoch deutlich anders aus. ...
.
... Windkraftwerke liefern nur dann Strom, wenn der Wind in einem bestimmten Geschwindigkeitsbereich weht. Ohne Wind kein Strom und bei einem Sturm werden die Anlagen auch ausgeschaltet. Ähnlich ist es bei der Solarenergie. Nachts scheint keine Sonne, also gibt es keine Stromproduktion. Dann beeinflusst auch das allgemeine Wetter (Bewölkung, Regen, Schnee…) die Leistungsfähigkeit der Solarpanele.

Ein aktueller englischsprachiger Bericht (https://wattsupwiththat.com/2023/08/09/germany-uk-france-weather-dependent-renewables-2022-2023/) untersucht die Effizienz der Wind- und Solarkraftwerke in Deutschland, Frankreich und Großbritannien, basierend auf den offiziellen Zahlen. Die Ergebnisse aus dem Zeitraum von Anfang Juli 2022 bis Ende Juni 2023 sind ernüchternd. So weisen die Onshore-Windkraftwerke in allein drei Ländern zusammen bei einer Kapazität von 89,5 Gigawatt (GW) eine Produktion von 19,4GW auf.
Dies entspricht einer Produktivität von 21,7 Prozent. Die Offshore-Windkraftwerke in Deutschland und Großbritannien (Frankreich besitzt keine) liefern bei einer installierten Kapazität von 20,1GW immerhin 6,9GW und damit 34,4 Prozent der Nennleistung.
Bei den Solarkraftwerken sieht es deutlich schlechter aus. Installiert wurden 97,4GW doch geliefert wurden gerade einmal 9,8GW. Das entspricht einer Produktivität von mickrigen 10,1 Prozent. Alles in allem erreichen diese Kraftwerke in allen drei Ländern zusammen eine Produktivität von 17,4 Prozent. ...
.
.
... report24.news/katastrophale-produktivitaet-so-ineffektiv-sind-wind-und-solarkraftwerke-tatsaechlich/ ...
Hier der Link dazu:
https://report24.news/katastrophale-produktivitaet-so-ineffektiv-sind-wind-und-solarkraftwerke-tatsaechlich/

Olliver
11.08.2023, 13:30
.. woher hast du das denn ? kann man doch rückverfolgen , also mach es doch mal ..

KEINE Satire.
WDR-Propaganda, wie in der DDR.

Daher nennt sich die Satire ja auch DDR und QUARk!
;)

Olliver
11.08.2023, 13:37
.
*** “Klimaforscher”, der heißesten Juli seit 120.000 Jahren erfand, ist WEF Agenda Contributor ***
.
... Es sind immer dieselben Seilschaften, dieselben Organisationen, dieselben “Philantrophen”, die hinter einer Sache stehen, die nach Manipulation und Globalismus riecht. Am 27.7. deklarierte der “queere” “Klimawissenschaftler” Karsten Haustein im WDR, der vergangene Juli wäre der heißeste Monat seit 120.000 Jahren gewesen. Dazu präsentierte er ein paar bunte Bildchen. Alle Mainstreammedien feiern die Aussage seither als unumstößliche, göttliche Wahrheit. ...
.
.
... report24.news/klimaforscher-der-heissesten-juli-seit-120-000-jahren-erfand-ist-wef-agenda-contributor/ ...
.
.. https://pbs.twimg.com/media/F2n783pXQAsv9-J?format=jpg&name=small ..

Deine Links gehen irgendwie nicht auf!
https://report24.news/klimaforscher-der-heissesten-juli-seit-120-000-jahren-erfand-ist-wef-agenda-contributor/

https://twitter.com/EdvonSchlep/status/1687157720388943888

zwoologe
11.08.2023, 13:42
Wie sieht es eigentlich damit aus .... Die Küsten der USA und die Europas driften pro Jahr 1 cm von einander ab. Die Küsten werden dabei aber nicht gestaucht so dass die Drift irgendwo dazwichen stattfinden muss. Bedeutet dieses nicht dass das "Becken" immer größer wird und damit auch mehr Fassungsvermögen für das Wasser ensteht?

Flüchtling
11.08.2023, 13:45
[...]Am 27.7. deklarierte der “queere” “Klimawissenschaftler” Karsten Haustein im WDR, der vergangene Juli wäre der heißeste Monat seit 120.000 Jahren gewesen. Dazu präsentierte er ein paar bunte Bildchen. Alle Mainstreammedien feiern die Aussage seither als unumstößliche, göttliche Wahrheit. ...
:haha:
Und, dennoch, leider glauben mindestens 3/4 der Bürger dieses 1:1 - denn: "Der Fernseher hat es gesagt!"

Olliver
11.08.2023, 14:04
:haha:
Und, dennoch, leider glauben mindestens 3/4 der Bürger dieses 1:1 - denn: "Der Fernseher hat es gesagt!"

Solch erkennbaren linksgrünen AktivistINNEN glaube ich nicht mal die Uhrzeit.
NIX!!!


https://www1.wdr.de/nachrichten/klimawissenschaftler-karsten-haustein-100~_v-gseapremiumxl.jpg
https://www.physgeo.uni-leipzig.de/fileadmin/_processed_/b/3/csm_2020_Gruppenbild_Quaas_f53dfca339.jpg

https://www.physgeo.uni-leipzig.de/institut-fuer-meteorologie/forschung/arbeitsgruppewolkenundglobalesklima/team

MANFREDM
11.08.2023, 14:55
Solch erkennbaren linksgrünen AktivistINNEN glaube ich nicht mal die Uhrzeit. NIX!!!

Ollivers Lügen werden ja sogar von der angeblichen Lügenpresse widerlegt: https://www.bing.com/search?pglt=673&q=w%C3%A4rmster+monat&cvid=0c13900bead44784883b2d404c4e133f&aqs=edge.0.69i59j69i57j0l7.6367j0j1&FORM=ANAB01&PC=U531

Meerestemperatur so hoch wie nie! Juli 2023 war offiziell der wärmste je gemessene Monat!
(https://www.n-tv.de/wissen/Juli-2023-war-offiziell-der-waermste-je-gemessene-Monat-article24312152.html)

Buella
11.08.2023, 15:45
Folge der Spur des Geldes!

__________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________________________ __



Great Reset, Klima, Medien, Politik

“Klimaforscher”, der heißesten Juli seit 120.000 Jahren erfand, ist WEF Agenda Contributor
(https://report24.news/klimaforscher-der-heissesten-juli-seit-120-000-jahren-erfand-ist-wef-agenda-contributor/?feed_id=32698)
10. August 2023

...

Es sind immer dieselben Seilschaften, dieselben Organisationen, dieselben “Philantrophen”, die hinter einer Sache stehen, die nach Manipulation und Globalismus riecht. Am 27.7. deklarierte der “queere” “Klimawissenschaftler” Karsten Haustein im WDR, der vergangene Juli wäre der heißeste Monat seit 120.000 Jahren gewesen. Dazu präsentierte er ein paar bunte Bildchen. Alle Mainstreammedien feiern die Aussage seither als unumstößliche, göttliche Wahrheit.

Ein Kommentar von Willi Huber

Wie könnte ein “Wissenschaftler” denn auch daneben liegen, wenn er alle Eigenschaften erfüllt, welche der Mainstream heutzutage erwartet? Er ist “queer”, trägt bei TV-Auftritten T-Shirts mit Regenbogen-Einhörnern, sieht ziemlich androgyn aus und … ist hochgelobter Agenda Contributor beim Weltwirtschaftsforum WEF (https://www.weforum.org/agenda/authors/dr-karsten-haustein) von Klaus Schwabs Gnaden. Mit diesen Voraussetzungen ist für den Mainstream klar, dass alles was diese Person von sich gibt, nur der absoluten, unumstößlichen Wahrheit entsprechen muss. Dazu muss man natürlich auch keine anderen Wissenschaftler befragen. Wenn die erste gehörte Meinung von so einem “Experten” ins Narrativ passt, ist der Wissenschaftlichkeit Genüge getan.

https://report24.news/wp-content/uploads/2023/08/image-8.png

Was ist ein “Agenda Contributor”? Eine Person, welche die Agenda des Weltwirtschaftsforums vorantreibt und unterstützt – beispielsweise durch Fachartikel im Rahmen und Namen des WEF. Freilich, so exklusiv wie die “Young Global Leaders”, die in viele westliche Regierungen in führenden Positionen eingeschleust wurden, ist die Position nicht.

...

https://report24.news/klimaforscher-der-heissesten-juli-seit-120-000-jahren-erfand-ist-wef-agenda-contributor/?feed_id=32698

__________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________

Politikqualle
11.08.2023, 16:34
.

All das ist bekannt; ist dir aber auch bekannt, dass die aktuelle Klimaerwärmung und der damit einhergehende Klimawandel zu einem signifikanten Teil vom Menschen verursacht wird? Schon mal etwas darüber gelesen? Nur ein bisschen?
.
.. Lügenbaron @ amendment ....jetzt fängst du auch noch an , dieser Spinnereien von dem von Menschen gemachten Klimawandel hier als Tatsache zu vertreten ..

MANFREDM
11.08.2023, 18:00
Great Reset, Klima, Medien, Politik

“Klimaforscher”, der heißesten Juli seit 120.000 Jahren erfand, ist WEF Agenda Contributor
(https://report24.news/klimaforscher-der-heissesten-juli-seit-120-000-jahren-erfand-ist-wef-agenda-contributor/?feed_id=32698)

Vom heißesten Juli seit 120.000 Jahren lese ich nichts. Fake-News von euch VT-Spezies. Siehe hier:

https://www.bing.com/search?pglt=673&q=w%C3%A4rmster+monat&cvid=0c13900bead44784883b2d404c4e133f&aqs=edge.0.69i59j69i57j0l7.6367j0j1&FORM=ANAB01&PC=U531


Nun ist es offiziell: Der Juli war nach Daten des EU-Klimawandeldienstes Copernicus der wärmste bisher gemessene Monat. Die globale Durchschnittstemperatur lag bei 16,95 Grad und damit 0,33 Grad höher als im bisherigen Rekordmonat Juli 2019, wie Copernicus mitteilte. Auch die Meerestemperatur lag so hoch wie nie zuvor erfasst.

Weiter machen, dumm labern, great reset machen.

Olliver
11.08.2023, 21:40
Deutschland zahlte im Juli 340 Millionen Euro drauf!



Einkaufs-Rekord nach AKW-Aus
So viel kostet uns der Import-Strom, Herr Scholz!

https://images.bild.de/64d617ca54d2dd55476f4985/c26df86905729099ac62a814fe10d23f,5bbaefed?w=992
Bundeskanzler Olaf Scholz (65, SPD) stellte sich beim „Kanzlergespräch“ den Fragen der Bürger in Erfurt
...

Von: Felix Rupprecht
11.08.2023
Muss Deutschland nach dem AKW-Aus jetzt dauerhaft mit Strom aus dem Ausland versorgt werden?
„Jedes Jahr gibt es Phasen, in denen wir Strom aus anderen Ländern einkaufen“, antwortete Bundeskanzler Olaf Scholz (65, SPD) am Donnerstag im Erfurter Bürgerdialog auf die Frage, warum Deutschland die Kernkraft durch Importstrom ersetze.
Klang ganz so, als habe sich durch das AKW-Aus nichts verändert im Vergleich zu den Vorjahren. Doch das Gegenteil ist der Fall: Deutschland importiert so viel Strom wie nie! 5783,4 Gigawattstunden waren es im Juli laut Bundesnetzagentur – Allzeit-Rekord.
Noch NIE hat Deutschland so viel Strom aus dem Ausland eingekauft, Herr Bundeskanzler!
Und das hat seinen Preis: 469 Millionen Euro lautet das Export-Saldo, das Deutschland im Juli beim Stromhandel mit den EU-Nachbarn zahlen musste (Ursache: mehr Import als Export).
Deutschland zahlte im Juli 340 Millionen Euro drauf
Der Exportpreis lag bei nur 38,60 Euro pro Megawattstunde (MWh), während der Importpreis bei 97,20 Euro lag. Heißt: Wir blechen fast 60 Euro pro MWh mehr, als die EU-Nachbarn für unseren Strom zahlen!

Heißt: Da deutsche Unternehmen etwa 59 Euro mehr für die Megawattstunde zahlen mussten, als die Nachbarn für unseren Strom ausgeben, ergibt sich ein Delta von 340 Millionen Euro, das Deutschland gegenüber seinen Nachbarn in Bezug auf die eingekaufte Strommenge draufzahlt.
...
Riesenverwirrung um den deutschen Strommarkt! ('https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/unterschiedlichste-behauptungen-die-wahrheit-ueber-unseren-strom-84783052.bild.html')[/HEADING]

https://images.bild.de/64d4b0da082aab10e0c3756c/9e26403b317f5effb17b7ea3f7aaab74,59e860f7?w=236

Grünen-Minister im großen Check... ('https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/gruenen-minister-im-check-ist-wirklich-alles-so-gut-wie-habeck-sagt-85003064.bild.html')
Heißt: Deutschland ist seit der Abschaltung der Kernkraftwerke Nettoimporteur – und die Importmenge steigt immer weiter an! Ursache: Auch wenn Import-Strom teurer ist als unser Export-Strom, ist er immer noch günstiger als Kohle oder Gas von hierzulande.
...

Funktioniert der europäische Strommarkt wirklich so gut, wie Scholz denkt? BILD fragte nach!

►Top-Ökonom undIfo-Präsident Prof. Clemens Fuest (54) sagte zu BILD: „Die Import-Strategie wird uns noch auf die Füße fallen. Denn der Preis wird durch die Verknappung in Deutschland steigen und dadurch auch einen Effekt auf den europäischen Strommarkt haben.“


Deutschland müsse jetzt notgedrungen auf Energie-Liefer-Hilfen anderer europäischer Länder setzen, da niemand ernsthaft Kohle als Energiequelle der Zukunft wolle und Ökostrom noch nicht ausreichend zur Verfügung stünde. „Wir machen uns da abhängig“, so Fuest.

...

▶︎ Die französische Energieministerin Agnès Pannier-Runacher (49) wirft der Bundesregierung sogar Heuchelei vor: „Es ist ein Widerspruch, massiv französische Atomenergie zu importieren und gleichzeitig jede EU-Gesetzgebung abzulehnen, die den Wert der Atomkraft als kohlenstoffarme Energiequelle anerkennt“, sagte Pannier-Runacher dem „Handelsblatt“.

https://www.bild.de/ig/181d197d-eaa5-4172-8caa-57574dba1567/mobile/mobile
▶︎ Leonhard Birnbaum (56), Vorstandsvorsitzender des deutschen Energieversorgers Eon, sagte der „Financial Times“, dass „Deutschland aufhören sollte, zu versuchen, dem Rest der EU seine Ansichten zur Kernenergie aufzuzwingen“. AKW seien wichtig für den Übergang zu sauberer Energie.

