PDA

Vollständige Version anzeigen : gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 [166] 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179

Leberecht
06.05.2023, 12:47
Es ist doch egal, wer daran Schuld ist. Fakt ist, die Menschheit vermehrt sich und braucht immer mehr Ressourcen. Es ist absehbar, daß die mal alle werden. Was dann?

Dann ziehen die Eliten zusammen mit Elon Musk auf den Mars und versauen den , genau wie die Erde !
Die normale Menschheit bleibt auf der Erde zum Sterben zurück...

schlaufix
06.05.2023, 13:07
Es ging ja nicht um JETZT,
sondern um kürzlich mit BODENFROST.
Da war deine Bude sicher nicht so warm!

Und das im klimaerhitzten Deutschland Anfang Mai!

Die KlimaDeppen merken aber nix.




Super, AfD wählen,
denn ALLE anderen Parteien sind Klima-Retter-Ideologen!

Dann habe ich das mit dem Heizen falsch verstanden!!!

Leberecht
06.05.2023, 16:20
... Frag nicht den einfachen Mann, der hat damit kaum was zu tun....

Die Milliardäre sind nur die Lieferanten. Gerade der einfache Mann würde auch vom Teufel kaufen, wenn er könnte. Er allein sorgt für die Übervölkerung des Planeten.

Rikimer
06.05.2023, 18:30
https://i0.wp.com/principia-scientific.com/wp-content/uploads/2018/05/graphs.jpg?w=792&ssl=1

https://i0.wp.com/principia-scientific.com/wp-content/uploads/2018/05/MWP.jpg?w=772&ssl=1

Selbst nachdem wir nun wissen das der berühmte Hockey-stick-Graph vom weltberühmten 'Wissenschaftler' (aka Schwindler) Michael Mann ein Betrug ist, scheint es immer noch als Legitimation im Kampf gegen die Menschheit, die Wiederetablierung des Feudalismus benutzt zu werden von Klimaterroristen, Regierungen, Neomarxisten und Großkapital.



During the Mann-v-Ball court case Tim Ball won important “concessions” from Mann in February 2017. At that time Tim Ball announced:

“We agreed to an adjournment with conditions. The major one was that he [Mann] produce all documents including computer codes by February 20th, 2017. He failed to meet the deadline.”

https://i0.wp.com/principia-scientific.com/wp-content/uploads/2018/05/mugshot.jpg?w=792&ssl=1
https://principia-scientific.org/should-michael-hockey-stick-mann-be-prosecuted-for-climate-fraud/

https://www.naturalnews.com/2019-08-26-climate-change-hoax-collapses-as-michael-mann-bogus-hockey-stick-graph.html

Als Betrug entlarvt und dennoch wird dieser Klimaschwindel immer noch weiterbetrieben als sei nichts geschehen.

https://www.thegatewaypundit.com/wp-content/uploads/IMG_8208.jpg

https://www.thegatewaypundit.com/2021/12/hockey-stick-climate-fraud-michael-mann-says-joe-bidens-build-back-broke-bill-will-prevent-tornadoes-getting-worse-video/

Politikqualle
06.05.2023, 18:35
*** https://www.oekoworld.com/typo3conf/ext/oew_template/Resources/Public/Images/logo_oekoworld_startseite.png ***
.
... Willkommen bei der ethisch-ökologisch-sozialen Vermögensberatung ÖKOWORLD

Seit unserer Gründung im Jahr 1975 bieten wir Menschen unsere Lösungen für Vermögensaufbau, Altersvorsorge und Investment an.
Unsere Rentenversicherungen und Investmentfonds werden von Experten auf ethischen Anspruch, Sozialverträglichkeit und ökologische Kriterien geprüft. ...
.
... https://www.oekoworld.com/fileadmin/_processed_/8/5/csm_Pit_Konkol_30032c2473.jpg„Die Umwelt zu retten und faire Bedingungen für alle zu schaffen, ist ein langwieriger, sinnvoller Prozess. Und ein gigantischer Wachstumsmarkt obendrein.“ Pit Konkol, Grafiker bei der ÖKOWORLD ...
.
... kennt jemand diese Aktiengesellschaft ? ..
.
... Zu großer Widerstand: Aktiengesellschaft wird Strafen der “Letzten Generation” doch nicht übernehmen ...
.
... https://report24.news/zu-grosser-widerstand-aktiengesellschaft-wird-strafen-der-letzten-generation-doch-nicht-uebernehmen/ ...

Olliver
06.05.2023, 19:03
Die Milliardäre sind nur die Lieferanten. ....

Prima,
dann wechsele ich mal den Lieferanten!
;)

Olliver
06.05.2023, 20:16
https://i0.wp.com/principia-scientific.com/wp-content/uploads/2018/05/graphs.jpg?w=792&ssl=1

https://i0.wp.com/principia-scientific.com/wp-content/uploads/2018/05/MWP.jpg?w=772&ssl=1

Selbst nachdem wir nun wissen das der berühmte Hockey-stick-Graph vom weltberühmten 'Wissenschaftler' (aka Schwindler) Michael Mann ein Betrug ist, scheint es immer noch als Legitimation im Kampf gegen die Menschheit, die Wiederetablierung des Feudalismus benutzt zu werden von Klimaterroristen, Regierungen, Neomarxisten und Großkapital.


https://i0.wp.com/principia-scientific.com/wp-content/uploads/2018/05/mugshot.jpg?w=792&ssl=1
https://principia-scientific.org/should-michael-hockey-stick-mann-be-prosecuted-for-climate-fraud/

https://www.naturalnews.com/2019-08-26-climate-change-hoax-collapses-as-michael-mann-bogus-hockey-stick-graph.html

Als Betrug entlarvt und dennoch wird dieser Klimaschwindel immer noch weiterbetrieben als sei nichts geschehen.

https://www.thegatewaypundit.com/wp-content/uploads/IMG_8208.jpg

https://www.thegatewaypundit.com/2021/12/hockey-stick-climate-fraud-michael-mann-says-joe-bidens-build-back-broke-bill-will-prevent-tornadoes-getting-worse-video/

:gp:

Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Rikimer erneut bewerten kannst.

Xarrion
06.05.2023, 20:19
:gp:

Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Rikimer erneut bewerten kannst.

Ich habe die Begrünung mal übernommen.

navy
06.05.2023, 20:34
Selbst nachdem wir nun wissen das der berühmte Hockey-stick-Graph vom weltberühmten 'Wissenschaftler' (aka Schwindler) Michael Mann ein Betrug ist, scheint es immer noch als Legitimation im Kampf gegen die Menschheit, die Wiederetablierung des Feudalismus benutzt zu werden von Klimaterroristen, Regierungen, Neomarxisten und Großkapital.


https://i0.wp.com/principia-scientific.com/wp-content/uploads/2018/05/mugshot.jpg?w=792&ssl=1
https://principia-scientific.org/should-michael-hockey-stick-mann-be-prosecuted-for-climate-fraud/


Als Betrug entlarvt und dennoch wird dieser Klimaschwindel immer noch weiterbetrieben als sei nichts geschehen.




Das ist sogar Offiziell zurück genommen, denn er konnte vor Gericht keinen Beweis vorlegen. Die Deutschen Verbrecher mit dem Potsdamer Klima Institut machen weiter und andere Berufsdeppen


Ja, sog. Wissenschaftler.
Das Berlin Institut für Bevölkerung sagte vor einigen Jahren noch das Aussterben Mitteldeutschlands voraus.
Nun werden in Mitteldeutschland die höchsten Geburtenraten verzeichnet, und es findet wieder Nettozuwanderung
durch Rückkehrer statt.

Diese Schwachköpfe können lediglich linear extrapolieren.

Wenn ein Trend, wie beim Klima, einige Jahre zu sehen war, schreiben sie es einfach in die Zukunft fort.

---

Vorsatz Betrug, und das vor 1-2000 Jahren, es 5-7 ° wärmer war, wird ignoriert. Wie unter Drogen, erfinden die irgendwelche Zahlen. Alles vertrocknet im Moment angeblich, daweil haben Flüsse Hochwasser, der Boden ist zu weich, die Bäume fallen um. Wie bei Corona: Müll erfinden als Wissenschaftler der Dummheit

Olliver
06.05.2023, 20:52
Ich habe die Begrünung mal übernommen.

Danke!
;)

Leberecht
07.05.2023, 04:38
Prima,
dann wechsele ich mal den Lieferanten!
;)

Natürlich! Kundenwechsel gehören aber auch zu deren Strategie. ;)

Olliver
07.05.2023, 07:33
Natürlich! Kundenwechsel gehören aber auch zu deren Strategie. ;)

https://sun9-50.userapi.com/impg/Gc94rhiaiTyDfuGTq1sGtHArbS72mURuA-s-3A/92r3GEdNqKc.jpg?size=1242x1242&quality=95&sign=c632c0f25a804647856cb0a01a67d423&c_uniq_tag=hNMvlAw3Fo3ukYxdJYiF5MnECO4bB6R7XxUUEIb prvc&type=album
(y)

Olliver
07.05.2023, 16:43
https://twitter.com/RomanLasota/status/1654914243936788480


:haha:

navy
07.05.2023, 22:38
Wer noch Tagesschau sieht, ist unrettbar verblödet, ist meine Erfahrung. Ich führe mit solchen Leuten, möglichst keine Gespräche, so verblodet sind die Leute

Medien Lügen durch eine Frau vertrieben

Hitzerekorde im Frühjahr
"Wir werden immer wieder geschockt"

Sonja Eichert

Weltweit jagt ein Hitzerekord den nächsten – dabei hat der Sommer nicht einmal begonnen. Klimaforscher betrachten dies mit Sorge. Denn das Schlimmste könnte erst noch kommen.


erklärt Peter Hoffmann, Meteorologe und Klimawissenschaftler am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK).

https://www.t-online.de/nachrichten/klima-und-umwelt/id_100168962/klimakrise-forscher-besorgt-die-grosse-hitze-kommt-erst-noch.html

Blöd von PIK muss was absondern, Nichts Neues


https://twitter.com/RomanLasota/status/1654914243936788480


:haha:

Guter Kommentar, wie gefälscht und manipuliert wird


Roman Lasota
@RomanLasota
Na klar ist es ein neues Design, aber ein neues Design ist ein neues Design und kein Grund bei 24° Tiefrot einzufärben. Ein tiefes rot bei 24 Grad hat definitiv eine suggestive Wirkung, egal wie man sich da rausreden will. Man könnte es ja einfach wieder ändern, um den Vorwürfen der Suggestion zu entgehen.

Olliver
08.05.2023, 07:55
Wer noch Tagesschau sieht, ist unrettbar verblödet, ist meine Erfahrung. Ich führe mit solchen Leuten, möglichst keine Gespräche, so verblodet sind die Leute

Medien Lügen durch eine Frau vertrieben

Hitzerekorde im Frühjahr
"Wir werden immer wieder geschockt"

Sonja Eichert

Weltweit jagt ein Hitzerekord den nächsten – dabei hat der Sommer nicht einmal begonnen. Klimaforscher betrachten dies mit Sorge. Denn das Schlimmste könnte erst noch kommen.



https://www.t-online.de/nachrichten/klima-und-umwelt/id_100168962/klimakrise-forscher-besorgt-die-grosse-hitze-kommt-erst-noch.html

Blöd von PIK muss was absondern, Nichts Neues



Guter Kommentar, wie gefälscht und manipuliert wird

LÜGENPRESSE!
GEZ MUSS WEG!

Der Kanzler stellt sich Fragen zufällig ausgewählter Bürger. So stelle ich mir auch den buergerrat vor, gute Sache!


https://twitter.com/tomdabassman/status/1655247692489011203

Und DIE wundern sich, dass man sie LÜGENPRESSE nennt?

Olliver
08.05.2023, 08:10
Haben alle die schreckliche Hitzewelle gestern überlebt?

Puuuuuuuuh, das war knapp,
heute und die nächsten Tage wirds ja wieder NASS KÄLTER!
Glück gehabt!

Ironie-off*
https://pbs.twimg.com/media/Fvdvu_-WAAM4XpL?format=jpg&name=small

Olliver
10.05.2023, 13:48
https://sun6-23.userapi.com/impg/T8srJuhoZclDpza5eEDGm430ZPpjWVJJOi_yzA/g1o-oQuCBfA.jpg?size=636x1080&quality=95&sign=09f9c02b6e9534b6cbe9f79511d4839c&c_uniq_tag=fcxOwXe1WPL-UtgnkvWjlN2pjf7jTka1CDk1WRhM56A&type=album

Olliver
10.05.2023, 17:42
https://sun9-73.userapi.com/impg/9PLuQ75FMI2KpF34PDYDCpHAoD_wo2TET9omfw/y24r5015Mzs.jpg?size=688x532&quality=95&sign=5b29fdfeb31c4619c343fdec4ed201ed&c_uniq_tag=MqerPTLxgx9ubgaFeOsqLsrxVsT09GVl_ZrlI25 5V-U&type=album

:D

Olliver
11.05.2023, 10:39
Auch in England und Frankreich will es mit der "Duerre" einfach nicht so recht klappen ... lol ... Unsere "Ossis" teilten das was ihnen ihre "Aktuelle Kamera" servierte in drei Kategorien: Wahr, wahrscheinlich und frei erfunden. Sie schaetzten die Zeitansage als wahr ein, den Wetterbericht als wahrscheinlich und den Rest als frei erfunden. Heutzutage ist der Wetterbericht in den MSM in Buntschland ebenfalls der Rubrik "frei erfunden" zuzuordnen!
_______
https://sun9-2.userapi.com/impg/I-X1beFFJVR4MMeMXBjqfDY5b9CYFWhjxWhBQA/duZPIvn7ahc.jpg?size=517x456&quality=96&sign=0e2ce4d00ab95f9959cc5b871cc5991f&c_uniq_tag=oV3O_mdvDe5Tz9jcuTySmsZqv6tN_0ZjtUiRCJO e-Ls&type=album
https://sun9-80.userapi.com/impg/rw2gEhz3TiyGMwYm6ATGDJRh0G-T_6JzvXfaZA/R6ND2y-cj6c.jpg?size=604x453&quality=95&sign=a08ba85d40ba0eeff60b9d51cce6aab5&c_uniq_tag=UDNDIZJv_yHCxXWe6EuN6AH4WyfNDcDtQTX-JPduqpc&type=album

Dann nehmen die angstschürenden, vollverblödeten Klima-Alarmisten halt die Flut!
Hauptsache menschengemacht!

Olliver
11.05.2023, 12:31
https://sun9-79.userapi.com/impg/bblk6YiDCjSbzBXm-AnAJfsVQDpQUkunzfJcLQ/pLfNTfUk6zw.jpg?size=629x960&quality=95&sign=82e3451ba2c078f90b1ba88460223d56&c_uniq_tag=1ZXb8abagFBS3KREQq5b4XDz1vqS-YuYM9XrmKamqQU&type=album

Rhino
11.05.2023, 22:52
https://sun9-73.userapi.com/impg/9PLuQ75FMI2KpF34PDYDCpHAoD_wo2TET9omfw/y24r5015Mzs.jpg?size=688x532&quality=95&sign=5b29fdfeb31c4619c343fdec4ed201ed&c_uniq_tag=MqerPTLxgx9ubgaFeOsqLsrxVsT09GVl_ZrlI25 5V-U&type=album

:D


"Verharmlosung" als Suende gegen den linken Zeitgeist.

Olliver
12.05.2023, 05:44
"Verharmlosung" als Suende gegen den linken Zeitgeist.

Ein Kapitalverbrechen gegen die ÖkoDiktatur!

Heizung brummt.
NassKalt,
fuibääääääääääääh,
nieder mit der realen Klima-Erhitzung!
:haha:

navy
12.05.2023, 05:47
https://sun9-73.userapi.com/impg/9PLuQ75FMI2KpF34PDYDCpHAoD_wo2TET9omfw/y24r5015Mzs.jpg?size=688x532&quality=95&sign=5b29fdfeb31c4619c343fdec4ed201ed&c_uniq_tag=MqerPTLxgx9ubgaFeOsqLsrxVsT09GVl_ZrlI25 5V-U&type=album

:D

Deutschland vertrocknet, Garda See hat kein Wasser! Was die jeden Tag erfinden, sind Geisteskranke Spinner.


https://www.youtube.com/watch?v=XA6Y6nlCua0&t=9s

Olliver
12.05.2023, 06:34
Deutschland vertrocknet, Garda See hat kein Wasser! Was die jeden Tag erfinden, sind Geisteskranke Spinner.


https://www.youtube.com/watch?v=XA6Y6nlCua0&t=9s

Rund 1.100 Wissenschaftler und Fachleute aus der ganzen Welt haben sich zusammengeschlossen und wenden sich mit einer klaren Botschaft an die Öffentlichkeit: Es gibt keinen Klimanotstand.
Sie lehnen jeden Klima-Alarmismus entschieden ab und rufen dazu auf,...

https://twitter.com/i/web/status/1655269391909396481

Olliver
12.05.2023, 09:12
"Verharmlosung" als Suende gegen den linken Zeitgeist.


Die USA hatten einen „historischen Winter“, da „alle westlichen Staaten Rekordschneefälle erlebten“


https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/05/340506593_1164174960925786_7712611441746924359_n.w ebp?fit=1024%2C512&ssl=1

Ende des Schnees ('https://wattsupwiththat-com.translate.goog/category/end-of-show/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc') Prognose ('https://wattsupwiththat-com.translate.goog/category/forecasting/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc') Schnee ('https://wattsupwiththat-com.translate.goog/category/weather/snow/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc') Schneefall ('https://wattsupwiththat-com.translate.goog/category/weather/snowfall/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc')

Die USA hatten einen „historischen Winter“, da „alle westlichen Staaten Rekordschneefälle erlebten“

Vor 2 Tagen ('https://wattsupwiththat-com.translate.goog/2023/05/10/us-has-had-a-historic-winter-as-all-western-states-have-seen-record-snowfall/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc')

Aus der NoTricksZone ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://notrickszone.com/2023/05/09/us-has-had-an-historic-winter-as-all-western-states-have-seen-record-snowfall/')

Von P Gosselin ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://notrickszone.com/author/admin/') am 9. Mai 2023

Der Westen der USA hat einen historischen Winter erlebt. Von rekordverdächtigen Kälteeinbrüchen bis hin zu beispiellosen Schneemengen war dies eine denkwürdige kalte Jahreszeit – und eine, die den Prophezeiungen der AGW-Partei zuwiderläuft.

Beginnend mit der Kälte – und laut Daten der wärmesüchtigen NOAA – haben die USA in diesem Jahr (bis zum 24. April) bisher sieben Allzeit-Tieftemperaturrekorde aufgestellt, verglichen mit nur einem Hitzerekord, während 321 Monatstiefstwerte verzeichnet wurden Allein im April (auch bis 24. April) im Vergleich zu 66 Hitzerekorden.

Höchste Schneedecke am 1. April dieses Jahr

Was den Schnee betrifft, so betrug in den offiziellen Büchern aus dem Jahr 2001 die größte Fläche, die Anfang April im Westen der USA jemals mit Schnee/Eis bedeckt war, im Jahr 2019 bisher 1.030.820 Quadratkilometer, doch dieses Jahr wurde diese Zahl laut Satellitenbildern weit übertroffen Dies zeigt, dass am 1. April mehr als 1.149–960 Quadratkilometer des Westens mit Schnee und Eis bedeckt waren.

Zum Vergleich: Ende März betrug die durchschnittliche Schneedecke im Westen der USA 242.000 Quadratmeilen.

Laut NSIDC-Daten lag die Schneedecke in dieser Saison in allen westlichen Bundesstaaten deutlich über dem Durchschnitt vom 1. April. In der folgenden Tabelle liegen South Dakota, Nebraska und Arizona mit 350 % des Durchschnitts an der Spitze, dicht gefolgt von Nevada:

https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/05/kalte_1-1024x576-1.jpg?resize=720%2C405&ssl=1

Quelle: NSIDC
.......

https://wattsupwiththat-com.translate.goog/2023/05/10/us-has-had-a-historic-winter-as-all-western-states-have-seen-record-snowfall/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc

Olliver
12.05.2023, 09:53
https://sun9-76.userapi.com/impg/3JMnPwjbwIRNabGZnJoVSf1OeU4CBFdas9JVzA/LU3AKbMY4UE.jpg?size=584x510&quality=96&sign=cfabbc83c59ae96d2ac3e4ed2e5858a6&type=album
https://wattsupwiththat.com/2022/08/10/star-marine-ecologist-committed-misconduct-university-says/

Olliver
12.05.2023, 13:27
Deutschland vertrocknet, Garda See hat kein Wasser! Was die jeden Tag erfinden, sind Geisteskranke Spinner.


https://www.youtube.com/watch?v=XA6Y6nlCua0&t=9s

Noch letztes Jahr schreckten die Medien davor zurueck frei erfundene Luegen zu publizieren und beschraenkten sich stattdessen auf psychologische Manipulation. Im Beispiel hier wurde einfach Farbe eingesetzt um Daten die eigentlich nicht ins Narrativ passten im Sinne des Narrativs zu praesentieren. Das funktioniert sogar viel besser als zu luegen, denn beim luegen kann man erwischt werden und sich blamieren ... aber heuer sind die Daten so voellig anders als das Narrativ, dass es die Medien einfach riskieren komplett frei erfundene Luegen zu verbreiten.
__________________________________________________ __________________________

L'année dernière encore, les médias hésitaient à publier des mensonges inventés de toutes pièces et se limitaient à des manipulations psychologiques. Dans cet exemple, ils ont simplement utilisé la couleur pour présenter des données qui ne correspondaient pas au récit, dans le sens du récit. Cela fonctionne encore mieux que le mensonge, car en mentant, on peut se faire prendre et se ridiculiser... Mais cette année, les données sont tellement différentes de la narration que les médias se risquent à diffuser des mensonges totalement inventés.
__________________________________________________ ________________

As recently as last year, the media shied away from publishing completely fictitious lies and instead resorted to psychological manipulation. In this example, colour was used to present data that did not fit the narrative in the sense of the narrative. This works even better than lying, because lying can get you caught and disgrace you ... but this year the data are so completely different from the narrative that the media simply risk spreading completely fictitious lies. https://sun6-23.userapi.com/impg/BVdLHBGz36W2_RV04_pD6lqoHLSSAblFUcAT6A/4u0o_7Oh8as.jpg?size=628x722&quality=96&sign=9ff39bb3f144c5ef31a2c1b8a1b7dfc4&c_uniq_tag=7HrhmFqqZgtsnW7HfezsVQMfeFkXNQaSi9r8Vtl jRe8&type=album

navy
12.05.2023, 13:50
https://sun9-76.userapi.com/impg/3JMnPwjbwIRNabGZnJoVSf1OeU4CBFdas9JVzA/LU3AKbMY4UE.jpg?size=584x510&quality=96&sign=cfabbc83c59ae96d2ac3e4ed2e5858a6&type=album
https://wattsupwiththat.com/2022/08/10/star-marine-ecologist-committed-misconduct-university-says/

Grün geht nicht. Einfach nur noch peinlich, wie viele Ratten, der Klima Betrug angezogen hat


Jetzt ist die University of Delaware zu dem Schluss gekommen:

…dass die Meeresökologin Danielle Dixson bei ihrer Arbeit über das Verhalten von Fischen und Korallenriffen Fälschungen und Fälschungen begangen hat. Die Universität beantragt die Rücknahme von drei Dokumenten von Dixson und „hat die zuständigen Bundesbehörden benachrichtigt“, sagt ein Sprecher.

Olliver
12.05.2023, 14:02
Grün geht nicht. Einfach nur noch peinlich, wie viele Ratten, der Klima Betrug angezogen hat

Voll die FÄLSCHERIN,
aber ihren Job behält sie,
anstelle raus zu fliegen,
Titel aberkennen, Haftstrafen etc!

Weil sie halt fürs KLIMA-SCHWACHSINNS-NARRATIV arbeitet!

Ja mei, und sie iss halt auch eine FRAU!
:D

Olliver
12.05.2023, 14:06
"Verharmlosung" als Suende gegen den linken Zeitgeist.

Saukalt, diesig, neblich , einfach nur MISTWETTER!

Träller: Wann wirds mal wieder richtig sommer?!!!

https://www.youtube.com/watch?v=KzEOvyDcVas
https://www.youtube.com/watch?v=KzEOvyDcVas

navy
12.05.2023, 16:11
Voll die FÄLSCHERIN,
aber ihren Job behält sie,
anstelle raus zu fliegen,
Titel aberkennen, Haftstrafen etc!

Weil sie halt fürs KLIMA-SCHWACHSINNS-NARRATIV arbeitet!

Ja mei, und sie iss halt auch eine FRAU!
:D

die sind zu blöde zum Arbeiten, fanden einen Posten, wo man sich was zusammen lügt und fälscht. Wie bei Corona ebenso.

Olliver
13.05.2023, 15:37
die sind zu blöde zum Arbeiten, fanden einen Posten, wo man sich was zusammen lügt und fälscht. Wie bei Corona ebenso.

In der #Antarktis ('https://vk.com/feed?section=search&q=%23Antarktis') ist es mit minus 75° schon sehr früh im Jahr extrem kalt.
Eigentlich sollte laut #Klimahysterie ('https://vk.com/feed?section=search&q=%23Klimahysterie') die Antarktis ja schmelzen, aber sie hält sich einfach nicht an den #Klimaschwindel und macht das Gegenteil!

https://www.wetteronline.de/wetterticker/unter-minus-75-grad-in-wostok-sehr-frueh-extreme-kaelte-in-der-antarktis--5bff0f6b-513c-4b71-8d7a-6207fd17ed1f
https://sun9-77.userapi.com/impg/QEsdVqFwzP1k5l_paub_ILKs6GocoRyRrnL99Q/YmTBq7yuFD0.jpg?size=1080x1247&quality=95&sign=1d700d468d32a0a9552ac6ddab882426&c_uniq_tag=hhXyJ1wZ4pvpB5sMV3jHyeJ1OtLrmXf7FEnTDgq Fxc8&type=album

https://www.wetteronline.de/wetterticker/unter-minus-75-grad-in-wostok-sehr-frueh-extreme-kaelte-in-der-antarktis--5bff0f6b-513c-4b71-8d7a-6207fd17ed1f

Olliver
14.05.2023, 07:50
Unterhalb der roten CO2-Linie beginnt das Massensterben von Pflanzen, also auch von Tieren und Menschen!

https://dailysceptic.org/wp-content/uploads/2023/03/Screenshot_2023-01-24-PSYOP-CLIMATE-CHANGE-The-Absurd-CO2-Scam-1679412705.1084.png

https://dailysceptic.org/2023/03/21/latest-un-climate-doom-report-falsely-claims-global-temperatures-are-highest-for-125000-years/

Olliver
14.05.2023, 11:39
Es gibt schlicht und ergreifend keinen "Klimanotstand", keine "Klimakrise" oder irgendetwas das die Existenz der riesigen "Klimaschutz-Industrie" rechtfertigen koennte. Der gesamte "Klimaschutz-Komplex" mit seinen tausenden von Jobs fuer berufslose Schmarotzer und professionelle Parasiten die alle nur im Interesse der kriminellsten Milliardaere aller Zeiten agieren muss komplett zerschlagen werden.
Rueckstandsfrei.

https://reitschuster.de/post/messungen-begannen-am-kaeltesten-punkt-der-letzten-10-000-jahre/

naturstoned
14.05.2023, 11:51
Es gibt schlicht und ergreifend keinen "Klimanotstand", keine "Klimakrise" oder irgendetwas das die Existenz der riesigen "Klimaschutz-Industrie" rechtfertigen koennte. Der gesamte "Klimaschutz-Komplex" mit seinen tausenden von Jobs fuer berufslose Schmarotzer und professionelle Parasiten die alle nur im Interesse der kriminellsten Milliardaere aller Zeiten agieren muss komplett zerschlagen werden.
Rueckstandsfrei.

https://reitschuster.de/post/messungen-begannen-am-kaeltesten-punkt-der-letzten-10-000-jahre/

Klingt hart, aber im Kern hat er - inhaltlich - schon nicht ganz unrecht: nämlich dass sich hier die Verpeilten unserer Gesellschaft gesund stoßen.
Für wen und warum, das mag mal dahingestellt sein...

Was sind das für Leute, die dem Klimawahn verfallen sind?
(oder so tun! Auch so ein Punkt. An ihren toten, unehrlichen Augen kann man sie erkennen und sie damit argumentativ zerlegen)
Typ_innen, entweder aus der absteigenden Mittelklasse oder sonstwie weltfremd aus großbürgerlichen Verhältnissen - das krasse Gegenteil zum tüchtigen Teil der Bevölkerung, welche entweder von klein auf im Betrieb der Eltern mithelfen musste oder sehr viel Wert auf eine gescheite Ausbildung gelegt wurde
(obwohl hier teilweise auch übertrieben wird, aber...)
Wenn wir eine Gesellschaft wollen, in der letzteres eher zählt als Obrigkeitshörigkeit, dann möchte ich auch an der Stelle klar sagen, dass hier kein Weg an der sukzessiven Kürzung bis Streichung des Kindergeldes vorbeiführt, gleichzeitig sollte man Begabte noch besser fördern, allerdings für richtige Studienfächer, so ein Krempel wie Geisteswissenschaften oder gar Gender Studies sollte abgeschafft werden, da das nichts mit Fortschritt zu tun hat!
Außerdem sollte ein Umdenken stattfinden, dass sich jeder Dödel dreimal überlegt, ob der Dödel junior in diese Welt setzt mit immer schärferen Anforderungen im Job und - leider - auch im Leben...
Klasse statt Masse.
Wohlgemerkt: freiwilliges Umdenken, keine 1 Kind Politik oder so ein Scheiß!

Dann bräuchten wir als Gesellschaft auch in Zukunft keine Bullshit-Jobs mehr, richtig?
Und dazu zähle ich iÜ nicht nur solche Berufsdemonstranten, sondern auch die Soldaten in den deppert-verlogenen Kriegen, welche in den USA meist irgendwelche verpeilten jungen Männer sind, die irgendwo rumlungern... wo sie rekrutiert werden

truthCH
14.05.2023, 12:06
Klingt hart, aber im Kern hat er - inhaltlich - schon nicht ganz unrecht: nämlich dass sich hier die Verpeilten unserer Gesellschaft gesund stoßen.
Für wen und warum, das mag mal dahingestellt sein...

Was sind das für Leute, die dem Klimawahn verfallen sind?
(oder so tun! Auch so ein Punkt. An ihren toten, unehrlichen Augen kann man sie erkennen und sie damit argumentativ zerlegen)
Typ_innen, entweder aus der absteigenden Mittelklasse oder sonstwie weltfremd aus großbürgerlichen Verhältnissen - das krasse Gegenteil zum tüchtigen Teil der Bevölkerung, welche entweder von klein auf im Betrieb der Eltern mithelfen musste oder sehr viel Wert auf eine gescheite Ausbildung gelegt wurde
(obwohl hier teilweise auch übertrieben wird, aber...)
Wenn wir eine Gesellschaft wollen, in der letzteres eher zählt als Obrigkeitshörigkeit, dann möchte ich auch an der Stelle klar sagen, dass hier kein Weg an der sukzessiven Kürzung bis Streichung des Kindergeldes vorbeiführt, gleichzeitig sollte man Begabte noch besser fördern, allerdings für richtige Studienfächer, so ein Krempel wie Geisteswissenschaften oder gar Gender Studies sollte abgeschafft werden, da das nichts mit Fortschritt zu tun hat!
Außerdem sollte ein Umdenken stattfinden, dass sich jeder Dödel dreimal überlegt, ob der Dödel junior in diese Welt setzt mit immer schärferen Anforderungen im Job und - leider - auch im Leben...
Klasse statt Masse.
Wohlgemerkt: freiwilliges Umdenken, keine 1 Kind Politik oder so ein Scheiß!

Dann bräuchten wir als Gesellschaft auch in Zukunft keine Bullshit-Jobs mehr, richtig?
Und dazu zähle ich iÜ nicht nur solche Berufsdemonstranten, sondern auch die Soldaten in den deppert-verlogenen Kriegen, welche in den USA meist irgendwelche verpeilten jungen Männer sind, die irgendwo rumlungern... wo sie rekrutiert werden

Fettung durch mich

Wäre eine Variante - aber und das ist der Punkt, Du musst dann gleichzeitig auch gewisse Dinge kippen wie Umlaufsysteme wie die Rente als Beispiel - Weil wenn Du Systeme hast, in denen die Arbeiter die Pensionäre zahlen als Beispiel, bist Du auf (Bevölkerungs)Wachstum angewiesen weil es sonst einfach nicht funktioniert und das System dann implodiert. Das ist genau das was wir gerade sehen und miterleben.

Bezüglich Soldaten - Informiere Dich mal über Gunnar Heinsohn und seinen Kriegsindex - ein weiterer Faktor für Kriege nebst dem Abgreifen der Ressourcen.

naturstoned
14.05.2023, 12:14
Fettung durch mich

Wäre eine Variante - aber und das ist der Punkt, Du musst dann gleichzeitig auch gewisse Dinge kippen wie Umlaufsysteme wie die Rente als Beispiel - Weil wenn Du Systeme hast, in denen die Arbeiter die Pensionäre zahlen als Beispiel, bist Du auf (Bevölkerungs)Wachstum angewiesen weil es sonst einfach nicht funktioniert und das System dann implodiert. Das ist genau das was wir gerade sehen und miterleben.

Bezüglich Soldaten - Informiere Dich mal über Gunnar Heinsohn und seinen Kriegsindex - ein weiterer Faktor für Kriege nebst dem Abgreifen der Ressourcen.

Es soll ja nicht im Hauruckverfahren jetzt alles plötzlich abgeschafft werden, das sorgt nur für Unmut und weitere Probleme.

Aber ich denke, dass eine Gesellschaftsordnung erfolgreicher ist, welche durch und durch fortschrittlich und ganzheitlich denkt.
Und das heißt aber auch, dass all diese Denkverbote und Altlasten verschwinden müssen!
Nicht von heute auf morgen, vor allen Dingen, wenn die Leute an gewissen schlechten Gewohnheiten festhalten, aber peu a peu ...

Wann war denn unser Land am erfolgreichsten?
Als wir einerseits soziale Gerechtigkeit für die wirklich Bedürftigen hatten, gleichzeitig aber eine Industrienation waren nach der alten Devise der früheren FDP: freie Wirtschaft bricht not!
Und was haben wir jetzt: jeder versucht sich egoistisch noch was rauszuschlagen, Leute propagieren das "hartzen" als Kampf gegen das System, lungern herum, posten irgendeine Scheiße im Internet, um irgendwelche Leute zu trollen, die sie nicht mal kennen und verplempern ihre Zeit mit immer neuen perversionen, weil ihr leben sie so anödet, größtenteils irgendwelche Jobs, die sie nicht mögen...
Das ist doch kein Leben!?

Da läuft doch schon prinzipiell was falsch

Was Kriege angeht, da meine ich erfolgen die nach Drehbuch, und wenn wir uns das Fiasko namens Afghanistan mal angucken, zeigt es schlagend was der (un)Sinn von Kriegen wirklich ist:
- Vernichtung von Volksvermögen
- Spalterei der Völker, auch durch Flucht
- Traumatisierung, Sadismus, weitere Folgekosten
...und am Ende sind doch wieder die Taliban an der Macht, nach unnötig verballerten Milliarden, Kriegsopfern und sonstigem Bullshit !

truthCH
14.05.2023, 12:23
Es soll ja nicht im Hauruckverfahren jetzt alles plötzlich abgeschafft werden, das sorgt nur für Unmut und weitere Probleme.

Aber ich denke, dass eine Gesellschaftsordnung erfolgreicher ist, welche durch und durch fortschrittlich und ganzheitlich denkt.
Und das heißt aber auch, dass all diese Denkverbote und Altlasten verschwinden müssen!
Nicht von heute auf morgen, vor allen Dingen, wenn die Leute an gewissen schlechten Gewohnheiten festhalten, aber peu a peu ...

Wann war denn unser Land am erfolgreichsten?
Als wir einerseits soziale Gerechtigkeit für die wirklich Bedürftigen hatten, gleichzeitig aber eine Industrienation waren nach der alten Devise der früheren FDP: freie Wirtschaft bricht not!
Und was haben wir jetzt: jeder versucht sich egoistisch noch was rauszuschlagen, Leute propagieren das "hartzen" als Kampf gegen das System, lungern herum, posten irgendeine Scheiße im Internet, um irgendwelche Leute zu trollen, die sie nicht mal kennen und verplempern ihre Zeit mit immer neuen perversionen, weil ihr leben sie so anödet, größtenteils irgendwelche Jobs, die sie nicht mögen...
Das ist doch kein Leben!?

Da läuft doch schon prinzipiell was falsch

Was Kriege angeht, da meine ich erfolgen die nach Drehbuch, und wenn wir uns das Fiasko namens Afghanistan mal angucken, zeigt es schlagend was der (un)Sinn von Kriegen wirklich ist:
- Vernichtung von Volksvermögen
- Spalterei der Völker, auch durch Flucht
- Traumatisierung, Sadismus, weitere Folgekosten
...und am Ende sind doch wieder die Taliban an der Macht, nach unnötig verballerten Milliarden, Kriegsopfern und sonstigem Bullshit !

Fettung durch mich

Als man noch verstand, dass Absicherung kein "à discretion" Laden ist sondern davon lebt, dass nur ein kleiner Teil es in Anspruch nehmen kann, weil es einem sonst um die Ohren fliegt. Oder anders gesagt, nach dem amerikanischen Spruch des letzten Jahrtausend "Frag nicht, was der Staat für Dich tun kann, sondern frag, was Du für ihn tun kannst".

Aber bezüglich Egoismus, rausschlagen etc. - diese Doktrin impfen wir ja den Kindern schon früh ein, auch der ganze Materialismus ist da ein grosses Thema. Auf der anderen Seite kann ich viele Hartzer bei euch verstehen, oder Leute die keine Ausbildung mehr machen wollen - weil die Differenz zwischen nichts tun/ungelehrt zu sein und etwas zu lernen noch ein paar Cent sind. Es "lohnt" sich einfach nicht mehr, den Arsch richtig aufzureissen - da da viele dann konsterniert ablehnen und sich zurücklehnen ist durchaus verständlich.

Olliver
14.05.2023, 18:31
https://sun9-67.userapi.com/impg/8jfjEvnHKDbvA7iM8F09XBEUDBzDnIabCcNlkQ/ZpzbKsu9pTY.jpg?size=1080x1080&quality=95&sign=b4fc0bf7baa5e67411b9ffcc8e22fb4f&c_uniq_tag=RLQ4QlG-rIyiq9B7JTSO65xFlCUccTwsrsUNXwzhV0o&type=album

Syntrillium
15.05.2023, 00:00
hallo,

Der Bevölkerung...
Stimmt, aber es soll ein anderes Politiksystem eingeführt werden, die Dummwähler werden sich noch umschauen. Zum Klima, in der Antarktis wurden noch nie so tiefe Temperaturen gemessen.
mfg

Rhino
15.05.2023, 02:30
Rund 1.100 Wissenschaftler und Fachleute aus der ganzen Welt haben sich zusammengeschlossen und wenden sich mit einer klaren Botschaft an die Öffentlichkeit: Es gibt keinen Klimanotstand.
Sie lehnen jeden Klima-Alarmismus entschieden ab und rufen dazu auf,...

https://twitter.com/i/web/status/1655269391909396481

An sich auf der Hand liegend. Nur haben deren Kollegen doch - auf Kosten der Steuerzahler - so tolle Modelle gebaut. Das geht aber auch so, dass amn dann Wunschergebnisse damit produzieren kann.



Es gibt schlicht und ergreifend keinen "Klimanotstand", keine "Klimakrise" oder irgendetwas das die Existenz der riesigen "Klimaschutz-Industrie" rechtfertigen koennte. Der gesamte "Klimaschutz-Komplex" mit seinen tausenden von Jobs fuer berufslose Schmarotzer und professionelle Parasiten die alle nur im Interesse der kriminellsten Milliardaere aller Zeiten agieren muss komplett zerschlagen werden.
Rueckstandsfrei.

https://reitschuster.de/post/messungen-begannen-am-kaeltesten-punkt-der-letzten-10-000-jahre/


KLimaindustrie. Der ist gut. Nur das Industrie in der Regel etwas nuetzliches produziert oder zumindest etwas was Leute haben wollen.

