PDA

Vollständige Version anzeigen : gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 [171] 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183

Flüchtling
31.07.2023, 06:46
wo sollen die das je gesagt haben? Die Blöd Medien und PKI behaupten Viel

Blöd kommt hier zu Worte, wie Claudia Kemfert, kommt ab 21:35 zu Worte:: Prof. Dr. Claudia Kemfert (https://de.wikipedia.org/wiki/Claudia_Kemfert) leitet seit April 2004 die Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für ..

Diese werden im Modellnetzwerk Energy Modelling Forum (EMF)[26] angewandt. Wirtschaftsforschung. Blöd hat nie in der realen Forschung gearbeitet, erfindet Modell und schimpft sich Professorin. Zu blöde um in einer Firma zu arbeiten, oder an der Uni

https://www.youtube.com/watch?v=cPzB354ap2c

May Thi, löschte ihren Youtube Kanal, weil sie nur Blödsinn dort auch mit Corona verbreitete, für Betrug
Dr. Mai Thi
bitte, :hzu:so viel Zeit muss sein!
Unter Suche "Mai Thi Klimawandel" tauchte u. a. dies auf:
"In der Wissenschaftsshow beschäftigt sich Dr. Mai Thi Nguyen-Kim mit spannenden Themen, die uns alle betreffen – faktenbasiert, emotional und unterhaltsam."
(ZDF)
Oder ist das eine andere?

Querfront
31.07.2023, 07:03
Berlin. Professor fordert 100 Euro für den Liter Sprit.

https://www.bz-berlin.de/berlin/berliner-prof-fordert-100-euro-fuer-den-liter-benzin


Berliner Professor fordert 100 Euro für den Liter Sprit

Das meint er tatsächlich ernst: Ein Berliner Uni-Professor fordert, den Benzin-Preis auf mindestens 100 Euro pro Liter zu erhöhen! Das sei gut für das Klima, so der Wissenschaftler.

Gregor Bachmann (57) ist seit 2016 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht an der Humboldt-Universität und Direktor des Notarinstituts. Privat beschäftigt er sich mit dem Thema Umweltschutz.

Auf Twitter teilte der Jurist eine Meldung zu teuren Spritpreisen, stellte eine extreme Forderung auf: „Erst wenn der Liter 100 Euro oder mehr kostet, werden unsere lieben Mitbürger*innen anfangen, langsam darüber nachzudenken, ob es auch mal ohne Auto geht.“

:vogel:

Querfront
31.07.2023, 07:07
Für's Klima, Penny erhöht Preise für 9 Produkte um bis zu 100%, um Kunden zu Umweltbewusstsein zu erziehen.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/penny-umweltfolgekosten-102.html


Aktion des Discounters Penny
Würstchen zum "wahren Preis" 88 Prozent teurer

Neun Produkte werden bei Penny vorübergehend teurer. Warum ist das eine Nachricht? Weil der Discounter mit dieser Aktion auf die Umweltfolgekosten aufmerksam machen möchte - und das den Preis zum Teil fast verdoppelt.

Ab Montag verlangt der Discounter Penny für neun seiner mehr als 3.000 Produkte eine Woche lang die "wahren Preise". Damit ist der Betrag gemeint, der bei Berücksichtigung aller durch die Produktion verursachten Umweltschäden eigentlich berechnet werden müsste. Diese unsichtbaren Kosten fallen entlang der Lieferketten zwangsläufig an, spiegeln sich aber nicht oder nur anteilig im Verkaufspreis wider, wie der Penny-Mutterkonzern Rewe mitteilte.

https://images.tagesschau.de/image/2fe33b90-f348-47cc-862d-efd105251cd8/AAABiadF4LE/AAABg8tMRzY/20x9-1280/penny-umweltfolgekosten-104.webp

Totalboykott! :lmaa:

ABAS
31.07.2023, 07:37
Für's Klima, Penny erhöht Preise für 9 Produkte um bis zu 100%, um Kunden zu Umweltbewusstsein zu erziehen.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/penny-umweltfolgekosten-102.html



https://images.tagesschau.de/image/2fe33b90-f348-47cc-862d-efd105251cd8/AAABiadF4LE/AAABg8tMRzY/20x9-1280/penny-umweltfolgekosten-104.webp

Totalboykott! :lmaa:

Die klugen und weitsichtigen Mahner, welche bereits in den 70er Jahren vor einer Konzentration im Einzelhandel gewarnt haben, wurden nicht erhoert sondern ignoriert.

Selbst spektakulaere Zeitungskampangnen mit Titeln wie " Tante Emme darf nicht sterben " verliefen im Sand. Resulat war das der Einzelhandel sich zunehmend konzentrierte und die Marktmacht heute in Haenden einiger weniger raffgieriger juedischer Oligopolisten liegt, wie z.B. dem Albrecht Familienimperium (ALDI) und dem Schwarz Familienimperium. (LIDL)

Die Bundeskartellbehoerde liegt schon seit Jahrzehnten und heute immer noch im Tiefschlaf.
Die " Tante Emma Laeden " sind laengst " vom Markt bereinigt " und ihre Inhaberinnen haben sich aufgehaengt[/B]!


Agrarheute / Top-Thema
Der Landwirt und die Macht des Lebensmittelhandels

Landwirtschaft und Lebensmitteleinzelhandel (LEH) sitzen in einem Boot. Aber der Handel steuert und die Bauern rudern. Im Einzelhandel und im Preiskampf gibt das Quartett Aldi, Edeka, Lidl und Rewe den Ton an. Die Landwirte lassen sich das nicht mehr bieten und blockieren wichtige Lager der Händler. Die Schwarz-Gruppe hat bereits mit einem Angebot reagiert. Aber Geld ist es nicht, was die Landwirte wollen. Vielmehr geht es um faire Preise und eine Beziehung auf Augenhöhe. Das Werben mit niedrigen Fleisch- und Butterpreisen gehört zum Alltag. In unserem Top-Thema haben wir uns die Machtverhältnisse und mögliche Lösungsansätze genauer angeschaut.

https://www.agrarheute.com/politik/landwirt-macht-lebensmittelhandels-573469

https://abload.de/img/04_zeit6ycqt.png

(Bildquelle der Zeitungsausschnitte im nachfolgenden Link)


Wochenzeitung DIE ZEIT, 1972

HEUT‘ DIE KUH
MORGEN DU

Bei der Entwicklung der Leserwerbung für DIE ZEIT arbeiteten Michael Schirner und Ben Oyne eng zusammen mit der Werbeleiterin Hilde von Lang und deren Lebensgefährten, ZEIT-Verleger Gerd Bucerius. Schirner und Oyne besuchten die wöchentlichen Redaktionskonferenzen mit*Marion Gräfin Dönhoff, Theo Sommer, Hellmuth Karasek, Haug von Kuehnheim u.a. Sie verfolgten die Diskussion um Themen kommender Ausgaben und empfahlen Anzeigenmotive mit Schlüsselszenen zu Umweltthemen. Zum Thema Luftverschmutzung inszenierte Ben Oyne ein Foto mit Bauer und seiner Frau auf der Weide neben einer Kuh, die an den Folgen der Abgase einer nahen Bleihütte krepiert war. Michael Schirner reimte : „Heut‘ die Kuh, morgen Du“. Ein Motiv zeigt Kinder, die mit Gewehren die Hinrichtung eines Jungen spielen. Headline: „Übung macht den Meister“; der laufenden Text geht der Frage nach, ob die Darstellung von Gewalt in den Medien gewalttätig mache. In weiteren Motiven wurden die Themen Ausländerhass und Verkehrstote thematisiert.

Für die Anzeige mit der Headline „Tante Emma ist tot“ ließ Ben Oyne im Studio den Verkaufsraum eines Tante-Emma-Ladens aufbauen und eine spindeldürre 89-Jährige mit Strick an der Decke des Ladens aufhängen. Die Anzeige über das Sterben der Tante-Emma-Läden war das letzte Anzeigenmotiv der ZEIT-Kampagne und der Agentur, die ihre Pforten schloss.

Die Geschichte dieser Anzeige beschrieb der Verleger der ZEIT Gerd Bucerius im Lauftext der Anzeige: „Diese Anzeige sollte ursprünglich nicht nur die letzte Anzeige der Kampagne für DIE ZEIT sein; sie war zufällig auch die letzte Anzeige unserer Werbeagentur GKO&S – als kleine Agentur dem Konkurrenzdruckdruck der großen Agenturen nicht gewachsen und so gezwungen, die Pforten zu schließen – machte eben dieses Problem zum Inhalt ihrer und unserer letzten Anzeige.

Die Konzentration in der Wirtschaft wurde an einem Beispiel aus dem Lebensmittel-Einzelhandel, dem Selbstmord der Inhaberin eines Tante-Emma-Ladens, erschreckend deutlich gemacht.

Frau von Lang, die Werbeleiterin, der Chefredakteur Theo Sommer und ich, wollten es wagen, diese recht ungewöhnliche Anzeige zu schalten. Fast alle Redakteure, sagte mir Haug von Kuenheim, der Chef vom Dienst, seien gegen die Veröffentlichung der Anzeige. Einige meinten, dass man mit einer toten Frau schlecht für DIE ZEIT werben könne, einige fürchteten, dass der schlichte Leser das alles missverstehen könne, andere fänden die Anzeige schlicht „degoutant“. So wurde die Anzeige nicht im SPIEGEL geschaltet. Ich erzähle Ihnen das, um Ihnen zu zeigen, dass die Redaktion bei der ZEIT so großgeschrieben wird, dass sie sogar die Werbung für DIE ZEIT verhindern kann. Und das ist eigentlich keine schlechte Werbung für DIE ZEIT.“ Das Motiv mit dem Foto vom Selbstmord der Ladeninhaberin und dem Text von Gerd Bucerius wurde als Eigenanzeige von ZEIT und GKO&S in der Branchenpresse veröffentlicht.

Hintergrund:

Die Werbung der Agentur für 8 x 4 war so erfolgreich, dass Beiersdorf die 8 x 4-Produkte auch in anderen Ländern einführen wollte und für die Werbung in 100 Ländern eine internationale Agenturgruppe suchte. Die Agentur verlor ihren größten Etat und entschied sich für deren Auflösung. Ben Oyne zog nach Paris und wurde Fotograf. Peter Geilenberg wurde Kreativdirektor der Agentur TBWA. Joachim Kellner wurde Produktgruppenleiter in der Kosmetik von Henkel in Düsseldorf. Michael Schirner wurde Kreativchef und alleiniger Geschäftsführer der GGK Düsseldorf Werbeagentur.

Einem Werber verdanken wir eine der wenigen Enthüllungsgeschichten über die deutsche Werbung; sie ist so schön, wie sie nur ein Werber schreiben kann; kein Journalist hätte sie erfahren. Die Geschichte geht so:

„Die Kampagne war eine für eine deutsche Wochenzeitung. Die Anzeige, die wir uns ausdachten, sollte eine Kuh zeigen, die an den Folgen der Luftverschmutzung auf der Weide krepiert war. „Heut‘ die Kuh, morgen Du“, hatte ich gereimt. Für unser Anzeigenmotiv suchten wir erstens nach einem Industriepanorama, das zweitens giftige Wolken spie, drittens an eine Weide grenzte, die viertens einem Bauer gehörte, der uns Werbeaufnahmen darauf machen ließ und fünftens eine Kuh besorgte, die er sechstens auch bereit war, uns notfalls zu opfern. Bald mussten wir die schmerzliche Erfahrung machen, dass die sechs Sachen, die wir für unsere Anzeige haben wollten, an keinem Ort der Welt gemeinsam zu haben waren. Da die Wirklichkeit nicht in der Lage war, so zu sein, wie sie sein sollte, halfen wir ihr ein bisschen nach: Eine Kuh wurde herangekarrt. Ein Tierarzt wurde geholt. Eine riesige Spritze Betäubungsmittel wurde der Kuh verpasst. Der Knecht des Bauern wurde danebengestellt. Er sollte bei der dahingestreckten Kuh stehen und ihren Tod betrauern. Doch er fand keine Gelegenheit dazu. Die Kuh tat uns nicht den Gefallen. Sie wollte ums Verrecken nicht sterben. Sie graste stattdessen gemütlich. Auch eine zweite Spritze half nicht. Die Kuh kaute völlig unbetäubt weiter. Der Abend kam. Verzweiflung breitete sich aus über die Kreatur, die einfach nicht totzukriegen war und uns zwang, sie mit ständig neuen Betäubungsspritzen zu peinigen. Als es dunkel wurde, sank sie schließlich hin. Der Fotograf schrie: Action. Der Knecht stand ungerührt und unfähig, auch nur ein bisschen Verzweiflung auszudrücken. Er hatte ohnehin von diesem ganzen absurden Theater nichts begriffen. Der Fotograf drückte auf den Auslöser.“

Michael Schirner ist der Autor dieser Enthüllungsgeschichte, und sie wird noch besser durch die Fortsetzung: Beim nächsten Motiv der Kampagne, in dem es um das Verschwinden der Tante-Emma-Läden ging („Tante Emma ist tot“), entging das Model nur knapp dem Tod. der Fotograf hatte eine betagte Ladenbesitzerin in ein Hängekorsett gezwängt und sie von der Decke baumeln lassen; das Korsett war zu eng und nahm ihr die Luft zum Atmen. Kein Journalist kann verlangen, dass ihm ein Werber solche Geschichten zum Fraß vorwirft. Das wäre selbstmörderisch. Aber was ist mit den vielen kleinen harmlosen Geschichten, die das Leben des Werbers so aufregend und unterhaltsam machen und die wir nirgends lesen?

CREDITS
Auftraggeber: Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG
Agentur: GKO&S, Geilenberg, Kellner, Oyne und Schirner
Kreativdirektor: Ben Oyne (Art), Michael Schirner (Text)
Fotograf: Ben Oyne

http://www.michaelschirner.de/de/heute-die-kuh/


Die Zeitschrift FOCUS hat im Jahre 2013 noch mal ein Retro der " Tante Emma darf nicht sterben " Kampagne versucht, was allerdings genauso fruchtlos verlief, wie die Kampagnen der 70er Jahre, obwohl die Kaeufer heute ueber genug Negativerfahrungen verfuegen, das allerdings nicht wahrhaben wollen weil sie eben dumme Arbeits-, Konsum- und
Zahlschweine einer kapitalistischen Ausbeutersystem mit der perfiden Taeuschungkulisse von " Demokratie " und " Freiheit " sind.


Focus / 19.11.2013 / Einzelhandel

Tante Emma darf nicht sterben

https://www.focus.de/finanzen/news/tante-emma-darf-nicht-sterben-einzelhandel_id_2182468.html

Buella
31.07.2023, 07:56
Berlin. Professor fordert 100 Euro für den Liter Sprit.

https://www.bz-berlin.de/berlin/berliner-prof-fordert-100-euro-fuer-den-liter-benzin



:vogel:

Daran sieht man mal, daß es unfaßbar dumme Akademiker gibt, welche nicht in der Lage sind, ihren Denkapparat zu benutzen.

Buella
31.07.2023, 07:59
Für's Klima, Penny erhöht Preise für 9 Produkte um bis zu 100%, um Kunden zu Umweltbewusstsein zu erziehen.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/penny-umweltfolgekosten-102.html



https://images.tagesschau.de/image/2fe33b90-f348-47cc-862d-efd105251cd8/AAABiadF4LE/AAABg8tMRzY/20x9-1280/penny-umweltfolgekosten-104.webp

Totalboykott! :lmaa:

Richtig!
Solche Läden muß man meiden.

Die wollen sich auf dieser ideololgischen Lügen-Welle auch noch eine goldene Nase verdienen.
Man sollte die Herrschaften, welche für diesen Saustall arbeiten, mal fragen, wie sie ihre Waren in den Laden bekommen, wie die Verkaufs- und Regional-Leitungen unterwegs sind, etc. ... ?

Verlogen doppelmoralisches Geheuchel!

Flüchtling
31.07.2023, 08:04
Richtig!
Solche Läden muß man meiden.

Die wollen sich auf dieser ideololgischen Lügen-Welle auch noch eine goldene Nase verdienen.
Man sollte die Herrschaften, welche für diesen Saustall arbeiten, mal fragen, wie sie ihre Waren in den Laden bekommen, wie die Verkaufs- und Regional-Leitungen unterwegs sind, etc. ... ?

Verlogen doppelmoralisches Geheuchel!

Penny gehört, so weit ich weiß, auch zur REWE-Gruppe. Dann ist eh alles klar.

Buella
31.07.2023, 08:06
Penny gehört, so weit ich weiß, auch zur REWE-Gruppe. Dann ist eh alles klar.

Penny gehört zur Rewe-Gruppe.
Das ist richtig.

navy
31.07.2023, 10:06
Dr. Mai Thi
bitte, :hzu:so viel Zeit muss sein!
Unter Suche "Mai Thi Klimawandel" tauchte u. a. dies auf:
"In der Wissenschaftsshow beschäftigt sich Dr. Mai Thi Nguyen-Kim mit spannenden Themen, die uns alle betreffen – faktenbasiert, emotional und unterhaltsam."
(ZDF)
Oder ist das eine andere?

Thema mit dem Berliner Spinner gibt es von Querfront hier schon

https://politikforen-hpf.net/showthread.php?86178-gewaltiger-Klimaschwindel-aufgeflogen-!!&p=11681679&viewfull=1#post11681679

Die Frau hat nie in ihrem Job gearbeitet ist Sturzdumm. Sozialmedia verblödet, musste ihren eigenen Youtube Canal löschen, weil dort nur Unfug über Corona verbreitet wurde. Wohee Blösw Leute einen Doktor Titel haben, wie Lauterbach, Drosten, ist eine Inflation der Unfuges, wo die Dümmsten sich wichtig machen und Regierungs Berater werden.

Aktuell dieser Jurist an der Humboldt Uni in Berlin, wo es Titel umsonst gibt. Er ist Sozialmedia verblödet, natürlich ohne Familie, kein Wirtschafts Experte. Vollkommen dumm, wie die Lockdown Proffesorren, nie in der Wirtschaft gearbeit

https://images.bild.de/64c6626a24730b66ae1a864d/41b8323c34cd8ce75e9bb6e46f241ea8,2bafb1e7?w=992

Gregor Bachmann (57) ist seit 2016 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht an der Humboldt-Universität und Direktor des Notarinstituts. Privat beschäftigt er sich mit dem Thema Umweltschutz :fuck:.

https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/kein-witz-berliner-professor-fordert-100-euro-fuer-den-liter-benzin-84871980.bild.html

Er liefert Blödsinn für seine Auftraggeber

Professoren wie Bachmann verdienen an der Humboldt-Uni pro Monat 7360,85 Euro brutto (Besoldungsgruppe W3), Institutsdirektoren bekommen zusätzlich einen „Funktionsleistungsbezug“ von monatlich 250 Euro. Zudem sind sie meist Beamte auf Lebenszeit.

https://www.bz-berlin.de/berlin/berliner-prof-fordert-100-euro-fuer-den-liter-benzin

Ein gekaufter Depp, labbert über Wirschaft, wie Ricarda Lang, oder Robert Habeck

navy
31.07.2023, 10:20
Für's Klima, Penny erhöht Preise für 9 Produkte um bis zu 100%, um Kunden zu Umweltbewusstsein zu erziehen.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/penny-umweltfolgekosten-102.html


https://images.tagesschau.de/image/2fe33b90-f348-47cc-862d-efd105251cd8/AAABiadF4LE/AAABg8tMRzY/20x9-1280/penny-umweltfolgekosten-104.webp

Totalboykott! :lmaa:

Das Frosch Siegel ist der grösste Betrug aktuuell der Lebensmittel Ketten, Reiner US Betrug erneut


Es geht noch Schlimmer was die Supermarkt Ketten treiben u.a. mit dem US Betrug dem Froschsiegel: Frosch Zeichen = B.Gates Impfe? (https://politikforen-hpf.net/showthread.php?195617-Frosch-Zeichen-B-Gates-Impfe)

Beitrag Nr. 9 dort (https://politikforen-hpf.net/showthread.php?195617-Frosch-Zeichen-B-Gates-Impfe&p=11675307&viewfull=1#post11675307), alle Details, über die Lebensmittel Mafia, die nur Siegel verkauft, für Verbraucher Betrug

https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75525&stc=1

https://politikforen-hpf.net/showthread.php?122602-Foodwatch-bel%C3%BCgt-die-Verbraucher&p=11531660&viewfull=1#post11531660


https://www.youtube.com/watch?v=JWtiOp3ZeHo

siehe hier

https://politikforen-hpf.net/showthread.php?122602-Foodwatch-bel%C3%BCgt-die-Verbraucher&p=11531660&viewfull=1#post11531660

navy
31.07.2023, 10:26
:dg:
https://sun9-56.userapi.com/impg/DQSPXKguBUxjKeRwiVCxNU5twG__BSO_BzKxkA/fsMzNRMRmT0.jpg?size=941x552&quality=95&sign=4df33a5d931da030a35c3c889c2cc48b&type=album

der Trottel: Dominik Jung, wird auch noch als Top -Meteorologe verkauft, obwohl er ständig schief liegt, Nur Panik Zahlen erfindet und verbreitet. Heute die schlimmste Hitzewelle aller Zeiten, wo Nichts eintrifft, im Moment: Wintereinbrauch. Sozial Media Depp, ohne jeden Verstand. der hat nicht einmal Hausfrauen Wissen, über Wetter, so verblödet ist er

Rhino
31.07.2023, 10:29
Daran sieht man mal, daß es unfaßbar dumme Akademiker gibt, welche nicht in der Lage sind, ihren Denkapparat zu benutzen.

Die muessen eben nur 'Compliant' sein. Denken ist da eher ein Hindernis. Aber es gibt eben immer noch genug Dumme, die alles glauben was ein Professor sagt, weil es ein Professor sagt. Der muss da nur seinen Habitus richtig rueberbringen und man vertraut ihm.

navy
31.07.2023, 10:31
Daran sieht man mal, daß es unfaßbar dumme Akademiker gibt, welche nicht in der Lage sind, ihren Denkapparat zu benutzen.

Leider im Tausender Paket denn Corona, Lockdown, Klima Schwafler zeigt das angebliche Akademiker, auch viele Ärzte, nur noch dummes Sozialmedia Zeug verbreiten, ohne jeden Verstand

navy
31.07.2023, 13:53
Jetzt dreht diese Vollhonk voll durch als Wetter Experte

der Trottel: Dominik Jung, wird auch noch als Top -Meteorologe verkauft, obwohl er ständig schief liegt, Nur Panik Zahlen erfindet und verbreitet. Heute die schlimmste Hitzewelle aller Zeiten, wo Nichts eintrifft, im Moment: Wintereinbrauch. Sozial Media Depp, ohne jeden Verstand. der hat nicht einmal Hausfrauen Wissen, über Wetter, so verblödet ist er
https://politikforen-hpf.net/showthread.php?86178-gewaltiger-Klimaschwindel-aufgeflogen-!!&p=11681844&viewfull=1#post11681844

Jede Woche etwas Anders: Heute der Diplom Vollidiot: erfabuliert herum, der Volldepp: das Wort könnte sagt schon Alles

https://images.bild.de/64c759393d0fd24c120166a7/0258e4c50554d264070140f6b58c2609,8364ef8e?w=992
Schaurige Wetter-Prognose Achtung, Grusel-Karte!

Eigentlich sollte jetzt gerade die heißeste Zeit des Jahres, die sogenannten Hundstage, sein. Doch statt zu schwitzen, werden wir pudelnass! Grusel-Alarm auf der

Wetterkarte.

Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net prophezeit uns einen Sommer-Totalausfall!

Jungs dunkle Prognose: „Der August könnte zu einem Totalausfall in Sachen Sommerwetter werden.“

https://www.bild.de/news/wetter/wetter/wetter-sturm-regen-schnee-der-august-wird-ein-sommer-totalausfall-84876404.bild.html

Wie bei Corona, nur Erfindungen, Orakel Wissenschaft

Flüchtling
31.07.2023, 13:59
Wenn keine Sonne scheint, gibts bald keinen Strom mehr in der BRD - :hzu:IHR WERDET ALLE ELENDIG :angst:VÄRRHUNGÄÄÄRN!

Olliver
31.07.2023, 16:33
Jetzt dreht diese Vollhonk voll durch als Wetter Experte

der Trottel: Dominik Jung, wird auch noch als Top -Meteorologe verkauft, obwohl er ständig schief liegt, Nur Panik Zahlen erfindet und verbreitet. Heute die schlimmste Hitzewelle aller Zeiten, wo Nichts eintrifft, im Moment: Wintereinbrauch. Sozial Media Depp, ohne jeden Verstand. der hat nicht einmal Hausfrauen Wissen, über Wetter, so verblödet ist er
https://politikforen-hpf.net/showthread.php?86178-gewaltiger-Klimaschwindel-aufgeflogen-!!&p=11681844&viewfull=1#post11681844

Jede Woche etwas Anders: Heute der Diplom Vollidiot: erfabuliert herum, der Volldepp: das Wort könnte sagt schon Alles

https://images.bild.de/64c759393d0fd24c120166a7/0258e4c50554d264070140f6b58c2609,8364ef8e?w=992
Schaurige Wetter-Prognose Achtung, Grusel-Karte!

Eigentlich sollte jetzt gerade die heißeste Zeit des Jahres, die sogenannten Hundstage, sein. Doch statt zu schwitzen, werden wir pudelnass! Grusel-Alarm auf der

Wetterkarte.

Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net prophezeit uns einen Sommer-Totalausfall!

Jungs dunkle Prognose: „Der August könnte zu einem Totalausfall in Sachen Sommerwetter werden.“

https://www.bild.de/news/wetter/wetter/wetter-sturm-regen-schnee-der-august-wird-ein-sommer-totalausfall-84876404.bild.html

Wie bei Corona, nur Erfindungen, Orakel Wissenschaft

:dg:
https://sun9-9.userapi.com/impg/u9QtpFT_My9RobXqBQBrhNgnf8xlU6HrYhrTUw/U1VHTtLFvjM.jpg?size=584x807&quality=96&sign=3763d32bc9b0f424f61c3bc1f7a93383&c_uniq_tag=BdnT5rnmulbNkUclM6Wd4bPxk9pC0U5mC_nsRZc PZG8&type=album

navy
31.07.2023, 17:10
:dg:
https://sun9-9.userapi.com/impg/u9QtpFT_My9RobXqBQBrhNgnf8xlU6HrYhrTUw/U1VHTtLFvjM.jpg?size=584x807&quality=96&sign=3763d32bc9b0f424f61c3bc1f7a93383&c_uniq_tag=BdnT5rnmulbNkUclM6Wd4bPxk9pC0U5mC_nsRZc PZG8&type=album

so ist das reale Leben im Mittelmeer. Es geht um Baugenehmigungen

Olliver
31.07.2023, 18:02
Es schneit in den Hochlagen Europas

Lassen Sie mich raten, Alarmisten, schwerer Sommerschnee ist im Einklang mit ‚globalen Erwärmungsvorhersagen’…

Während sich die Medien auf einen winzigen Teil Südeuropas konzentrieren und die sommerliche Hitze und die Waldbrände dort über Gebühr aufblasen, um ihre verzerrte Anti-CO₂-Agenda voranzutreiben, hat der Großteil des Kontinents in diesem Juli gezittert.

Im wahrsten Sinne des Wortes, denn vor allem in den östlichen Ländern wurden Sommerfröste und Rekordtiefstwerte verzeichnet:

https://eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2023/07/kalte_1-1.jpg ('https://eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2023/07/kalte_1-1.jpg')
GFS 2m Temperatur-Anomalien (C) am 26. Juli [tropicaltidbits.com ('https://www.tropicaltidbits.com/')]

Die Temperaturen sind so niedrig geblieben, dass es sogar in den Alpen kräftig geschneit hat, und zwar auf außergewöhnlich niedrige Werte für Ende Juli, in manchen Gegenden sogar bis hinunter auf 1.500 m, wie zum Beispiel auf dem Kitzsteinhorn in Österreich.


Die meisten europäischen Skigebiete meldeten am Mittwoch und Donnerstag Neuschnee, „ein seltenes Phänomen“, heißt es in diesem Tweet ('https://twitter.com/manu_oberhuber/status/1684087943483338754?ref_src=twsrc^tfw|twcamp^tweet embed|twterm^1684087943483338754|twgr^b61a8fc88a9c 82ae1409d9e3233b4eb97eb3e8cd|twcon^s1_c10&ref_url=https://electroverse.info/heavy-snow-new-zealand-argentina-shivers-its-snowing-across-europe/') (oder X?).



Letzte Woche waren BBC und CNN damit beschäftigt, eine tragisch falsch informierte Öffentlichkeit mit Bildern von Italienern, die sich in den Brunnen der Städte abkühlten, zu beglücken. Jetzt ist eine markante Kaltfront eingezogen, die den italienischen Alpen schweren Schnee beschert.


Kurzkommentar von Cap Allon:

Das ist Ihre Geschichte MSM; das heißt „Rekord-Sommerfröste und starker Schneefall“.


Link: https://electroverse.info/heavy-snow-new-zealand-argentina-shivers-its-snowing-across-europe/

Merkelraute
31.07.2023, 18:49
Jetzt dreht diese Vollhonk voll durch als Wetter Experte

der Trottel: Dominik Jung, wird auch noch als Top -Meteorologe verkauft, obwohl er ständig schief liegt, Nur Panik Zahlen erfindet und verbreitet. Heute die schlimmste Hitzewelle aller Zeiten, wo Nichts eintrifft, im Moment: Wintereinbrauch. Sozial Media Depp, ohne jeden Verstand. der hat nicht einmal Hausfrauen Wissen, über Wetter, so verblödet ist er
https://politikforen-hpf.net/showthread.php?86178-gewaltiger-Klimaschwindel-aufgeflogen-!!&p=11681844&viewfull=1#post11681844

Jede Woche etwas Anders: Heute der Diplom Vollidiot: erfabuliert herum, der Volldepp: das Wort könnte sagt schon Alles

https://images.bild.de/64c759393d0fd24c120166a7/0258e4c50554d264070140f6b58c2609,8364ef8e?w=992
Schaurige Wetter-Prognose Achtung, Grusel-Karte!