► Industrie-Präsident Siegfried Russwurm (60) sagte im „Münchner Merkur“, dass Strom im Ausland auch deshalb günstiger sei, „weil Deutschland aus politischen Gründen aus den Energieträgern rausgeht, die sieben Tage die Woche und 24 Stunden am Tag zur Verfügung stehen.“


Brisant: Deutschland zahlt im europäischen Vergleich weiterhin die höchsten Steuern und Abgaben für Strom – exportiert aber trotzdem deutlich billiger, als es importiert. Höher sind die Steuern nur in Dänemark und Polen mit jeweils 38 Prozent. Im Durchschnitt der 27 EU-Länder lag der Anteil bei 15 Prozent.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/einkaufs-rekord-nach-akw-aus-so-viel-kostet-uns-der-import-strom-85013678.bild.html



Deutschland zahlte im Juli 340 Millionen Euro drauf!

Rhino
11.08.2023, 22:28
:haha:
Und, dennoch, leider glauben mindestens 3/4 der Bürger dieses 1:1 - denn: "Der Fernseher hat es gesagt!"
Und wenns noch ein verschlafen dreinschauender 'Wissenschaftler' sagt, dann wirds auch nicht nachgeprueft.

MANFREDM
12.08.2023, 06:11
Deutschland zahlte im Juli 340 Millionen Euro drauf!



Einkaufs-Rekord nach AKW-Aus
So viel kostet uns der Import-Strom, Herr Scholz!



20.000 Euro pro Fahrzeug – so teuer sind E-Autos für den Steuerzahler wirklich


Subventionen für E-Mobilität sorgen für einen Neuzulassungs-Boom. Die Ökonomen der Deutschen Bank haben jetzt ausgerechnet, mit wie viel Geld der Steuerzahler jedes verkaufte Auto „sponsert“. Der Betrag ist bemerkenswert hoch. Doch das größere Problem ist seine geringe Wirkung.

https://www.welt.de/wirtschaft/plus233029959/20-000-Euro-pro-Fahrzeug-so-teuer-sind-E-Autos-fuer-den-Steuerzahler.html#:~:text=S%20eit%20Jahresbeginn%2 0wurden%20mehr%20als%20368.000%20rein-,Hersteller.%20Allein%20diese%20Summe%20bedeutet%2 0einen%20enormen%20Subventionsaufwand.

Olliver
12.08.2023, 06:51
Und wenns noch ein verschlafen dreinschauender 'Wissenschaftler' sagt, dann wirds auch nicht nachgeprueft.

Du denkst an den Schellnhuber`?

Der innerdeutsche Flüge verbieten will,
aber selbst nach MUC geflogen ist?!!!!

navy
12.08.2023, 06:56
Du denkst an den Schellnhuber`?

Der innerdeutsche Flüge verbieten will,
aber selbst nach MUC geflogen ist?!!!!

Suppenkaspars, die blöd daher schwafeln, keine Wissenschaftler sind: Schellnhuber

navy
12.08.2023, 07:07
20.000 Euro pro Fahrzeug – so teuer sind E-Autos für den Steuerzahler wirklich



https://www.welt.de/wirtschaft/plus233029959/20-000-Euro-pro-Fahrzeug-so-teuer-sind-E-Autos-fuer-den-Steuerzahler.html#:~:text=S%20eit%20Jahresbeginn%2 0wurden%20mehr%20als%20368.000%20rein-,Hersteller.%20Allein%20diese%20Summe%20bedeutet%2 0einen%20enormen%20Subventionsaufwand.

Alles ist Betrug! Immer subventioniert

Freitag, 11. August 2023, 15:00 Uhr
~4 Minuten Lesezeit
Die 97-Prozent-Lüge
Die Annahme, dass die allermeisten Wissenschaftler die Klimaveränderung für menschengemacht halten, basiert auf einer falsch interpretierten Studie.

Foto: Piyaset/Shutterstock.com

Seit vielen Jahren behaupten die Klimaaktivisten, 97 Prozent der Forscher seien sich darüber einig, dass der aktuelle Klimawandel hauptsächlich von den Menschen verursacht würde. Damit wird auch die Angst vor einem Klimanotstand geschürt, könnten in naher Zukunft sogar Notstandsgesetze begründet werden. Sieht man sich aber einmal den Grundstein an, auf dem dieses Gedankengebäude ruht, so erweist es sich als äußerst wackelig. Gemäß dem Artikel, auf den sich die Medien vielfach beziehen, sind es nur 0,54 Prozent der Wissenschaftler, die dem Menschen die Hauptverantwortung für die Klimaveränderungen zuschreiben.
von Günter Dedié

Die Quelle dieser Behauptung ist die Metastudie (1) von John Cook et al. (2). Ihre Überprüfung hat gezeigt, dass die 97-Prozent-Behauptung völlig falsch ist (3). Tatsächlich vertraten in den von Cook ausgewerteten Studien nur 0,54 Prozent die Meinung, dass der Mensch zu 50 Prozent oder mehr den Klimawandel verursacht.

Trotzdem verkaufen die Leitmedien und Politiker seit Jahren die 97-prozentige Einigkeit als alternativlose Wahrheit.

„Was aus der Metastudie in den Mainstreammedien gemacht wurde und immer noch gemacht wird, sind Betrug und absichtliche Täuschungen der Öffentlichkeit“ (3).
..............................................
Oder anders herum formuliert: 99,46 Prozent der befragten Wissenschaftler bezweifelten oder machten keine Angabe dazu, ob der Mensch der Hauptverursacher des Klimawandels ist.

https://www.manova.news/artikel/die-97-prozent-luge

und die Betrüger, gerade die Deutschen Spinner kassierten mit dem Betrug Milliarden bis heute, auch mit dem CO2 Betrugs Unfug


Und wenns noch ein verschlafen dreinschauender 'Wissenschaftler' sagt, dann wirds auch nicht nachgeprueft.

die können jeden Unfug verbreiten, die Spinner vom PKI

Hank Rearden
12.08.2023, 07:18
https://abload.de/img/wahlplakat-gruene-576ici1m.jpg

Ich kann nicht mehr: Die meinen das Ernst!
Und noch viel schlimmer: Es gibt Leute, die glauben das...

Olliver
12.08.2023, 07:21
Alles ist Betrug! Immer subventioniert

Freitag, 11. August 2023, 15:00 Uhr
~4 Minuten Lesezeit
Die 97-Prozent-Lüge
Die Annahme, dass die allermeisten Wissenschaftler die Klimaveränderung für menschengemacht halten, basiert auf einer falsch interpretierten Studie.

Foto: Piyaset/Shutterstock.com

Seit vielen Jahren behaupten die Klimaaktivisten, 97 Prozent der Forscher seien sich darüber einig, dass der aktuelle Klimawandel hauptsächlich von den Menschen verursacht würde. Damit wird auch die Angst vor einem Klimanotstand geschürt, könnten in naher Zukunft sogar Notstandsgesetze begründet werden. Sieht man sich aber einmal den Grundstein an, auf dem dieses Gedankengebäude ruht, so erweist es sich als äußerst wackelig. Gemäß dem Artikel, auf den sich die Medien vielfach beziehen, sind es nur 0,54 Prozent der Wissenschaftler, die dem Menschen die Hauptverantwortung für die Klimaveränderungen zuschreiben.
von Günter Dedié

Die Quelle dieser Behauptung ist die Metastudie (1) von John Cook et al. (2). Ihre Überprüfung hat gezeigt, dass die 97-Prozent-Behauptung völlig falsch ist (3). Tatsächlich vertraten in den von Cook ausgewerteten Studien nur 0,54 Prozent die Meinung, dass der Mensch zu 50 Prozent oder mehr den Klimawandel verursacht.

Trotzdem verkaufen die Leitmedien und Politiker seit Jahren die 97-prozentige Einigkeit als alternativlose Wahrheit.

„Was aus der Metastudie in den Mainstreammedien gemacht wurde und immer noch gemacht wird, sind Betrug und absichtliche Täuschungen der Öffentlichkeit“ (3).
..............................................
Oder anders herum formuliert: 99,46 Prozent der befragten Wissenschaftler bezweifelten oder machten keine Angabe dazu, ob der Mensch der Hauptverursacher des Klimawandels ist.

https://www.manova.news/artikel/die-97-prozent-luge

und die Betrüger, gerade die Deutschen Spinner kassierten mit dem Betrug Milliarden bis heute, auch mit dem CO2 Betrugs Unfug



die können jeden Unfug verbreiten, die Spinner vom PKI

Alles richtig!

Du meinst aber sicher das PIK in Potsdam! (https://www.pik-potsdam.de/de/startseite)

MANFREDM
12.08.2023, 07:25
Du denkst an den Schellnhuber`?

Der innerdeutsche Flüge verbieten will, aber selbst nach MUC geflogen ist?!!!!

Nö, ich denke da an irgendwelche Trottel, die von Vulkanen schwafeln.


Alles richtig! Du meinst aber sicher das PIK in Potsdam! (https://www.pik-potsdam.de/de/startseite)

Du hast doch gerade erst den Lügenwettbewerb verloren.

Olliver
12.08.2023, 07:29
https://abload.de/img/wahlplakat-gruene-576ici1m.jpg

Ich kann nicht mehr: Die meinen das Ernst!
Und noch viel schlimmer: Es gibt Leute, die glauben das...

Wir erleben gerade das GRÜNE WIRTSCHAFTSWUNDER!

ALLES geht den Bach runter!


Mir persönlich war schon vor vielen Jahren klar,
dass der Strompreis dank EEG und Staat nur EINE RICHTUNG kennt:
Nach oben!

Deshalb versuche ich mich im Haus möglichst autark zu entwickeln, Schritt für Schritt, solar usw.....


Den Abzockern den Stinkefinger zeigen!
;)

MANFREDM
12.08.2023, 07:32
[B]
Den Abzockern den Stinkefinger zeigen!
;)

Der Abzocker heisst Olliver:


20.000 Euro pro Fahrzeug – so teuer sind E-Autos für den Steuerzahler wirklich



[url]https://www.welt.de/wirtschaft/plus233029959/20-000-Euro-pro-Fahrzeug-so-teuer-sind-E-Autos-fuer-den-Steuerzahler.html#

Hank Rearden
12.08.2023, 08:43
Nach der schlimmsten Hitze- und Dürreperiode der letzten 100 Zillionen Jahre mit 2 Tagen (!) Sonnenschein, regnet es jetzt wieder stundenlang!
Puh, noch mal Glück gehabt! War aber knapp...

Bruddler
12.08.2023, 09:00
Nach der schlimmsten Hitze- und Dürreperiode der letzten 100 Zillionen Jahre mit 2 Tagen (!) Sonnenschein, regnet es jetzt wieder stundenlang!
Puh, noch mal Glück gehabt! War aber knapp...

Die Realität zeigt, dass sie mit der Ideologie nur selten übereinstimmt.

Buella
12.08.2023, 09:37
Vom heißesten Juli seit 120.000 Jahren lese ich nichts. Fake-News von euch VT-Spezies. Siehe hier:

https://www.bing.com/search?pglt=673&q=w%C3%A4rmster+monat&cvid=0c13900bead44784883b2d404c4e133f&aqs=edge.0.69i59j69i57j0l7.6367j0j1&FORM=ANAB01&PC=U531



Weiter machen, dumm labern, great reset machen.

Brav das Stöckchen apportiert " ... VT-Spezies ... " !
Du bist genauso seriös und ein lächliches Schlafschaf, wie die Verfasser DEINER "wissenschaftlichen" Quellen.

Nein! Einen Unterschied gibt es!
Während sich die korrupten Damen und Herren "Wissenschaftler" die Taschen füllen, wirst du und deine Nachkommen, sofern du überhaupt welche hast, bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag für diesen Klima-Rettungs-Wahnwitz bezahlen.

__________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________



Great Reset, Klima, Medien, Politik

“Klimaforscher”, der heißesten Juli seit 120.000 Jahren erfand, ist WEF Agenda Contributor (https://report24.news/klimaforscher-der-heissesten-juli-seit-120-000-jahren-erfand-ist-wef-agenda-contributor/?feed_id=32698)

10. August 2023

https://report24.news/wp-content/uploads/2023/08/klimaclown2.jpg
Symbolbild: Der Klimaclown (C) Report24.news

...

“Natürliche Kreisläufe spielen keine Rolle”

Für das Weltwirtschaftsforum WEF verfasste er im Juni 2019 diesen Artikel: Warum natürliche Kreisläufe bei der globalen Erwärmung nur eine geringe Rolle spielen (https://www.weforum.org/agenda/2019/06/guest-post-why-natural-cycles-only-play-small-role-in-rate-of-global-warming/). Das ist natürlich völliger Humbug. Speziell, wenn es von einer Person kommt, die behauptet, das Klima und somit auch Wetter von 120.000 Jahren aufs Grad Celsius genau analysiert zu haben. Falls mir Kritiker nun vorwerfen, dass er das nie so gesagt hat: Doch, hat er. Wer behauptetet, dass der Juli 2023 der heißeste Monat seit 120.000 Jahren war, behauptet ganz punktgenau, die Temperaturen über diesen langen Zeitraum hinweg präzise zu kennen. Über einen ähnlichen Humbug berichteten wir jüngst, als AFP-Faktenchecker behaupteten, die Zyklen und somit die Aktivität der Sonne hätten keinen Einfluss auf das Weltklima oder das Wetter. Der Verfasser dieses himmelschreienden Unsinns arbeitet inzwischen als Sprecher des deutschen Umweltbundesamtes.

Worauf begründet er seine Behauptung? Halten Sie sich fest: Unter anderem auf Luftblasen in Gletschern (https://www.nachrichten.at/panorama/weltspiegel/eu-daten-der-heisseste-juli-seit-120000-jahren;art17,3869726). Das wäre grundsätzlich ja noch ganz lustig, wenn es nicht todernst gemeint wäre und dazu führen kann, dass Regierungen freiheitsbeschränkende, grundrechtsentziehende Maßnahmen auf dieser Basis setzen. Sie müssen sich das ganz klar vor Augen halten: Wenn Sie von der Regierung weggesperrt werden, um das Weltklima zu retten, dann wird das auf der Basis der “Wissenschaft” geschehen – “Wissenschaft” wie jene des Herrn Haustein.