Olliver
15.05.2023, 07:13
An sich auf der Hand liegend. Nur haben deren Kollegen doch - auf Kosten der Steuerzahler - so tolle Modelle gebaut. Das geht aber auch so, dass amn dann Wunschergebnisse damit produzieren kann.





KLimaindustrie. Der ist gut. Nur das Industrie in der Regel etwas nuetzliches produziert oder zumindest etwas was Leute haben wollen.

Wenn das so dramatisch weiter geht sind wir schon in hundert Millionen Jahren abgesoffen...
https://sun9-57.userapi.com/impg/ryZHPNeahkg9N6gdfTjs562e0xK2C50sAJECXw/FNh_Y6IoXOw.jpg?size=751x1401&quality=95&sign=b3bad0bf52c8fda24a92299c26477274&c_uniq_tag=4pr2x3sg-x3AtcJAW11MCrXFjBUo9RjhviCwhTlwww4&type=album

Olliver
15.05.2023, 07:40
Habeck will staatliche Förderung für Heizungstausch besteuern

Dieser ideologiegesteuerte "grüne" Märchenonkel verarscht uns nach Strich und Faden! https://vk.com/emoji/e/f09fa4ac.png
https://sun9-2.userapi.com/impg/tQYWvVcmiunKB7UsJ5HBIANaWX8xPPAyWj5Exg/DCMfIXn3Sw0.jpg?size=537x240&quality=96&crop=0,0,1024,458&sign=90976ab41daa812254cee8f5815aad22&type=share
[URL='https://blackout-news.de/aktuelles/habeck-will-staatliche-foerderung-fuer-heizungstausch-besteuern/']Habeck will staatliche Förderung für Heizungstausch besteuern | https://blackout-news.de/aktuelles/habeck-will-staatliche-foerderung-fuer-heizungstausch-besteuern/ ('https://vk.com/away.php?to=https%3A%2F%2Fblackout-news.de%2Faktuelles%2Fhabeck-will-staatliche-foerderung-fuer-heizungstausch-besteuern%2F&post=346923941_25734&el=snippet')

navy
15.05.2023, 07:49
[B]Habeck will staatliche Förderung für Heizungstausch besteuern

....

Soviel kriminelle Blödheit der Graichen, Bund Naturschutz, Umwelthilfe Mafia nervt. Die Bande gehört verschrottet, so peinlich ist sie. Nur Berufsverbrecher können sich soviel Müll einfallen lassen, für viele Posten


https://www.youtube.com/watch?v=eK6TMNsWw08https://youtu.be/eK6TMNsWw08
siehe Greenpeace Gründer. Ein rein kriminelles Abzocker Imperium, um Geld zustehlen, für Nichts tun. Mafia Stile von Dummsocken

Olliver
15.05.2023, 08:31
Soviel kriminelle Blödheit der Graichen, Bund Naturschutz, Umwelthilfe Mafia nervt. Die Bande gehört verschrottet, so peinlich ist sie. Nur Berufsverbrecher können sich soviel Müll einfallen lassen, für viele Posten


https://www.youtube.com/watch?v=eK6TMNsWw08https://youtu.be/eK6TMNsWw08
siehe Greenpeace Gründer. Ein rein kriminelles Abzocker Imperium, um Geld zustehlen, für Nichts tun. Mafia Stile von Dummsocken

Wasser – Die wertvolle Ressource | https://www.planet-wissen.de/video-wasser--die-wertvolle-ressource-100.html ('https://www.planet-wissen.de/video-wasser--die-wertvolle-ressource-100.html')

Alarmistischer SWR-GEZ-LÜGENPRESSE-Schwachsinn!
..............................................
Panische Dürre-Schlagzeilen widerlegt: 17 % mehr Niederschlag im Frühling!

Langsam wird’s mühsam: Fast täglich rauschen neue Panik-Wasserstandsmeldungen von diversen Gewässern durch manche Medien. Tenor: Wegen des Klimawandels würde alles austrocknen. Aber: Laut Unwetterzentrale regnet es wie seit 17 Jahren nicht mehr.
12. Mai 2023 12:52
https://exxpress.at/media/2023/05/230512-gardasee-wwwlago-di-gardaorg-635x442.jpg ('https://exxpress.at/media/2023/05/230512-gardasee-wwwlago-di-gardaorg.jpg') Weit und breit keine Dürre - es regnet am Gardasee.

Vor drei Tagen Klima-Demo beim Neusiedlersee im Burgenland, dazu tägliche Panik-Attacken bei den Wasserstandsmeldungen vom Gardasee – der eXXpress berichtete.
Inzwischen wird derart wild getrommelt, dass der Eindruck entsteht, man könne trockenen Fußes quer durch Italiens größtes Binnengewässer von Torri del Benaco nach Salo marschieren. Kann man nicht, denn trotz aller Unkenrufe aus der Klima-Ecke hat der Lago immer noch ein durchschnittliche Wassertiefe von 135 Metern.
Und dabei wird es auch bleiben. Der Pegel, der 2007 übrigens deutlich tiefer lag als heuer, wird in den nächsten Monaten sogar leicht ansteigen. Es regnet nämlich und dank Italien-Tief teilweise wie aus Kübeln. Laut Unwetterzentrale der Wiener UBIMET liegen die Niederschlagsmengen in diesem Frühjahr 17 Prozent höher als im Vorjahr.
https://exxpress.at/media/2023/05/230512-wetterkarte-ubimet-tweet-635x618.jpg ('https://exxpress.at/media/2023/05/230512-wetterkarte-ubimet-tweet.jpg') Laut uwz.at nassester Frühling seit 17 Jahren.

Weiterhin tagelang Regen angekündigt

Die 17 Prozent höheren Niederschläge beziehen sich übrigens auf ganz Österreich, in manchen Regionen sind die Steigerungen noch höher. Und so wird es laut UBIMET-Experten in den nächsten Tagen auch weitergehen. Mindestens bis Mitte nächster Woche stehen die Zeichen auf Regen.
Fazit: Es wird bei uns wohl das nasseste Frühjahr seit 17 Jahren werden. Trotz panischer Dürremeldungen – und auch am Gardasee.








https://exxpress.at/media/2023/05/230512-gardsee-regen-getty1-635x442.jpg ('https://exxpress.at/media/2023/05/230512-gardsee-regen-getty1.jpg')Die Wolken hängen tief am größten See Italiens.

https://exxpress.at/panische-duerre-schlagzeilen-widerlegt-17-mehr-niederschlag-im-fruehling/


https://www.hvz.baden-wuerttemberg.de/gifs/00007-150.GIF
https://www.hvz.baden-wuerttemberg.de/pegel.html?id=00007

Olliver
15.05.2023, 08:41
hallo,

Stimmt, aber es soll ein anderes Politiksystem eingeführt werden, die Dummwähler werden sich noch umschauen. Zum Klima, in der Antarktis wurden noch nie so tiefe Temperaturen gemessen.
mfg

Egal,
IMMER MENSCHENGEMACHT!

Zu nass ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu trocken ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu kalt ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu warm ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu viel Wind ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu wenig Wind ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu viel Schnee ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu wenig Schnee ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Zu viel Wetter ► Klimawandel ► CO2-Öko-Kommunismus einführen
Alles egal ► CO2-Öko-Kommunismus einführen

https://sun9-76.userapi.com/impg/jGinJUqECdoGNr7C4M6gS1Wug9baJIaldSxJHg/g9UoCQTbZgA.jpg?size=625x479&quality=95&sign=c51a055d88b48d0c0021135e636fec4d&c_uniq_tag=_VEADbDKIrc4cQYQun4FWU0u5hX262PWMUJvH1L FMyY&type=album

Chronos
15.05.2023, 10:20
Wenn das so dramatisch weiter geht sind wir schon in hundert Millionen Jahren abgesoffen... ������
https://sun9-57.userapi.com/impg/ryZHPNeahkg9N6gdfTjs562e0xK2C50sAJECXw/FNh_Y6IoXOw.jpg?size=751x1401&quality=95&sign=b3bad0bf52c8fda24a92299c26477274&c_uniq_tag=4pr2x3sg-x3AtcJAW11MCrXFjBUo9RjhviCwhTlwww4&type=album
Diesen speziellen Punkt hatten wir schonmal vor etwa zwei Jahren. Eine wirklich üble Foto-Trickserei.

Ob der Meeresspiegel vor New York nun gestiegen ist oder auch nicht, soll zunächst bei dieser Foto-Mauschelei mal keine Rolle spielen.

Aber wenn ich als Fotograf anhand dieser Perspektive nachweisen möchte, dass sich der Meerespiegel um keinen Zentimeter verändert hat, würde ich bei dem bekannten mittleren Tidenhub vor New York von etwa einem Meter (!) ganz einfach mal die entsprechende Stunde von Flut oder Ebbe abwarten und dann auf den Auslöser drücken, wenn der Wasserspiegel genau dort ist, wo er vor 100 Jahren schonmal aufgenommen wurde.

Die wohl plumpste Methode, durch Trickserei etwas behaupten oder widerlegen zu wollen.

Olliver
15.05.2023, 11:15
Diesen speziellen Punkt hatten wir schonmal vor etwa zwei Jahren. Eine wirklich üble Foto-Trickserei.

Ob der Meeresspiegel vor New York nun gestiegen ist oder auch nicht, soll zunächst bei dieser Foto-Mauschelei mal keine Rolle spielen.

Aber wenn ich als Fotograf anhand dieser Perspektive nachweisen möchte, dass sich der Meerespiegel um keinen Zentimeter verändert hat, würde ich bei dem bekannten mittleren Tidenhub vor New York von etwa einem Meter (!) ganz einfach mal die entsprechende Stunde von Flut oder Ebbe abwarten und dann auf den Auslöser drücken, wenn der Wasserspiegel genau dort ist, wo er vor 100 Jahren schonmal aufgenommen wurde.

Die wohl plumpste Methode, durch Trickserei etwas behaupten oder widerlegen zu wollen.

Der Weltuntergang wird vom Rauschen des Tidenhubes aufgefressen.

Es drohen weiterer Anstieg von 25 cm,
bevors dann weiter runter geht .........

Wusstest du, dass seit 6000 Jahren der Meeresspiegel runter geht?
2-3 m ist er seitdem gefallen,
zickzackförmig runter.......
zZ etwas hoch.

Chronos
15.05.2023, 11:32
Der Weltuntergang wird vom Rauschen des Tidenhubes aufgefressen.

Es drohen weiterer Anstieg von 25 cm,
bevors dann weiter runter geht .........

Wusstest du, dass seit 6000 Jahren der Meeresspiegel runter geht?
2-3 m ist er seitdem gefallen,
zickzackförmig runter.......
zZ etwas hoch.
Kann ja alles sein, aber jedenfalls beweist das Foto der Freiheitsstatue überhaupt nichts, wenn man den üblichen Tidenhub von etwa einem Meter geschickt für den Aufnahmezeitpunkt auswählt.

Damit könnte man sogar beweisen, dass der Tidenhub null Millimeter beträgt und sich der mittlere Wasserspiegel ebenfalls seit vielen Jahrhunderten um keinen Millimeter verändert hat.

Das Foto ist purer Beschiss. Nur darum ging es mir.

Minimalphilosoph
15.05.2023, 11:39
Der Weltuntergang wird vom Rauschen des Tidenhubes aufgefressen.

Es drohen weiterer Anstieg von 25 cm,
bevors dann weiter runter geht .........

Wusstest du, dass seit 6000 Jahren der Meeresspiegel runter geht?
2-3 m ist er seitdem gefallen,
zickzackförmig runter.......
zZ etwas hoch.

Tidenhub kommt doch weil der Mond eiert... Und immer mehr eiert, also mehr Tidenhub. :D

Klopperhorst
15.05.2023, 11:48
Kann ja alles sein, aber jedenfalls beweist das Foto der Freiheitsstatue überhaupt nichts, wenn man den üblichen Tidenhub von etwa einem Meter geschickt für den Aufnahmezeitpunkt auswählt.

Damit könnte man sogar beweisen, dass der Tidenhub null Millimeter beträgt und sich der mittlere Wasserspiegel ebenfalls seit vielen Jahrhunderten um keinen Millimeter verändert hat.

Das Foto ist purer Beschiss. Nur darum ging es mir.

An der Ostsee scheint jedenfalls seit mehr als 100 Jahren keine Veränderung des Wasserstands mehr stattgefunden zu haben.

Der Warnemünder Leuchtturm z.B. steht dort seit seit 1898, und ich kann mich auch Zeit meines Lebens nicht erinnern, dass das Wasser irgendwie
näher rangekommen wäre, auch nicht an den noch weiter am Wasser stehenden 1968 errichteten "Teepott".

Es gibt zudem mehrere alte Hotels und Restaurants an der Steilküste, die älter als 50 Jahre sind und quasi direkt an der Abbruchkante stehen.
Normalerweise müsste sich das Meer schon etwas geholt haben, obgleich der bombastischen Untergangsszenarien.

Die letzte Sturmflut ist viele Jahre her.

Und an die "Jahrtausendflut" von 1872 kam nichts mehr heran. Man muss bedenken, dass an der Ostsee keine Deiche sind wie an der Nordsee und auch keine Ebbe und Flut existiert (Binnenmeer).
https://www.ndr.de/geschichte/schauplaetze/Jahrtausendflut-1872-Land-unter-an-der-Ostsee,sturmhochwasser104.html

Also 1872 war der Klimawandel laut unserer Untergangspropheten weit fortgeschrittener als heute.

---

Lykurg
15.05.2023, 11:51
Also 1872 war der Klimawandel laut unserer Untergangspropheten weit fortgeschrittener als heute.

---

Nicht immer so viel selbst denken, du bösewichter Nazi. Der "Klimawandel" ist immer dann da, wenn das BRD-Regime das sagt...

Chronos
15.05.2023, 11:52
An der Ostsee scheint jedenfalls seit mehr als 100 Jahren keine Veränderung des Wasserstands mehr stattgefunden zu haben.

Der Warnemünder Leuchtturm z.B. steht dort seit seit 1898, und ich kann mich auch Zeit meines Lebens nicht erinnern, dass das Wasser irgendwie
näher rangekommen wäre, auch nicht an den noch weiter am Wasser stehenden 1968 errichteten "Teepott".

Es gibt zudem mehrere alte Hotels und Restaurants an der Steilküste, die älter als 50 Jahre sind und quasi direkt an der Abbruchkante stehen.
Normalerweise müsste sich das Meer schon etwas geholt haben, obgleich der bombastischen Untergangsszenarien.

Die letzte Sturmflut ist viele Jahre her.

Und an die "Jahrtausendflut" von 1872 kam nichts mehr heran. Man muss bedenken, dass an der Ostsee keine Deiche sind wie an der Nordsee und auch keine Ebbe und Flut existiert (Binnenmeer).
https://www.ndr.de/geschichte/schauplaetze/Jahrtausendflut-1872-Land-unter-an-der-Ostsee,sturmhochwasser104.html

Also 1872 war der Klimawandel laut unserer Untergangspropheten weit fortgeschrittener als heute.

---
Auch das kann alles zutreffen.

Aber nochmals: Mir ging es lediglich um den sehr plumpen Täuschungsversuch mit den beiden 100 Jahre auseinander liegenden Fotos der New Yorker Freiheitsstatue, oder wie würdest du dir erklären, dass trotz des normalen Tidenhubs an der betreffenden Stelle der Wasserspiegel vor 100 Jahren auf den Millimeter genau so hoch war wie jetzt vor wenigen Jahren?

Was beweist so ein Foto-Trick?

Olliver
15.05.2023, 11:52
Kann ja alles sein, aber jedenfalls beweist das Foto der Freiheitsstatue überhaupt nichts, wenn man den üblichen Tidenhub von etwa einem Meter geschickt für den Aufnahmezeitpunkt auswählt.

Damit könnte man sogar beweisen, dass der Tidenhub null Millimeter beträgt und sich der mittlere Wasserspiegel ebenfalls seit vielen Jahrhunderten um keinen Millimeter verändert hat.

Das Foto ist purer Beschiss. Nur darum ging es mir.

Beschissen wirst du mit Wärmepumpe von den ALARMISTEN,
Das Bild zeigt lediglich,
dass diese Alarmisten-VOLLIDIOTEN alles übertreiben.

Keiner von diesen IRREN kann dir reale Pegel bringen, die ihre Fälschereien bestätigen würden.

Olliver
15.05.2023, 11:53
An der Ostsee scheint jedenfalls seit mehr als 100 Jahren keine Veränderung des Wasserstands mehr stattgefunden zu haben.

Der Warnemünder Leuchtturm z.B. steht dort seit seit 1898, und ich kann mich auch Zeit meines Lebens nicht erinnern, dass das Wasser irgendwie
näher rangekommen wäre, auch nicht an den noch weiter am Wasser stehenden 1968 errichteten "Teepott".

Es gibt zudem mehrere alte Hotels und Restaurants an der Steilküste, die älter als 50 Jahre sind und quasi direkt an der Abbruchkante stehen.
Normalerweise müsste sich das Meer schon etwas geholt haben, obgleich der bombastischen Untergangsszenarien.

Die letzte Sturmflut ist viele Jahre her.

Und an die "Jahrtausendflut" von 1872 kam nichts mehr heran. Man muss bedenken, dass an der Ostsee keine Deiche sind wie an der Nordsee und auch keine Ebbe und Flut existiert (Binnenmeer).
https://www.ndr.de/geschichte/schauplaetze/Jahrtausendflut-1872-Land-unter-an-der-Ostsee,sturmhochwasser104.html

Also 1872 war der Klimawandel laut unserer Untergangspropheten weit fortgeschrittener als heute.

---

So isses!


Sie schwankt in einer natürlichen Schwankungsbreite.
Schon immer.
NATÜRLICHE VARIANZ,*
und vor allem SCHLIMMERE Ereignisse VOR unserm pööösen menschengemachten CO2!*

Auch bei Hochwasser,*
guck mal DIE HÖCHSTEN OBEN,*
wann die waren!


Auch das gibts schon immer,
denke nur an das Magdalenen-Hochwasser 1342,
ganz ohne Menschengemachten Blödsinn.
Ganz ohne Geoingeneering und sogar ohne menschengemachtes CO2!
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ec/M%C3%BCnden_Hochwasserst%C3%A4nde_Packhof.jpg
Hochwassermarken am Packhof zu den Hochwassern in Hann. Münden am Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Die oberste Markierung zum 24. Juli 1342 ist der Pegelstand des Magdalenenhochwassers.
Magdalenenhochwasser 1342
Hochwassermarken am Packhof zu den Hochwassern in Hann. Münden am Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Die oberste Markierung zum 24. Juli 1342 ist der Pegelstand des Magdalenenhochwassers.
Das Magdalenenhochwasser von 1342 war eine verheerende Überschwemmungskatastrophe, die im Juli 1342 das Umland zahlreicher Flüsse Mitteleuropas heimsuchte. Die Bezeichnung geht auf die damals übliche Benennung der Tage nach dem Heiligenkalender zurück, hier auf den St.-Magdalenentag am 22. Juli. Bei diesem Ereignis wurden an vielen Flüssen die höchsten jemals registrierten Wasserstände erreicht. Möglicherweise handelte es sich um das schlimmste Hochwasser des gesamten 2. Jahrtausends im mitteleuropäischen Binnenland.
Magdalenenhochwasser 1342 – Wikipedia | https://de.wikipedia.org/wiki/Magdalenenhochwasser_1342 ('https://de.wikipedia.org/wiki/Magdalenenhochwasser_1342')

Klopperhorst
15.05.2023, 11:58
So isses!


Sie schwankt in einer natürlichen Schwankungsbreite.
Schon immer.
NATÜRLICHE VARIANZ,*
und vor allem SCHLIMMERE Ereignisse VOR unserm pööösen menschengemachten CO2!*

Auch bei Hochwasser,*
guck mal DIE HÖCHSTEN OBEN,*
wann die waren!


Auch das gibts schon immer,
denke nur an das Magdalenen-Hochwasser 1342,
ganz ohne Menschengemachten Blödsinn.
Ganz ohne Geoingeneering und sogar ohne menschengemachtes CO2!
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ec/M%C3%BCnden_Hochwasserst%C3%A4nde_Packhof.jpg
Hochwassermarken am Packhof zu den Hochwassern in Hann. Münden am Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Die oberste Markierung zum 24. Juli 1342 ist der Pegelstand des Magdalenenhochwassers.
Magdalenenhochwasser 1342
Hochwassermarken am Packhof zu den Hochwassern in Hann. Münden am Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Die oberste Markierung zum 24. Juli 1342 ist der Pegelstand des Magdalenenhochwassers.
Das Magdalenenhochwasser von 1342 war eine verheerende Überschwemmungskatastrophe, die im Juli 1342 das Umland zahlreicher Flüsse Mitteleuropas heimsuchte. Die Bezeichnung geht auf die damals übliche Benennung der Tage nach dem Heiligenkalender zurück, hier auf den St.-Magdalenentag am 22. Juli. Bei diesem Ereignis wurden an vielen Flüssen die höchsten jemals registrierten Wasserstände erreicht. Möglicherweise handelte es sich um das schlimmste Hochwasser des gesamten 2. Jahrtausends im mitteleuropäischen Binnenland.
Magdalenenhochwasser 1342 – Wikipedia | https://de.wikipedia.org/wiki/Magdalenenhochwasser_1342 ('https://de.wikipedia.org/wiki/Magdalenenhochwasser_1342')

Die großen Natur-Katastrophen, auch z.B. die Überflutungen des Ahrtals, waren alle vor der modernen Industrialisierung.

---

Klopperhorst
15.05.2023, 12:11
...
Aber nochmals: Mir ging es lediglich um den sehr plumpen Täuschungsversuch mit den beiden 100 Jahre auseinander liegenden Fotos der New Yorker Freiheitsstatue, oder wie würdest du dir erklären, dass trotz des normalen Tidenhubs an der betreffenden Stelle der Wasserspiegel vor 100 Jahren auf den Millimeter genau so hoch war wie jetzt vor wenigen Jahren?

Was beweist so ein Foto-Trick?

Dieser Vorplatz scheint jedenfalls nie überflutet, wie man an der dunklen Kante der Steine sieht.
Es sieht so aus, als hätte sich dort gar nichts verändert.

Ähnliches sehe ich wie gesagt an den alten Hafen-Kaimauern an der Ostsee, die dort schon von den Fundamenten über 100 Jahre alt sind.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d3/Statue_of_Liberty%2C_NY.jpg

---

Chronos
15.05.2023, 12:17
(...)

Dieser Vorplatz scheint jedenfalls nie überflutet, wie man an der dunklen Kante der Steine sieht.
Es sieht so aus, als hätte sich dort gar nichts verändert.

Ähnliches sehe ich wie gesagt an den alten Hafen-Kaimauern an der Ostsee, die dort schon von den Fundamenten über 100 Jahre alt sind.

---
Nun, soweit ich weiss, spricht man in den entsprechenden Kreisen von einem Anstieg des Atlantik-Meeresspiegels seit der Mitte des vorigen Jahrhunderts um knapp 20 Zentimeter.

Dieser kleine Anstieg dürfte selbst bei sehr genauen Fotos am Sockel der New Yorker Dame kaum bei dieser Entfernung vom Aufnahmepunkt zu sehen sein.

navy
15.05.2023, 12:50
Wasser – Die wertvolle Ressource | https://www.planet-wissen.de/video-wasser--die-wertvolle-ressource-100.html ('https://www.planet-wissen.de/video-wasser--die-wertvolle-ressource-100.html')

Alarmistischer SWR-GEZ-LÜGENPRESSE-Schwachsinn!
..............................................
Panische Dürre-Schlagzeilen widerlegt: 17 % mehr Niederschlag im Frühling!

....

Das Potsdamer Klima Institut ist ein rein krimineller Club, wie das RKI, um viel Geld zustehlen


Gardasee Lüge in allen Medien. Es ist Alles normal dort

https://www.youtube.com/watch?v=l03edudBrJ8&t=364s


Die Lügen nur herum, fälschen sich was zusammen, wie auch im Ahrtal, die Grünen Geier. Hochwasser wird ignoriert, man macht Immobilien Geschäfte und ignoriert die Natur

Olliver
15.05.2023, 22:19
https://sun9-9.userapi.com/impg/AOnKnoMYG9MfqpURmz4IX10xMZ8CQS3QAALGKQ/26KuK4ptLKw.jpg?size=715x683&quality=95&sign=886b934b48dd63870b287a085b36eb64&c_uniq_tag=_q4lJoV5PK3n5IolmeTkq2kx-aZa7d5-TjgbJghONAc&type=album
:D

Olliver
16.05.2023, 09:53
https://sun9-14.userapi.com/impg/bg8xcljbga8x3dx38IcUMOmejih-uY4OW-8yyQ/FK7P40hHL4k.jpg?size=807x773&quality=95&sign=f73fbbb7f5cb52ffae505173d0dc3e6b&c_uniq_tag=a3fM2JyCihbmEhxvNy6S2A3lzQjYVla9drY9XHa JQ1A&type=album

truthCH
16.05.2023, 10:50
Jetzt kommt langsam Bewegung in die Sache - mal gucken wie das weiter geht und ob der Anfangsverdacht weiter bestätigt wird. Sollte dem so sein, dürfen sich nicht nur die Kleber warm anziehen, sondern auch Leute die den ganzen Irrsinn unterstützen. Meiner Meinung nach schon längstens überfällig und wenn da nicht endlich Bewegung stattfindet gegen diese "Klimaterroristen" wird sich irgendwann der Zorn der Bevölkerung über diese entleeren.

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/letzte-generation-landgericht-bestaetigt-anfangsverdacht-einer-kriminellen-vereinigung-a-c838cca3-0890-415d-a1b4-3501dc7891db

sibilla
16.05.2023, 11:28
Das Potsdamer Klima Institut ist ein rein krimineller Club, wie das RKI, um viel Geld zustehlen


Gardasee Lüge in allen Medien. Es ist Alles normal dort

https://www.youtube.com/watch?v=l03edudBrJ8&t=364s


Die Lügen nur herum, fälschen sich was zusammen, wie auch im Ahrtal, die Grünen Geier. Hochwasser wird ignoriert, man macht Immobilien Geschäfte und ignoriert die Natur

heute morgen bekam ich nachrichten vom meinigen, kroatien säuft ab:

https://r.search.yahoo.com/_ylt=Awr.hgOeS2NkVfwIqiY0AopQ;_ylu=Y29sbwNpcjIEcG9 zAzEEdnRpZAMEc2VjA3Nj/RV=2/RE=1684257822/RO=10/RU=https%3a%2f%2fwww.msn.com%2fde-at%2fnachrichten%2fother%2fregen-ohne-ende-unwetter-verw%25C3%25BCsten-kroatien%2far-AA1bctUh/RK=2/RS=qa3GP10jqngyua0.epDRgihIQjc-

https://r.search.yahoo.com/_ylt=Awr.hgOeS2NkVfwIqCY0AopQ;_ylu=Y29sbwNpcjIEcG9 zAzEEdnRpZAMEc2VjA3Nj/RV=2/RE=1684257822/RO=10/RU=https%3a%2f%2fwww.stuttgarter-zeitung.de%2finhalt.unwetter-in-kroatien-wo-sind-die-ueberschwemmungen-in-kroatien.527c4219-1beb-40ef-b4e5-724bbf5e786e.html/RK=2/RS=ughfENX7EwC8dzhe0SwFw.GWuzM-

gibt noch mehr.

er hat mir einige private videos geschickt, die ich aber leider hier nicht einstellen kann.

es regnet und regnet und regnet.

navy
16.05.2023, 11:48
heute morgen bekam ich nachrichten vom meinigen, kroatien säuft ab:

https://r.search.yahoo.com/_ylt=Awr.hgOeS2NkVfwIqiY0AopQ;_ylu=Y29sbwNpcjIEcG9 zAzEEdnRpZAMEc2VjA3Nj/RV=2/RE=1684257822/RO=10/RU=https%3a%2f%2fwww.msn.com%2fde-at%2fnachrichten%2fother%2fregen-ohne-ende-unwetter-verw%25C3%25BCsten-kroatien%2far-AA1bctUh/RK=2/RS=qa3GP10jqngyua0.epDRgihIQjc-

https://r.search.yahoo.com/_ylt=Awr.hgOeS2NkVfwIqCY0AopQ;_ylu=Y29sbwNpcjIEcG9 zAzEEdnRpZAMEc2VjA3Nj/RV=2/RE=1684257822/RO=10/RU=https%3a%2f%2fwww.stuttgarter-zeitung.de%2finhalt.unwetter-in-kroatien-wo-sind-die-ueberschwemmungen-in-kroatien.527c4219-1beb-40ef-b4e5-724bbf5e786e.html/RK=2/RS=ughfENX7EwC8dzhe0SwFw.GWuzM-

gibt noch mehr.

er hat mir einige private videos geschickt, die ich aber leider hier nicht einstellen kann.

Einfach ein Geschäftsmodell von dreisten Dumm Ganstern auch um Habeck, Umwelthilfe, Bund Naturschutz und dem Graichen Gangster Syndikat bis zu den jeweiligen MInistern

es regnet und regnet und regnet.

Eine Woche Regen ist durchaus bei Jugo Wetterlage normal. Dann kommt die Bora. steht Alles in den Seemanns Handbücher, auch mit Wasser Stand, Strömungen.


Normales Wetter, kennen unsere Klimaspinner und angeblichen Wissenschaftler nicht.


Betrugs Systeme, welche da bis zu MInistern abzocken und Reise Spesen ohne Ende. Betrüger die fryday for Future Banden mit Sohn und Vater Finkbeiner, C02 Betrugs Erfinder


Plant for the Planet: Aus der Traum vom Billigbaum
Plant for the Planet sammelte mit zweifelhaften Versprechen Spenden für Bäume. Das deckte die ZEIT auf. Etliche Unternehmen lassen ihre Kooperationen nun vorerst ruhen.
Von Tin Fischer und Hannah Knuth
Aktualisiert am 13. April 2022, 12:47 Uhr

Aus der ZEIT Nr. 19/2021
I
Es gibt Versprechen, die zu schön sind, um wahr zu sein. Zum Beispiel dieses hier: Sie bezahlen nur einen Euro für einen Baum, der auf der anderen Seite der Welt gepflanzt wird; er wird dort für Sie gepflegt und wächst jahrelang, bis er so viel CO₂ kompensiert, wie Sie heute zum Beispiel auf einem Flug von Frankfurt nach London ausstoßen.

https://www.zeit.de/2021/19/plant-for-the-planet-spendengelder-zweifel-glaubwuerdigkeit-schueler-initiative?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.startpag e.com%2F

Bäume für Klimagerechtigkeit Stiftung "Plant for the Planet": Spendengelder versenkt?

https://www.stern.de/-plant-for-the-planet---spendengelder-versenkt--zweifel-an-stiftung-wachsen-30501150.html


https://sun9-14.userapi.com/impg/bg8xcljbga8x3dx38IcUMOmejih-uY4OW-8yyQ/FK7P40hHL4k.jpg?size=807x773&quality=95&sign=f73fbbb7f5cb52ffae505173d0dc3e6b&c_uniq_tag=a3fM2JyCihbmEhxvNy6S2A3lzQjYVla9drY9XHa JQ1A&type=album

Tolles Betrugsmodell, gibt es nur in Deutschland

sibilla
16.05.2023, 12:01
Eine Woche Regen ist durchaus bei Jugo Wetterlage normal. Dann kommt die Bora. steht Alles in den Seemanns Handbücher, auch mit Wasser Stand, Strömungen.


Normales Wetter, kennen unsere Klimaspinner und angeblichen Wissenschaftler nicht.


Betrugs Systeme, welche da bis zu MInistern abzocken und Reise Spesen ohne Ende. Betrüger die fryday for Future Banden mit Sohn und Vater Finkbeiner, C02 Betrugs Erfinder


Plant for the Planet: Aus der Traum vom Billigbaum
Plant for the Planet sammelte mit zweifelhaften Versprechen Spenden für Bäume. Das deckte die ZEIT auf. Etliche Unternehmen lassen ihre Kooperationen nun vorerst ruhen.
Von Tin Fischer und Hannah Knuth
Aktualisiert am 13. April 2022, 12:47 Uhr

Aus der ZEIT Nr. 19/2021
I
Es gibt Versprechen, die zu schön sind, um wahr zu sein. Zum Beispiel dieses hier: Sie bezahlen nur einen Euro für einen Baum, der auf der anderen Seite der Welt gepflanzt wird; er wird dort für Sie gepflegt und wächst jahrelang, bis er so viel CO₂ kompensiert, wie Sie heute zum Beispiel auf einem Flug von Frankfurt nach London ausstoßen.

https://www.zeit.de/2021/19/plant-for-the-planet-spendengelder-zweifel-glaubwuerdigkeit-schueler-initiative?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.startpag e.com%2F

Bäume für Klimagerechtigkeit Stiftung "Plant for the Planet": Spendengelder versenkt?

https://www.stern.de/-plant-for-the-planet---spendengelder-versenkt--zweifel-an-stiftung-wachsen-30501150.html



Tolles Betrugsmodell, gibt es nur in Deutschland

ach, sind sie jetzt mit dieser spendenmasche wieder unterwegs?

das gabs schon, als mein bub noch in der grundschule war und das ist über 30 jahre her.

navy
16.05.2023, 12:06
ach, sind sie jetzt mit dieser spendenmasche wieder unterwegs?

das gabs schon, als mein bub noch in der grundschule war und das ist über 30 jahre her.

die Club von Rom Betrugsmasche ist auch 40 Jahre alt von Al Gore und Co. Einfach eine Frechheit, wie man verarscht wird

Olliver
16.05.2023, 18:31
die Club von Rom Betrugsmasche ist auch 40 Jahre alt von Al Gore und Co. Einfach eine Frechheit, wie man verarscht wird


https://www.youtube.com/watch?v=zmhrkcZMwMk
Wo bleibt der Klimawandel?



Gerald Grosz

16.05.2023
Wir werden vertrocknen, sagten sie. Der Klimawandel wird uns vernichten, sagten sie. Wir müssen aufs Auto verzichten, sagten sie. Wir dürfen nicht mehr heizen, sagten sie. Die Heizung braucht keiner mehr im Mai, sagten sie. Die Seen trocknen aus, sagten sie. Die Flussbette gleichen Wüsten, sagten sie. Nun sitze ich die sechste Woche im Regen. Dank der Zweizeller auf der Straße, den Hirn- und Zahnlosen Uhuklebern, ist der Klimawandel offenbar abgesagt. Der April kälter als je zuvor. Der Mai kälter als je zuvor. Ja, wo bleibt er denn, der Klimawandel. Wo bleibt die wärmende Sonne. Wo bleiben die Tage, an denen man Mitte Mai auf dem Balkon frühstücken konnte. Die Felder gleichen Seen, die Seen und Teiche gehen über. Der Regen, nicht die Sonne beherrscht das Wetter. Rutschen wir in die Eiszeit. Wo bleibt das trockene, uns vernichtende Wetter, dass uns normale Temperaturen im Mai um die 20 Grad beschert. Wir, die von den Fakenews-Schleudern des Öffentlich-Rechtlichen längst Todgesagten Klimaopfer warten auf die Sonne, auf dem wärmenden Glutmugel am Himmelszelt. Wieder nichts mit Klimawandel, wieder wird das kollektive Sterben der Menschheit verschoben. Aber dafür beugen wir uns den Klimaterroristen, den Ökosozialisten, den grünen Kommunisten. Die uns das Heizen, das Essen, das Fahren, das Fliegen, das Bauen verbieten wollen. Denn egal wie das Klima ist, die Angst muss am Köcheln gehalten werden. Denn nur ein verängstigter Mensch verzichtet freiwillig auf seine Freiheit.

navy
16.05.2023, 20:34
Im Meer der LÜGEN, des Betruges


https://www.youtube.com/watch?v=tKW9vdxdd4A


. Heute schreibt „The Economist“: „Hohe Energiepreise können Leben kosten. Sie halten Menschen davon ab, ihre Wohnungen ausreichend zu heizen, und das Leben unter kalten Umständen erhöht das Risiko von Herz- und Atemwegsproblemen. Im November sagte der Economist voraus, dass als Ergebnis hoher Energiepreise 22.000 bis 138.000 Menschen im Winter sterben würden. Leider, so scheint es, hatten wir Recht.“
Die Zahlen dazu sehen wie folgt aus: Im Winter 2022 starben in Europa 149.000 Menschen mehr als im Durchschnitt von 2015 bis 2019, das ist ein Anstieg von mehr als sieben Prozent. 59.000 Menschen wurden als an oder mit Corona verstorben verzeichnet. Deutlich mehr, nämlich 68.000 Tote in ganz Europa rechnet der Economist den hohen Energiepreisen zu.
Alle europäischen Länder hatten mit den Folgen des russischen Krieges gegen die Ukraine zu kämpfen. Überall stiegen die Preise. Aber nirgendwo starben mehr Menschen als Folge der hohen Energiepreise als im Land der verrücktesten Energiepolitik der Welt, in Deutschland.

Süßer
16.05.2023, 21:59
Der Weltuntergang wird vom Rauschen des Tidenhubes aufgefressen.

Es drohen weiterer Anstieg von 25 cm,
bevors dann weiter runter geht .........

Wusstest du, dass seit 6000 Jahren der Meeresspiegel runter geht?
2-3 m ist er seitdem gefallen,
zickzackförmig runter.......
zZ etwas hoch.

Egal, laß uns lieber die Eisbären retten.

Syntrillium
17.05.2023, 02:13
hallo,

Egal, laß uns lieber die Eisbären retten.

Die müssen nicht gerettet werden, die werden sogar schon wieder gejagt.

Olliver
17.05.2023, 08:11
Erinnerung
Ein Trottel und Heuchler 😂
https://sun9-29.userapi.com/impg/D_Mz1ClDDbSu1wvKzNUNbILpOupHjfDb35FOPw/iEJwUFFTT4A.jpg?size=807x793&quality=96&sign=6cc431899fa707dac66a20fad3310c48&c_uniq_tag=v5ZYlGzhv6WCOy9FoQ9ITVgg8_IwDOfMUR-evMcF37M&type=album

Querfront
17.05.2023, 08:18
Klimapaniker Harald Lesch, damals und heute. :D


https://www.youtube.com/watch?v=RrNLNpOdmbA

Früher hab ich ihn gern geschaut. Seit er bei den Grünen mitmischt, ist er unerträglich.

sunbeam
17.05.2023, 08:21
Erinnerung
Ein Trottel und Heuchler
https://sun9-29.userapi.com/impg/D_Mz1ClDDbSu1wvKzNUNbILpOupHjfDb35FOPw/iEJwUFFTT4A.jpg?size=807x793&quality=96&sign=6cc431899fa707dac66a20fad3310c48&c_uniq_tag=v5ZYlGzhv6WCOy9FoQ9ITVgg8_IwDOfMUR-evMcF37M&type=album

Wir könnten ja Vettel dem Klimagott Opfern um diesen zu besänftigen…

Olliver
17.05.2023, 09:07
Kommt eine neue Dürre im Ahrtal?

Noch zum Thema Dürre: Fünf Meter Schnee im Wonnemonat Mai auf der Zugspitze | Exxpress
https://sun9-10.userapi.com/impg/cntzAuJWuClI-cIWHMEzKWDqJWfGvi-SrUIdmg/XW8lWeq6FW0.jpg?size=537x240&quality=96&sign=9af336fe4b79b1a111a6099dc372f38d&type=share
https://exxpress.at/noch-zum-thema-duerre-fuenf-meter-schnee-im-wonnemonat-mai-auf-der-zugspitze/

Olliver
17.05.2023, 09:55
Bauernopfer
Graichen muss weichen!