Eigentlich sollte jetzt gerade die heißeste Zeit des Jahres, die sogenannten Hundstage, sein. Doch statt zu schwitzen, werden wir pudelnass! Grusel-Alarm auf der

Wetterkarte.

Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net prophezeit uns einen Sommer-Totalausfall!

Jungs dunkle Prognose: „Der August könnte zu einem Totalausfall in Sachen Sommerwetter werden.“

https://www.bild.de/news/wetter/wetter/wetter-sturm-regen-schnee-der-august-wird-ein-sommer-totalausfall-84876404.bild.html

Wie bei Corona, nur Erfindungen, Orakel Wissenschaft
Wann kommt endlich die Klimaerwärmung? Mir ist eiskalt.:germane:

Merkelraute
31.07.2023, 18:51
:dg:
https://sun9-9.userapi.com/impg/u9QtpFT_My9RobXqBQBrhNgnf8xlU6HrYhrTUw/U1VHTtLFvjM.jpg?size=584x807&quality=96&sign=3763d32bc9b0f424f61c3bc1f7a93383&c_uniq_tag=BdnT5rnmulbNkUclM6Wd4bPxk9pC0U5mC_nsRZc PZG8&type=album
Welch ein Zufall aber auch, daß genau dort der Windpark gebaut wird.

Rhino
31.07.2023, 19:24
Wissenschaftler rät zur Gelassenheit: „Es ist keine Klimakatastrophe in Sicht!“
https://www.nius.de/_next/image?url=https://api.nius.de/api/assets/office-hr/087d1d0f-c902-46c2-812e-506b92d63c2d?width=1080&w=1080&q=100
18.07.2023
Ralf Schuler

„Dies ist ein normaler Sommer“, sagt Hamburgs früherer Umweltsenator Prof. Fritz Vahrenholt (SPD) – wenn auch ein besonders heißer.
Vahrenholt beruft sich auf die offiziellen Zahlen des Internationalen Klimarates und die Auswertung durch das Gerics-Institut (http://www.gerics.de).
Er macht dreißigjährige Zyklen des Atlantiks für die aktuellen Wetterphänomene verantwortlich.

Starkregen, Wirbelstürme, Hitzewellen – schlägt der „Hitze-Hammer“ des menschengemachten Klimawandels in diesem Sommer besonders heftig zu, wie die Schlagzeilen es vermuten lassen? Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) stöhnte dieser Tage über die Hitze in seiner Urlaubsregion, der Toscana und empfahl den Deutschen, Kirchen als Kälte-Räume zu öffnen (viele Kirchen sind es ohnehin)....

Man wird eine Einzelposition draus machen.
Es interessiert ja auch nicht, ob einer beweisen kann was er sagt oder nicht. Das geht mit so etwas sowieso nicht. Einfach am Modell rumfummeln und man bekommt schon was man moechte.

navy
01.08.2023, 03:59
Wann kommt endlich die Klimaerwärmung? Mir ist eiskalt.:germane:

deshalb haben Etliche Leute, ja die Heizung schon wieder an:crazy:

Olliver
01.08.2023, 05:13
deshalb haben Etliche Leute, ja die Heizung schon wieder an:crazy:

:gp::haha:


„15 Wochen nach dem Atom-Aus: Deutschland ist jetzt Strom-Importeur“

Deutschland kauft immer mehr Strom im Ausland.

Binnen weniger Monate hat sich das Land von einer Strom-Export-Nation zu einer Nation entwickelt, die große Teile ihrer Energie importieren muss: Seit der Abschaltung der drei verbliebenen Atomkraftwerke Mitte April hat Deutschland jede einzelne Woche Strom importiert. So lange am Stück wie noch nie, so viel Strom wie noch nie.
Allein in der vergangenen Woche gab es einen Import-Überschuss von 1,25 Milliarden Kilowattstunden Strom. Mehr als 15 Prozent der hierzulande benötigten Energie wurde aus dem Ausland eingekauft – auch das ist trauriger Rekord.

Im Jahres-Saldo hat Deutschland einen Import-Überschuss von knapp 1 Milliarde Kilowattstunden.
Link zum Weiterlesen des Artikels
15 Wochen nach dem Atom-Aus: Deutschland ist jetzt Strom-Importeur | NIUS.de | https://www.nius.de/Wirtschaft/15-wochen-nach-dem-atom-aus-deutschland-ist-jetzt-strom-importeur/a41bc87e-eaf8-42b0-8c94-31dce5177ea6 ('https://www.nius.de/Wirtschaft/15-wochen-nach-dem-atom-aus-deutschland-ist-jetzt-strom-importeur/a41bc87e-eaf8-42b0-8c94-31dce5177ea6')

https://sun9-63.userapi.com/impg/K-w_CX7s-WUQismtknRR5BYXT41gbnerY-lh8w/gX2vX3r5CL0.jpg?size=807x807&quality=96&sign=01f8b141940ead3ced3b9bc08f558c36&c_uniq_tag=qt5OJq1nc0Dj1wWc3oEmBNXW9-pc6VZVQu3tnV4QB34&type=album
https://api.nius.de/api/assets/office-hr/827b08ab-501b-4b73-a928-2453f9313254/nius-tabelle-strom.jpg?width=800

navy
01.08.2023, 05:44
:gp::haha:


„15 Wochen nach dem Atom-Aus: Deutschland ist jetzt Strom-Importeur“

Deutschland kauft immer mehr Strom im Ausland.

Binnen weniger Monate hat sich das Land von einer Strom-Export-Nation zu einer Nation entwickelt, die große Teile ihrer Energie importieren muss: Seit der Abschaltung der drei verbliebenen Atomkraftwerke Mitte April hat Deutschland jede einzelne Woche Strom importiert. So lange am Stück wie noch nie, so viel Strom wie noch nie.
Allein in der vergangenen Woche gab es einen Import-Überschuss von 1,25 Milliarden Kilowattstunden Strom. Mehr als 15 Prozent der hierzulande benötigten Energie wurde aus dem Ausland eingekauft – auch das ist trauriger Rekord.

Im Jahres-Saldo hat Deutschland einen Import-Überschuss von knapp 1 Milliarde Kilowattstunden.
Link zum Weiterlesen des Artikels
15 Wochen nach dem Atom-Aus: Deutschland ist jetzt Strom-Importeur | NIUS.de | https://www.nius.de/Wirtschaft/15-wochen-nach-dem-atom-aus-deutschland-ist-jetzt-strom-importeur/a41bc87e-eaf8-42b0-8c94-31dce5177ea6 ('https://www.nius.de/Wirtschaft/15-wochen-nach-dem-atom-aus-deutschland-ist-jetzt-strom-importeur/a41bc87e-eaf8-42b0-8c94-31dce5177ea6')

https://sun9-63.userapi.com/impg/K-w_CX7s-WUQismtknRR5BYXT41gbnerY-lh8w/gX2vX3r5CL0.jpg?size=807x807&quality=96&sign=01f8b141940ead3ced3b9bc08f558c36&c_uniq_tag=qt5OJq1nc0Dj1wWc3oEmBNXW9-pc6VZVQu3tnV4QB34&type=album
https://api.nius.de/api/assets/office-hr/827b08ab-501b-4b73-a928-2453f9313254/nius-tabelle-strom.jpg?width=800

so ist es leider! Und der Wahnsinnige, Volldödel kann das nicht erklären. Aber es geht ja nur um Geld stehlen mit kriminellen Beratern und diversen dubiosen Umwelt Organisationen. Gross Strom Import

Olliver
01.08.2023, 05:50
so ist es leider! Und der Wahnsinnige, Volldödel kann das nicht erklären. Aber es geht ja nur um Geld stehlen mit kriminellen Beratern und diversen dubiosen Umwelt Organisationen. Gross Strom Import

Energiewende krachend gescheitert, ja!

Querfront
01.08.2023, 06:08
Die anhaltende Dürre und ihre Folgen.

https://www.swr3.de/musik/news/wacken-2023-regen-100.html


Wacken Open Air steht unter Wasser – Anreise gestoppt

Zehntausende Fans der härteren Musik pilgern zur Zeit zu DEM Metal-Festival des Jahres: Wacken. Doch anhaltender Regen sorgt jetzt schon für ein überflutetes Festivalgelände.

Anhaltender Regen hat dazu geführt, dass die Campingplätze momentan nicht passierbar sind. Die Veranstalter schätzen, dass am Montag nur etwa ein Viertel der geplanten Fahrzeuge aufs Gelände gelassen werden können. „Wegen des extrem hohen Regenaufkommens werden wir unter Umständen auch später nicht alle geplanten Campingflächen nutzen können, wenn das Wasser auf manchen Wiesen stehen bleibt“, heißt es.

:haha:

ABAS
01.08.2023, 06:16
Die anhaltende Dürre und ihre Folgen.

https://www.swr3.de/musik/news/wacken-2023-regen-100.html



:haha:

Wacken war schon immer eine Schlammschlacht. Wacken ohne Regen ist unvorstellbar.
Die total kaputten Freaks suhlen sich gerne im Schlamm wie Schweine.

Das Wacken Event ist schlimmer als die Muenchner Wiesn! Tiefer im Niveau gehts nicht mehr! :haha:


DW Kultur Schlammschlacht in Wacken

https://www.dw.com/de/schlammschlacht-in-wacken/video-39965009


https://www.youtube.com/watch?v=Fi1ZsWL6mFw


https://www.youtube.com/watch?v=04LLd4OYQ-k


https://www.youtube.com/watch?v=cWEJzj0UpMU

MANFREDM
01.08.2023, 06:36
Es schneit in den Hochlagen Europas

Lassen Sie mich raten, Alarmisten, schwerer Sommerschnee ist im Einklang mit ‚globalen Erwärmungsvorhersagen’…


Lächerliche Bildchen von Olliver. Richtig ist: Selbst im angeblich kalten Olliver-Juli, Erwärmung!

Ollivers Messungen finden in der Kühltheke statt. :fizeig::haha:

Wetter und Klima - Deutscher Wetterdienst - Presse - Deutschlandwetter im Juli 2023 (dwd.de) https://www.dwd.de/DE/presse/pressemitteilungen/DE/2023/20230731_deutschlandwetter_juli2023_news.html
Das Temperaturmittel lag im Juli 2023 mit 18,7 Grad Celsius (°C) um 1,8 Grad über dem Wert der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990 (16,9 °C). Im Vergleich zur aktuellen und wärmeren Vergleichsperiode 1991 bis 2020 (18,3 °C) betrug die Abweichung 0,4 Grad.

Olliver
01.08.2023, 07:43
Die anhaltende Dürre und ihre Folgen.

https://www.swr3.de/musik/news/wacken-2023-regen-100.html



:haha:

Wacken in der dramatischen, menschengemachten Klima-Dürre!

https://pbs.twimg.com/media/F2Xc016WQAAuFGT?format=jpg&name=small

Fortuna
01.08.2023, 07:50
:gp::haha:


„15 Wochen nach dem Atom-Aus: Deutschland ist jetzt Strom-Importeur“

Deutschland kauft immer mehr Strom im Ausland.

Binnen weniger Monate hat sich das Land von einer Strom-Export-Nation zu einer Nation entwickelt, die große Teile ihrer Energie importieren muss: Seit der Abschaltung der drei verbliebenen Atomkraftwerke Mitte April hat Deutschland jede einzelne Woche Strom importiert. So lange am Stück wie noch nie, so viel Strom wie noch nie.
Allein in der vergangenen Woche gab es einen Import-Überschuss von 1,25 Milliarden Kilowattstunden Strom. Mehr als 15 Prozent der hierzulande benötigten Energie wurde aus dem Ausland eingekauft – auch das ist trauriger Rekord.

Im Jahres-Saldo hat Deutschland einen Import-Überschuss von knapp 1 Milliarde Kilowattstunden.
Link zum Weiterlesen des Artikels
15 Wochen nach dem Atom-Aus: Deutschland ist jetzt Strom-Importeur | NIUS.de | https://www.nius.de/Wirtschaft/15-wochen-nach-dem-atom-aus-deutschland-ist-jetzt-strom-importeur/a41bc87e-eaf8-42b0-8c94-31dce5177ea6 (https://www.nius.de/Wirtschaft/15-wochen-nach-dem-atom-aus-deutschland-ist-jetzt-strom-importeur/a41bc87e-eaf8-42b0-8c94-31dce5177ea6)

https://sun9-63.userapi.com/impg/K-w_CX7s-WUQismtknRR5BYXT41gbnerY-lh8w/gX2vX3r5CL0.jpg?size=807x807&quality=96&sign=01f8b141940ead3ced3b9bc08f558c36&c_uniq_tag=qt5OJq1nc0Dj1wWc3oEmBNXW9-pc6VZVQu3tnV4QB34&type=album
https://api.nius.de/api/assets/office-hr/827b08ab-501b-4b73-a928-2453f9313254/nius-tabelle-strom.jpg?width=800


Kein Unternehmer mit Verantwortungsgefühl kann da noch in so einem Drittwelt-Land bleiben.

Nicht nur Konzerne auch mittelständische Betriebe wandern ab. Bald ist der Fachkräftemangel Geschichte und Buntland ist das Land der Flickschuster, Fingernageldesigner, Friseure und Energieberater.

Industrie und größere Handwerksbetriebe gibt es nicht mehr.

Merkelraute
01.08.2023, 10:30
deshalb haben Etliche Leute, ja die Heizung schon wieder an:crazy:
So ist es. Hab ich leider zu spät wieder eingeschaltet und muss mich jetzt mit einer Erkältung plagen.

Merkelraute
01.08.2023, 10:34
:gp::haha:


„15 Wochen nach dem Atom-Aus: Deutschland ist jetzt Strom-Importeur“

Deutschland kauft immer mehr Strom im Ausland.

Binnen weniger Monate hat sich das Land von einer Strom-Export-Nation zu einer Nation entwickelt, die große Teile ihrer Energie importieren muss: Seit der Abschaltung der drei verbliebenen Atomkraftwerke Mitte April hat Deutschland jede einzelne Woche Strom importiert. So lange am Stück wie noch nie, so viel Strom wie noch nie.
Allein in der vergangenen Woche gab es einen Import-Überschuss von 1,25 Milliarden Kilowattstunden Strom. Mehr als 15 Prozent der hierzulande benötigten Energie wurde aus dem Ausland eingekauft – auch das ist trauriger Rekord.

Im Jahres-Saldo hat Deutschland einen Import-Überschuss von knapp 1 Milliarde Kilowattstunden.
Link zum Weiterlesen des Artikels
15 Wochen nach dem Atom-Aus: Deutschland ist jetzt Strom-Importeur | NIUS.de | https://www.nius.de/Wirtschaft/15-wochen-nach-dem-atom-aus-deutschland-ist-jetzt-strom-importeur/a41bc87e-eaf8-42b0-8c94-31dce5177ea6 (https://www.nius.de/Wirtschaft/15-wochen-nach-dem-atom-aus-deutschland-ist-jetzt-strom-importeur/a41bc87e-eaf8-42b0-8c94-31dce5177ea6)

https://sun9-63.userapi.com/impg/K-w_CX7s-WUQismtknRR5BYXT41gbnerY-lh8w/gX2vX3r5CL0.jpg?size=807x807&quality=96&sign=01f8b141940ead3ced3b9bc08f558c36&c_uniq_tag=qt5OJq1nc0Dj1wWc3oEmBNXW9-pc6VZVQu3tnV4QB34&type=album
https://api.nius.de/api/assets/office-hr/827b08ab-501b-4b73-a928-2453f9313254/nius-tabelle-strom.jpg?width=800
Bald werden die auch nichts mehr importieren können, wenn die Franzosen kein Uran aus Niger bekommen.

navy
01.08.2023, 11:29
Bald werden die auch nichts mehr importieren können, wenn die Franzosen kein Uran aus Niger bekommen.

Die Afrikaner haben genug von den depperten Europäern

Olliver
01.08.2023, 11:43
Wacken in der dramatischen, menschengemachten Klima-Dürre!

https://pbs.twimg.com/media/F2Xc016WQAAuFGT?format=jpg&name=small

Oh je! Meteorologe mit Schock-Prognose

Schlechte Nachrichten für alle Metal-Fans! Der Deutsche Wetterdienst macht den Besuchern des diesjährigen Wacken-Festivals keine Hoffnung auf Trockenheit. Bis Mitternacht sei mit einer Regenmenge von rund 10 Litern je Quadratmeter innerhalb von 24 Stunden zu rechnen. Eine ähnliche Regenmenge werde auch für Mittwoch erwartet. Dann könnte es auch Gewitter mit Sturmböen geben. Aussicht auf Besserung am Donnerstag? – Keine Chance! Auch zum Ende der Woche werden zwischen 10 und 15 Liter Regen je Quadratmeter erwartet. Erst der Freitag bietet der Vorhersage zufolge einen kleinen Lichtblick, dann soll sich der Starkregen ein wenig beruhigt haben.
https://images.bild.de/64c8c40df053a0369ebc036b/762e32388086102a6503a6a423f9e807,b858d9fa?w=992
Besucher müssen sich auf dem diesjährigen Wacken-Festival durch den Matsch kämpfen
Foto: IMAGO/Dirk Jacobs

01.08.2023 - 09:47 Uhr

Anreise weiterhin schwierig - Veranstalter bitten um Geduld

Auch am Dienstag gestaltet sich die Anreise auf dem Wacken-Gelände wegen des regnerischen Wetters schwierig. Die Veranstalter des berühmten Heavy-Metal-Festivals bitten die Besucher weiterhin um Geduld. „Regen gibt es bei Festivals manchmal. Aber nur selten so viel“, erklärten sie am Dienstagmorgen. Deshalb könnten die Fans aktuell nicht mit dem gewohnten Tempo auf die Campingflächen fahren. „Die Vorbereitungen für das Festival laufen aber wie geplant.“ Die Veranstalter raten allen, die die Möglichkeit haben, mit dem Start ihrer Reise noch etwas abzuwarten.
https://images.bild.de/64c8b8ac59ab3a26ab1c5d7e/fb40c9f10825d0cfd73c0fc3107608a1,19a82f81?w=992
Auf dem matschigen Gelände kommt man ohne Gummistiefel nicht weit
Foto: IMAGO/Dirk Jacobs

Traktoren ziehen Autos aufs Festival-Gelände

Die Veranstalter des Metal-Festivals in Wacken haben am Montag vorübergehend die Anreise gestoppt! Die Campingplätze sind wegen des starken Regens viel zu vermatscht, teilten sie am Montag mit. Nur rund ein Viertel der ankommenden Autos können aktuell überhaupt auf den Platz gelassen werden. Die Organisatoren haben extra eine Flotte von Traktoren im Einsatz, um die Wagen aufs Gelände zu schleppen. Ruck’n’Roll!
https://images.bild.de/64c8afc9f053a0369ebc0331/0ebb85aa88da9b9711655d066f4a41e3,19e04724?w=992
Der Veranstalter hat eine ganze Flotte von Traktoren im Einsatz, um den Fans auf den Platz zu helfen
Foto: IMAGO/Dirk Jacobs

BLÖD, wer an die MENSCHENGEMACHTE KLIMA-DÜRRE geglaubt hat!

Schlummifix
01.08.2023, 11:58
:gp::haha:


„15 Wochen nach dem Atom-Aus: Deutschland ist jetzt Strom-Importeur“

Deutschland kauft immer mehr Strom im Ausland.

Binnen weniger Monate hat sich das Land von einer Strom-Export-Nation zu einer Nation entwickelt, die große Teile ihrer Energie importieren muss: Seit der Abschaltung der drei verbliebenen Atomkraftwerke Mitte April hat Deutschland jede einzelne Woche Strom importiert. So lange am Stück wie noch nie, so viel Strom wie noch nie.
Allein in der vergangenen Woche gab es einen Import-Überschuss von 1,25 Milliarden Kilowattstunden Strom. Mehr als 15 Prozent der hierzulande benötigten Energie wurde aus dem Ausland eingekauft – auch das ist trauriger Rekord.

Im Jahres-Saldo hat Deutschland einen Import-Überschuss von knapp 1 Milliarde Kilowattstunden.
Link zum Weiterlesen des Artikels
15 Wochen nach dem Atom-Aus: Deutschland ist jetzt Strom-Importeur | NIUS.de | https://www.nius.de/Wirtschaft/15-wochen-nach-dem-atom-aus-deutschland-ist-jetzt-strom-importeur/a41bc87e-eaf8-42b0-8c94-31dce5177ea6 (https://www.nius.de/Wirtschaft/15-wochen-nach-dem-atom-aus-deutschland-ist-jetzt-strom-importeur/a41bc87e-eaf8-42b0-8c94-31dce5177ea6)

https://sun9-63.userapi.com/impg/K-w_CX7s-WUQismtknRR5BYXT41gbnerY-lh8w/gX2vX3r5CL0.jpg?size=807x807&quality=96&sign=01f8b141940ead3ced3b9bc08f558c36&c_uniq_tag=qt5OJq1nc0Dj1wWc3oEmBNXW9-pc6VZVQu3tnV4QB34&type=album
https://api.nius.de/api/assets/office-hr/827b08ab-501b-4b73-a928-2453f9313254/nius-tabelle-strom.jpg?width=800

Das wird im Winter erst so richtig brutal, dann ist nix mehr mit solar.

Olliver
01.08.2023, 12:09
Das wird im Winter erst so richtig brutal, dann ist nix mehr mit solar.

Solar erzeugt im Sommer VIEL ZU VIEL was teuer ins Ausland verklappt werden muss.
Abends kaufen wir das nochmals TEUER ZURÜCK!

Im Winter hast du nur die Wind-Spitzen, die teuer verklappt werden.
Schlimm genug!

Hank Rearden
01.08.2023, 16:43
Oh je! Meteorologe mit Schock-Prognose
Schlechte Nachrichten für alle Metal-Fans! Der Deutsche Wetterdienst macht den Besuchern des diesjährigen Wacken-Festivals keine Hoffnung auf Trockenheit. Bis Mitternacht sei mit einer Regenmenge von rund 10 Litern je Quadratmeter innerhalb von 24 Stunden zu rechnen. Eine ähnliche Regenmenge werde auch für Mittwoch erwartet. Dann könnte es auch Gewitter mit Sturmböen geben. Aussicht auf Besserung am Donnerstag? – Keine Chance! Auch zum Ende der Woche werden zwischen 10 und 15 Liter Regen je Quadratmeter erwartet. Erst der Freitag bietet der Vorhersage zufolge einen kleinen Lichtblick, dann soll sich der Starkregen ein wenig beruhigt haben.

Auf dem matschigen Gelände kommt man ohne Gummistiefel nicht weit
Foto: IMAGO/Dirk Jacobs

Traktoren ziehen Autos aufs Festival-Gelände

Die Veranstalter des Metal-Festivals in Wacken haben am Montag vorübergehend die Anreise gestoppt! Die Campingplätze sind wegen des starken Regens viel zu vermatscht, teilten sie am Montag mit. Nur rund ein Viertel der ankommenden Autos können aktuell überhaupt auf den Platz gelassen werden. Die Organisatoren haben extra eine Flotte von Traktoren im Einsatz, um die Wagen aufs Gelände zu schleppen. Ruck’n’Roll!
Der Veranstalter hat eine ganze Flotte von Traktoren im Einsatz, um den Fans auf den Platz zu helfen


Wie lange will sich Herr Lauterbach diese schlimmste Dürreperiode seit Beginn der Wetteraufzeichnungen noch untätig ansehen???
Ich fordere neben dem Hitzeschutzplan ein sofortiges Konzept der Bundesregierung, um die Bürger vor der langanhaltenden Dürre zu schützen!!!

Politikqualle
01.08.2023, 17:36
.. nur so nebenbei : US-Behörde gibt zu , schwere Waldbrände selber ausgelöst zu haben , also nix mit Klimakatastrophe ..

Olliver
02.08.2023, 04:28
Wie lange will sich Herr Lauterbach diese schlimmste Dürreperiode seit Beginn der Wetteraufzeichnungen noch untätig ansehen???
Ich fordere neben dem Hitzeschutzplan ein sofortiges Konzept der Bundesregierung, um die Bürger vor der langanhaltenden Dürre zu schützen!!!

Mit Corona-Lockdowns begann es und es wird damit aus anderen Gründen weitergehen.

https://sun6-22.userapi.com/impg/qYRDPJ--rPl3AqlZ1rDknRuwtY6UY_T60K9rFw/WgrF4wso4zQ.jpg?size=661x869&quality=95&sign=63c61abc1a5ed525b9cef139768661af&c_uniq_tag=qv8nzdMt8Pz7gkFNelAqULRAQ7g_VOCsH0CCU4y Xtso&type=album

navy
02.08.2023, 05:08
Mit Corona-Lockdowns begann es und es wird damit aus anderen Gründen weitergehen.

https://sun6-22.userapi.com/impg/qYRDPJ--rPl3AqlZ1rDknRuwtY6UY_T60K9rFw/WgrF4wso4zQ.jpg?size=661x869&quality=95&sign=63c61abc1a5ed525b9cef139768661af&c_uniq_tag=qv8nzdMt8Pz7gkFNelAqULRAQ7g_VOCsH0CCU4y Xtso&type=album

Harvard, Georg Soros studierte Tussi, wie Christian Drosten. Unfug verbreiten, als System. es gibt auch Videos bei youtube, über die Familien, Kinderlose Frau

Olliver
02.08.2023, 07:24
Harvard, Georg Soros studierte Tussi, wie Christian Drosten. Unfug verbreiten, als System. es gibt auch Videos bei youtube, über die Familien, Kinderlose Frau
:gp:
Passt!

MANFREDM
02.08.2023, 08:00
Mit Corona-Lockdowns begann es und es wird damit aus anderen Gründen weitergehen.

https://sun6-22.userapi.com/impg/qYRDPJ--rPl3AqlZ1rDknRuwtY6UY_T60K9rFw/WgrF4wso4zQ.jpg?size=661x869&quality=95&sign=63c61abc1a5ed525b9cef139768661af&c_uniq_tag=qv8nzdMt8Pz7gkFNelAqULRAQ7g_VOCsH0CCU4y Xtso&type=album

Warum arbeitet sich ein User daran ab? Weil er nix kann und keine Argumente hat.

MANFREDM
02.08.2023, 08:04
Selbst im angeblich kalten Olliver-Juli, Erwärmung!

Ollivers Messungen finden in der Kühltheke statt.

Wetter und Klima - Deutscher Wetterdienst - Presse - Deutschlandwetter im Juli 2023 https://www.dwd.de/DE/presse/pressemitteilungen/DE/2023/20230731_deutschlandwetter_juli2023_news.html
Das Temperaturmittel lag im Juli 2023 mit 18,7 Grad Celsius (°C) um 1,8 Grad über dem Wert der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990 (16,9 °C). Im Vergleich zur aktuellen und wärmeren Vergleichsperiode 1991 bis 2020 (18,3 °C) betrug die Abweichung 0,4 Grad. :fizeig::cool: Plus! :fizeig::cool:

pixelschubser
02.08.2023, 08:14
Selbst im angeblich kalten Olliver-Juli, Erwärmung!

Ollivers Messungen finden in der Kühltheke statt.

Wetter und Klima - Deutscher Wetterdienst - Presse - Deutschlandwetter im Juli 2023 https://www.dwd.de/DE/presse/pressemitteilungen/DE/2023/20230731_deutschlandwetter_juli2023_news.html
Das Temperaturmittel lag im Juli 2023 mit 18,7 Grad Celsius (°C) um 1,8 Grad über dem Wert der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990 (16,9 °C). Im Vergleich zur aktuellen und wärmeren Vergleichsperiode 1991 bis 2020 (18,3 °C) betrug die Abweichung 0,4 Grad. :fizeig::cool: Plus! :fizeig::cool:

Du glaubst den Scheiß echt?! DWD ist das neue RKI! Die arbeiten auf "Klima-LockDowns" hin.

Merkst du das nicht?!

"Hitzepeaks"! 2018/2019 war es zu der Zeit wesentlich wärmer und trockener.

Flüchtling
02.08.2023, 08:17
Wenn die Bürger wieder mitspielen, klappt es wunderbar mit den Lockdowns. Ähnlich, wie wenn sich jemand mit ans "Mensch ärgere dich nicht"- oder "Monopoly"-Spielbrett setzt. Der spielt mit, ärgert sich mit, und verliert mit.

Olliver
02.08.2023, 08:22
Wenn die Bürger wieder mitspielen, klappt es wunderbar mit den Lockdowns. Ähnlich, wie wenn sich jemand mit ans "Mensch ärgere dich nicht"- oder "Monopoly"-Spielbrett setzt. Der spielt mit, ärgert sich mit, und verliert mit.
https://eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2019/10/VB090106_KlimaWetterUmweltKaelte.jpg
:haha:

Hank Rearden
02.08.2023, 08:49
Klimapropaganda
Wie hoch ist die Temperatur in Hintertupfingen?