Medien präsentieren Aussagen weltweit als Wahrheit

Das unfassbare Clownstück, der Öffentlichkeit “gesichertes Wissen” über die letzten 120.000 Jahre einzureden, wird weltweit von allen Systemmedien im selben Wortlaut unterstützt. Auch hieraus sieht man wiederum, dass es sich um eine zentral gesteuerte, globalistische Agenda handelt. Die Medien stellen nicht eine Frage, sondern präsentieren die Aussagen als Gegebenheit. Beispiel OÖN: “Nun ist es offiziell: Der Juli war nach Daten des EU-Klimawandeldienstes Copernicus der heißeste bisher gemessene Monat.” Wie schon bei Corona wird keine Gegenmeinung gehört, werden keine kritischen Wissenschaftler interviewt. Es gibt eine vorgeschriebene Einheitsmeinung – und wer davon abweicht wird als Leugner (https://report24.news/apokalypse-jetzt-ard-magazin-monitor-moechte-die-klima-sprache-radikalisieren/) oder Nazi [Einschub vom mir, als " ... VT-Spezies ... "]denunziert.

Wenn Sie auf Google nach “hottest in 120000 years” suchen, werden Sie feststellen, dass dieser Klima-Hoax international verbreitet wird. The Hill: We’re experiencing Earth’s hottest weather in 120,000 years, and it’s just getting started (https://thehill.com/policy/energy-environment/4086841-were-experiencing-earths-hottest-weather-in-120000-years-and-its-just-getting-started/), Scientific American: July 2023 Is Hottest Month Ever Recorded on Earth, CBS: Study: Earth now the warmest it’s been in 120,000 years (https://www.cbsnews.com/news/earth-warmest-in-120000-years-climate-change-study/). Niemand stellt Fragen.

Im Ausland kann man immerhin die Basis für Hausteins wilde Theorien finden. So gibt es eine Arbeit von Carolyn Snyder, Stanford Universität, in Nature, welche die Temperaturen der letzten 2 Millionen Jahre schätzt. Dabei steht ganz klar, dass es keine Aussagen über einzelne Jahre gibt, man aber in 5.000-Jahre Blöcken Vermutungen anstellt. Sie stützt sich auf “Oberflächentemperaturmessungen” der Ozeane, welche sie wohl aus Kalzium und Magnesium-Ablagerungen feststellen möchte. “These are rough estimates with large margins of errors, she said.” – Die “Wissenschaftlerin” sieht in ihrer Arbeit massives Fehlerpotenzial. Haustein und die voneinander abschreibenden Medien offenbar nicht. Die 120.000 Jahre-Aussage stammt jedenfalls aus Snyders Arbeit.

Im oben verlinkten WDR-Bericht wird dies auch als Tatsache berichtet. Als Quelle fungieren dort das “Europäische Erdbeobachtungprogramm” und die “Weltwetterorganisation der UN”.

Wie eng Haustein politisch mit den deutschen Grünen verbunden ist, ist derzeit noch unklar. Nachweisbar ist aber, dass er im Jahr 2022 Vorträge für die Grünen in Jena und Erfurt hielt. Wer weiß, wie die Grüne Sekte funktioniert, weiß auch, dass dort niemals jemand auftreten dürfte, der auch nur einen Hauch anders denkt als erwünscht. Auch über mögliche politische Naheverhältnisse Hausteins will die Systemjournalisten-Landschaft nichts wissen. Im “Wissenschaftsjournalismus” des Jahres 2023 geht es einmal mehr um blinden Glauben – und keinesfalls um eine objektive Betrachtung eines Sachverhaltes aus mehreren Perspektiven oder gar die Überprüfung auf Plausibilität und Wahrheitsgehalt durch kritische Nachfragen.

Quelle:
https://report24.news/klimaforscher-der-heissesten-juli-seit-120-000-jahren-erfand-ist-wef-agenda-contributor/?feed_id=32698
__________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________

Und ganz wichtig! Bloß nicht vergessen, den Gesslerhut aufzusetzen, damit die Sonne das Eiweiß in deinem Hirn nicht gerinnen läßt.

pixelschubser
12.08.2023, 09:44
Nach der schlimmsten Hitze- und Dürreperiode der letzten 100 Zillionen Jahre mit 2 Tagen (!) Sonnenschein, regnet es jetzt wieder stundenlang!
Puh, noch mal Glück gehabt! War aber knapp...

Da kannste ja echt von Glück reden, dass du nicht direkt eingeäschert wurdest in diesem ultraheissen Sommer.

MANFREDM
12.08.2023, 10:03
Brav das Stöckchen apportiert " ... VT-Spezies ... " !
Du bist genauso seriös und ein lächliches Schlafschaf, wie die Verfasser DEINER "wissenschaftlichen" Quellen.

Nein! Einen Unterschied gibt es!
Während sich die korrupten Damen und Herren "Wissenschaftler" die Taschen füllen, wirst du und deine Nachkommen, sofern du überhaupt welche hast, bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag für diesen Klima-Rettungs-Wahnwitz bezahlen.


Meine wissenschaftlichen Quellen : https://wattsupwiththat.com/ und https://www.drroyspencer.com/latest-global-temperatures/ die auch vom User Olliver hier laufend zitiert werden.

Resultat für Juli 2023 :

https://www.drroyspencer.com/wp-content/uploads/UAH_LT_1979_thru_July_2023_v6_20x9-1-1536x691.jpg

Damit ist nachgewiesen, dass die angebliche Lügenpresse völlig recht hatte: https://www.bing.com/search?q=w%C3%A4rmster+monat&cvid=894086d7e946466cb5b680cb1b374669&aqs=edge.0.69i59j69i57j0l7.7406j0j4&FORM=ANAB01&PC=U531&ntref=1

Meerestemperatur so hoch wie nie Juli 2023 war offiziell der wärmste je gemessene Monat

Wenn ihr zu dämlich seid, das zu widerlegen, ist das eurem minderen Intellekt geschuldet, was deine dümmlichen Anwürfe ad personam unterstreichen! :lmaa:

Olliver
12.08.2023, 10:15
Brav das Stöckchen apportiert " ... VT-Spezies ... " !
Du bist genauso seriös und ein lächliches Schlafschaf, wie die Verfasser DEINER "wissenschaftlichen" Quellen.

Nein! Einen Unterschied gibt es!
Während sich die korrupten Damen und Herren "Wissenschaftler" die Taschen füllen, wirst du und deine Nachkommen, sofern du überhaupt welche hast, bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag für diesen Klima-Rettungs-Wahnwitz bezahlen.

__________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________



Great Reset, Klima, Medien, Politik

“Klimaforscher”, der heißesten Juli seit 120.000 Jahren erfand, ist WEF Agenda Contributor (https://report24.news/klimaforscher-der-heissesten-juli-seit-120-000-jahren-erfand-ist-wef-agenda-contributor/?feed_id=32698)

10. August 2023

https://report24.news/wp-content/uploads/2023/08/klimaclown2.jpg
Symbolbild: Der Klimaclown (C) Report24.news

...

“Natürliche Kreisläufe spielen keine Rolle”

Für das Weltwirtschaftsforum WEF verfasste er im Juni 2019 diesen Artikel: Warum natürliche Kreisläufe bei der globalen Erwärmung nur eine geringe Rolle spielen (https://www.weforum.org/agenda/2019/06/guest-post-why-natural-cycles-only-play-small-role-in-rate-of-global-warming/). Das ist natürlich völliger Humbug. Speziell, wenn es von einer Person kommt, die behauptet, das Klima und somit auch Wetter von 120.000 Jahren aufs Grad Celsius genau analysiert zu haben. Falls mir Kritiker nun vorwerfen, dass er das nie so gesagt hat: Doch, hat er. Wer behauptetet, dass der Juli 2023 der heißeste Monat seit 120.000 Jahren war, behauptet ganz punktgenau, die Temperaturen über diesen langen Zeitraum hinweg präzise zu kennen. Über einen ähnlichen Humbug berichteten wir jüngst, als AFP-Faktenchecker behaupteten, die Zyklen und somit die Aktivität der Sonne hätten keinen Einfluss auf das Weltklima oder das Wetter. Der Verfasser dieses himmelschreienden Unsinns arbeitet inzwischen als Sprecher des deutschen Umweltbundesamtes.

Worauf begründet er seine Behauptung? Halten Sie sich fest: Unter anderem auf Luftblasen in Gletschern (https://www.nachrichten.at/panorama/weltspiegel/eu-daten-der-heisseste-juli-seit-120000-jahren;art17,3869726). Das wäre grundsätzlich ja noch ganz lustig, wenn es nicht todernst gemeint wäre und dazu führen kann, dass Regierungen freiheitsbeschränkende, grundrechtsentziehende Maßnahmen auf dieser Basis setzen. Sie müssen sich das ganz klar vor Augen halten: Wenn Sie von der Regierung weggesperrt werden, um das Weltklima zu retten, dann wird das auf der Basis der “Wissenschaft” geschehen – “Wissenschaft” wie jene des Herrn Haustein.


Medien präsentieren Aussagen weltweit als Wahrheit

Das unfassbare Clownstück, der Öffentlichkeit “gesichertes Wissen” über die letzten 120.000 Jahre einzureden, wird weltweit von allen Systemmedien im selben Wortlaut unterstützt. Auch hieraus sieht man wiederum, dass es sich um eine zentral gesteuerte, globalistische Agenda handelt. Die Medien stellen nicht eine Frage, sondern präsentieren die Aussagen als Gegebenheit. Beispiel OÖN: “Nun ist es offiziell: Der Juli war nach Daten des EU-Klimawandeldienstes Copernicus der heißeste bisher gemessene Monat.” Wie schon bei Corona wird keine Gegenmeinung gehört, werden keine kritischen Wissenschaftler interviewt. Es gibt eine vorgeschriebene Einheitsmeinung – und wer davon abweicht wird als Leugner (https://report24.news/apokalypse-jetzt-ard-magazin-monitor-moechte-die-klima-sprache-radikalisieren/) oder Nazi [Einschub vom mir, als " ... VT-Spezies ... "]denunziert.

Wenn Sie auf Google nach “hottest in 120000 years” suchen, werden Sie feststellen, dass dieser Klima-Hoax international verbreitet wird. The Hill: We’re experiencing Earth’s hottest weather in 120,000 years, and it’s just getting started (https://thehill.com/policy/energy-environment/4086841-were-experiencing-earths-hottest-weather-in-120000-years-and-its-just-getting-started/), Scientific American: July 2023 Is Hottest Month Ever Recorded on Earth, CBS: Study: Earth now the warmest it’s been in 120,000 years (https://www.cbsnews.com/news/earth-warmest-in-120000-years-climate-change-study/). Niemand stellt Fragen.

Im Ausland kann man immerhin die Basis für Hausteins wilde Theorien finden. So gibt es eine Arbeit von Carolyn Snyder, Stanford Universität, in Nature, welche die Temperaturen der letzten 2 Millionen Jahre schätzt. Dabei steht ganz klar, dass es keine Aussagen über einzelne Jahre gibt, man aber in 5.000-Jahre Blöcken Vermutungen anstellt. Sie stützt sich auf “Oberflächentemperaturmessungen” der Ozeane, welche sie wohl aus Kalzium und Magnesium-Ablagerungen feststellen möchte. “These are rough estimates with large margins of errors, she said.” – Die “Wissenschaftlerin” sieht in ihrer Arbeit massives Fehlerpotenzial. Haustein und die voneinander abschreibenden Medien offenbar nicht. Die 120.000 Jahre-Aussage stammt jedenfalls aus Snyders Arbeit.

Im oben verlinkten WDR-Bericht wird dies auch als Tatsache berichtet. Als Quelle fungieren dort das “Europäische Erdbeobachtungprogramm” und die “Weltwetterorganisation der UN”.

Wie eng Haustein politisch mit den deutschen Grünen verbunden ist, ist derzeit noch unklar. Nachweisbar ist aber, dass er im Jahr 2022 Vorträge für die Grünen in Jena und Erfurt hielt. Wer weiß, wie die Grüne Sekte funktioniert, weiß auch, dass dort niemals jemand auftreten dürfte, der auch nur einen Hauch anders denkt als erwünscht. Auch über mögliche politische Naheverhältnisse Hausteins will die Systemjournalisten-Landschaft nichts wissen. Im “Wissenschaftsjournalismus” des Jahres 2023 geht es einmal mehr um blinden Glauben – und keinesfalls um eine objektive Betrachtung eines Sachverhaltes aus mehreren Perspektiven oder gar die Überprüfung auf Plausibilität und Wahrheitsgehalt durch kritische Nachfragen.

Quelle:
https://report24.news/klimaforscher-der-heissesten-juli-seit-120-000-jahren-erfand-ist-wef-agenda-contributor/?feed_id=32698
__________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________

Und ganz wichtig! Bloß nicht vergessen, den Gesslerhut aufzusetzen, damit die Sonne das Eiweiß in deinem Hirn nicht gerinnen läßt.


:gp:
Genau so siehts aus!


Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Buella erneut bewerten kannst.

Buella
12.08.2023, 10:38
Meine wissenschaftlichen Quellen : https://wattsupwiththat.com/ und https://www.drroyspencer.com/latest-global-temperatures/ die auch vom User Olliver hier laufend zitiert werden.

Resultat für Juli 2023 :

https://www.drroyspencer.com/wp-content/uploads/UAH_LT_1979_thru_July_2023_v6_20x9-1-1536x691.jpg

Damit ist nachgewiesen, dass die angebliche Lügenpresse völlig recht hatte: https://www.bing.com/search?q=w%C3%A4rmster+monat&cvid=894086d7e946466cb5b680cb1b374669&aqs=edge.0.69i59j69i57j0l7.7406j0j4&FORM=ANAB01&PC=U531&ntref=1

Meerestemperatur so hoch wie nie Juli 2023 war offiziell der wärmste je gemessene Monat

Wenn ihr zu dämlich seid, das zu widerlegen, ist das eurem minderen Intellekt geschuldet, was deine dümmlichen Anwürfe ad personam unterstreichen! :lmaa:

Dann haben wir ja jetzt endlich mehr CO2 in der Atmosphäre!
Wegen Korrelation und so, wenn du verstehst.

Buella
12.08.2023, 10:39
:gp:
Genau so siehts aus!


Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Buella erneut bewerten kannst.

Alles gut!
Besten Dank!