Jetzt doch
Habeck-Vertrauter Graichen weg!

https://images.bild.de/6464834a5ccf3e4662e90585/c87ae55e5f41ef0c365b12f76526be29,bbcf4a64?w=992
Patrick Graichen (Mitte) soll seinen Posten als Staatssekretär ruhen lassen

Foto: IMAGO/photothek

Teilen ('https://www.facebook.com/sharer/sharer.php?u=https%3A%2F%2Fwww.bild.de%2Fpolitik%2 F2023%2Fpolitik%2Feilmeldung-patrick-graichen-muss-gehen-83959580.bild.html%3Fwtmc%3Dfb.shr') Twittern ('https://twitter.com/intent/tweet?text=Eilmeldung%3A%20Patrick%20Graichen%20mu ss%20gehen!&url=https%3A%2F%2Fwww.bild.de%2Fpolitik%2F2023%2Fp olitik%2Feilmeldung-patrick-graichen-muss-gehen-83959580.bild.html%3Fwtmc%3Dtwttr.shr')
Senden
17.05.2023 - 09:46 Uhr
Das war’s für „Mister Wärmepumpe“!
Der umstrittene Wirtschaftsstaatssekretär Patrick Graichen wird seinen Posten räumen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur in Berlin am Mittwoch, zuvor berichtete der „Spiegel“ darüber.
Hintergrund: Der Filz um den Top-Mitarbeiter von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (53, Grüne). Graichen wollte seinen Trauzeugen als Chef der bundeseigenen Deutschen Energie-Agentur (Dena) einsetzen.


Eilmeldung: Patrick Graichen muss gehen! | https://www.bild.de/politik/2023/politik/eilmeldung-patrick-graichen-muss-gehen-83959580.bild.html ('https://www.bild.de/politik/2023/politik/eilmeldung-patrick-graichen-muss-gehen-83959580.bild.html')

Olliver
17.05.2023, 12:59
Wir könnten ja Vettel dem Klimagott Opfern um diesen zu besänftigen…

Nicht nur Graichen muss weichen!
Auch Habeck muss weg!

https://sun9-37.userapi.com/impg/vu5BjNEYa7ANI_LtK8YFcxVsyGReec6J68ixuQ/OC09mJomDZM.jpg?size=807x644&quality=95&sign=6d11a055cd895d9d085fb148eb189cc5&c_uniq_tag=KQYe5Y_OabmPgAl92vd0PMX9ISKo3IJtxlrS2Dn krTU&type=album

Politikqualle
17.05.2023, 14:35
.. BLÖD erkennt schon wieder unseren Untergang , Deutschland wird verbrennen ..
.
... bild.de ....:
.
..
... https://images.bild.de/646339885ccf3e4662e90322/785a49ba3bce25146baa574bcc190402,4de4d347?w=992 ...

Politikqualle
17.05.2023, 14:44
*** Gefahr für die Tierwelt: Niederlande schalten erstmals Windräder zum Schutz von Zugvögeln ab ***
.
... Gefahr für die Tierwelt: Niederlande schalten erstmals Windräder zum Schutz von Zugvögeln ab (report24.news) (https://report24.news/gefahr-fuer-die-tierwelt-niederlande-schalten-erstmals-windraeder-zum-schutz-von-zugvoegeln-ab/) ....

Olliver
17.05.2023, 15:41
https://www.youtube.com/watch?v=BzszqtS934U
Ich friere trotz Klimawandel!



Gerald Grosz

17.05.2023
Fürchterlich, ich sterbe. Nach dem heißesten April seit Menschheitsgeschichte leide ich nun an den Rekordtemperaturen, die uns der Mai beschert. Die Hitze ist unerträglich, die Wiesen sind trocken, die Seen sind leer, die Pflanzen sterben ab, die Tieren finden kein Wasser mehr. Die für den Mai üblichen Frühsommertemperaturen sind weit übertroffen, die Tropennächte lassen mich nicht schlafen. Und obwohl jeden Tag aufrechte Helden des Widerstandes, sich ihre Schmierfingen mit Kleister einstreichen, ihre leblosen Körper mutig auf den Asphalt kleben, lässt sich die Sonne oder wohl eher dieses Klima nicht besänftigen. Trotz der hohen Dichte E-Autos, den abgeschalteten Atomkraftwerken und den dafür in Betrieb genommenen Kohlekraftwerken erleben wir nun die letzten Tage der Menschheit und einen Blick auf das kommende Fegefeuer. Sie hörten eine Belangsendung der Klimaterroristen, der Giftmischer in den Redaktionen und der Ökokommunisten. Nun sitze ich die sechste Woche im Regen. Die sechste Woche bei Temperaturen um die 10 Grad. Am 13. Mai muss ich noch immer mein Haus beheizen. Die sechste Woche in der Schlammpfüze. Ja, wo bleibt den der verdammte Klimawandel, wo bleiben die verheißenen Segnungen der auf den Straßen pickenden Untergangssirenen, die uns den schmeichelnden Glutmugel am Himmelszelt versprochen haben? @deutschlandkurier6819

Olliver
17.05.2023, 17:40
.. BLÖD erkennt schon wieder unseren Untergang , Deutschland wird verbrennen ..
.
... bild.de ....:
.
..
... https://images.bild.de/646339885ccf3e4662e90322/785a49ba3bce25146baa574bcc190402,4de4d347?w=992 ...


Filz ohne Ende: Herr Habeck, gehen Sie endlich!
17. Mai 2023




Falls ein Mitarbeiter des Bundeswirtschaftsministeriums einmal versehentlich die Übersicht des hauseigenen Organisationsbaums verlegen sollte, so kann problemlos Abhilfe geschaffen werden: Einfach bei einer auf Ahnenforschung spezialisierten Internetseite die Ahnentafel der eigenen Familie aufrufen – und schon hat man die wesentlichen Informationen wieder beisammen. Das ist aber auch das einzig Positive, was man über die immer tieferen Abgründe des grünen Filz-Netzwerks im Habeck-Ministeriums sagen kann. Von der Trauzeugen-Affäre bis hin zu einem Startup-Investor, der auch als Staatssekretär für Startup-Förderprogramme zuständig ist, zieht sich ein Netz der Kumpanei, Verfilzung und Vetternwirtschaft.

Beginnen wir mit Staatssekretär Graichen, der nun als Bauernopfer in den Ruhestand versetzt wird, um den eigentlichen Verantwortlichen Habeck aus der Schusslinie zu bringen. Graichen sprach sich in einer Findungskommission erfolgreich dafür aus, seinem engen Freund und Trauzeugen Michael Schäfer eine Führungsposition in der regierungseigenen Energieagentur Dena zu verschaffen. Übrigens sollen vier der sechs Bewerber Graichen geduzt haben. Der grüne Filz regierte nicht nur das Wirtschaftsministerium, sondern auch Organisationen wie die „Stiftung Klimaneutralität“ oder das „Öko-Institut“. Mit Graichens Schwester verheiratet ist indessen Michael Kellner, der ebenfalls bei Habeck als Staatssekretär arbeitet und gleichzeitig das Amt des Beauftragten der Bundesregierung für den Mittelstand ausübt.

Ein weiterer dubioser Habeck-Staatssekretär ist Udo Philipp, der sich mit stillen Einlagen, Krediten und offenen Beteiligungen in jungen Startup-Firmen “engagiert”, während er gleichzeitig in seinem Ministeriumsberuf für die Startup-Strategie der Bundesregierung und somit für milliardenschwere Förderprogramme zuständig ist. Gleichzeitig legte er Geld in zahlreichen Fonds an, die mit Elektromobilität in Zusammenhang stehen. Das Bild wird abgerundet von einem Referatsleiter des Ministeriums, der sich von Saudi-Arabien eine Dienstreise bezahlen lässt, um anschließend das gleiche Land als Veranstaltungsort der Expo 2030 zu empfehlen.

Habeck bleibt dennoch in einem Paralleluniversum der Realitätswahrnehmung gefangen, spricht von Rechtsextremen und “pro-russischen Accounts”, die eine Kampagne gegen sein Haus fahren würden. Graichen habe „maßgeblich dazu beigetragen, eine Wirtschaftskrise abzuwenden“ – als ob es Inflation und den Zusammenbruch ganzer Industriezweige gar nicht geben würde. Doch für Graichen sind diese Probleme der Normalbürger offenbar fern, schließlich bewegt er sich in ganz anderen finanziellen Sphären: Allein das Grundgehalt der Besoldungsgruppe B11 im Bund, welches Graichen als Staatssekretär bezogen hat, beläuft sich seit 1. April 2022 auf monatliche 15.074,80 Euro (zusätzlich kommt eine Ministerialzulage in Höhe von 552,76 Euro hinzu). Nach der Versetzung in den einstweiligen Ruhestand dürfte Graichen angesichts eines durchschnittlichen Ruhegehaltssatzes von 68 Prozent immer noch mit Einkünften in Höhe von mehr als 10.000 Euro rechnen können.

Ausschlaggebend für den Graichen-Rücktritt soll nun gewesen sein, dass er ein Projekt des Öko-Verbandes „BUND“ mit einem Volumen von knapp 600.000 € als förderungswürdig einstufte, während seine Schwester im Vorstand des gleichen Öko-Verbandes sitzt – und zwar in genau jenem Berliner „BUND“-Landesverband, der auch gefördert werden sollte. Habeck will davon erst jetzt erfahren haben, was ihn jedoch nicht daran hinderte, erst einmal die Kritiker zu beschimpfen und als Haufen rechtextremer Putin-Trolle darzustellen.

Als Graichen-Nachfolger schwebt Habeck laut Medienberichten der Netzagentur-Chef Klaus Müller vor, der den Deutschen im vergangenen Jahr empfahl, für Gas-Einsparungen weniger zu duschen. Auch er ist langjähriger Habeck-Weggefährte und bei „Agora Energiewende“ Tischnachbar von Graichen. Mit Graichen zusammen sitzt Müller im „Rat der Agora“, einer Art Geheimrat mit speziellen Regularien zur Geheimhaltungspflicht. Ein Wirtschaftsminister, der auf derartiges Personal baut und vor allem nichts aus seinen verheerenden Fehlern lernt, ist eine Zumutung und muss endlich genauso seinen Hut nehmen wie das Bauernopfer Graichen. Doch bei personellen Konsequenzen kann es nicht bleiben – der komplette Filz-Sumpf im Wirtschaftsministerium muss ausgeleuchtet werden!


https://afdkompakt.de/2023/05/17/filz-ohne-ende-herr-habeck-gehen-sie-endlich/

Xarrion
17.05.2023, 17:45
.. BLÖD erkennt schon wieder unseren Untergang , Deutschland wird verbrennen ..
.
... bild.de ....:
.
..
... https://images.bild.de/646339885ccf3e4662e90322/785a49ba3bce25146baa574bcc190402,4de4d347?w=992 ...

Gibt leider genügend Idioten, die diesen Blödsinn glauben.

kiwi
17.05.2023, 17:54
heute morgen bekam ich nachrichten vom meinigen, kroatien säuft ab:

https://r.search.yahoo.com/_ylt=Awr.hgOeS2NkVfwIqiY0AopQ;_ylu=Y29sbwNpcjIEcG9 zAzEEdnRpZAMEc2VjA3Nj/RV=2/RE=1684257822/RO=10/RU=https%3a%2f%2fwww.msn.com%2fde-at%2fnachrichten%2fother%2fregen-ohne-ende-unwetter-verw%25C3%25BCsten-kroatien%2far-AA1bctUh/RK=2/RS=qa3GP10jqngyua0.epDRgihIQjc-

https://r.search.yahoo.com/_ylt=Awr.hgOeS2NkVfwIqCY0AopQ;_ylu=Y29sbwNpcjIEcG9 zAzEEdnRpZAMEc2VjA3Nj/RV=2/RE=1684257822/RO=10/RU=https%3a%2f%2fwww.stuttgarter-zeitung.de%2finhalt.unwetter-in-kroatien-wo-sind-die-ueberschwemmungen-in-kroatien.527c4219-1beb-40ef-b4e5-724bbf5e786e.html/RK=2/RS=ughfENX7EwC8dzhe0SwFw.GWuzM-

gibt noch mehr.

er hat mir einige private videos geschickt, die ich aber leider hier nicht einstellen kann.

es regnet und regnet und regnet.

heute morgen bekam ich nachrichten vom meinigen, kroatien säuft ab
Hallo sibilla Du bist leichtsinnig – lässt den Deinigen alleine nach Kroatien fahren – da gibt es hübsche Frauen !!!!

Gruß Kiwi

Olliver
17.05.2023, 17:57
Gibt leider genügend Idioten, die diesen Blödsinn glauben.
Graichen räumt seinen Stuhl: Jetzt muss auch Habeck zurücktreten!
17. Mai 2023 ('https://afdkompakt.de/2023/05/')

https://afdkompakt.de/wp-content/uploads/2023/05/habeck2.png
('https://afdkompakt.de/2023/05/17/graichen-raeumt-seinen-stuhl-jetzt-muss-auch-habeck-zuruecktreten/#') ('https://afdkompakt.de/2023/05/17/graichen-raeumt-seinen-stuhl-jetzt-muss-auch-habeck-zuruecktreten/#') https://afdkompakt.de/2023/05/17/graichen-raeumt-seinen-stuhl-jetzt-muss-auch-habeck-zuruecktreten/'] ('https://wa.me/?text=Ich habe hier einen interessanten Beitrag für Dich entdeckt! [url) [/URL] ('https://afdkompakt.de/2023/05/17/graichen-raeumt-seinen-stuhl-jetzt-muss-auch-habeck-zuruecktreten/#')
Es ist ein billiges und durchschaubares Manöver: Habecks Staatssekretär Graichen tritt zurück – offenbar, um den Wirtschaftsminister selbst aus der Schusslinie zu bringen. Mit Graichen will Habeck offensichtlich ein Bauernopfer für seine Filz- und Vetternwirtschafts-Affären präsentieren. Doch der Rücktritt Graichens kann nur der Anfang sein, und er ist auch nicht Verursacher des Sumpfes im Wirtschaftsministerium – sondern Kinderbuchautor Habeck. Er ist eigentlich derjenige, der umgehend die Konsequenzen ziehen sollte.
Im Anschluss muss eine transparente Aufklärung aller Vorgänge im Wirtschaftsministerium beginnen.


Graichen räumt seinen Stuhl: Jetzt muss auch Habeck zurücktreten! | AfD Kompakt | https://afdkompakt.de/2023/05/17/graichen-raeumt-seinen-stuhl-jetzt-muss-auch-habeck-zuruecktreten/ ('https://afdkompakt.de/2023/05/17/graichen-raeumt-seinen-stuhl-jetzt-muss-auch-habeck-zuruecktreten/')

Olliver
17.05.2023, 17:57
Wir könnten ja Vettel dem Klimagott Opfern um diesen zu besänftigen…

Graichen räumt seinen Stuhl: Jetzt muss auch Habeck zurücktreten!
17. Mai 2023 ('https://afdkompakt.de/2023/05/')

https://afdkompakt.de/wp-content/uploads/2023/05/habeck2.png
('https://afdkompakt.de/2023/05/17/graichen-raeumt-seinen-stuhl-jetzt-muss-auch-habeck-zuruecktreten/#') ('https://afdkompakt.de/2023/05/17/graichen-raeumt-seinen-stuhl-jetzt-muss-auch-habeck-zuruecktreten/#') https://afdkompakt.de/2023/05/17/graichen-raeumt-seinen-stuhl-jetzt-muss-auch-habeck-zuruecktreten/'] ('https://wa.me/?text=Ich habe hier einen interessanten Beitrag für Dich entdeckt! [url) [/URL] ('https://afdkompakt.de/2023/05/17/graichen-raeumt-seinen-stuhl-jetzt-muss-auch-habeck-zuruecktreten/#')
Es ist ein billiges und durchschaubares Manöver: Habecks Staatssekretär Graichen tritt zurück – offenbar, um den Wirtschaftsminister selbst aus der Schusslinie zu bringen. Mit Graichen will Habeck offensichtlich ein Bauernopfer für seine Filz- und Vetternwirtschafts-Affären präsentieren. Doch der Rücktritt Graichens kann nur der Anfang sein, und er ist auch nicht Verursacher des Sumpfes im Wirtschaftsministerium – sondern Kinderbuchautor Habeck. Er ist eigentlich derjenige, der umgehend die Konsequenzen ziehen sollte.
Im Anschluss muss eine transparente Aufklärung aller Vorgänge im Wirtschaftsministerium beginnen.


Graichen räumt seinen Stuhl: Jetzt muss auch Habeck zurücktreten! | AfD Kompakt | https://afdkompakt.de/2023/05/17/graichen-raeumt-seinen-stuhl-jetzt-muss-auch-habeck-zuruecktreten/ ('https://afdkompakt.de/2023/05/17/graichen-raeumt-seinen-stuhl-jetzt-muss-auch-habeck-zuruecktreten/')

navy
17.05.2023, 18:14
Graichen räumt seinen Stuhl: Jetzt muss auch Habeck zurücktreten!
17. Mai 2023 ('https://afdkompakt.de/2023/05/')

...
Es ist ein billiges und durchschaubares Manöver: Habecks Staatssekretär Graichen tritt zurück – offenbar, um den Wirtschaftsminister selbst aus der Schusslinie zu bringen. Mit Graichen will Habeck offensichtlich ein Bauernopfer für seine Filz- und Vetternwirtschafts-Affären präsentieren. Doch der Rücktritt Graichens kann nur der Anfang sein, und er ist auch nicht Verursacher des Sumpfes im Wirtschaftsministerium – sondern Kinderbuchautor Habeck. Er ist eigentlich derjenige, der umgehend die Konsequenzen ziehen sollte.
Im Anschluss muss eine transparente Aufklärung aller Vorgänge im Wirtschaftsministerium beginnen.


Graichen räumt seinen Stuhl: Jetzt muss auch Habeck zurücktreten! | AfD Kompakt | https://afdkompakt.de/2023/05/17/graichen-raeumt-seinen-stuhl-jetzt-muss-auch-habeck-zuruecktreten/ ('https://afdkompakt.de/2023/05/17/graichen-raeumt-seinen-stuhl-jetzt-muss-auch-habeck-zuruecktreten/')

Das ist ein Langzeit kriminelles Enterprise und der Schaden ist gewaltig, was diese Banden anrichteten

Claudio Casula / 17.05.2023 / 12:10 /

Die über Graichen gehen

Jetzt ist er nun mal weg: Patrick Graichen, der Vertraute des Wirtschaftsministers Robert Habeck, muss seinen Posten als Staatssekretär räumen. Auf der grünen Besetzungscouch geht’s aber weiter drunter und drüber./

Zurück zu Habeck, der maulte, die „Compliance-Brandmauer“ habe nun „Risse bekommen“, Graichens „Fehler“ (die ja menschlich sind) seien nämlich „in der Gesamtschau zu sehen“. Graichen habe sich „zu angreifbar gemacht“. „Der eine Fehler zu viel“ habe Graichen nun das Genick gebrochen, die noch vor einer Woche geltende Einschätzung habe sich „geändert – von ent-lastend auf be-lastend“.
Bauernopfer gebracht, um sich selbst zu retten
https://www.achgut.com/artikel/die_ueber_graichen_gehen

Olliver
18.05.2023, 10:41
https://sun9-54.userapi.com/impg/fYaSuqanCSDerzciMEnF34q7K8Hp8Iae54DJEw/aTx_M4-M7WY.jpg?size=1620x2160&quality=95&sign=eddadc39d58fdeda5055f86ae6c6294d&type=album
Wir werden verbrennen!
:dg:

Olliver
18.05.2023, 11:04
Das ist ein Langzeit kriminelles Enterprise und der Schaden ist gewaltig, was diese Banden anrichteten

Claudio Casula / 17.05.2023 / 12:10 /

Die über Graichen gehen

Jetzt ist er nun mal weg: Patrick Graichen, der Vertraute des Wirtschaftsministers Robert Habeck, muss seinen Posten als Staatssekretär räumen. Auf der grünen Besetzungscouch geht’s aber weiter drunter und drüber./

https://www.achgut.com/artikel/die_ueber_graichen_gehen

Der Scheiß-Klimakäse sorgt mal wieder dafür, dass Talsperren wegen der globalsten, aller sich nur vorstellbaren Erderwärmungen, und der damit hervor gerufenen Trockenheit überlaufen.
https://sun6-22.userapi.com/impg/rZ2KyP3Qmv81e2oAoBYSDAT9U9liEjDrV27Osw/68sJuaeYoNE.jpg?size=807x454&quality=96&sign=e3693f5cc2cd4141683fbd48e608fa27&c_uniq_tag=42mHwyzaIaZ_gxTyBEJcacTGFd3Ru8pu0E0Jcve sXCQ&type=album



...
wenn ich diese dumme, arrogante Fxxxx schon sehe...

Olliver
18.05.2023, 11:43
1.100 Wissenschaftler einig:
Es gibt keinen Klimanotstand!
https://sun9-67.userapi.com/impg/c8jTBI36GOVPpa_9N67sgKNspVdzb7vwFbqgIw/M4VA2wJwpEg.jpg?size=537x240&quality=96&sign=26ec2127baaa814e4cbf3b4ea6c6266b&type=share

1.100 Wissenschaftler einig: Es gibt keinen Klimanotstand! | https://www.kla.tv/26000

Olliver
18.05.2023, 14:23
https://sun9-27.userapi.com/impg/c857216/v857216380/8856b/336rRcIo_7k.jpg?size=657x651&quality=96&sign=f1a326751428e92407d42af1247c13b6&type=album
Al Gore:
"Die Welt wird in 10 Jahren untergehen, wenn wir nichts unternehmen!"
„Der Friedensnobelpreisträger und „oberste Klimaschützer“ Al Gore verbraucht in seiner Villa etwa vierzigmal (!) mehr Energie pro Jahr als ein durchschnittlicher amerikanischer Haushalt“.
(Recherche von Steven J. Milloy, Gründer und Betreiber von http://www.junkscience.com)


Er fliegt mit Privatflugzeugen um die Welt und kauft sich Millionen-Villa direkt am Meer, genau wie die OBAMAs mit ihrer 15 Mio-Villa,
wo doch der von ihm dramatisierte Meeresspiegel lauert?
Offensichtlich wohl doch nicht?
Und jedes mal kommen 10 zusätzliche Jahre dazu - und dann kann Al Gore beruhigt weiter mit seinem Privatjet durch die Lüfte düsen...

Olliver
18.05.2023, 14:51
Gibt leider genügend Idioten, die diesen Blödsinn glauben.

https://scontent-ber1-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/345638129_6065688076880130_4605725988348687233_n.j pg?_nc_cat=110&ccb=1-7&_nc_sid=8bfeb9&_nc_ohc=Fn89ISsIi2AAX9bNki6&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=00_AfA8YnLg2HD7Iqwp4yDdFlJ5pp6TsgjLGLl-2u_00664qg&oe=646B3054

Rhino
18.05.2023, 18:07
https://sun9-27.userapi.com/impg/c857216/v857216380/8856b/336rRcIo_7k.jpg?size=657x651&quality=96&sign=f1a326751428e92407d42af1247c13b6&type=album
Al Gore:
"Die Welt wird in 10 Jahren untergehen, wenn wir nichts unternehmen!"
„Der Friedensnobelpreisträger und „oberste Klimaschützer“ Al Gore verbraucht in seiner Villa etwa vierzigmal (!) mehr Energie pro Jahr als ein durchschnittlicher amerikanischer Haushalt“.
(Recherche von Steven J. Milloy, Gründer und Betreiber von http://www.junkscience.com)


Er fliegt mit Privatflugzeugen um die Welt und kauft sich Millionen-Villa direkt am Meer, genau wie die OBAMAs mit ihrer 15 Mio-Villa,
wo doch der von ihm dramatisierte Meeresspiegel lauert?
Offensichtlich wohl doch nicht?
Und jedes mal kommen 10 zusätzliche Jahre dazu - und dann kann Al Gore beruhigt weiter mit seinem Privatjet durch die Lüfte düsen...

"Create a burning platform"... Also Leute unter Druck setzen. Das muss vielleicht schon mal sein (Wenn es wirklich ein Problem gibt). Aber hier beruht es auf Schwindeln. Und zwar von bekannten Scharlatanen... Die bekommen dann aber immer noch Kredit von der Oeffentlichkeit, weil sie wohl medial unangreifbar sind. Die koennen Luegen wie sie wollen und sie bleiben immer noch 'besonders glauwuerdig', weil sie Dinge Sagen, die einflussreiche Kreise wollen.

Olliver
19.05.2023, 07:40
"Create a burning platform"... Also Leute unter Druck setzen. Das muss vielleicht schon mal sein (Wenn es wirklich ein Problem gibt). Aber hier beruht es auf Schwindeln. Und zwar von bekannten Scharlatanen... Die bekommen dann aber immer noch Kredit von der Oeffentlichkeit, weil sie wohl medial unangreifbar sind. Die koennen Luegen wie sie wollen und sie bleiben immer noch 'besonders glauwuerdig', weil sie Dinge Sagen, die einflussreiche Kreise wollen.

Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Dürren und Klimawandel



Schlechter Wissenschaftsjournalismus ('https://wattsupwiththat-com.translate.goog/category/bad-science-journalism/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc') Trockenheit ('https://wattsupwiththat-com.translate.goog/category/drought/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc')

Hinweis an Yale Climate Connections: Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Dürren und Klimawandel

vor 8 Stunden ('https://wattsupwiththat-com.translate.goog/2023/05/18/note-to-yale-climate-connections-there-is-no-link-between-droughts-and-climate-change/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc')

Anthony Watts ('https://wattsupwiththat-com.translate.goog/author/wattsupwiththat/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc')
....
Der YCC-Artikel beginnt mit den Worten: „Für zig Millionen Amerikaner ist Dürre zu einer allgegenwärtigen Naturkatastrophe geworden.“

https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/05/20210810_usdm1-1024x791-1.png?resize=720%2C556&ssl=1
Abbildung 1: 10. August 2021, US-Dürrekarte. Quelle: US-Dürremonitor
Um diese Behauptung zu untermauern, zitiert der Artikel diese Grafik des US Drought Monitor ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://droughtmonitor.unl.edu/data/png/20210810/20210810_usdm.png') vom 10. August 2021 :

Das YCC gerät aus dem Ruder, indem es eine US-Dürrekarte von vor fast zwei Jahren zitiert und gleichzeitig Argumente zur Dürre in der Gegenwart vorbringt. Wenn Sie auf die Karte zugreifen, auf die sie in ihrem Artikel vom 11. Mai vom 9. Mai 2023 hätten verweisen sollen , ergibt sich ein völlig anderes Bild, wie in Abbildung 2 unten zu sehen ist:

https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/05/20230509_usdm2-1024x791-1.png?resize=720%2C556&ssl=1
Abbildung 2: 9. Mai 2023, US-Dürrekarte. Quelle: US-Dürremonitor ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://droughtmonitor.unl.edu/data/png/20230509/20230509_usdm.png') ...
Es kann schwierig sein, eine Zunahme von Dürren auf die globale Erwärmung zurückzuführen, da Dürren unterschiedlich sind. Mit anderen Worten: Sie können jedes Jahr oder alle paar Jahre auftreten, Jahre oder Jahrzehnte andauern und unterschiedlich starke Trockenheit verursachen. Das macht es schwierig, zufällige Ereignisse von solchen zu unterscheiden, die möglicherweise durch die vom Menschen verursachte Erwärmung verursacht wurden.

Also, welches ist YCC? Gibt es einen klaren Zusammenhang oder ist es schwierig, einen Zusammenhang herzustellen? Die Antwort liegt in realen Daten, nicht in den Meinungen von Experten und Weltuntergangspropheten.

In dieser Datengrafik, die in Abbildung 3 zu sehen ist und von den National Centers for Environmental Information (NCEI) bereitgestellt wird, wird das zusammenhängende prozentuale Flächenprodukt der Vereinigten Staaten aus sehr nassen und sehr trockenen Daten angezeigt, abgeleitet aus standardisierten Niederschlagswerten, die auf basieren der US-Klima-Divisionsdatensatz.

https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/05/NCEI-wet-dry-Screenshot-2023-05-15-120744-1024x437-1.jpg?resize=720%2C307&ssl=1
Abbildung 3: Daten, die den Prozentsatz der USA zeigen, die seit 1895 entweder sehr nass (grün) oder sehr trocken (orange) waren. Quelle, NCEI: https://www.ncei.noaa.gov/access/monitoring/uspa/wet-dry /0 ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://www.ncei.noaa.gov/access/monitoring/uspa/wet-dry/0')
In diesen Daten gibt es keinen Aufwärts- oder Abwärtstrend. Eine sorgfältige Untersuchung der Daten zeigt jedoch, dass einige der größten Trockenheitsspitzen weit in der Vergangenheit liegen, beispielsweise im Oktober 1952, als 78,42 % der angrenzenden Vereinigten Staaten als sehr trocken eingestuft wurden. Dies geschah lange bevor der „vom Menschen verursachte Klimawandel“ überhaupt ein Thema war, in einer Zeit, in der sich die Erde in einem Abkühlungstrend befand. Seitdem gab es keine Dürre mehr wie im Jahr 1952 oder mehrere Dürreperioden, die noch früher in den 1930er- und frühen 1900er-Jahren auftraten.

Trotz der historischen Aufzeichnungen erhebt YCC folgende Behauptung:

In einer Studie aus dem Jahr 2020 ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://science.sciencemag.org/content/368/6488/314.full') in der Zeitschrift Science beobachteten Forscher beispielsweise, wie der vom Menschen verursachte Klimawandel zur Megadürre des 21. Jahrhunderts im Westen der USA und im Norden Mexikos beiträgt, indem sie Trends in modellierten Temperatur-, relativen Luftfeuchtigkeits- und Niederschlagsdaten zwischen 1901 auswerteten und 2018. Den Ergebnissen der Studie zufolge ist die vom Menschen verursachte Erwärmung für 46 % der Schwere dieser Dürre verantwortlich.

Der Hauptunterschied besteht darin: „…modellierte Temperatur, relative Luftfeuchtigkeit und Niederschlag.“ Die Modellausgaben stimmen nicht mit realen Daten überein und stimmen nicht mit ihnen überein. Modellierte Daten sollten niemals als Ersatz für tatsächliche Daten verwendet werden, wenn die Vergangenheit untersucht wird, sofern tatsächliche Daten verfügbar sind.

Aus „Klima auf einen Blick: Dürre“ ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://climateataglance.com/climate-at-a-glance-drought/') sind hier einige Fakten, die YCC hätte berücksichtigen sollen, bevor es fälschlicherweise unterstellt, dass der Klimawandel die Dürre verstärkt.

Während Yale das zweitwärmste Jahr aller Zeiten verzeichnete, verzeichneten die USA am ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://e360.yale.edu/digest/its-official-2017-was-the-second-hottest-year-on-record')23. Mai 2017 ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://droughtmonitor.unl.edu/data/png/20170523/20170523_usdm.png') ein Rekordtief an Dürregebieten , als nur 4,52 % der angrenzenden USA von Dürre betroffen waren. Am 9. April 2019 wurde dieser Rekord gebrochen, als nur 4,36 % der angrenzenden USA vom US- Dürremonitor ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://droughtmonitor.unl.edu/data/png/20190409/20190409_usdm.png') als Dürre eingestuft wurden .

Das UN-IPCC berichtet ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://www.ipcc.ch/site/assets/uploads/sites/2/2019/06/SR15_Chapter3_Low_Res.pdf') mit „hoher Zuversicht“, dass die Niederschläge in den Landgebieten mittlerer Breite der nördlichen Hemisphäre (einschließlich der Vereinigten Staaten) in den letzten 70 Jahren zugenommen haben, während das IPCC angibt, dass es „geringes Vertrauen“ in Bezug auf etwaige negative Trends weltweit hat .

Dürren gab es schon immer und sie werden es auch immer geben. Die verfügbaren Beweise zeigen, dass in den letzten Jahren kein Trend zu zunehmender Dürre zu verzeichnen ist. Wenn sich die Dürren nicht verschlimmern, kann der Klimawandel nicht zu noch schlimmeren Dürren führen. Stattdessen zeigen globale und US-amerikanische Dürredaten, dass die jüngsten Dürren weniger häufig und schwerwiegender waren als die Dürren zu Beginn und in der Mitte des 20. Jahrhunderts. Die jüngste Dürregeschichte in den Vereinigten Staaten spiegelt die natürliche Variabilität wider und keinen langfristigen Aufwärtstrend bei mäßiger Erwärmung. Tatsächlich erlebten die Vereinigten Staaten kürzlich ihre längste Periode in der Geschichte, wobei weniger als 40 Prozent des Landes „sehr trockene“ Bedingungen erlebten.

Die Autorin des YCC-Leitartikels ignorierte diese leicht erkennbaren Fakten, vielleicht aus Unwissenheit – was zweifelhaft ist, da sie als Meteorologin ausgebildet ist –, vielleicht aus Faulheit oder höchstwahrscheinlich, weil dies ihre Veranlagung, ein alarmistisches Narrativ über den Klimawandel zu verbreiten, untergrub , in diesem Fall durch die Verbindung der jüngsten Dürren mit dem Klimawandel. Auf jeden Fall war es schlechter Journalismus. Anstatt „ die Wahrheit zu suchen und darüber zu berichten ('https://translate.google.com/website?sl=en&tl=de&hl=de&prev=search&u=https://www.spj.org/ethicscode.asp') “, schürten sie und YCC, das ihre Geschichte veröffentlichte, ungerechtfertigte Ängste vor nachweisbaren Fakten über Klimawandel und Dürre.


Note to Yale Climate Connections – There Is no Link Between Droughts and Climate Change | https://wattsupwiththat-com.translate.goog/2023/05/18/note-to-yale-climate-connections-there-is-no-link-between-droughts-and-climate-change/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc ('https://wattsupwiththat-com.translate.goog/2023/05/18/note-to-yale-climate-connections-there-is-no-link-between-droughts-and-climate-change/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc')

Ruprecht
19.05.2023, 08:34
https://sun9-27.userapi.com/impg/c857216/v857216380/8856b/336rRcIo_7k.jpg?size=657x651&quality=96&sign=f1a326751428e92407d42af1247c13b6&type=album
Al Gore:
"Die Welt wird in 10 Jahren untergehen, wenn wir nichts unternehmen!"
„Der Friedensnobelpreisträger und „oberste Klimaschützer“ Al Gore verbraucht in seiner Villa etwa vierzigmal (!) mehr Energie pro Jahr als ein durchschnittlicher amerikanischer Haushalt“.
(Recherche von Steven J. Milloy, Gründer und Betreiber von http://www.junkscience.com)


Er fliegt mit Privatflugzeugen um die Welt und kauft sich Millionen-Villa direkt am Meer, genau wie die OBAMAs mit ihrer 15 Mio-Villa,
wo doch der von ihm dramatisierte Meeresspiegel lauert?
Offensichtlich wohl doch nicht?
Und jedes mal kommen 10 zusätzliche Jahre dazu - und dann kann Al Gore beruhigt weiter mit seinem Privatjet durch die Lüfte düsen...

Das ist auch so ein Kammer-Schauspieler vom allerfeinsten, Wasser predigen und Wein saufen.

sibilla
19.05.2023, 09:21
heute morgen bekam ich nachrichten vom meinigen, kroatien säuft ab
Hallo sibilla Du bist leichtsinnig – lässt den Deinigen alleine nach Kroatien fahren – da gibt es hübsche Frauen !!!!

Gruß Kiwi

oooch kiwi, guten morgen

über das alter sind wir raus, am 11.05. hatten wir unseren 30er.:))

da siehst du die dinge nicht mehr so eng, außerdem gibts im dorf nur alte leute und in die discos geht er nicht mehr.

kiwi
19.05.2023, 09:30
oooch kiwi, guten morgen

über das alter sind wir raus, am 11.05. hatten wir unseren 30er.:))

da siehst du die dinge nicht mehr so eng, außerdem gibts im dorf nur alte leute und in die discos geht er nicht mehr.

Guten Morgen sibilla.
Alles Gute für die weiteren Jahre.
Gruß Kiwi.

Olliver
19.05.2023, 15:15
Das ist auch so ein Kammer-Schauspieler vom allerfeinsten, Wasser predigen und Wein saufen.

https://sun9-22.userapi.com/impg/yHTtlSXbF0acbBJ_PHiKHfknTo124PgSSvW6CA/w2VtWATKg1k.jpg?size=800x1024&quality=95&sign=846cacdd6f5028d13055aba4195c0fcb&c_uniq_tag=RfZ4w123U_KjMZoPQ22j6IZnSueD8mKS_cS4Mvv Hs6I&type=album
(y) (y) (y)

Olliver
19.05.2023, 18:46
Das ist auch so ein Kammer-Schauspieler vom allerfeinsten, Wasser predigen und Wein saufen.

Alles Zufälle!
https://sun9-17.userapi.com/impg/C4rd5bjEcttqLzfxYDofzW4e8VHtFkspxOQ7WQ/kBm7RA7q2pA.jpg?size=807x807&quality=95&sign=00b0a87064738b9beaf3ee5ce042dd6c&c_uniq_tag=XQ303INBibNBbL2KOk79pDrq8RAoF99RAdQvQ6t Xpic&type=album
Stefan Birkner wird Geschäftsführer bei der Autobahn-GmbH des Bundes | https://www.rundblick-niedersachsen.de/stefan-birkner-wird-geschaeftsfuehrer-bei-der-autobahn-gmbh-des-bundes/ ('https://www.rundblick-niedersachsen.de/stefan-birkner-wird-geschaeftsfuehrer-bei-der-autobahn-gmbh-des-bundes/')

Alles Zufälle!

Schwabenpower
19.05.2023, 19:06
Alles Zufälle!
https://sun9-17.userapi.com/impg/C4rd5bjEcttqLzfxYDofzW4e8VHtFkspxOQ7WQ/kBm7RA7q2pA.jpg?size=807x807&quality=95&sign=00b0a87064738b9beaf3ee5ce042dd6c&c_uniq_tag=XQ303INBibNBbL2KOk79pDrq8RAoF99RAdQvQ6t Xpic&type=album
Stefan Birkner wird Geschäftsführer bei der Autobahn-GmbH des Bundes | https://www.rundblick-niedersachsen.de/stefan-birkner-wird-geschaeftsfuehrer-bei-der-autobahn-gmbh-des-bundes/ (https://www.rundblick-niedersachsen.de/stefan-birkner-wird-geschaeftsfuehrer-bei-der-autobahn-gmbh-des-bundes/)

Alles Zufälle!
Ach was. Alles nur auf seine Qualifikation zurück zu führen :ja:

Wer sonst als ein Rechtsanwalt sollte für Autobahn zuständig sein? Etwa ein Ingenieur? :vogel:

Olliver
19.05.2023, 19:09
Ach was. Alles nur auf seine Qualifikation zurück zu führen :ja:

Wer sonst als ein Rechtsanwalt sollte für Autobahn zuständig sein? Etwa ein Ingenieur? :vogel:
https://sun9-10.userapi.com/impg/XSnspWNpPXcHtoyhsnFuWfGudUHBncf2q8ds2g/lUaog7YTJ-0.jpg?size=526x507&quality=95&sign=77b85cacd8149cd4b18f786f94e0705d&c_uniq_tag=tly8SNv0puIkqj92mBiNgl-Q0GHGA1TOuGBxAjZNUf0&type=album



Schwabenpower
19.05.2023, 19:11
https://sun9-10.userapi.com/impg/XSnspWNpPXcHtoyhsnFuWfGudUHBncf2q8ds2g/lUaog7YTJ-0.jpg?size=526x507&quality=95&sign=77b85cacd8149cd4b18f786f94e0705d&c_uniq_tag=tly8SNv0puIkqj92mBiNgl-Q0GHGA1TOuGBxAjZNUf0&type=album
������ ������ ������ ������

������ ������ ������ ������
Ich habe vorhin den Kamin in Betrieb genommen (wird übrigens auf Wunsch meiner Frau elektrisch mit Gas gemacht, aber Gasgrill ist ihr zu gefährlich........)