Ganz peinlich wird es, wenn mal Meteorologen und Klimatologen wirklich ernst machen und einfach die kompletten verfügbaren echten Temperaturmessungen der Wetterstationen der Wetterbehörden, der Bojen auf den Meeren und der Temperaturmessungen der Flughäfen weltweit in zwei Metern Höhe über dem Boden um zwölf Uhr mittags auf der Welt rund ums Jahr in eine Datenbank fließen lassen, Zehntausende Wetterstationen pro Stunde, und daraus den echten Durchschnittswert bilden. Ganz ohne Modellierungshokuspokus – also handfeste Vergleichswerte, mit denen sich auch seriös die kurzfristigen Veränderungen der gemessenen Temperaturen bewerten lässt. Was kommt dann heraus?
Voilà: Der Durchschnittswert für die gemessenen Temperaturen der Wetterstationen liegt derzeit, Mitte 2023, bei 14,14 Grad. Verglichen mit dem 30-jährigen Durchschnittswert der Temperaturmessungen (Normal) lag der Wert von 2022 0,26 Grad unter Normal. Der von 2021 lag 0,11 Grad unter Normal. Der von 2020 lag genau auf Normal. Der von 2019 lag 0,36 Grad unter Normal. Der von 2018 lag 0,74 Grad unter Normal. Der von 2017 lag 0,26 Grad unter Normal …
Wer es nicht glaubt: Unter temperature.global können Sie es im Internet mit eigenen Augen sehen.
Das heißt: Ganz ohne Schnickschnack gemessen, ist von einer relativen Temperaturerhöhung nichts zu sehen, nichts von Rekordjahren und nichts von einer Erderhitzung. Im Gegenteil: Die letzten fünf Jahre waren im Rahmen der letzten drei Jahrzehnte eher etwas kühler: Gemessen wird eine leichte Abkühlung.
https://freiheitsfunken.info/2023/08/02/20870-klimapropaganda-wie-hoch-ist-die-temperatur-in-hintertupfingen

Silencer
02.08.2023, 09:02
Selbst im angeblich kalten Olliver-Juli, Erwärmung!

Ollivers Messungen finden in der Kühltheke statt.

Wetter und Klima - Deutscher Wetterdienst - Presse - Deutschlandwetter im Juli 2023 https://www.dwd.de/DE/presse/pressemitteilungen/DE/2023/20230731_deutschlandwetter_juli2023_news.html
Das Temperaturmittel lag im Juli 2023 mit 18,7 Grad Celsius (°C) um 1,8 Grad über dem Wert der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990 (16,9 °C). Im Vergleich zur aktuellen und wärmeren Vergleichsperiode 1991 bis 2020 (18,3 °C) betrug die Abweichung 0,4 Grad. :fizeig::cool: Plus! :fizeig::cool:

Hehe... Weil die Klima Deppen mit der Verwurschtellung der fehlenden hohen Temperatuen
nicht weiter kommen, errechnen sie sich jetzt fiktive Mitteltemperaturen die den
Hitzetod der Erde beweisen sollen.
Wer sich verarschen lässt - bitte.

MANFREDM
02.08.2023, 09:14
Hehe... Weil die Klima Deppen mit der Verwurschtellung der fehlenden hohen Temperatuen
nicht weiter kommen, errechnen sie sich jetzt fiktive Mitteltemperaturen die den
Hitzetod der Erde beweisen sollen. Wer sich verarschen lässt - bitte.

Klima sind 30 Jahre Mitteltemperatur. Punkt. Du laberst. Außerdem bezieht sich meine Aussage auf die Lügen von Olliver aus der Kühltheke bzgl. Juli-Wetter.
Von Hitzetod laberst du, dieser Begriff ist mir fremd. Mit Unterstellungen kommst du bei mir nicht weit.


Klimapropaganda
Wie hoch ist die Temperatur in Hintertupfingen?

Ganz peinlich für User Olliver, weil der genau auf dieser Schiene reitet. Siehe Ollivers Kühltheke. :cool:

Olliver
02.08.2023, 09:25
Du glaubst den Scheiß echt?! DWD ist das neue RKI! Die arbeiten auf "Klima-LockDowns" hin.

Merkst du das nicht?!

"Hitzepeaks"! 2018/2019 war es zu der Zeit wesentlich wärmer und trockener.

Dieser stalkende Laber-Sack ist bei mir auf IGNO.
Völlig durchgeknallter Proll.

MANFREDM
02.08.2023, 09:31
Dieser stalkende Laber-Sack ist bei mir auf IGNO.
Völlig durchgeknallter Proll.


Dieser stalkende Laber-Sack hat was gegen Argumente. Er misst die Julitemperatur in der Kühltheke und wird vom DWD knallhart widerlegt.


https://eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2019/10/VB090106_KlimaWetterUmweltKaelte.jpg
:haha:

Der nächste Blödsinn auf Böhmermann-Niveau.

pixelschubser
02.08.2023, 09:35
Dieser stalkende Laber-Sack ist bei mir auf IGNO.
Völlig durchgeknallter Proll.


Der hat ein Ding am Sender! Und zwar ein ORDENTLICHES.

Wenns nicht schon voher beschädigt war, dann hat das Ding nen Impfschaden.

Flüchtling
02.08.2023, 09:38
Lob (für den der hoch vertrauenswürdigen Bundesregierung unterstellten DWD) vom regierungstreuen Schreiberling vor dem Herrn:

Dieser stalkende Laber-Sack hat was gegen Argumente. Er misst die Julitemperatur in der Kühltheke und wird vom DWD knallhart widerlegt.


[...]

"Knallhart widerlegt":D:D

MANFREDM
02.08.2023, 09:39
Du glaubst den Scheiß echt?! DWD ist das neue RKI! Die arbeiten auf "Klima-LockDowns" hin.

Merkst du das nicht?!

"Hitzepeaks"! 2018/2019 war es zu der Zeit wesentlich wärmer und trockener.

Deine Aussagen sind dümmliche Lügen. Dort steht nicht "Hitzepeaks" sondern "Hitzepeaks in erster Monatshälfte, anschließend deutlicher Temperaturrückgang" , was den Tatsachen entspricht.

Wenn du weiter fälschen und lügen willst nur zu. Der DWD hat nicht von Klima-Lockdowns geschwafelt, dafür sind Leute wie du zuständig. :lmaa:

Silencer
02.08.2023, 09:44
Klima sind 30 Jahre Mitteltemperatur. Punkt. Du laberst. Außerdem bezieht sich meine Aussage auf die Lügen von Olliver aus der Kühltheke bzgl. Juli-Wetter.
Von Hitzetod laberst du, dieser Begriff ist mir fremd. Mit Unterstellungen kommst du bei mir nicht weit.
..............

Ja du Depp, von Hitzetod rede ich, weil die jungen , dummen Luisa-Jünger das
in die Mikrophone labern dass sie Angst vor Hitzetod haben.

Die manipulieren die Mitteltemperatur so dass sie höher ausfällt, aber das begreifst du
auch nicht. Unglaublich.

MANFREDM
02.08.2023, 09:46
Ja du Depp, von Hitzetod rede ich, weil die jungen , dummen Luisa-Jünger das
in die Mikrophone labern dass sie Angst vor Hitzetod haben.

Die manipulieren die Mitteltemperatur so dass sie höher ausfällt, aber das begreifst du
auch nicht. Unglaublich.

Dümmliche Lügen und manipulierte Zitate. Ich beziehe mich ausschließlich auf der Juli-Wetter BRD. Meine Aussagen sind 1. nicht manipuliert wie deine und 2. durch DWD-Messungen bestätigt.

Dein weiterer Wortmüll ist mal wieder ohne Beleg und ohne Bezug zu meinen Posts. :lmaa:

Olliver
02.08.2023, 09:47
Der hat ein Ding am Sender! Und zwar ein ORDENTLICHES.

Wenns nicht schon voher beschädigt war, dann hat das Ding nen Impfschaden.

Aber so was von!

4-fach-geimpft!
Dauerschäden im Hirn!
;)

MANFREDM
02.08.2023, 10:00
Aber so was von!

4-fach-geimpft! [/B]
Dauerschäden im Hirn!
;)

In welchem Kühlhaus wurde das Bild denn erstellt? Frosta, Dr. Oetker, Bofrost?


https://eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2019/10/VB090106_KlimaWetterUmweltKaelte.jpg
:haha:

Im gleichen, wo Olliver die Julitemperaturen gemessen hat?

navy
02.08.2023, 11:11
Warum arbeitet sich ein User daran ab? Weil er nix kann und keine Argumente hat.

Du hast keine Argumente, das hier ein Doofi Mafia System besteht, vom Steuerzahler finanziert, wo man erneut die Tochter oder Kinder mit Posten überzieht

navy
02.08.2023, 11:12
Aber so was von!

4-fach-geimpft! [/B]
Dauerschäden im Hirn!
;)

siehe Baerbock und Co.

navy
02.08.2023, 11:13
,,,durch DWD-Messungen bestätigt.

Dein weiterer Wortmüll ist mal wieder ohne Beleg und ohne Bezug zu meinen Posts. :lmaa:

DWD Erklärungen und Messungen sind nun mal der Motor über die Klima Betrugs und Panik Orgien

Olliver
02.08.2023, 11:38
:gp:

Hier dein Beweis!
https://sun9-66.userapi.com/impg/JpT2TJQbZ7GTG31ommOYI1yeekggsWSPRnGDTw/dSdy_-fNiPg.jpg?size=509x807&quality=95&sign=78e71bf3eb2770e58cfde553169710ad&c_uniq_tag=BG6Yc0LPEtQLYYLW4bbRl63ChSprVKDjfb2SSw9 fXrY&type=album

Soviel zur grassierenden MegaHITZE mit Heizungsunterstützung zZ!
;)

Olliver
02.08.2023, 11:39
DWD Erklärungen und Messungen sind nun mal der Motor über die Klima Betrugs und Panik Orgien

Fälscherbande DWD,
DAS SIND DA BEAMTE!

Unfasslich.

Olliver
02.08.2023, 11:45
Wars nicht Kloppi letztens,
dem es hier zu wenig regnete?

Jetzt genug?
Wenn nicht, einfach mal nach Wacken fahren!
;)



https://pbs.twimg.com/media/F2dRmIYWYAEGNMN?format=jpg&name=medium

navy
02.08.2023, 11:48
Fälscherbande DWD,
DAS SIND DA BEAMTE!

Unfasslich.

Na Und! Alle Berichte des Auswärtigem Amtes sind seit 20 Jahren gefälscht, oft frei erfunden


Wars nicht Kloppi letztens,
dem es hier zu wenig regnete?

Jetzt genug?
Wenn nicht, einfach mal nach Wacken fahren!
;) ....

Die fälschen nur, kennen die eigenen Zahlen nicht. Heute ist es feuchter, wie vor 10 Jahren. Wacken ist unter Wasser sogar. Die sind so korrupte Blöde, das man die eigenen Zahlen nicht lesen will:cool:

Olliver
02.08.2023, 12:02
Na Und! Alle Berichte des Auswärtigem Amtes sind seit 20 Jahren gefälscht, oft frei erfunden



Die fälschen nur, kennen die eigenen Zahlen nicht. Heute ist es feuchter, wie vor 10 Jahren. Wacken ist unter Wasser sogar. Die sind so korrupte Blöde, das man die eigenen Zahlen nicht lesen will:cool:

Echt lustig,
die Fälscher,
die nach dem DAUERREGEN tatsächlich noch gelbe Bereiche reinfälschen,
da hats auch ordentich geschüttet!

Die Traktoren hier machen auf dem gelben Boden, trocken!"
so richtiges Schlamm-Umpflügen!
Alle Wege sind zugeschlammt,
die armen Erntehelfer quälen sich mit Gummistiefeln durch den Morast.

UNd die Fälscher sagen TROCKENER BODEN.

Fälscherbande ohne Ende!
Abschaffen das Gesockkkkse!

MANFREDM
02.08.2023, 12:19
Echt lustig,
die Fälscher,
die nach dem DAUERREGEN tatsächlich noch gelbe Bereiche reinfälschen,
da hats auch ordentich geschüttet!

Keinerlei gelbe Bereiche in der Nähe von Karlsruhe. Echt lustig, die Fälscher, ... navy & Co. Wie bei Corona.

Olliver
02.08.2023, 13:41
:haha:
https://sun9-51.userapi.com/impg/gemxiSLbRl4fgY7Q9-GVDLHIQCgJuuGeibNDkQ/vFCDQkNggYc.jpg?size=1280x893&quality=95&sign=11e373bd9af0ff0af95966932610e993&type=album

navy
02.08.2023, 14:56
:haha:
https://sun9-51.userapi.com/impg/gemxiSLbRl4fgY7Q9-GVDLHIQCgJuuGeibNDkQ/vFCDQkNggYc.jpg?size=1280x893&quality=95&sign=11e373bd9af0ff0af95966932610e993&type=album

Deutsche Klima und Wetter Experten. Real entgültig deppert geimpft

Olliver
02.08.2023, 15:40
Deutsche Klima und Wetter Experten. Real entgültig deppert geimpft



Karl Lauterbach stellt vor :
Nationaler Hitzeschutzplan

https://janson-karikatur.de/wp-content/uploads/2023/06/Hitzeschutzplan-23-06-26-scaled.jpg





:haha:

pixelschubser
02.08.2023, 16:01
Deine Aussagen sind dümmliche Lügen. Dort steht nicht "Hitzepeaks" sondern "Hitzepeaks in erster Monatshälfte, anschließend deutlicher Temperaturrückgang" , was den Tatsachen entspricht.

Wenn du weiter fälschen und lügen willst nur zu. Der DWD hat nicht von Klima-Lockdowns geschwafelt, dafür sind Leute wie du zuständig. :lmaa:

Nee, Schwabs Tochter hat von Hitze-/Klimalockdowns geschwafelt!

Und bzgl. der Themperaturen und Trockenheit der Jahre 2018/2019: In welchem Bunker hattest du dich verkrochen?

Olliver
02.08.2023, 16:04
Um Gottes willen, wieder eine Zahlendreherlüge.

Eine Dampfmaschine besteht in der Regel aus einem Dampfzylinder. Bei diesem werden in der Regel 80 % der Wärmeenergie an die Umgebung abgegeben – nur 20 % können in mechanische Energie und damit auch in Strom gewandelt werden.

Wenn Sie recht hätten, wären alle Ingenieure dieser Welt insb. Herr Carnot Volltrottel.

Dampfmaschinen haben einen Wirkungsgrad von nur 5-10% in damals üblichen Dampfloks.

Deshalb sind sie ja ausgestorben.

Olliver
02.08.2023, 16:05
Nee, Schwabs Tochter hat von Hitze-/Klimalockdowns geschwafelt!

Und bzgl. der Themperaturen und Trockenheit der Jahre 2018/2019: In welchem Bunker hattest du dich verkrochen?


:gp:




https://www.youtube.com/watch?v=MOajVnMNRbM

Bei über 30°Grad: Wird Lauterbach uns bald alle einsperren? Martin Sichert - AfD-Fraktions-TV

https://yt3.ggpht.com/O5jR75Uzoc4RAx2n5p2BSK5EXv68LuAYJrO6a54itY5_TAeYo6 MKdRopaz99UVq8xLSMiGBE9w=s88-c-k-c0x00ffffff-no-rj ('https://www.youtube.com/@AfDFraktionimBundestag')
AfD-Fraktion Bundestag ('https://www.youtube.com/@AfDFraktionimBundestag')

02.08.2023 #Lauterbach ('https://www.youtube.com/hashtag/lauterbach') #Hitze ('https://www.youtube.com/hashtag/hitze') #sommer ('https://www.youtube.com/hashtag/sommer')

Nachdem Bundes-Panikminister Karl Lauterbach sein Lieblingsthema Corona verloren hat, sucht er dringend nach einem Ersatz. Seine neuste Idee, um die Bürger weiter in Angst zu halten, ist nun der Hitzeschutzplan. Der gesundheitspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Martin Sichert, spricht im Interview mit dem AfD-Fraktions-TV über die neusten Wahnsinnsideen von Minister Lauterbach und der Bundesregierung.

MANFREDM
02.08.2023, 16:16
Nee, Schwabs Tochter hat von Hitze-/Klimalockdowns geschwafelt!
Ich nicht. Also wende dich an Schwabs Tochter.


Und bzgl. der Themperaturen und Trockenheit der Jahre 2018/2019: In welchem Bunker hattest du dich verkrochen?

In welchem Zusammenhang soll ich das erwähnt haben? :lmaa:

MANFREDM
02.08.2023, 16:18
https://www.youtube.com/watch?v=MOajVnMNRbM


Dümmliches AfD-Gelaber ist kein Beleg. Das sieht man ja an dir. :lmaa:

Olliver
02.08.2023, 16:26
https://sun9-72.userapi.com/impg/fwO-BpCEvFUuxucpwhP2TMH3B0zvtLqFy21OsA/QLbNI93jh5k.jpg?size=570x348&quality=95&sign=05c3dd3123930d260a88d3ed33e2b991&type=album
:haha:

MANFREDM
02.08.2023, 16:32
https://sun9-72.userapi.com/impg/fwO-BpCEvFUuxucpwhP2TMH3B0zvtLqFy21OsA/QLbNI93jh5k.jpg?size=570x348&quality=95&sign=05c3dd3123930d260a88d3ed33e2b991&type=album
:haha:

Dümmliche Bildchen sind kein Beleg, nur Dummheit! :lmaa:

pixelschubser
02.08.2023, 16:42
:gp:




https://www.youtube.com/watch?v=MOajVnMNRbM

Bei über 30°Grad: Wird Lauterbach uns bald alle einsperren? Martin Sichert - AfD-Fraktions-TV

https://yt3.ggpht.com/O5jR75Uzoc4RAx2n5p2BSK5EXv68LuAYJrO6a54itY5_TAeYo6 MKdRopaz99UVq8xLSMiGBE9w=s88-c-k-c0x00ffffff-no-rj (https://www.youtube.com/@AfDFraktionimBundestag)
AfD-Fraktion Bundestag (https://www.youtube.com/@AfDFraktionimBundestag)

02.08.2023 #Lauterbach (https://www.youtube.com/hashtag/lauterbach) #Hitze (https://www.youtube.com/hashtag/hitze) #sommer (https://www.youtube.com/hashtag/sommer)

Nachdem Bundes-Panikminister Karl Lauterbach sein Lieblingsthema Corona verloren hat, sucht er dringend nach einem Ersatz. Seine neuste Idee, um die Bürger weiter in Angst zu halten, ist nun der Hitzeschutzplan. Der gesundheitspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Martin Sichert, spricht im Interview mit dem AfD-Fraktions-TV über die neusten Wahnsinnsideen von Minister Lauterbach und der Bundesregierung.

Und Manni wird auch diesen Scheiß mit Begeisterung mitmachen.

Olliver
02.08.2023, 16:44
https://sun6-22.userapi.com/impg/aSmTAg8lQwSVoLzyJ0DuNaJSb8DGF5CB4cliRQ/jedXrQ5oEvE.jpg?size=768x578&quality=95&sign=c74278cd5c03c7703eb125846a8cab6e&type=album
:haha:

MANFREDM
02.08.2023, 17:04
https://sun6-22.userapi.com/impg/aSmTAg8lQwSVoLzyJ0DuNaJSb8DGF5CB4cliRQ/jedXrQ5oEvE.jpg?size=768x578&quality=95&sign=c74278cd5c03c7703eb125846a8cab6e&type=album
:haha:

Dümmliche Bildchen sind kein Beleg, nur Dummheit!

Olliver
02.08.2023, 17:05
Nachmittag wollte ich noch Grünschnitt weg-fahren,

ES SCHÜTTET OHNE ENDE!


Nee, morgen ist ja auch noch ein Tag,

hoffentlich mal ein Stündchen ohne Land-unter-Schüttung?!!??

MANFREDM
02.08.2023, 17:05
Und Manni wird auch diesen Scheiß mit Begeisterung mitmachen.

Dümmliche Unterstellungen sind kein Beleg, nur Dummheit!

MANFREDM
02.08.2023, 17:07
Nachmittag wollte ich noch Grünschnitt weg-fahren,

ES SCHÜTTET OHNE ENDE!


Nee, morgen ist ja auch noch ein Tag,

hoffentlich mal ein Stündchen ohne Land-unter-Schüttung?!!??

Warum belästigt du das Forum mit deinem Camping, deinem Grünschnitt, deinen weiteren Dummheiten?

pixelschubser
02.08.2023, 17:48
Dümmliche Unterstellungen sind kein Beleg, nur Dummheit!

Der Blödipöbler bist doch du!

Aber, ist ja nicht mehr lange, dann kannste dich bei der Tagesschau wieder mit neuesten und echt gut recherchierten Themen gehirnwaschen lassen.

Ist das bei Altersstarrsinn oder schon Demenz?

kotzfisch
02.08.2023, 17:49
Deutschland im Klimadelirium
Schilda heute
Eine einst hochangesehene Hansestadt will den Kampf gegen Hitzewellen aufnehmen – man hat ja sonst nichts zu tun

Artikelbild
Bildquelle: Stanislavskyi / ShutterstockBunte Schirme in Lübeck: Eine potenzielle Zwei-in-eins-Lösung sowohl gegen Regen als auch gegen die Stadt unablässig heimsuchende „Hitze“ …?
Der fiktive Ort Schilda samt seiner Obrigkeit und den übrigen Bewohnern, den Schildbürgern, ist hinlänglich bekannt – als Stadt der Narren. Man denkt allerdings, es gebe sie nur in unserer Phantasie. Jüngst kamen mir daran Zweifel. Nicht zum ersten Mal, aber diesmal besonders blitzartig: Fiktion, schoss es mir durch den Kopf, findet sich wieder in der Realität. Die Fundgrube ist abermals meine Regionalzeitung, die „Lübecker Nachrichten“ vom 22. Juli 2023. Dort las ich gleich im ersten Satz des Berichts: „Südeuropa ächzt unter Rekordtemperaturen von weit über 40 Grad Celsius.“ Darüber prangte die Überschrift „Lübeck nimmt den Kampf gegen Hitzewellen auf“.

Wie mag Lübeck die geplante Hilfe wohl hinbekommen?

Nehmen wir mal an, dass das mit der Hitzewelle und dem Ächzen in Südeuropa stimmt – das Vertrauen in die Medien des politischen Mainstreams ist ja ziemlich dahin –, und nehmen wir die Richtigkeit auch der „weit über 40 Grad Celsius“ mal an, dann fragt sich der noch nicht bescheuerte Leser, von dessen Sorte es in Deutschland noch ein paar Versprengte gibt, wie Lübecks stadtverwaltende Obrigkeit die geplante Hilfe hinkriegen will. Immerhin sind es bis dort, wo Südeuropa von Lübeck aus beginnt, rund 800 Kilometer südlicher und bis dort, wo es endet, 2.200 Kilometer noch südlicher.

Sich amüsieren oder schreiben?

Reagieren kann man auf Lübecks Vorhaben auf zweierlei Weise: Erstens man amüsiert sich und geht zur Tagesordnung über. Oder zweitens, man verschafft sich Luft und schreibt was darüber. Zum Beispiel dies: Wie solidarisch und edelmütig, dass Lübeck helfen will, die ächzenden Südeuropäer (und die Touristen dort, sicher auch welche aus Lübeck) vor diesen Rekordtemperaturen zu bewahren. Pardon, das ist Ironie. Lübecks Vorhaben geht natürlich nur durch Maßnahmen in Lübeck direkt, nicht in Südeuropa, wo es der Hansestadt an hoheitlich durchgreifender Gewalt ohnehin fehlt.

Was Lübeck nur tun kann: etwas gegen Hitze-Auswirkungen unternehmen

Natürlich liegt es auf der Hand, dass Lübeck nicht die Hitzewellen in Südeuropa bekämpfen kann, was immer es dagegen unternähme. Sogar in Lübeck selbst gelänge es nicht, wenn es denn dort zu „deutlich über 40 Grad Celsius“ überhaupt käme. Doch Lübeck ächzt keineswegs unter Rekordtemperaturen, schon gar nicht unter solchen. Aber das Lübecker Regionalblatt erweckt bei seinen Lesern diesen Eindruck von künftigen derartigen Hitzewellen auch in Lübeck. In den heißen und trockenen Wochen kürzlich im Juni und Juli stieg die Temperatur im Stadtgebiet auf etwas über 30 Grad, was noch zu ertragen war und im Sommer stets vorkommt. Also: Was Lübeck nur tun kann, ist, etwas gegen die Auswirkungen von zu großer Hitze zu tun. Und das will es.

Aktuell, so las ich in den „Lübecker Nachrichten“, arbeite das Gesundheitsamt der Stadt an „Musterhitzeschutzplänen“ für Kitas, Pflegeheimen, Praxen und Kliniken („Damit sollen vor allem Kleinkinder und Senioren geschützt werden“). Was bloß, fragt man sich, ist denn eine Musterhitze?
Ferner: Die Verwaltung plane derzeit Lübecks erste „Klimastraße“. Die heißt so, weil die Stadt eine jetzt noch asphaltierte Straße „entsiegeln“, also vom Asphalt befreien, begrünen und wohl wieder zum Sandweg machen will.
Ferner: Ein Lübecker „Gründach-Potenzialkataster“ soll privaten Hauseigentümern online zeigen, ob ihre Dächer für eine Begrünung geeignet sind, damit sich ihre Häuser „nicht so stark aufheizen“. Gewiss, Begrünen mag sinnvoll sein, aber dafür ein amtliches Kataster? Oder wahrscheinlich gar als Vorstufe dafür, das Begrünen später vorzuschreiben, wenn sich Eigentümer dem partout verweigern?
Ferner: Schon 2020 ist für die Hansestadt ein „Klimaanpassungskonzept“ beschlossen worden. Als erste Maßnahme informierte ein Hitzeportal „über Wetterlagen und das richtige Verhalten bei anhaltend hohen Temperaturen“. Immerhin, sich ans Klima anzupassen, ist bei Weitem sinnvoller, als es „schützen“ zu wollen. Aber war diese Maßnahme nicht ohnehin schon gang und gäbe? Haben über das Verhalten bei Hitze und Wetterlage nicht längst und ständig die Medien informiert – die Zeitungen, der Rundfunk, das Fernsehen? Das soll nun zusätzlich auch amtliche Aufgabe sein?
Eine prima Idee hat auch die SPD-Landtagsfraktion in Kiel. Sie fordert einen „Hitzeaktionsplan“ und schlägt die unentgeltliche (nicht: „kostenlose“) Abgabe von Sonnencreme in Parks, Schulen, an Stränden und auf Spielplätzen vor. Warum nicht auch gleich von Flaschen mit Wasser, von Mützen, Hüten, Sonnenschirmen und was immer sonst noch an Hitzeerleichterungen?
Man hat ja sonst nichts zu tun

Alles Narreteien. Schilda eben. Oder Bevormundungs-Phantasien und eifernder Betätigungsdrang. Oder Unentbehrlichkeitsgelüste und Allmachtsgehabe. Man hat ja sonst nichts zu tun. Ach ja, fast hätte ich es vergessen: Zumindest in Norddeutschland herrscht seit einer Woche ein ziemlich kalter und regnerischer Sommer, wie er hier immer wieder vorkommt. Da, liebe Landtags-SPD, bietet sich nun doch auch die unentgeltliche Abgabe von Regenbekleidung („Friesen-Nerze“ zum Beispiel) und von Regenschirmen an. Oder?

Die Schildbürger und ihre Obrigkeit gelten als naiv, töricht und engstirnig. Das ist in der Fiktion amüsant und lustig, die Spinner im Lübeck der Wirklichkeit sind schlicht durchgedreht. Aber eben nicht nur dort. In der „FAZ“ vom 26. Juli (Seite 1) ist zu lesen, dass die Bundesregierung für den Klimaschutz von 2024 bis 2027 knapp 200 Milliarden Euro ausgeben will.

Narrentum, gewiss – aber nur scheinbares

Apropos: Schilda ist überall. Der Glauben an den Sinn der Klima- und Hitzeschutzpolitik ist bekanntlich ein globales Phänomen. Aber diese Politik ist nur scheinbares Narrentum. Hinter ihr steckt in Wirklichkeit sehr rational die kriminelle Energie einer Minorität von Ausbeutern in Politik und Wirtschaft. Das vermeintliche Narrentum ist wohlgeplante Geldabschneiderei und Machtpolitik. Die sie inszenieren, sind keine Narren, sondern brutal-gerissene Geldräuber und gewissenlose Machtbesessene mit dem sich selbst verpassenden Heiligenschein von vorgeblichen Klimaschützern. Lübecks im Mainstream mitschwimmende Obrigkeit weiß das nicht. Auch nicht die meisten desinformierten, betrogenen Menschen. Sie und ihre Obrigkeit sind nach wie vor, wenn sie sich nicht aufklären lassen oder selbst aufklären, naive, törichte oder engstirnige Schildbürger.

PS: Ich hätte diesen Text an das Lübecker Blatt auch als Leserbrief schreiben können. Ich hab’s sein lassen. Realistische Einsicht: Veröffentlichung aussichtslos.

kotzfisch
02.08.2023, 17:50
Danke EF!

Olliver
02.08.2023, 17:51
Der Blödipöbler bist doch du!

Aber, ist ja nicht mehr lange, dann kannste dich bei der Tagesschau wieder mit neuesten und echt gut recherchierten Themen gehirnwaschen lassen.

Ist das bei Altersstarrsinn oder schon Demenz?

Der ist mein persönlicher Stalker.

4-fach geboostert.
Hoffnungsloser Proll.
Deshalb IGNO.

MANFREDM
02.08.2023, 18:32
:lmaa:
Der Blödipöbler bist doch du!

Aber, ist ja nicht mehr lange, dann kannste dich bei der Tagesschau wieder mit neuesten und echt gut recherchierten Themen gehirnwaschen lassen.

Ist das bei Altersstarrsinn oder schon Demenz? :lmaa:

Der ist mein persönlicher Stalker.