Politikqualle
12.08.2023, 12:26
.
*** „Klimaschutz“ maskiert größten Raubzug in Geschichte der Menschheit ***
.
...Die Motivation der Profiteure ist nachvollziehbar und klar. Mit den Worten des seinerzeit im Wahlkampf befindlichen US-Präsidenten Bill Clinton auf den Punkt gebracht: It’s the money, stupid. Der Unternehmer und Politblogger Gerald Markel fasst in seinem aktuellen Kommentar pointiert zusammen, worum es bei dem jüngst in Deutschland beschlossenen Wirtschaftsplan des Klima-und Transformationsfonds in Wahrheit geht. Und stellt die Frage, ob sich die Bürger diese „Transformation“ tatsächlich gefallen lassen wollen. ...
.
.
... Es ist der größte Raubzug auf das Geld der Bürger, der jemals stattgefunden hat, noch nie in der Geschichte der Menschheit wurde mehr Geld ausgegeben, ohne dass IRGENDWELCHE BEWEISE dafür vorliegen, dass dieses Geld auch tatsächlich konkrete Ergebnisse für das angegebene Ziel erreicht! Es sind unvorstellbare Summen, die seit Einführung der genialen Idee, die Luft selbst zu besteuern (CO2 Kirchensteuer), seit fast 20 Jahren eingenommen und zu den Günstlingen und Profiteuren umgeleitet wurde.
Von der überwältigenden Mehrheit der Menschen weitgehend ignoriert, haben die Erfinder der unendlichen Geldquelle zunächst einmal indirekt kassiert. ...
.

... report24.news/gerald-markel-klimaschutz-maskiert-groessten-raubzug-in-geschichte-der-menschheit/ ...

fredlich
12.08.2023, 14:35
Meine wissenschaftlichen Quellen : https://wattsupwiththat.com/ und https://www.drroyspencer.com/latest-global-temperatures/ die auch vom User Olliver hier laufend zitiert werden.

Resultat für Juli 2023 :

https://www.drroyspencer.com/wp-content/uploads/UAH_LT_1979_thru_July_2023_v6_20x9-1-1536x691.jpg

Damit ist nachgewiesen, dass die angebliche Lügenpresse völlig recht hatte: https://www.bing.com/search?q=w%C3%A4rmster+monat&cvid=894086d7e946466cb5b680cb1b374669&aqs=edge.0.69i59j69i57j0l7.7406j0j4&FORM=ANAB01&PC=U531&ntref=1

Meerestemperatur so hoch wie nie Juli 2023 war offiziell der wärmste je gemessene Monat

Wenn ihr zu dämlich seid, das zu widerlegen, ist das eurem minderen Intellekt geschuldet, was deine dümmlichen Anwürfe ad personam unterstreichen! :lmaa:

Beziehen Sie Ihren Strom aus erneuerbarer Energie?
Na dann schau mal hier.

MP3 Video laden nicht möglich.

Den bisher zweitkältesten Winter seit Beginn der Wetteraufzeichnung erlebte Deutschland 1940 während des zweiten Weltkriegs und 1962/63 war es noch kälter.
Da gibt es sogar für Januar 1963 mehr Daten(Mitteldeutschland) wie Sonnenscheindauer pro Tag von 0 h bis max 2 h und im gleichem Zeitraum Wind von 10 kmh/h(2 Bft) bis max 20 kmh/h(3 Bft)
Kein Normaldenkender bezweifelt den Klimawandel aber das der Mensch das Wetter(Klima), mit gigantische Abgaben, nach seinen Wünschen beeinflussen kann ist pure Abzocke.
Natürlich beeinflusst der Mensch es auch wie anno die Dinos(Pfurzeln ohne Ende) und alles andere auf diesem Planeten auch.:haha:

Weltklima macht die Sonne und deren gespeicherte Energie in unsere Erde …..
Es gab ja auch schon mal ein Jahr ohne Sommer bei uns. Na wer war Schuld?
Liegt aber außerhalb der gültigen Referenzperiode.

Rhino
12.08.2023, 15:22
Brav das Stöckchen apportiert " ... VT-Spezies ... " !
Du bist genauso seriös und ein lächliches Schlafschaf, wie die Verfasser DEINER "wissenschaftlichen" Quellen.

Nein! Einen Unterschied gibt es!
Während sich die korrupten Damen und Herren "Wissenschaftler" die Taschen füllen, wirst du und deine Nachkommen, sofern du überhaupt welche hast, bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag für diesen Klima-Rettungs-Wahnwitz bezahlen.

__________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________



Great Reset, Klima, Medien, Politik

“Klimaforscher”, der heißesten Juli seit 120.000 Jahren erfand, ist WEF Agenda Contributor (https://report24.news/klimaforscher-der-heissesten-juli-seit-120-000-jahren-erfand-ist-wef-agenda-contributor/?feed_id=32698)

10. August 2023

https://report24.news/wp-content/uploads/2023/08/klimaclown2.jpg
Symbolbild: Der Klimaclown (C) Report24.news
.....


Wie man das "Klima vor 120.000 Jahren" erforscht wird er aber nicht wirklich erklaeren koennen, es sei denn er hat eine Zeitmaschine.

Olliver
12.08.2023, 15:57
Wie man das "Klima vor 120.000 Jahren" erforscht wird er aber nicht wirklich erklaeren koennen, es sei denn er hat eine Zeitmaschine.

Da lag so in etwa das EEM-Zwischeneiszeitalter.
Damals tummelten sich Nilpferde in der Themse bei London.

Daten hat man darüber genügend, in Eisbohrkernen etc........

kotzfisch
12.08.2023, 16:13
Nach der schlimmsten Hitze- und Dürreperiode der letzten 100 Zillionen Jahre mit 2 Tagen (!) Sonnenschein, regnet es jetzt wieder stundenlang!
Puh, noch mal Glück gehabt! War aber knapp...

Asymptomatische Hitze mit mildem Verlauf.Ich war dabei!

MANFREDM
12.08.2023, 17:05
Da lag so in etwa das EEM-Zwischeneiszeitalter.
Damals tummelten sich Nilpferde in der Themse bei London.

Daten hat man darüber genügend, in Eisbohrkernen etc........

Ja, ja Eisbohrkerne aus der Themse.

kotzfisch
12.08.2023, 17:31
Ja, ja Eisbohrkerne aus der Themse.

Hahaha.Fossilienfunde mit C14 datiert in der Tat.

ABAS
12.08.2023, 17:35
Nach der schlimmsten Hitze- und Dürreperiode der letzten 100 Zillionen Jahre mit 2 Tagen (!) Sonnenschein, regnet es jetzt wieder stundenlang!
Puh, noch mal Glück gehabt! War aber knapp...

In Hamburg war die erste Woche im Juli heiss. Danach hat es bis heute fast jeden Tag geregnet bzw. sogar wie aus Kuebeln geschuettet. Ich kann mich noch gut daran erinnern das der Sommer 2017 in Hamburg ebenfalls vollstaendig ausgefallen ist.

Flüchtling
12.08.2023, 17:40
Ja, der "Copernicus Klimawandeldienst" etabliert sich als neuer "Herrgott". Ihr werdet euch sicher wieder führen lassen; diesmal nicht für 3 Jahre, sondern für 120000 - sofern nicht eine andere Macht eurem Treiben(lassen) ein Ende setzt.

Differentialgeometer
12.08.2023, 21:28
Lesen!
https://www.spektrum.de/news/kaltwasserzunge-warum-wird-der-ostpazifik-immer-kaelter/2168004

Olliver
13.08.2023, 06:31
In Hamburg war die erste Woche im Juli heiss. Danach hat es bis heute fast jeden Tag geregnet bzw. sogar wie aus Kuebeln geschuettet. Ich kann mich noch gut daran erinnern das der Sommer 2017 in Hamburg ebenfalls vollstaendig ausgefallen ist.

Deshalb flüchten die Deutschen seit Jahrzehntenn selbst im HOCHSOMMER im Urlaub nach Süden.
Echte Klimaflüchtlinge!
;)

Olliver
13.08.2023, 06:32
Asymptomatische Hitze mit mildem Verlauf.Ich war dabei!

Phuuuuuuuuh,
auch hier Frostschutz-Impfverweigerer!!!!!!!!?
;)

MANFREDM
13.08.2023, 06:37
Ja, der "Copernicus Klimawandeldienst" etabliert sich als neuer "Herrgott". Ihr werdet euch sicher wieder führen lassen; diesmal nicht für 3 Jahre, sondern für 120000 - sofern nicht eine andere Macht eurem Treiben(lassen) ein Ende setzt.

Gelogen. Richtig ist:


Meine wissenschaftlichen Quellen : https://wattsupwiththat.com/ und https://www.drroyspencer.com/latest-global-temperatures/ die auch vom User Olliver hier laufend zitiert werden.

Resultat für Juli 2023 :

https://www.drroyspencer.com/wp-content/uploads/UAH_LT_1979_thru_July_2023_v6_20x9-1-1536x691.jpg

Damit ist nachgewiesen, dass die angebliche Lügenpresse völlig recht hatte: https://www.bing.com/search?q=w%C3%A4rmster+monat&cvid=894086d7e946466cb5b680cb1b374669&aqs=edge.0.69i59j69i57j0l7.7406j0j4&FORM=ANAB01&PC=U531&ntref=1

Meerestemperatur so hoch wie nie Juli 2023 war offiziell der wärmste je gemessene Monat

Also alles von Olliver zertifiziert. :haha:

Olliver
13.08.2023, 06:39
Ja, der "Copernicus Klimawandeldienst" etabliert sich als neuer "Herrgott". Ihr werdet euch sicher wieder führen lassen; diesmal nicht für 3 Jahre, sondern für 120000 - sofern nicht eine andere Macht eurem Treiben(lassen) ein Ende setzt.

Es kommt oft genug in der GEZ-LÜGENPRESSE,
deshalb glauben es viele.

MANFREDM
13.08.2023, 06:56
Es kommt oft genug in der GEZ-LÜGENPRESSE,
deshalb glauben es viele.

Du kannst die GEZ-Lügenpresse ja nicht widerlegen. Deine von dir verwendeten Links und wissenschaftlichen Quellen : https://wattsupwiththat.com/ und https://www.drroyspencer.com/latest-global-temperatures/ bestätigen die angebliche Lügenpresse in diesem Punkt. Du widerlegst dich schlicht selbst. Danke dafür! :dd:

kotzfisch
13.08.2023, 07:50
Hört doch mit den Kurven auf, die man völlig beliebig manipulieren kann. Die MSU Satdaten zeigen einen Ausreisser im Juli während moderaten centered Temps, na und? Damit war der Juli noch lange nicht der "wärmste, jemals gemessene Juli".Die MSU Datenreihe beginnt am 01.01.1979.Bitte beachten, wer da vom wärmsten Monat je spricht, versteht nicht, wovon er spricht.Ich helfe gerne.

+0,64 Grad ist natürlich sehr prekär. Wie haben wir die kalten 80er im Freibad nur überlebt?
Ihr seht, Eure Kontroverse um die blöde Grafik ist dem Thema gar nicht angemessen.
@Olliver plus MANFREDM.Ihr streitet Euch des Streits wegen.

Olliver
13.08.2023, 08:02
Hört doch mit den Kurven auf, die man völlig beliebig manipulieren kann. Die MSU Satdaten zeigen einen Ausreisser im Juli während moderaten centered Temps, na und? Damit war der Juli noch lange nicht der "wärmste, jemals gemessene Juli".Die MSU Datenreihe beginnt am 01.01.1979.Bitte beachten, wer da vom wärmsten Monat je spricht, versteht nicht, wovon er spricht.Ich helfe gerne.

+0,64 Grad ist natürlich sehr prekär. Wie haben wir die kalten 80er im Freibad nur überlebt?
Ihr seht, Eure Kontroverse um die blöde Grafik ist dem Thema gar nicht angemessen.
@Olliver plus MANFREDM.Ihr streitet Euch des Streits wegen.
Ich habe den Schwachsinn mit einer einfachsten Wiki-Grafik widerlegt,
aus der hervorgeht, dass es quasi IMMER wärmer war als zur Zeit.


Dieser stalkende Gigaproll ist bei mir auf IGNO.

Ruprecht
13.08.2023, 09:00
Auch lustig, hier werden Zukunftstechnologien entwickelt und wo wird sie zur Anwendung gebracht?
Bei den Negern.
Verstehe wer kann.
https://www.windkraft-journal.de/2023/08/12/weltweit-groesste-wasserstoff-direktreduktionsanlage-zur-herstellung-von-gruenem-eisen-eroeffnet/191070

Klopperhorst
13.08.2023, 09:01
Gelogen. Richtig ist:



Also alles von Olliver zertifiziert. :haha:

Sieht aus wie das Plateau eines Zyklus, der Mitte der 80'er begann und durch den El-Nino 1999 verstärkt wurde.
Ich habe ja mal die El-Ninos (also warmen Meeresströmungen im Pazifik) visualisiert, muss mal die alte AVI-Datei suchen.

Darin ist erkennbar, wie sich seit Mitte der 80'er, eigentlich seit dem El-Nino 1983, alles "aufschaukelte".

---

MANFREDM
13.08.2023, 10:20
Ich habe den Schwachsinn mit einer einfachsten Wiki-Grafik widerlegt,
aus der hervorgeht, dass es quasi IMMER wärmer war als zur Zeit.


Dieser stalkende Gigaproll ist bei mir auf IGNO.

Du hast nichts widerlegt. Du hast ja noch nicht einmal die angebliche Lügenpresse widerlegt. Von Lügenpresse schwafeln, aber selbst lügen, dass sich die Balken biegen:


Unterwasser-Vulkanausbruch ist die Ursache für die aktuelle Erwärmungsspitze,
nicht das menschengemachte CO2!

.................................................. ................


Rekordtemperaturen weltweit, verursacht durch vulkanischen Wasserdampf in Hunga-Tonga – visualisiert



Was für ein absoluter Schwachsinn.

Politikqualle
13.08.2023, 10:31
Unterwasser-Vulkanausbruch ist die Ursache für die aktuelle Erwärmungsspitze,
nicht das menschengemachte CO2!



Rekordtemperaturen weltweit, verursacht durch vulkanischen Wasserdampf in Hunga-Tonga – visualisiert

Rekordtemperaturen weltweit, verursacht durch vulkanischen Wasserdampf in Hunga-Tonga – visualisiert

Laut NASA ist Wasserdampf das mit Abstand stärkste Treibhausgas, und es liegt nahe, dass der dramatische Anstieg des stratosphärischen Wasserdampfs Auswirkungen auf die globale Temperatur hat.
.
.. ich lese gerade , daß die Winterkälte tödlich sein soll , nicht die angebliche Sommerhitze ... :crazy:

Politikqualle
13.08.2023, 10:35
Meine wissenschaftlichen Quellen
Meerestemperatur so hoch wie nie Juli 2023 war offiziell der wärmste je gemessene Monat

Wenn ihr zu dämlich seid, das zu widerlegen, ist das eurem minderen Intellekt geschuldet, was deine dümmlichen Anwürfe ad personam unterstreichen! :lmaa:
.
.. der helle Wahnsinn und wegen o,33 Grad werden wir alle sterben :
.
*** Die globale Durchschnittstemperatur lag bei 16,95 Grad und damit 0,33 Grad höher als im bisherigen Rekordmonat Juli 2019, wie Copernicus mitteilte. ***

Olliver
13.08.2023, 10:58
.
.. ich lese gerade , daß die Winterkälte tödlich sein soll , nicht die angebliche Sommerhitze ... :crazy:

Richtig!