Olliver
19.05.2023, 19:34
Das grüne Gesindel ist an Blödheit nicht zu toppen !!!


https://sun9-80.userapi.com/impg/um_XTVlY6kzhlP1szH9eLLfNNIcW3x_qDaHrxg/lXOLOvdvTmM.jpg?size=363x807&quality=95&sign=f903d241ecd3fa002fd5bafa4a4ad66b&c_uniq_tag=LWLQEzW-BhDrUW5MKXoLf2IWe80eyiWmrDX_NcdSR8Y&type=album

Olliver
19.05.2023, 19:42
Ich habe vorhin den Kamin in Betrieb genommen (wird übrigens auf Wunsch meiner Frau elektrisch mit Gas gemacht, aber Gasgrill ist ihr zu gefährlich........)

Im KAMPF GEGEN die MENSCHENGEMACHTE Klimaerhitzung ist alles erlaubt!
;)

Olliver
19.05.2023, 19:44
https://sun6-23.userapi.com/impg/h8lx4z0_T2sD6oueapkl8sRRGTV0sPe7nui50Q/nfwt-LNqdlE.jpg?size=437x324&quality=96&sign=83d1278fc6ae1bf0dc92eee36f02d6a6&type=album

Schwabenpower
19.05.2023, 19:55
Im KAMPF GEGEN die MENSCHENGEMACHTE Klimaerhitzung ist alles erlaubt!
;)
Ich heize zur Zeit mit Öl :D

Obwohl der Kamin theoretisch auch das ganze Haus heizen könnte, aber eben nicht so gleichmäßig bzw, individuell wie eine Fußbodenheizung. Im Bad übrigens ergänzt durch eine elektrische Fußbodenheizung (fährt schneller hoch) und teilelektrische Wandheizung / Handtuchtrockner

kotzfisch
19.05.2023, 22:36
Das grüne Gesindel ist an Blödheit nicht zu toppen !!!


https://sun9-80.userapi.com/impg/um_XTVlY6kzhlP1szH9eLLfNNIcW3x_qDaHrxg/lXOLOvdvTmM.jpg?size=363x807&quality=95&sign=f903d241ecd3fa002fd5bafa4a4ad66b&c_uniq_tag=LWLQEzW-BhDrUW5MKXoLf2IWe80eyiWmrDX_NcdSR8Y&type=album

Die World Expo 2030 ist in Busan.

Minimalphilosoph
19.05.2023, 22:38
Die World Expo 2030 ist in Busan.

Die Bewerbungsfrist ist noch nicht vorbei...:D

Merkelraute
19.05.2023, 23:17
Das grüne Gesindel ist an Blödheit nicht zu toppen !!!


https://sun9-80.userapi.com/impg/um_XTVlY6kzhlP1szH9eLLfNNIcW3x_qDaHrxg/lXOLOvdvTmM.jpg?size=363x807&quality=95&sign=f903d241ecd3fa002fd5bafa4a4ad66b&c_uniq_tag=LWLQEzW-BhDrUW5MKXoLf2IWe80eyiWmrDX_NcdSR8Y&type=album
Ist doch gut, wenn der Ausländer zahlt !

Olliver
20.05.2023, 06:09
Ist doch gut, wenn der Ausländer zahlt !

Einen großen Dank gebührt der Klimaschau, denn hier wird so mancher Klimaschwindel aufgedeckt und dafür wird die Realität sichtbar gemacht. In allen Bereichen muss die Wissenschaft wieder neutral und unpolitisch werden, vor allen seitens der Regierungen, Stiftungen, Lobbyverbänden und NGOs.


https://www.youtube.com/watch?v=4i0YHHB6zcg
Cancel Culture: Schlammschlacht um unbequeme Veröffentlichungen (Klimaschau 147) 14.05.2023
Die Klimaschau informiert über Neuigkeiten aus den Klimawissenschaften und von der Energiewende. Thema der 147. Ausgabe: Cancel Culture der Oxford Connection: Forscher & Journalisten bekämpfen unbequeme Veröffentlichungen.

Querfront
20.05.2023, 08:26
Black Rock und das Billionengeschäft mit dem Klimawandel.

https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2023/klimapolitik-macht-geld/


Die globale Finanzindustrie als Treiber der Klimapolitik

„Geld kontrolliert die Welt und Menschen“, erklärte der schwedische Finanzunternehmer Ingmar Rentzhog. Er muß es wissen, denn er war nicht nur Kommunikationsberater der Finanzgiganten BlackRock und JPMorgan, sondern auch der „Entdecker“ von Greta Thunberg. Was ein Zufall!...

Der Erfolg der Klimabewegung und ihres politischen Arms, der Grünen, hängt eng damit zusammen, daß sie von einem milliardenschweren Netzwerk von Plattformen, Stiftungen, Denkfabriken und Lobby-Organisationen unterstützt werden, die von Milliardären und direkt oder indirekt der globalen Finanzindustrie finanziert werden.

Die Gründung der „Climate Finance Partnership“ im Jahr 2018 war ein Meilenstein in dieser Entwicklung. Das ist eine Partnerschaft zwischen dem Vermögensverwalter BlackRock und den Regierungen von Deutschland, Frankreich und Japan und großen US-Stiftungen wie der Hewlett Foundation. BlackRock ist an 17.000 Unternehmen beteiligt und verfügt über ein Kapital von 10 Billionen Euro – das entspricht einen Zehntel des globalen BIP. Zusammen mit den zwei anderen großen Fondverwaltern Vanguard und State Street kontrollieren die „großen Drei“ 88 Prozent der führenden US-Konzerne. Aufsichtsratsvorsitzender von BlackRock Deutschland zu dieser Zeit: Friedrich Merz....

Mit Klimapolitik den Jackpot knacken: Es geht um Billionen

Die Hewlett Foundation ist Hauptgeldgeber des „mächtigsten Grünen der Welt“ (Zeit), Hal Harvey. Dieser weltweit agierende Lobbyist gründete neben zahlreichen anderen Stiftungen wie die Climate Works Foundation, die European Climate Foundation, die Climate Imperative Foundation und die Stiftung Klimaneutralität auch die Agora-Energiewende. Deren langjähriger Geschäftsführer: Der zurückgetretene Staatssekretär Patrick Graichen.

Grund für die Förderung der Klimapolitik durch die globalen Finanzindustrie sind die enormen Gewinnaussichten: Das BlackRock Investment Institute bezifferte den Investitionsbedarf, um die Klimaziele zu erreichen, weltweit auf 50 bis 100 Billionen Euro. Das entspricht dem Volumen der gesamten Weltwirtschaft. Die „Green Transition“, die das BlackRock Investment Institute als „historisch einmalige Anlagemöglichkeit“ bezeichnete, zielt auf die größte Vermögensumverteilung der Geschichte.

Klima ist nochmal eine Hausnummer größer, als Pharma und Rüstung. Zudem bietet sich hier die Möglichkeit der totalen Kontrolle der Bevölkerung, noch totaler als zu finsertsten Coronazeiten, da praktisch jede Handlung, bis hin zur Nahrungsaufname, als klimaralevant erklärt und damit den neuen Regeln unterworfen werden kann.

Querfront
20.05.2023, 08:37
Wegen Zugvögeln, Niederlande schalten zeitweise "Vogelschredder" ab.

https://reitschuster.de/post/todesfalle-windrad-niederlande-verbessern-schutz-von-zugvoegeln/



Todesfalle für Vögel: Niederlande stoppen Windräder Millionen Tiere gefährdet


Im Zuge der viel zitierten Energiewende soll künftig unter anderem der Ausbau von Offshore-Windparks in Nord- und Ostsee massiv forciert werden. Zu den größten und gleichzeitig vielleicht am meisten unterschätzten Kollateralschäden zählt dabei der Umstand, dass die Windräder insbesondere für Zugvögel oft zu einem unüberwindbaren Hindernis werden – mit tödlichen Folgen. Deshalb hat die Regierung in Den Haag jetzt reagiert und die zeitweise Abschaltung der Anlagen angeordnet – als weltweit erstes Land, wie es in einer Mitteilung heißt.

...Damit setzen die Niederlande ein viel beachtetes Zeichen. Der Ornithologe Tim van Oijen spricht von „Millionen von Zugvögeln“, die in manchen Nächten über die Nordsee zögen. Bei dem zunehmenden Ausbau der dortigen Windparks sei es deshalb besonders wichtig, dass dieser „minimale Auswirkungen auf das Ökosystem der Nordsee“ habe. Auch die Regierung in Den Haag weist in ihrer Mitteilung auf die Interessensabwägung zwischen den Notwendigkeiten der Energiewende einerseits und des Naturschutzes andererseits hin.

Da hat sich dann echter Naturschutz zumindest teilweise gegen den Klimawahn durchgesetzt.

Rabauke076
20.05.2023, 08:45
Ich habe vorhin den Kamin in Betrieb genommen (wird übrigens auf Wunsch meiner Frau elektrisch mit Gas gemacht, aber Gasgrill ist ihr zu gefährlich........)

Och , ihr beiden , Olli und du , macht euch mal keine sorgen !

Wissenschaftler sagen jetzt voraus das die nächsten 5 Jahre , von 2023 bis 2027 , die wärmsten Jahre seit Beginn der Wetteraufzeichnungen werden könnten !

Es besteht also noch Hoffnung Glühwein und Kamin einmotten zu können !

Schwabenpower
20.05.2023, 12:40
Och , ihr beiden , Olli und du , macht euch mal keine sorgen !

Wissenschaftler sagen jetzt voraus das die nächsten 5 Jahre , von 2023 bis 2027 , die wärmsten Jahre seit Beginn der Wetteraufzeichnungen werden könnten !

Es besteht also noch Hoffnung Glühwein und Kamin einmotten zu können !
Wird tatsächlich wärmer. Liegt vermutlich daran, daß ich alle Türen und Fenster offen habe...

Xarrion
20.05.2023, 12:45
Wegen Zugvögeln, Niederlande schalten zeitweise "Vogelschredder" ab.

https://reitschuster.de/post/todesfalle-windrad-niederlande-verbessern-schutz-von-zugvoegeln/



Da hat sich dann echter Naturschutz zumindest teilweise gegen den Klimawahn durchgesetzt.

Die Niederländer haben erkannt, daß diese Windräder Todesfallen für Zugvögel darstellen, und sie handeln entsprechend.
Dafür ein großes Lob an die Niederlande.

Unseren bundesdeutschen grünen Ökospinnern sind die Zugvögel jedoch gleichgültig. Ihre wahnsinnige Ideologie hat Vorrang.
Die holzen ohne mit der Wimper zu zucken sogar Wälder ab, um dort diese Windungetüme aufzustellen.

kotzfisch
20.05.2023, 12:52
Die Bewerbungsfrist ist noch nicht vorbei...:D

OK, stimmt.Ich habe letzte Woche in Seoul Busse gesehen, da stand drauf: World Expo 2030 Busan.Ich dachte, das sei schon gelaufen.

Minimalphilosoph
21.05.2023, 01:36
https://www.youtube.com/watch?v=ykEjUWrVxTQ

Rabauke076
21.05.2023, 08:53
Wird tatsächlich wärmer. Liegt vermutlich daran, daß ich alle Türen und Fenster offen habe...

Ja , man spürt es , gestern um die Uhrzeit 12,5 Grad , heute 13 Grad !

Nietzsche
21.05.2023, 08:59
Also gestern morgen hatten wir knapp 10°C draußen. Da habe ich noch die Split-Klimaanlage auf heizen gestellt gehabt. Am Nachmittag waren es draußen über 20°C, da war das Gerät aus und alle Fenster auf. So gegen 16:00 hätte ich kühlen können....

Ansich genügt es da auf AUTO zu stellen und auf 21°C und Sense. Finde ich aber übertrieben.

Desweiteren habe ich noch vor evtl. einen Lüftungsschacht zu nutzen aus dem Keller. Die kühle Kellerluft im Sommer nach oben ziehen mit einem Ventilator. Es gibt eben Solche und Solche....

Olliver
21.05.2023, 09:41
Also gestern morgen hatten wir knapp 10°C draußen. Da habe ich noch die Split-Klimaanlage auf heizen gestellt gehabt. Am Nachmittag waren es draußen über 20°C, da war das Gerät aus und alle Fenster auf. So gegen 16:00 hätte ich kühlen können....

Ansich genügt es da auf AUTO zu stellen und auf 21°C und Sense. Finde ich aber übertrieben.

Desweiteren habe ich noch vor evtl. einen Lüftungsschacht zu nutzen aus dem Keller. Die kühle Kellerluft im Sommer nach oben ziehen mit einem Ventilator. Es gibt eben Solche und Solche....

Es ist ein WITZ, was uns hier als dramatisch-menschengemachte Klimaerhitzung verkauft werden soll.
Morgens isset immer noch kalt, und auch die Aussichten nächte Woche KALT!

Die Einzige Erwärmung ist auf den Wetterkarten der LÜGENPRESSE ARD und ZDF,
wo 21 Grad als TIEFROT-DRAMATISCH uns untergejubelt werden!

GEZ MUSS WEG!

Nietzsche
21.05.2023, 11:09
Es ist ein WITZ, was uns hier als dramatisch-menschengemachte Klimaerhitzung verkauft werden soll.
Morgens isset immer noch kalt, und auch die Aussichten nächte Woche KALT!

Die Einzige Erwärmung ist auf den Wetterkarten der LÜGENPRESSE ARD und ZDF,
wo 21 Grad als TIEFROT-DRAMATISCH uns untergejubelt werden!

GEZ MUSS WEG!

Hier wird nächstes Jahr der Rundfunkgebührenbetrag auch direkt abgezogen. Aber für uns kein Problem. Da wir unterhalb der Armutsgrenze leben können wir uns davon befreien!

Politikqualle
21.05.2023, 12:35
*** Extreme Kälte in der Antarktis kommt in diesem Jahr früher als erwartet ***
.
... https://report24.news/extreme-kaelte-in-der-antarktis-kommt-in-diesem-jahr-frueher-als-erwartet/ ...
.
... die von Menschen gemachte Erderwärmung ist damit bewiesen ... :crazy:

Querfront
21.05.2023, 14:06
Graichen bezeichnete die Energiewende schon vor 10 Jahren als Irrtum.

https://reitschuster.de/post/graichen-wir-haben-uns-geirrt-bei-der-energiewende/



Graichen: „Wir haben uns geirrt bei der Energiewende!“ Bereits vor zehn Jahren als Irrtum erkannt


Das gibt dem Fall Graichen eine neue, tiefere Dimension. Es gilt nun, die Frage zu beantworten, warum ein Mann mit aller Kraft und höchstem politischen Druck eine Sache vorantreibt, die er vor zehn Jahren als Irrtum erkannt hat?

Wer will die Energiewende unbedingt und auf welcher Ebene wird der Druck ausgeübt?

„Follow the Money“ ist der Titel eines erstaunlich offenen dänischen Films über die Windenergiemafia. Wenn man das tut, ist man ganz schnell bei Blackrock, wie in einem Artikel der Jungen Freiheit nachzulesen ist.

Hier der Link zum Artikel von vor 10 Jahren.

https://www.elektroniknet.de/smarter-world/smart-energy/wir-haben-uns-geirrt-bei-der-energiewende.115470.html


Eingeständnis
»Wir haben uns geirrt bei der Energiewende«
11. Dezember 2014

»Wir haben uns geirrt bei der Energiewende. Nicht in ein paar Details, sondern in einem zentralen Punkt. Die vielen neuen Windräder und Solaranlagen, die Deutschland baut, leisten nicht, was wir uns von ihnen versprochen haben. Wir hatten gehofft, dass sie die schmutzigen Kohlekraftwerke ersetzen würden, die schlimmste Quelle von Treibhausgasen. Aber das tun sie nicht.«

Auf Deutsch: Keiner der Energiewende-Experten hatte bedacht, dass auf Strommärkten, wie auf allen Märkten, das billigste Angebot ansonsten identischer Ware schneller verkauft wird. Dass in sonnen- und windreichen Zeiten regenerative Energien höchsteffiziente Gaskraftwerke wegen des dort so genannten »Merit-Order-Effektes« verdrängen würden, war für die Experten nicht vorstellbar.

Unter hinter allem stecken, wie schon öfter erwähnt, die US-Heuschrecken und die von ihnen finanzierten NGO's.


Dr. Patrick Graichen, ehemals Referatsleiter für Energie- und Klimapolitik im Bundesumweltministerium und dort für nationale und internationale Klimapolitik zuständig, ist heute Geschäftsführer der Denkfabrik Agora Energiewende. Denkfabriken sind deutsche Ausgaben amerikanischer Lobby-Institutionen, die finanziert werden, um für bestimmte Anliegen intellektuell anspruchsvolles Lobbying zu betreiben.

Da muss es jetzt nicht nur Rücktritte hageln und die Wende von der Energiewende verkündet werden, es müssen auch die Handschellen klicken, nicht nur bei Graichen. Aber nichts von dem wird passieren. Sie werden mit der Selbstzerstörung ungeniert weiter machen.

Olliver
21.05.2023, 18:43
Wasserknappheit ist das nächste Instrument zur Gefügigmachung
Wasserknappheit ist das nächste Instrument zur Gefügigmachung



von Hans Hofmann-Reinecke

Wasserknappheit ist das nächste Instrument, das die Bürger gefügig halten soll. Sie werden aufgefordert, mit dieser Ressource sparsam umzugehen, denn sie könnte in Zeiten des Klimawandels bald zur Neige gehen. Aber falls Trinkwasser fehlen sollte, so liegt das nicht am Klima, sondern an der Infrastruktur, denn Wasser gibt es auf der Erde im Überfluß.

Ein paar Millionen Swimming-Pools

Anders als Erdöl (wobei nicht einmal das sicher ist) ist Wasser eine Ressource, die sich nicht verbraucht. Es mag an chemischen Prozessen teilnehmen, es mag verschmutzt werden, doch am Ende des Tages kommt immer wieder das gute alte H2O heraus. Ist davon aber genug vorhanden, um die Menschheit zu versorgen – auch angesichts der Überbevölkerung und des steigenden Lebensstandards, gerade in den Entwicklungsländern? Wieviel Wasser gibt es eigentlich?

97% des Wassers auf unserem Planeten lagern in den Ozeanen. Ist das viel? Es ist sogar sehr viel. Um es anschaulich zu machen fragen wir uns, wieviel Meerwasser es pro Kopf der Erdbevölkerung gäbe, wenn wir es gleichmäßig auf die 8 Milliarden verteilten. Bekäme jeder eine Tasse voll? Oder einen ganzen Eimer? Nein – jeder einzelne bekäme zwei Millionen Swimming-Pools voll!

Die Menschheit kann also angesichts dieser Größenordnungen auf das Meerwasser global gesehen niemals irgend einen Einfluss haben. Ja, der Mensch kann einen Teppich aus Erdöl auf der Wasseroberfläche ausbreiten, dem Fische und Vögel zum Opfer fallen; ja er kann Müll ins Meer kippen, der an die Strände gespült wird (übrigens: würden sich die 8 Milliarden in einer Menschenkette entlang aller Küsten aufstellen, dann würde es eng, jeder hätte nur knapp einen Meter Platz); ja, der Mensch kann das Meer durch Abwässer aus Industrie und Siedlungen lokal verunreinigen. Die Quantität und Qualität des Meerwassers insgesamt wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Aber was ist mit dem Trinkwasser?

Der Amazonas ohne Jeff Bezos

Das Süßwasser auf unserem Planeten kommt zwar aus den Ozeanen, aber es ist destilliert, also perfekt gereinigt. Und das kommt so: Aus dem Meer verdunstet Wasser, welches von der Luft absorbiert wird. Bei 20 °C beispielsweise sind das bis zu 17 Gramm pro Kubikmeter, bei niedrigeren Temperaturen weniger. Wird die Luft durch irgendwelche meteorologischen Kräfte nun nach oben gedrängt, dann kühlt sie sich ab, und der Wasserdampf kondensiert zu winzigen Tröpfchen, so wie sie aus einer Spray Dose kommen. Die fallen aber nicht runter, sie schweben in der Luft und reisen mit dem Wind um die Welt – die Wolken.

Wachsen diese Tröpfchen weiter an, dann hat das Schweben ein Ende und die Schwerkraft greift ein. Die Tropfen fallen und es regnet. Der meiste Regen fällt wieder zurück in die Ozeane. Fällt er über Land, dann speist er Flüsse und Seen, versinkt im Erdboden, bleibt auf den Bergen als Schnee liegen, oder hilft beim Aufbau der Gletscher in der Antarktis. Würden wir eine Momentaufnahme aller Süßwasser-Vorkommen machen, wir fänden knapp zwei Drittel als Eis und Schnee vor, knapp ein Drittel als Grundwasser und weniger als ein Prozent in Flüssen und Seen.

Das hört sich zunächst nach wenig an, ist aber doch noch eine ganze Menge. Alleine der Amazonas spuckt jeden Tag 2000 Liter Wasser pro Erdbewohner in den Atlantik (und das war schon so, bevor Jeff Bezos sich seiner annahm). Und Vater Rhein transportiert täglich immerhin 3000 Liter pro Kopf der deutschen Bevölkerung in die Nordsee.

Schon zu Pharaos Zeiten

Es ist insgesamt also mehr als genug von allem da, allerdings nicht gleichmäßig verteilt – nicht über das Jahr und nicht über die Erde. Man braucht die passende Infrastruktur um die Bevölkerung zuverlässig zu versorgen. Man kann Brunnen in das Grundwasser bohren, man kann eine Quelle direkt anzapfen und sich aus Flüssen oder Seen bedienen. Meist ist dann eine Aufbereitung notwendig, bevor das appetitliche kühle Nass verteilt werden kann.

Das natürliche Angebot kann von Jahr zu Jahr stark schwanken. Wie wir aus dem Alten Testament wissen war das war schon zu Pharaos Zeiten so, als der Euphrat trocken lag. Es hat also nichts mit Klimawandel zu tun. So müssen eben Speicher gebaut und richtig dimensioniert werden, damit der Bedarf auch in regenarmen Jahren befriedigt werden kann.

Hier in Südafrika, in der Region Kapstadt, gibt es – im Gegensatz zur Elektrizität – eine zuverlässige Versorgung mit Trinkwasser. Es kann hier sehr trockene aber auch sehr regenreiche Winter geben. Vor acht Jahren gab es nach einem trockenen Winter die Warnung, man solle mit Wasser sparen. Es wurde ein „Day Zero“ berechnet, an dem der Vorrat aufgebraucht wäre, sofern es nicht regnete. Man hat in dieser Zeit keine Autos mehr gewaschen und den Rasen trocken gelassen, aber es kam nie zu einer Sperre des Trinkwassers.

Dieser Meldung wurde im Ausland, speziell in Deutschland, viel Aufmerksamkeit geschenkt. Es führte zu besorgten Anfragen, jeweils mit dem dezenter Hinweis versehen, dass Global Warming die Ursache wäre. Wie intelligent ist diese Vermutung? Wie wahrscheinlich ist es, dass die 0,68°C globale Erwärmung seit 1980 zu Wassermangel in Kapstadt führte?

Wenn überhaupt, dann würde eine Erwärmung zu stärkerer Verdunstung über den Ozeanen führen und die Luft könnte mehr Feuchtigkeit absorbieren. Das würde schließlich zu mehr Niederschlägen führen – nicht etwa zu weniger.

Ich hätte da eine andere Erklärung. Von 1995 bis 2018 ist die Kapstädter Bevölkerung um 79% von 2.4 auf 4.3 Millionen angewachsen. Und nicht nur das, der Anteil der Personen mit Wasseranschluss im eigenen Haus ist ebenfalls deutlich gestiegen. Im gleichen Zeitraum wurden die Speicher aber nur um 15% erweitert. Könnte das der Grund sein?

Deutschland ist nicht die Wüste Gobi

Deutschland ist ein regenreiches Land, und wenn es hier tatsächlich Wassermangel geben sollte, dann liegt es an der Infrastruktur.

Aber wenn hier eine Ressource knapp wird, dann baut man nicht etwa die Infrastruktur aus, sondern zwingt den Verbraucher sich an die mangelhafte Versorgungslage anzupassen: durch Gesetze und hohe Preise. Der Bürger soll beim Zähneputzen sparen und weniger duschen. Statt Wasserwerke zu bauen stellt man lieber Tausende von Windmühlen hin, um die Welt zu retten. Die Lebensqualität der Bevölkerung aber ist für die Regierenden nicht von Bedeutung.


Irgendetwas ist da irgendwann schief gelaufen.


Dieser Artikel erschien zuerst im Blog des Autors ThinkAgain.

naturstoned
21.05.2023, 18:56
Wir könnten schon längst - und das weltweit - in einem Utopia leben, wenn es nicht solche Evolutionsbremsen wie Bullshit90 und deren Herrchen gäbe...

https://i.pinimg.com/236x/ab/f0/b7/abf0b79a745ea082f2f96c39d83e6d68.jpg
Und nicht vergessen: Kondome schützen.

Olliver
22.05.2023, 19:12
Wasserknappheit ist das nächste Instrument zur Gefügigmachung
Wasserknappheit ist das nächste Instrument zur Gefügigmachung



von Hans Hofmann-Reinecke

Wasserknappheit ist das nächste Instrument, das die Bürger gefügig halten soll. Sie werden aufgefordert, mit dieser Ressource sparsam umzugehen, denn sie könnte in Zeiten des Klimawandels bald zur Neige gehen. Aber falls Trinkwasser fehlen sollte, so liegt das nicht am Klima, sondern an der Infrastruktur, denn Wasser gibt es auf der Erde im Überfluß.

Ein paar Millionen Swimming-Pools

Anders als Erdöl (wobei nicht einmal das sicher ist) ist Wasser eine Ressource, die sich nicht verbraucht. Es mag an chemischen Prozessen teilnehmen, es mag verschmutzt werden, doch am Ende des Tages kommt immer wieder das gute alte H2O heraus. Ist davon aber genug vorhanden, um die Menschheit zu versorgen – auch angesichts der Überbevölkerung und des steigenden Lebensstandards, gerade in den Entwicklungsländern? Wieviel Wasser gibt es eigentlich?

97% des Wassers auf unserem Planeten lagern in den Ozeanen. Ist das viel? Es ist sogar sehr viel. Um es anschaulich zu machen fragen wir uns, wieviel Meerwasser es pro Kopf der Erdbevölkerung gäbe, wenn wir es gleichmäßig auf die 8 Milliarden verteilten. Bekäme jeder eine Tasse voll? Oder einen ganzen Eimer? Nein – jeder einzelne bekäme zwei Millionen Swimming-Pools voll!

Die Menschheit kann also angesichts dieser Größenordnungen auf das Meerwasser global gesehen niemals irgend einen Einfluss haben. Ja, der Mensch kann einen Teppich aus Erdöl auf der Wasseroberfläche ausbreiten, dem Fische und Vögel zum Opfer fallen; ja er kann Müll ins Meer kippen, der an die Strände gespült wird (übrigens: würden sich die 8 Milliarden in einer Menschenkette entlang aller Küsten aufstellen, dann würde es eng, jeder hätte nur knapp einen Meter Platz); ja, der Mensch kann das Meer durch Abwässer aus Industrie und Siedlungen lokal verunreinigen. Die Quantität und Qualität des Meerwassers insgesamt wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Aber was ist mit dem Trinkwasser?

Der Amazonas ohne Jeff Bezos

Das Süßwasser auf unserem Planeten kommt zwar aus den Ozeanen, aber es ist destilliert, also perfekt gereinigt. Und das kommt so: Aus dem Meer verdunstet Wasser, welches von der Luft absorbiert wird. Bei 20 °C beispielsweise sind das bis zu 17 Gramm pro Kubikmeter, bei niedrigeren Temperaturen weniger. Wird die Luft durch irgendwelche meteorologischen Kräfte nun nach oben gedrängt, dann kühlt sie sich ab, und der Wasserdampf kondensiert zu winzigen Tröpfchen, so wie sie aus einer Spray Dose kommen. Die fallen aber nicht runter, sie schweben in der Luft und reisen mit dem Wind um die Welt – die Wolken.

Wachsen diese Tröpfchen weiter an, dann hat das Schweben ein Ende und die Schwerkraft greift ein. Die Tropfen fallen und es regnet. Der meiste Regen fällt wieder zurück in die Ozeane. Fällt er über Land, dann speist er Flüsse und Seen, versinkt im Erdboden, bleibt auf den Bergen als Schnee liegen, oder hilft beim Aufbau der Gletscher in der Antarktis. Würden wir eine Momentaufnahme aller Süßwasser-Vorkommen machen, wir fänden knapp zwei Drittel als Eis und Schnee vor, knapp ein Drittel als Grundwasser und weniger als ein Prozent in Flüssen und Seen.

Das hört sich zunächst nach wenig an, ist aber doch noch eine ganze Menge. Alleine der Amazonas spuckt jeden Tag 2000 Liter Wasser pro Erdbewohner in den Atlantik (und das war schon so, bevor Jeff Bezos sich seiner annahm). Und Vater Rhein transportiert täglich immerhin 3000 Liter pro Kopf der deutschen Bevölkerung in die Nordsee.

Schon zu Pharaos Zeiten

Es ist insgesamt also mehr als genug von allem da, allerdings nicht gleichmäßig verteilt – nicht über das Jahr und nicht über die Erde. Man braucht die passende Infrastruktur um die Bevölkerung zuverlässig zu versorgen. Man kann Brunnen in das Grundwasser bohren, man kann eine Quelle direkt anzapfen und sich aus Flüssen oder Seen bedienen. Meist ist dann eine Aufbereitung notwendig, bevor das appetitliche kühle Nass verteilt werden kann.

Das natürliche Angebot kann von Jahr zu Jahr stark schwanken. Wie wir aus dem Alten Testament wissen war das war schon zu Pharaos Zeiten so, als der Euphrat trocken lag. Es hat also nichts mit Klimawandel zu tun. So müssen eben Speicher gebaut und richtig dimensioniert werden, damit der Bedarf auch in regenarmen Jahren befriedigt werden kann.

Hier in Südafrika, in der Region Kapstadt, gibt es – im Gegensatz zur Elektrizität – eine zuverlässige Versorgung mit Trinkwasser. Es kann hier sehr trockene aber auch sehr regenreiche Winter geben. Vor acht Jahren gab es nach einem trockenen Winter die Warnung, man solle mit Wasser sparen. Es wurde ein „Day Zero“ berechnet, an dem der Vorrat aufgebraucht wäre, sofern es nicht regnete. Man hat in dieser Zeit keine Autos mehr gewaschen und den Rasen trocken gelassen, aber es kam nie zu einer Sperre des Trinkwassers.

Dieser Meldung wurde im Ausland, speziell in Deutschland, viel Aufmerksamkeit geschenkt. Es führte zu besorgten Anfragen, jeweils mit dem dezenter Hinweis versehen, dass Global Warming die Ursache wäre. Wie intelligent ist diese Vermutung? Wie wahrscheinlich ist es, dass die 0,68°C globale Erwärmung seit 1980 zu Wassermangel in Kapstadt führte?

Wenn überhaupt, dann würde eine Erwärmung zu stärkerer Verdunstung über den Ozeanen führen und die Luft könnte mehr Feuchtigkeit absorbieren. Das würde schließlich zu mehr Niederschlägen führen – nicht etwa zu weniger.

Ich hätte da eine andere Erklärung. Von 1995 bis 2018 ist die Kapstädter Bevölkerung um 79% von 2.4 auf 4.3 Millionen angewachsen. Und nicht nur das, der Anteil der Personen mit Wasseranschluss im eigenen Haus ist ebenfalls deutlich gestiegen. Im gleichen Zeitraum wurden die Speicher aber nur um 15% erweitert. Könnte das der Grund sein?

Deutschland ist nicht die Wüste Gobi

Deutschland ist ein regenreiches Land, und wenn es hier tatsächlich Wassermangel geben sollte, dann liegt es an der Infrastruktur.

Aber wenn hier eine Ressource knapp wird, dann baut man nicht etwa die Infrastruktur aus, sondern zwingt den Verbraucher sich an die mangelhafte Versorgungslage anzupassen: durch Gesetze und hohe Preise. Der Bürger soll beim Zähneputzen sparen und weniger duschen. Statt Wasserwerke zu bauen stellt man lieber Tausende von Windmühlen hin, um die Welt zu retten. Die Lebensqualität der Bevölkerung aber ist für die Regierenden nicht von Bedeutung.


Irgendetwas ist da irgendwann schief gelaufen.


Dieser Artikel erschien zuerst im Blog des Autors ThinkAgain.



https://www.youtube.com/watch?v=sU4ROYP3kRE
Dürre-Rätsel gelöst - Klimaschau 148
EIKE - Europäisches Institut für Klima und Energie
21.05.2023
Die Klimaschau informiert über Neuigkeiten aus den Klimawissenschaften und von der Energiewende. Themen der 148. Ausgabe:
0:00 Begrüßung
0:14 Brasilianisches Dürre-Rätsel gelöst
3:44 Klimamodelle schaffen den Regen nicht

navy
22.05.2023, 19:49
Wasserknappheit ist das nächste Instrument zur Gefügigmachung
Wasserknappheit ist das nächste Instrument zur Gefügigmachung



von Hans Hofmann-Reinecke....
Deutschland ist nicht die Wüste Gobi

Deutschland ist ein regenreiches Land, und wenn es hier tatsächlich Wassermangel geben sollte, dann liegt es an der Infrastruktur.

Aber wenn hier eine Ressource knapp wird, dann baut man nicht etwa die Infrastruktur aus, sondern zwingt den Verbraucher sich an die mangelhafte Versorgungslage anzupassen: durch Gesetze und hohe Preise. Der Bürger soll beim Zähneputzen sparen und weniger duschen. Statt Wasserwerke zu bauen stellt man lieber Tausende von Windmühlen hin, um die Welt zu retten. Die Lebensqualität der Bevölkerung aber ist für die Regierenden nicht von Bedeutung.

Dieser Artikel erschien zuerst im Blog des Autors ThinkAgain (http://www.think-again.org/blog/).

Die lügen sich was zu Recht einfach ohne Skrupel

https://www.achgut.com/artikel/wasser_die_naechste_bevormundung

Überall ist im Moment zu viel Wasser, was auch normal ist.

Hank Rearden
22.05.2023, 19:57
Die lügen sich was zu Recht einfach ohne Skrupel
https://www.achgut.com/artikel/wasser_die_naechste_bevormundung
Überall ist im Moment zu viel Wasser, was auch normal ist.

Eben!
Was passiert, WENN es einen menschengemachten Klimawandel GÄBE?
Es verdunstet mehr Wasser über den Ozeanen, der über Land als Regen und über der Antarktis als Schnee wieder runterkommt.
Also gäbe es bei einer angeblich höheren Temperatur MEHR Regen und keine Dürre und MEHR Eis in der Antarktis und nicht weniger!
Aber das zu kapieren, ist wohl zuviel verlangt...

navy
22.05.2023, 20:14
Graichen bezeichnete die Energiewende schon vor 10 Jahren als Irrtum.

https://reitschuster.de/post/graichen-wir-haben-uns-geirrt-bei-der-energiewende/



Hier der Link zum Artikel von vor 10 Jahren.

https://www.elektroniknet.de/smarter-world/smart-energy/wir-haben-uns-geirrt-bei-der-energiewende.115470.html



Unter hinter allem stecken, wie schon öfter erwähnt, die US-Heuschrecken und die von ihnen finanzierten NGO's.

Da muss es jetzt nicht nur Rücktritte hageln und die Wende von der Energiewende verkündet werden, es müssen auch die Handschellen klicken, nicht nur bei Graichen. Aber nichts von dem wird passieren. Sie werden mit der Selbstzerstörung ungeniert weiter machen.

Vollkommen daneben und die wissen es. Reiner Betrug für Posten und den CO2 Betrug

Dr. Graichen nennt diese Entwicklung »Energiewende-Paradox«. Aber da ist nichts Paradoxes, sondern alles folgt den normalen Regeln der Strombörsen. Die eigene Kurzsichtigkeit auf das Scheitern des korrupt-kriminellen CO2-Marktes (http://www.manager-magazin.de/politik/artikel/a-915496.html) zu schieben, greift zu kurz. Zwar können viele Deutsche »Börse«, »Märkte« und »Wirtschaft« nicht leiden und lernen aus Protest nur wenig über sie. Von »Experten«, die das Wohl einer Volkswirtschaft in den Händen halten, sollte man Gleiches aber verlangen dürfen.


ist heute Geschäftsführer der Denkfabrik Agora Energiewende. Denkfabriken sind deutsche Ausgaben amerikanischer Lobby-Institutionen, die finanziert werden, um für bestimmte Anliegen intellektuell anspruchsvolles Lobbying zu betreiben. Agora Energiewende spricht in der Person Graichens quasi für die Initiatoren der Energiewende. In der Zeit leistet er den Offenbarungseid

https://www.elektroniknet.de/smarter-world/smart-energy/wir-haben-uns-geirrt-bei-der-energiewende.115470.html

Rein kriminelle Finanzierung der Lobbyisten

Die dubiosen Geldgeber der Agora Energiewende

am 2. Mai 2023

Die Agora Energiewende wird jährlich mit mehreren Millionen unterstützt.
Ihr Kapital erhält Agora Energiewende von verschiedensten Stiftungen, vor allem aus Amerika.
Welche Geldgeber wirklich hinter der Agora Energiewende stehen, wird damit höchst undurchsichtig.

https://pleiteticker.de/die-dubiosen-geldgeber-der-agora-energiewende/

Stiftung Mercator und Klimaschutz: Geld aus dunklen Quellen

Die Stiftung Mercator steckt ihr Geld nicht nur in die Agora-Denkfabriken. Woher ihr Kapital stammt, verschweigt die Dachorganisation Meridian.

Der korrupteste und dümmste Schwuchtel EU Kommissar


Laut Programm diskutiert unter anderem EU-Klimakommissar Frans Timmermans in einer Runde über einen „Global Green Deal“ die Umsetzung des Pariser Abkommens und darüber, „welchen Beitrag Stiftungen dazu leisten können“.

https://taz.de/Stiftung-Mercator-und-Klimaschutz/!5773007/


Gangster Offshore Finanzierung


04.05.2023, 10:07 Uhr
Millionen-Spenden gegen Einfluss?
Dieser US-Investor bezahlt Habecks Klima-Netzwerk

Von Albert Link, Zara Riffler, Peter Tiede und Burkhard Uhlenbroich

Wie unabhängig agieren die wichtigsten Berater von Wirtschaftsminister Robert Habeck (53, Grüne) in der Klimapolitik?

Die Filz- und Amigo-Affäre in Habecks Ministerium. Bislang im Mittelpunkt: Habecks Staatssekretär Patrick Graichen (51), der im Ministerium und bei den wichtigsten Klima-Organisationen auf ein Familien- und Freunde-Netzwerk zurückgreifen kann. Und der gerade versucht hat, seinem Trauzeugen einen hochdotierten Job zuzuschustern (BILD berichtete).

Doch noch eine zweite Frage wird im Berliner Politik-Betrieb immer lauter gestellt: Wer steht eigentlich hinter Graichen & Co.?
https://www.startpage.com/av/proxy-image?piurl=https%3A%2F%2Fencrypted-tbn0.gstatic.com%2Fimages%3Fq%3Dtbn%3AANd9GcS4xQ0S dwid12VbHvmnNQX4-eUdZY0L52jLzByMzO-yGnhfBttC%26s&sp=1684779251Tbc10287b1d35c5271897e609014b09998013 4ee627774c4178656d53eb56adfd
Vor allem einer: US-Investor Hal Harvey (https://de.wikipedia.org/wiki/Hal_Harvey)(62). Der verfügt über schier unendliche Mittel und hat damit von den USA aus auch in Deutschland ein grünes Netzwerk geschaffen. Für die „Zeit“ ist ER sogar der „mächtigste Grüne der Welt“.
Nach dem Studium war Harvey für verschiedene Nichtregierungsorganisationen (NGOs) tätig. Dabei lernte er die Rockefeller Foundation und den Pew Charitable Trust kennen.

https://www.bz-berlin.de/deutschland/affaere-um-graichen-dieser-us-investor-bezahlt-habecks-klima-netzwerk

navy
22.05.2023, 20:16
Wir könnten schon längst - und das weltweit - in einem Utopia leben, wenn es nicht solche Evolutionsbremsen wie Bullshit90 und deren Herrchen gäbe...

https://i.pinimg.com/236x/ab/f0/b7/abf0b79a745ea082f2f96c39d83e6d68.jpg
Und nicht vergessen: Kondome schützen.