4-fach geboostert.
Hoffnungsloser Proll.
Deshalb IGNO.
:lmaa:

Hank Rearden
02.08.2023, 20:28
Nachmittag wollte ich noch Grünschnitt weg-fahren,
ES SCHÜTTET OHNE ENDE!
Nee, morgen ist ja auch noch ein Tag,
hoffentlich mal ein Stündchen ohne Land-unter-Schüttung?!!??

Ich hab den Grünschnitt gestern in einer trockenen Stunde zur Entsorgung gefahren! :hsl:
War trotzdem elendig, weil das Zeug nass war ohne Ende, meine Kleidung und mein Hänger sahen anschließend aus wie Sau!

Hank Rearden
02.08.2023, 20:35
ZDF - Dürre-Karte
So trocken ist es aktuell in Deutschland
von Luisa Billmayer
Datum: 02.08.2023 09:25 Uhr
Wenig Regen und hohe Temperaturen machen der Natur zu schaffen. Welche Regionen besonders trocken sind, zeigen Daten des Helmholtz-Zentrums.
Die Böden in Deutschland sind vielerorts ausgetrocknet.
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/duerre-trockenheit-deutschland-karte-100.html

:haha:

Olliver
02.08.2023, 20:40
Vielen kann man das wirklich aufbinden...

https://sun9-61.userapi.com/impg/Lkp88xleG9U-pB92HQy3hNTkYsxvcGWnCEBVCQ/Wg5cMBHUwrY.jpg?size=818x1024&quality=95&sign=ea25224e37e4adda8d9255835afb3f4c&c_uniq_tag=MnXZYvpINs_z0ifk1OSNCojbJnfx1iryNOdE6ym wPLI&type=album
:haha:

Olliver
02.08.2023, 20:42
Ich hab den Grünschnitt gestern in einer trockenen Stunde zur Entsorgung gefahren! :hsl:
War trotzdem elendig, weil das Zeug nass war ohne Ende, meine Kleidung und mein Hänger sahen anschließend aus wie Sau!

Genau das wollte ich vermeiden,
jetzt isses mal ohne Regen,
aber der Platz längst zu........

Olliver
02.08.2023, 20:53
ZDF - Dürre-Karte
So trocken ist es aktuell in Deutschland
von Luisa Billmayer
Datum: 02.08.2023 09:25 Uhr
Wenig Regen und hohe Temperaturen machen der Natur zu schaffen. Welche Regionen besonders trocken sind, zeigen Daten des Helmholtz-Zentrums.
Die Böden in Deutschland sind vielerorts ausgetrocknet.
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/duerre-trockenheit-deutschland-karte-100.html

:haha:
So wird die Dürre berechnet
ComputerMODELLIEREREIEN, sprich FÄLSCHUNGEN ohne Ende!
Sesselpupser, die ihr beheiztes Büro nie verlassen!


Man beachte das aktuelle Datum von heute!
Kein Fleck Deutschlands ist trocken,
habe die Tage die Regenradare beobachtet,
ALLES wurde zugeschüttet.

navy
02.08.2023, 21:02
So wird die Dürre berechnet
ComputerMODELLIEREREIEN, sprich FÄLSCHUNGEN ohne Ende!
Sesselpupser, die ihr beheiztes Büro nie verlassen!


Man beachte das aktuelle Datum von heute!
Kein Fleck Deutschlands ist trocken,
habe die Tage die Regenradare beobachtet,
ALLES wurde zugeschüttet.

Das sind Alles lächerliche Leute, wie Niels Ferguson, vom Imperial Kollege, auf den sich Christian Drosten bezog, obwohl er 20 Jahre nur falsche Prognosen lieferte für Panik. Gut geschmiert von Bill Gates. Vermutungen führten zum Lockdown dieser Spinner

Imperial College gets $79 million from Bill & Melinda Gates Foundation (https://www.gatesfoundation.org/How-We-Work/Quick-Links/Grants-Database/Grants/2020/03/OPP1210755)

Wer kritisiert sogar von Antony Fauci, die falschen Zahlen, frei erfunden. Geisteskranke Hochstabler


https://www.youtube.com/watch?v=URZB0Cp0mW0

Olliver
03.08.2023, 06:04
Das sind Alles lächerliche Leute, wie Niels Ferguson, vom Imperial Kollege, auf den sich Christian Drosten bezog, obwohl er 20 Jahre nur falsche Prognosen lieferte für Panik. Gut geschmiert von Bill Gates. Vermutungen führten zum Lockdown dieser Spinner

Imperial College gets $79 million from Bill & Melinda Gates Foundation (https://www.gatesfoundation.org/How-We-Work/Quick-Links/Grants-Database/Grants/2020/03/OPP1210755)

Wer kritisiert sogar von Antony Fauci, die falschen Zahlen, frei erfunden. Geisteskranke Hochstabler


https://www.youtube.com/watch?v=URZB0Cp0mW0

:gp:


https://sun9-79.userapi.com/impg/P5nApj5QnEC4Be_RIen-326D-8pkxrQw225PYw/GsauDdwKPuA.jpg?size=720x599&quality=95&sign=9cef4bb34072307983360dd95dbf229e&c_uniq_tag=Vea0ZLxhkyjSsljf9ehlWBo9cjFLDEjCJaD0Ctm H780&type=album
:haha:

Olliver
03.08.2023, 06:21
Ich hab den Grünschnitt gestern in einer trockenen Stunde zur Entsorgung gefahren! :hsl:
War trotzdem elendig, weil das Zeug nass war ohne Ende, meine Kleidung und mein Hänger sahen anschließend aus wie Sau!

Heute morgen öffnet sich kurz ein regenfreies Zeitfenster.
Muss man sofort ausnutzen,
denn durch den warmen Regen wächst das wie wild nach!
Und uns sind weitere Immobilien zugelaufen,
die wollen beackert sein!

Querfront
03.08.2023, 06:34
Realsatire im ZDF. Aktuelle Dürre-Karte von Deutschland(Stand 02.08.)

https://amp.zdf.de/nachrichten/panorama/duerre-trockenheit-deutschland-karte-100.html


Dürre-Karte
: So trocken ist es aktuell in Deutschland
von Luisa Billmayer
02.08.2023 | 09:25 Uhr

Wenig Regen und hohe Temperaturen machen der Natur zu schaffen. Welche Regionen besonders trocken sind, zeigen Daten des Helmholtz-Zentrums.

Der menschengemachte Klimawandel verändert das Ökosystem. Warmes und trockenes Wetter beeinflusst erheblich, wie feucht oder dürr die Böden sind. Die teils schweren Folgen spüren Pflanzen und Wälder.

Hier kübelt es seit ca. zwei Wochen wie aus Eimern. :haha:

Olliver
03.08.2023, 06:43
Realsatire im ZDF. Aktuelle Dürre-Karte von Deutschland(Stand 02.08.)

https://amp.zdf.de/nachrichten/panorama/duerre-trockenheit-deutschland-karte-100.html



Hier kübelt es seit ca. zwei Wochen wie aus Eimern. :haha:
:gp:


Ein weiterer Beweis,
dass die LÜGENPRESSE diesen Namen verdient!
:haha:

Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Querfront erneut bewerten kannst.

Würfelqualle
03.08.2023, 06:46
Hier hinterm Haus herrscht nur Hitze und Dürre. Seht selbst :

https://up.picr.de/46104332es.jpeg

Vorne laufen die Gullis über, Wege sind überschwemmt, Autos fahren durch zentimetertiefe Pfützen, halbe Seen.

Es ist ein Graus, wie dieses Land immer mehr versandet und sich in eine Wüste verwandelt.

:haha:

Hank Rearden
03.08.2023, 06:58
Realsatire im ZDF. Aktuelle Dürre-Karte von Deutschland(Stand 02.08.)

https://amp.zdf.de/nachrichten/panorama/duerre-trockenheit-deutschland-karte-100.html

Hier kübelt es seit ca. zwei Wochen wie aus Eimern. :haha:

Quasi asymptomatische Dürre! :haha:

MANFREDM
03.08.2023, 07:00
Hier hinterm Haus herrscht nur Hitze und Dürre. Seht selbst :
...
Vorne laufen die Gullis über, Wege sind überschwemmt, Autos fahren durch zentimetertiefe Pfützen, halbe Seen.

Es ist ein Graus, wie dieses Land immer mehr versandet und sich in eine Wüste verwandelt. :haha:

Der User schafft es nicht einen Gulli sauber zu machen. BRD, Land der Faulpelze und Nichtskönner.

MANFREDM
03.08.2023, 07:02
:gp:


Ein weiterer Beweis,
dass die LÜGENPRESSE diesen Namen verdient!
:haha:

Ein weiterer Beweis, dass Olliver diesen Namen verdient:

Juli 2023 zweihöchster Monats-Wert seit Beginn 1979 der Satelliten-Messungen.

https://www.drroyspencer.com/wp-content/uploads/UAH_LT_1979_thru_July_2023_v6_20x9-1-1536x691.jpg

Olliver dazu: Dumme Bildchen und Juli-Messungen in der Kühltheke:


https://sun9-72.userapi.com/impg/fwO-BpCEvFUuxucpwhP2TMH3B0zvtLqFy21OsA/QLbNI93jh5k.jpg?size=570x348&quality=95&sign=05c3dd3123930d260a88d3ed33e2b991&type=album
:haha:

Würfelqualle
03.08.2023, 07:10
Der User schafft es nicht einen Gulli sauber zu machen. BRD, Land der Faulpelze und Nichtskönner.

Ist ja eigentlich deine Aufgabe du Plumpsklotieftaucher. Leute schickt das Arbeitsamt. Es ist zum grausen!

Olliver
03.08.2023, 07:14
Der größte Betrug aller Zeiten!


https://sun9-66.userapi.com/impg/JpT2TJQbZ7GTG31ommOYI1yeekggsWSPRnGDTw/dSdy_-fNiPg.jpg?size=509x807&quality=95&sign=78e71bf3eb2770e58cfde553169710ad&c_uniq_tag=BG6Yc0LPEtQLYYLW4bbRl63ChSprVKDjfb2SSw9 fXrY&type=album

MANFREDM
03.08.2023, 07:36
Der größte Betrug aller Zeiten!

Ollivers Betrügereien siehe hier:


https://sun9-72.userapi.com/impg/fwO-BpCEvFUuxucpwhP2TMH3B0zvtLqFy21OsA/QLbNI93jh5k.jpg?size=570x348&quality=95&sign=05c3dd3123930d260a88d3ed33e2b991&type=album
:haha:

Messungen in der Kühltheke und weltweit die zweithöchsten Monatswerte seit 44 Jahren.

Olliver
03.08.2023, 08:50
https://sun9-5.userapi.com/impg/nChisLF6RKd8KZS426_UTaVZ6GWQfKLpcu4Ssw/tUiVvqdI6SQ.jpg?size=506x807&quality=95&sign=2a3b685a62f4c30844adcf4b9b45e54f&c_uniq_tag=xpmJazoa7UUZoyKOiAcu8JDw5oibP83NvQ-1L6BEVOw&type=album
:haha:

MANFREDM
03.08.2023, 10:51
Die Fälschung die Woche mit den TausendenJahren ist ja echt lächerlich gewesen.
Im Holozän, also in den letzten 10.000 Jahren war es fast immer wärmer als heute.

Wer hat das damals gemessen? Neandertaler? Ab ins Holozän, da bist du besser aufgehoben. Als VT-ler kannst du zum Druiden aufsteigen.

Juli 2023 wärmer als der Durchschnitt. DWD:

Hitzepeaks in erster Monatshälfte, anschließend deutlicher Temperaturrückgang
Das Temperaturmittel lag im Juli 2023 mit 18,7 Grad Celsius (°C) um 1,8 Grad über dem Wert der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990 (16,9 °C). Im Vergleich zur aktuellen und wärmeren Vergleichsperiode 1991 bis 2020 (18,3 °C) betrug die Abweichung 0,4 Grad.

sibilla
03.08.2023, 11:04
Genau das wollte ich vermeiden,
jetzt isses mal ohne Regen,
aber der Platz längst zu........

laß das zeugl noch a wengerl stehen und decks zu, wenn es so bläst wie bei mir gerade, wäre der hänger leer und du könntest dem schnitt nachrennen und die halme einzeln aufsammeln.:D

nachtrag:

du hast es weg, ich war zu langsam mit dem nachlesen.

Olliver
03.08.2023, 12:12
laß das zeugl noch a wengerl stehen und decks zu, wenn es so bläst wie bei mir gerade, wäre der hänger leer und du könntest dem schnitt nachrennen und die halme einzeln aufsammeln.:D

nachtrag:

du hast es weg, ich war zu langsam mit dem nachlesen.

Ja, ist weg..........

War lustig,
der Platz war wie Schwimmbad,
hab das Zeugs quasi am Strand abgelegt,
der Regen war nur leicht zurückgegangen,
man wird ja bescheiden,
und es wachsen langsam die Schwimmhäute zwischen den Zehen!

Evolution der MegaDürre!
:haha:

Flüchtling
03.08.2023, 12:17
Wenn nicht das Regenwasser von oben käme, wäret ihr schon längst Asche!

MANFREDM
03.08.2023, 13:35
...
:haha:

1. Dümmliches Bildchen
2. Juli 2023 zweitwärmster Monat seit 1979. (https://www.drroyspencer.com/latest-global-temperatures/)Olliver pickt sich einen einzigen Tag heraus. Nennt man auch Betrug.

Olliver
03.08.2023, 13:51
Arm, beschäftigt, einsam, misstrauisch, hoch besteuert, von Kleinigkeiten abgelenkt, ausspioniert und im Krieg.

Kein ganz neues Konzept und dennoch funktioniert es noch immer bestens.

Ein Blick auf die aktuellen Gegebenheiten bestätigt jeden einzelnen Punkt.

Was kann es also bedeuten, wenn man das aktuelle System verteidigt und schützen will?
Unwissenheit? Angst? Volles Kalkül?

In allen drei Fällen wird man immer Teil des Problems sein!

Kann man das wirklich wollen?
https://sun9-61.userapi.com/impg/wMQTF_yD1RJ3wTRT2eZ7kn8JxktY9VOaI5j1ZA/aayohiv9Qqc.jpg?size=807x458&quality=95&sign=96581dde061c53dd546e1d12c5da6263&c_uniq_tag=FWKEyLrfPUG373dBBSGYwztXzP2XcPki0ow4dNu Q6VY&type=album

MANFREDM
03.08.2023, 14:05
Wenn Olliver so zitiert. Z.B. öfter diese Seite: Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change https://wattsupwiththat.com/

Was kommt dabei heraus? Dieses:

https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75560&d=1691067924

Juli 2023 global zweitwärmster Monat in den letzten 44 Jahren! Von insgesamt 523 Monaten.

Mit satten 0,64° über dem Durchschnitt aller Werte.

Olliver
03.08.2023, 14:10
Ohne viele Worte!

https://sun9-78.userapi.com/impg/WxvcloTEP9uowW0VOfVcRB0Azt7PopngR0vFrw/LacUKILiX5s.jpg?size=400x578&quality=95&sign=b39ae587b80856e870e3bb0fff73ad53&c_uniq_tag=MfEJiCQ2FdNaXIdktXPPAhHfmoiMzthQyvxvpGN 0EO0&type=album

MANFREDM
03.08.2023, 14:14
https://sun9-61.userapi.com/impg/wMQTF_yD1RJ3wTRT2eZ7kn8JxktY9VOaI5j1ZA/aayohiv9Qqc.jpg?size=807x458&quality=95&sign=96581dde061c53dd546e1d12c5da6263&c_uniq_tag=FWKEyLrfPUG373dBBSGYwztXzP2XcPki0ow4dNu Q6VY&type=album

Putin sieht doch so aus:

https://api.time.com/wp-content/uploads/2019/04/putin-kim-summit.jpg?quality=85&w=800

Olliver
03.08.2023, 14:21
Für mich persönlich das Bild, das mich am meisten berührt hat, in dieser unsäglichen Corona-Zeit.

Kein Vergessen....niemals

https://sun9-63.userapi.com/impg/qHSVQ8PqQXySH9ITZeRJ1v2vy-2wiROO0faI4w/NA29_EGiLvM.jpg?size=807x789&quality=95&sign=2462b394ae279a8ab014826eb3b83432&c_uniq_tag=sWNkhU3YqU-3tjP3CzVgRAm4lZCXdQt2z0JCzse2jdU&type=album

MANFREDM
03.08.2023, 14:32
Für mich persönlich das Bild, das mich am meisten berührt hat, in dieser unsäglichen Corona-Zeit.

Kein Vergessen....niemals

Das ist hier nicht Thema. Thema hier ist , dass deine Lügen bzgl. Juli-Temperatur krachend widerlegt wurden.

Wenn Olliver so zitiert. Z.B. öfter diese Seite: Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change https://wattsupwiththat.com/

Was kommt dabei heraus? Dieses:



Juli 2023 global zweitwärmster Monat in den letzten 44 Jahren! Von insgesamt 523 Monaten.

Mit satten 0,64° über dem Durchschnitt aller Werte. Ollivers Eiszeit & Kälte-Juli = Gelaber!

Bruddler
03.08.2023, 14:37
Putin sieht doch so aus:

https://api.time.com/wp-content/uploads/2019/04/putin-kim-summit.jpg?quality=85&w=800

Putin hat soooo viele Gesichter...:pfeif:

Olliver
03.08.2023, 15:55
https://sun9-79.userapi.com/impg/2hLifKs9cBrwkEXISLyjUvuUiVKNrRvwLZglOA/OLzYZeEtQWo.jpg?size=807x551&quality=95&sign=55bf8a358a0650a32bd97ec1eb732337&c_uniq_tag=noQH1EMZaG3gFpGrhcu-hvXitIlA5EevkqlztVvuV40&type=album

Olliver
03.08.2023, 17:23
Es regnet und regnet und regnet.
Nur der verlogene Propagandafunk ZDF behauptet kackdreist einfach das Gegenteil.
#Lügenpresse

https://sun9-78.userapi.com/impg/5Rbg2e224R2lf2W0z2ojoHM0Ar1xnPq3UmsIxg/0Kr87m9zTUg.jpg?size=798x807&quality=95&sign=ca23d36fdcf35eee32f7b1426ce13eaf&c_uniq_tag=qqF4SYqrFXBhsPOL8j200GsiwS9OOjv2HW1BG1r MiRM&type=album

Souvenir
03.08.2023, 17:25
https://www.youtube.com/watch?time_continue=71&v=1k5rMLqQViM&embeds_referr ing_euri=https%3A%2F%2Fwww.compact-online.de%2Fgruenes-chaos-freddy-wird-schlecht%2F&source_ve_path=Mjg2NjY&feature=emb_log o

ABAS
03.08.2023, 18:00
Es regnet und regnet und regnet.
Nur der verlogene Propagandafunk ZDF behauptet kackdreist einfach das Gegenteil.
#Lügenpresse

https://sun9-78.userapi.com/impg/5Rbg2e224R2lf2W0z2ojoHM0Ar1xnPq3UmsIxg/0Kr87m9zTUg.jpg?size=798x807&quality=95&sign=ca23d36fdcf35eee32f7b1426ce13eaf&c_uniq_tag=qqF4SYqrFXBhsPOL8j200GsiwS9OOjv2HW1BG1r MiRM&type=album

By the way! Hast Du Klima- und Umweltschaedling Dir eigentlich neben Deiner PVA und zwei E-Automobilen auch eine Waermepumpenanlage zugelegt? Falls ja kannst Du bald ein Zertifizierung Deines Grundstueckes als Sondermuelldeponie beantragen. Das gibt sogar Foerdergelder!

Olliver
03.08.2023, 18:36
...Dir eigentlich neben Deiner PVA und zwei E-Automobilen auch eine Waermepumpenanlage zugelegt? ....

Keine große,
dafür 2 kleine Splitanlagen.

Die kühlen sogar im Sommer!
Ok, nich nötig!
;)

MANFREDM
03.08.2023, 19:00
Es regnet und regnet und regnet.
Nur der verlogene Propagandafunk ZDF behauptet kackdreist einfach das Gegenteil.
#Lügenpresse

Propaganda-Ollivers Lieblings-Webseite https://wattsupwiththat.com/ Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change

https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75560&d=1691067924


bestätigt massive Erwärmung global. Und Olliver fragt: Watts up with that? :haha: :haha: :haha: :haha:

Olliver
03.08.2023, 19:22
https://sun6-21.userapi.com/impg/GV9pdENrOAxhQQ-d5yLhedOHLLTrV87GfkOc4Q/2vie-xcC1RQ.jpg?size=373x807&quality=96&sign=d9895740a28d00ab82868925499a3ca3&c_uniq_tag=g7wJxvTVUN0H7fXa6p8ISg2WnsHFGLhcCt4o7Z0 0Hhw&type=album
:haha:

sibilla
04.08.2023, 07:00
Ja, ist weg..........

War lustig,
der Platz war wie Schwimmbad,
hab das Zeugs quasi am Strand abgelegt,
der Regen war nur leicht zurückgegangen,
man wird ja bescheiden,
und es wachsen langsam die Schwimmhäute zwischen den Zehen!

Evolution der MegaDürre!
:haha:

hier hat es gestern noch so geblasen, daß ich nur einen halben schritt auf den balkon gemacht habe, um meinen schirm zu retten.

habe ihn nur hergezogen und runtergelassen, aus dem ständer rauszuholen, traute ich mich nicht, der wäre mir aus den händen gerissen worden.

puuuhh, das war heftig.

Chronos
04.08.2023, 07:03
https://sun6-21.userapi.com/impg/GV9pdENrOAxhQQ-d5yLhedOHLLTrV87GfkOc4Q/2vie-xcC1RQ.jpg?size=373x807&quality=96&sign=d9895740a28d00ab82868925499a3ca3&c_uniq_tag=g7wJxvTVUN0H7fXa6p8ISg2WnsHFGLhcCt4o7Z0 0Hhw&type=album
:haha:
Man muss ja schon einziemlich schlichtes und einfältiges Gemüt haben, um sich täglich für solche albernen Bildchen für infantile Kindsköpfe begeistern zu können.

Dass 2023 ein aussergewöhnlich kühles Jahr werden wird, haben die Meteorologen schon Anfang des Jahres verlauten lassen (wurde damals sogar hier im HPF von einem Nutzer erwähnt).
Die Gründe dafür sind schon lange bekannt: El Nino, Golfstrom, Nordatlantische Oszillation, Omega-Wetterlagen, und weiss der Geier noch alles.

Und das kommt jetzt eben wie prognostiziert mit einer aussergwöhnlich kühlen und nassen Phase Ende Juli/Anfang August.

Hat aber mit dem langjährigen Mittel überhaupt nichts zu tun. Warte doch die ausgewerteten Zahlen für das gesamte Jahr 2023 ab.

Olliver
04.08.2023, 07:34
Man muss ja schon einziemlich schlichtes und einfältiges Gemüt haben....

Aufgeweckte Geister könnten die Corona-Impf-Fake-Aktion als Parallele erkennen.
:dg:

Olliver
04.08.2023, 07:39
hier hat es gestern noch so geblasen, daß ich nur einen halben schritt auf den balkon gemacht habe, um meinen schirm zu retten.

habe ihn nur hergezogen und runtergelassen, aus dem ständer rauszuholen, traute ich mich nicht, der wäre mir aus den händen gerissen worden.

puuuhh, das war heftig.

Ich war so waghalsig, mich in den windgeschützen Terrassenbereich zu legen,
plöztlich flog der Deckel vom übergelaufenen Regenfass davon.........

Da bin ich doch lieber wieder rein, bevor noch Bäume angeflogen kommen!

sibilla
04.08.2023, 07:42
Ich war so waghalsig, mich in den windgeschützen Terrassenbereich zu legen,
plöztlich flog der Deckel vom übergelaufenen Regenfass davon.........

Da bin ich doch lieber wieder rein, bevor noch Bäume angeflogen kommen!

:haha:

ebenst, vorsicht ist die mutter der porzellankiste, näch?

Bones
04.08.2023, 07:45
zwei Meldungen vom gleichen Tag!


Folgen der Klimakrise
Steht der Nordatlantik vor dem Kipppunkt?

Ein Gastbeitrag vonStefan Rahmstorf (https://www.spiegel.de/impressum/autor-e7e38f3d-0001-0003-0000-000000027129)

Dies ist kein Alarmismus, sondern alarmierend: Die Atlantische Umwälzströmung sorgt für den Austausch warmer und kalter Wassermassen im Ozean und könnte bis 2050 versiegen – mit bisher unabsehbaren Folgen.
###
Die möglichen Folgen: ein rasant steigender Meeresspiegel, gewaltige Stürme und anderes Extremwetter. Filmfans ist das Szenario dank Roland Emmerichs Blockbuster »The Day After Tomorrow« aus dem Jahr 2004 bekannt (https://www.pik-potsdam.de/~stefan/tdat_review.html).

https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimakrise-steht-der-nordatlantik-vor-dem-kipppunkt-a-25864362-03d3-4907-8300-18e74fc9e8a0?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE



Klima-Professor über Golfstrom-Kollaps
„Dieses Szenario ist völliger Quatsch!“

Kippt er oder kippt er nicht? Der Golfstrom ist Europas wichtigste Wärmequelle. Eine neue dänische Klima-Studie brachte die Welt deshalb jüngst in Wallungen: Die für milde Temperaturen bei uns zuständige Meeresströmung soll bereits viel früher abbrechen als bisher gedacht. Und sofort taucht das Golfstrom-Horror-Szenario vor unseren Augen auf. Im Hollywood-Blockbuster „Day After Tomorrow“ von Roland Emmerich gefror die gesamte nördliche Halbkugel der Erde zu einer tödlichen Eiswüste, darunter auch Deutschland.
Aber was ist dran am fiesen Katastrophen-Szenario, das Klima-Aktivisten so gerne zitieren?
###
Mojib Latif (https://www.awhamburg.de/mitglieder/ordentliche-mitglieder/detail/prof-dr-mojib-latif.html), Vorsitzender des Deutschen Klima-Konsortiums (https://www.deutsches-klima-konsortium.de/de/startseite.html?gclid=EAIaIQobChMI18ah-4nAgAMV90-RBR2uvQNAEAAYASAAEgIg9_D_BwE) und Präsident der Deutschen Gesellschaft Club of Rome (https://clubofrome.de/), zu BILD: „Ein Zusammenbrechen des Golfstroms wird es nicht in den nächsten Jahren geben, sondern wenn überhaupt, eher zum Ende des Jahrhunderts.“

https://www.bild.de/ratgeber/wissenschaft/ratgeber/klima-experte-ueber-golfstrom-abbruch-dieses-szenario-ist-quatsch-84891190.bild.html

Olliver
04.08.2023, 07:56
zwei Meldungen vom gleichen Tag!



https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimakrise-steht-der-nordatlantik-vor-dem-kipppunkt-a-25864362-03d3-4907-8300-18e74fc9e8a0?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE




https://www.bild.de/ratgeber/wissenschaft/ratgeber/klima-experte-ueber-golfstrom-abbruch-dieses-szenario-ist-quatsch-84891190.bild.html

Beides sind Klima-Alarmisten, die gelernt haben, ihre Weltuntergänge nach hinten zu verschieben,
so sind sie entweder pensioniert oder tot, wenn man sich über ihren Schwachsinn kaputtlacht.

Olliver
04.08.2023, 08:07
:haha:

ebenst, vorsicht ist die mutter der porzellankiste, näch?

So isset!
:dg:

kotzfisch
04.08.2023, 10:01
Man muss ja schon einziemlich schlichtes und einfältiges Gemüt haben, um sich täglich für solche albernen Bildchen für infantile Kindsköpfe begeistern zu können.

Dass 2023 ein aussergewöhnlich kühles Jahr werden wird, haben die Meteorologen schon Anfang des Jahres verlauten lassen (wurde damals sogar hier im HPF von einem Nutzer erwähnt).
Die Gründe dafür sind schon lange bekannt: El Nino, Golfstrom, Nordatlantische Oszillation, Omega-Wetterlagen, und weiss der Geier noch alles.

Und das kommt jetzt eben wie prognostiziert mit einer aussergwöhnlich kühlen und nassen Phase Ende Juli/Anfang August.

Hat aber mit dem langjährigen Mittel überhaupt nichts zu tun. Warte doch die ausgewerteten Zahlen für das gesamte Jahr 2023 ab.

Völlig richtig. Es gibt jedoch keine validen Daten mehr. Nachdem kalten Krieg fielen tausende Wetterstationen weg. Das Raster der Messungen vergröberte sich also außerordentlich. Die verbliebenen Stationen sind oft in urbanem Umfeld, wodurch der Urban Heat Island (UHIE)Effekt zum tragen kommt. Ein weiterer Verzerrer. Einzig unbestechlich sind die MSU Messungen der entsprechenden Satelliten.(UAH)

MANFREDM
04.08.2023, 10:16
Aufgeweckte Geister könnten die Corona-Impf-Fake-Aktion als Parallele erkennen. :dg:

VT-Deppen können das. Einfach mal in andere Länder schauen, was da gelaufen ist. Z.B. Trump Administration oder Indien.


Man muss ja schon einziemlich schlichtes und einfältiges Gemüt haben, um sich täglich für solche albernen Bildchen für infantile Kindsköpfe begeistern zu können.


So er halt. Proll & Unfug kann er.

kotzfisch
04.08.2023, 10:26
VT-Deppen können das. Einfach mal in andere Länder schauen, was da gelaufen ist. Z.B. Trump Administration oder Indien.



So er halt. Proll & Unfug kann er.

ManfredM- was stalkst Du ihn denn so? Dashast Du doch nicht nötig.Du bist doch kein Depp.