Es gibt VIEL mehr Kälte-Tote als HitzeTote!

https://scontent-ber1-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/357131971_593204416317362_3844880964267297900_n.jp g?_nc_cat=107&ccb=1-7&_nc_sid=dd63ad&_nc_ohc=ts1MNYxx4UEAX8xRCYp&_nc_oc=AQllg4K4zHvQgzTF8Ni9sND6ksvEm0aImdWo03ysebv 6qKxcyFoogOTsifwYbo_8Zlxw5QWAKXeCVSgM2lHM9i1U&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=00_AfCQLiggblfz2LWnW3FkiHo0J0hTvxC02DfAkJbLx2VW 5g&oe=64DD678F

Dramatisieren von NICHTS!
Wie ich immer sag!

MANFREDM
13.08.2023, 11:11
... der helle Wahnsinn und wegen o,33 Grad werden wir alle sterben :

Das wurde nicht behauptet. Das hast du dazu gelogen.


*** Die globale Durchschnittstemperatur lag bei 16,95 Grad und damit 0,33 Grad höher als im bisherigen Rekordmonat Juli 2019, wie Copernicus mitteilte. ***

Und warum bestreitet der User Olliver das? Und labert von Lügenpresse, die er allerdings selbst nicht widerlegen kann.


Richtig! Es gibt VIEL mehr Kälte-Tote als HitzeTote!

Aus welcher Lügenpresse kommt das denn?

navy
13.08.2023, 11:43
Das wurde nicht behauptet. Das hast du dazu gelogen.

Und warum bestreitet der User Olliver das? Und labert von Lügenpresse, die er allerdings selbst nicht widerlegen kann.

Aus welcher Lügenpresse kommt das denn?

Sonntag ist Dein Schwurbler Tag, zu Fakten nimmst DU nicht Stellung


Studien: Aktueller Meeresspiegel niedrigster seit 8.000 Jahren

13. August 2023



...........................

Der damals deutlich höhere Meeresspiegel wurde unter anderem in einer Studie (https://onlinelibrary.wiley.com/doi/pdf/10.1002/jqs.3511)im zentralen Patagonien in Argentinien festgestellt. Demnach befand sich dieser damals um rund sechs Meter über dem Niveau, auf dem er sich jetzt befindet. Dies ist durchaus ein enormer Unterschied. Die Daten zeigen auch, dass der Meeresspiegel in der dortigen Region während der letzten Eiszeit um bis zu 110 Meter niedriger war als heute, dann durch die Erwärmung der Erde bis vor etwa 8.000 Jahren deutlich anstieg und seitdem einen langsamen Rückgang auf das heutige Niveau erlebte.
.......................
Ebenfalls belegen diese beiden Studien, dass nicht das CO2 als primärer Faktor für höhere Temperaturen ausgemacht werden kann.

.........................

https://report24.news/studien-aktueller-meeresspiegel-niedrigster-seit-8-000-jahren/

MANFREDM
13.08.2023, 11:56
Sonntag ist Dein Schwurbler Tag, zu Fakten nimmst DU nicht Stellung

:lmaa:

Merkelraute
13.08.2023, 12:00
Sonntag ist Dein Schwurbler Tag, zu Fakten nimmst DU nicht Stellung


Studien: Aktueller Meeresspiegel niedrigster seit 8.000 Jahren

13. August 2023



...........................

Der damals deutlich höhere Meeresspiegel wurde unter anderem in einer Studie (https://onlinelibrary.wiley.com/doi/pdf/10.1002/jqs.3511)im zentralen Patagonien in Argentinien festgestellt. Demnach befand sich dieser damals um rund sechs Meter über dem Niveau, auf dem er sich jetzt befindet. Dies ist durchaus ein enormer Unterschied. Die Daten zeigen auch, dass der Meeresspiegel in der dortigen Region während der letzten Eiszeit um bis zu 110 Meter niedriger war als heute, dann durch die Erwärmung der Erde bis vor etwa 8.000 Jahren deutlich anstieg und seitdem einen langsamen Rückgang auf das heutige Niveau erlebte.
.......................
Ebenfalls belegen diese beiden Studien, dass nicht das CO2 als primärer Faktor für höhere Temperaturen ausgemacht werden kann.

.........................

https://report24.news/studien-aktueller-meeresspiegel-niedrigster-seit-8-000-jahren/
Die Grünen müssen immer mehr lügen, aber die Brics werden der US Ökoreligion schon sehr bald den Strom abstellen.

navy
13.08.2023, 12:01
:lmaa:

Deine Sprache versteht nun jeder aus dem Tollhaus

MANFREDM
13.08.2023, 12:04
Deine Sprache versteht nun jeder aus dem Tollhaus

Hauptsache aus deinem Tollhaus.

navy
13.08.2023, 14:25
Hauptsache aus deinem Tollhaus.

Der Hitzedachschaden, ist bei Dir schon Tages Programm. Geh Boostern

Buella
13.08.2023, 16:26
Sonntag ist Dein Schwurbler Tag, zu Fakten nimmst DU nicht Stellung


Studien: Aktueller Meeresspiegel niedrigster seit 8.000 Jahren

13. August 2023



...........................

Der damals deutlich höhere Meeresspiegel wurde unter anderem in einer Studie (https://onlinelibrary.wiley.com/doi/pdf/10.1002/jqs.3511)im zentralen Patagonien in Argentinien festgestellt. Demnach befand sich dieser damals um rund sechs Meter über dem Niveau, auf dem er sich jetzt befindet. Dies ist durchaus ein enormer Unterschied. Die Daten zeigen auch, dass der Meeresspiegel in der dortigen Region während der letzten Eiszeit um bis zu 110 Meter niedriger war als heute, dann durch die Erwärmung der Erde bis vor etwa 8.000 Jahren deutlich anstieg und seitdem einen langsamen Rückgang auf das heutige Niveau erlebte.
.......................
Ebenfalls belegen diese beiden Studien, dass nicht das CO2 als primärer Faktor für höhere Temperaturen ausgemacht werden kann.

.........................

https://report24.news/studien-aktueller-meeresspiegel-niedrigster-seit-8-000-jahren/

Hier noch etwas zur Komplexität des Klimas, worüber sich die gekaufte "Wissenschaft" ausschweigt:

__________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________

Fritz Vahrenholt, Gastautor / 10.08.2023

Der pädagogisch unerwünschte Ausbruch des Hunga-Tonga (httphttps://www.achgut.com/artikel/der_paedagogisch_unerwuenschte_ausbruch_des_hunga_ tonga://)

Der Ausbruch des Unterwasser-Vulkans Hunga-Tonga beförderte 2022 gigantische Mengen von Wasserdampf in die Atmosphäre – das mit Abstand wichtigste Treibhausgas des Planeten. Das wirkt sich mit Verzögerung jetzt möglicherweise in den globalen Temperaturen aus – die offizielle Klimaforschung verliert kein Wort darüber.

Am 15. Januar 2022 ereignete sich die Eruption des unterseeischen Vulkans Hunga-Tonga im Südpazifik nahe dem Tonga-Archipel. 146 Milllionen Tonnen Wasser wurden bis 40 Kilometer in die Stratosphäre (https://eos.org/articles/tonga-eruption-may-temporarily-push-earth-closer-to-1-5c-of-warming) hochgeschleudert. Der Wasserdampf, das mit Abstand bestimmende Klimagas unserer Erde, erhöhte sich in der Stratosphäre um 10–15 Prozent. Nach Angaben der NASA (https://climate.nasa.gov/news/3204/tonga-eruption-blasted-unprecedented-amount-of-water-into-stratosphere/)ist die Hunga-Tonga-Explosion die größte bekannte Wassereruption in die Stratosphäre.

Normalerweise schießen Vulkane wie der Pinatubo Asche und Schwefelverbindungen in die Atmosphäre und führen dadurch zu einer Abkühlung. Der Hunga-Tonga liegt 150 m unter der Wasseroberfläche und hat daher hauptsächlich Wasser hochkatapultiert. Wasserdampf in der Stratosphäre führt zu einer Temperaturerhöhung. Der Wasserdampf verteilt sich aufgrund fehlender Windströmungen in der Stratosphäre langsam, sodass die Spitze der Temperaturerhöhung 1 bis 2 Jahre nach dem Ereignis, also in diesem Jahr, zu erwarten ist.

...

https://www.achgut.com/artikel/der_paedagogisch_unerwuenschte_ausbruch_des_hunga_ tonga

__________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________

navy
13.08.2023, 17:49
die lassen es sich bei ihren Reisen richtig gut gehen. hier die GTZ Top Mannschaft

https://i0.wp.com/www.mapo.al/wp-content/uploads/2016/06/him21.jpg

die Geistes gestörte Abzocker Truppe, weil man der Albaner Mafia in Himari Albanien, 2018 eine Promenande finanziert hat
https://i0.wp.com/www.mapo.al/wp-content/uploads/2016/06/him22.jpg

Umweltschutz und Demokratie auf dem Vormarsch in Albanien
Bürgerbeteiligung ist eine Voraussetzung für eine funktionierende Demokratie. Umweltgerechtigkeit ist für eine nachhaltige Entwicklung von entscheidender Bedeutung. Aber in Albanien, einem kleinen südosteuropäischen Land, das erst kürzlich aus der jahrzehntelangen, selbst auferlegten Isolation herausgekommen ist, kämpft die Demokratie immer noch darum, geboren zu werden, und leidet darunter, dass sie oft mit ungezügeltem Kapitalismus verwechselt wird.



https://bankwatch.org/blog/environmentalism-and-democracy-on-the-rise-in-albania

Olliver
13.08.2023, 19:18
...

Studien: Aktueller Meeresspiegel niedrigster seit 8.000 Jahren

13. August 2023



...........................

Der damals deutlich höhere Meeresspiegel wurde unter anderem in einer Studie (https://onlinelibrary.wiley.com/doi/pdf/10.1002/jqs.3511)im zentralen Patagonien in Argentinien festgestellt. Demnach befand sich dieser damals um rund sechs Meter über dem Niveau, auf dem er sich jetzt befindet. Dies ist durchaus ein enormer Unterschied. Die Daten zeigen auch, dass der Meeresspiegel in der dortigen Region während der letzten Eiszeit um bis zu 110 Meter niedriger war als heute, dann durch die Erwärmung der Erde bis vor etwa 8.000 Jahren deutlich anstieg und seitdem einen langsamen Rückgang auf das heutige Niveau erlebte.
.......................
Ebenfalls belegen diese beiden Studien, dass nicht das CO2 als primärer Faktor für höhere Temperaturen ausgemacht werden kann.

.........................

https://report24.news/studien-aktueller-meeresspiegel-niedrigster-seit-8-000-jahren/
https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75597&d=1691950579
75597

Die Grafik habe ich aus der Studie raus-kopiert,
der linke, obere Rückgangsverlauf kann ich nur aus zig anderen Studien bestätigen,

passt halt nicht ins WeltuntergangsNARREN-Tief!
;)

Aber es stimmt.

Die Auflösung als rote Linie durch die Messpunkte ist nur grob gemittelt,
Tatsächlich sieht man die ZICKZACKFÖRMIGE Bewegung runter.

Logo: In der KleinenEiszeit ging der Meeresspiegel zurück
Jetzt in der Erholung von der Kleinen Eiszeit steigt er wieder langsam an,
es drohen aber nur noch 20cm etwa,
dann gehts weiter runter,
in die nächste ordentlich-fette Eiszeit.

navy
13.08.2023, 19:30
Warum erzählen die Medien, die Politiker diese Betrugs Wissenschaftler mit Vorsatz seit 20 Jahren soviel Unfug

Olliver
13.08.2023, 19:44
Warum erzählen die Medien, die Politiker diese Betrugs Wissenschaftler mit Vorsatz seit 20 Jahren soviel Unfug

Angst machen, gefügig machen, wie beim Corona-FAKE,
abzocken,
CO2-Abgabe,
Wärmepumpenindustrie pämpern!

Deshalb:
Selbst informieren,
und die Betrüger-Altparteien vor allem die GrünINNEN ABWÄHLEN!

navy
13.08.2023, 19:52
Angst machen, gefügig machen, wie beim Corona-FAKE,
abzocken,
CO2-Abgabe,
Wärmepumpenindustrie pämpern!

Deshalb:
Selbst informieren,
und die Betrüger-Altparteien vor allem die GrünINNEN ABWÄHLEN!

So ist es. Durch Angst machen, verdienen die Milliarden und ihre Hintermänner

MANFREDM
13.08.2023, 19:52
Hier noch etwas zur Komplexität des Klimas, worüber sich die gekaufte "Wissenschaft" ausschweigt:

______

Der pädagogisch unerwünschte Ausbruch des Hunga-Tonga (httphttps://www.achgut.com/artikel/der_paedagogisch_unerwuenschte_ausbruch_des_hunga_ tonga://)

Der Ausbruch des Unterwasser-Vulkans Hunga-Tonga beförderte 2022 gigantische Mengen von Wasserdampf in die Atmosphäre – das mit Abstand wichtigste Treibhausgas des Planeten. Das wirkt sich mit Verzögerung jetzt möglicherweise in den globalen Temperaturen aus – die offizielle Klimaforschung verliert kein Wort darüber.

__________________________________________________ __________________________________________________ ____________________________

Fritz Vahrenholt, Gastautor / 10.08.2023Am 15. Januar 2022 ereignete sich die Eruption des unterseeischen Vulkans Hunga-Tonga im Südpazifik nahe dem Tonga-Archipel. 146 Milllionen Tonnen Wasser wurden bis 40 Kilometer in die Stratosphäre (https://eos.org/articles/tonga-eruption-may-temporarily-push-earth-closer-to-1-5c-of-warming) hochgeschleudert. Der Wasserdampf, das mit Abstand bestimmende Klimagas unserer Erde, erhöhte sich in der Stratosphäre um 10–15 Prozent. Nach Angaben der NASA (https://climate.nasa.gov/news/3204/tonga-eruption-blasted-unprecedented-amount-of-water-into-stratosphere/)ist die Hunga-Tonga-Explosion die größte bekannte Wassereruption in die Stratosphäre.