Viele kapieren, das man von dem kriminellen Idioten Enterprise nur verarscht wurde. Schon rund um den Visa Skandal war das Kriminelle Enterprise sehr deutlich auch in der Ukraine zusehen

Vollkommen Irre sind die Grünen. Wie bei Libyen


https://www.youtube.com/watch?v=lxHGXLrclg8

Reine Lobbyisten für Geld

navy
22.05.2023, 20:56
Eben!
Was passiert, WENN es einen menschengemachten Klimawandel GÄBE?
Es verdunstet mehr Wasser über den Ozeanen, der über Land als Regen und über der Antarktis als Schnee wieder runterkommt.
Also gäbe es bei einer angeblich höheren Temperatur MEHR Regen und keine Dürre und MEHR Eis in der Antarktis und nicht weniger!
Aber das zu kapieren, ist wohl zuviel verlangt...

Genauso reale Fakten: Vor 1-2.000 Jahren war die Erde 5-7 ° wärmer. Die Wikinger fuhren sogar nach Grönland, Nord Amerika. Kapieren die Dummbeutel nicht. NASA. 1 Million Tonnen mehr Eis pro Jahr/seit 10 Jahren in der Antarktis. Allgemeinwissen über Wetter unbekannt. Die sind zu doof dazu

Olliver
23.05.2023, 08:32
Viele kapieren, das man von dem kriminellen Idioten Enterprise nur verarscht wurde. Schon rund um den Visa Skandal war das Kriminelle Enterprise sehr deutlich auch in der Ukraine zusehen

Vollkommen Irre sind die Grünen. Wie bei Libyen


https://www.youtube.com/watch?v=lxHGXLrclg8

Reine Lobbyisten für Geld


https://www.youtube.com/watch?v=GPCFyvBb6vg
Graichen im Keller #achtungreichelt #stimmedermehrheit #politik #graichen #habeck #clan #diegrünen



Achtung, Reichelt!

Rhino
23.05.2023, 10:29
Eben!
Was passiert, WENN es einen menschengemachten Klimawandel GÄBE?
Es verdunstet mehr Wasser über den Ozeanen, der über Land als Regen und über der Antarktis als Schnee wieder runterkommt.
Also gäbe es bei einer angeblich höheren Temperatur MEHR Regen und keine Dürre und MEHR Eis in der Antarktis und nicht weniger!
Aber das zu kapieren, ist wohl zuviel verlangt...



Eben.... Und weil es mehr CO2 gibt, werden mit dem Regen auch mehr Pflanzen wachsen. Daher kann man durchaus auch sagen, dass so mehr Probleme geloest werden als entstehen.

Querfront
23.05.2023, 20:32
Klimawandel nicht von Menschen verursacht. Russland steigt aus Klimawahn aus. Erwärmung der Ozeane hat natürliche Ursachen.

https://rtde.site/gesellschaft/170761-russische-akademie-wissenschaften-globale-erwaermung/


Russische Akademie der Wissenschaften: Globale Erwärmung nicht vom Menschen verursacht

Völlige Entwertung des Montreal-Protokolls: Neue Entdeckungen russischer Wissenschaftler belegen, dass der Mensch keine Schuld an globaler Erwärmung und dem Klimawandel trägt. Diese Erkenntnisse bringen Klimaschutz-Maßnahmen ins Wanken und entlarven sie sogar als Schwindel.

weiter geht's :D




Der Vorsitzende des Rates, ein ehemaliger Berater des russischen Präsidenten, Akademiemitglied Sergei Glasjew, berichtete auf seinem Telegram-Kanal über die Ergebnisse der Diskussion:

"Wir veröffentlichen den Beschluss unseres Wissenschaftlichen Rates der Russischen Akademie der Wissenschaften, der nach der Diskussion zweier wissenschaftlicher Entdeckungen gefasst wurde, durch die sich unsere Vorstellungen über die Ursachen und Mechanismen der globalen Erwärmung grundlegend ändern. Sie zeigen insbesondere, dass die Hauptursache für die Erwärmung der Ozeane und die Erwärmung der Erde der Entzug des Kaliumisotops aus dem Erdinneren ist. Die Leistung dieses Wärmestroms beträgt 1 Watt pro Quadratmeter oder ein Viertel des Wärmestroms der Sonnenstrahlung. Dies ist um Größenordnungen größer als der Treibhauseffekt, den die Menschheit mit großem Aufwand und ohne wirklichen Erfolg zu bekämpfen versucht."

Wie der Wissenschaftler betonte, sei die Hauptursache für lokale Klimakatastrophen nicht die menschliche Aktivität, sondern die zunehmende Emission von natürlichem Wasserstoff aufgrund der sich verändernden Gravitationskräfte von Mond und Sonne, die Ozonlöcher erzeugen würden. Glasjew sagte auch:

"Steigende Temperaturen und die Vermischung von Ozon und Wasserstoff sind die Hauptursache für Wald- und Steppenbrände. Dies gilt auch für die jüngsten Brandkatastrophen. Diese Entdeckung widerlegt völlig das Konzept des Montrealer Protokolls, durch dessen Umsetzung ganze Teilbereiche der chemischen Industrie ausgelöscht wurden, ohne dass dies Auswirkungen auf die Größe der Ozonlöcher hatte, die sich lediglich vergrößert haben."

Damit erhärtet sich auch der Verdacht, das der sog. Klimaschutz, dem jetzt alles unterworfen werden soll, ganz andere Motive hat, als die Rettung der Welt.

Olliver
24.05.2023, 10:54
Die lügen sich was zu Recht einfach ohne Skrupel

https://www.achgut.com/artikel/wasser_die_naechste_bevormundung

Überall ist im Moment zu viel Wasser, was auch normal ist.

Diese Grafiken sind aus dem 1. IPCC-Bericht (1990) verschwunden - genau wie die mittelalterliche Wärmeperiode.
Stattdessen malte man die bekannten Panikkurven.

https://sun9-56.userapi.com/impg/r1tVbBQsPGMZi2VZUWUOKEY9ogspSzdWeoaYZg/06HPiotyG_c.jpg?size=433x807&quality=96&sign=2119dc6b1eed2e4508c38389734df58b&c_uniq_tag=2JR3u5snjgEJ_uEZ4FegzYf1CoHynGDFiHqwY2b QzsU&type=album

navy
24.05.2023, 12:24
Diese Grafiken sind aus dem 1. IPCC-Bericht (1990) verschwunden - genau wie die mittelalterliche Wärmeperiode.
Stattdessen malte man die bekannten Panikkurven.

https://sun9-56.userapi.com/impg/r1tVbBQsPGMZi2VZUWUOKEY9ogspSzdWeoaYZg/06HPiotyG_c.jpg?size=433x807&quality=96&sign=2119dc6b1eed2e4508c38389734df58b&c_uniq_tag=2JR3u5snjgEJ_uEZ4FegzYf1CoHynGDFiHqwY2b QzsU&type=album

Es ist Alles Betrugs Show, und hohe Milliarden Summen, wurden von den Grünen Banden gestohlen, wie mit dem Corona Betrug. Tausende von Posten, für unnütze Betrugs Organisationen und das weiß man sehr lange schon

Süßer
24.05.2023, 13:08
https://www.youtube.com/watch?v=sU4ROYP3kRE
Dürre-Rätsel gelöst - Klimaschau 148
EIKE - Europäisches Institut für Klima und Energie
21.05.2023
Die Klimaschau informiert über Neuigkeiten aus den Klimawissenschaften und von der Energiewende. Themen der 148. Ausgabe:
0:00 Begrüßung
0:14 Brasilianisches Dürre-Rätsel gelöst
3:44 Klimamodelle schaffen den Regen nicht

Das Rätzel ist mitnichten gelöst.

Meteorologü -mit seinen Hoch und Tiefs- ist Alchemie-heute. Der Ruf nach höherauflösenden Modellen ist inetwa so wie die Forderung nach Hochöfen für die Umwandlung von Blei in Silber.

Kondensationskerne sind überwiegend biogen generiert. Damit ist eine wesentliche Ursache von Niederschlägen nicht erfaßt.
Jetstreams und der Einfluß der Koriolliskraft ist nicht berücksichtigt. Das ist ein Hauptgrung warum nach 7 Tagen die Vorhersage nicht mehr stimmt.
Niemand versteht mehr, was eigentlich die Computer berechnen.

Es gibt eine Richtung die sich mit den Arten der Programmierung von Computersimulationen beschäftigt. Dort gibt es Sprachen die feste Gitter haben und andere, die flexible Gitter benutzen. (In der Art bei einem Rest, wird das Gitter verkleinert und neu gerechnet.)
Mit diesen entwurfsmustern kann man auch kleinräumige Ereignisse erfassen und trotzdem energieschonend bleiben.

Aber natürlich müssen Die sich zurück zu wissenschafftlichem Niveau begeben.

navy
25.05.2023, 07:24
Klimawandel nicht von Menschen verursacht. Russland steigt aus Klimawahn aus. Erwärmung der Ozeane hat natürliche Ursachen.

https://rtde.site/gesellschaft/170761-russische-akademie-wissenschaften-globale-erwaermung/


Damit erhärtet sich auch der Verdacht, das der sog. Klimaschutz, dem jetzt alles unterworfen werden soll, ganz andere Motive hat, als die Rettung der Welt.

Ein Mafiös aufgebautes Abzocker Projekt, auch der Deutschen Entwicklungshilfe, Ohne echte Experten,ohne reale Daten, Fakten resistend

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2021/01/klima.png

Zur Erinnerung, der Stern, Die Zeit dokumentierte das: Die Hintermänner von "Greta"

Familie Felix Finkbeiner mit Firmen für Abschreibung, Ministerien, Minister und die UN erneut dabei



Plant for the Planet: Aus der Traum vom Billigbaum
Plant for the Planet sammelte mit zweifelhaften Versprechen Spenden für Bäume. Das deckte die ZEIT auf. Etliche Unternehmen lassen ihre Kooperationen nun vorerst ruhen.
Von Tin Fischer und Hannah Knuth
Aktualisiert am 13. April 2022, 12:47 Uhr
418 Kommentare
Aus der ZEIT Nr. 19/2021


Es gibt Versprechen, die zu schön sind, um wahr zu sein. Zum Beispiel dieses hier: Sie bezahlen nur einen Euro für einen Baum, der auf der anderen Seite der Welt gepflanzt wird; er wird dort für Sie gepflegt und wächst jahrelang, bis er so viel CO₂ kompensiert, wie Sie heute zum Beispiel auf einem Flug von Frankfurt nach London ausstoßen.

https://www.zeit.de/2021/19/plant-for-the-planet-spendengelder-zweifel-glaubwuerdigkeit-schueler-initiative

Keine Justiz mehr in Deutschland und solche Vereine, angeblich Gemeinnützung, mit Betrugsangaben gibt es im Hunderttausender Paket

Politikqualle
28.05.2023, 11:49
*** 19.000 “neue” Vulkane, doch Klima-Sekte verleugnet gigantische CO2-Mengen durch Ausbrüche ***
.
... In diesem Jahr wurden bereits mehrere beachtliche Vulkanausbrüche gemeldet. Doch das ist nur der sprichwörtliche “Gipfel des Eisbergs”. Tatsächlich brechen viel mehr Vulkane aus, als sie an der Erdoberfläche sichtbar sind. Jüngst kam die Meldung, dass man mit Satelliten unfassbare 19.000 Vulkane (https://www.livescience.com/planet-earth/rivers-oceans/mind-boggling-array-of-19000-undersea-volcanoes-discovered-with-high-resolution-radar-satellites?utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=socialflow&utm_content=livescience) unter dem Meeresboden entdeckt hat. Jeder Vulkan stößt Unmengen des angeblich problematischen Klimagases CO2 in die Atmosphäre aus – in Wahrheit wird damit pflanzliches Leben ermöglicht. ...
.
... https://report24.news/19-000-neue-vulkane-doch-klima-sekte-verleugnet-gigantische-co2-mengen-durch-ausbrueche/ ...
.
.. man wird von der Politik und der guruhaften Meditation des "von Menschen gemachten Klimawandels" nur noch verarscht ..

Ruprecht
28.05.2023, 13:00
Was mich immer fasziniert ist, wie die Klimasekte immer den wissenschaftlichen Konsens beschwört.
Wissenschaftler die einer anderen Ansicht sind als die CO2-Gurus, werden kurzerhand als völlig verblödet eingeordnet nebst vollkommener Aberkennung jeglichen Fachwissens, selbst dann wenn diese Wissenschaftler jahrelang in ihrem Fachgebiet geforscht haben.

Schwabenpower
28.05.2023, 13:27
Was mich immer fasziniert ist, wie die Klimasekte immer den wissenschaftlichen Konsens beschwört.
Wissenschaftler die einer anderen Ansicht sind als die CO2-Gurus, werden kurzerhand als völlig verblödet eingeordnet nebst vollkommener Aberkennung jeglichen Fachwissens, selbst dann wenn diese Wissenschaftler jahrelang in ihrem Fachgebiet geforscht haben.
So lange, wie das nicht in der BILD steht oder die Tagesschau das nicht sagt, kann das nicht stimmen :hzu:

Peter Lustig
28.05.2023, 15:53
solange es so blöde Politiker gibt wie die letzten Jahre ist wohl jeder schwindel möglich .
Allein das das so ein unterbelichtetes dummkind wie Gretel von Merkel empfangen wurde und man ihr so eine Bühne gab für ihre Wutausbrüche ist doch an Dummheit kaum zu überbieten .
Es gibt ne Menge wissenschaftler , und die haben anderes hintergrundwissen , und selbst die können nicht alle zusammenhänge erkennen und sind sich auch nicht einig .
Aber so einer schreiende Rötzgöre folgt dann die tumbe Masse blind , das sagt wohl genug aus über die dummheit des volkes

Rhino
28.05.2023, 22:44
Das Rätzel ist mitnichten gelöst.

Meteorologü -mit seinen Hoch und Tiefs- ist Alchemie-heute. Der Ruf nach höherauflösenden Modellen ist inetwa so wie die Forderung nach Hochöfen für die Umwandlung von Blei in Silber.

Kondensationskerne sind überwiegend biogen generiert. Damit ist eine wesentliche Ursache von Niederschlägen nicht erfaßt.
Jetstreams und der Einfluß der Koriolliskraft ist nicht berücksichtigt. Das ist ein Hauptgrung warum nach 7 Tagen die Vorhersage nicht mehr stimmt.
Niemand versteht mehr, was eigentlich die Computer berechnen.

Es gibt eine Richtung die sich mit den Arten der Programmierung von Computersimulationen beschäftigt. Dort gibt es Sprachen die feste Gitter haben und andere, die flexible Gitter benutzen. (In der Art bei einem Rest, wird das Gitter verkleinert und neu gerechnet.)
Mit diesen entwurfsmustern kann man auch kleinräumige Ereignisse erfassen und trotzdem energieschonend bleiben.

Aber natürlich müssen Die sich zurück zu wissenschafftlichem Niveau begeben.
Das Problem ist doch, dass man sich in Klimafragen komplexe Modelle basteln kann und diese dann so fuettert, dass dabei Wunschergebnisse bei rauskommen koennen. das kann sogar ziemlich realistisch sein, aber bei kleinen Abweichungen kommen dann durch die langen Inferenzketten Fantasieergebnisse bei heraus. Wer also den Klimakaust prognostizieren will, der wird das auch schaffen. Umgekehrt gehts natuerlich auch. Bei naeherer Betrachtung, stellt man dann allerdings fest, das CO2 in seinem Einfluss nicht mehr als marginal sein kann. Im uebrigen gibts da auch ausgleichende Faktoren. Mehr CO2 = mehr Pflanzenwuchs = mehr Konsum von CO2. Das mehr angebaut wird, dafuer sorgt dann schon die vermehrte Nachfrage nach Nahrung.

Wenn man schon was mit Umweltproblemen machen will, dann bitte etwas das mehr Relevanz hat.
An sich ist es aber eine durchschaubare Sache. Es gibt Konzerne die neue Technologie verkaufen wollen... Also muessen Kohle und Kernkraft weg. Ausserdem gibts Regierungen, die gern ihre Buerokratie ausbauen und ihre Macht ueber Leute vergroessern moechten, also heisst man Klimakaust willkommen. Dann gibts noch Akademiker in der Branche, die gerne mehr Gelder und Poestchen haetten also macht man einen auf Klimaalarmismus. An sich doch durchschaubar das Spielchen. Aber einige Leute wollen wohl krampfhaft verarscht werden.

navy
29.05.2023, 19:15
Das Weisse Haus, NATO, EU und der Pädophile UN Generalsekretär: steckt hinter dem Betrug, dreht nun vollkommen durch, weil alle Sanktionen Nonsens waren. Die wollen halt die Russen und die abtrümmigen Arabischen Staaten, die Einnahmen nehmen


Transatlantische Allianz aus über 130 EU- und US-Entscheidungsträgern fordert bei den UN-Klimaverhandlungen ein Ende des Einflusses fossiler Brennstoffe
23.05.2023
UN-Klimaverhandlungen


In einem an den UN-Generalsekretär, den Präsidenten der Europäischen Kommission und den Präsidenten der Vereinigten Staaten gerichteten Brief äußern 133 Abgeordnete, Senatoren und Repräsentanten ihre „tiefe Besorgnis darüber, dass die aktuellen Regeln des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (UNFCCC) Privatpersonen zulassen.“ Sektorverschmutzer dazu, unzulässigen Einfluss auf UNFCCC-Prozesse auszuüben.“

Der Brief fordert außerdem konkrete Maßnahmen zur Beendigung des Einflusses der Industrie für fossile Brennstoffe und fordert „sofortige Schritte zur Begrenzung des Einflusses umweltverschmutzender Industrien, insbesondere großer Akteure der fossilen Brennstoffindustrie, deren Geschäftsstrategien eindeutig im Widerspruch zu den zentralen Zielen des Pariser Abkommens stehen.“ Vereinbarung, bei Versammlungen der UNFCCC.“

Mindestens 636 Lobbyisten für fossile Brennstoffe haben sich letztes Jahr für die COP angemeldet – ein Anstieg von mehr als 25 % gegenüber dem Vorjahr. Die Vereinigten Arabischen Emirate haben Sultan Al Jaber, Chef der Abu Dhabi National Oil Company, zum designierten Präsidenten der COP-28 ernannt.

https://corporateeurope.org/sites/default/files/2023-05/2023.05.23%20Whitehouse-Aubry%20Transatlantic%20Letter%20re%20UNFCCC%20Cor porate%20Influence.pdf

Olliver
29.05.2023, 21:16
Wir könnten schon längst - und das weltweit - in einem Utopia leben, wenn es nicht solche Evolutionsbremsen wie Bullshit90 und deren Herrchen gäbe...

https://i.pinimg.com/236x/ab/f0/b7/abf0b79a745ea082f2f96c39d83e6d68.jpg
Und nicht vergessen: Kondome schützen.

https://sun9-3.userapi.com/impg/R0PFXnnv-NYG6_cbH_Hcs_47zE3KWayayVHVEw/3JbY9mrh4y0.jpg?size=591x800&quality=95&sign=ff675a15e39356bd2302b643cb98785f&c_uniq_tag=ZLlQTVikoGa-N7XRF5ED48OSxSzspY_0i1_yqTXF0Ww&type=album
:dg:

navy
29.05.2023, 21:24
Allein dieser Langzeit Betrug und Volksverarschung sagt genug, das Verbrecher Deutschland seit langem regieren

Olliver
30.05.2023, 08:15
Allein dieser Langzeit Betrug und Volksverarschung sagt genug, das Verbrecher Deutschland seit langem regieren

https://www.youtube.com/watch?v=vBPYKkuiNRg
SKANDAL: FDP Politiker Mitglied im Rat der Agora Energiewende



Oli
29.05.2023 #AgoraEnergiewende #FDP #Heizungsgesetz
FDP Politiker Lukas Köhler fordert den Emissionshandel für Gebäude und Verkehr auf 2024 vorziehen, die Folgen für uns Bürger sind verheerend!

Politikqualle
30.05.2023, 10:58
*** Wissenschaftler entlarvt CO2-Klimaschwindel durch exakte Messungen ***
.
... Je mehr CO2 in der Atmosphäre enthalten ist, desto geringer wird die Wirkung des zusätzlichen CO2. “Jedes neue CO2-Molekül bewirkt weniger als das vorherige!” ...
.
... report24.news/wissenschaftler-entlarvt-co2-klimaschwindel-durch-exakte-messungen/ ...
... ...

navy
30.05.2023, 12:16
https://www.youtube.com/watch?v=vBPYKkuiNRg
SKANDAL: FDP Politiker Mitglied im Rat der Agora Energiewende



Oli
29.05.2023 #AgoraEnergiewende #FDP #Heizungsgesetz
FDP Politiker Lukas Köhler fordert den Emissionshandel für Gebäude und Verkehr auf 2024 vorziehen, die Folgen für uns Bürger sind verheerend!

Der korrupte Trottel hat Pilosophie studiert! Deshalb ist er nun Klima und Wirtschafts Experte:haha:

antiseptisch
30.05.2023, 12:45
Der korrupte Trottel hat Pilosophie studiert! Deshalb ist er nun Klima und Wirtschafts Experte:haha:
Die meisten Philosophen sind vor allem viel besofen. :D

antiseptisch
30.05.2023, 12:50
Die machen mittlerweile schon Wettervorhersagen für die nächsten 10.000 Tage:

https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75278&stc=1

Damit alle Deppen sehen, wie schlimm der Klimawandel wird. Die glauben ja alles, was schwarz auf weiß steht. :crazy:

navy
30.05.2023, 14:07
Die meisten Philosophen sind vor allem viel besofen. :D

Die Frau ist noch Krasser, auch im Sumpf von Agora - Agrar, hat sie ein wichtigen Posten und Psychologin. Bei Minister Cem Özedemir, wird sie plötzlich zur allmächtigen Ernährungsberaterin der Nation, das man nur noch sehr wenig Fleisch essen soll. Professorin wurde sie auch noch, ohne jeder Erfahrung von Agrar, Ernährung. Biologie, Chemie
https://geopolitiker.files.wordpress.com/2023/05/grafik-14.png?w=1024

"Die 'Unabhängigkeit' dieser Gesellschaft beweist z.B. die Psychologin Prof. Britta Renner, Vizepräsidentin der DGE, und zugleich 'Member of Board' des grünen 'Thinktanks' Agora, bekannt aus der Affäre Graichen des Herrn Habeck, und stellvertretende Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik, Ernährung und gesundheitlichen Verbraucherschutz beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (WBAE)."

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2023/04/rc.jpg?w=750

"Kriegswirtschaft" – Klinikchef zerlegt Regierungspläne zur Reduzierung des Fleischkonsums
29 Mai 2023 18:34 Uhr

https://test.rtde.me/inland/171271-kriegswirtschaft-klinikchef-zerlegt-regierungsplaene-zur/

Verrückte regieren die Welt, plündern die Staatsvermögen des Volkes

Olliver
30.05.2023, 21:47
Die machen mittlerweile schon Wettervorhersagen für die nächsten 10.000 Tage:

https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75278&stc=1

Damit alle Deppen sehen, wie schlimm der Klimawandel wird. Die glauben ja alles, was schwarz auf weiß steht. :crazy:

Zu blöde, den Wetterbericht für 3 Tage hinzukriegen,
aber 10.000 Tage geht immer!

Vollidioten ohne Ende:
https://www.wetter.com/klima_und_umwelt/10000-tage-trend/

romeo1
30.05.2023, 22:25
Der korrupte Trottel hat Pilosophie studiert! Deshalb ist er nun Klima und Wirtschafts Experte:haha:

Er ist Experte in Klimahysterie und Wirtschaftszerstoerung.

Senator_74
30.05.2023, 22:33
Der korrupte Trottel hat Pilosophie studiert! Deshalb ist er nun Klima und Wirtschafts Experte:haha:

Naja, er philosophiert über Klima und Wirtschaft...:D:haha:

goldi
31.05.2023, 06:50
Die Frau ist noch Krasser, auch im Sumpf von Agora - Agrar, hat sie ein wichtigen Posten und Psychologin. Bei Minister Cem Özedemir, wird sie plötzlich zur allmächtigen Ernährungsberaterin der Nation, das man nur noch sehr wenig Fleisch essen soll. Professorin wurde sie auch noch, ohne jeder Erfahrung von Agrar, Ernährung. Biologie, Chemie
https://geopolitiker.files.wordpress.com/2023/05/grafik-14.png?w=1024

"Die 'Unabhängigkeit' dieser Gesellschaft beweist z.B. die Psychologin Prof. Britta Renner, Vizepräsidentin der DGE, und zugleich 'Member of Board' des grünen 'Thinktanks' Agora, bekannt aus der Affäre Graichen des Herrn Habeck, und stellvertretende Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik, Ernährung und gesundheitlichen Verbraucherschutz beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (WBAE)."

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2023/04/rc.jpg?w=750

"Kriegswirtschaft" – Klinikchef zerlegt Regierungspläne zur Reduzierung des Fleischkonsums
29 Mai 2023 18:34 Uhr

https://test.rtde.me/inland/171271-kriegswirtschaft-klinikchef-zerlegt-regierungsplaene-zur/

Verrückte regieren die Welt, plündern die Staatsvermögen des Volkes
Grün geht gerade nicht.

Die Quelle im archiv, dort jederzeit abrufbar

https://archive.is/PVNdV

https://test.rtde.me/inland/171271-kriegswirtschaft-klinikchef-zerlegt-regierungsplaene-zur/
Aus der Quelle, sinngemäß:
Die Empfehlungen der DGE sind nicht für heranwachsende Kinder geeignet.
Und die Empfehlungen der DGE
widersprechen der ketogenen Ernährung.

Querfront
31.05.2023, 07:54
Schon Ende 2023 droht ein Fleischverbot in Kantinen und Mensas, angeblich um das Klima zu retten.


https://www.youtube.com/watch?v=TgAmLJvX_XQ

Bei der aktuellen Wirtschaftspolitik, wird eh bald der Hunger in Deutschland einziehen.

Olliver
31.05.2023, 08:41
Schon Ende 2023 droht ein Fleischverbot in Kantinen und Mensas, angeblich um das Klima zu retten.


https://www.youtube.com/watch?v=TgAmLJvX_XQ

Bei der aktuellen Wirtschaftspolitik, wird eh bald der Hunger in Deutschland einziehen.

KlimarättäääärrrInnen empfehlen:

https://sun6-20.userapi.com/impg/Wa4qvtiFV3s1cgPqVwrEqVFfOWpc-0HNuTGWOQ/1w46dcOA-Y8.jpg?size=559x640&quality=95&sign=fbe68e60a93a183a9704374e84681557&c_uniq_tag=v2zHhcTf45YryTeVxT3Lxvz8X2yE4eAsZFneo5B hq6s&type=album

:haha:

Olliver
31.05.2023, 09:14
Naja, er philosophiert über Klima und Wirtschaft...:D:haha:

https://sun9-66.userapi.com/impg/p5clHvWVLXxAJT_-Mn9Kf9BbAF5dCPzeC_sSJg/ylKbqPAq_HM.jpg?size=674x605&quality=95&sign=b3a2fd9b96ac022d1e0b4ae381a4f2ca&type=album

Querfront
31.05.2023, 09:28
Schon Ende 2023 droht ein Fleischverbot in Kantinen und Mensas, angeblich um das Klima zu retten.


https://www.youtube.com/watch?v=TgAmLJvX_XQ

Bei der aktuellen Wirtschaftspolitik, wird eh bald der Hunger in Deutschland einziehen.

Es wird wohl auf eine digitale Version(z.B. Smartphone App) der Reichsfleischkarte hinauslaufen.

https://www.dhm.de/fileadmin/medien/lemo/images/d2z11725.jpg

https://www.dhm.de/lemo/kapitel/erster-weltkrieg/alltagsleben/bewirtschaftung-von-fleisch-und-wurstwaren.html


Die Bewirtschaftung von Fleisch und Fleischprodukten im Ersten Weltkrieg setzte im Laufe des Jahres 1916 ein. In den ersten Kriegsmonaten war noch genügend Fleisch auf dem freien Markt erhältlich. Allerdings hatten die Preise schon im Frühjahr 1915 Dimensionen erreicht, die große Teile der Bevölkerung von diesem Genuss ausschloss. Ein Massenschlachten von Schweinen wegen der hohen Futtermittelpreise und der Anlage von Reserven an Fleischkonserven für den Heeresbedarf führte zu einer radikalen Verknappung des Angebots und einem weiteren Preisanstieg. Als die Reichsregierung im November 1915 Höchstpreise festlegte, verschwand Fleisch fast völlig vom Markt.

Rikimer
31.05.2023, 13:05
Künstlich erzeugte Mängel um damit weltweit so etwas wie eine kommunistische Revolution zu erzeugen. Veränderungen der Gesellschaft hin zu einem kollektivistischen NeoFeudalismus durch Technokraten der UN, hinter welchem die Milliardäre in harmonischer Zusammenarbeit mit den Regierungen der Welt stehen mit dem Ziel der Versklavung der Menschheit. Der Kampf gegen den Klimawandel soll nur die dumpfen Massen zur Mitarbeit bewegen.

https://live.staticflickr.com/7397/10268495035_84cc0c5689_b.jpg

goldi
01.06.2023, 07:29
https://www.youtube.com/watch?app=desktop&v=GLhmJyULFZA

Beatrix von Storch verrät die Geheimnisse von Greta Thunberg, Blackrock und Co.

https://m.youtube.com/watch?v=GLhmJyULFZA

Olliver
01.06.2023, 08:39
https://www.youtube.com/watch?app=desktop&v=GLhmJyULFZA

Beatrix von Storch verrät die Geheimnisse von Greta Thunberg, Blackrock und Co.

https://m.youtube.com/watch?v=GLhmJyULFZA

fdpUmfaller:
https://sun9-65.userapi.com/impg/ap0ldIo9BBtHhmsHkmbLPtprqmAwdb6oF9UDzw/alvfewEVcpw.jpg?size=1080x1526&quality=95&sign=09f1ee30f76329a48afc46ba97c42303&type=album

Olliver
01.06.2023, 09:24
Arktisches Eis: Ein kalter Realitätscheck für Klimaalarmismus

https://i0.wp.com/wattsupwiththat.com/wp-content/uploads/2023/05/RIAN_archive_186141_Nuclear_icebreaker_Arktika.web p?fit=1001%2C500&ssl=1
Atomeisbrecher Arktika



Arktis Meeres-Eis

Arktisches Eis: Ein kalter Realitätscheck für Klimaalarmismus

vor 10 Stunden

Charles Rotter

65 Kommentare


Kürzlich haben wir ein Ereignis erlebt, das die anhaltende Debatte über den Klimawandel und seine Auswirkungen auf die reale Welt weiter angeheizt hat. Im vorliegenden Fall geht es darum, dass Russlands neuester Eisbrecher, die Yevpatii Kolovrat, wegen unpassierbaren starken Eises in den arktischen Gewässern eine längere Route zurücklegen muss, um seine Pazifikflotte zu erreichen.


Diese Veranstaltung wirft wichtige Fragen für diejenigen auf, die über „alarmistische“ Perspektiven zum Klimawandel besorgt sind. Trotz wiederholter Warnungen vor schmelzenden Eiskappen und einem Anstieg des Meeresspiegels haben wir es hier mit einem Eisbrecher zu tun, der einen Weg durch eisige Gewässer bahnen soll und von ungewöhnlich starkem Eis abgelenkt wird. Das Eis war tatsächlich so dick, dass selbst der Jewpatii-Kolowrat, der für den Umgang mit solchen Umgebungen konzipiert war, nicht hindurchpassen konnte.


Dieser Vorfall unterstreicht...

...


https://wattsupwiththat-com.translate.goog/2023/05/31/arctic-ice-a-cold-reality-check-for-climate-alarmism/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc

Olliver
02.06.2023, 02:12
https://www.youtube.com/watch?app=desktop&v=GLhmJyULFZA

Beatrix von Storch verrät die Geheimnisse von Greta Thunberg, Blackrock und Co.

https://m.youtube.com/watch?v=GLhmJyULFZA

Globale Erderwärmung: Die Klimalüge

“Wir haben ein begründetes Interesse darin Panik zu erzeugen, weil dann Geld in Klimaforschung fließt.” (Professor John Christy – Hauptautor der IPCC)
https://sun6-20.userapi.com/impg/4DaOw9Pp5LFIH0L5_zvRRrNjn10-LZ2kqBEC_g/xM4TG5bGafo.jpg?size=573x807&quality=96&sign=bc34c65fab0915c7a27451a27fe043a1&c_uniq_tag=k9rWD6XQLNT1Cm-O6D8eriPMGMVswMewtDHA3Udj4BE&type=album

https://equapio.com/klima/globale-erderwaermung-und-die-klimaluege/

Olliver
02.06.2023, 08:43
Wasserknappheit ist das nächste Instrument zur Gefügigmachung
Wasserknappheit ist das nächste Instrument zur Gefügigmachung



von Hans Hofmann-Reinecke

Wasserknappheit ist das nächste Instrument, das die Bürger gefügig halten soll. Sie werden aufgefordert, mit dieser Ressource sparsam umzugehen, denn sie könnte in Zeiten des Klimawandels bald zur Neige gehen. Aber falls Trinkwasser fehlen sollte, so liegt das nicht am Klima, sondern an der Infrastruktur, denn Wasser gibt es auf der Erde im Überfluß.

Ein paar Millionen Swimming-Pools

Anders als Erdöl (wobei nicht einmal das sicher ist) ist Wasser eine Ressource, die sich nicht verbraucht. Es mag an chemischen Prozessen teilnehmen, es mag verschmutzt werden, doch am Ende des Tages kommt immer wieder das gute alte H2O heraus. Ist davon aber genug vorhanden, um die Menschheit zu versorgen – auch angesichts der Überbevölkerung und des steigenden Lebensstandards, gerade in den Entwicklungsländern? Wieviel Wasser gibt es eigentlich?

97% des Wassers auf unserem Planeten lagern in den Ozeanen. Ist das viel? Es ist sogar sehr viel. Um es anschaulich zu machen fragen wir uns, wieviel Meerwasser es pro Kopf der Erdbevölkerung gäbe, wenn wir es gleichmäßig auf die 8 Milliarden verteilten. Bekäme jeder eine Tasse voll? Oder einen ganzen Eimer? Nein – jeder einzelne bekäme zwei Millionen Swimming-Pools voll!

Die Menschheit kann also angesichts dieser Größenordnungen auf das Meerwasser global gesehen niemals irgend einen Einfluss haben. Ja, der Mensch kann einen Teppich aus Erdöl auf der Wasseroberfläche ausbreiten, dem Fische und Vögel zum Opfer fallen; ja er kann Müll ins Meer kippen, der an die Strände gespült wird (übrigens: würden sich die 8 Milliarden in einer Menschenkette entlang aller Küsten aufstellen, dann würde es eng, jeder hätte nur knapp einen Meter Platz); ja, der Mensch kann das Meer durch Abwässer aus Industrie und Siedlungen lokal verunreinigen. Die Quantität und Qualität des Meerwassers insgesamt wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Aber was ist mit dem Trinkwasser?

Der Amazonas ohne Jeff Bezos

Das Süßwasser auf unserem Planeten kommt zwar aus den Ozeanen, aber es ist destilliert, also perfekt gereinigt. Und das kommt so: Aus dem Meer verdunstet Wasser, welches von der Luft absorbiert wird. Bei 20 °C beispielsweise sind das bis zu 17 Gramm pro Kubikmeter, bei niedrigeren Temperaturen weniger. Wird die Luft durch irgendwelche meteorologischen Kräfte nun nach oben gedrängt, dann kühlt sie sich ab, und der Wasserdampf kondensiert zu winzigen Tröpfchen, so wie sie aus einer Spray Dose kommen. Die fallen aber nicht runter, sie schweben in der Luft und reisen mit dem Wind um die Welt – die Wolken.

Wachsen diese Tröpfchen weiter an, dann hat das Schweben ein Ende und die Schwerkraft greift ein. Die Tropfen fallen und es regnet. Der meiste Regen fällt wieder zurück in die Ozeane. Fällt er über Land, dann speist er Flüsse und Seen, versinkt im Erdboden, bleibt auf den Bergen als Schnee liegen, oder hilft beim Aufbau der Gletscher in der Antarktis. Würden wir eine Momentaufnahme aller Süßwasser-Vorkommen machen, wir fänden knapp zwei Drittel als Eis und Schnee vor, knapp ein Drittel als Grundwasser und weniger als ein Prozent in Flüssen und Seen.

Das hört sich zunächst nach wenig an, ist aber doch noch eine ganze Menge. Alleine der Amazonas spuckt jeden Tag 2000 Liter Wasser pro Erdbewohner in den Atlantik (und das war schon so, bevor Jeff Bezos sich seiner annahm). Und Vater Rhein transportiert täglich immerhin 3000 Liter pro Kopf der deutschen Bevölkerung in die Nordsee.

Schon zu Pharaos Zeiten

Es ist insgesamt also mehr als genug von allem da, allerdings nicht gleichmäßig verteilt – nicht über das Jahr und nicht über die Erde. Man braucht die passende Infrastruktur um die Bevölkerung zuverlässig zu versorgen. Man kann Brunnen in das Grundwasser bohren, man kann eine Quelle direkt anzapfen und sich aus Flüssen oder Seen bedienen. Meist ist dann eine Aufbereitung notwendig, bevor das appetitliche kühle Nass verteilt werden kann.

Das natürliche Angebot kann von Jahr zu Jahr stark schwanken. Wie wir aus dem Alten Testament wissen war das war schon zu Pharaos Zeiten so, als der Euphrat trocken lag. Es hat also nichts mit Klimawandel zu tun. So müssen eben Speicher gebaut und richtig dimensioniert werden, damit der Bedarf auch in regenarmen Jahren befriedigt werden kann.

Hier in Südafrika, in der Region Kapstadt, gibt es – im Gegensatz zur Elektrizität – eine zuverlässige Versorgung mit Trinkwasser. Es kann hier sehr trockene aber auch sehr regenreiche Winter geben. Vor acht Jahren gab es nach einem trockenen Winter die Warnung, man solle mit Wasser sparen. Es wurde ein „Day Zero“ berechnet, an dem der Vorrat aufgebraucht wäre, sofern es nicht regnete. Man hat in dieser Zeit keine Autos mehr gewaschen und den Rasen trocken gelassen, aber es kam nie zu einer Sperre des Trinkwassers.

Dieser Meldung wurde im Ausland, speziell in Deutschland, viel Aufmerksamkeit geschenkt. Es führte zu besorgten Anfragen, jeweils mit dem dezenter Hinweis versehen, dass Global Warming die Ursache wäre. Wie intelligent ist diese Vermutung? Wie wahrscheinlich ist es, dass die 0,68°C globale Erwärmung seit 1980 zu Wassermangel in Kapstadt führte?

Wenn überhaupt, dann würde eine Erwärmung zu stärkerer Verdunstung über den Ozeanen führen und die Luft könnte mehr Feuchtigkeit absorbieren. Das würde schließlich zu mehr Niederschlägen führen – nicht etwa zu weniger.

Ich hätte da eine andere Erklärung. Von 1995 bis 2018 ist die Kapstädter Bevölkerung um 79% von 2.4 auf 4.3 Millionen angewachsen. Und nicht nur das, der Anteil der Personen mit Wasseranschluss im eigenen Haus ist ebenfalls deutlich gestiegen. Im gleichen Zeitraum wurden die Speicher aber nur um 15% erweitert. Könnte das der Grund sein?

Deutschland ist nicht die Wüste Gobi

Deutschland ist ein regenreiches Land, und wenn es hier tatsächlich Wassermangel geben sollte, dann liegt es an der Infrastruktur.