Olliver
04.08.2023, 10:28
Völlig richtig. Es gibt jedoch keine validen Daten mehr. Nachdem kalten Krieg fielen tausende Wetterstationen weg. Das Raster der Messungen vergröberte sich also außerordentlich. Die verbliebenen Stationen sind oft in urbanem Umfeld, wodurch der Urban Heat Island (UHIE)Effekt zum tragen kommt. Ein weiterer Verzerrer. Einzig unbestechlich sind die MSU Messungen der entsprechenden Satelliten.(UAH)

Gerade die Satellitendaten werden regelmäßig gefälscht, siehe beim plötzlichen Meeresspiegelanstieg.

Und da vor allem klimarettende Aktivisten ins Klimafach strömen,
kannst du davon ausgehen, dass KEINE Daten mehr stimmen.

Alles Fake.

Chronos
04.08.2023, 10:54
Aufgeweckte Geister könnten die Corona-Impf-Fake-Aktion als Parallele erkennen.

:dg:

Wenn du dir richtig viel Mühe gibst, kannst du sogar eine Parallele zu deinem allmorgendlichen Stuhlgang erkennen.

Nur ob das dann irgendeine Richtigkeit haben wird, steht in den Sternen....

Olliver
04.08.2023, 11:28
Wenn du dir richtig viel Mühe gibst, kannst du sogar eine Parallele zu deinem allmorgendlichen Stuhlgang erkennen.

Nur ob das dann irgendeine Richtigkeit haben wird, steht in den Sternen....

Du wirkst 4-fach geboostert?

Hoffentlich ohne Nebenwirkungen?

Chronos
04.08.2023, 11:39
(....)

Du wirkst 4-fach geboostert?


Nein, aber selbst nach 6-facher Boosterung wäre ich garantiert nicht so blöd und würde wie du den Tidenhub des Atlantiks als "Rosa Rauschen" bezeichnen.

Und falls du nicht geboosterst sein solltest, wäre das der ultimative Beweis, dass man ohne Impfung noch viel schlimmer verblöden kann.... :haha:

Olliver
04.08.2023, 12:22
https://sun9-41.userapi.com/impg/mKHFNw6Q6mbeHIfKJCTDa8gSyqLEsiI-QxhEsw/-2EgKrZYrxU.jpg?size=720x1023&quality=95&sign=07532d73744053bb09e911137db38de9&c_uniq_tag=BgO5ZNNdByzlSue9HlgLEZcw67RtiC8DYK7qVqV zKNs&type=album
:haha:

MANFREDM
04.08.2023, 13:17
ManfredM- was stalkst Du ihn denn so? Dashast Du doch nicht nötig.Du bist doch kein Depp.

Weil das hier nicht hereingehört, antworte ich sachlich auch auf Unfug. Nur nicht immer. Und schon kommt der gleiche Olliver-Müll in etwas veränderter Packung. Q.e.d.

Dieses Mal ist ein anderer User dran. :beten:


Völlig richtig. Es gibt jedoch keine validen Daten mehr. Nachdem kalten Krieg fielen tausende Wetterstationen weg. Das Raster der Messungen vergröberte sich also außerordentlich. Die verbliebenen Stationen sind oft in urbanem Umfeld, wodurch der Urban Heat Island (UHIE)Effekt zum tragen kommt. Ein weiterer Verzerrer. Einzig unbestechlich sind die MSU Messungen der entsprechenden Satelliten.(UAH)

Die habe ich Olliver ja auf seiner Lieblings-Webseite präsentiert. War klar, dass ihm sowas nicht passt.


Propaganda-Ollivers Lieblings-Webseite https://wattsupwiththat.com/ Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change

https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75560&d=1691067924


bestätigt massive Erwärmung global. Und Olliver fragt: Watts up with that? :haha: :haha: :haha: :haha:

Chronos
04.08.2023, 13:33
Gerade die Satellitendaten werden regelmäßig gefälscht, siehe beim plötzlichen Meeresspiegelanstieg.

Und da vor allem klimarettende Aktivisten ins Klimafach strömen,
kannst du davon ausgehen, dass KEINE Daten mehr stimmen.

Alles Fake.

Die altbekannte Nummer" Wenn man nicht mehr weiter weiss, kommt die Behauptung von der großen Fälschung. Kann ja gar nicht anders sein.

Wie kommst du auf dieses Brett? Hast du den geringsten validen Beweis für solche Fälschungen der Messreihen aus Satelliten?

Wenn ja, dann stelle sie doch hier ein und blamiere die betreffenden Organisationen. Aber hieb- und stichfest sollte man solche Behauptungen schon beweisen können.....

Silencer
04.08.2023, 14:33
Ich war so waghalsig, mich in den windgeschützen Terrassenbereich zu legen,
plöztlich flog der Deckel vom übergelaufenen Regenfass davon.........

Da bin ich doch lieber wieder rein, bevor noch Bäume angeflogen kommen!

Nicht Bäume nur, auch Eiszapfen. Heute Früh war hier 13 Grad kalt.

MANFREDM
04.08.2023, 17:07
Die altbekannte Nummer" Wenn man nicht mehr weiter weiss, kommt die Behauptung von der großen Fälschung. Kann ja gar nicht anders sein.

Wie kommst du auf dieses Brett? Hast du den geringsten validen Beweis für solche Fälschungen der Messreihen aus Satelliten?

Wenn ja, dann stelle sie doch hier ein und blamiere die betreffenden Organisationen. Aber hieb- und stichfest sollte man solche Behauptungen schon beweisen können.....

Aber es kommen ja bei + 13° Eiszapfen:
Nicht Bäume nur, auch Eiszapfen. Heute Früh war hier 13 Grad kalt.

Olliver
05.08.2023, 02:27
Nicht Bäume nur, auch Eiszapfen. Heute Früh war hier 13 Grad kalt.

Bekannte sind ordentlich erkältet,
weil sie keine Heizung angemacht haben.

!"Anfang August mache ich doch keine Heizung an!"

Tja,

gelitte
Brigitte!


Alles MENSCHENGEMACHTE KLIMA-ERHITZUNG von heute,
Anfang August, HOCHSOMMER:

Kein Witz!
Deutsche Stadt eingeschneit

https://images.bild.de/64cd4fe0c54e6f12e167a27c/c7816c170d2f486124460bbc4a64edff,6410a7d9?w=992 ('https://www.bild.de/video/clip/news-inland/dicke-hageldecke-in-reutlingen-wintereinbruch-anfang-august-84937438.bild.html')
l 04.08.2023

Reutlingen (Baden-Württemberg) – Kaum zu glauben, aber diese Fotos stammen nicht aus dem tiefsten Winter, sondern sind vom Freitag, 4. August! Wintereinbruch in Reutlingen (Baden-Württemberg)!

https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/meterhohe-hageldecke-in-baden-wuerttemberg-wintereinbruch-anfang-august-84937152.bild.html

Olliver
05.08.2023, 02:49
Überführt: Wie Klimaalarmisten Daten fälschen [dpa-Wichtel Challenge]


Die höchsten Temperaturen seit es Wetteraufzeichnungen gibt.
Das dünnste Eisschild in der Arktis, seit die Dicke gemessen wird.
Der Nordpol ist in wenigen Jahren eisfrei.
Der Meeresspiegel steigt.
Küstenstädte sind bald unter Wasser.

Das ist ein Teil der Katastrophenmeldungen, die sich Klimaalarmisten ausdenken, um Angst und Panik zu verbreiten. Angst und Panik sind das Geschäft der Klimaalarmisten, ihr Gewinn hängt davon ab, möglichst flächendeckend ihre Fake News des menschengemachten Klimawandels zu streuen.
https://i0.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2019/12/Tony-Heller-Datenfaelschung2.png?resize=678%2C379&ssl=1
Es zeigt die Methoden des Betrugs, die angewendet werden, um den Eindruck zu vermitteln, die Arktis schmelze, der Nordpol sei bald eisfrei, die Gletschter würden verschwinden und die Erde sei auf dem Weg in eine Heißzeit. Es ist alles Betrug, Datenbetrug, Datenfälschung, der Versuch, die Vergangenheit auszulöschen. Das Ganze gemischt mit einer unglaublichen Dreistigkeit und Unverfrorenheit.
Der gesamte menschengemachte Klimawandel-Hokuspokus ist ein System aus Lügen, Datenauslassungen, Datenfälschungen, Unterschlagungen und Betrug. Es ist widerlich, und am wenigsten erträglich an dem ganzen Zirkus ist, dass sich die Lügner auch noch als moralisch überlegene Gutmenschen präsentieren, denen angeblich nachfolgende Generationen am Herzen liegen.
https://sciencefiles.org/2019/12/22/uberfuhrt-wie-klimaalarmisten-daten-falschen-dpa-wichtel-challenge/

Schlummifix
05.08.2023, 05:40
Hitzeglocke über Deutschland - werden wir überleben ?
Wann endet die Dürre ?

https://images.bild.de/64cd4576f053a0369ebc0ae9/f086e2096f2bdf8be8f014347a2f8f13,9724b51e?w=992

Olliver
05.08.2023, 05:42
...Hast du den geringsten validen Beweis für solche Fälschungen der Messreihen aus Satelliten?

Wenn ja, dann stelle sie doch hier ein und blamiere die betreffenden Organisationen. Aber hieb- und stichfest sollte man solche Behauptungen schon beweisen können.....

Mir ist bewusst,
dass man alarmistische Klimaretter nicht durch Fakten beeindrucken kann.
Ihnen genügt ihr Glaube.

Also erst mal einen Blick auf unser Holozän, wobei auch da von Alarmisten der Meeresspiegel-Rückgang der lezten 6000 Jahre mit viel Farbe zur Verwirrung nicht mehr erkennbar ist, aber dazu ggf später mehr:
https://web.archive.org/web/20190403060948im_/https://realclimatescience.com/wp-content/uploads/2018/01/Post-Glacial_Sea_Level.png


Wenns dich echt interessiert,
dann schau dir doch einfach die rot markierte, beschleunigte Satellitengrafik an,
da erkennst du einen Knick nach oben:

https://gracefo.jpl.nasa.gov/internal_resources/116
https://gracefo.jpl.nasa.gov/news/150/nasa-led-study-reveals-the-causes-of-sea-level-rise-since-1900/

Diese Beschleunigung findest du aber in keinem realen Pegel der Welt, wie hier zB:
https://tidesandcurrents.noaa.gov/sltrends/plots/8443970_intannvar.png
Bitte auch selbst suchen, es gibt hunderte Pegel, KEINE zeigt diese Beschleunigung!

Ja watt nu?
Ei wo isse denn, die angebliche BESCHLEUNIGUNG?

Hier kannst du alles mit Quellen nachlesen, habs aus der Waybackmaschine, weil alle Bilder mittlerweile gelöscht wurden:
https://web.archive.org/web/20190331093618/https://realclimatescience.com/accelerating-sea-level-fraud-in-climate-science/

Oder dir sogar per Video erklären lassen, am besten mit Untertiteln:

https://www.youtube.com/watch?v=e82smfcypUc
https://www.youtube.com/watch?v=e82smfcypUc

navy
05.08.2023, 05:48
https://sun6-21.userapi.com/impg/GV9pdENrOAxhQQ-d5yLhedOHLLTrV87GfkOc4Q/2vie-xcC1RQ.jpg?size=373x807&quality=96&sign=d9895740a28d00ab82868925499a3ca3&c_uniq_tag=g7wJxvTVUN0H7fXa6p8ISg2WnsHFGLhcCt4o7Z0 0Hhw&type=album
:haha:

Bei der Sozialmedia Verblödung sind solche Vorschläge gefährlich. Lauterbach, Baerbock werden sich Kühlmittel spritzen lassen und Wissenschaftler wie Christian Drosten bis Brinkmann

navy
05.08.2023, 05:54
Hitzeglocke über Deutschland - werden wir überleben ?
Wann endet die Dürre ?

https://images.bild.de/64cd4576f053a0369ebc0ae9/f086e2096f2bdf8be8f014347a2f8f13,9724b51e?w=992

05.08.2023 - 01:12 Uhr

Reutlingen (Baden-Württemberg) – Kaum zu glauben, aber diese Fotos stammen nicht aus dem tiefsten Winter, sondern sind vom Freitag, 4. August! Schneepflug-Einsatz in Reutlingen (Baden-Württemberg)!

Ein Unwetter hatte am Freitag die Innenstadt besonders heftig getroffen. Eine 30 Zentimeter hohe Hageldecke verwandelte diese in eine scheinbare Winterlandschaft.

https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/meterhohe-hageldecke-in-baden-wuerttemberg-wintereinbruch-anfang-august-84937152.bild.html



Überführt: Wie Klimaalarmisten Daten fälschen [dpa-Wichtel Challenge]


Die höchsten Temperaturen seit es Wetteraufzeichnungen gibt.
Das dünnste Eisschild in der Arktis, seit die Dicke gemessen wird.
Der Nordpol ist in wenigen Jahren eisfrei.
Der Meeresspiegel steigt.
Küstenstädte sind bald unter Wasser.

Das ist ein Teil der Katastrophenmeldungen, die sich Klimaalarmisten ausdenken, um Angst und Panik zu verbreiten. Angst und Panik sind das Geschäft der Klimaalarmisten, ihr Gewinn hängt davon ab, möglichst flächendeckend ihre Fake News des menschengemachten Klimawandels zu streuen.
https://i0.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2019/12/Tony-Heller-Datenfaelschung2.png?resize=678%2C379&ssl=1
Es zeigt die Methoden des Betrugs, die angewendet werden, um den Eindruck zu vermitteln, die Arktis schmelze, der Nordpol sei bald eisfrei, die Gletschter würden verschwinden und die Erde sei auf dem Weg in eine Heißzeit. Es ist alles Betrug, Datenbetrug, Datenfälschung, der Versuch, die Vergangenheit auszulöschen. Das Ganze gemischt mit einer unglaublichen Dreistigkeit und Unverfrorenheit.
Der gesamte menschengemachte Klimawandel-Hokuspokus ist ein System aus Lügen, Datenauslassungen, Datenfälschungen, Unterschlagungen und Betrug. Es ist widerlich, und am wenigsten erträglich an dem ganzen Zirkus ist, dass sich die Lügner auch noch als moralisch überlegene Gutmenschen präsentieren, denen angeblich nachfolgende Generationen am Herzen liegen.
https://sciencefiles.org/2019/12/22/uberfuhrt-wie-klimaalarmisten-daten-falschen-dpa-wichtel-challenge/

Der Betrug ist Grenzenlos dreist, wie er von Merkel und den PKI Deppen in Potsdame betrieben wird

Das sich dieser Spinner: vom PKI, Stefan Rahmstorf nicht schämt. Gestern erst im Spiegel Panik Blatt. Alles Modellier Betrugs Unfug, wo Nobelpreisträger protestierten

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2023/08/grafik-1.png

https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimakrise-steht-der-nordatlantik-vor-dem-kipppunkt-a-25864362-03d3-4907-8300-18e74fc9e8a0?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Betrugs Wissenschaft des PKI, Stefan Rahmstorf, IPCC nun seit über 20 Jahren, für Posten und Geld: der Golfstrom und der CO2 Betrug (https://geopolitiker.wordpress.com/2023/08/04/betrugs-wissenschaft-des-pki-stefan-rahmstorf-ipcc-nun-seit-uber-20-jahren-fur-posten-und-geld-der-golfstrom-und-der-co2-betrug/)

schlaufix
05.08.2023, 05:58
Der Klimawandel ist nicht zu leugnen.

ABAS
05.08.2023, 06:04
Der Klimawandel ist nicht zu leugnen.

Deshalb wird die oeffentliche Billigung, Leugnung beziehungsweise groebliche Verharmlosung des von Menschen gemachten Klimawandels wahrscheinlich auf Initiative der " Gruenen-Volldemokraten " von der Legislative als Tatbestand in das STGB aufgenommen und unter Strafe gestellt.

schlaufix
05.08.2023, 06:08
Deshalb wird die Leugnung oder Verharmlosung des von Menschen gemachten Klimawandels wahrscheinlich auf
Initiative der " Gruenen-Volldemokraten " als Tatbestand in das STGB aufgenommen und unter Strafe gestellt.

Ich denke mal nicht, dass der Klimawandel Menschengemacht ist. Obwohl das z.B. Abholzen der Regenwälder durchaus dazu beitragen könnte.

ABAS
05.08.2023, 06:10
Ich denke mal nicht, dass der Klimawandel Menschengemacht ist. Obwohl das z.B. Abholzen der Regenwälder durchaus dazu beitragen könnte.

Putin, die Juden oder die Nazis sind am globlen Klimawandel schuld! Putin, Juden und Nazis sind Menschen.

schlaufix
05.08.2023, 06:13
Putin, die Juden oder die Nazis sind schuld! Putin, Juden und Nazis sind Menschen.

Warum hängst du eigentlich schon morgens an der Flasche?

ABAS
05.08.2023, 06:15
Warum hängst du eigentlich schon morgens an der Flasche?

Ich betrinke mich nicht und bin auch frei von anderen Drogen.

Differentialgeometer
05.08.2023, 06:18
Ich denke mal nicht, dass der Klimawandel Menschengemacht ist. Obwohl das z.B. Abholzen der Regenwälder durchaus dazu beitragen könnte.
Häh, was soll denn das Abholzen der Regenwälder mit dem globalen Klima zu tun haben? Lokal, für Flora und Fauna: ja. Global? :?

Minimalphilosoph
05.08.2023, 06:30
Der Scheisshagel in Reutlingen verwirrt jetzt wieder alle. :hd:

Was ist nur mit dem Wetter los?

Minimalphilosoph
05.08.2023, 06:31
Warum hängst du eigentlich schon morgens an der Flasche?

Samstagmorgen ist nicht schon, sondern noch.

Olliver
05.08.2023, 07:21
Der Klimawandel ist nicht zu leugnen.

Dröseln wir den Begriff "Klimawandelleugner" auf:
Klima = mittlerer Zustand der Atmosphäre an einem bestimmten Ort oder in einem bestimmten Gebiet über einen Zeitraum von 30 Jahren.
Wandel = Die Erde wandelt sich ständig, ein natürlicher Prozess.
Leugner = Jemand, der etwas leugnet

Ein Klimawandelleugner ist also jemand, der Klimaveränderungen als natürlichen Prozess an einem bestimmten Ort über einen Zeitraum von 30 Jahren leugnet!
:?
Sorry, aber ich kenne da niemanden

Es ist ein politischer Kampfbegriff, um die Klima-Realisten in die Nähe der Holocaustleugner zu rücken!

sibilla
05.08.2023, 07:25
Der Scheisshagel in Reutlingen verwirrt jetzt wieder alle. :hd:

Was ist nur mit dem Wetter los?

die schwarzen wolken nach reutlingen habe ich gestern gesehen und dachte schon, ui, das wird was. :schreck:

es war ja laut wetterbericht im tv angekündigt.

nix kam, alles war hier ruhig, aber dann .....

schlug ich heute morgen die zeitung auf und habs dann mitbekommen, was da ablief.

Bones
05.08.2023, 07:34
Der Scheisshagel in Reutlingen verwirrt jetzt wieder alle. :hd:

Was ist nur mit dem Wetter los?

Kein Witz!
Schneepflug-Einsatz in deutscher Stadt

https://images.bild.de/64cd4fe0c54e6f12e167a27c/c7816c170d2f486124460bbc4a64edff,6410a7d9?w=992
(https://www.bild.de/video/clip/news-inland/dicke-hageldecke-in-reutlingen-wintereinbruch-anfang-august-84937438.bild.html)
Quelle: 7aktuell 05.08.2023




Von: Emily Engels
05.08.2023 - 01:12 Uhr

Reutlingen (Baden-Württemberg) – Kaum zu glauben, aber diese Fotos stammen nicht aus dem tiefsten Winter, sondern sind vom Freitag, 4. August! Schneepflug-Einsatz in Reutlingen (Baden-Württemberg)!
Ein Unwetter hatte am Freitag die Innenstadt besonders heftig getroffen. Eine 30 Zentimeter hohe Hageldecke verwandelte diese in eine scheinbare Winterlandschaft.
Die Technischen Betriebsdienste rückten mit Schneepflügen an, um die Straßen freizuräumen, wie eine Stadtsprecherin mitteilte. Laub und der Hagel hätten binnen Minuten die Abflussschächte verstopft und Wasser sei in Tiefgaragen, Keller und Wohngebäude geströmt.

https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/meterhohe-hageldecke-in-baden-wuerttemberg-wintereinbruch-anfang-august-84937152.bild.html

Olliver
05.08.2023, 07:41
Kein Witz!
Schneepflug-Einsatz in deutscher Stadt

https://images.bild.de/64cd4fe0c54e6f12e167a27c/c7816c170d2f486124460bbc4a64edff,6410a7d9?w=992
(https://www.bild.de/video/clip/news-inland/dicke-hageldecke-in-reutlingen-wintereinbruch-anfang-august-84937438.bild.html)
Quelle: 7aktuell 05.08.2023




Von: Emily Engels
05.08.2023 - 01:12 Uhr

Reutlingen (Baden-Württemberg) – Kaum zu glauben, aber diese Fotos stammen nicht aus dem tiefsten Winter, sondern sind vom Freitag, 4. August! Schneepflug-Einsatz in Reutlingen (Baden-Württemberg)!
Ein Unwetter hatte am Freitag die Innenstadt besonders heftig getroffen. Eine 30 Zentimeter hohe Hageldecke verwandelte diese in eine scheinbare Winterlandschaft.
Die Technischen Betriebsdienste rückten mit Schneepflügen an, um die Straßen freizuräumen, wie eine Stadtsprecherin mitteilte. Laub und der Hagel hätten binnen Minuten die Abflussschächte verstopft und Wasser sei in Tiefgaragen, Keller und Wohngebäude geströmt.

https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/meterhohe-hageldecke-in-baden-wuerttemberg-wintereinbruch-anfang-august-84937152.bild.html

Gestern hatte die BLÖD noch Schnee in der Überschrift,
schon BLÖD, wenn man Hagel nicht von Schnee unterscheiden kann.........

kiwi
05.08.2023, 08:18
Gestern hatte die BLÖD noch Schnee in der Überschrift,
schon BLÖD, wenn man Hagel nicht von Schnee unterscheiden kann.........


Guten Morgen Oliver.
Das waren Schneeflocken die sich wegen der Kälte zusammen gekuschelt haben.
Gruß Kiwi und ein schönes WE.

kaufe ein l und möchte lösen -- Olliver:D

Wuehlmaus
05.08.2023, 08:25
Dröseln wir den Begriff "Klimawandelleugner" auf:
Klima = mittlerer Zustand der Atmosphäre an einem bestimmten Ort oder in einem bestimmten Gebiet über einen Zeitraum von 30 Jahren.
Wandel = Die Erde wandelt sich ständig, ein natürlicher Prozess.
Leugner = Jemand, der etwas leugnet

Ein Klimawandelleugner ist also jemand, der Klimaveränderungen als natürlichen Prozess an einem bestimmten Ort über einen Zeitraum von 30 Jahren leugnet!
:?
Sorry, aber ich kenne da niemanden

Es ist ein politischer Kampfbegriff, um die Klima-Realisten in die Nähe der Holocaustleugner zu rücken!

Was ist das für eine Definition? "Leugner = Jemand, der etwas leugnet"

Flüchtling
05.08.2023, 08:32
Rette sich wer kann
vor der Klimarettung!

MANFREDM
05.08.2023, 08:41
Rette sich wer kann vor der Klimarettung!

Eher vor Schwindel-Ollivers Märchen aus 1001 Kühltheken.

MANFREDM
05.08.2023, 08:44
Propaganda-Ollivers Lieblings-Webseite https://wattsupwiththat.com/ Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change

https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75560&d=1691067924


bestätigt massive Erwärmung global. Und Olliver fragt: Watts up with that? :haha: :haha: :haha: :haha:

Olliver leugnet seine eigenen Webseiten! Zweithöchste Juli-Temperatur seit Beginn der UAH-Messungen!

Klopperhorst
05.08.2023, 08:45
Eher vor Schwindel-Ollivers Märchen aus 1001 Kühltheken.

Von beiden Seiten wird medial übertrieben.
Diese Oliver, der hier "lustige" Memes und EIKE-Grafiken verteilt, macht das ja ebenfalls so.
Ich halte es übrigens für überflüssig, sich übers Wetter zu unterhalten oder über die Durchschnittstemperatur eines Monats.

---

Klopperhorst
05.08.2023, 08:57
Rette sich wer kann
vor der Klimarettung!

Das Boulevard-Niveau in diesem Strang ist jetzt zuende.

Wer hier nochmal "Memes" reinstellt, der fliegt.

---

Schlummifix
05.08.2023, 09:02
Jetzt geht's los...wir dürfen uns nicht mehr auf BILD-Niveau bewegen :auro:

Chronos
05.08.2023, 09:02
(....)

Mir ist bewusst,
dass man alarmistische Klimaretter nicht durch Fakten beeindrucken kann.
Ihnen genügt ihr Glaube.

Also erst mal einen Blick auf unser Holozän, wobei auch da von Alarmisten der Meeresspiegel-Rückgang der lezten 6000 Jahre mit viel Farbe zur Verwirrung nicht mehr erkennbar ist, aber dazu ggf später mehr:
Es ging ursprünglich um die von Satelliten gemessenen Luft-Temperaturen (die du als generell gefälscht behauptet hast) und nicht um Messungen des Meerespiegels.

Thema verfehlt.

Buella
05.08.2023, 09:10
Von beiden Seiten wird medial übertrieben.
Diese Oliver, der hier "lustige" Memes und EIKE-Grafiken verteilt, macht das ja ebenfalls so.
Ich halte es übrigens für überflüssig, sich übers Wetter zu unterhalten oder über die Durchschnittstemperatur eines Monats.

---

Leider müssen wir kräftigst bluten, bzw. wird unser Land, unser Wohlstand und unsere Zukunft, aufgrund völlig unwissenschaftlicher und unbewiesener Thesen und unseriöser Modellrechnungen, bezüglich lobbyistischer Ideologien und Interessen, gegen die Wand gefahren.

antiseptisch
05.08.2023, 09:28
Olliver leugnet seine eigenen Webseiten! Zweithöchste Juli-Temperatur seit Beginn der UAH-Messungen!
Der Beginn der Messungen war ja auch viel zu spät!

MANFREDM
05.08.2023, 09:58
Der Beginn der Messungen war ja auch viel zu spät!

Unser Freund Olliver bestreitet ja selbst diese Messungen als gefälscht, obwohl die seit Jahrzehnten monatlich auf der Webseite https://wattsupwiththat.com/ veröffentlicht werden! Lächerlich.

Wenn auf dieser Webseite andere Meldungen stehen, die ihm gerade in den Kram passen, hat er nichts dagegen, dann zitiert er fleißig.

Olliver
05.08.2023, 12:41
Leider müssen wir kräftigst bluten, bzw. wird unser Land, unser Wohlstand und unsere Zukunft, aufgrund völlig unwissenschaftlicher und unbewiesener Thesen und unseriöser Modellrechnungen, bezüglich lobbyistischer Ideologien und Interessen, gegen die Wand gefahren.

So isses,
ein Aufblasen von NIX,
Weglassen von Historie,
leicht nachvollziehbar und verifizierbar durch eigene Pegel,

und Alarmisten wie mein Stalker-Proll-Manni behauptet einfach nur Müll,
deshalb ist er ja auch auf IGNO.

Olliver
05.08.2023, 12:43
Es ging ursprünglich um die von Satelliten gemessenen Luft-Temperaturen (die du als generell gefälscht behauptet hast) und nicht um Messungen des Meerespiegels.

Thema verfehlt.

Mein Statement bezog sich auch die Satellitenfälschereien des Meeresspiegels,
habe sie haarklein nachgewiesen,
du könntest sie selbst verifizieren,

aber wie ich eingangs schon bemerkte:
Mir ist bewusst,
dass man alarmistische Klimaretter nicht durch Fakten beeindrucken kann.
Ihnen genügt ihr Glaube.
qed.

JensF
05.08.2023, 12:44
Der Umweltschutz/Klimawandel ist heute schlicht und einfach nur DAS politische linke Vorwandsthema überhaupt! Eines was man für eine gestrige linke Straßengewalt und -Randale quasi eintauschte, und zwar zugunsten eines damit wesentlich besser getarnten und ausführbaren ewig linken IdiotenKrieges gegen das eigene Land. Denn exakt in diesem Gewalt-, Terror- u. Sabotagesinne gegen DLand wird dieses Thema ja auch heute noch gehandhabt. Als absolutes Mord- u. Totschlagsinstrument gegen die Demokratie und eine jede noch so winzigste Freiheit eines jeden Einzelnen darin. Mit ganz gezielt ewig grenzenloser Übertreibungen mittels derer man alle 2 Minuten neue Weltuntergänge ausrufen kann und über die man eine jede Demokratie natürlich 100 mal effektiver zu Tode nötigen und ausschalten kann, wie mit irgendeinem linken Straßenterror davor.

Endresultat: Eine Art von absoluter ÖkoSowjetunionsidiotie, in der jeder einzelne noch zigmal leichter kollektiviert, verdummt, entmündigt und in allem diktiert werden kann, wie je davor über irgendwelche anderen Vorwandsvokaln (wie Kapitalismus o.ä.). Und in der ein jeglicher Widerspruch gegen all diese (Übertreibungs)Methoden natürlich auch selbst wieder genauso strengstens verboten ist (unter Androhung gesellschaftlich beruflicher Todesstrafe (o. Strangbann) etc.), wie das ein Widerspruch gegen den Sozialismus höchstselbst in einer linken ExDDR-Diktatur ja z.B. auch war...

Chronos
05.08.2023, 12:56
(....)

Mein Statement bezog sich auch die Satellitenfälschereien des Meeresspiegels,
habe sie haarklein nachgewiesen,
du könntest sie selbst verifizieren,


Noch so'n Lügner vor dem Herrn!