Dummes Gelaber. Ein Hunga Tonga in Taka-Tukka-land soll das Klima erwärmt haben. So dämlich kann doch niemand sein. Die Erwärmung erfolgte nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Ausbruch, sondern 1,5 Jahre später. Setzen 6 Minus.

Aus des Users Buellas Link: 146 Milllionen Tonnen Wasser wurden bis 40 Kilometer in die Stratosphäre (https://eos.org/articles/tonga-eruption-may-temporarily-push-earth-closer-to-1-5c-of-warming)

The model calculated the monthly change in Earth’s energy balance caused by the eruption and showed that water vapor could increase the average global temperature by up to 0.035°C over the next 5 years. That’s a large anomaly for a single event, but it’s not outside the usual level of noise in the climate system, Jenkins said. But in the context of the Paris Agreement, it’s a big concern.

0,035° Erwärmung laut des Users Buellas Link in 5 Jahren, wären 0,01° in den 18 Monaten seit Vulkanausbruch.

Buella
13.08.2023, 20:00
Dummes Gelaber. Ein Hunga Tonga in Taka-Tukka-land soll das Klima erwärmt haben. So dämlich kann doch niemand sein. Die Erwärmung erfolgte nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Ausbruch, sondern 1,5 Jahre später. Setzen 6 Minus.

Aus des Users Buellas Link: 146 Milllionen Tonnen Wasser wurden bis 40 Kilometer in die Stratosphäre (https://eos.org/articles/tonga-eruption-may-temporarily-push-earth-closer-to-1-5c-of-warming)

The model calculated the monthly change in Earth’s energy balance caused by the eruption and showed that water vapor could increase the average global temperature by up to 0.035°C over the next 5 years. That’s a large anomaly for a single event, but it’s not outside the usual level of noise in the climate system, Jenkins said. But in the context of the Paris Agreement, it’s a big concern.

0,035° Erwärmung laut des Users Buellas Link in 5 Jahren, wären 0,01° in den 18 Monaten seit Vulkanausbruch.

In dem Artikel steht ganz deutlich, auch wenn du nicht in der Verfassung bist, das zu begreifen " ... Das wirkt sich mit Verzögerung jetzt möglicherweise in den globalen Temperaturen aus – die offizielle Klimaforschung verliert kein Wort darüber. ... "

Aber, so wie du routierst, scheint diese Menge Wasserdampf unter deiner Hirn-Platte zu werkeln.

navy
13.08.2023, 20:06
Dummes Gelaber. Ein Hunga Tonga in Taka-Tukka-land soll das Klima erwärmt haben. So dämlich kann doch niemand sein. Die Erwärmung erfolgte nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Ausbruch, sondern 1,5 Jahre später. Setzen 6 Minus.

Aus des Users Buellas Link: 146 Milllionen Tonnen Wasser wurden bis 40 Kilometer in die Stratosphäre (https://eos.org/articles/tonga-eruption-may-temporarily-push-earth-closer-to-1-5c-of-warming)

The model calculated the monthly change in Earth’s energy balance caused by the eruption and showed that water vapor could increase the average global temperature by up to 0.035°C over the next 5 years. That’s a large anomaly for a single event, but it’s not outside the usual level of noise in the climate system, Jenkins said. But in the context of the Paris Agreement, it’s a big concern.

0,035° Erwärmung laut des Users Buellas Link in 5 Jahren, wären 0,01° in den 18 Monaten seit Vulkanausbruch.

Allgemein Wissen, auch bei Dümmsten.! Sogar vor Hunderten von Jahren

Vulkane, werfen nicht nur Asche in die Athmosphäre, sondern Wasser, CO2, Schwefel und Alles mögliche.

MANFREDM
13.08.2023, 20:06
In dem Artikel steht ganz deutlich, auch wenn du nicht in der Verfassung bist, das zu begreifen " ... Das wirkt sich mit Verzögerung jetzt möglicherweise in den globalen Temperaturen aus – die offizielle Klimaforschung verliert kein Wort darüber. ... "

Aber, so wie du routierst, scheint diese Menge Wasserdampf unter deiner Hirn-Platte zu werkeln.

0,035° Erwärmung laut des Users Buellas Link in 5 Jahren, wären 0,01° in den 18 Monaten seit Vulkanausbruch. Deine Aussagen sind Lügen. Außerdem bezieht sich dein Autor auf Klimaziele des IPCC.

Willkommen User Buella bei den Klima-Gangstern vom IPCC. So dämlich, sowas zu zitieren, können nur VT-ler sein. Das zieht sich wie ein roter Faden durch alle eure "Argumente". Dummheit und Verarschung.

MANFREDM
13.08.2023, 20:08
Allgemein Wissen, auch bei Dümmsten.!

:lmaa:

Buella
13.08.2023, 20:08
Dummes Gelaber. Ein Hunga Tonga in Taka-Tukka-land soll das Klima erwärmt haben. So dämlich kann doch niemand sein. Die Erwärmung erfolgte nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Ausbruch, sondern 1,5 Jahre später. Setzen 6 Minus.

Aus des Users Buellas Link: 146 Milllionen Tonnen Wasser wurden bis 40 Kilometer in die Stratosphäre (https://eos.org/articles/tonga-eruption-may-temporarily-push-earth-closer-to-1-5c-of-warming)

The model calculated the monthly change in Earth’s energy balance caused by the eruption and showed that water vapor could increase the average global temperature by up to 0.035°C over the next 5 years. That’s a large anomaly for a single event, but it’s not outside the usual level of noise in the climate system, Jenkins said. But in the context of the Paris Agreement, it’s a big concern.

0,035° Erwärmung laut des Users Buellas Link in 5 Jahren, wären 0,01° in den 18 Monaten seit Vulkanausbruch.

Mit deinem letzten Satz untermauerst du die Unfähigkeit, übrigens wie die korrumpierten pseudu-Klima-"Wissenschaftler", von der Komplexität und Einflüsse des Klimas, exakt gar nichts begriffen zu haben!

Deutschmann
13.08.2023, 20:09
Heute Nachmittag kam ne interessante Reportage in ZDFinfo. Über die Aktivitäten auf der Sonne und die Auswirkungen aufs Klima bzw. Temperaturen.
Natürlich nicht, ohne am Ende den Schlusssatz zu bringen dass die aktuelle menschengemachte Klimaerwärmung nichts mit der Sonne zu tun hat... :D

Olliver
13.08.2023, 20:10
Mit deinem letzten Satz untermauerst du die Unfähigkeit, übrigens wie die korrumpierten pseudu-Klima-"Wissenschaftler", von der Komplexität und Einflüsse des Klimas, exakt gar nichts begriffen zu haben!

GENAU so isset.

Aber immer groß rumproleten,
ein Gespräch ist nicht möglich,
habs tausendfach probiert:
DAHER IGNO von diesem STALKER-GigaProll.

MANFREDM
13.08.2023, 20:11
Mit deinem letzten Satz untermauerst du die Unfähigkeit, übrigens wie die korrumpierten pseudu-Klima-"Wissenschaftler", von der Komplexität und Einflüsse des Klimas, exakt gar nichts begriffen zu haben!

Du verarscht dich selbst. Du berufst dich in deinem Link auf Modelle der Gangster vom IPCC. Da bist du richtig. Ich empfehle dir: 1. Lesen. Das weitere kommt später.


GENAU so isset.

Aber immer groß rumproleten,
ein Gespräch ist nicht möglich,
habs tausendfach probiert:
DAHER IGNO von diesem STALKER-GigaProll.

Wenn du auch wie der User Buella unfähig seid, eure dümmlichen Links zu lesen, nicht mein Problem.

Olliver
13.08.2023, 20:16
In dem Artikel steht ganz deutlich, auch wenn du nicht in der Verfassung bist, das zu begreifen " ... Das wirkt sich mit Verzögerung jetzt möglicherweise in den globalen Temperaturen aus – die offizielle Klimaforschung verliert kein Wort darüber. ... "

Aber, so wie du routierst, scheint diese Menge Wasserdampf unter deiner Hirn-Platte zu werkeln.

Ich war kurz nach dem Ausbruch der irrigen Meinung,
dass Schwefel, Staub usw eher abkühlen würden,
bis mir klar wurde,
dass der Wasserdampf so hoch geschleudert wurde,

aber Entwarnung,
es regnet langsam wieder ab,
geschätzt in 5 Jahren,
abgeschätzt von der Grafik, die ich vor ca. 2 Wochen gepostet hatte,
da bleibt nix über.

MANFREDM
13.08.2023, 20:20
Ich war kurz nach dem Ausbruch der irrigen Meinung,
dass Schwefel, Staub usw eher abkühlen würden,

Irren soll man als und die Meinung lassen. :haha:


bis mir klar wurde,
dass der Wasserdampf so hoch geschleudert wurde,

aber Entwarnung,
es regnet langsam wieder ab,
geschätzt in 5 Jahren,
abgeschätzt von der Grafik, die ich vor ca. 2 Wochen gepostet hatte,
da bleibt nix über.

Nö, laut Klima"Wissenschaftlern", die sich auf Modelle des IPCC berufen. Genau Ollivers Kumpels! :fuck:

Buella
13.08.2023, 20:25
Ich war kurz nach dem Ausbruch der irrigen Meinung,
dass Schwefel, Staub usw eher abkühlen würden,
bis mir klar wurde,
dass der Wasserdampf so hoch geschleudert wurde,

aber Entwarnung,
es regnet langsam wieder ab,
geschätzt in 5 Jahren,
abgeschätzt von der Grafik, die ich vor ca. 2 Wochen gepostet hatte,
da bleibt nix über.

Das ist unmöglich!
Momentan dampfen diese Wassermassen im Schädel von manfredm umher und verursachen dort lineare Berechnungs-Modelle.

Olliver
13.08.2023, 20:30
Das ist unmöglich!
Momentan dampfen diese Wassermassen im Schädel von manfredm umher und verursachen dort lineare Berechnungs-Modelle.

Ausgeschlossen!

Die armen H2O-Moleküle finden dort nix vor! :haha:

MANFREDM
13.08.2023, 20:31
Das ist unmöglich! Momentan dampfen diese Wassermassen im Schädel von manfredm umher und verursachen dort lineare Berechnungs-Modelle.

Danke für diese versuchte Beleidigung = Bankrott-Erklärung.


Ausgeschlossen! Die armen H2O-Moleküle finden dort nix vor! :haha:

:lmaa: : Beide!

Buella
13.08.2023, 20:38
Danke für diese versuchte Beleidigung = Bankrott-Erklärung.



:lmaa: : Beide!

Hast du denn bereits irgend etwas hier widerlegen oder beweisen können.
> NEIN!

Kannst und wirst du nicht können - so einfach ist das!

Also bleib mal ganz locker im Schritt.
Denn, du bist hier völlig hirnlos und ad personam-agro unterwegs.

Buella
13.08.2023, 20:40
Ausgeschlossen!

Die armen H2O-Moleküle finden dort nix vor! :haha:

Vielleicht Befehle von seinem "Wissenschafts"-Offizier.

MANFREDM
13.08.2023, 20:51
Vielleicht Befehle von seinem "Wissenschafts"-Offizier.

Du arbeitest mit Daten und Modellen des IPCC und der Nasa:


Dummes Gelaber. Ein Hunga Tonga in Taka-Tukka-land soll das Klima erwärmt haben. So dämlich kann doch niemand sein. Die Erwärmung erfolgte nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Ausbruch, sondern 1,5 Jahre später. Setzen 6 Minus.

Aus des Users Buellas Link: 146 Milllionen Tonnen Wasser wurden bis 40 Kilometer in die Stratosphäre (https://eos.org/articles/tonga-eruption-may-temporarily-push-earth-closer-to-1-5c-of-warming)

The model calculated the monthly change in Earth’s energy balance caused by the eruption and showed that water vapor could increase the average global temperature by up to 0.035°C over the next 5 years. That’s a large anomaly for a single event, but it’s not outside the usual level of noise in the climate system, Jenkins said. But in the context of the Paris Agreement, it’s a big concern.

0,035° Erwärmung laut des Users Buellas Link in 5 Jahren, wären 0,01° in den 18 Monaten seit Vulkanausbruch.

Schön doof solche Links hier zu posten. Oder war das dein "Wissenschafts"-Offizier?:fizeig::haha::appl::dg:

Buella
13.08.2023, 21:10
Du arbeitest mit Daten und Modellen des IPCC und der Nasa:



Schön doof solche Links hier zu posten. Oder war das dein "Wissenschafts"-Offizier?:fizeig::haha::appl::dg:

Schön doof, nicht zu begreifen, daß der von mir verlinkte Artikel lediglich den weiteren Link zur Untermauerung des Unterwasserausbruchs verwendete.
Daß du schön doof darauf rumreitest zeigt einerseits dein schön doof und andererseits, die Unfähigkeit, überhaupt mit solchen Fakten umgehen zu können.

navy
14.08.2023, 02:03
Schön doof, nicht zu begreifen, daß der von mir verlinkte Artikel lediglich den weiteren Link zur Untermauerung des Unterwasserausbruchs verwendete.
Daß du schön doof darauf rumreitest zeigt einerseits dein schön doof und andererseits, die Unfähigkeit, überhaupt mit solchen Fakten umgehen zu können.

der Autist MANFREDM, kapiert nicht das er auf einem PR Artikel der Klima Betrüger hereinfiel https://eos.org/about-eos

Ausgezeichnter Autor hier, denn was diverse Politikdeppen in Deutschland verbreiten ist blanker Unfug

Die „Great Zero Carbon“-Verschwörung und der „Great Reset“ des WEF
Von F. William Engdahl (https://www.globalresearch.ca/author/f-william-engdahl)

.........................................

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) von Klaus Schwab wirbt derzeit für sein Lieblingsthema, den „Great Reset“ der Weltwirtschaft. Der Schlüssel zu allem liegt darin, zu verstehen, was die Globalisten unter Netto-Null-Kohlenstoff bis 2050 verstehen.

Die EU führt das Rennen mit dem mutigen Plan an, bis 2050 der erste „kohlenstoffneutrale“ Kontinent der Welt zu werden und seine CO2-Emissionen bis 2030 um mindestens 55 % zu reduzieren.