Aber wenn hier eine Ressource knapp wird, dann baut man nicht etwa die Infrastruktur aus, sondern zwingt den Verbraucher sich an die mangelhafte Versorgungslage anzupassen: durch Gesetze und hohe Preise. Der Bürger soll beim Zähneputzen sparen und weniger duschen. Statt Wasserwerke zu bauen stellt man lieber Tausende von Windmühlen hin, um die Welt zu retten. Die Lebensqualität der Bevölkerung aber ist für die Regierenden nicht von Bedeutung.


Irgendetwas ist da irgendwann schief gelaufen.


Dieser Artikel erschien zuerst im Blog des Autors ThinkAgain.

Gestern Abend, 1.6.23 im Reschke-Lügenfernsehn:

"Menschengemachte Dürre in Spanien, Italien......!"
...................................
Realität:
Seit einer Woche regnet es täglich in Spanien, und heute, aktuell auch:

Niederschlag in Spanien - Regen heute | wetter.de | https://www.wetter.de/europa/regen-karte-spanien-c34.html#m=4.17/39.73/1.71 ('https://www.wetter.de/europa/regen-karte-spanien-c34.html#m=4.17/39.73/1.71')

GEZ-LÜGENPRESSE MUSS WEG!

Olliver
02.06.2023, 11:09
Gestern Abend, 1.6.23 im Reschke-Lügenfernsehn:

"Menschengemachte Dürre in Spanien, Italien......!"
...................................
Realität:
Seit einer Woche regnet es täglich in Spanien, und heute, aktuell auch:

Niederschlag in Spanien - Regen heute | wetter.de | https://www.wetter.de/europa/regen-karte-spanien-c34.html#m=4.17/39.73/1.71 ('https://www.wetter.de/europa/regen-karte-spanien-c34.html#m=4.17/39.73/1.71')

GEZ-LÜGENPRESSE MUSS WEG!

Lügenpresse
https://sun9-56.userapi.com/impg/Bwb6Q3QUn7dpNUDRNYOYSsbsmaMOB7wJ1zZwZw/wFOL2FExjEU.jpg?size=900x480&quality=96&sign=2c1e35da6b07ddd4ec3560162efc906a&type=share
Klima-Wandel trocknet angeblich Seen aus: Tagesschau zeigt Fake-Bild - pleiteticker.de | https://pleiteticker.de/klima-wandel-trocknet-angeblich-seen-aus-tagesschau-zeigt-fake-bild/ ('https://pleiteticker.de/klima-wandel-trocknet-angeblich-seen-aus-tagesschau-zeigt-fake-bild/')

Olliver
02.06.2023, 11:26
https://sun9-71.userapi.com/impg/zAF6_TA3dXMCx2ots_VSRk34uB4YpIqALJcXuw/AZHKbUI_43Q.jpg?size=807x803&quality=96&sign=eef5742151e2bea9f6adfec904c2cef4&c_uniq_tag=dIm3Qs3LdsvSX0rkBqFytTQrPeq2879dB9mBjbF _9SY&type=album

:dg:

Olliver
02.06.2023, 13:48
katastrophaler Anstieg des Meeresspiegels?
https://qph.cf2.quoracdn.net/main-qimg-0b9e2feaeba54a0fe3c384a768258f8f-lq

Erinnern Sie sich an Al Gore – ER war derjenige, der diesen Mythos begründete.
Und er flog mit Privatjets um die Welt, erzählte Lügen und erschreckte Menschen.
Und dann kaufte er ein Grundstück am Meer in Kalifornien …
Ich glaube, er hat seine Meinung geändert![/I]
·
Can the catastrophic sea level rise be a myth or an exaggeration? | https://www.quora.com/Can-the-catastrophic-sea-level-rise-be-a-myth-or-an-exaggeration ('https://www.quora.com/Can-the-catastrophic-sea-level-rise-be-a-myth-or-an-exaggeration')

Ganz nette Bude, direkt am Meer,
nehme ich!
Wenn dir nix mehr gehört, und Al Gore dann glücklich sein will?
Dann übernehme ich die Bude!

;)

Buella
03.06.2023, 08:11
Der nächste Paukenschlag für die Klimareligiösen!

__________________________________________________ __________________________________________________ ________________________________

...

Wissenschaftler entlarvt CO2-Klimaschwindel durch exakte Messungen (https://report24.news/wissenschaftler-entlarvt-co2-klimaschwindel-durch-exakte-messungen/?feed_id=30985)

29. Mai 2023

...

DI Dr. Martin Steiner MSc beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Erneuerbare Energie, Energieautarkie und Klimawirkung. Das offizielle CO2-Narrativ erregte sein wissenschaftliches Misstrauen – und er ist jemand, der lieber selbst nachmisst als blind einer vorgegebenen Erzählung zu glauben. Die Ergebnisse sind erstaunlich und stellen den Klimaschwindel bloß. Denn die Menge des CO2 ist aufgrund einer logarithmisch auftretenden Materialeigenschaft in ihrer Wirkung stark limitiert. Somit kann CO2 nicht für eine angebliche Erderwärmung verantwortlich sein.

...


Sehen Sie hier die vollständige Erklärung des Sachverhalts durch den Wissenschaftler:


https://www.youtube.com/watch?v=odoNZBmV2mE

...

https://report24.news/wissenschaftler-entlarvt-co2-klimaschwindel-durch-exakte-messungen/?feed_id=30985

__________________________________________________ __________________________________________________ ________________________________

Politikqualle
03.06.2023, 11:44
Arktisches Eis: Ein kalter Realitätscheck für Klimaalarmismus
Atomeisbrecher Arktika

Im vorliegenden Fall geht es darum, dass Russlands neuester Eisbrecher, die Yevpatii Kolovrat, wegen unpassierbaren starken Eises in den arktischen Gewässern eine längere Route zurücklegen muss, um seine Pazifikflotte zu erreichen.

.
.. das unaufhaltsame Ende dieser Klimaerwärmung hat schon seine verlogenen Blüten ...
.
... report24.news/eisfreie-arktis-russischer-eisbrecher-belegt-das-gegenteil-eisschicht-zu-dick/ ...

Olliver
04.06.2023, 09:41
Naja, er philosophiert über Klima und Wirtschaft...:D:haha:

:dru: :dru:
https://sun9-67.userapi.com/impg/hbeXUI01e72FlB5_60jtuwbAlGyd1bsVi96jcQ/HC_ywkK9KdA.jpg?size=720x385&quality=95&sign=207e6ee83620d525e7b798884e3b981a&type=album
.......IN DEUTSCHLAND!

Senator_74
04.06.2023, 10:18
:dru: :dru:
https://sun9-67.userapi.com/impg/hbeXUI01e72FlB5_60jtuwbAlGyd1bsVi96jcQ/HC_ywkK9KdA.jpg?size=720x385&quality=95&sign=207e6ee83620d525e7b798884e3b981a&type=album
.......IN DEUTSCHLAND!

Tja, wie gerade der Wind weht...

Querfront
04.06.2023, 19:46
Hungern für's Klima. Özdemirs totalitäre Ernährungsfantasien werden konkret.

https://rtde.site/inland/171805-ernaehrungswende-oezdemir-will-gesunde-ernaehrung/


"Ernährungswende": Özdemir will "gesunde Ernährung" in Modellregionen erproben

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft will die sogenannte "Ernährungswende" in Modellregionen erproben. Für einen entsprechenden Wettbewerb sollen bis zum Jahr 2026 bis zu 12 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden, wie das Ministerium am Freitag mitteilte.

Minister Cem Özdemir erklärte dazu:

"Millionen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen essen jeden Tag in der Kita, der Schule, in der Firma oder in der Pflegeeinrichtung. Dass hier gesundes und nachhaltiges Essen auf den Tisch kommt, das wollen wir fördern."

Der bekennende Vegetarier sagte weiter:

"Wir unterstützen mit dem Modellregionenwettbewerb die Menschen, die sich engagieren für regionale, saisonale Lebensmittel, möglichst aus Bio-Anbau, vom Acker auf den Teller."

Sie würden die Strukturen und Rahmenbedingungen vor Ort kennen und könnten konkrete Veränderungen anstoßen. Vor allem die Gemeinschaftsverpflegung werde dabei in den Blick genommen. Die Projekte sollten Vorbildcharakter für andere Regionen haben.

Bei den Kindern und Alten, wollen sie damit anfangen. Die können sich am wenigsten dagegen wehren. Wenn's in der Werkskantine nur noch vegane Kost gibt, wird halt Lieferando, für Pizza, Currywurst und Schnitzel gerufen. Dann geht der Betreiber pleite. Für die Insassen einer Pflegeeinrichtung, gibt es allerdings kein Entkommen.

Süßer
04.06.2023, 20:10
Der nächste Paukenschlag für die Klimareligiösen!

__________________________________________________ __________________________________________________ ________________________________

...

Wissenschaftler entlarvt CO2-Klimaschwindel durch exakte Messungen (https://report24.news/wissenschaftler-entlarvt-co2-klimaschwindel-durch-exakte-messungen/?feed_id=30985)

29. Mai 2023

...

DI Dr. Martin Steiner MSc beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Erneuerbare Energie, Energieautarkie und Klimawirkung. Das offizielle CO2-Narrativ erregte sein wissenschaftliches Misstrauen – und er ist jemand, der lieber selbst nachmisst als blind einer vorgegebenen Erzählung zu glauben. Die Ergebnisse sind erstaunlich und stellen den Klimaschwindel bloß. Denn die Menge des CO2 ist aufgrund einer logarithmisch auftretenden Materialeigenschaft in ihrer Wirkung stark limitiert. Somit kann CO2 nicht für eine angebliche Erderwärmung verantwortlich sein.

...


Sehen Sie hier die vollständige Erklärung des Sachverhalts durch den Wissenschaftler:


https://www.youtube.com/watch?v=odoNZBmV2mE

...

https://report24.news/wissenschaftler-entlarvt-co2-klimaschwindel-durch-exakte-messungen/?feed_id=30985

__________________________________________________ __________________________________________________ ________________________________

Also keine Evidenz für die CO2-Besteuerung!

Reine Willkür der Bilderstürmer..

Olliver
07.06.2023, 12:54
Also keine Evidenz für die CO2-Besteuerung!

Reine Willkür der Bilderstürmer..

Das juckt diese Fälscher nicht,
sie machen einfach weiter........

Olliver
07.06.2023, 15:17
Gestern Abend, 1.6.23 im Reschke-Lügenfernsehn:

"Menschengemachte Dürre in Spanien, Italien......!"
...................................
Realität:
Seit einer Woche regnet es täglich in Spanien, und heute, aktuell auch:

Niederschlag in Spanien - Regen heute | wetter.de | https://www.wetter.de/europa/regen-karte-spanien-c34.html#m=4.17/39.73/1.71 ('https://www.wetter.de/europa/regen-karte-spanien-c34.html#m=4.17/39.73/1.71')

GEZ-LÜGENPRESSE MUSS WEG!

Heute regnet es,
die MENSCHENGEMACHHTE Megadürre isch over.

Ab heute wieder Extremwetter-Starkregen-EREIGNISSE!
Natürlich genau so MENSCHENGEMACHT.
Logo!
;)

Olliver
07.06.2023, 15:18
https://sun6-20.userapi.com/impg/KlVV13kO6ZzsDobqny2RNvbnvoN1Mdi6j5sJPw/_EPjovnsaWo.jpg?size=561x807&quality=96&sign=249113c63244db2c45fb4fc663e37f97&c_uniq_tag=t3nBwYM_q9BTBiQBCELUKMzXS_dcUE9xL-aXHx6TTRo&type=album

Klopperhorst
07.06.2023, 15:22
Heute regnet es,
die MENSCHENGEMACHHTE Megadürre isch over.

Ab heute wieder Extremwetter-Starkregen-EREIGNISSE!
Natürlich genau so MENSCHENGEMACHT.
Logo!
;)

Im Nordosten hat es schon seit > 30 Tagen nicht mehr geregnet.
Ist aber schon viele Jahre dort so.
Ich tippe auf Windparks als Ursache. Meistens kommt der Regen nur bis Hamburg, löst sich dann östlich der Elbe sofort auf.

---

Olliver
07.06.2023, 15:27
Im Nordosten hat es schon seit > 30 Tagen nicht mehr geregnet.
Ist aber schon viele Jahre dort so.
Ich tippe auf Windparks als Ursache. Meistens kommt der Regen nur bis Hamburg, löst sich dann östlich der Elbe sofort auf.

---

Stimmt,
da gabs aktuell eine Dürre-Wind-Studie,
die wird natürlich lauthals VERSCHWIEGEN,

ich stelle sie mal rein, wenn ich sie finde!

Wobei ich die Wirkung der Mühlen da nicht überbewerten würde,
die sind am Energieangebot der Sonne samt Wind so was von vernachlässigbar.....

Und gerade habt ihr Ostwind, andere Richtung, in Polen stehen ja nich so ville von den Vögelschreddern!
;)

Olliver
09.06.2023, 09:12
Flughäfen, Hotels, Kohle, Schokofabrik...: Steuermilliarden für 'Klimahilfen' verbrannt

Die Klimahysterie ist ein riesiges Geschäft. Millionen und Milliarden von Steuergeldern fließen als Klimahilfen in die gesamte Welt, um die Folgen des Klimawandels abzumildern und die Ursachen zu bekämpfen.

Auch Deutschland und Österreich sind mit Steuergeld so richtig in Geberlaune. Doch wofür das Geld tatsächlich verwendet wird, ist teilweise mehr als skurril, fließt es doch in den Bau von Luxushotels, Flughäfen oder gar in Kohlekraftwerke oder Schokoladenfabriken.

Deutschland zahlte 53,2 Milliarden Euro Klimahilfen ans Ausland, verteilt auf die Jahre von 2015 bis 2021.
Damit ist es einer der größten Zahler sogenannter "Klimahilfen" an andere Staaten. Und das ist bei weitem noch nicht genug:
https://sun9-52.userapi.com/impg/6Nc2qeToeFOs9LJB5MJdG6xPbKdH8F8utVBOjA/CkhecADkztQ.jpg?size=729x807&quality=95&sign=b1cf0f16ff62bae6332d756b576821a9&c_uniq_tag=wWXLAqG--ZGo-P9Lb_ARjxtPGTG7dkrjb1NPbvDHOa4&type=album
https://derstatus.at/politik/flughafen-hotels-kohle-schokofabrik-steuermilliarden-fur-klimahilfen-verbrannt-960.html

sunbeam
09.06.2023, 09:17
https://sun6-20.userapi.com/impg/KlVV13kO6ZzsDobqny2RNvbnvoN1Mdi6j5sJPw/_EPjovnsaWo.jpg?size=561x807&quality=96&sign=249113c63244db2c45fb4fc663e37f97&c_uniq_tag=t3nBwYM_q9BTBiQBCELUKMzXS_dcUE9xL-aXHx6TTRo&type=album

Das schlimme ist ja, das diese Klimareligion mittlerweile derart sakrosankt ist, das andere wissenschaftliche Erkenntnisse nicht mehr gehört werden. Der Ablasshandel ist derart tief verwurzelt, speziell in Deutschland, das schon ein mittleres Wunder passieren muss damit wir uns aus dem Würgegriff dieser Klimamafia befreien können. Was ich persönlich so schockierend finde ist, ja, es gibt klimatische Veränderungen. Diese sind nachweisbar und finden schon ungefähr 3,5 Milliarden Jahren statt. Zu glauben der Mensch hätte Einfluss oder noch schlimmer, könnte das Klima ändern, ist derart hohl wie damals als Schamanen Jungfrauen geopfert haben damit es regnet. Lange Rede kurzer Sinn, solange die Mehrheit der Gesellschaften der Welt diese Scheisse blind nachplappern, wird sich nichts ändern.

Olliver
09.06.2023, 09:20
Das schlimme ist ja, das diese Klimareligion mittlerweile derart sakrosankt ist, das andere wissenschaftliche Erkenntnisse nicht mehr gehört werden. Der Ablasshandel ist derart tief verwurzelt, speziell in Deutschland, das schon ein mittleres Wunder passieren muss damit wir uns aus dem Würgegriff dieser Klimamafia befreien können. Was ich persönlich so schockierend finde ist, ja, es gibt klimatische Veränderungen. Diese sind nachweisbar und finden schon ungefähr 3,5 Milliarden Jahren statt. Zu glauben der Mensch hätte Einfluss oder noch schlimmer, könnte das Klima ändern, ist derart hohl wie damals als Schamanen Jungfrauen geopfert haben damit es regnet. Lange Rede kurzer Sinn, solange die Mehrheit der Gesellschaften der Welt diese Scheisse blind nachplappern, wird sich nichts ändern.

:haha:
https://sun9-20.userapi.com/impg/AlS2X-IbmNP8lufNELl_ShUDOFKEIVMADv6SUw/nmOp6aLt9JA.jpg?size=807x438&quality=95&sign=a5a7d6003c36ecc2ab87bd0a06ff488f&c_uniq_tag=SlejQiE5pfg4iEuZeGdER0qFa0D_udsSnzpDuIg V8aI&type=album
https://www.cheapenergy24.de/wp-content/uploads/2020/04/Strompreisentwicklung-2010-2023-1024x687.png

sunbeam
09.06.2023, 09:22
:haha:
https://sun9-20.userapi.com/impg/AlS2X-IbmNP8lufNELl_ShUDOFKEIVMADv6SUw/nmOp6aLt9JA.jpg?size=807x438&quality=95&sign=a5a7d6003c36ecc2ab87bd0a06ff488f&c_uniq_tag=SlejQiE5pfg4iEuZeGdER0qFa0D_udsSnzpDuIg V8aI&type=album
https://www.cheapenergy24.de/wp-content/uploads/2020/04/Strompreisentwicklung-2010-2023-1024x687.png

Die Frage die bleibt ist: warum dennoch die Gesellschaft trotz dieser widerlegten Aussagen wie die Lemminge dieser Klimahysterie inkl. ihrer sinnlosen teuren Maßnahmen hinterherlaufen?

kotzfisch
09.06.2023, 09:42
Die Frage die bleibt ist: warum dennoch die Gesellschaft trotz dieser widerlegten Aussagen wie die Lemminge dieser Klimahysterie inkl. ihrer sinnlosen teuren Maßnahmen hinterherlaufen?

Warum haben sich 90% eine Pandemie verkaufen lassen?

Klopperhorst
09.06.2023, 09:45
Warum haben sich 90% eine Pandemie verkaufen lassen?

Treffer. Weil 90% unselbständige Schafe sind, der Regierung vertrauen, ohne mal selbst nachzurechnen.

---

Olliver
09.06.2023, 09:45
Die Frage die bleibt ist: warum dennoch die Gesellschaft trotz dieser widerlegten Aussagen wie die Lemminge dieser Klimahysterie inkl. ihrer sinnlosen teuren Maßnahmen hinterherlaufen?

Warum haben sich 90% eine Pandemie verkaufen lassen?


Weil es täglich dein GEZ-Lügenpresse-Fernseher erzählt!
;)

sunbeam
09.06.2023, 09:45
Warum haben sich 90% eine Pandemie verkaufen lassen?

Gute Frage. Die Antwort liegt darin begründet, das durch Angst alles erreicht werden kann. Gepaart mit sozialem Druck und Strafen macht der Mensch alles mit.

Klopperhorst
09.06.2023, 09:46
Gute Frage. Die Antwort liegt darin begründet, das durch Angst alles erreicht werden kann. Gepaart mit sozialem Druck und Strafen macht der Mensch alles mit.

Nenne es Angestelltenmentalität.
Die glauben ja auch noch, dass ihnen ihre Rente bezahlt wird und sie im Alter noch gut leben können.

---

sunbeam
09.06.2023, 09:50
Nenne es Angestelltenmentalität.
Die glauben ja auch noch, dass ihnen ihre Rente bezahlt wird und sie im Alter noch gut leben können.

---

Warum spuckst Du mir nicht gleich ins Gesicht?

Lykurg
09.06.2023, 09:57
Warum spuckst Du mir nicht gleich ins Gesicht?

Er hat doch Recht. Das ist genau die Mentalität. "Wenn wir schon brav die Befehle von oben befolgen, dann geht es uns weiterhin gut"

Allerdings wird diese Rechnung in Zukunft nicht mehr aufgehen, wenn die ganze Grundsubstanz dieses Landes und Volkes (ganz Europas) weggefault ist

sunbeam
09.06.2023, 10:33
Er hat doch Recht. Das ist genau die Mentalität. "Wenn wir schon brav die Befehle von oben befolgen, dann geht es uns weiterhin gut"

Allerdings wird diese Rechnung in Zukunft nicht mehr aufgehen, wenn die ganze Grundsubstanz dieses Landes und Volkes (ganz Europas) weggefault ist

Mir geht es um Kloppers Pauschale Diskreditierung von Angestellten. Als ob es keine Selbständige gäbe die hier vollen Ernstes dieses links-grün-multikulturelle Utopia unterstützen. Alleine in meinem Unternehmen gibt es etliche Menschen die „aufgewacht“ sind und ihre Schlüsse ziehen. Die Grenze verläuft nicht zwischen Selbständigen und Angestellten sondern man kann sagen das 80% der Gesellschaft schwerst gestört und traumatisiert ist, und der Rest klar erkennt was für eine Megascheisse hier seit Jahrzehnten fabriziert wird.

Klopperhorst
09.06.2023, 10:44
Mir geht es um Kloppers Pauschale Diskreditierung von Angestellten. Als ob es keine Selbständige gäbe die hier vollen Ernstes dieses links-grün-multikulturelle Utopia unterstützen. Alleine in meinem Unternehmen gibt es etliche Menschen die „aufgewacht“ sind und ihre Schlüsse ziehen. Die Grenze verläuft nicht zwischen Selbständigen und Angestellten sondern man kann sagen das 80% der Gesellschaft schwerst gestört und traumatisiert ist, und der Rest klar erkennt was für eine Megascheisse hier seit Jahrzehnten fabriziert wird.

Ich meine die Millionen Angestellten, die sich auf ihre monatlichen Gehaltszahlungen, Rente, Urlaubsanspruch usw. verlassen, die Arbeit eher widerwillig als Zwang machen,
dann in ihre Privatsphäre 30 Tage im Jahr abtauchen und sich für den Rest einen Scheissdreck interessieren.

Diese Angestellten sind die konformistische und ignorante Masse des Systems, die sich jeden Unsinn wie Impfen gegen harmlose Viren, Bekämpfung eines angeblich menschengemachten Klimawandels
und Massenzuwanderung von Fachkräften verkaufen lassen.

---

Dr Mittendrin
09.06.2023, 10:51
Ich meine die Millionen Angestellten, die sich auf ihre monatlichen Gehaltszahlungen, Rente, Urlaubsanspruch usw. verlassen, die Arbeit eher widerwillig als Zwang machen,
dann in ihre Privatsphäre 30 Tage im Jahr abtauchen und sich für den Rest einen Scheissdreck interessieren.

Diese Angestellten sind die konformistische und ignorante Masse des Systems, die sich jeden Unsinn wie Impfen gegen harmlose Viren, Bekämpfung eines angeblich menschengemachten Klimawandels
und Massenzuwanderung von Fachkräften verkaufen lassen.

---

Ja ich denke auch dass Angestellte sich gerne alles vorkauen lassen

sunbeam
09.06.2023, 11:43
Ich meine die Millionen Angestellten, die sich auf ihre monatlichen Gehaltszahlungen, Rente, Urlaubsanspruch usw. verlassen, die Arbeit eher widerwillig als Zwang machen,
dann in ihre Privatsphäre 30 Tage im Jahr abtauchen und sich für den Rest einen Scheissdreck interessieren.

Diese Angestellten sind die konformistische und ignorante Masse des Systems, die sich jeden Unsinn wie Impfen gegen harmlose Viren, Bekämpfung eines angeblich menschengemachten Klimawandels
und Massenzuwanderung von Fachkräften verkaufen lassen.

---

Aus Respekt Dir gegenüber sage ich dazu nichts mehr. Ich weiß ja aus welchem Weltbild diese Vorstellung kommt.

Klopperhorst
09.06.2023, 11:49
Aus Respekt Dir gegenüber sage ich dazu nichts mehr. Ich weiß ja aus welchem Weltbild diese Vorstellung kommt.

Sag ruhig was dir auf der Zunge liegt.

---

kotzfisch
09.06.2023, 11:51
Kollegen! Es ist doch sinnlos, wenn die, die klar denken können sich befetzen.

sunbeam
09.06.2023, 11:51
Sag ruhig was dir auf der Zunge liegt.

---

Damit Du mich mit Schimpf und Schande hier vom Hof jagen kannst? Nein!

Klopperhorst
09.06.2023, 11:54
Damit Du mich mit Schimpf und Schande hier vom Hof jagen kannst? Nein!

Warum denkst du dass ich dich persönlich mit "Angestelltenmentalität" meine?

---

Chinon
09.06.2023, 11:55
Warum haben sich 90% eine Pandemie verkaufen lassen?

Weil sie zwei Pfund Amischeiße im Hirn haben und seelisch gesehen ebenfalls auf US-Exkremente hin gepolt sind.

Olliver
09.06.2023, 12:08
Warum haben sich 90% eine Pandemie verkaufen lassen?

jetzt auch noch:

Die längste europäische Zeitreihe für Waldbrände gibt es für die südlichen EU-Mitgliedstaaten. Diese zeigt einen Trend zu *weniger* Waldbränden und *weniger* verbrannter Fläche.


https://sun9-61.userapi.com/impg/iX9LxxgRlL98r9L2-hAfHED3oCJcU-DKBDeEmw/mB8aNrC4L8Q.jpg?size=792x967&quality=95&sign=d21768f5c6c67355b274b6c81508b99d&c_uniq_tag=SxpxWLElwb_Z9jn_DZsrudMiivliBCqtXZB5hb2 31-U&type=album

Gemeinsam gegen Desinformation!

Schlummifix
09.06.2023, 12:29
jetzt auch noch:

Die längste europäische Zeitreihe für Waldbrände gibt es für die südlichen EU-Mitgliedstaaten. Diese zeigt einen Trend zu *weniger* Waldbränden und *weniger* verbrannter Fläche.


https://sun9-61.userapi.com/impg/iX9LxxgRlL98r9L2-hAfHED3oCJcU-DKBDeEmw/mB8aNrC4L8Q.jpg?size=792x967&quality=95&sign=d21768f5c6c67355b274b6c81508b99d&c_uniq_tag=SxpxWLElwb_Z9jn_DZsrudMiivliBCqtXZB5hb2 31-U&type=album

Gemeinsam gegen Desinformation!

So arbeiten die GRÜNEN...über Angst und Panik.

Kleine Kinder kleben sich auf die Straße, aus Angst vor dem Weltuntergang.

Es muss nur ein paar Wochen warm sein, schon bricht totale Panik aus.
Die Bäume sterben...dass die meisten davon Fichten sind, die hier künstlich angesiedelt wurden, weil sie schnell und gerade wachsen, interessiert keinen.

Woher soll der Normalbürger es auch wissen? Ich weiß es selbst nicht..
Das Klima verändert sich, so viel ist klar. Ich halte den Verkehr mit Verbrennern auch für Wahnsinn.
Wir müssen etwas ändern, aber es geht um das WIE. Was die Grünen fabrizieren, ist Irrsinn.

Politikqualle
09.06.2023, 12:39
So arbeiten die GRÜNEN...über Angst und Panik. Es muss nur ein paar Wochen warm sein, schon bricht totale Panik aus. Das Klima verändert sich, so viel ist klar. .
.
.. das Klima verändert sich , weil das Klima sich schon seit der Entstehung der Erde ständig verändert hat .. die Schweizer haben ihrem berühmtesten Forscher über die Feststellung der Veränderung des Klimas auf der Erde ein Denkmal gesetzt ..
.
... https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75331&stc=1 ...

Olliver
09.06.2023, 13:24
So arbeiten die GRÜNEN...über Angst und Panik.

Kleine Kinder kleben sich auf die Straße, aus Angst vor dem Weltuntergang.

Es muss nur ein paar Wochen warm sein, schon bricht totale Panik aus.
Die Bäume sterben...dass die meisten davon Fichten sind, die hier künstlich angesiedelt wurden, weil sie schnell und gerade wachsen, interessiert keinen.

Woher soll der Normalbürger es auch wissen? Ich weiß es selbst nicht..
Das Klima verändert sich, so viel ist klar. Ich halte den Verkehr mit Verbrennern auch für Wahnsinn.
Wir müssen etwas ändern, aber es geht um das WIE. Was die Grünen fabrizieren, ist Irrsinn.

:gp:

schlaufix
09.06.2023, 13:31
So arbeiten die GRÜNEN...über Angst und Panik.

Kleine Kinder kleben sich auf die Straße, aus Angst vor dem Weltuntergang.

Es muss nur ein paar Wochen warm sein, schon bricht totale Panik aus.
Die Bäume sterben...dass die meisten davon Fichten sind, die hier künstlich angesiedelt wurden, weil sie schnell und gerade wachsen, interessiert keinen.

Woher soll der Normalbürger es auch wissen? Ich weiß es selbst nicht..
Das Klima verändert sich, so viel ist klar. Ich halte den Verkehr mit Verbrennern auch für Wahnsinn.
Wir müssen etwas ändern, aber es geht um das WIE. Was die Grünen fabrizieren, ist Irrsinn.

Eine Ideologie der Grünen wobei es auch um sehr sehr viel Geld geht. Mittlerweile leben da ganze Industriezweige von.

Querfront
09.06.2023, 16:49
53 Milliarden Steuergelder gingen als "Klimahilfe" ins Ausland. Das Geld ist größtenteils versickert.

https://www.mmnews.de/wirtschaft/199818-klimahilfen-an-arme-laender-so-verballert-die-regierung-steuer-milliarden


. . .Klimahilfen an arme Länder: So verballert die Regierung Steuer-Milliarden

Deutschland gibt 53 Milliarden Euro Klimahilfen ans Ausland. Jetzt kommt raus: das Geld versickert oft in dunklen Kanälen und in dubiose Projekte: Z.B. Ein Kohlekraftwerk in Bangladesch oder eine Flughafenerweiterung in Ägypten.

Laut einer Recherche der Nachrichtenagentur Reuters lasse sich kaum nachvollziehen, wofür die Klima-Hilfszahlungen verwendet werden. Bei manchen Beträgen sei noch nicht einmal der Klimabezug klar. Dem Bericht zufolge flossen große Summen zum Beispiel in

ein Kohlekraftwerk in Bangladesh,
einer Flughafenerweiterung in Ägypten,
ein Hotel,
Schokoladenläden in Asien,
in die Finanzierung eines Liebefilms im Regenwald.
Immer mehr Länder lassen sich unter dem Vorwand der Klimahilfe Milliarden überweisen. Wo das Geld allerdings landet bleibt oft im Dunkeln. Und Deutschland ist bei den Zahlungen natürlich vorne mit dabei.

Und im eigenen Land, fehlt es an allen Ecken und Enden.

Lykurg
09.06.2023, 20:42
Mir geht es um Kloppers Pauschale Diskreditierung von Angestellten. Als ob es keine Selbständige gäbe die hier vollen Ernstes dieses links-grün-multikulturelle Utopia unterstützen. Alleine in meinem Unternehmen gibt es etliche Menschen die „aufgewacht“ sind und ihre Schlüsse ziehen. Die Grenze verläuft nicht zwischen Selbständigen und Angestellten sondern man kann sagen das 80% der Gesellschaft schwerst gestört und traumatisiert ist, und der Rest klar erkennt was für eine Megascheisse hier seit Jahrzehnten fabriziert wird.

Ja, da stimme ich zu. Ich nenne dieses Schafsverhalten gewisser BRD-Bürger auch eher "Service-Mentalität"

Olliver
10.06.2023, 08:02
So arbeiten die GRÜNEN...über Angst und Panik.

Kleine Kinder kleben sich auf die Straße, aus Angst vor dem Weltuntergang.

Es muss nur ein paar Wochen warm sein, schon bricht totale Panik aus.
Die Bäume sterben...dass die meisten davon Fichten sind, die hier künstlich angesiedelt wurden, weil sie schnell und gerade wachsen, interessiert keinen.

Woher soll der Normalbürger es auch wissen? Ich weiß es selbst nicht..
Das Klima verändert sich, so viel ist klar. Ich halte den Verkehr mit Verbrennern auch für Wahnsinn.
Wir müssen etwas ändern, aber es geht um das WIE. Was die Grünen fabrizieren, ist Irrsinn.

Die Klima-Vollidioten lagen überall daneben!
Guckst du:



Zeitleiste für fehlgeschlagene Vorhersagen

https://wattsupwiththat-com.translate.goog/failed-prediction-timeline/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc

navy
10.06.2023, 11:21
.
.. das Klima verändert sich , weil das Klima sich schon seit der Entstehung der Erde ständig verändert hat .. die Schweizer haben ihrem berühmtesten Forscher über die Feststellung der Veränderung des Klimas auf der Erde ein Denkmal gesetzt ..
.
... https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75331&stc=1 ...

Kapieren die Volldeppen nicht, die sich Graichen, Klimakleber, Potzdamer Klima Institut und Professoren nicht. Das ist wie mit den Corona Experten, einfach Erfinder, Hochstabler nicht. C02 Bloedsinn gibt es nur in Europa, Berlin, weil Dumm dort regiert
:aggr:
Die Nordhalbkugel war während der letzten Eiszeit für eine lange Zeit von Eis und Schnee bedeckt und trotzdem haben sich unsere Urahnen dort ausgebreitet. (Denken Sie wirklich, wir hätten diese Eiszeit mit mehr CO2 aufhalten können, wenn wir damals schon auf dem technischen Stand von heute gewesen wären?) Wir sind anpassungsfähig. Das haben wir in den letzten hunderttausenden Jahren immer wieder bewiesen.

Doch nun maßen wir uns tatsächlich an, das Klima mit der Reduktion des CO2-Ausstoßes aktiv beeinflussen zu können? Hier in diesem Bericht (https://report24.news/wissenschaftler-entlarvt-co2-klimaschwindel-durch-exakte-messungen/) ist ein Beleg dafür, dass es sich dabei nur um einen Klimaschwindel handelt.

https://report24.news/wehret-dem-klimakult/

Olliver
10.06.2023, 21:38
Kapieren die Volldeppen nicht, die sich Graichen, Klimakleber, Potzdamer Klima Institut und Professoren nicht. Das ist wie mit den Corona Experten, einfach Erfinder, Hochstabler nicht. C02 Bloedsinn gibt es nur in Europa, Berlin, weil Dumm dort regiert
:aggr:
Die Nordhalbkugel war während der letzten Eiszeit für eine lange Zeit von Eis und Schnee bedeckt und trotzdem haben sich unsere Urahnen dort ausgebreitet. (Denken Sie wirklich, wir hätten diese Eiszeit mit mehr CO2 aufhalten können, wenn wir damals schon auf dem technischen Stand von heute gewesen wären?) Wir sind anpassungsfähig. Das haben wir in den letzten hunderttausenden Jahren immer wieder bewiesen.

Doch nun maßen wir uns tatsächlich an, das Klima mit der Reduktion des CO2-Ausstoßes aktiv beeinflussen zu können? Hier in diesem Bericht (https://report24.news/wissenschaftler-entlarvt-co2-klimaschwindel-durch-exakte-messungen/) ist ein Beleg dafür, dass es sich dabei nur um einen Klimaschwindel handelt.

https://report24.news/wehret-dem-klimakult/

Gehirnwäsche
https://sun9-4.userapi.com/impg/hDtd1IHVfRbaLlms-FTtrD7pHTd7PQVMg-ylxg/m6_upQECKtI.jpg?size=664x807&quality=95&sign=f158aae4bdee6eadca7271c12fba8b66&c_uniq_tag=OuqGXCeeD2b6qrQIL0xwsYzCOVgz22oaDvHYYOV s3hA&type=album

Olliver
11.06.2023, 08:47
Der nächste Paukenschlag für die Klimareligiösen!

__________________________________________________ __________________________________________________ ________________________________

...

Wissenschaftler entlarvt CO2-Klimaschwindel durch exakte Messungen (https://report24.news/wissenschaftler-entlarvt-co2-klimaschwindel-durch-exakte-messungen/?feed_id=30985)

29. Mai 2023

...

DI Dr. Martin Steiner MSc beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Erneuerbare Energie, Energieautarkie und Klimawirkung. Das offizielle CO2-Narrativ erregte sein wissenschaftliches Misstrauen – und er ist jemand, der lieber selbst nachmisst als blind einer vorgegebenen Erzählung zu glauben. Die Ergebnisse sind erstaunlich und stellen den Klimaschwindel bloß. Denn die Menge des CO2 ist aufgrund einer logarithmisch auftretenden Materialeigenschaft in ihrer Wirkung stark limitiert. Somit kann CO2 nicht für eine angebliche Erderwärmung verantwortlich sein.

...


Sehen Sie hier die vollständige Erklärung des Sachverhalts durch den Wissenschaftler:


https://www.youtube.com/watch?v=odoNZBmV2mE

...

https://report24.news/wissenschaftler-entlarvt-co2-klimaschwindel-durch-exakte-messungen/?feed_id=30985

__________________________________________________ __________________________________________________ ________________________________

Das ungelernte Grünzeugs bejubelt ja die Habecksche Leistung, trotz AKW Abschaltung, die Stromversorgung aufrecht erhalten zu haben.
Und das durch die Erneuerbaren….

Aber stimmt das auch?

Das ist der Fakt der auch diese Lüge entlarvt!
Wir importieren Atomstrom aus anderen Ländern, anstatt ihn mit unseren eigenen AKWs selbst zu erzeugen!

https://sun9-80.userapi.com/impg/5z83vjsoNPmbl8hH1CZRilkeCde9yj6ReNfCZw/5V0HMPy54mE.jpg?size=807x668&quality=95&sign=b447ccc43300bddc17a1c3fb246c3fb4&c_uniq_tag=9hnEme3lcp60OGlhJA-O3NVZLdv9y2IBFi-UdOygtkY&type=album

Letzte drei deutsche Atomkraftwerke gehen am 15. April vom Netz

Letzte drei deutsche Atomkraftwerke gehen am 15. April vom Netz | https://www.merkur.de/wirtschaft/letzte-drei-deutsche-atomkraftwerke-gehen-am-15-april-vom-netz-92193842.html (https://www.merkur.de/wirtschaft/letzte-drei-deutsche-atomkraftwerke-gehen-am-15-april-vom-netz-92193842.html)

https://twitter.com/sparbuchfeinde/status/1666486001995505665

navy
11.06.2023, 09:35
Das ungelernte Grünzeugs bejubelt ja die Habecksche Leistung, trotz AKW Abschaltung, die Stromversorgung aufrecht erhalten zu haben.
Und das durch die Erneuerbaren….

Aber stimmt das auch?

Das ist der Fakt der auch diese Lüge entlarvt!
Wir importieren Atomstrom aus anderen Ländern, anstatt ihn mit unseren eigenen AKWs selbst zu erzeugen!

https://sun9-80.userapi.com/impg/5z83vjsoNPmbl8hH1CZRilkeCde9yj6ReNfCZw/5V0HMPy54mE.jpg?size=807x668&quality=95&sign=b447ccc43300bddc17a1c3fb246c3fb4&c_uniq_tag=9hnEme3lcp60OGlhJA-O3NVZLdv9y2IBFi-UdOygtkY&type=album

Letzte drei deutsche Atomkraftwerke gehen am 15. April vom Netz

Letzte drei deutsche Atomkraftwerke gehen am 15. April vom Netz | https://www.merkur.de/wirtschaft/letzte-drei-deutsche-atomkraftwerke-gehen-am-15-april-vom-netz-92193842.html (https://www.merkur.de/wirtschaft/letzte-drei-deutsche-atomkraftwerke-gehen-am-15-april-vom-netz-92193842.html)

https://twitter.com/sparbuchfeinde/status/1666486001995505665

die Gruenen Spinner sind schon pervers! So sieht es aus.

navy
11.06.2023, 09:36
Der nächste Paukenschlag für die Klimareligiösen!

__________________________________________________ __________________________________________________ ________________________________

...