Deine Behauptung von den grundsätzlich gefälschten Satellitendaten bezog sich eindeutig auf die Luft-Temperaturmessungen von den Satelliten, und die Story vom Meerespiegel hast du einfach dazu gedichtet.

Hier nochmals der originale Beitrag des Nutzers @kotzfisch:


Völlig richtig. Es gibt jedoch keine validen Daten mehr. Nachdem kalten Krieg fielen tausende Wetterstationen weg. Das Raster der Messungen vergröberte sich also außerordentlich. Die verbliebenen Stationen sind oft in urbanem Umfeld, wodurch der Urban Heat Island (UHIE)Effekt zum tragen kommt. Ein weiterer Verzerrer. Einzig unbestechlich sind die MSU Messungen der entsprechenden Satelliten.(UAH)

Dann du:


Gerade die Satellitendaten werden regelmäßig gefälscht, siehe beim plötzlichen Meeresspiegelanstieg.

Und da vor allem klimarettende Aktivisten ins Klimafach strömen,
kannst du davon ausgehen, dass KEINE Daten mehr stimmen.

Alles Fake.
Der Beitrag von @kotzfisch bezog sich ohne jeden Zweifel auf die Messungen der Luft-Temperaturen aus Satelliten, und hat mit den Messungen der Meeresspiegel überhaupt nichts zu tun.

Also forderte ich dich auf, diese angeblich grundsätzlichen Fälschungen der Lufttemperaturen zu beweisen. Es ging nicht um Meeresspiegel!

(Wenn hier jede Lüge einen Euro bringen würde, könnte Klopperhorst schon morgen als Multimillionär auf eine tropische Insel ziehen.)

navy
05.08.2023, 12:58
Profi Kriminelle Modellierer sind, es die uralte gefälschte Daten, Zahlen des IPCC sogar wieder rausholen. Motor des Betruges: PKI, Stefan Rahmstorf , mit seinen gefakten Zahlen, als Modellierer. Nur dort leben Tausende von Politik Soziopaten, die Nonsens studiert haben

Echte Wissenschaftler, Nobelpreis Träger haben PKI,

Gar keine Klimakrise? - Nobelpreisträger bezieht Position

„Das populäre Narrativ über den Klimawandel spiegelt eine gefährliche Korruption der Wissenschaft wider, die die Weltwirtschaft und das Wohlergehen von Milliarden Menschen bedroht. Die fehlgeleitete Klimawissenschaft hat sich zu einer massiven schlagzeilenträchtigen Pseudowissenschaft ausgeweitet.“ So das Fazit von einem der wohl angesehensten lebenden Physiker.

Von REDAKTION | Veröffentlicht am 15.07.2023
(67 Beiträge von Redaktion ansehen)
Der US-amerikanische Physiker und Nobelpreisträger John F. Clauser.
Foto: (li.) Peter Lyons |John Clauser (re. Logo) Lizenz: CC BY-SA 4.0, Mehr Infos



Dr. John F. Clauser, Träger des Nobelpreises für Physik 2022, wurde in den Vorstand der CO2-Coalition in Arlington1, Virginia, gewählt.

„Dr. Clauser wird die intellektuelle Tiefe unserer Organisation, die bereits von einer Mitgliedschaft von mehr als 120 Wissenschaftlern und Forschern aus einem breiten Spektrum von Disziplinen profitiert, enorm bereichern. Seine Studien zur Klimawissenschaft liefern eindeutige Beweise dafür, dass es keine Klimakrise gibt und dass steigende CO2-Konzentrationen der Welt zugute kommen“, sagte Dr. William Happer, Vorstandsvorsitzender der CO2 Coalition.
https://www.hintergrund.de/kurzmeldung/gar-keine-klimakrise/


05.08.2023 - 01:12 Uhr
.....

Der Betrug ist Grenzenlos dreist, wie er von Merkel und den PKI Deppen in Potsdamer betrieben wird

Das sich dieser Spinner: vom PKI, Stefan Rahmstorf nicht schämt. Gestern erst im Spiegel Panik Blatt. Alles Modellier Betrugs Unfug, wo Nobelpreisträger protestierten


https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimakrise-steht-der-nordatlantik-vor-dem-kipppunkt-a-25864362-03d3-4907-8300-18e74fc9e8a0?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE


Stefan Rahmstorf
Folgen der Klimakrise Steht der Nordatlantik vor dem Kipppunkt?
Ein Gastbeitrag von Stefan Rahmstorf
Dies ist kein Alarmismus, sondern alarmierend: Die Atlantische Umwälzströmung sorgt für den Austausch warmer und kalter Wassermassen im Ozean und könnte bis 2050 versiegen – mit bisher unabsehbaren Folgen.
25.07.2023, 18.38 Uhr

https://archive.li/AlPCs

Betrugs Wissenschaft des PKI, Stefan Rahmstorf, IPCC nun seit über 20 Jahren, für Posten und Geld: der Golfstrom und der CO2 Betrug (https://geopolitiker.wordpress.com/2023/08/04/betrugs-wissenschaft-des-pki-stefan-rahmstorf-ipcc-nun-seit-uber-20-jahren-fur-posten-und-geld-der-golfstrom-und-der-co2-betrug/)

siehe https://politikforen-hpf.net/showthread.php?86178-gewaltiger-Klimaschwindel-aufgeflogen-!!&p=11686175&viewfull=1#post11686175

Lauter Wahnsinnige und die Dümmsten werden dann Klimakleber, gehen zu Fryday für Future. Der Hintermann, betreibt dieses Betrugsmodell, verlor seine Industrie Kunden

Vorgänger von Greta: der "Felix" auch vor der UN und korrupte Deutsche Minister, wie Gert Müller dabei.


Super Spenden Betrug

Plant for the Planet: Aus der Traum vom Billigbaum
Plant for the Planet sammelte mit zweifelhaften Versprechen Spenden für Bäume. Das deckte die ZEIT auf. Etliche Unternehmen lassen ihre Kooperationen nun vorerst ruhen.
Von Tin Fischer und Hannah Knuth
Aktualisiert am 13. April 2022, 12:47 Uhr

Aus der ZEIT Nr. 19/2021

Es gibt Versprechen, die zu schön sind, um wahr zu sein. Zum Beispiel dieses hier: Sie bezahlen nur einen Euro für einen Baum, der auf der anderen Seite der Welt gepflanzt wird; er wird dort für Sie gepflegt und wächst jahrelang, bis er so viel CO₂ kompensiert, wie Sie heute zum Beispiel auf einem Flug von Frankfurt nach London ausstoßen.
Greenwashing: Zweifelhafter Klimaschutz
Fliegen: Sauber in der Luft
Plant for the Planet: Der Märchenwald
Greenwashing: Werbung for Future

Mit Ihrem Ein-Euro-Baum kämpfen Sie gegen die Klimakrise – so lautet das Versprechen der Organisation Plant for the Planet, die für Unternehmen und Privatpersonen in Mexiko Bäume pflanzt und damit große Bekanntheit erlangt hat. Bloß: Das Versprechen ist zweifelhaft.

Im Dezember berichtete die ZEIT (Nr. 53/20) über zahlreiche Zweifel an der Glaubwürdigkeit und Seriosität der Organisation. So hatte ihr Gründer Felix Finkbeiner behauptet, man pflanze die Bäume in Mexiko auf "22.500 Hektar zerstörter Regenwaldfläche", dabei ergaben Recherchen, dass knapp die Hälfte der angegebenen Hektar in einem geschützten Biosphärenreservat liegt, für das die Organisation nicht einmal eine Pflanzgenehmigung hatte. Ein Großteil der Pflanzflächen ist zudem längst bewaldet. Eine andere Fläche stand monatelang unter Wasser.

https://www.youtube.com/watch?v=WXrJNwThL60&t=324s

https://www.zeit.de/2021/19/plant-for-the-planet-spendengelder-zweifel-glaubwuerdigkeit-schueler-initiative

Blöd Uni war auch dabei, bei diesem Betrug!

„Viele der Unternehmen sind Teilnehmer einer Nachhaltigkeitsinitiative der Uni Witten/Herdecke, die Plant for the Planet bislang als Kompensationspartner empfohlen hatte,...“
Schön geschrieben, genauer gesagt steht hinter der Sache das ZNU - Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung, ein anwendungsorientiertes Forschungsinstitut, das formal aber eher lose mit der Uni Witten/Herdecke verbunden ist.
Wer sich das ZNU-Partnernetzwerk anschaut, sieht, dass Develey, Hochland, Eckes-Granini und selbst die PR-Agentur Engel & Zimmermann (vertritt bspw. Wiesenhof) dazugehören und dafür pro Jahr ordentlich zahlen.
Und auch McDonald's, das u. a. durch Hochland und Develey beliefert wird, gehörte einst dazu. McDonald's kündigte seine Mitgliedschaft jedoch interessanterweise, da es keine Weiterentwicklungsmöglichkeiten im Bereich der Nachhaltigkeit durch diese mehr erwartete.
Würde die Wissenschaft und nicht die Ideologie primäre Triebfeder der Handlungen sein, dann wäre die UW/H jetzt vlt. nicht Teil des Artikels...

schlaufix
05.08.2023, 13:23
Häh, was soll denn das Abholzen der Regenwälder mit dem globalen Klima zu tun haben? Lokal, für Flora und Fauna: ja. Global? :?

Das lernt man schon im Kindergarten.

Olliver
05.08.2023, 13:26
Noch so'n....




Gerade die Satellitendaten werden regelmäßig gefälscht, siehe beim plötzlichen Meeresspiegelanstieg.

Und da vor allem klimarettende Aktivisten ins Klimafach strömen,
kannst du davon ausgehen, dass KEINE Daten mehr stimmen.

Alles Fake.

Deutlicher gehts ja wohl nicht,
und wenn du auch nur rudimentär am Thema interessiert wärst,
hättest du inhaltlich mal geprüft,
daran hast du kein Interesse,
ich werde damit leben können.

Aus die Maus.
Lied aus.

Olliver
05.08.2023, 13:32
Jetzt geht's los...wir dürfen uns nicht mehr auf BILD-Niveau bewegen :auro:

Gerade beim Klima-Hoax brauchst du viel Humor,
sonst wirds schwierig.............:dg:

Chronos
05.08.2023, 13:37
Deutlicher gehts ja wohl nicht,
und wenn du auch nur rudimentär am Thema interessiert wärst,
hättest du inhaltlich mal geprüft,
daran hast du kein Interesse,
ich werde damit leben können.

Aus die Maus.
Lied aus.

Beweise bei deiner verallgemeinernden Behauptung:


Gerade die Satellitendaten werden regelmäßig gefälscht....

dass auch die Luft-Temperaturdaten regelmäßig gefälscht werden, denn genau dies impliziert dein Satz.

Nur darum ging es, und nicht nur um die Meeresspiegeldaten!

kotzfisch
05.08.2023, 14:18
Beweise bei deiner verallgemeinernden Behauptung:



dass auch die Luft-Temperaturdaten regelmäßig gefälscht werden, denn genau dies impliziert dein Satz.

Nur darum ging es, und nicht nur um die Meeresspiegeldaten!


Spencer und Christie, falls sie nicht schon in Pension sind, fälschen garantiert nichts.

kotzfisch
05.08.2023, 14:20
Das lernt man schon im Kindergarten.


Die Wälder sind viel zu klein, um über regionalen Einfluss hinauszugehen.Da hat DGM recht.
Im Kindergarten werden ja auch die Schlagwörter von "grünen Lungen" in die Köpfe gesteckt, was einfach Quatsch ist.

Differentialgeometer
05.08.2023, 14:49
Das lernt man schon im Kindergarten.
Then up your game a bit. Das ist völliger Bullshit mit „grüne Lunge“ und der ganze Scheiss. Hier, von der Systempresse: https://www.euronews.com/2019/09/02/is-the-amazon-forest-really-the-the-lungs-of-the-planet

Syntrillium
05.08.2023, 14:50
hallo,

Die Wälder sind viel zu klein, um über regionalen Einfluss hinauszugehen.Da hat DGM recht.
Im Kindergarten werden ja auch die Schlagwörter von "grünen Lungen" in die Köpfe gesteckt, was einfach Quatsch ist.

ich mag es trotzdem nicht, das alte Waldbestände für Solarparks und Windräder abgeholzt werden. Erst demonstrieren die Idioten für Natur- und Umweltschutz und jetzt holzen sie die schönen Wälder für nutzlose Stromerzeuger ab, die eine eine Energieeffizienz von 1 zu 3 bzw. 1 zu 5 haben, Holz hat 1 zu 6, damit kann keine Industrie betrieben werden.
mfg

kotzfisch
05.08.2023, 15:08
hallo,


ich mag es trotzdem nicht, das alte Waldbestände für Solarparks und Windräder abgeholzt werden. Erst demonstrieren die Idioten für Natur- und Umweltschutz und jetzt holzen sie die schönen Wälder für nutzlose Stromerzeuger ab, die eine eine Energieeffizienz von 1 zu 3 bzw. 1 zu 5 haben, Holz hat 1 zu 6, damit kann keine Industrie betrieben werden.
mfg

Völlig richtig.

Olliver
05.08.2023, 17:35
https://www.youtube.com/watch?v=c7jmFNJEI_8

Am Video-Ende PolarKälte, schauen wir mal,
was die NAO macht?:

https://i0.wp.com/4castwidgets.intelliweather.net/enso/wuwt/SMB_curves_LA_latest.jpg
Erhöhe auf ca. 400 Gt EIS-ZUWACHS diese Saison.
Mehr als hier leztens versprochen!
Die NAOszillation hat endgültig gedreht,
die nächsten Jahrzehnte werden kühler.
Wie versprochen.

Läuft ja prima für unsere bekloppten Alarmisten!

Echte KLIMAERHITZUNG!

MANFREDM
05.08.2023, 20:30
https://www.youtube.com/watch?v=c7jmFNJEI_8

Am Video-Ende PolarKälte, schauen wir mal,
was die NAO macht?...
Mehr als hier leztens versprochen!
Die NAOszillation hat endgültig gedreht,
die nächsten Jahrzehnte werden kühler.
W

ie versprochen.

Läuft ja prima für unsere bekloppten Alarmisten!

Echte KLIMAERHITZUNG!



Propaganda-Ollivers Lieblings-Webseite https://wattsupwiththat.com/ Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change


Knallharte Erwärmung über 44 Jahre und Olliver hat nichts.

https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75560&d=1691067924


bestätigt massive Erwärmung global. Und Olliver fragt: Watts up with that? Und Olliver postet Youtube-Müll

Olliver
06.08.2023, 03:37
Unterwasser-Vulkanausbruch ist die Ursache für die aktuelle Erwärmungsspitze,
nicht das menschengemachte CO2!

.................................................. ................


Rekordtemperaturen weltweit, verursacht durch vulkanischen Wasserdampf in Hunga-Tonga – visualisiert

Rekordtemperaturen weltweit, verursacht durch vulkanischen Wasserdampf in Hunga-Tonga – visualisiert

https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/07/1-tonga-eruption-1041.gif?fit=985%2C657&ssl=1

Die Leser erinnern sich vielleicht daran, dass wir über die enorme Menge Wasserdampf berichtet ('https://wattsupwiththat-com.translate.goog/2023/07/23/ryan-maue-on-hunga-tonga-hunga-haapai-submarine-volcano/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc') haben , die durch den Ausbruch des Vulkans Hunga-Tonga im Jahr 2022 in die Stratosphäre injiziert wurde. Eine aktuelle Studie ergab einen Anstieg der stratosphärischen Wassermasse um 13 % und einen fünffachen Anstieg der stratosphärischen Aerosolbelastung.

Laut NASA ist Wasserdampf das mit Abstand stärkste Treibhausgas, und es liegt nahe, dass der dramatische Anstieg des stratosphärischen Wasserdampfs Auswirkungen auf die globale Temperatur hat.



Wasserdampf ist das am häufigsten vorkommende Treibhausgas auf der Erde. Es ist für etwa die Hälfte des Treibhauseffekts ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://climate.nasa.gov/faq/19/what-is-the-greenhouse-effect/') der Erde verantwortlich – der Prozess, der auftritt, wenn Gase in der Erdatmosphäre die Sonnenwärme einfangen.
https://climate.nasa.gov/explore/ask-nasa-climate/3143/steamy-relationships-how-atmospheric-water-vapor-amplify-earths-greenhouse-effect/


Dr. Ryan Maue schreibt auf Twitter:



Bis Mitte März 2023 lief alles gut, und dann ließ ein dramatischer Anstieg der Erwärmung um 1 °C innerhalb von zwei Wochen die globalen Temperaturen auf die Rekordwerte ansteigen, die wir heute haben.

La Nina –> El Nino ist sicherlich wichtig für den Temperaturanstieg im äquatorialen Pazifik. Aber wie wirkt sich Hunga-Tonga auf den Polarwirbel der südlichen Hemisphäre aus? Nicht so gut mit dem antarktischen Meereis dort unten.

Und auf der Nordhalbkugel ist es viel wärmer als normal, insbesondere im Atlantik. Wie geht es all den Billionen Gallonen Wasserdampf in der Stratosphäre? Wie viel bleibt übrig und wie viele Jahre der Auswirkungen werden es noch dauern?
https://twitter.com/RyanMaue/status/1685753261620363267


Maue stellte diese Grafik zur Verfügung:
https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/08/2M-temperature-Jan2022-Jul2023.jpg?resize=720%2C360&ssl=1
Ein weiteres Maß, die UAH-Satellitendaten, zeigen in den letzten Monaten ebenfalls einen Anstieg, wenn auch immer noch nicht so stark wie beim El Niño 2015/2016, aber mindestens so stark wie beim El Niño von 1997/1998.

https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/08/image-9.png?resize=720%2C324&ssl=1
Aus einer kürzlich erschienenen Veröffentlichung mit dem Titel „ Globale Störung der stratosphärischen Wasser- und Aerosolbelastung durch den Hunga-Ausbruch ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://assets.researchsquare.com/files/rs-1864748/v1_covered.pdf?c%3D1659031907') “ (fette Mine):



Der Ausbruch des U-Boot-Vulkans Hunga im Januar 2022 war mit einer gewaltigen Explosion verbunden, die vulkanisches Material in Höhen von bis zu 58 km schleuderte. Aus einer Kombination verschiedener Arten von Satelliten- und bodengestützten Beobachtungen, die durch Transportmodellierung unterstützt werden, zeigen wir Hinweise auf einen beispiellosen Anstieg der globalen stratosphärischen Wassermasse um 13 % im Vergleich zum klimatologischen Niveau und einen fünffachen Anstieg der stratosphärischen Aerosolbelastung , der höchste in den letzten drei Jahrzehnten.
https://assets.researchsquare.com/files/rs-1864748/v1_covered.pdf?c=1659031907


https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/08/stratospheric-water-and-aerosol-buden-by-Hunga-eruption-720x589.webp?resize=904%2C739&ssl=1 ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/08/stratospheric-water-and-aerosol-buden-by-Hunga-eruption.webp?ssl%3D1')

Abbildung 6. Globale Störung der stratosphärischen Wasserdampf- und Aerosolbelastung. ...

https://wattsupwiththat-com.translate.goog/2023/08/05/record-global-temperatures-driven-by-hunga-tonga-volcanic-water-vapor-visualized/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc

Meiner Meinung nach schwingt in der unteren Grafik der rote Wasserdampf-Peak über ca. 5 Jahre wieder aufs Normalmaß zurück,

nennt man dann auch "langsames Abregnen!"

Rikimer
06.08.2023, 04:47
Der Umweltschutz/Klimawandel ist heute schlicht und einfach nur DAS politische linke Vorwandsthema überhaupt! Eines was man für eine gestrige linke Straßengewalt und -Randale quasi eintauschte, und zwar zugunsten eines damit wesentlich besser getarnten und ausführbaren ewig linken IdiotenKrieges gegen das eigene Land. Denn exakt in diesem Gewalt-, Terror- u. Sabotagesinne gegen DLand wird dieses Thema ja auch heute noch gehandhabt. Als absolutes Mord- u. Totschlagsinstrument gegen die Demokratie und eine jede noch so winzigste Freiheit eines jeden Einzelnen darin. Mit ganz gezielt ewig grenzenloser Übertreibungen mittels derer man alle 2 Minuten neue Weltuntergänge ausrufen kann und über die man eine jede Demokratie natürlich 100 mal effektiver zu Tode nötigen und ausschalten kann, wie mit irgendeinem linken Straßenterror davor.

Endresultat: Eine Art von absoluter ÖkoSowjetunionsidiotie, in der jeder einzelne noch zigmal leichter kollektiviert, verdummt, entmündigt und in allem diktiert werden kann, wie je davor über irgendwelche anderen Vorwandsvokaln (wie Kapitalismus o.ä.). Und in der ein jeglicher Widerspruch gegen all diese (Übertreibungs)Methoden natürlich auch selbst wieder genauso strengstens verboten ist (unter Androhung gesellschaftlich beruflicher Todesstrafe (o. Strangbann) etc.), wie das ein Widerspruch gegen den Sozialismus höchstselbst in einer linken ExDDR-Diktatur ja z.B. auch war...

Mit "Wissenschaft" hat das Ganze nichts zu tun. Instrumentalisiert von macht- und kontrollgeilen Regierungen (Politikern, Bürokraten), von NGOs, welche von Gruppierungen kontrolliert werden, welche am Ende auch die UNO kontrollieren.

Ich erinnere an diesen irren Wissenschaftler:

https://tallbloke.files.wordpress.com/2012/12/smugcunt.jpg
The smiling face of fascism.
Professor Richard Parncutt

Die grinsende Fratze des totalitären Wahnsinns: Professor Richard Parncutt. Er forderte die Todesstrafe für Klimaleugner (GW global worming) Also für jeden, welcher nicht seiner Meinung ist.

Das ist das öffentliche Niveau der Intelligenz, der Wissenschaft auf dieser Welt. Warum? Wahrscheinlich weil die Klimaforschung mehr ein Kult ist denn Wissenschaft.


In this article I am going to suggest that the death penalty is an appropriate punishment for influential GW deniers. But before coming to this surprising conclusion, please allow me to explain where I am coming from.

The universal declaration of human rights and every national constitution would be amended to include the rights of future generations.

The proposed legal change would be announced and widely publicized for an extended period before it came into force. During that time, GW deniers would have a chance to change their ways and escape punishment.

The police would start to identify the most influential GW deniers who had not responded to the changed legal situation. These individuals would then be charged and brought to justice.

If a jury of suitably qualified scientists estimated that a given GW denier had already, with high probability (say 95%), caused the deaths of over one million future people, then s/he would be sentenced to death. The sentence would then be commuted to life imprisonment if the accused admitted their mistake, demonstrated genuine regret, AND participated significantly and positively over a long period in programs to reduce the effects of GW (from jail) – using much the same means that were previously used to spread the message of denial. At the end of that process, some GW deniers would never admit their mistake and as a result they would be executed. Perhaps that would be the only way to stop the rest of them.

Prof. Richard Parncutt: Death Penalty for Global Warming Deniers? (https://tallbloke.wordpress.com/2012/12/24/prof-richard-parncutt-death-penalty-for-global-warming-deniers/)

Ein Schrottartikel einer typischen Endzeitkreatur der Intelligenz. Er vergleicht Menschen mit anderer Meinung zum Klima mit Massenmörder. Sie sind für ihn aber noch schlimmer als etwa Breivik, welcher in seinen Augen die Todesstrafe nicht verdient hat. Wir hingegen, welche ihm widersprechen schon.

MANFREDM
06.08.2023, 07:18
Unterwasser-Vulkanausbruch ist die Ursache für die aktuelle Erwärmungsspitze,
nicht das menschengemachte CO2!


Olliver dreht völlig durch:

https://www.drroyspencer.com/wp-content/uploads/UAH_LT_1979_thru_July_2023_v6_20x9-1-1536x691.jpg

Messwerte von Ollivers Webseite! Man sieht Erwärmungsspitzen 2016 und 2020. Also alle 3-4 Jahre. So viele Vulkanausbrüche kann es gar nicht geben.

Ollivers Märchen von 1001 Vulkanen. Die Karawane zieht weiter.

Wakelige Wärme, was für ein argumentativer Youtube-Dummfug. Die Messwerte zeigen keinen deutlichen Rückgang seit 2015 sondern Konsolidierung auf hohem Niveau mit massiven Spitzen.

MANFREDM
06.08.2023, 07:21
https://www.youtube.com/watch?v=c7jmFNJEI_8
Am Video-Ende PolarKälte, schauen wir mal

Video-Kälte, :cool::fizeig::haha: schauen wir mal in Ollivers Tiefkühlfach?????????????????

Olliver
06.08.2023, 07:43
Mit "Wissenschaft" hat das Ganze nichts zu tun. Instrumentalisiert von macht- und kontrollgeilen Regierungen (Politikern, Bürokraten), von NGOs, welche von Gruppierungen kontrolliert werden, welche am Ende auch die UNO kontrollieren.

Ich erinnere an diesen irren Wissenschaftler:

https://tallbloke.files.wordpress.com/2012/12/smugcunt.jpg
The smiling face of fascism.
Professor Richard Parncutt

Die grinsende Fratze des totalitären Wahnsinns: Professor Richard Parncutt. Er forderte die Todesstrafe für Klimaleugner (GW global worming) Also für jeden, welcher nicht seiner Meinung ist.

Das ist das öffentliche Niveau der Intelligenz, der Wissenschaft auf dieser Welt. Warum? Wahrscheinlich weil die Klimaforschung mehr ein Kult ist denn Wissenschaft.


Prof. Richard Parncutt: Death Penalty for Global Warming Deniers? (https://tallbloke.wordpress.com/2012/12/24/prof-richard-parncutt-death-penalty-for-global-warming-deniers/)

Ein Schrottartikel einer typischen Endzeitkreatur der Intelligenz. Er vergleicht Menschen mit anderer Meinung zum Klima mit Massenmörder. Sie sind für ihn aber noch schlimmer als etwa Breivik, welcher in seinen Augen die Todesstrafe nicht verdient hat. Wir hingegen, welche ihm widersprechen schon.
:gp:

Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Rikimer erneut bewerten kannst.

Heute, 08:18

Olliver
06.08.2023, 10:53
Ist unser kalter, nasser Sommer in Großbritannien auf die globale Erwärmung zurückzuführen?

Von Paul Homewood

https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/08/image_thumb-7.webp?resize=764%2C410&ssl=1 ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/08/image_thumb-7.webp?ssl%3D1')

https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/08/image_thumb-167.webp?resize=720%2C398&ssl=1 ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/08/image_thumb-167.webp?ssl%3D1')

https://www.bbc.co.uk/news/science-environment-66304220 ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://www.bbc.co.uk/news/science-environment-66304220')

Sie erinnern sich vielleicht an den jüngsten Versuch der BBC, die globale Erwärmung für den derzeit kalten und nassen Sommer verantwortlich zu machen!

Nun, die Zahlen des Met Office für Juli zeigen, dass die Niederschläge in diesem Monat kaum beispiellos waren:

https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/08/Rainfall-England-720x432.gif?resize=784%2C470&ssl=1 ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/08/Rainfall-England.gif?ssl%3D1')

In Wirklichkeit gibt es kein „normales Juliwetter“. Es kann von Jahr zu Jahr von einem Extrem ins andere schwanken.

Um das englische Wetter zu erklären, muss man sich nicht auf das Klima-Schreckgespenst berufen.

https://wattsupwiththat-com.translate.goog/2023/08/05/is-our-cold-wet-uk-summer-due-to-global-warming/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc

In Wirklichkeit gibt es kein „normales Juliwetter“. Es kann von Jahr zu Jahr von einem Extrem ins andere schwanken.

MANFREDM
06.08.2023, 11:01
Ist unser kalter, nasser Sommer in Großbritannien auf die globale Erwärmung zurückzuführen?



Die Messwerte sind eindeutig auf eine globale Erwärmung zurückzuführen!



https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/08/image-9.png?resize=720%2C324&ssl=1

Politikqualle
06.08.2023, 14:17
*** Top-Klimawissenschaftler: Der Juli 2023 war nicht “der heißeste Monat aller Zeiten” ***
.
... report24.news/top-klimawissenschaftler-der-juli-2023-war-nicht-der-heisseste-monat-aller-zeiten/ ...

Rhino
06.08.2023, 14:49
Propaganda-Ollivers Lieblings-Webseite https://wattsupwiththat.com/ Watts Up With That? • The world's most viewed site on global warming and climate change


Knallharte Erwärmung über 44 Jahre und Olliver hat nichts.

https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75560&d=1691067924


bestätigt massive Erwärmung global. Und Olliver fragt: Watts up with that? Und Olliver postet Youtube-Müll

Ist Dir noch nicht aufgefallen, dass der Aspekt leicht steigender Durchschnittstemperaturen nicht der Streitpunkt ist?
Darum gehts naemlich gar nicht, selbst wenn auch dabei gerne geloegen und getrickst wird.

Worum es geht ist die Frage, ob CO2 - Ausstoss die Ursache ist. Und da spricht einiges dagegen was von den Hofklimatologen gerne ignoriert wird.

MANFREDM
06.08.2023, 17:44
Ist Dir noch nicht aufgefallen, dass der Aspekt leicht steigender Durchschnittstemperaturen nicht der Streitpunkt ist?
Darum gehts naemlich gar nicht, selbst wenn auch dabei gerne geloegen und getrickst wird.

Worum es geht ist die Frage, ob CO2 - Ausstoss die Ursache ist. Und da spricht einiges dagegen was von den Hofklimatologen gerne ignoriert wird.

Das ist eure Frage, meine nicht. China will seinen CO2-Ausstos nicht zurückfahren, damit ist die Frage erledigt.