In einem Beitrag im August 2020 auf seinem Blog schrieb der selbsternannte globale Impfstoffzar Bill Gates über die kommende Klimakrise:

„So schrecklich diese Pandemie auch ist, der Klimawandel könnte noch schlimmer sein … Der relativ geringe Rückgang der Emissionen in diesem Jahr macht eines deutlich: Wir können die Emissionen nicht einfach – oder zumindest größtenteils – durch weniger Fliegen und Autofahren erreichen . “

Mit einem faktischen Monopol auf Mainstream-Medien und soziale Medien konnte die Lobby der globalen Erwärmung einen Großteil der Welt zu der Annahme verleiten, dass das Beste für die Menschheit darin bestehe, Kohlenwasserstoffe wie Erdöl, Erdgas, Kohle und sogar die „kohlenstofffreien“ zu eliminieren „Atomstrom bis 2050, damit wir hoffentlich einen Anstieg der durchschnittlichen Welttemperatur um 1,5 bis 2 Grad Celsius vermeiden können.“ Dabei gibt es nur ein Problem. Es ist der Deckmantel für eine teuflische Hintergedanken.

Ursprünge der „globalen Erwärmung“

Viele haben die ursprüngliche wissenschaftliche These vergessen, die eine radikale Umstellung unserer Energiequellen rechtfertigte. Es war kein „Klimawandel“. Das Erdklima verändert sich ständig, was mit Änderungen in der Emission von Sonneneruptionen oder Sonnenfleckenzyklen zusammenhängt, die sich auf das Erdklima auswirken.

Um die Jahrtausendwende, als der vorangegangene, durch die Sonne verursachte Erwärmungszyklus nicht mehr erkennbar war, änderten Al Gore und andere die Erzählung in einem sprachlichen Taschenspielertrick von der globalen Erwärmung auf „Klimawandel“. Mittlerweile ist das Angstnarrativ so absurd geworden, dass jedes Wetterkapriol als „Klimakrise“ behandelt wird. Jeder Hurrikan oder Wintersturm wird als Beweis dafür angeführt, dass die Klimagötter uns sündige CO2-ausstoßende Menschen bestrafen.

Aber warte. Der gesamte Grund für den Übergang zu alternativen Energiequellen wie Sonne oder Wind und die Abkehr von Kohlenstoff-Energiequellen ist ihre Behauptung, dass CO2 ein Treibhausgas ist, das irgendwie in die Atmosphäre gelangt, wo es eine Decke bildet, die angeblich die Erde darunter erwärmt. Globale Erwärmung. Nach Angaben der US-Umweltschutzbehörde entstehen Treibhausgasemissionen größtenteils aus CO2. Daher der Fokus auf „CO2-Fußabdrücke“.

Was fast nie gesagt wird, ist, dass CO2 nicht aus Autoabgasen, Kohlekraftwerken oder anderen vom Menschen verursachten Quellen in die Atmosphäre gelangen kann . Kohlendioxid ist weder Kohlenstoff noch Ruß. Es ist ein unsichtbares, geruchloses Gas, das für die Photosynthese von Pflanzen und allen Lebensformen auf der Erde, uns eingeschlossen, unerlässlich ist. CO2 hat ein Molekulargewicht von knapp über 44, während Luft (hauptsächlich Sauerstoff und Stickstoff) ein Molekulargewicht von nur 29 hat.

https://www.globalresearch.ca/great-zero-carbon-criminal-conspiracy/5736707

Olliver
14.08.2023, 07:03
Vielleicht Befehle von seinem "Wissenschafts"-Offizier.

Klima-Forscherin: “Wissenschaftler übertreiben beim Klimawandel absichtlich”

Es ist genau gleich wie bei Corona.

Die Mainstreammedien verbreiten das Politiker-Narrativ.

Wer dann genauer hinschaut, der erkennt, dass die Daten manipuliert sind. Wer den Mainstreammedien immer noch glaubt, der hat die Wahrheit längst verpennt....
https://sun9-31.userapi.com/impg/lflUuR2F6erDLkSOSGoG8PxHvok_J5WsJUpVqg/p4dIB-cV0w4.jpg?size=537x240&quality=96&crop=0,0,946,423&sign=41eb8fc2769a59de1eadcd2e9019f252&type=share
https://exxpress.at/klima-forscherin-wissenschaftler-uebertreiben-beim-klimawandel-absichtlich/

MANFREDM
14.08.2023, 07:47
Ich war kurz nach dem Ausbruch der irrigen Meinung,
dass Schwefel, Staub usw eher abkühlen würden,
bis mir klar wurde,
dass der Wasserdampf so hoch geschleudert wurde,

aber Entwarnung,
es regnet langsam wieder ab,
geschätzt in 5 Jahren,
abgeschätzt von der Grafik, die ich vor ca. 2 Wochen gepostet hatte,
da bleibt nix über.

"Wissenschaftler" Olliver hat da wohl etwas übertrieben? Aber nix wissen, Daten vom IPCC und der NASA beim Vulkanausbruch nutzen und andere anpissen:


Klima-Forscherin: “Wissenschaftler übertreiben beim Klimawandel absichtlich”

Es ist genau gleich wie bei Corona.

Die Mainstreammedien verbreiten das Politiker-Narrativ.

Wer dann genauer hinschaut, der erkennt, dass die Daten manipuliert sind. Wer den Mainstreammedien immer noch glaubt, der hat die Wahrheit längst verpennt....

Olliver
14.08.2023, 07:56
https://sun9-59.userapi.com/impg/UMKiEZ-LV0r6TJymPP3nZBO786de20-ohb464w/5AwpTeabYTI.jpg?size=517x1080&quality=95&sign=5575b0af603266c295f0030268cb183e&type=album

:haha:

MANFREDM
14.08.2023, 08:03
Schön doof, nicht zu begreifen, daß der von mir verlinkte Artikel lediglich den weiteren Link zur Untermauerung des Unterwasserausbruchs verwendete.
Daß du schön doof darauf rumreitest zeigt einerseits dein schön doof und andererseits, die Unfähigkeit, überhaupt mit solchen Fakten umgehen zu können.

Du lügst. Dein Link beweist eindeutig, dass du nicht in der Lage bist, deinen dümmlichen Müll über Unterwasservulkane zu korrigieren.

Die Daten der NASA und des IPCC widerlegen deine dümmlichen Schlußfolgerungen eindeutig und du bist auch noch so dämlich das zu posten.

Hier sieht man ja, was der Unterwasservulkan alles freigeschaufelt hat:


https://sun9-59.userapi.com/impg/UMKiEZ-LV0r6TJymPP3nZBO786de20-ohb464w/5AwpTeabYTI.jpg?size=517x1080&quality=95&sign=5575b0af603266c295f0030268cb183e&type=album

:haha:

:cool:

Buella
14.08.2023, 08:29
Du lügst. Dein Link beweist eindeutig, dass du nicht in der Lage bist, deinen dümmlichen Müll über Unterwasservulkane zu korrigieren.

Die Daten der NASA und des IPCC widerlegen deine dümmlichen Schlußfolgerungen eindeutig und du bist auch noch so dämlich das zu posten.

Hier sieht man ja, was der Unterwasservulkan alles freigeschaufelt hat:



:cool:

Was der schön doof - Forist hier will, weiß alleine er.

Die Faktenlage des Artikels ist eindeutig.
Die Verlinkung nachvollziehbar.

Dieses peinlich infantile ad personam Getrolle, was du daraus bastelst, brauche und interessiert mich auch nicht.

Buella
14.08.2023, 08:39
Klima-Forscherin: “Wissenschaftler übertreiben beim Klimawandel absichtlich”

Es ist genau gleich wie bei Corona.

Die Mainstreammedien verbreiten das Politiker-Narrativ.

Wer dann genauer hinschaut, der erkennt, dass die Daten manipuliert sind. Wer den Mainstreammedien immer noch glaubt, der hat die Wahrheit längst verpennt....
https://sun9-31.userapi.com/impg/lflUuR2F6erDLkSOSGoG8PxHvok_J5WsJUpVqg/p4dIB-cV0w4.jpg?size=537x240&quality=96&crop=0,0,946,423&sign=41eb8fc2769a59de1eadcd2e9019f252&type=share
https://exxpress.at/klima-forscherin-wissenschaftler-uebertreiben-beim-klimawandel-absichtlich/

Schwachsinnige schön doof -Autisten werden, so sie ihr schändliches schizzo-Treiben überziehen, irgendwann in den Ignore-Kerker verbannt.
Dort dürfen sie den lieben langen Tag Schwachsinn am laufenden Meter produzieren und sich gut dabei fühlen. Das ist die Therapie.

MANFREDM
14.08.2023, 08:50
Vielleicht Befehle von seinem "Wissenschafts"-Offizier.

Peinlich infantiles Getrolle.


Schwachsinnige schön doof -Autisten werden, so sie ihr schändliches schizzo-Treiben überziehen, irgendwann in den Ignore-Kerker verbannt.
Dort dürfen sie den lieben langen Tag Schwachsinn am laufenden Meter produzieren und sich gut dabei fühlen. Das ist die Therapie.

Peinlich infantiles Getrolle.

MANFREDM
14.08.2023, 08:56
Was der schön doof - Forist hier will, weiß alleine er.

Die Faktenlage des Artikels ist eindeutig.
Die Verlinkung nachvollziehbar.

Dieses peinlich infantile ad personam Getrolle, was du daraus bastelst, brauche und interessiert mich auch nicht.

Nur weil du zu unfähig bist, deinen Link richtig zu lesen: "The model calculated the monthly change in Earth’s energy balance caused by the eruption and showed that water vapor could increase the average global temperature by up to 0.035°C over the next 5 years". :haha: :cool: lächerliche Werte. :haha: :cool: Genauso lächerlich dein Getrolle.

Buella
14.08.2023, 09:04
Heute, 09:50
MANFREDM

Mitglied
Dieser Beitrag wird nicht angezeigt, da sich MANFREDM auf deiner Ignorier-Liste befindet.
Beitrag anzeigen

Benutzer von Ignorier-Liste entfernen

Beitrag anzeigen

Buella
14.08.2023, 09:05
Und weitere schizzo-Blubberbläschen:

Heute, 09:56
MANFREDM

Mitglied
Dieser Beitrag wird nicht angezeigt, da sich MANFREDM auf deiner Ignorier-Liste befindet.
Beitrag anzeigen

Benutzer von Ignorier-Liste entfernen

Beitrag anzeigen

Buella
14.08.2023, 09:10
Klima-Forscherin: “Wissenschaftler übertreiben beim Klimawandel absichtlich”

Es ist genau gleich wie bei Corona.

Die Mainstreammedien verbreiten das Politiker-Narrativ.

Wer dann genauer hinschaut, der erkennt, dass die Daten manipuliert sind. Wer den Mainstreammedien immer noch glaubt, der hat die Wahrheit längst verpennt....
https://sun9-31.userapi.com/impg/lflUuR2F6erDLkSOSGoG8PxHvok_J5WsJUpVqg/p4dIB-cV0w4.jpg?size=537x240&quality=96&crop=0,0,946,423&sign=41eb8fc2769a59de1eadcd2e9019f252&type=share
https://exxpress.at/klima-forscherin-wissenschaftler-uebertreiben-beim-klimawandel-absichtlich/

Es geht, wie schon bei Corona, nur um sehr viel Geld für die westlichen Oligarchen und Eugenik-Befürworter.
Daher haben sie sich das CO2 ausgesucht, obwohl dieses erst durch Wärme freigesetzt (Korrelation) wird und nicht umgekehrt.
Aber es entscheht bei vielen Prozessen, welche der Mensch, bzw. zum Überleben benötigt.

Nebenei wird diesen Verbrechern unser sauer verdientes Geld hinterhergeschauffelt und verpraßt.


https://www.youtube.com/watch?v=V4SCCahpXfo

Buella
14.08.2023, 09:22
der Autist MANFREDM, kapiert nicht das er auf einem PR Artikel der Klima Betrüger hereinfiel https://eos.org/about-eos

Ausgezeichnter Autor hier, denn was diverse Politikdeppen in Deutschland verbreiten ist blanker Unfug

Die „Great Zero Carbon“-Verschwörung und der „Great Reset“ des WEF
Von F. William Engdahl (https://www.globalresearch.ca/author/f-william-engdahl)

.........................................

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) von Klaus Schwab wirbt derzeit für sein Lieblingsthema, den „Great Reset“ der Weltwirtschaft. Der Schlüssel zu allem liegt darin, zu verstehen, was die Globalisten unter Netto-Null-Kohlenstoff bis 2050 verstehen.

Die EU führt das Rennen mit dem mutigen Plan an, bis 2050 der erste „kohlenstoffneutrale“ Kontinent der Welt zu werden und seine CO2-Emissionen bis 2030 um mindestens 55 % zu reduzieren.

In einem Beitrag im August 2020 auf seinem Blog schrieb der selbsternannte globale Impfstoffzar Bill Gates über die kommende Klimakrise:

„So schrecklich diese Pandemie auch ist, der Klimawandel könnte noch schlimmer sein … Der relativ geringe Rückgang der Emissionen in diesem Jahr macht eines deutlich: Wir können die Emissionen nicht einfach – oder zumindest größtenteils – durch weniger Fliegen und Autofahren erreichen . “

Mit einem faktischen Monopol auf Mainstream-Medien und soziale Medien konnte die Lobby der globalen Erwärmung einen Großteil der Welt zu der Annahme verleiten, dass das Beste für die Menschheit darin bestehe, Kohlenwasserstoffe wie Erdöl, Erdgas, Kohle und sogar die „kohlenstofffreien“ zu eliminieren „Atomstrom bis 2050, damit wir hoffentlich einen Anstieg der durchschnittlichen Welttemperatur um 1,5 bis 2 Grad Celsius vermeiden können.“ Dabei gibt es nur ein Problem. Es ist der Deckmantel für eine teuflische Hintergedanken.

Ursprünge der „globalen Erwärmung“

Viele haben die ursprüngliche wissenschaftliche These vergessen, die eine radikale Umstellung unserer Energiequellen rechtfertigte. Es war kein „Klimawandel“. Das Erdklima verändert sich ständig, was mit Änderungen in der Emission von Sonneneruptionen oder Sonnenfleckenzyklen zusammenhängt, die sich auf das Erdklima auswirken.

Um die Jahrtausendwende, als der vorangegangene, durch die Sonne verursachte Erwärmungszyklus nicht mehr erkennbar war, änderten Al Gore und andere die Erzählung in einem sprachlichen Taschenspielertrick von der globalen Erwärmung auf „Klimawandel“. Mittlerweile ist das Angstnarrativ so absurd geworden, dass jedes Wetterkapriol als „Klimakrise“ behandelt wird. Jeder Hurrikan oder Wintersturm wird als Beweis dafür angeführt, dass die Klimagötter uns sündige CO2-ausstoßende Menschen bestrafen.