Wissenschaftler entlarvt CO2-Klimaschwindel durch exakte Messungen (https://report24.news/wissenschaftler-entlarvt-co2-klimaschwindel-durch-exakte-messungen/?feed_id=30985)

29. Mai 2023

...

DI Dr. Martin Steiner MSc beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Erneuerbare Energie, Energieautarkie und Klimawirkung. Das offizielle CO2-Narrativ erregte sein wissenschaftliches Misstrauen – und er ist jemand, der lieber selbst nachmisst als blind einer vorgegebenen Erzählung zu glauben. Die Ergebnisse sind erstaunlich und stellen den Klimaschwindel bloß. Denn die Menge des CO2 ist aufgrund einer logarithmisch auftretenden Materialeigenschaft in ihrer Wirkung stark limitiert. Somit kann CO2 nicht für eine angebliche Erderwärmung verantwortlich sein.

...


Sehen Sie hier die vollständige Erklärung des Sachverhalts durch den Wissenschaftler:


https://www.youtube.com/watch?v=odoNZBmV2mE

...

https://report24.news/wissenschaftler-entlarvt-co2-klimaschwindel-durch-exakte-messungen/?feed_id=30985

__________________________________________________ __________________________________________________ ________________________________

Verstehen nur die Gruenen Dumm Kartoffeln nicht, obwohl das Viele Wissenschaftler erklaerten.

navy
11.06.2023, 09:46
katastrophaler Anstieg des Meeresspiegels?
https://qph.cf2.quoracdn.net/main-qimg-0b9e2feaeba54a0fe3c384a768258f8f-lq

Erinnern Sie sich an Al Gore – ER war derjenige, der diesen Mythos begründete.
Und er flog mit Privatjets um die Welt, erzählte Lügen und erschreckte Menschen.
Und dann kaufte er ein Grundstück am Meer in Kalifornien …
Ich glaube, er hat seine Meinung geändert![/I]
·
Can the catastrophic sea level rise be a myth or an exaggeration? | https://www.quora.com/Can-the-catastrophic-sea-level-rise-be-a-myth-or-an-exaggeration ('https://www.quora.com/Can-the-catastrophic-sea-level-rise-be-a-myth-or-an-exaggeration')

Ganz nette Bude, direkt am Meer,
nehme ich!
Wenn dir nix mehr gehört, und Al Gore dann glücklich sein will?
Dann übernehme ich die Bude!

;)

Al Gore, war der Motor fuer den Klima Betrug, schon vor 20 Jahren

Olliver
12.06.2023, 06:28
Al Gore, war der Motor fuer den Klima Betrug, schon vor 20 Jahren
Stimmt!
https://sun9-75.userapi.com/impg/J9bP8BwuOLc12M3H8Q2T1S7QDzTiBT6vJpaO4A/XwhdLAgnvaI.jpg?size=604x454&quality=95&sign=19dbb4291acc59f4c87122f4b6ddb53e&c_uniq_tag=OxnM4ykvuejrtvtWC7s5pxQ4Md1__4J_5Q3FDTY kOSk&type=album

Olliver
12.06.2023, 08:15
Deutscher Klimawahn optisch dargestellt.
Daten von den letzten zwei Tagen:
https://www.agora-energiewende.de/service/agorameter/chart/power_import_export/10.06.2023/11.06.2023/today/
Agorameter | https://www.agora-energiewende.de/service/agorameter/chart/power_import_export/10.06.2023/11.06.2023/today/ ('https://www.agora-energiewende.de/service/agorameter/chart/power_import_export/10.06.2023/11.06.2023/today/')

Man beachte in hellblau den Strompreis, da haben wir Stromkunden gestern um 13 bis 14 Uhr für jede MWh 35.- Euro pro MWh BEZAHLEN müssen (umgerechnet wären das 3,5 Cent pro kWh) den wir exportiert haben. Zu diesen Kosten kommen ja noch die EEG-Kosten!
Die Österreicher nehmen diesen Strom, um ihre Pumpwasserspeicher zu füllen, kriegen noch Geld dafür.

Diesen Strom verkauften sie uns gestern Abend wieder zurück für 106,5 Euro, also für 10,65 Cent pro kWh!

Unterm Strich ein teurer Spaß:
10,65+3,5 Cent pro kWh=14.15 Cent pro kWh!
Dazu wie erwähnt noch die EEG-KOSTEN!

WAHNSINN!

navy
12.06.2023, 09:41
Stimmt!
https://sun9-75.userapi.com/impg/J9bP8BwuOLc12M3H8Q2T1S7QDzTiBT6vJpaO4A/XwhdLAgnvaI.jpg?size=604x454&quality=95&sign=19dbb4291acc59f4c87122f4b6ddb53e&c_uniq_tag=OxnM4ykvuejrtvtWC7s5pxQ4Md1__4J_5Q3FDTY kOSk&type=album

man sieht es in dem reinen Mafia Construkt, Agora Energie, Bund Naturschutz, Umwelthilfe und diverse EU Organisationen des Mafia Klientel System. Wissenschaft und Fakten Null

Grüne im Krieg gegen Deutschland: Die gigantischste Enteignungsorgie aller Zeiten
10. Juni 2023
.......

Nachhaltiges Zerstörungswerk
Niemand kann zudem sagen, was sich realitätsferne Ideologen, grüne Selbstversorgungspolitiker und ihre sklavischen Erfüllungsgehilfen der Restampelparteien und fehlgeleitete Bürokraten in ihrem Wahn noch alles ausdenken werden, um die Menschen im Namen der angeblichen “Klimakrise” zu schikanieren. Die rapide politische Verbilligung der Immobilien – mit dem einhergehenden Verlust des deutschen Pro-Kopf-Vermögens – ist jedoch die gravierendste und auf Generationen nachhaltigste Zerstörungsorgie im grünen Krieg gegen Deutschland und das eigene Volk. Und niemand stoppt diesen gemeingefährlichen Amoklauf gegen jeden rationalen und ökonomischen Verstand.Grüne Ökosozialisten: Außenministerin Annalena Baerbock und Wirtschaftsminister Robert Habeck

Die Deutsche Bank rechnet damit, dass allein ihre Kunden rund 80 Milliarden Euro (!) aufwenden müssten, um den irrsinnigen Gebäudesanierungsvorschriften nachzukommen. DGrüne Ökosozialisten: Annalena Baerbock und Robert weitestgehendie heimlich, still und leise und von Öffentlichkeit weitestgehend unbemerkt,d bewirktHabeckies ist für die Grüne im Krieg gegen Deutschland:meisten natürlich gar nicht zu stemmen, zumal sie von den Banken auch keine Unterstützung bekommen würden. Hinzu kommen die Folgen des Ukraine-Krieges. Die Sanktionspolitik trägt dazu bei, Deutschland in besonderem Maße, inzwischen aber auch die gesamte EU in die Rezession zu treiben. Gemeinsam mit den Klimaauflagen verlieren Gebäude immer weiter an Wert; im kontinentalen Maßstab gehen die Zahlen insgesamt wohl in die Billionen. In Deutschland handelt es sich um die perverseste und kriminellste Umverteilung und Enteignung seit Gründung der SBZ nach 1945.

Im Dienste der Degrowth-Verarmungsstrategie
Der von der Politik über Generationen geförderte und ermöglichte Traum von Millionen Deutschen, sich die eigene Altersversorgung durch ein Eigenheim zu sichern, geht damit in Rauch auf. Profiteure sind die Fonds jener globalistischen Finanziers der Klima-Agenda, die ihre Geschäfte mit Immobilienhypotheken machen, wohlweislich in Wärmepumpenherstellung investiert haben und Hauptnutznießer der deutschen “Energiewende” sind (vor allem chinesische Konzerne, die Wind und Solar herstellen und dabei mehr CO2 ausstoßen, als Deutschland und die EU dadurch einsparen). Und die linksgrünen Politiker des tiefen Staates erreichen mit ihrer “Degrowth”-Verarmungsstrategie das, was sie immer wollten: Die totale wirtschaftliche Abhängigkeit immer größerer Bevölkerungsteile vom Staat, der ihnen das Leben bis in die kleinsten Details hinein vorschreibt und reglementiert.


Die Deutsche Bank rechnet damit, dass allein ihre Kunden rund 80 Milliarden Euro (!) aufwenden müssten, um den irrsinnigen Gebäudesanierungsvorschriften nachzukommen.

Denn nur finanziell unabhängige Menschen sind auch dem Staat gegenüber frei – und damit eine Gefahr für Ökosozialisten aller Couleur. So gesehen, handelt es sich bei dem gezielten Feldzug gegen Industrie, Wirtschaft und Wohlstand nicht um den Kollateralschaden einer verantwortungslosen und dilettantischen Politik, sondern um deren eigentliches Ziel......

mehr (https://www.anonymousnews.org/deutschland/grune-umverteilung-enteignung-deutschland/)

unter links

navy
12.06.2023, 09:53
Deutscher Klimawahn optisch dargestellt.
Daten von den letzten zwei Tagen:
https://www.agora-energiewende.de/service/agorameter/chart/power_import_export/10.06.2023/11.06.2023/today/
Agorameter | https://www.agora-energiewende.de/service/agorameter/chart/power_import_export/10.06.2023/11.06.2023/today/ ('https://www.agora-energiewende.de/service/agorameter/chart/power_import_export/10.06.2023/11.06.2023/today/')

Man beachte in hellblau den Strompreis, da haben wir Stromkunden gestern um 13 bis 14 Uhr für jede MWh 35.- Euro pro MWh BEZAHLEN müssen (umgerechnet wären das 3,5 Cent pro kWh) den wir exportiert haben. Zu diesen Kosten kommen ja noch die EEG-Kosten!
Die Österreicher nehmen diesen Strom, um ihre Pumpwasserspeicher zu füllen, kriegen noch Geld dafür.

Diesen Strom verkauften sie uns gestern Abend wieder zurück für 106,5 Euro, also für 10,65 Cent pro kWh!

Unterm Strich ein teurer Spaß:
10,65+3,5 Cent pro kWh=14.15 Cent pro kWh!
Dazu wie erwähnt noch die EEG-KOSTEN!

WAHNSINN!

Und ueberall verdienen Gruene Mafia Firmen mit und das schon sehr lange/ wikileaks loeschte dem korrupten Hamburger, seine Affaeren/ so stiehlt man Geld, denn auch dieses Geld wird spurlos verschwinden


Wer reist durch die Lande, denn die Hamburger Mafia hat ueber 30 Jahre, eine enge Partnerschaft mit der Albaner Mafia, mit den Osmani Clan, die Migranten Schmuggel Linien vor 30 Jahren aufgebaut, heute die Drogen Handels Metropole, mit dem Dollhouse, Politiker Sex Service, mit dem Dreschaj und Haradinja Clan


100 Millionen wieder in das Nichts

wer brauchte diese korrupte SPD Gestalt in Albanien

REGIONALE KLIMAPARTNERSCHAFT DEUTSCHLANDS MIT DEM WESTBALKAN
Parlamentarischer Staatssekretär Annen reist nach Albanien
Erstes Treffen der Regionalen Klimapartnerschaft Deutschlands mit dem Westbalkan

Pressemitteilung vom 6. Juni 2023 | Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Niels Annen, (https://de.wikipedia.org/wiki/Niels_Annen)
......

Im Vorfeld des Starts der Regionalen Klimapartnerschaft wird heute im Beisein von Annen der Ausbau der deutsch-albanischen Entwicklungszusammenarbeit im Energiesektor vereinbart. Der Darlehensvertrag in Höhe von 100 Millionen Euro wird im Auftrag des BMZ von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) mit der zu 50 Prozent an der Finanzierung ebenfalls beteiligten französischen Entwicklungsbank AFD und dem albanischen Finanzministerium in Tirana unterzeichnet. Mit den neuen Mitteln will Albanien zentrale Reformschritte, wie die Entflechtung der Stromanbieter und die Schaffung einer Strombörse finanzieren. Beides soll zur Marktliberalisierung und marktkonformen Strompreisen führen. Dadurch werden staatliche Subventionen für Energie reduziert und finanzielle Handlungsspielräume für andere wichtige Reformvorhaben geschaffen.

https://www.bmz.de/de/aktuelles/aktuelle-meldungen/parlamentarischer-staatssekretaer-annen-reist-nach-albanien-155290

Olliver
12.06.2023, 10:12
Und ueberall verdienen Gruene Mafia Firmen mit und das schon sehr lange/ wikileaks loeschte dem korrupten Hamburger, seine Affaeren/ so stiehlt man Geld, denn auch dieses Geld wird spurlos verschwinden


Wer reist durch die Lande, denn die Hamburger Mafia hat ueber 30 Jahre, eine enge Partnerschaft mit der Albaner Mafia, mit den Osmani Clan, die Migranten Schmuggel Linien vor 30 Jahren aufgebaut, heute die Drogen Handels Metropole, mit dem Dollhouse, Politiker Sex Service, mit dem Dreschaj und Haradinja Clan


100 Millionen wieder in das Nichts

wer brauchte diese korrupte SPD Gestalt in Albanien

REGIONALE KLIMAPARTNERSCHAFT DEUTSCHLANDS MIT DEM WESTBALKAN
Parlamentarischer Staatssekretär Annen reist nach Albanien
Erstes Treffen der Regionalen Klimapartnerschaft Deutschlands mit dem Westbalkan

Pressemitteilung vom 6. Juni 2023 | Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Niels Annen, (https://de.wikipedia.org/wiki/Niels_Annen)
......

Im Vorfeld des Starts der Regionalen Klimapartnerschaft wird heute im Beisein von Annen der Ausbau der deutsch-albanischen Entwicklungszusammenarbeit im Energiesektor vereinbart. Der Darlehensvertrag in Höhe von 100 Millionen Euro wird im Auftrag des BMZ von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) mit der zu 50 Prozent an der Finanzierung ebenfalls beteiligten französischen Entwicklungsbank AFD und dem albanischen Finanzministerium in Tirana unterzeichnet. Mit den neuen Mitteln will Albanien zentrale Reformschritte, wie die Entflechtung der Stromanbieter und die Schaffung einer Strombörse finanzieren. Beides soll zur Marktliberalisierung und marktkonformen Strompreisen führen. Dadurch werden staatliche Subventionen für Energie reduziert und finanzielle Handlungsspielräume für andere wichtige Reformvorhaben geschaffen.

https://www.bmz.de/de/aktuelles/aktuelle-meldungen/parlamentarischer-staatssekretaer-annen-reist-nach-albanien-155290

https://sun9-79.userapi.com/impg/UpoiUuwHs-Ss44--8OhDbP9uLhoI8lrHybEaKQ/OYOiOKpujKI.jpg?size=843x955&quality=95&sign=9fec86ba7fcb6001421b1048614b96bc&c_uniq_tag=S-UmiiVXOFrj1Zb_Hbde1eo7-I0mq8GasFbpkPZF-TU&type=album

navy
12.06.2023, 10:37
https://sun9-79.userapi.com/impg/UpoiUuwHs-Ss44--8OhDbP9uLhoI8lrHybEaKQ/OYOiOKpujKI.jpg?size=843x955&quality=95&sign=9fec86ba7fcb6001421b1048614b96bc&c_uniq_tag=S-UmiiVXOFrj1Zb_Hbde1eo7-I0mq8GasFbpkPZF-TU&type=album

Bemerkenswert. habe ich weiter verwendet. Doof Kartoffel, fliegt durch die Welt, ohne Termine, bekommt nur Abfuhren, zuletzt in Brasilien

http://marina-durres.de/wordpress/wp-content/uploads/2023/05/Gruen-Krieg-292x300.png

da gibt es immer wieder viel zu verdienen, ohne jede Geld Kontrolle. Auch der duemmste Gruene rehaelt Posten. wie Jo Trutschler, Freund des Joschka Fischer. Seine geklauten Millionen konnte er behalten. er lebt in der Schweiz unbehelligt

Politikqualle
12.06.2023, 12:35
*** Wehret dem Klimakult! ***
.
... Wir können doch nicht die Grundlagen der menschlichen Zivilisation so vorsätzlich vernichten, nur weil sich das Klima – wie schon seit zig Millionen Jahren – ändert. ...
.
... https://report24.news/wehret-dem-klimakult/ ...

Olliver
12.06.2023, 16:06
*** Wehret dem Klimakult! ***
.
... Wir können doch nicht die Grundlagen der menschlichen Zivilisation so vorsätzlich vernichten, nur weil sich das Klima – wie schon seit zig Millionen Jahren – ändert. ...
.
... https://report24.news/wehret-dem-klimakult/ ...

https://sun9-47.userapi.com/impg/BJ2fhNnyvdQ18drtKe2qiHDxpkfW9Xg15mYYfQ/iBcwRj7P8gQ.jpg?size=526x533&quality=96&sign=8a27b619775d3b5a1519f82d7b71006a&c_uniq_tag=cyHfazMQsRUFZv7xQi6wo4JMsKgPJ8jEhh2slvk dhR0&type=album

Rhino
12.06.2023, 16:37
Deutscher Klimawahn optisch dargestellt.
Daten von den letzten zwei Tagen:
https://www.agora-energiewende.de/service/agorameter/chart/power_import_export/10.06.2023/11.06.2023/today/
Agorameter | https://www.agora-energiewende.de/service/agorameter/chart/power_import_export/10.06.2023/11.06.2023/today/ (https://www.agora-energiewende.de/service/agorameter/chart/power_import_export/10.06.2023/11.06.2023/today/)

Man beachte in hellblau den Strompreis, da haben wir Stromkunden gestern um 13 bis 14 Uhr für jede MWh 35.- Euro pro MWh BEZAHLEN müssen (umgerechnet wären das 3,5 Cent pro kWh) den wir exportiert haben. Zu diesen Kosten kommen ja noch die EEG-Kosten!
Die Österreicher nehmen diesen Strom, um ihre Pumpwasserspeicher zu füllen, kriegen noch Geld dafür.

Diesen Strom verkauften sie uns gestern Abend wieder zurück für 106,5 Euro, also für 10,65 Cent pro kWh!

Unterm Strich ein teurer Spaß:
10,65+3,5 Cent pro kWh=14.15 Cent pro kWh!
Dazu wie erwähnt noch die EEG-KOSTEN!

WAHNSINN!
Das Problem ist, dass diejenigen, die die Klimaagenda vorantreiben nicht mit Vernunft ueberzeugt werden koennen... Die machen einfach ein anderes Fach auf, wenn sie bei einem nicht mehr weiterkommen. Es ist pure Rabulistik, die da abgeht. Irgendwann kommt dann heraus, dass es nur darum geht ein Schreckgespenst zu haben mit dem man adere rumscheuchen kann. Kennt man doch bereist aus der Erinnerungskultur, wie das geht. Da gehts auch nicht weiter mit Vernunft.

Olliver
12.06.2023, 16:44
Das Problem ist, dass diejenigen, die die Klimaagenda vorantreiben nicht mit Vernunft ueberzeugt werden koennen... Die machen einfach ein anderes Fach auf, wenn sie bei einem nicht mehr weiterkommen. Es ist pure Rabulistik, die da abgeht. Irgendwann kommt dann heraus, dass es nur darum geht ein Schreckgespenst zu haben mit dem man adere rumscheuchen kann. Kennt man doch bereist aus der Erinnerungskultur, wie das geht. Da gehts auch nicht weiter mit Vernunft.

Scheisse...wir sind schon tot!

https://pbs.twimg.com/media/FyXp0SfX0AMk10I?format=jpg&name=medium
Ne gute Woche haben wir noch alle zu sterben!
mmmmmmmmmmmmmmh



Das hat das krankhafte SchulschwänzerMädchen vor Ablauf der Weltuntergangsfrist gelöscht.

Tja dumm nur, das Internet vergisst NIX!
;)

Hank Rearden
12.06.2023, 17:15
Manöver "Air Defense" startet: 250 Flugzeuge führen 2000 Flüge durch!
CO2-Bilanz? Ist wurscht!
Wo sind die Klimakleber?

Politikqualle
13.06.2023, 21:24
*** Deutschland droht im Sommer der Hitzetod: Lauterbach kündigt Hilfsplan an ***
.
... Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (https://www.berliner-zeitung.de/topics/karl-lauterbach) (SPD) hat einen nationalen Hitzeschutzplan angekündigt. „Wir müssen feststellen, dass wir in Deutschland gegen den Hitzetod nicht gut aufgestellt sind“, sagte Lauterbach am Dienstag in Berlin. Es sei „nicht akzeptabel“, wenn jedes Jahr zwischen 5000 und 20.000 hitzebedingte Todesfälle beklagt werden müssten. „Es ist ein vermeidbarer Tod“, betonte der Minister. ...
.
... www.msn.com/de-de/nachrichten/other/deutschland-droht-im-sommer-der-hitzetod-lauterbach-kündigt-hilfsplan-an/ar-AA1cuaAu?ocid=msedgntp&cvid=5c342db04988449c9b655542450d242e&ei=13 (http://www.msn.com/de-de/nachrichten/other/deutschland-droht-im-sommer-der-hitzetod-lauterbach-kündigt-hilfsplan-an/ar-AA1cuaAu?ocid=msedgntp&cvid=5c342db04988449c9b655542450d242e&ei=13) ...
.
.. gern der Zeiten gedenke ich , Hitzefrei von der Schule und dann ins Freibad .. :haha:
.
*** Hitzewelle 1976 ** 36 Grad Celsius *
.
... Im Sommer 1976, besonders von Ende Juni bis weit in den Juli, gab es eine der markantesten Hitzewellen des vergangenen Jahrhunderts. Erst im Jahre 2003 sollte sich ähnliches wiederholen, mit allerdings noch schlimmeren Auswirkungen. Im Sommer 1976 war es zudem extrem trocken und die Landwirte beklagten enorme Ernteausfälle, Felder waren komplett vertrocknet. In weiten Teilen Europas gab es eine große Dürre. Im Westen und Südwesten Deutschlands gab es gebietsweise mehr als zwei Wochen am Stück 30 Grad und mehr! ...
.
.
... Auswahl Hitzetage in Folge 1976
Rheinstetten – 17 Hitzetage – Tmax 36°C
Koblenz – 17 Hitzetage – Tmax 36,4°C
Köln-Stammheim – 16 Hitzetage – Tmax 36,6°C
Völklingen-Stadt (Saarland) – 16 Hitzetage – Tmax 35°C
Freiburg (Breisgau) – 15 Hitzetage – Tmax 34,6°C ...
.
.
... Jörg sein Wetterfrosch : wetterkanal.kachelmannwetter.com/das-waren-die-markantesten-hitzewellen/ ...
... wow wir werden alle eines enormen Hitzetodes sterben , weil es ja so warm ist und wenn Klabautermann oder Catweazel es so will .. https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75369&stc=1 ...
... ...

Politikqualle
14.06.2023, 09:41
*** Deutschland droht im Sommer der Hitzetod: Lauterbach kündigt Hilfsplan an ***

Olliver
14.06.2023, 18:35
*** Deutschland droht im Sommer der Hitzetod: Lauterbach kündigt Hilfsplan an ***

https://sun9-76.userapi.com/impg/KlPpCycMMIqOJg35AH3stEfeR4JzqgLR32ZXaQ/LRaY7DtG6hY.jpg?size=959x948&quality=95&sign=d8012df182ea636f79f520f1479f60f9&c_uniq_tag=aOcsPWGRLbaA3ObwtrAF8Qw23fX0xTh1bVTxKwN wqpk&type=album
https://www.businessinsider.de/wirtschaft/deutschlands-wirtschaft-beim-wachstum-nur-noch-knapp-vor-russland/

Klopperhorst
14.06.2023, 18:36
*** Deutschland droht im Sommer der Hitzetod: Lauterbach kündigt Hilfsplan an ***

Was machen die Leute in Afrika, Saudi-Arabien usw.?

---

Silencer
14.06.2023, 18:44
Was machen die Leute in Afrika, Saudi-Arabien usw.?

---

Da kann man sehen inzwischen wie blöd die westliche Welt geworden ist.

Aber die Pfeife Karl wittert vermutlich wieder eine Möglichkeit Steuer- und
Krankenkassen Gelder für private "Gesundheits"-Firmen und "Berater" abzuzwacken.
Sein nächster Kommentar dazu wird schon konkreter sein.

Olliver
14.06.2023, 18:55
Da kann man sehen inzwischen wie blöd die westliche Welt geworden ist.

Aber die Pfeife Karl wittert vermutlich wieder eine Möglichkeit Steuer- und
Krankenkassen Gelder für private "Gesundheits"-Firmen und "Berater" abzuzwacken.
Sein nächster Kommentar dazu wird schon konkreter sein.
https://sun9-52.userapi.com/impg/1ndyqHIsBPmhAyhLdeg4Xr_6i_v85fVJryun5Q/0wvHOZiJ5wI.jpg?size=593x469&quality=96&sign=a70f43b0dfd89b4cb85ba4d66a976ac3&c_uniq_tag=Iv6wP86RjvFmQxHzPWelxr_FlqiWSu1fZ65EOgG vjD4&type=album
:dg::cool:

kotzfisch
15.06.2023, 16:23
Viele Menschen auf der ganzen Welt glauben an den Klimanotstand. Seit Jahrzehnten wird uns von den Vereinten Nationen gesagt, dass die vom Menschen verursachten CO2-Emissionen eine Klimakatastrophe verursachen werden. Doch inzwischen bezweifeln zahlreiche Wissenschaftler die Theorie, dass der Klimawandel allein durch Menschen verursacht werde. Ich möchte einige Informationen beisteuern.

1. 1.500 Klimawissenschaftler und andere Fachleute aus über 30 Ländern haben eine Erklärung unterzeichnet, in der sie den Behauptungen der UNO über den Klimawandel widersprechen. („Es gibt keinen Klimanotstand“ der Stiftung Climate Intelligence — CLINTEL)
Auch ich habe diese Erklärung unterzeichnet. Als ehemaliger Wissenschaftler im Ministerium für Energie und Klimawandel der britischen Regierung und ehemaliger Mitarbeiter der Umweltabteilung der Vereinten Nationen war ich verantwortlich für das Protokoll über die Freisetzung und Übertragung von Schadstoffen (Pollution Release and Transfer Register Protocol) in Boden, Luft und Wasser weltweit.

Dessen Fazit war: Ja, es gibt eine Umweltverschmutzung. Aber CO2 ist nicht das zentrale Problem. Die industrielle Globalisierung hat viele Stoffe hervorgebracht, die als Schadstoffe registriert sind, darunter tausende neuer, vom Menschen hergestellter chemischer Verbindungen, Gifte, Nanopartikel und genetisch veränderte Organismen (GMO).

2. Die Schlussfolgerung der Climate Intelligence Foundation lautet: Die Erderwärmung wird ebenso durch natürliche wie anthropogene (also menschengemachte, Anm. d. Übers.) Faktoren verursacht.
Das Erdklima ist seit Bestehen der Erde Schwankungen unterworfen, mit natürlichen Kalt- und Warmzeiten. Die letzte kleine Eiszeit endete erst im Jahr 1850. Daher ist es nicht verwunderlich, dass wir jetzt eine Erwärmungsphase erleben.

Die Welt hat sich weniger erwärmt, als vom IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) auf der Grundlage der Klimamodelle vorhergesagt wurde. Die Kluft zwischen der realen Welt und den Modellen zeigt uns, wie weit wir davon entfernt sind, den Klimawandel zu verstehen.

Die Klimapolitik stützt sich auf unzureichende Modelle: Diese sind als globale politische Instrumente nicht plausibel. Es gibt auch keine statistischen Beweise dafür, dass die globale Erwärmung Wirbelstürme, Überschwemmungen, Dürren und ähnliche Naturkatastrophen verstärkt oder häufiger auftreten lässt.

3. Einige Aussagen von Wissenschaftlern:
„Eine zutiefst fehlerhafte Logik, verdeckt durch geschickte und unerbittliche Propaganda, ermöglichte es einer Koalition mächtiger Sonderinteressen, fast jeden auf der Welt davon zu überzeugen, dass das von der menschlichen Industrie erzeugte CO2 ein gefährliches, pflanzenzerstörendes Gift sei. Das wird als die größte Massentäuschung in der Geschichte der Welt in Erinnerung bleiben“, sagt Professor Richard Lindzen, emeritierter Professor für Atmosphärenwissenschaften am MIT (Massachusetts Institute of Technology).

„In der langen Geschichte der Erde gab es fast keinen Zusammenhang zwischen Klima und CO2. Die Paläoklimaaufzeichnungen zeigen eindeutig, dass CO2 kein Steuerorgan ist. Das Narrativ ist absurd. CO2 ist kein Schadstoff. Es ist essentiell für das pflanzliche Leben und die Photosynthese. Einen Hebelpunkt zu haben, um alles zu kontrollieren, vom Ausatmen bis zum Autofahren, hat allerdings eine hohe Anziehungskraft auf die Mentalität der Bürokraten“, so Prof. Richard Lindzen.

Mototaka Nakamura, ein weiterer Klimawissenschaftler mit tadellosen Referenzen, sagt: „Die Klimamodelle sind eine Verhöhnung der realen Welt.“ Dr. Nakamura promovierte am MIT und spezialisierte sich fast 25 Jahre lang auf Klimawandel. Er erklärt, warum die Datengrundlage, auf die sich die Wissenschaft über die globale Erwärmung stützt, „unzuverlässig“ ist und dass „die globalen Durchschnittstemperaturen vor 1980 auf unzuverlässigen Daten beruhen“.

Patrick Moore, Mitbegründer von Greenpeace und sieben Jahre lang Präsident von Greenpeace in Kanada, erklärt:

„Ich war einer der Greenpeace-Gründer. Mitte der 80er Jahre wurden wir von der extremen Linken gekapert. Sie machten Greenpeace von einer wissenschaftsbasierten Organisation zu einer, die auf Sensationslust, Fehlinformation und Angst basiert. Sie haben keinen Plan, wie man 8 Milliarden Menschen ohne fossile Brennstoffe ernähren oder die Lebensmittel in die Städte bringen kann.“

Dr. Nils-Axel Mörner war Vorsitzender des Internationalen Ausschusses der Vereinten Nationen für Klimaänderungen (IPCC) und als Experte an den ersten IPPC-Dokumenten beteiligt. Seiner Meinung nach führt das IPPC der UN die Menschheit in Bezug auf den Klimawandel in die Irre. Er erklärte in einem Interview:

„Ich war Vorsitzender des einzigen internationalen Komitees für Meeresspiegelveränderungen und wurde zum Gutachter benannt. Ich war schockiert über die fehlende Qualität, sie wirkte wie eine Studentenarbeit. Ich zeigte ihnen, wo es überall falsch war. (…) Ich vermute, dass die Befürworter hinter den Kulissen einen Hintergedanken haben. Die CO2-These bietet eine Möglichkeit, die Menschen über Besteuerung zu kontrollieren.“

4. Das IPCC verwendet fehlerhafte Modelle und Szenarien, die nicht mit der Realität übereinstimmen.
Die Klimavorhersagen der IPCC beruhen nicht auf physikalischen Beweisen, sondern auf komplexen Computermodellen. Nur sehr wenige Menschen haben die Zeit oder die Fähigkeiten, diese Modelle zu analysieren.

„Die Computermodelle funktionieren nicht“, sagt Patrick J. Michaels, Direktor des Cato Institute Center for the Study of Science.

Dr. Roger Pielke Jr. von der University of Colorado hat eine detaillierte wissenschaftliche Überprüfung und Analyse des UN-IPCC-AR6-Berichts durchgeführt. Er beschreibt, dass der IPCC mit seinen Klimamodellen wesentliche Schritte übersprang. Dies hat einen Großteil der Klimamodelle auf einen falschen Weg geführt. Pielke:

„Die Klimagemeinschaft hat die unplausibelsten Szenarien gewählt! Es gibt Tausende von Klimahypothesen. Aber nur 8 bis 12 davon sind derzeit für die Klimaforschung verfügbar. Im IPCC-Bericht heißt es sogar, dass ‚den Szenarien in diesem Bericht keine Wahrscheinlichkeit beigemessen wird‘. Das ist ein unglaubliches Eingeständnis des IPCC. Diese extrem unwahrscheinlichen Szenarien dominieren den IPCC-Bericht. Das macht ihn voreingenommen.“

5. Der größte Teil der Weltbevölkerung wurde von dem globalisierten, fossilen System abhängig gemacht — das jetzt abgeschafft werden soll.
Das Ziel des Pariser Abkommens besteht darin, die CO2-Emissionen bis 2030 um 7 Prozent pro Jahr zu reduzieren. Null-Kohlenstoff-Emissionen bedeuten, dass die derzeitigen Systeme der industriellen Landwirtschaft, des Verkehrs, der Warenproduktion, der Stromerzeugung uns do weiter abgeschaltet werden.

Viele Millionen Menschen, die von diesen Systemen abhängig sind, werden weltweit mit einem Mangel an Strom, Lebensmitteln, Waren und so weiter konfrontiert. Der Plan soll dennoch umgesetzt werden, bevor die Menschheit den Übergang von der fehlerhaften, umweltverschmutzenden, transnationalen Industriewirtschaft zum autarken regionalen Wirtschaften vollzogen hat.

Dies könnte furchtbare Folgen haben, insbesondere in Gegenden und Ländern, die derzeit kaum Nahrungsmittel produzieren können.

Und das fordern dieselben Mächte, die seit Jahrzehnten die wirtschaftliche Globalisierung der Unternehmen und die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zügellos vorangetrieben haben. Sie verhinderten aktiv die Finanzierung, Schaffung oder Erhaltung von autarkeren Regionen und lokalen Kooperativen. Der größte Teil der Weltbevölkerung wurde so von dem globalisierten, von fossilen Brennstoffen abhängigen System abhängig — das jetzt abgeschafft werden soll.

kotzfisch
15.06.2023, 16:24
Teil II (aus MANOVA vorm.Rubikon)
6. Zentralbanker finanzieren und kontrollieren das weltweite Klimawandel-„Projekt“.
Im Dezember 2015 hat die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) die Task Force zur Offenlegung von Finanzdaten im Zusammenhang mit dem Klimawandel (TCFD) ins Leben gerufen. Sie repräsentiert weltweit 118 Billionen Dollar an Vermögenswerten. Dem TCFD gehören Schlüsselpersonen aus den Megabanken und Vermögensgesellschaften der Welt an. Es haben sich also BlackRock, Goldman Sachs, die UNO, die Weltbank, die Bank of England und andere Zentralbanken der BIZ sowie andere zusammengeschlossen, um eine vage „grüne“ Wirtschaft zu fördern.

Das ist kein Zufall. Es geht dabei um ein Ziel, das nichts mit Umweltschutz zu tun hat. Es geht um die Weltkontrolle. Unter dem emotionalen Deckmantel der „Rettung unseres Planeten“ soll die Menschheit dazu bewegt werden, große Opfer zu bringen. Damit machen Konzerne und Banken große Profite. Und die politischen Institutionen implementieren weltweite technokratische Kontrollsysteme unter dem Banner des Kampfes gegen den sogenannten menschengemachten Klimawandel.

Bereits 2010 sagte der Leiter der Arbeitsgruppe 3 des UN-IPCC, Dr. Otmar Edenhofer, in einem Interview:

„... man muss klar sagen, dass wir durch die Klimapolitik de facto den Reichtum der Welt umverteilen. Man muss sich von der Illusion befreien, dass internationale Klimapolitik Umweltpolitik ist. Das hat mit Umweltpolitik fast nichts mehr zu tun.“

Um das besser zu verstehen, sollten wir untersuchen, was in den Jahrzehnten davor passiert ist. Wie wirkte sich die weltweite Verschuldung aus, die seit Jahrzehnten existiert? Auf der Webseite der Weltbank sieht man, dass praktisch jede Nation der Erde hoch verschuldet ist. Verschuldet bei wem, werden Sie fragen? Die Antwort lautet: bei privaten Megabanken.

Die Bank- und Unternehmenseliten haben über das Schuldgeldsystem die volle Kontrolle über die Quelle der Geldschöpfung. Sie sind daher in der Lage, das gesamte Spektrum von Industrie, Medien, Regierungen, Bildungswesen und Krieg zu ihrem Nutzen zu finanzieren, zu kontrollieren und zu manipulieren. Der Bankier Mayer Amschel Rothschild soll gesagt haben:

„Gib mir die Kontrolle über die Geldversorgung einer Nation und es ist mir egal, wer ihre Gesetze macht.“

7. Die Zentralbanken haben 1992 die echte Umweltbewegung gekapert und das falsche Narrativ zum Klimawandel geschaffen.
Psychopathen können sich jede Idee zunutze machen und sie von innen heraus zu etwas ganz anderem machen als ursprünglich geplant. Die ursprünglichen Befürworter, die weiterhin die Idee hochhalten, werden zu Spielfiguren in der Agenda einer selbstsüchtigen Elite. Genau das ist in den letzten Jahrzehnten mit der Umweltbewegung geschehen.

George Hunt war 1987 Teilnehmer des vierten Wilderness Kongresses in Denver, Colorado. Er berichtet, dass David Rockefeller, Baron Edmund De Rothschild, US-Außenminister Baker, Maurice Strong, ein UN-Beamter und Angestellter der Rockefeller- und Rothschild-Trusts, EPA-Administrator William Ruccleshaus, UN-Generalsekretär MacNeill in Genf sowie Vertreter der Weltbank und des IWF an diesem Treffen teilnahmen. Hunt war überrascht, so viele reiche Elitebanker auf einem Umweltkongress zu sehen.

In einer Videoaufzeichnung lieferte Hunt später wichtige Informationen aus den Dokumenten des „UN ‘92 Erdgipfels“ in Rio de Janeiro 1992. Hunt zufolge wurde auf dem Erdgipfel ein Narrativ geschaffen, um die Macht über die Erde und ihre Völker in ihre eigenen Hände zu bekommen.

Als Folge des UN-Erdgipfels sei die echte Umweltbewegung, die sich um die tatsächliche Verschmutzung von Land, Luft und Wasser kümmerte, von mächtigen politischen und finanziellen Interessen politisch unterwandert worden.

Hunt bezeichnet die beteiligten Banken und Netzwerke als „dieselbe Weltordnung, die die Länder der Dritten Welt dazu gebracht hat, sich Geld zu leihen und enorme Schulden anzuhäufen und absichtlich Krieg und Schulden zu erzeugen, um die Gesellschaften unter ihre Kontrolle zu bringen.“

Maurice Strong, ein UN-Beamter und Angestellter der Rockefeller- und Rothschild-Trusts, hatte 1972 den ersten UNCED-Kongress in Stockholm, Schweden, einberufen. 20 Jahre später war er Generalsekretär der UNCED.

Hunt besitzt Videos vom Wildniskongress 1987, auf denen ein internationaler Investmentbanker erklärt:

„Ich schlage daher vor, dass dies nicht durch einen demokratischen Prozess verkauft wird, der zu lange dauern und zu viel Geld erfordern würde, um das Kanonenfutter, das die Erde bevölkert, zu erziehen. Wir müssen ein Auswahlprogramm starten.“

Beschlüsse im Vorfeld des UN-Erdgipfels 1992 seien ohne Debatte oder Gelegenheit zum Widerspruch diktiert worden und sollten die nationalen Gesetze ersetzen. Der Bankier Edmund de Rothschild brachte die wichtigen Dekrete dann in die UN-Resolution von 1992 ein. Hunt habe keine Möglichkeit gehabt, Rothschilds Äußerungen anzufechten.

8. Die UNO hat die umweltzerstörerische industrielle Globalisierung voll unterstützt.
Die UN-Politik der letzten 30 Jahre in den Bereichen Klimawandel, nachhaltige Entwicklung und grüne Wirtschaft hat zwei Generationen junger Menschen getäuscht.

Wie das Weltwirtschaftsforum (WEF) und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die UN eine privat motivierte, nicht gewählte, nicht rechenschaftspflichtige Organisation, die von dem weltweiten Privatbankenkartell, kontrolliert wird. Das Wort „nachhaltig“ wird in betrügerischer Weise verwendet. Es treibt die Ziele der globalistischen Megakonzerne voran, denen die Umwelt völlig egal ist. Ziel ist es, die Menschheit in die Arme der UN-Agenda 2030 und des WEF-„Reset“-Plans zu werfen. Das sind clevere Marketingpläne, die von den elitären Mega-Unternehmensinteressen der WEF-Gruppe in Davos entwickelt wurden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass im Mittelpunkt des von der UNO geförderten Klimawandel-Narrativ die CO2-Reduzierung steht. Die proklamierte Klimakrise existiert jedoch nur in Computermodellen.