JensF
06.08.2023, 23:30
Mit "Wissenschaft" hat das Ganze nichts zu tun. Instrumentalisiert von macht- und kontrollgeilen Regierungen (Politikern, Bürokraten), von NGOs, welche von Gruppierungen kontrolliert werden, welche am Ende auch die UNO kontrollieren.

Ich erinnere an diesen irren Wissenschaftler:

https://tallbloke.files.wordpress.com/2012/12/smugcunt.jpg
The smiling face of fascism.
Professor Richard Parncutt

Die grinsende Fratze des totalitären Wahnsinns: Professor Richard Parncutt. Er forderte die Todesstrafe für Klimaleugner (GW global worming) Also für jeden, welcher nicht seiner Meinung ist.

Das ist das öffentliche Niveau der Intelligenz, der Wissenschaft auf dieser Welt. Warum? Wahrscheinlich weil die Klimaforschung mehr ein Kult ist denn Wissenschaft.


Prof. Richard Parncutt: Death Penalty for Global Warming Deniers? (https://tallbloke.wordpress.com/2012/12/24/prof-richard-parncutt-death-penalty-for-global-warming-deniers/)

Ein Schrottartikel einer typischen Endzeitkreatur der Intelligenz. Er vergleicht Menschen mit anderer Meinung zum Klima mit Massenmörder. Sie sind für ihn aber noch schlimmer als etwa Breivik, welcher in seinen Augen die Todesstrafe nicht verdient hat. Wir hingegen, welche ihm widersprechen schon.

Natürlich hat das nichts mit Wissenschaft zu tun, sondern einzig und alleine nur mit der faktisch uneingeschränkten politischen Missbrauchbarkeit dieses Umweltschutz/Klima-Themas für den ewigen Idiotenkrieg linker Hyperideologen gegen die Demokratie. Wird dieser Umstand nicht immer mal wieder selbst zum Hauptbetrachtungspunkt erklärt, dann mutiert das Ganze natürlich leicht zu einer einzigen absolut fanatischen totalitären Geisteskrankheit der aller aller grenzenlosesten Hysterien und Übertreibungen, durchaus vergleichbar mit irgendwelchen fanatischen Religionen, in denen man ja z.B. auch immer gerne permanent "Tod den Ungläubigen" kreischt. Die gleichen sich also sowieso schon aufs Haar.

Höchstwahrscheinlich, um die Demokratie überhaupt noch retten zu können, muss der Rest der Menschheit (also die Gesunden) aber wohl ebenfalls mal auf die Tour der anderen herunterkommen. Zumal sich zwischenzeitlich ohnehin die Seiten einfach etwas vertauscht haben, will heißen, die aller aller größten Krankheiten, Gefahren und Übel gegen die Demokratie liegen mittlerweile im Westen (gut behütet unter irgendeinem NATO-Schutzschirm) nur so auf der Lauer, um bei einer nächsten guten Gelegenheit doch noch final zuschlagen zu können. Von daher bitte, wenn es mal zu einem AEvent käme, diese schwerest Geisteskranken in WEST am Besten aller gründlichst nuken! (wäre ja kein so großer Verlust, wären ja nur aller aller aller aller aller schwerest Geisteskranke, die ganz gezieltest alles unter sich begraben wollen)

Olliver
07.08.2023, 06:11
Natürlich hat das nichts mit Wissenschaft zu tun, sondern einzig und alleine nur mit der faktisch uneingeschränkten politischen Missbrauchbarkeit dieses Umweltschutz/Klima-Themas für den ewigen Idiotenkrieg linker Hyperideologen gegen die Demokratie. Wird dieser Umstand nicht immer mal wieder selbst zum Hauptbetrachtungspunkt erklärt, dann mutiert das Ganze natürlich leicht zu einer einzigen absolut fanatischen totalitären Geisteskrankheit der aller aller grenzenlosesten Hysterien und Übertreibungen, durchaus vergleichbar mit irgendwelchen fanatischen Religionen, in denen man ja z.B. auch immer gerne permanent "Tod den Ungläubigen" kreischt. Die gleichen sich also sowieso schon aufs Haar.

Höchstwahrscheinlich, um die Demokratie überhaupt noch retten zu können, muss der Rest der Menschheit (also die Gesunden) aber wohl ebenfalls mal auf die Tour der anderen herunterkommen. Zumal sich zwischenzeitlich ohnehin die Seiten einfach etwas vertauscht haben, will heißen, die aller aller größten Krankheiten, Gefahren und Übel gegen die Demokratie liegen mittlerweile im Westen (gut behütet unter irgendeinem NATO-Schutzschirm) nur so auf der Lauer, um bei einer nächsten guten Gelegenheit doch noch final zuschlagen zu können. Von daher bitte, wenn es mal zu einem AEvent käme, diese schwerest Geisteskranken in WEST am Besten aller gründlichst nuken! (wäre ja kein so großer Verlust, wären ja nur aller aller aller aller aller schwerest Geisteskranke, die ganz gezieltest alles unter sich begraben wollen)

Hilfe wir Verbrennen.
In der nassen Saukälte im HOCHSOMMER! :haha:

Warum es keine Warnung gab?
Weil die Pseudo-Klimaretter-Fälscher-Forscher das Wetter noch nicht einmal eine Stunde im Voraus vorhersagen können.
Aber das Wetter in 10.000 Tagen!

Schwachköppe!
Und das ist die Wahrheit
https://sun6-21.userapi.com/impg/4R9Ksg_PSAyHwPVlC-nvG1ZiV5i97UutC-FzGw/dQYgZl0wYfY.jpg?size=807x734&quality=95&sign=643b762c9b08bb8d2dc5ca1438d6e060&c_uniq_tag=nH93iKLglgULG1HPuTYzYX85xeeWPN5UW-wCPegyx7Y&type=album

MANFREDM
07.08.2023, 06:37
Hilfe wir Verbrennen.
In der nassen Saukälte im HOCHSOMMER! :haha:

Warum es keine Warnung gab?
Weil die Pseudo-Klimaretter-Fälscher-Forscher das Wetter noch nicht einmal eine Stunde im Voraus vorhersagen können.
Aber das Wetter in 10.000 Tagen!

Schwachköppe!
Und das ist die Wahrheit


Juli 2023 in der BRD + 0,4° im Vergleich zum schon erwärmten Zeitraum 1990 bis 2020.

Niemals Fälschern, Youtube-Müll und Lügnern glauben! Lieber Messwerten.

Die Vorhersagen des DWD sind bis zu 3 Tagen genau. Für Reutlingen gab es eine Wetterwarnung.I

Und: kein Grund für Ollivers Prollerei.

Olliver
07.08.2023, 07:26
Ist Dir noch nicht aufgefallen, dass der Aspekt leicht steigender Durchschnittstemperaturen nicht der Streitpunkt ist?
Darum gehts naemlich gar nicht, selbst wenn auch dabei gerne geloegen und getrickst wird.

Worum es geht ist die Frage, ob CO2 - Ausstoss die Ursache ist. Und da spricht einiges dagegen was von den Hofklimatologen gerne ignoriert wird.

Nach Coronawahn, dann Klimawahn, dann der Wassermangelwahn!!! Es wird immer eine neue Sau durchs Dorf getrieben, um den Dummmichel in Angst und Schrecken zu halten. Mit dieser Panikmache wollen die Globalisten den Great Reset durchdrücken, um so wenig wie möglich Widerstand dagegen zu erhalten!!!

Lass dich nicht verarschen von den GrünINNEN.
Wohin sind die jetzt urlaubern?
Weißt du nicht?
Warum wohl?

Ohne Polizeischutz geht nix mehr bei den Grünen!
https://sun6-23.userapi.com/impg/PC4VFfAhGpBSVf8xqXw41n89cyTv0m6o_Nq3Vg/TSMztRYqq6o.jpg?size=786x807&quality=95&sign=92017bdc68785607d9b9a1c33ab6ce59&c_uniq_tag=9VfnOmxyagnZ38gafIHMGYLiIViBSPJWqdeBL8g 7PL0&type=album

Olliver
07.08.2023, 07:34
Politik ('https://www.nius.de/')
Grünen-Politiker wollen nicht verraten, wo sie Urlaub machen
https://www.nius.de/_next/image?url=https://api.nius.de/api/assets/office-hr/c2a08990-a0f7-4fcf-a646-3091fe296f0c?width=1080&w=1080&q=100
Wollten nicht ihren Urlaubsort preisgeben: Cem Özdemir, Annalena Baerbock, Robert Habeck.
02.08.2023
Simon Schulz

Keine Partei spricht so gerne von Verboten und mahnt so oft vor CO2-Emissionen wie die Grünen.
Auf Anfrage von NIUS stellt sich heraus: 15 hochrangige Grünen-Politiker wollen nicht über ihre Urlaubsorte sprechen.
Eine Politikerin verrät aber an anderer Stelle ihren extrem großen CO2-Abdruck.

Wenn man einer Sache sicher sein kann, dann dass die Grünen in regelmäßigen Abständen vor einem Lebensstil warnen, der die Menschheit bedroht. Egal, ob es um Kurzstreckenflüge, Ernährungsarten oder private Mobilität geht: Wenn man nicht mit der Zeit geht, muss man, so das grüne Credo, mit der Zeit gehen.
Wer so sehr vor einem unökologischen und nicht-nachhaltigen Lebensstil warnt, der sollte sich die Frage gefallen lassen: Wie geht er selbst mit seiner Verantwortung um? Unter der Hand berichten Grünen-Politiker, wie vorsichtig sie beim Thema Reisen sind oder sein müssen – aus Sorge vor „Fehltritten“.
NIUS hat 15 hochrangige Grüne angefragt, um zu wissen, wo sie ihren Urlaub verbringen: Katrin Goering-Eckardt, Konstantin von Notz, Britta Hasselmann, Cem Özdemir, Omid Nouripour, Ricarda Lang, Lisa Paus, Winfried Kretschmann, Anton Hofreiter, Julia Verlinden, Maria Klein-Schmeink, Agnieszka Brugger, Andreas Audretsch, Irene Mihalic und Katharina Dröge.
Antworten: null. Verraten, wo er seinen Urlaub verbringt, wollte auf NIUS-Anfrage keiner der 15 Grünen-Politiker.
Immerhin: Hier und da verrät ein Blick in die sozialen Medien etwas über den aktuellen Aufenthaltsort der Politiker...
Skandinavien ist Trend
Auffällig aber auch hier: Nur etwa 14 von insgesamt 118 grünen Bundestagsabgeordneten (davon 105 mit Instagram-Profil) veröffentlichten Beiträge, wo sie in diesem Sommer ausspannen.
....

https://www.nius.de/Politik/hier-machen-politiker-der-gruenen-urlaub/00121c15-18a8-4b6d-88b3-b71a1f2714a2

MANFREDM
07.08.2023, 07:58
Politik ('https://www.nius.de/')
Grünen-Politiker wollen nicht verraten, wo sie Urlaub machen


Hat hier nix zu suchen. Was geht Olliver anderer Leute Urlaub an? Komisch, dass gerade AfD-ler, die angeblich Bürger schützen wollen, massiv in Rechte anderer eingreifen. :fuck:

Olliver
07.08.2023, 12:59
ZwangsGEZahlte Propagandamedien verschärfen ihr Framing.

BTW, Klima ist die statistische Zusammenfassung von Wetterereignissen über einen Zeitraum von 30 Jahren.
Es macht keinen Sinn, dieser Statistik gegenüber skeptisch zu sein, wenn die Messungen korrekt wären!

Leugnen kann man diese Statistik schon mal gar nicht, sie ist einfach da, wenn sie jemand erstellt.
Und Klima kann schon gar keine Krise bekommen, das ist einfach nur hirnverbrannt
Der einzig korrekte Begriff hier ist der Klimawandel, denn den gibt es, seit es die Erde gibt. Veränderungen oder Wandel hat es immer gegeben, das ist völlig normal.
Im Gegensatz zur WDR-Journaille, die uns hier mit einer künstlichen Idiotensprache manipulieren will.
Zuletzt fand ein derartiger Mißbrauch der Sprache mit dem Ziel der Manipulation der Bevolkerung wohl im sog. 3. Reich statt.


https://sun9-78.userapi.com/impg/FOs_AByJKwNm5v7vFlP1r3YNAE55kjg1zjDlqg/kKIM6WV-h4I.jpg?size=579x807&quality=95&sign=c00db54f80fc1777520c43837a20526d&c_uniq_tag=DsH6RfMKcmy6y6MMEWTGfbYOPrrZNtHXVQu__Jl 9YJ0&type=album
https://scontent-fra5-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/363421365_658040136354200_2512693889141777514_n.jp g?_nc_cat=108&cb=99be929b-59f725be&ccb=1-7&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=FGBdT8uvnbYAX_IQL9B&_nc_ht=scontent-fra5-1.xx&oh=00_AfBhJgUqxSQtSH02l_DX4lbV4XLK4JHpcX39dSAMJIEn oA&oe=64D59BBF

Monitor | https://www.facebook.com/monitor.wdr ('https://www.facebook.com/monitor.wdr')

......................
=AZVrBdc3vrCGhybDIdkNLq12KlL_qJqJv0tF1hpYpqUaRBxmC WaXI1oTsSlo5K3ybmGP8dLHqdQ4rF5nOgQDrADDq-aODUmmxsWLfB_ROFYdNYWSHs9sX-6YPBtEBNe6a4fOesA2noup4EywRtfpzrZASdWTslsDLQjVpalt uFfI1e-J6viNOcUytmaszEaj0pg&__tn__=R]-R']Bettina Wagegg ('https://www.facebook.com/bettina.wagegg?comment_id=Y29tbWVudDo2NTgwNDAxNTk2 ODc1MzFfOTgzMDExODc2MTUzMTU1&__cft__[0)
Liebes Team =AZVrBdc3vrCGhybDIdkNLq12KlL_qJqJv0tF1hpYpqUaRBxmC WaXI1oTsSlo5K3ybmGP8dLHqdQ4rF5nOgQDrADDq-aODUmmxsWLfB_ROFYdNYWSHs9sX-6YPBtEBNe6a4fOesA2noup4EywRtfpzrZASdWTslsDLQjVpalt uFfI1e-J6viNOcUytmaszEaj0pg&__tn__=R]-R']Monitor ('https://www.facebook.com/monitor.wdr?__cft__[0) ich finde eure Standhaftigkeit und Kontinuität echt toll. Ihr nehmt euren Bildungsauftrag sehr ernst. Vielen Dank dafür. Bleibt bitte weiter so stabil und lasst euch nicht einschüchtern von den Trollen! https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/ted/2/16/2764.png
...........................

Diese linksgrünen Ökofaschisten merken nicht mal die Ironie,
und bedanken sich noch dafür:

......................................
=AZVrBdc3vrCGhybDIdkNLq12KlL_qJqJv0tF1hpYpqUaRBxmC WaXI1oTsSlo5K3ybmGP8dLHqdQ4rF5nOgQDrADDq-aODUmmxsWLfB_ROFYdNYWSHs9sX-6YPBtEBNe6a4fOesA2noup4EywRtfpzrZASdWTslsDLQjVpalt uFfI1e-J6viNOcUytmaszEaj0pg&__tn__=R]-R']Monitor ('https://www.facebook.com/monitor.wdr?comment_id=Y29tbWVudDo2NTgwNDAxNTk2ODc 1MzFfODM1MTAxMzQ3ODA0NTA2&__cft__[0)
=AZVrBdc3vrCGhybDIdkNLq12KlL_qJqJv0tF1hpYpqUaRBxmC WaXI1oTsSlo5K3ybmGP8dLHqdQ4rF5nOgQDrADDq-aODUmmxsWLfB_ROFYdNYWSHs9sX-6YPBtEBNe6a4fOesA2noup4EywRtfpzrZASdWTslsDLQjVpalt uFfI1e-J6viNOcUytmaszEaj0pg&__tn__=R]-R']Bettina Wagegg ('https://www.facebook.com/bettina.wagegg?__cft__[0) Vielen Dank für das Lob! :happy:
....................................

Brüller!
:haha:

MANFREDM
07.08.2023, 13:03
ZwangsGEZahlte Propagandamedien verschärfen ihr Framing.

Olliver macht es genauso.


Warum es keine Warnung gab?
Weil die Pseudo-Klimaretter-Fälscher-Forscher das Wetter noch nicht einmal eine Stunde im Voraus vorhersagen können.
Aber das Wetter in 10.000 Tagen!

Schwachköppe!


Läuft ja prima für unsere bekloppten Alarmisten!

Echte KLIMAERHITZUNG!

usw. :dru:

Rhino
07.08.2023, 14:22
Nach Coronawahn, dann Klimawahn, dann der Wassermangelwahn!!! Es wird immer eine neue Sau durchs Dorf getrieben, um den Dummmichel in Angst und Schrecken zu halten. Mit dieser Panikmache wollen die Globalisten den Great Reset durchdrücken, um so wenig wie möglich Widerstand dagegen zu erhalten!!!

Lass dich nicht verarschen von den GrünINNEN.
Wohin sind die jetzt urlaubern?
Weißt du nicht?
Warum wohl?

Ohne Polizeischutz geht nix mehr bei den Grünen!
https://sun6-23.userapi.com/impg/PC4VFfAhGpBSVf8xqXw41n89cyTv0m6o_Nq3Vg/TSMztRYqq6o.jpg?size=786x807&quality=95&sign=92017bdc68785607d9b9a1c33ab6ce59&c_uniq_tag=9VfnOmxyagnZ38gafIHMGYLiIViBSPJWqdeBL8g 7PL0&type=album

Es hat etwas von Animal Farm.
Waren es nicht die Gruenen, die so ein grosses Problem mit "Gewalt" und "Autoritaet" hatten?
Die stellen ja alles weitere in den Schatten und das ohne angebliche Not am Mann.
Wovor haben die denn Angst? Haben die etwa Morddrohungen bekommen? Ist da eine internationale Kampagne gegen die Altparteien im freiesten Deutschland aller Zeiten im Gange?


"Ja, aber das Klima"... Ja, wenn man doch richtig liegt, braucht man doch keine Angst zu haben. Gruenen sind doch schliesslich keine Partei, die alle Medien gegen sich hat. Im Gegenteil.

Olliver
07.08.2023, 17:20
Es hat etwas von Animal Farm.
Waren es nicht die Gruenen, die so ein grosses Problem mit "Gewalt" und "Autoritaet" hatten?
Die stellen ja alles weitere in den Schatten und das ohne angebliche Not am Mann.
Wovor haben die denn Angst? Haben die etwa Morddrohungen bekommen? Ist da eine internationale Kampagne gegen die Altparteien im freiesten Deutschland aller Zeiten im Gange?


"Ja, aber das Klima"... Ja, wenn man doch richtig liegt, braucht man doch keine Angst zu haben. Gruenen sind doch schliesslich keine Partei, die alle Medien gegen sich hat. Im Gegenteil.

Wasn hier los?
Ich dachte, die optimale Erdtemperatur wäre 15 Grad?:


Hamburger Meteorologe Mojib Latif 2003 gab in seinem Buch die "optimale Betriebstemperatur" der Erde mit 15 Grad an.

Und jetzt das hier?!!???:
https://www.scienceabc.com/wp-content/uploads/2017/11/Melting-Polar-ice-caps.jpg
Die Temperatur der Erde
Aktuell: 14,13°C
Abweichung: 0,13 °C
Letzte Stunde verarbeitete Stationen: 48727
Letzte verarbeitete Station: Mount Olive, Vereinigte Staaten ('http://maps.google.com/?q=Mount')
Aktualisierungszeit: 07.08.2023 15:52:07 UTC
.................................................. ..

https://temperature-global.translate.goog/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc

Leute heizt wie der Teufel!
Kalt genug isses ja im menschengemacht-klimaerhitzen Deutschland.
Sonst kommen wir nie auf die optimale Betriebstemperatur!

ABAS
07.08.2023, 17:27
Unsere Erdmitbewohner_Innen der Ostmark, Slovenien und Kroatien betreiben gerade
" empirische Forschung " wg. der negativen Auswirkungen des globalen Klimawandels.


Unwetter in Österreich, Slowenien und Kroatien: Das ist bisher passiert – die aktuelle Lage

https://www.fr.de/panorama/flutkatastrophe-die-lage-in-slowenien-oesterreich-und-kroatien-schwere-unwetter-sorgen-fuer-zr-92446387.html


https://www.youtube.com/watch?v=LvQSxYpHHaA

Minimalphilosoph
07.08.2023, 17:29
Nach Coronawahn, dann Klimawahn, dann der Wassermangelwahn!!! Es wird immer eine neue Sau durchs Dorf getrieben, um den Dummmichel in Angst und Schrecken zu halten. Mit dieser Panikmache wollen die Globalisten den Great Reset durchdrücken, um so wenig wie möglich Widerstand dagegen zu erhalten!!!

Lass dich nicht verarschen von den GrünINNEN.
Wohin sind die jetzt urlaubern?
Weißt du nicht?
Warum wohl?

Ohne Polizeischutz geht nix mehr bei den Grünen!
https://sun6-23.userapi.com/impg/PC4VFfAhGpBSVf8xqXw41n89cyTv0m6o_Nq3Vg/TSMztRYqq6o.jpg?size=786x807&quality=95&sign=92017bdc68785607d9b9a1c33ab6ce59&c_uniq_tag=9VfnOmxyagnZ38gafIHMGYLiIViBSPJWqdeBL8g 7PL0&type=album

Diese Entschlossenheit in den Gesichtern der Rotznasen ist martialisch...:D


Und ein Landwirtschaftsminister hinter einer Polizeikette... Halleluja, freiestes Deutschland seit langer Zeit...

Olliver
07.08.2023, 17:33
Unsere Erdmitbewohner_Innen der Ostmark, Slovenien und Kroatien betreiben gerade
" empirische Forschung " wg. der negativen Auswirkungen des globalen Klimawandels.

Du glaubst,
Überschwemmungen gab es vor deinem extra-CO2 nicht?

Viel höhere als heute!

NATÜRLICHE VARIANZ,*
und vor allem SCHLIMMERE Ereignisse VOR unserm pööösen menschengemachten CO2!*

Auch bei Hochwasser,*
guck mal DIE HÖCHSTEN OBEN,*
wann die waren!


Auch das gibts schon immer,
denke nur an das Magdalenen-Hochwasser 1342,
ganz ohne Menschengemachten Blödsinn.
Ganz ohne Geoingeneering und sogar ohne menschengemachtes CO2!
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ec/M%C3%BCnden_Hochwasserst%C3%A4nde_Packhof.jpg
Hochwassermarken am Packhof zu den Hochwassern in Hann. Münden am Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Die oberste Markierung zum 24. Juli 1342 ist der Pegelstand des Magdalenenhochwassers.
Magdalenenhochwasser 1342
Hochwassermarken am Packhof zu den Hochwassern in Hann. Münden am Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Die oberste Markierung zum 24. Juli 1342 ist der Pegelstand des Magdalenenhochwassers.
Das Magdalenenhochwasser von 1342 war eine verheerende Überschwemmungskatastrophe, die im Juli 1342 das Umland zahlreicher Flüsse Mitteleuropas heimsuchte. Die Bezeichnung geht auf die damals übliche Benennung der Tage nach dem Heiligenkalender zurück, hier auf den St.-Magdalenentag am 22. Juli. Bei diesem Ereignis wurden an vielen Flüssen die höchsten jemals registrierten Wasserstände erreicht. Möglicherweise handelte es sich um das schlimmste Hochwasser des gesamten 2. Jahrtausends im mitteleuropäischen Binnenland.
Magdalenenhochwasser 1342 – Wikipedia | https://de.wikipedia.org/wiki/Magdalenenhochwasser_1342 ('https://de.wikipedia.org/wiki/Magdalenenhochwasser_1342')

ABAS
07.08.2023, 17:33
Diese Entschlossenheit in den Gesichtern der Rotznasen ist martialisch...:D

Ab Besoldungstufe A 8 muessen bei Bundespolizeibeamten_Innen auch Gestik und Koerpersprache stimmen!

Minimalphilosoph
07.08.2023, 17:37
Ab Besoldungstufe A 8 muessen bei Bundespolizeibeamten_Innen auch Gestik und Koerpersprache stimmen!

Ha...wenn die 1500 Netto kriegen, denke ich sicher nicht falsch. Klar, bei der Ohrfeigengefahr ist die Krankenversicherung inkludiert.

Klopperhorst
07.08.2023, 17:37
Nach Coronawahn, dann Klimawahn, dann der Wassermangelwahn!!! Es wird immer eine neue Sau durchs Dorf getrieben, um den Dummmichel in Angst und Schrecken zu halten. Mit dieser Panikmache wollen die Globalisten den Great Reset durchdrücken, um so wenig wie möglich Widerstand dagegen zu erhalten!!!

Lass dich nicht verarschen von den GrünINNEN.
Wohin sind die jetzt urlaubern?
Weißt du nicht?
Warum wohl?

Ohne Polizeischutz geht nix mehr bei den Grünen!
https://sun6-23.userapi.com/impg/PC4VFfAhGpBSVf8xqXw41n89cyTv0m6o_Nq3Vg/TSMztRYqq6o.jpg?size=786x807&quality=95&sign=92017bdc68785607d9b9a1c33ab6ce59&c_uniq_tag=9VfnOmxyagnZ38gafIHMGYLiIViBSPJWqdeBL8g 7PL0&type=album

Ein Türke in einem Bierzelt will Deutsche belehren und braucht dafür Polizeischutz.
Ja, die Zeiten haben sich geändert.

---

ABAS
07.08.2023, 17:39
Du glaubst,
Überschwemmungen gab es vor deinem extra-CO2 nicht?

Viel höhere als heute!

NATÜRLICHE VARIANZ,*
und vor allem SCHLIMMERE Ereignisse VOR unserm pööösen menschengemachten CO2!*

Auch bei Hochwasser,*
guck mal DIE HÖCHSTEN OBEN,*
wann die waren!


Auch das gibts schon immer,
denke nur an das Magdalenen-Hochwasser 1342,
ganz ohne Menschengemachten Blödsinn.
Ganz ohne Geoingeneering und sogar ohne menschengemachtes CO2!
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ec/M%C3%BCnden_Hochwasserst%C3%A4nde_Packhof.jpg
Hochwassermarken am Packhof zu den Hochwassern in Hann. Münden am Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Die oberste Markierung zum 24. Juli 1342 ist der Pegelstand des Magdalenenhochwassers.
Magdalenenhochwasser 1342
Hochwassermarken am Packhof zu den Hochwassern in Hann. Münden am Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Die oberste Markierung zum 24. Juli 1342 ist der Pegelstand des Magdalenenhochwassers.
Das Magdalenenhochwasser von 1342 war eine verheerende Überschwemmungskatastrophe, die im Juli 1342 das Umland zahlreicher Flüsse Mitteleuropas heimsuchte. Die Bezeichnung geht auf die damals übliche Benennung der Tage nach dem Heiligenkalender zurück, hier auf den St.-Magdalenentag am 22. Juli. Bei diesem Ereignis wurden an vielen Flüssen die höchsten jemals registrierten Wasserstände erreicht. Möglicherweise handelte es sich um das schlimmste Hochwasser des gesamten 2. Jahrtausends im mitteleuropäischen Binnenland.
Magdalenenhochwasser 1342 – Wikipedia | https://de.wikipedia.org/wiki/Magdalenenhochwasser_1342 ('https://de.wikipedia.org/wiki/Magdalenenhochwasser_1342')

Das ist ja alles richtig. Allerdings achte mal auf die zeitliche Frequenz und Haeufigkeit der Unwetterkatastrophen in den letzten Jahrhunderten seitdem es ueberhaupt Aufzeichnungen dieser Ereignisse gibt. Was wir gerade binnen weniger Jahre an regionalen Extemwetterlagen erleben duerfen, hat die Menschenheit in den Epochen der Jahrhundert vor dem 21. Jahrhundert nicht erleben koennen, weil Menschen selten aelter als 100 Jahre werden.

Es ist daher keine Blauaeugigkeit sondern sogar sogar plausibel das im Verlaufe des 21. Jahrhundert das Klima kippt und sich die Menschen ueber eine Existenz im 22. Jahrhundert weder Gedanken noch grosse Plaene machen muessen.

* Wahrscheinlich wird das 21. Jahrhundert das letzte Jahrhundert sein, in dem uns die Erde eine lebensfreundliche Grundlage fuer Menschen, Fauna und Flora geboten hat.

Im uebrigen ist der Beitrag von mir ernst gemeint, weil die Lage ist ernst. Vermutlich erfahren die Menschen durch die Medienmeldung sogar weniger als sie wissen duerfen, damit keine Massenpanik ausbricht. Anstelle der Politiker_Innen foerderte ich daher sogar die fanatische Leugner des Klimawandels, weil sie die Menschen in vermeintlich Sicherheit wiegen und damit unbewusst einen massgeblich Beitrag zur Verhinderung einer Massenpanik leisten.


* https://abload.de/img/header-logoo0iet.webp

https://letztegeneration.org/


https://abload.de/img/cef_logo_bluetranspar4rfav.png

https://www.climateemergencyfund.org/

Flüchtling
07.08.2023, 17:40
Bezug ..714

Fast jeder hierzuland ein Befreier. Befreier befreuen euch, befreien euch von Nazis, befreien euch von Corona, befreien euch von Hitze, befreien euch von Verschwörern, befreien euch von Demokratiekritikern, befreien euch von Weißen, befreiten euch von D-Frauenfußball.

Minimalphilosoph
07.08.2023, 17:43
Also fassen wir zusammen. Ein Türke, zumindest aktenkundig wegen Verstoss gegen BTM, völlig inkompetent bezüglich seines Ministerpostens, braucht deutschen Polizeischutz um sich gegen mit seiner Politik unzufriedene Bürger bei einer Propagandarede vom Leibe zu halten....