Aber warte. Der gesamte Grund für den Übergang zu alternativen Energiequellen wie Sonne oder Wind und die Abkehr von Kohlenstoff-Energiequellen ist ihre Behauptung, dass CO2 ein Treibhausgas ist, das irgendwie in die Atmosphäre gelangt, wo es eine Decke bildet, die angeblich die Erde darunter erwärmt. Globale Erwärmung. Nach Angaben der US-Umweltschutzbehörde entstehen Treibhausgasemissionen größtenteils aus CO2. Daher der Fokus auf „CO2-Fußabdrücke“.

Was fast nie gesagt wird, ist, dass CO2 nicht aus Autoabgasen, Kohlekraftwerken oder anderen vom Menschen verursachten Quellen in die Atmosphäre gelangen kann . Kohlendioxid ist weder Kohlenstoff noch Ruß. Es ist ein unsichtbares, geruchloses Gas, das für die Photosynthese von Pflanzen und allen Lebensformen auf der Erde, uns eingeschlossen, unerlässlich ist. CO2 hat ein Molekulargewicht von knapp über 44, während Luft (hauptsächlich Sauerstoff und Stickstoff) ein Molekulargewicht von nur 29 hat.

https://www.globalresearch.ca/great-zero-carbon-criminal-conspiracy/5736707

Sie sagen es ungeniert offen, welches ihr Ziel ist.

Das Klima ist ihnen vollkommen egal > ergo Klimaschwindel.

Hier läuft eine andere Agenda ab.

__________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________

https://t.me/Kulturstudio/34952

...

Auf dem Weltwirtschaftsforum sprach sich die UN-Friedensbotschafterin Jane Goodall dafür aus, die Weltbevölkerung auf 450 Millionen Menschen zu reduzieren - 95% weniger als heute:

"Wir können uns nicht vor dem menschlichen Bevölkerungswachstum verstecken. Denn es liegt so vielen anderen Problemen zugrunde. All diese Dinge, über die wir reden, wären kein Problem, wenn die Bevölkerung so groß wäre wie vor 500 Jahren."

https://t.me/Kulturstudio/34952


https://www.youtube.com/watch?v=9XKm0MUIJQs
ca. Minute 31

__________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________

navy
14.08.2023, 09:25
Sie sagen es ungeniert offen, welches ihr Ziel ist.

Das Klima ist ihnen vollkommen egal > ergo Klimaschwindel.

Hier läuft eine andere Agenda ab.

__________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________

https://t.me/Kulturstudio/34952

...

Auf dem Weltwirtschaftsforum sprach sich die UN-Friedensbotschafterin Jane Goodall dafür aus, die Weltbevölkerung auf 450 Millionen Menschen zu reduzieren - 95% weniger als heute:

"Wir können uns nicht vor dem menschlichen Bevölkerungswachstum verstecken. Denn es liegt so vielen anderen Problemen zugrunde. All diese Dinge, über die wir reden, wären kein Problem, wenn die Bevölkerung so groß wäre wie vor 500 Jahren."

https://t.me/Kulturstudio/34952


https://www.youtube.com/watch?v=9XKm0MUIJQs
ca. Minute 31

__________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________

siehe die sinnlose Reise der Baerbock, bis nach Neuseeland, Fidschi Inseln


https://politikforen-hpf.net/showthread.php?189975-Annalena-Baerbock-Aufstieg-und-Fall&p=11694269&viewfull=1#post11694269

siehe der UN Sauhaufen der UN und das WEF


Jane Goodall (https://de.wikipedia.org/wiki/Jane_Goodall)
Porträt von Jane Goodall aus dem Jahr 2019
Jane Goodall (2019)
Faksimile der Unterschrift Jane Goodalls

Dame Jane Goodall (* 3. April 1934 in London) ist eine britische Verhaltensforscherin, die 1960 begann, das Verhalten von Schimpansen im Gombe-Stream-Nationalpark in Tansania zu untersuchen.

Buella
14.08.2023, 09:36
siehe die sinnlose Reise der Baerbock, bis nach Neuseeland, Fidschi Inseln


https://politikforen-hpf.net/showthread.php?189975-Annalena-Baerbock-Aufstieg-und-Fall&p=11694269&viewfull=1#post11694269

siehe der UN Sauhaufen der UN und das WEF

Sie fliegen mit ihren Jets und schippern mit ihren Luxusjachten, natürlich befreit von jeglicher CO2-Besteuerung, ungeniert durch die Welt, während sie uns das Leben zur Hölle machen.

Politikqualle
14.08.2023, 10:15
*** Ist die angebliche “Klimaerwärmung” nur ein Betrug ? ***
.
.
... Mehrere Studien legen nahe, dass es seit dem 18. Jahrhundert keine reale Erwärmung des globalen Klimas gab. Oder wurden diese vielleicht einfach unterbewertet, um so das Narrativ der Klimaerwärmung zu stützen ? ...
.

... Es ist jedoch überraschend festzustellen, dass bei der Untersuchung der Temperaturen von 1720-2018 durch die Erweiterung der MXD-Daten über die letzten drei Jahrhunderte ein sogenannter “nicht-wärmender Trend” seit 1900 in den Daten aus Nordwestchina erkennbar ist, mit Ausnahme einer etwa 1°C wärmeren Periode in den 1920er und 1930er Jahren. ...

... report24.news/ist-die-angebliche-klimaerwaermung-nur-ein-betrug/ ...

MANFREDM
14.08.2023, 15:13
Dummes Gelaber. Ein Hunga Tonga in Taka-Tukka-land soll das Klima erwärmt haben. So dämlich kann doch niemand sein. Die Erwärmung erfolgte nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Ausbruch, sondern 1,5 Jahre später. Setzen 6 Minus.

Aus des Users Buellas Link: 146 Milllionen Tonnen Wasser wurden bis 40 Kilometer in die Stratosphäre (https://eos.org/articles/tonga-eruption-may-temporarily-push-earth-closer-to-1-5c-of-warming)

The model calculated the monthly change in Earth’s energy balance caused by the eruption and showed that water vapor could increase the average global temperature by up to 0.035°C over the next 5 years. That’s a large anomaly for a single event, but it’s not outside the usual level of noise in the climate system, Jenkins said. But in the context of the Paris Agreement, it’s a big concern.

0,035° Erwärmung laut des Users Buellas Link in 5 Jahren, wären 0,01° in den 18 Monaten seit Vulkanausbruch.

Q.e.d. Der Troll heisst Buella! "That’s a large anomaly for a single event, but :haha:it’s not outside the usual level of noise in the climate system:haha:, Jenkins said." :cool:

Politikqualle
14.08.2023, 17:10
.
*** Klimapropaganda: Die globale Temperatur kann man nicht messen ***
.
... Gibt es eine messbare “globale Temperatur”? Nein. All die dramatischen “Rekorde”, die der Mainstream täglich mit ernster Miene verkündet, beruhen auf Modellierungen von Klimaaktivisten, die damit nichts anderes als Panik erzeugen wollen.
Ihre Daten sind nur eins: Wissenschaftlicher Sondermüll. ...
.
... report24.news/klimapropaganda-die-globale-temperatur-kann-man-nicht-messen/ ...

Politikqualle
14.08.2023, 17:12
.
*** Unvermeidlich: Windenergie wird bald deutlich teurer ***
.
.
... report24.news/unvermeidlich-windenergie-wird-bald-deutlich-teurer/ ...

Flüchtling
14.08.2023, 23:25
"Trocknet Deutschland aus?"
(Suggestivfrage des ZDF bei Programmhinweis auf eine entsprechende "Klimawandel"-Feuersbrünste-Sendung)

:angst::hzu:IHR WERDET ALLE VERBRENNEN!

Olliver
15.08.2023, 05:01
.
*** Unvermeidlich: Windenergie wird bald deutlich teurer ***
.
.
... report24.news/unvermeidlich-windenergie-wird-bald-deutlich-teurer/ ...
Tatsache ist, dass der Strompreis seit Einführung EEG drastisch gestiegen ist, auch wenn er jetzt durch den Steuerzahler übernommen wurde:
Wir Deutschen haben in Europa die HÖCHSTEN Strompreise.
Die Ärmsten der Armen bekommen den Strom abgestellt.
Zur Zeit sind das mehrere Hunderttausend Opfer von Ökosozialisten.
https://de.statista.com/graphic/1/5670/durchschnittliche-monatliche-stromrechnung-seit-1998.jpg
http://de.statista.com/graphic/1/5670/durchschnittliche-monatliche-stromrechnung-seit-1998.jpg
Schön ablesbar, wann ROTZGRÜN die EEG-Abzocke durchgedrückt hat: 2000
Der Strompreis hat sich seit Einführung der EEG-Abzocke VERDREIFACHT!
https://scontent.fham1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/69362322_10215026678120332_2964049173982216192_n.j pg?_nc_cat=106&_nc_oc=AQn8HFkarRAIf-rqNeVLeVGCHpdZH34hdMdnv0zyvYgsiatTJkeOlxgiFJC4SD-KTZ0&_nc_ht=scontent.fham1-1.fna&oh=4eb40291392c44934a71a1e40955df84&oe=5E02C648

Olliver
15.08.2023, 05:04
"Trocknet Deutschland aus?"
(Suggestivfrage des ZDF bei Programmhinweis auf eine entsprechende "Klimawandel"-Feuersbrünste-Sendung)

:angst::hzu:IHR WERDET ALLE VERBRENNEN!

Liebe Klimagläubige,

das was gerade mit Blitz und Donner begleitet vom Himmel fällt,
ist Liquid-Dürre in Tropfen oder Eisform.

Wir werden alle verdursten!
;)
ironie-off*

ABAS
15.08.2023, 05:13
Tatsache ist, dass der Strompreis seit Einführung EEG drastisch gestiegen ist, auch wenn er jetzt durch den Steuerzahler übernommen wurde:
Wir Deutschen haben in Europa die HÖCHSTEN Strompreise.
Die Ärmsten der Armen bekommen den Strom abgestellt.
Zur Zeit sind das mehrere Hunderttausend Opfer von Ökosozialisten.
https://de.statista.com/graphic/1/5670/durchschnittliche-monatliche-stromrechnung-seit-1998.jpg
http://de.statista.com/graphic/1/5670/durchschnittliche-monatliche-stromrechnung-seit-1998.jpg
Schön ablesbar, wann ROTZGRÜN die EEG-Abzocke durchgedrückt hat: 2000
Der Strompreis hat sich seit Einführung der EEG-Abzocke VERDREIFACHT!
https://scontent.fham1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/69362322_10215026678120332_2964049173982216192_n.j pg?_nc_cat=106&_nc_oc=AQn8HFkarRAIf-rqNeVLeVGCHpdZH34hdMdnv0zyvYgsiatTJkeOlxgiFJC4SD-KTZ0&_nc_ht=scontent.fham1-1.fna&oh=4eb40291392c44934a71a1e40955df84&oe=5E02C648

Die Energiewirtschaft musste ja unbedingt wg. des " Freien Wettbewerbes " privatisiert und in Stromerzeuger / Netzbetreiber aufgeteilt werden. Der freiheitlich-demokratisch verblendete, verbloedete Zahlschweine in den westlichen kapitalistischen Ausbeutergesellschaften merken in ihrem Geldbeutel leider nicht das die " unsichtbare Hand " des " Freien Marktes " durch oligopolistische Kartelle zu " niedrigen Preisen " fuehrt.

Wurde der gemeine Poebel betrogen? :haha:

MANFREDM
15.08.2023, 05:34
der Autist MANFREDM, kapiert nicht das er auf einem PR Artikel der Klima Betrüger hereinfiel https://eos.org/about-eos

Ausgezeichnter Autor hier, denn was diverse Politikdeppen in Deutschland verbreiten ist blanker Unfug


Der Autist navy mit der Leseschwäche lügt. Der Link zum Artikel wurde vom User Buella eingestellt. Der User Buella wollte damit etwas nachweisen. Fail.

MANFREDM
15.08.2023, 05:38
Tatsache ist, dass der Strompreis seit Einführung EEG drastisch gestiegen ist, auch wenn er jetzt durch den Steuerzahler übernommen wurde:
Wir Deutschen haben in Europa die HÖCHSTEN Strompreise.
Die Ärmsten der Armen bekommen den Strom abgestellt.
Zur Zeit sind das mehrere Hunderttausend Opfer von Ökosozialisten.
...
http://de.statista.com/graphic/1/5670/durchschnittliche-monatliche-stromrechnung-seit-1998.jpg
Schön ablesbar, wann ROTZGRÜN die EEG-Abzocke durchgedrückt hat: 2000
Der Strompreis hat sich seit Einführung der EEG-Abzocke VERDREIFACHT!

Und warum zockt der User Olliver die "mehrere Hunderttausend Opfer von Ökosozialisten" mit ab? User Olliver erhält Subventionen von diesen "Ökosozialisten"! Diese Subventionen müssen natürlich von den Stromverbrauchern über höhere Strompreise bezahlt werden.

Olliver
15.08.2023, 05:39
...

Wurde der gemeine Poebel betrogen? :haha:

Ja,
und abgezockt,
ÜBER 50% der Stromsteuern-undAbgaben sind STAATLICHE!

navy
15.08.2023, 05:41
Der Autist navy mit der Leseschwäche lügt. Der Link zum Artikel wurde vom User Buella eingestellt. Der User Buella wollte damit etwas nachweisen. Fail.

Buella ist halt ein User der gute links und Beiträge bringt. Die muss man bei Dir ständig suchen.

navy
15.08.2023, 05:43
Tatsache ist, dass der Strompreis seit Einführung EEG drastisch gestiegen ist, auch wenn er jetzt durch den Steuerzahler übernommen wurde:
Wir Deutschen haben in Europa die HÖCHSTEN Strompreise.
Die Ärmsten der Armen bekommen den Strom abgestellt.
Zur Zeit sind das mehrere Hunderttausend Opfer von Ökosozialisten.
https://de.statista.com/graphic/1/5670/durchschnittliche-monatliche-stromrechnung-seit-1998.jpg
http://de.statista.com/graphic/1/5670/durchschnittliche-monatliche-stromrechnung-seit-1998.jpg
Schön ablesbar, wann ROTZGRÜN die EEG-Abzocke durchgedrückt hat: 2000
Der Strompreis hat sich seit Einführung der EEG-Abzocke VERDREIFACHT!
https://scontent.fham1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/69362322_10215026678120332_2964049173982216192_n.j pg?_nc_cat=106&_nc_oc=AQn8HFkarRAIf-rqNeVLeVGCHpdZH34hdMdnv0zyvYgsiatTJkeOlxgiFJC4SD-KTZ0&_nc_ht=scontent.fham1-1.fna&oh=4eb40291392c44934a71a1e40955df84&oe=5E02C648

So sieht es aus! Man wird von den Rot Grünen nur verarscht, Gelder in deren Energie Projekte umgeleitet, auch für Börsen und Spekulations Gewinne