Der „menschengemachte Klimawandel“ ist eine von den Medien und der UNO politisch geförderte Ideologie und wird für machtpolitische und wirtschaftliche Ziele verschiedener Gruppen benutzt. Dieses Narrativ hat die wirklichen Umweltbelange in den Hintergrund gedrängt.

Durch die unablässige Propaganda zum Klimawandel befinden sich viele Menschen in einem medial bedingten Zustand der Verwirrung. So gibt es inzwischen Millionen sogenannter Klimawandel-Krieger. Sie sind blind dafür, dass der Klimawandel nicht durch CO2-Emissionen verursacht wird. All dies dient dazu, die Menschen zu verängstigen. Denn verängstigte Menschen akzeptieren totalitäre Autoritäten und Einschränkungen ihrer Freiheit und ihres persönlichen Wohlbefindens.

Realität ist aber, dass der Zugang zu Energie und Ressourcen durch eine gefälschte Klimapolitik, hohe Inflation und vorsätzlich angezettelte Kriege absichtlich eingeschränkt wird.

Nur wenn wir die Unwahrheiten des gegenwärtigen Paradigmas erkennen — auch wenn es nicht „politisch korrekt“ ist, dies zu tun — können wir unsere derzeitigen Gemeinschaften und lokalen/regionalen Netzwerke anpassen und eine wirklich blühende Gesellschaft schaffen.

kotzfisch
15.06.2023, 16:24
Damit ist alles gesagt.

Olliver
15.06.2023, 18:33
Teil II (aus MANOVA vorm.Rubikon)
6. Zentralbanker finanzieren und kontrollieren das weltweite Klimawandel-„Projekt“.
Im Dezember 2015 hat die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) die Task Force zur Offenlegung von Finanzdaten im Zusammenhang mit dem Klimawandel (TCFD) ins Leben gerufen. Sie repräsentiert weltweit 118 Billionen Dollar an Vermögenswerten. Dem TCFD gehören Schlüsselpersonen aus den Megabanken und Vermögensgesellschaften der Welt an. Es haben sich also BlackRock, Goldman Sachs, die UNO, die Weltbank, die Bank of England und andere Zentralbanken der BIZ sowie andere zusammengeschlossen, um eine vage „grüne“ Wirtschaft zu fördern.

Das ist kein Zufall. Es geht dabei um ein Ziel, das nichts mit Umweltschutz zu tun hat. Es geht um die Weltkontrolle. Unter dem emotionalen Deckmantel der „Rettung unseres Planeten“ soll die Menschheit dazu bewegt werden, große Opfer zu bringen. Damit machen Konzerne und Banken große Profite. Und die politischen Institutionen implementieren weltweite technokratische Kontrollsysteme unter dem Banner des Kampfes gegen den sogenannten menschengemachten Klimawandel.

Bereits 2010 sagte der Leiter der Arbeitsgruppe 3 des UN-IPCC, Dr. Otmar Edenhofer, in einem Interview:

„... man muss klar sagen, dass wir durch die Klimapolitik de facto den Reichtum der Welt umverteilen. Man muss sich von der Illusion befreien, dass internationale Klimapolitik Umweltpolitik ist. Das hat mit Umweltpolitik fast nichts mehr zu tun.“

Um das besser zu verstehen, sollten wir untersuchen, was in den Jahrzehnten davor passiert ist. Wie wirkte sich die weltweite Verschuldung aus, die seit Jahrzehnten existiert? Auf der Webseite der Weltbank sieht man, dass praktisch jede Nation der Erde hoch verschuldet ist. Verschuldet bei wem, werden Sie fragen? Die Antwort lautet: bei privaten Megabanken.

Die Bank- und Unternehmenseliten haben über das Schuldgeldsystem die volle Kontrolle über die Quelle der Geldschöpfung. Sie sind daher in der Lage, das gesamte Spektrum von Industrie, Medien, Regierungen, Bildungswesen und Krieg zu ihrem Nutzen zu finanzieren, zu kontrollieren und zu manipulieren. Der Bankier Mayer Amschel Rothschild soll gesagt haben:

„Gib mir die Kontrolle über die Geldversorgung einer Nation und es ist mir egal, wer ihre Gesetze macht.“

7. Die Zentralbanken haben 1992 die echte Umweltbewegung gekapert und das falsche Narrativ zum Klimawandel geschaffen.
Psychopathen können sich jede Idee zunutze machen und sie von innen heraus zu etwas ganz anderem machen als ursprünglich geplant. Die ursprünglichen Befürworter, die weiterhin die Idee hochhalten, werden zu Spielfiguren in der Agenda einer selbstsüchtigen Elite. Genau das ist in den letzten Jahrzehnten mit der Umweltbewegung geschehen.

George Hunt war 1987 Teilnehmer des vierten Wilderness Kongresses in Denver, Colorado. Er berichtet, dass David Rockefeller, Baron Edmund De Rothschild, US-Außenminister Baker, Maurice Strong, ein UN-Beamter und Angestellter der Rockefeller- und Rothschild-Trusts, EPA-Administrator William Ruccleshaus, UN-Generalsekretär MacNeill in Genf sowie Vertreter der Weltbank und des IWF an diesem Treffen teilnahmen. Hunt war überrascht, so viele reiche Elitebanker auf einem Umweltkongress zu sehen.

In einer Videoaufzeichnung lieferte Hunt später wichtige Informationen aus den Dokumenten des „UN ‘92 Erdgipfels“ in Rio de Janeiro 1992. Hunt zufolge wurde auf dem Erdgipfel ein Narrativ geschaffen, um die Macht über die Erde und ihre Völker in ihre eigenen Hände zu bekommen.

Als Folge des UN-Erdgipfels sei die echte Umweltbewegung, die sich um die tatsächliche Verschmutzung von Land, Luft und Wasser kümmerte, von mächtigen politischen und finanziellen Interessen politisch unterwandert worden.

Hunt bezeichnet die beteiligten Banken und Netzwerke als „dieselbe Weltordnung, die die Länder der Dritten Welt dazu gebracht hat, sich Geld zu leihen und enorme Schulden anzuhäufen und absichtlich Krieg und Schulden zu erzeugen, um die Gesellschaften unter ihre Kontrolle zu bringen.“

Maurice Strong, ein UN-Beamter und Angestellter der Rockefeller- und Rothschild-Trusts, hatte 1972 den ersten UNCED-Kongress in Stockholm, Schweden, einberufen. 20 Jahre später war er Generalsekretär der UNCED.

Hunt besitzt Videos vom Wildniskongress 1987, auf denen ein internationaler Investmentbanker erklärt:

„Ich schlage daher vor, dass dies nicht durch einen demokratischen Prozess verkauft wird, der zu lange dauern und zu viel Geld erfordern würde, um das Kanonenfutter, das die Erde bevölkert, zu erziehen. Wir müssen ein Auswahlprogramm starten.“

Beschlüsse im Vorfeld des UN-Erdgipfels 1992 seien ohne Debatte oder Gelegenheit zum Widerspruch diktiert worden und sollten die nationalen Gesetze ersetzen. Der Bankier Edmund de Rothschild brachte die wichtigen Dekrete dann in die UN-Resolution von 1992 ein. Hunt habe keine Möglichkeit gehabt, Rothschilds Äußerungen anzufechten.

8. Die UNO hat die umweltzerstörerische industrielle Globalisierung voll unterstützt.
Die UN-Politik der letzten 30 Jahre in den Bereichen Klimawandel, nachhaltige Entwicklung und grüne Wirtschaft hat zwei Generationen junger Menschen getäuscht.

Wie das Weltwirtschaftsforum (WEF) und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die UN eine privat motivierte, nicht gewählte, nicht rechenschaftspflichtige Organisation, die von dem weltweiten Privatbankenkartell, kontrolliert wird. Das Wort „nachhaltig“ wird in betrügerischer Weise verwendet. Es treibt die Ziele der globalistischen Megakonzerne voran, denen die Umwelt völlig egal ist. Ziel ist es, die Menschheit in die Arme der UN-Agenda 2030 und des WEF-„Reset“-Plans zu werfen. Das sind clevere Marketingpläne, die von den elitären Mega-Unternehmensinteressen der WEF-Gruppe in Davos entwickelt wurden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass im Mittelpunkt des von der UNO geförderten Klimawandel-Narrativ die CO2-Reduzierung steht. Die proklamierte Klimakrise existiert jedoch nur in Computermodellen.

Der „menschengemachte Klimawandel“ ist eine von den Medien und der UNO politisch geförderte Ideologie und wird für machtpolitische und wirtschaftliche Ziele verschiedener Gruppen benutzt. Dieses Narrativ hat die wirklichen Umweltbelange in den Hintergrund gedrängt.

Durch die unablässige Propaganda zum Klimawandel befinden sich viele Menschen in einem medial bedingten Zustand der Verwirrung. So gibt es inzwischen Millionen sogenannter Klimawandel-Krieger. Sie sind blind dafür, dass der Klimawandel nicht durch CO2-Emissionen verursacht wird. All dies dient dazu, die Menschen zu verängstigen. Denn verängstigte Menschen akzeptieren totalitäre Autoritäten und Einschränkungen ihrer Freiheit und ihres persönlichen Wohlbefindens.

Realität ist aber, dass der Zugang zu Energie und Ressourcen durch eine gefälschte Klimapolitik, hohe Inflation und vorsätzlich angezettelte Kriege absichtlich eingeschränkt wird.

Nur wenn wir die Unwahrheiten des gegenwärtigen Paradigmas erkennen — auch wenn es nicht „politisch korrekt“ ist, dies zu tun — können wir unsere derzeitigen Gemeinschaften und lokalen/regionalen Netzwerke anpassen und eine wirklich blühende Gesellschaft schaffen.

Link dazu:
https://www.manova.news/artikel/die-klimawandel-falle

kotzfisch
15.06.2023, 19:08
Danke an die Autoren.Damit ist der Schwindel noch mehr vom Tisch als er je war.
https://youtu.be/N8o_EPZReX4

romeo1
15.06.2023, 20:08
Danke an die Autoren.Damit ist der Schwindel noch mehr vom Tisch als er je war.
https://youtu.be/N8o_EPZReX4

Dennoch werden unsere regierenden Halunken dieses Pferd weiter reiten, bis endlich das 4. grüne Reich gegruetist.

kotzfisch
15.06.2023, 20:35
Dennoch werden unsere regierenden Halunken dieses Pferd weiter reiten, bis endlich das 4. grüne Reich gegruetist.

Amen- so wird es sein.

Rikimer
15.06.2023, 20:47
Viele Menschen auf der ganzen Welt glauben an den Klimanotstand. Seit Jahrzehnten wird uns von den Vereinten Nationen gesagt, dass die vom Menschen verursachten CO2-Emissionen eine Klimakatastrophe verursachen werden. Doch inzwischen bezweifeln zahlreiche Wissenschaftler die Theorie, dass der Klimawandel allein durch Menschen verursacht werde. Ich möchte einige Informationen beisteuern.

1. 1.500 Klimawissenschaftler und andere Fachleute aus über 30 Ländern haben eine Erklärung unterzeichnet, in der sie den Behauptungen der UNO über den Klimawandel widersprechen. („Es gibt keinen Klimanotstand“ der Stiftung Climate Intelligence — CLINTEL)
Auch ich habe diese Erklärung unterzeichnet. Als ehemaliger Wissenschaftler im Ministerium für Energie und Klimawandel der britischen Regierung und ehemaliger Mitarbeiter der Umweltabteilung der Vereinten Nationen war ich verantwortlich für das Protokoll über die Freisetzung und Übertragung von Schadstoffen (Pollution Release and Transfer Register Protocol) in Boden, Luft und Wasser weltweit.

Dessen Fazit war: Ja, es gibt eine Umweltverschmutzung. Aber CO2 ist nicht das zentrale Problem. Die industrielle Globalisierung hat viele Stoffe hervorgebracht, die als Schadstoffe registriert sind, darunter tausende neuer, vom Menschen hergestellter chemischer Verbindungen, Gifte, Nanopartikel und genetisch veränderte Organismen (GMO).

2. Die Schlussfolgerung der Climate Intelligence Foundation lautet: Die Erderwärmung wird ebenso durch natürliche wie anthropogene (also menschengemachte, Anm. d. Übers.) Faktoren verursacht.
Das Erdklima ist seit Bestehen der Erde Schwankungen unterworfen, mit natürlichen Kalt- und Warmzeiten. Die letzte kleine Eiszeit endete erst im Jahr 1850. Daher ist es nicht verwunderlich, dass wir jetzt eine Erwärmungsphase erleben.

Die Welt hat sich weniger erwärmt, als vom IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) auf der Grundlage der Klimamodelle vorhergesagt wurde. Die Kluft zwischen der realen Welt und den Modellen zeigt uns, wie weit wir davon entfernt sind, den Klimawandel zu verstehen.

Die Klimapolitik stützt sich auf unzureichende Modelle: Diese sind als globale politische Instrumente nicht plausibel. Es gibt auch keine statistischen Beweise dafür, dass die globale Erwärmung Wirbelstürme, Überschwemmungen, Dürren und ähnliche Naturkatastrophen verstärkt oder häufiger auftreten lässt.

3. Einige Aussagen von Wissenschaftlern:
„Eine zutiefst fehlerhafte Logik, verdeckt durch geschickte und unerbittliche Propaganda, ermöglichte es einer Koalition mächtiger Sonderinteressen, fast jeden auf der Welt davon zu überzeugen, dass das von der menschlichen Industrie erzeugte CO2 ein gefährliches, pflanzenzerstörendes Gift sei. Das wird als die größte Massentäuschung in der Geschichte der Welt in Erinnerung bleiben“, sagt Professor Richard Lindzen, emeritierter Professor für Atmosphärenwissenschaften am MIT (Massachusetts Institute of Technology).

„In der langen Geschichte der Erde gab es fast keinen Zusammenhang zwischen Klima und CO2. Die Paläoklimaaufzeichnungen zeigen eindeutig, dass CO2 kein Steuerorgan ist. Das Narrativ ist absurd. CO2 ist kein Schadstoff. Es ist essentiell für das pflanzliche Leben und die Photosynthese. Einen Hebelpunkt zu haben, um alles zu kontrollieren, vom Ausatmen bis zum Autofahren, hat allerdings eine hohe Anziehungskraft auf die Mentalität der Bürokraten“, so Prof. Richard Lindzen.

Mototaka Nakamura, ein weiterer Klimawissenschaftler mit tadellosen Referenzen, sagt: „Die Klimamodelle sind eine Verhöhnung der realen Welt.“ Dr. Nakamura promovierte am MIT und spezialisierte sich fast 25 Jahre lang auf Klimawandel. Er erklärt, warum die Datengrundlage, auf die sich die Wissenschaft über die globale Erwärmung stützt, „unzuverlässig“ ist und dass „die globalen Durchschnittstemperaturen vor 1980 auf unzuverlässigen Daten beruhen“.

Patrick Moore, Mitbegründer von Greenpeace und sieben Jahre lang Präsident von Greenpeace in Kanada, erklärt:

„Ich war einer der Greenpeace-Gründer. Mitte der 80er Jahre wurden wir von der extremen Linken gekapert. Sie machten Greenpeace von einer wissenschaftsbasierten Organisation zu einer, die auf Sensationslust, Fehlinformation und Angst basiert. Sie haben keinen Plan, wie man 8 Milliarden Menschen ohne fossile Brennstoffe ernähren oder die Lebensmittel in die Städte bringen kann.“

Dr. Nils-Axel Mörner war Vorsitzender des Internationalen Ausschusses der Vereinten Nationen für Klimaänderungen (IPCC) und als Experte an den ersten IPPC-Dokumenten beteiligt. Seiner Meinung nach führt das IPPC der UN die Menschheit in Bezug auf den Klimawandel in die Irre. Er erklärte in einem Interview:

„Ich war Vorsitzender des einzigen internationalen Komitees für Meeresspiegelveränderungen und wurde zum Gutachter benannt. Ich war schockiert über die fehlende Qualität, sie wirkte wie eine Studentenarbeit. Ich zeigte ihnen, wo es überall falsch war. (…) Ich vermute, dass die Befürworter hinter den Kulissen einen Hintergedanken haben. Die CO2-These bietet eine Möglichkeit, die Menschen über Besteuerung zu kontrollieren.“

4. Das IPCC verwendet fehlerhafte Modelle und Szenarien, die nicht mit der Realität übereinstimmen.
Die Klimavorhersagen der IPCC beruhen nicht auf physikalischen Beweisen, sondern auf komplexen Computermodellen. Nur sehr wenige Menschen haben die Zeit oder die Fähigkeiten, diese Modelle zu analysieren.

„Die Computermodelle funktionieren nicht“, sagt Patrick J. Michaels, Direktor des Cato Institute Center for the Study of Science.

Dr. Roger Pielke Jr. von der University of Colorado hat eine detaillierte wissenschaftliche Überprüfung und Analyse des UN-IPCC-AR6-Berichts durchgeführt. Er beschreibt, dass der IPCC mit seinen Klimamodellen wesentliche Schritte übersprang. Dies hat einen Großteil der Klimamodelle auf einen falschen Weg geführt. Pielke:

„Die Klimagemeinschaft hat die unplausibelsten Szenarien gewählt! Es gibt Tausende von Klimahypothesen. Aber nur 8 bis 12 davon sind derzeit für die Klimaforschung verfügbar. Im IPCC-Bericht heißt es sogar, dass ‚den Szenarien in diesem Bericht keine Wahrscheinlichkeit beigemessen wird‘. Das ist ein unglaubliches Eingeständnis des IPCC. Diese extrem unwahrscheinlichen Szenarien dominieren den IPCC-Bericht. Das macht ihn voreingenommen.“

5. Der größte Teil der Weltbevölkerung wurde von dem globalisierten, fossilen System abhängig gemacht — das jetzt abgeschafft werden soll.
Das Ziel des Pariser Abkommens besteht darin, die CO2-Emissionen bis 2030 um 7 Prozent pro Jahr zu reduzieren. Null-Kohlenstoff-Emissionen bedeuten, dass die derzeitigen Systeme der industriellen Landwirtschaft, des Verkehrs, der Warenproduktion, der Stromerzeugung uns do weiter abgeschaltet werden.

Viele Millionen Menschen, die von diesen Systemen abhängig sind, werden weltweit mit einem Mangel an Strom, Lebensmitteln, Waren und so weiter konfrontiert. Der Plan soll dennoch umgesetzt werden, bevor die Menschheit den Übergang von der fehlerhaften, umweltverschmutzenden, transnationalen Industriewirtschaft zum autarken regionalen Wirtschaften vollzogen hat.

Dies könnte furchtbare Folgen haben, insbesondere in Gegenden und Ländern, die derzeit kaum Nahrungsmittel produzieren können.

Und das fordern dieselben Mächte, die seit Jahrzehnten die wirtschaftliche Globalisierung der Unternehmen und die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zügellos vorangetrieben haben. Sie verhinderten aktiv die Finanzierung, Schaffung oder Erhaltung von autarkeren Regionen und lokalen Kooperativen. Der größte Teil der Weltbevölkerung wurde so von dem globalisierten, von fossilen Brennstoffen abhängigen System abhängig — das jetzt abgeschafft werden soll.

Hier die Quelle zum Weiterleiten:

https://deutschlandkurier.de/2022/08/mehr-als-1-100-wissenschaftler-erklaeren-in-manifest-es-gibt-keinen-klimanotstand/

https://report24.news/1-100-wissenschaftler-erklaeren-in-manifest-es-gibt-keinen-klimanotstand/

https://journalistenwatch.com/2022/08/23/es-klimanotstand-mehr/

https://journalistenwatch.com/2022/11/06/mehr-als-1400-wissenschaftler-stehen-auf-es-gibt-keinen-klimanotstand/

navy
18.06.2023, 08:17
Dennoch werden unsere regierenden Halunken dieses Pferd weiter reiten, bis endlich das 4. grüne Reich gegruetist.

mit allen Mitteln, man kann so schön Geld stehlen, Reisen machen

diese Tussi, mit der Doktorarbeit verbreitet sich gerade

Insa Thiele-Eich (https://de.wikipedia.org/wiki/Insa_Thiele-Eich) hat ein Aufmerksamkeits Syndrom als (* 21. April 1983 in Heidelberg) ist eine deutsche Meteorologin


Parallel untersuchte sie in ihrer Doktorarbeit die Auswirkungen des Klimawandels auf Bangladesch.[2]


Die RND-Kolumnistin Insa Thiele-Eich hat sie geschrieben, „Warum ich mir mehr Verbote wünsche“ (https://www.neuepresse.de/wissen/warum-ich-mir-mehr-verbote-wuensche-JCAFZXN57BAN3FINWS5YA3LRXA.html) ist der Artikel betitelt.
Das Verbot als Erleichterung

„Nicht im Restaurant rauchen, nicht ohne Gurt fahren: Unser Alltag ist voller Verbote, manche von ihnen bemerken wir schon gar nicht mehr. Aus Sicht von RND-Kolumnistin Insa Thiele-Eich können Verbote eine Erleichterung sein. Ja, sie findet sogar: Gerade wenn es um den Klimaschutz geht, braucht es
mehr Verbote.“

https://www.achgut.com/artikel/Verbote_tun_gar_nicht_weh

Hier ihr facebook, Verblödungs Account für likes

https://www.facebook.com/imteich/ :appl: die Verblödung für den CIA hat eingesetzt

Dort schreibt sie den Blödsinn, denn ich habe keinen dürre Sommer erlebt. Alles war normal in Deutschland

https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/343770791_6073688039416118_8292310931692905260_n.j pg?_nc_cat=104&ccb=1-7&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=25namhA-wP0AX_Do-Ok&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=00_AfCeu7k5dO24ZPOPJ94a8DC68TyBIma9KSkq2kYouJy_ UA&oe=649339D2

Ihr Umfeld mit bekannten Ultra Doofis und Auftritten. Doof, umgibt sich mit Super Doof

https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/337711017_1361716244680743_5558885867482970911_n.j pg?stp=dst-jpg_p843x403&_nc_cat=106&ccb=1-7&_nc_sid=8bfeb9&_nc_ohc=ttRXHGOn9SsAX-0vW_4&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=00_AfApDCWZddi0LDABnH61QfIceXcMulZQuqe6RR60iVbL fQ&oe=64934E0F

kotzfisch
18.06.2023, 09:38
Was für Vollidioten.

sunbeam
18.06.2023, 09:48
mit allen Mitteln, man kann so schön Geld stehlen, Reisen machen

diese Tussi, mit der Doktorarbeit verbreitet sich gerade

Insa Thiele-Eich (https://de.wikipedia.org/wiki/Insa_Thiele-Eich) hat ein Aufmerksamkeits Syndrom als (* 21. April 1983 in Heidelberg) ist eine deutsche Meteorologin




Die RND-Kolumnistin Insa Thiele-Eich hat sie geschrieben, „Warum ich mir mehr Verbote wünsche“ (https://www.neuepresse.de/wissen/warum-ich-mir-mehr-verbote-wuensche-JCAFZXN57BAN3FINWS5YA3LRXA.html) ist der Artikel betitelt.
Das Verbot als Erleichterung

„Nicht im Restaurant rauchen, nicht ohne Gurt fahren: Unser Alltag ist voller Verbote, manche von ihnen bemerken wir schon gar nicht mehr. Aus Sicht von RND-Kolumnistin Insa Thiele-Eich können Verbote eine Erleichterung sein. Ja, sie findet sogar: Gerade wenn es um den Klimaschutz geht, braucht es
mehr Verbote.“

https://www.achgut.com/artikel/Verbote_tun_gar_nicht_weh

Hier ihr facebook, Verblödungs Account für likes

https://www.facebook.com/imteich/ :appl: die Verblödung für den CIA hat eingesetzt

Dort schreibt sie den Blödsinn, denn ich habe keinen dürre Sommer erlebt. Alles war normal in Deutschland

https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/343770791_6073688039416118_8292310931692905260_n.j pg?_nc_cat=104&ccb=1-7&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=25namhA-wP0AX_Do-Ok&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=00_AfCeu7k5dO24ZPOPJ94a8DC68TyBIma9KSkq2kYouJy_ UA&oe=649339D2

Ihr Umfeld mit bekannten Ultra Doofis und Auftritten. Doof, umgibt sich mit Super Doof

https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/337711017_1361716244680743_5558885867482970911_n.j pg?stp=dst-jpg_p843x403&_nc_cat=106&ccb=1-7&_nc_sid=8bfeb9&_nc_ohc=ttRXHGOn9SsAX-0vW_4&_nc_ht=scontent-dus1-1.xx&oh=00_AfApDCWZddi0LDABnH61QfIceXcMulZQuqe6RR60iVbL fQ&oe=64934E0F

Es ist unfassbar diese Übergriffigkeit des Staates. Diese Klima-Hoax dient ausschließlich dazu den Menschen noch mehr Kohle aus den Rippen zu leiern, die individuelle Freiheit massiv zu beschneiden und aufgrund dieser engmaschigen Meinungskorridore wird jeder sozial geächtet der bei diesem Wahnsinn nicht mitmachen will. Der Faschimus in Reinstform! Und keiner wacht auf, alle machen mit. Beängstigend!

Olliver
18.06.2023, 13:01
https://www.youtube.com/watch?v=KWo9719Kt4U
Wie die Anti-Grünen-Demo von Erding das Land verändert | Achtung, Reichelt! vom 17. Juni 2023

https://yt3.ggpht.com/qI7SXlY9qeVHkjKhJ77mfMZWolx5z8ASLvIPVL5S0ErvCPFzYu v1p0ni1tkJC-AWwo9FQjMc=s88-c-k-c0x00ffffff-no-rj ('https://www.youtube.com/@AchtungReichelt')
Achtung, Reichelt! ('https://www.youtube.com/@AchtungReichelt')
17.06.2023 #AchtungReichelt ('https://www.youtube.com/hashtag/achtungreichelt') #StimmeDerMehrheit ('https://www.youtube.com/hashtag/stimmedermehrheit') #Gloria ('https://www.youtube.com/hashtag/gloria')
Fürstin Gloria von Thurn und Taxis lebt zwar in einem Schloss, aber hat die einzigartige Fähigkeit, das auszusprechen, was Millionen Menschen denken. Sie kennt die Welt und versteht dieses Land. Die Fürstin zu Gast bei „Achtung, Reichelt!“ Hauptthema in dieser Woche: Die Anti-Heizungsideologie-Demo von Erding! Tausende Menschen protestierten gegen den grünen Heizpumpen-Wahnsinn, jubelten der Kabarettistin Monika Gruber und Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger zu. Fürstin Gloria wäre auch gerne gekommen, konnte aber leider nicht. Sie sagt: „Berlin macht eine Politik gegen uns Bürger.“ Dabei sind die Politiker doch fürs Volk da, nicht anders herum. Ihr Urteil: „Die Energiewende ist gescheitert, gescheitert, gescheitert!" 03:12 ('https://www.youtube.com/watch?v=KWo9719Kt4U&t=192s') Heiz-Gesetz wird immer verrückter 03:55 ('https://www.youtube.com/watch?v=KWo9719Kt4U&t=235s') Demo gegen Grüne Heizungsideologie 07:13 ('https://www.youtube.com/watch?v=KWo9719Kt4U&t=433s') „Regierung verschaukelt Bürger" 10:30 ('https://www.youtube.com/watch?v=KWo9719Kt4U&t=630s') Das Klimawandel-Glaubensbekenntnis 12:58 ('https://www.youtube.com/watch?v=KWo9719Kt4U&t=778s') „Wir müssen alle wählen gehen!" 15:46 ('https://www.youtube.com/watch?v=KWo9719Kt4U&t=946s') „Die Klimawende ist gescheitert"

navy
18.06.2023, 13:06
Es ist unfassbar diese Übergriffigkeit des Staates. Diese Klima-Hoax dient ausschließlich dazu den Menschen noch mehr Kohle aus den Rippen zu leiern, die individuelle Freiheit massiv zu beschneiden und aufgrund dieser engmaschigen Meinungskorridore wird jeder sozial geächtet der bei diesem Wahnsinn nicht mitmachen will. Der Faschimus in Reinstform! Und keiner wacht auf, alle machen mit. Beängstigend!

die totale Volksverarschung und für Klimakonferenen, fliegt man bis Ägypten, Tonga und Fitschi Inseln um die halbe Welt und immer Luxus Essen und Hotels, mit Bordell Service wie Davos mit Klaus Schwab

Bones
18.06.2023, 16:31
leider nur so:

https://youtu.be/JO9a-oxxTzc

navy
19.06.2023, 02:30
Die Klima Deppen Wissenschaftler des Potsdamer Klima Instiutes, sind reine Volldeppen, die ihre Erfindungen und Lügen, für Betrug verbreiten


Wissenschaftler zeigen Schadwirkung von Windkraft auf: Umweltkatastrophe auf vielen Ebenen

18. Juni 2023




https://www.youtube.com/watch?v=fWWlJ9mJVh4

Eingangs diskutieren wir die Fragen und Themen:

Ist das Klima überhaupt zu schützen?
Wie soll das denn gehen?
Das gängige MSM Klima Narrativ wird angesprochen
Ist die Reduktion von CO2 Emissionen wirklich „nachhaltig“?
Ist das wirklich „gut“ für die Umwelt und für die Natur?
Die 17 sustainable Goals

Wichtig ist hier festzuhalten, dass die sogenannte „klimaneutrale“ Energiebereitstellung sehr wohl zu massiven Umweltschäden führen kann.

Direkte Umweltschäden und indirekte sind zu unterscheiden und beide sind zu sehen und zu erkennen. Ebenso führen politische Vorgaben im Rahmen der 17 Sustainable Goals der Vereinten Nationen (SDG / Agenda 2030) bzw. den Plänen des Weltwirtschaftsforums zu fatalen Fehlentscheidungen vor Ort, indem Wind und Sonnenenergie als „sichere“ Form der Energiebereitstellung propagiert werden, hingegen Öl- oder Gaskraftwerke als „unsichere“ Energie positioniert wird. Dem gegenüber ist vielmehr richtig, dass Öl und Gaskraftwerke sehr wohl verlässlich Energie bereitstellen können, wenn die Lagerung und der Transport dieser Energieträger sichergestellt ist.

Hingegen kann Photovoltaik (PV) nur am Tag und wenn keine Wolken da sind, – Energie bereitstellen, Windenergie nur dann, wenn der Wind weht. Aus Sicht der Netzstabilität sind daher diese beiden „erneuerbaren“ Kraftwerkstypen als sehr unsicher anzusehen. Für ein stabiles Netz ist ein geeigneter Mix von verschiedenen Kraftwerkstypen unterschiedlicher Technik (fossile & erneuerbare Quellen) erforderlich.
Die Windkraft und die Landschaft

https://report24.news/wp-content/uploads/2023/06/image-46.png

Sogar Greta Thunberg protestiert gegen Windkraftanlagen

Wir sehen also hier Greta Thunberg in ihrer durchaus richtigen Einsicht, dass Windkraftanlagen in unberührter Natur sehr umweltschädlich und das Landschaftsbild zerstörend sind. Zu dieser Einsicht können wir ihr hier nur gratulieren.

In Gebieten, wo ein hoher Windkraftertrag möglich ist und dieser auch geeignet geerntet werden kann und vor allem, wenn die Menschen vor Ort einverstanden und auch eventuell beteiligt sind, ist Windkraft eine sinnvolle Ergänzung in einem diversifizierten Kraftwerkspark. Die Kosten, der Nutzen – und auch die zu erwartenden Umweltschäden sind bei Investitionsentscheidungen und Standortwahl von Windkraftanlagen sinnvoll und verantwortungsbewusst abzuwägen.

https://report24.news/wp-content/uploads/2023/06/image-45.png

Beton Herstellung ist Extrem Umwelt schädlich und der Beton bliebt im Boden, kann ausgasen. siehe Hafen Anlagen, wo kein Lebewesen mehr im Hafen Bereich existiert

https://report24.news/wissenschaftler-zeigen-schadwirkung-von-windkraft-auf-umweltkatastrophe-auf-vielen-ebenen/

Recycling nicht möglich

Zu den Rotorblättern: das Recyclen und das Entsorgen derselben ist ein ungelöstes Thema. Es handelt sich dabei um Glasfaserverbundwerkstoffe auf Duroplastbasis, ein absolut nicht wiederverwertbarer Werkstoff. Selbst das Schreddern ist schwierig – und wohin mit dem Abfall, der nicht einmal verbrannt werden kann?

Politikqualle
19.06.2023, 14:26
*** Windkraft : Umweltkatastrophe auf vielen Ebenen ***
.
... https://report24.news/wissenschaftler-zeigen-schadwirkung-von-windkraft-auf-umweltkatastrophe-auf-vielen-ebenen/ ...

.

.
.. https://report24.news/wp-content/uploads/2023/06/image-47.png ..

Olliver
19.06.2023, 17:25
https://sun9-52.userapi.com/impg/1ndyqHIsBPmhAyhLdeg4Xr_6i_v85fVJryun5Q/0wvHOZiJ5wI.jpg?size=593x469&quality=96&sign=a70f43b0dfd89b4cb85ba4d66a976ac3&c_uniq_tag=Iv6wP86RjvFmQxHzPWelxr_FlqiWSu1fZ65EOgG vjD4&type=album
:dg::cool:

Schon mal zur Einstimmung.
Nach dem bekannten Muster.

https://sun9-54.userapi.com/impg/gH828J-te0S_B_aZKu689gJJCuuofNDjFiAAJA/zzZN4hy_MTI.jpg?size=604x861&quality=95&sign=4d1c055bd00386affcbfbdc0d4594258&c_uniq_tag=AMYGUnwDHhv2RjUhSrXNxJbG0oL9AvCbGjvSseS fWwM&type=album
🤣 🤣 🤣

Olliver
19.06.2023, 21:42
https://sun6-22.userapi.com/impg/hFjLQC3mKJCPTZ9YdsopfHLb69mWfMnbHZ76EQ/Iy-qmWPfjk4.jpg?size=514x499&quality=95&sign=16d61fcc3ec168c450139ce87c357198&c_uniq_tag=Afp-Q3DySV3fuqa1ORwstaRw6tFv91tLywFZY-yHook&type=album
:mad: :mad: :mad:

Olliver
20.06.2023, 07:51
An alle Norddeutschen: Fangt an, Koffer zu packen, ein Haus lohnt nicht mehr!

:haha:
https://sun6-22.userapi.com/impg/tOCW6BTFb09eTumiWjT4AT26s7ZNtdcjfxT0fQ/9tZ9R03jecg.jpg?size=615x807&quality=96&sign=a8fbe49be218d294a6209fc7450d3f3b&c_uniq_tag=wzS7d5peosPGvw-1XFMM9COjgecDonY66Y_Hfght_tk&type=album


Klimawandel: Eis in Arktis schmilzt – Forscher mit drastischer Prognose | https://www.morgenpost.de/ratgeber/article238693269/Klimaforscher-Norddeutschland-muss-leer-geraeumt-werden.html ('https://www.morgenpost.de/ratgeber/article238693269/Klimaforscher-Norddeutschland-muss-leer-geraeumt-werden.html')

Alarmistischer Bullshit,
wie immer.

Politikqualle
20.06.2023, 09:23
*** Bürger rächen sich: Klimaterroristen werden auf Sylt mit Farbe besprüht ***
.
... Die radikalen Klima-Chaoten der “Letzten Generation” wüten auf Sylt. Vier Aktionen starteten sie in den letzten zwei Wochen – so besprühten sie einen Privatjet, die Bar eines Hotels und die Fassade einer Luxusboutique mit oranger Farbe und besetzten einen Golfclub. Die Insulaner sind genervt, die Stimmung ist aufgeheizt. Die Polizei erwischt die Straftäter zwar, lässt sie aber immer wieder laufen. Nun wehrten sich die Sylter und besprühten die selbsternannten Klimaretter kurzerhand ebenfalls mit Farbe. ...
.
... /report24.news/buerger-raechen-sich-klimaterroristen-werden-auf-sylt-mit-farbe-besprueht/ ...
.
.
... https://ci6.googleusercontent.com/proxy/ePFsNagRmQjuCVCKeCvvIgCDVDzBbFtU82fJgw5-0yJUB6YJsMtKzbzAnDqsRH_fSM2vaXk-xzrSZcwJsIiz1LonFUksZq09Jnfdq5syg_gVDTSzcT9AAw=s0-d-e1-ft#https://report24.news/wp-content/uploads/2023/06/farbe_klimasekte.jpg ...

Olliver
20.06.2023, 12:21
*** Deutschland droht im Sommer der Hitzetod: Lauterbach kündigt Hilfsplan an ***
.
... Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (https://www.berliner-zeitung.de/topics/karl-lauterbach) (SPD) hat einen nationalen Hitzeschutzplan angekündigt. „Wir müssen feststellen, dass wir in Deutschland gegen den Hitzetod nicht gut aufgestellt sind“, sagte Lauterbach am Dienstag in Berlin. Es sei „nicht akzeptabel“, wenn jedes Jahr zwischen 5000 und 20.000 hitzebedingte Todesfälle beklagt werden müssten. „Es ist ein vermeidbarer Tod“, betonte der Minister. ...
.
... www.msn.com/de-de/nachrichten/other/deutschland-droht-im-sommer-der-hitzetod-lauterbach-kündigt-hilfsplan-an/ar-AA1cuaAu?ocid=msedgntp&cvid=5c342db04988449c9b655542450d242e&ei=13 (http://www.msn.com/de-de/nachrichten/other/deutschland-droht-im-sommer-der-hitzetod-lauterbach-kündigt-hilfsplan-an/ar-AA1cuaAu?ocid=msedgntp&cvid=5c342db04988449c9b655542450d242e&ei=13) ...
.
.. gern der Zeiten gedenke ich , Hitzefrei von der Schule und dann ins Freibad .. :haha:
.
*** Hitzewelle 1976 ** 36 Grad Celsius *
.
... Im Sommer 1976, besonders von Ende Juni bis weit in den Juli, gab es eine der markantesten Hitzewellen des vergangenen Jahrhunderts. Erst im Jahre 2003 sollte sich ähnliches wiederholen, mit allerdings noch schlimmeren Auswirkungen. Im Sommer 1976 war es zudem extrem trocken und die Landwirte beklagten enorme Ernteausfälle, Felder waren komplett vertrocknet. In weiten Teilen Europas gab es eine große Dürre. Im Westen und Südwesten Deutschlands gab es gebietsweise mehr als zwei Wochen am Stück 30 Grad und mehr! ...
.
.
... Auswahl Hitzetage in Folge 1976
Rheinstetten – 17 Hitzetage – Tmax 36°C
Koblenz – 17 Hitzetage – Tmax 36,4°C
Köln-Stammheim – 16 Hitzetage – Tmax 36,6°C
Völklingen-Stadt (Saarland) – 16 Hitzetage – Tmax 35°C
Freiburg (Breisgau) – 15 Hitzetage – Tmax 34,6°C ...
.
.
... Jörg sein Wetterfrosch : wetterkanal.kachelmannwetter.com/das-waren-die-markantesten-hitzewellen/ ...
... wow wir werden alle eines enormen Hitzetodes sterben , weil es ja so warm ist und wenn Klabautermann oder Catweazel es so will .. https://politikforen-hpf.net/attachment.php?attachmentid=75369&stc=1 ...
... ...

Leute, genießt die dramatische MENSCHENGEMACHTE Klimaerhitzung,
früher sagen wir ENDLICH SOMMER!
https://www.weingarten-baden.de/fileadmin/_processed_/0/3/csm_Baggersee_fe97aa6b9c.jpeg.hw.webp
ENDLICH SOMMER,
auf gehts zum Baggersee,
Wasser angenehm, und doch frisch,
natürlicher Antrieb des voll geladenen Akkus per Sonnenstrahlen!

Besser gehts nicht!