Klopperhorst
07.08.2023, 17:45
Das ist ja alles richtig. Allerdings achte mal auf die zeitliche Frequenz und Haeufigkeit der Unwetterkatastrophen in den letzten Jahrhunderten seitdem es
ueberhaupt Aufzeichnungen dieser Ereignisse gibt. Was wir gerade binnen weniger Jahre an regional punktuellen Extemwetterlagen erleben duerfen, hat die Menschenheit in den Epochen der Jahrhundert davon nicht erleben koennen, weil Menschen selten aelter als 100 Jahre werden.

Die großen Naturkatastrophen in D sind in der Tat schon viele Jahrzehnte her.
Ich erinnere nur an die Jahrtausendflut an der Ostsee 1872.
https://www.ndr.de/geschichte/schauplaetze/Jahrtausendflut-1872-Land-unter-an-der-Ostsee,sturmhochwasser104.html

Solche Kaliber gabs nicht mehr seit dem.
Deswegen steht ja hier auch alles Kopf, wenn mal eine Wiese überschwemmt ist oder es mal einige Wochen nicht regnet.

---

Olliver
07.08.2023, 17:46
Das ist ja alles richtig. Allerdings achte mal auf die zeitliche Frequenz und Haeufigkeit der Unwetterkatastrophen in den letzten Jahrhunderten seitdem es
ueberhaupt Aufzeichnungen dieser Ereignisse gibt. Was wir gerade binnen weniger Jahre an regional punktuellen Extemwetterlagen erleben duerfen, hat die Menschenheit in den Epochen der Jahrhundert davon nicht erleben koennen, weil Menschen selten aelter als 100 Jahre werden.

Heute ist die Handy-Dichte höher als im Jahre 1300,
das könnte die Ursache sein?
;)

Aber gerade Hochwasser hast du tausende Treffer in den Chroniken der Städte.
Damals wie heute.

navy
07.08.2023, 17:47
Nach Coronawahn, dann Klimawahn, dann der Wassermangelwahn!!! Es wird immer eine neue Sau durchs Dorf getrieben, um den Dummmichel in Angst und Schrecken zu halten. Mit dieser Panikmache wollen die Globalisten den Great Reset durchdrücken, um so wenig wie möglich Widerstand dagegen zu erhalten!!!

Lass dich nicht verarschen von den GrünINNEN.
Wohin sind die jetzt urlaubern?
Weißt du nicht?
Warum wohl?

Ohne Polizeischutz geht nix mehr bei den Grünen!
https://sun6-23.userapi.com/impg/PC4VFfAhGpBSVf8xqXw41n89cyTv0m6o_Nq3Vg/TSMztRYqq6o.jpg?size=786x807&quality=95&sign=92017bdc68785607d9b9a1c33ab6ce59&c_uniq_tag=9VfnOmxyagnZ38gafIHMGYLiIViBSPJWqdeBL8g 7PL0&type=album

Der Böse Putin, oder Recep Erdogan, noch die Taliban brauchen so einen Polizeischutz. Sagt Alles. In Bayern ist Alles möglich. Die Polizei muss den Virus noch finden von Corona,für Markus Söder


[...
....
...
NIUS hat 15 hochrangige Grüne angefragt, um zu wissen, wo sie ihren Urlaub verbringen: Katrin Goering-Eckardt, Konstantin von Notz, Britta Hasselmann, Cem Özdemir, Omid Nouripour, Ricarda Lang, Lisa Paus, Winfried Kretschmann, Anton Hofreiter, Julia Verlinden, Maria Klein-Schmeink, Agnieszka Brugger, Andreas Audretsch, Irene Mihalic und Katharina Dröge.
Antworten: null. Verraten, wo er seinen Urlaub verbringt, wollte auf NIUS-Anfrage keiner der 15 Grünen-Politiker.
Immerhin: Hier und da verrät ein Blick in die sozialen Medien etwas über den aktuellen Aufenthaltsort der Politiker...
Skandinavien ist Trend
Auffällig aber auch hier: Nur etwa 14 von insgesamt 118 grünen Bundestagsabgeordneten (davon 105 mit Instagram-Profil) veröffentlichten Beiträge, wo sie in diesem Sommer ausspannen.
....

https://www.nius.de/Politik/hier-machen-politiker-der-gruenen-urlaub/00121c15-18a8-4b6d-88b3-b71a1f2714a2

sehr gute Quelle

Minimalphilosoph
07.08.2023, 17:47
Du glaubst,
Überschwemmungen gab es vor deinem extra-CO2 nicht?

Viel höhere als heute!

NATÜRLICHE VARIANZ,*
und vor allem SCHLIMMERE Ereignisse VOR unserm pööösen menschengemachten CO2!*

Auch bei Hochwasser,*
guck mal DIE HÖCHSTEN OBEN,*
wann die waren!


Auch das gibts schon immer,
denke nur an das Magdalenen-Hochwasser 1342,
ganz ohne Menschengemachten Blödsinn.
Ganz ohne Geoingeneering und sogar ohne menschengemachtes CO2!
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ec/M%C3%BCnden_Hochwasserst%C3%A4nde_Packhof.jpg
Hochwassermarken am Packhof zu den Hochwassern in Hann. Münden am Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Die oberste Markierung zum 24. Juli 1342 ist der Pegelstand des Magdalenenhochwassers.
Magdalenenhochwasser 1342
Hochwassermarken am Packhof zu den Hochwassern in Hann. Münden am Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Die oberste Markierung zum 24. Juli 1342 ist der Pegelstand des Magdalenenhochwassers.
Das Magdalenenhochwasser von 1342 war eine verheerende Überschwemmungskatastrophe, die im Juli 1342 das Umland zahlreicher Flüsse Mitteleuropas heimsuchte. Die Bezeichnung geht auf die damals übliche Benennung der Tage nach dem Heiligenkalender zurück, hier auf den St.-Magdalenentag am 22. Juli. Bei diesem Ereignis wurden an vielen Flüssen die höchsten jemals registrierten Wasserstände erreicht. Möglicherweise handelte es sich um das schlimmste Hochwasser des gesamten 2. Jahrtausends im mitteleuropäischen Binnenland.
Magdalenenhochwasser 1342 – Wikipedia | https://de.wikipedia.org/wiki/Magdalenenhochwasser_1342 (https://de.wikipedia.org/wiki/Magdalenenhochwasser_1342)

Ich habe ja nicht viel Ahnung... Aber wer hat die Hochwassermarke von 1342 dort am Tor angebracht? Wissenschaftler?

Olliver
07.08.2023, 17:52
Ich habe ja nicht viel Ahnung... Aber wer hat die Hochwassermarke von 1342 dort am Tor angebracht? Wissenschaftler?

Diese Marken wurden immer an der oberen Markierung in Stein gemeißelt.
Sie stehen Tage danach noch als Schmutzrest und Feuchtigkeitslinie.

Egal wo du hierzulande Urlaub machst,
an Main oder Rhein oder sonstwo,
schau dir die Stadt-Tore an in Flussnähe,
überall das gleiche Bild.

Oben war früher.

Im INternet findest du sie auch,
das spart das teuflische CO2!
;)


Historische Hochwassermarken

Diese Seite zeigt die registrierten höchsten Hochwasserstände mehrer Flüsse und enthält Verknüpfungen zu fremden Internet-Veröffentlichungen mit ähnlichem Inhalt. ...
...
...
http://real-planet.eu/HochwKaisersw.jpg und so passt dies mit der Realität am 10.01.2011 ('http://real-planet.eu/Kaisersw100111.jpg') zusammen
Zons (zwischen Köln und Düsseldorf, linksrheinisch):
http://real-planet.eu/HochwasserZons.jpg

und fast gegenüber, rechtsrheinisch: Düsseldorf-Urdenbach, Angerstr. 73 ('http://real-planet.eu/Urdenbach.jpg') mit Marke aus dem Jahr 1374
Linz - Marke am Rheintor: älteste Marke von 1459
http://real-planet.eu/LinzRheintor00.jpg vergrößern ('http://real-planet.eu/LinzRheintor.jpg')
....
....
Lahn, bei Runkel
http://real-planet.eu/HochwRunkel.jpg
Photo mit freundlicher Genehmigung von Rainer Hoffmann
...
...
...
http://real-planet.eu/Asseltkomb.jpg
....
Historische Hochwassermarken | http://real-planet.eu/hochwasser.htm ('http://real-planet.eu/hochwasser.htm')

Klopperhorst
07.08.2023, 17:53
Ich habe ja nicht viel Ahnung... Aber wer hat die Hochwassermarke von 1342 dort am Tor angebracht? Wissenschaftler?

Alte Kirchenmarken.
Ich kenne die Wasserstandsmarken an der Ostsee, z.B. Warnemünde.
Die gehen mir weit über den Kopf, und das war im 19. Jhd.
Kann man sich kaum vorstellen, dass das Wasser dort so hoch ging, da es in den Leben der Generationen seit dem nie wieder geschah.

---

Minimalphilosoph
07.08.2023, 17:53
Das ist ja alles richtig. Allerdings achte mal auf die zeitliche Frequenz und Haeufigkeit der Unwetterkatastrophen in den letzten Jahrhunderten seitdem es ueberhaupt Aufzeichnungen dieser Ereignisse gibt. Was wir gerade binnen weniger Jahre an regionalen Extemwetterlagen erleben duerfen, hat die Menschenheit in den Epochen der Jahrhundert vor dem 21. Jahrhundert nicht erleben koennen, weil Menschen selten aelter als 100 Jahre werden.

Es ist daher keine Blauaeugigkeit sondern sogar sogar plausibel das im Verlaufe des 21. Jahrhundert das Klima kippt und sich die Menschen ueber eine Existenz im 22. Jahrhundert weder Gedanken noch grosse Plaene machen muessen. Wahrscheinlich wird das 21. Jahrhundert das letzte Jahrhundert sein in dem uns die Erde eine lebensfreundliche Grundlage fuer Menschen, Fauna und Flora geboten hat.

Im uebrigen ist der Beitrag von mir ernst gemeint, weil die Lage ist ernst. Vermutlich erfahren die Mensch durch die Medienmeldung sogar weniger als wir wissen sollten, damit keine Panik ausbricht. Anstelle der Politiker foerderte ich
daher sogar die fanatische Leugner des Klimawandels, weil sie die Menschen in vermeintlich Sicherheit wiegen.

Ich hatte dir eine Antwort geschrieben. Und plötzlich sehe ich deinen stark inhaltlich vervollständigten Beitrag... Kannst das massive nacheditieren mal lassen? :D

kotzfisch
07.08.2023, 17:54
Die Messwerte sind eindeutig auf eine globale Erwärmung zurückzuführen!

Selbst wenn das stimmt, sind 0,64 Degr.C. so gut wie gar nichts. Wobei über die Ursache noch gar kein Urteil gefällt ist.

Minimalphilosoph
07.08.2023, 17:56
Alte Kirchenmarken.
Ich kenne die Wasserstandsmarken an der Ostsee, z.B. Warnemünde.
Die gehen mir weit über den Kopf, und das war im 19. Jhd.
Kann man sich kaum vorstellen, dass das Wasser dort so hoch ging, da es in den Leben der Generationen seit dem nie wieder geschah.

---

Ich vermute das die Hochwassermarke angebracht wurde als das Gebäude erbaut wurde... Lange NACH 1342... Und ich vermute auch, das selbst wenn es diese Fluten gab, sie NIE so hoch waren, weil die Städte ganz anders gebaut waren. Da rann nichts durch die Gassen... Meterhoch.

kotzfisch
07.08.2023, 17:56
Alte Kirchenmarken.
Ich kenne die Wasserstandsmarken an der Ostsee, z.B. Warnemünde.
Die gehen mir weit über den Kopf, und das war im 19. Jhd.
Kann man sich kaum vorstellen, dass das Wasser dort so hoch ging, da es in den Leben der Generationen seit dem nie wieder geschah.

---

Äh?....Wasserburg/Inn- die höchsten Flutmarken sind mit ausgestreckten Armen nicht zu erreichen.In Passau auch nicht, von Regensburg schweigen wir.(Rott am Inn?)

sibilla
07.08.2023, 17:57
Das ist ja alles richtig. Allerdings achte mal auf die zeitliche Frequenz und Haeufigkeit der Unwetterkatastrophen in den letzten Jahrhunderten seitdem es ueberhaupt Aufzeichnungen dieser Ereignisse gibt. Was wir gerade binnen weniger Jahre an regionalen Extemwetterlagen erleben duerfen, hat die Menschenheit in den Epochen der Jahrhundert vor dem 21. Jahrhundert nicht erleben koennen, weil Menschen selten aelter als 100 Jahre werden.

Es ist daher keine Blauaeugigkeit sondern sogar sogar plausibel das im Verlaufe des 21. Jahrhundert das Klima kippt und sich die Menschen ueber eine Existenz im 22. Jahrhundert weder Gedanken noch grosse Plaene machen muessen. Wahrscheinlich wird das 21. Jahrhundert das letzte Jahrhundert sein, in dem uns die Erde eine lebensfreundliche Grundlage fuer Menschen, Fauna und Flora geboten hat.

Im uebrigen ist der Beitrag von mir ernst gemeint, weil die Lage ist ernst. Vermutlich erfahren die Menschen durch die Medienmeldung sogar weniger als sie wissen duerfen, damit keine Massenpanik ausbricht. Anstelle der Politiker_Innen foerderte ich daher sogar die fanatische Leugner des Klimawandels, weil sie die Menschen in vermeintlich Sicherheit wiegen und damit unbewusst einen massgeblich Beitrag zur Verhinderung einer Massenpanik leisten.

mit dem letzten absatz hast du recht, es ist viel schlimmer, im tv wird nur wieder, wie üblich, die spitze des eisbergs gezeigt.

ich bekomme jeden tag bilder, zeitungsberichte usw. vom meinigen zugeschickt.

da wird ganz anders berichtet als bei uns.

mir tun die betroffenen menschen so leid.

kotzfisch
07.08.2023, 17:59
Ich vermute das die Hochwassermarke angebracht wurde als das Gebäude erbaut wurde... Lange NACH 1342... Und ich vermute auch, das selbst wenn es diese Fluten gab, sie NIE so hoch waren, weil die Städte ganz anders gebaut waren. Da rann nichts durch die Gassen... Meterhoch.

Ich vermute mal, dass Du keine Ahnung von gar nichts hast und deswegen Dein Maul halten solltest oder Du einen mißglückten Ausflug ins Kabarettfach machtest, der ebenfalls in die Hose ging.In beiden Fällen gilt: Halt die Fresse!

Olliver
07.08.2023, 18:01
mit dem letzte absatz hast du recht, es ist viel schlimmer, im tv wird nur wieder, wie üblich, die spitze des eisbergs gezeigt.

ich bekomme jeden tag bilder, zeitungsberichte usw. vom meinigen zugeschickt.

da wird ganz anders berichtet als bei uns.

mir tun die betroffenen menschen so leid.

Deutsche POlitikerINNEN werden wieder vor allem GELD SCHICKEN,
während im Ahrtal erst WENIGE Prozent der Gelder an die armen betroffenen Hochwasseropfer ausgehändigt wurden!

Klopperhorst
07.08.2023, 18:02
Äh?....Wasserburg/Inn- die höchsten Flutmarken sind mit ausgestreckten Armen nicht zu erreichen.In Passau auch nicht, von Regensburg schweigen wir.(Rott am Inn?)

Wird immer damit erklärt, dass es damals noch keine Deiche, Stauseen usw. gab.
Das erklärt m.E. aber nicht diese gigantischen Wasserstände.
An der Ostsee wurde ja nicht alles eingedeicht.
Die Warnemünder Strangpromenade hat keinen Deich, damals stand das Wasser dort aber 3 Meter hoch, seit dem wurde die Promenade nie wieder überschwemmt.
Die Miniaturdünen vorne hätten das auch nicht aufgehalten.
Damals war die ganze Stadt überflutet.

Nicht auszudenken, welche Klimapropaganda es heute gäbe bei solchen Naturkatastrophen.

p.s.
Manchmal träume ich, dass die Ostsee wieder überschwemmt, ich sehe dann große Flutwellen im Traum, die viele Kilometer ins Landesinnere gehen.

---

ABAS
07.08.2023, 18:04
Ich hatte dir eine Antwort geschrieben. Und plötzlich sehe ich deinen stark inhaltlich vervollständigten Beitrag... Kannst das massive nacheditieren mal lassen? :D

Du " Fruehspritzer ! " koenntest Dich in Geduld, Vorfreude und Ausdauer
ueben, bis ich meine geistigen Werke zur final edition editiert habe. :D

sibilla
07.08.2023, 18:06
Deutsche POlitikerINNEN werden wieder vor allem GELD SCHICKEN,
während im Ahrtal erst WENIGE Prozent der Gelder an die armen betroffenen Hochwasseropfer ausgehändigt wurden!



jep, ans ahrtal dachte ich auch, das ist die größte sauerei.

was ich so mitbekommen habe ist, daß sich hauptsächlich slovenien an die eu gewandt hat, aber nicht wegen geld, sondern geräte wie bagger usw., weil sie es alleine einfach nicht schaffen, den dreck wegzuräumen und das kann ich mir lebhaft vorstellen.

in kroatien kamen ganze komplette küchen, autos, möbel .... an und das erfuhr ich zu einer zeit, als die katastrophe bei uns noch gar nicht publik war.

Olliver
07.08.2023, 18:06
.....
Es ist daher keine Blauaeugigkeit sondern sogar sogar plausibel das im Verlaufe des 21. Jahrhundert das Klima kippt und sich die Menschen ueber eine Existenz im 22. Jahrhundert weder Gedanken noch grosse Plaene machen muessen. .....

Kipppunkte gibt es keine!

Interview · Klima
Jochem Marotzke (IPCC):
„Die Angst ist komplett unbegründet“

Der renommierte Klimaforscher Jochem Marotzke glaubt nicht, dass die Erderwärmung auf 1,5 Grad begrenzt werden kann. Aber auch nicht, dass die Welt deswegen untergeht. Ein Gespräch über Klima-Kipppunkte, die Gemeinsamkeiten von Klimawandel und Corona und die Furcht vor der Apokalypse.


12.03.2022


Von Igor Steinle


Berlin. Ist das Ende der Welt nah? Glaubt man manchen Klimaaktivisten, die den baldigen Untergang der Zivilisation vorhersagen, ist das so. Jochem Marotzke, einer der bedeutendsten Klimaforscher Deutschlands, ist entsetzt über solche Katastrophenlyrik: Bloß keine Panik, lautet sein Ratschlag. Während der Rheinland-Pfälzer, der seit Jahren im hohen Norden forscht, die Fragen dieser Zeitung beantwo...


https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Die-Angst-ist-komplett-unbegruendet-538184.html


Späte Einsichten so kurz vor der üppigen Pension?

;)


Ach ja,

und Kipppunkte gäbs auch nicht,

schon gar keine mit Gefahr!

Minimalphilosoph
07.08.2023, 18:09
Ich vermute mal, dass Du keine Ahnung von gar nichts hast und deswegen Dein Maul halten solltest oder Du einen mißglückten Ausflug ins Kabarettfach machtest, der ebenfalls in die Hose ging.In beiden Fällen gilt: Halt die Fresse!

:D

Wenn du Insasse einer Anstalt mich noch einmal so blöde anlaberst, hast du einen Feind mehr.

Du Witzdoktor.

kotzfisch
07.08.2023, 18:09
Wird immer damit erklärt, dass es damals noch keine Deiche, Stauseen usw. gab.
Das erklärt m.E. aber nicht diese gigantischen Wasserstände.
An der Ostsee wurde ja nicht alles eingedeicht.
Die Warnemünder Strangpromenade hat keinen Deich, damals stand das Wasser dort aber 3 Meter hoch, seit dem wurde die Promenade nie wieder überschwemmt.
Die Miniaturdünen vorne hätten das auch nicht aufgehalten.
Damals war die ganze Stadt überflutet.

Nicht auszudenken, welche Klimapropaganda es heute gäbe bei solchen Naturkatastrophen.

p.s.
Manchmal träume ich, dass die Ostsee wieder überschwemmt, ich sehe dann große Flutwellen im Traum, die viele Kilometer ins Landesinnere gehen.

---
Wasserburg/Inn gutes Beispiel.Keine Deiche, Flußregulierung Fehlanzeige etc.Genau 100%!

Minimalphilosoph
07.08.2023, 18:10
Du " Fruehspritzer ! " koenntest Dich in Geduld, Vorfreude und Ausdauer
ueben, bis ich meine geistigen Werke zur final edition editiert habe. :D

Scheisse, DAS muss ich eingestehen... Ich hatte keine Geduld.

kotzfisch
07.08.2023, 18:11
:D

Wenn du Insasse einer Anstalt mich noch einmal so blöde anlaberst, hast du einen Feind mehr.

Du Witzdoktor.

Ist mir völlig egal.Du bist kein Feind und kannst nie einer sein, weil Du ein unbedeutender Blödel bist, der so unwichtig ist, dass er durch das Freund/Feind Raster durchfällt.

Olliver
07.08.2023, 18:12
Wird immer damit erklärt, dass es damals noch keine Deiche, Stauseen usw. gab.
Das erklärt m.E. aber nicht diese gigantischen Wasserstände.
An der Ostsee wurde ja nicht alles eingedeicht.
Die Warnemünder Strangpromenade hat keinen Deich, damals stand das Wasser dort aber 3 Meter hoch, seit dem wurde die Promenade nie wieder überschwemmt.
Die Miniaturdünen vorne hätten das auch nicht aufgehalten.
Damals war die ganze Stadt überflutet.

Nicht auszudenken, welche Klimapropaganda es heute gäbe bei solchen Naturkatastrophen.

p.s.
Manchmal träume ich, dass die Ostsee wieder überschwemmt, ich sehe dann große Flutwellen im Traum, die viele Kilometer ins Landesinnere gehen.

---
:gp:

So etwas wäre heute 3-4 Tage vorher mit WARNUNG!
Im Ahrtal haben die PolitikerINNEN das ja nur verpennt.
Gewarnt wurde rechtzeitig.


https://climateataglance.com/wp-content/uploads/2022/11/lomborg-climate-related-deaths-1920-2021.png
Warum sind die klimabedingten Todesfälle so tief gesunken? In den schlechten alten Zeiten starben viele Menschen durch klimabedingte Katastrophen. Aber bessere Kommunikation, verbesserte Warnsysteme, fossile Brennstoffheizung für Häuser, schnellerer Transport, verbesserte Pflanzensorten, Bewässerung, Klimaanlage und dergleichen haben die jährlichen klimabedingten Todesfälle auf nur wenige pro Million Menschen reduziert.
Hier ist die Quintessenz. Seit vierzig Jahren und mehr rufen Menschen von den Dächern über den bevorstehenden „KLIMANOTFALL!!!“
https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=en&u=https://wattsupwiththat.com/2021/02/15/who-and-the-climate-emergency/&prev=search&pto=aue

Minimalphilosoph
07.08.2023, 18:16
Ist mir völlig egal.Du bist kein Feind und kannst nie einer sein, weil Du ein unbedeutender Blödel bist, der so unwichtig ist, dass er durch das Freund/Feind Raster durchfällt.

Ahhh... das stach mir tief ins Herz...

Jetzt lass nicht nach. Du scheinst einen Flash zu haben.

ich58
07.08.2023, 18:17
War jetzt bei dem Dauerregen in der Lausitz, habe über ein Balkon- Wasserkraftwerk nachgedacht. Speisung aus der Regenrinne.

ABAS
07.08.2023, 18:19
Wird immer damit erklärt, dass es damals noch keine Deiche, Stauseen usw. gab.
Das erklärt m.E. aber nicht diese gigantischen Wasserstände.
An der Ostsee wurde ja nicht alles eingedeicht.
Die Warnemünder Strangpromenade hat keinen Deich, damals stand das Wasser dort aber 3 Meter hoch, seit dem wurde die Promenade nie wieder überschwemmt.
Die Miniaturdünen vorne hätten das auch nicht aufgehalten.
Damals war die ganze Stadt überflutet.

Nicht auszudenken, welche Klimapropaganda es heute gäbe bei solchen Naturkatastrophen.

p.s.
Manchmal träume ich, dass die Ostsee wieder überschwemmt, ich sehe dann große Flutwellen im Traum, die viele Kilometer ins Landesinnere gehen.

---

Einen aehnlich Traum hatte ich auch schon. Ich durchstreune gemeinsam mit meinem Labrador ein karstiges, baumloses Hochplateau welches von allen Seiten mit Wasser umgeben ist und suche nach noch lebenden Tieren als Nahrung fuer den Hund und mich. Der heftige Wind pfeift mir in den Ohren. Immer wenn ich im Winter mit dem Hund durch den Wald gehe, es stuermt und der heftige Wind durch die entlaubten Baeume in meinen Ohren pfeift, kommt mir der Traum in Erinnerung.

Das Pfeifgeraeusch ist echt, weil ich im Winter bei den Touren mit meinem Hund eine russischen Fellmuetze mit Ohrenschutz trage, durch die das Pfeifgeraeusch des Windes verursacht wird.

Klopperhorst
07.08.2023, 18:20
...
Warum sind die klimabedingten Todesfälle so tief gesunken? In den schlechten alten Zeiten starben viele Menschen durch klimabedingte Katastrophen. Aber bessere Kommunikation, verbesserte Warnsysteme, fossile Brennstoffheizung für Häuser, schnellerer Transport, verbesserte Pflanzensorten, Bewässerung, Klimaanlage und dergleichen haben die jährlichen klimabedingten Todesfälle auf nur wenige pro Million Menschen reduziert.
Hier ist die Quintessenz. Seit vierzig Jahren und mehr rufen Menschen von den Dächern über den bevorstehenden „KLIMANOTFALL!!!“
https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=en&u=https://wattsupwiththat.com/2021/02/15/who-and-the-climate-emergency/&prev=search&pto=aue

Die großen Katastrophen gabs am Ende der Eiszeit und auch um die kleine Eiszeit herum.
Dass der Wasserstand mal 100 Meter tiefer lag, man nach Helgoland und England zu Fuß gehen konnte, dass
steinzeitlich lebende Menschen bis zur Doggerbank in der Nordsee siedelten, dass noch heute vor Rügen auf dem Meeresboden
Reste von Kiefernwäldern gefunden werden, kann sich der ARD-Glotzer kaum vorstellen.

Die großen Klimaveränderungen sind bereits durch, seit einigen Jahrzehnten haben wir in Europa Wohlfühlklima.

---

ABAS
07.08.2023, 18:26
Kipppunkte gibt es keine!

Interview · Klima
Jochem Marotzke (IPCC):
„Die Angst ist komplett unbegründet“

Der renommierte Klimaforscher Jochem Marotzke glaubt nicht, dass die Erderwärmung auf 1,5 Grad begrenzt werden kann. Aber auch nicht, dass die Welt deswegen untergeht. Ein Gespräch über Klima-Kipppunkte, die Gemeinsamkeiten von Klimawandel und Corona und die Furcht vor der Apokalypse.


12.03.2022


Von Igor Steinle


Berlin. Ist das Ende der Welt nah? Glaubt man manchen Klimaaktivisten, die den baldigen Untergang der Zivilisation vorhersagen, ist das so. Jochem Marotzke, einer der bedeutendsten Klimaforscher Deutschlands, ist entsetzt über solche Katastrophenlyrik: Bloß keine Panik, lautet sein Ratschlag. Während der Rheinland-Pfälzer, der seit Jahren im hohen Norden forscht, die Fragen dieser Zeitung beantwo...


https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Die-Angst-ist-komplett-unbegruendet-538184.html


Späte Einsichten so kurz vor der üppigen Pension?

;)


Ach ja,

und Kipppunkte gäbs auch nicht,

schon gar keine mit Gefahr!

Ueberlege doch mal tiefgruendig. Wuerdest Du in der grossen Verantwortung eines Regierungsfuehrers dafuer sorgen das dem Volk ueber die Medien die Wahrheit kommunizert wird, wenn wg. der globalen Klimaveraenderung das 21. Jahrhundert das letzte Jahrhundert der Menschheit waere oder dafuer sorgen das ueberzeugende Luegen verbreitet werden, damit sich im Volk keine Existenz- und Zukunftsaengste aufbauen, welche zu einer Massenpanik fuehren koennten?

Waere ich Politiker, saehe ich es sogar als Verpflichtung die Menschen zu beluegen, damit sie noch die Restzeit ihres
Lebens unbeschwert und gluecklick ohne Angst um ihre Existenz, in Aussicht auf eine gute Zukunft verbringen koennen.

Olliver
07.08.2023, 18:29
War jetzt bei dem Dauerregen in der Lausitz, habe über ein Balkon- Wasserkraftwerk nachgedacht. Speisung aus der Regenrinne.

Die linksgrünen tausende Aktivisten vom Dürremonitor als Paten?
https://files.ufz.de/~drought/SM_Lall_aktuell.png

https://www.ufz.de/index.php?de=37937

Olliver
07.08.2023, 18:32
Ueberlege doch mal tiefgruendig. Wuerdest Du in der grossen Verantwortung eines Regierungsfuehrers dafuer sorgen das dem Volk ueber die Medien die Wahrheit kommunizert wird, wenn wg. der globalen Klimaveraenderung das 21. Jahrhundert das letzte Jahrhundert der Menschheit waere oder dafuer sorgen das Luegen verbreitet werden,
damit sich im Volk keine Existenz- und Zukunftsaengste aufbauen, welche zu einer Massenpanik fuehren koennten.

Auch dein Weltuntergang Nr. 84798749877985 findet wegen deutschem Sauwetter im Saale statt.

Das kommt doch genau von den IPCC-Weltuntergangsforschern:

Jochem Marotzke (IPCC):
„Die Angst ist komplett unbegründet“

Was ist daran so schwer zu verstehen?