PDA

Vollständige Version anzeigen : Demo gegen Moscheebau in Berlin



Seiten : 1 2 [3]

Anti-Zionist
07.06.2006, 20:05
wenn ich Dich etwas frage, solltest Du antworten. wenn Du vor absoluten zahlen stehend nicht imstande bist, autonom zu erkennen, daß der anteil der radikalen minimal ist, vielleicht geht es ja mit prozenten besser. dachte ich.
Woher willst du wissen, wie viele radikale Moslems es gibt? Steht ihnen auf der Stirn geschrieben "Ich bin (nicht) radikal!"?

Anti-Zionist
07.06.2006, 20:08
woran liegt das?
Am Integrationsunwillen.

klartext
07.06.2006, 20:13
ohne interpretation bringen diese zahlen nix. wesentlich ist vielmehr die soziale schicht als das religiöse bekenntnis.
Du bist nichts weiter als schrecklich naiv, wie der Mann, der aus dem Wolkenkratzer springt und bei jedem Stockwerk sagt, bis jetzt ging es gut, also kann man es tun. Wenn man nicht sehen will, dann sieht man nicht. Ich rate zu einem Probewohnen im Neukölln.

Madday
07.06.2006, 20:30
Du bist nichts weiter als schrecklich naiv, wie der Mann, der aus dem Wolkenkratzer springt und bei jedem Stockwerk sagt, bis jetzt ging es gut, also kann man es tun. Wenn man nicht sehen will, dann sieht man nicht. Ich rate zu einem Probewohnen im Neukölln.
Ich glaube nicht das er naiv ist, sondern absichtlich verhindern möchte das eine konstruktive Diskussion hier stattfindet. Beantworte jede Frage mit einer Gegenfrage, auseinandergerissenen Zitaten oder mit etwas völlig Absurden und schon steht die Diskussion. RosaRiese, Malnachdenken, Einsatzleiter und MB unterscheiden sich diesbezüglich nur in der Qualität ihrer Aussagen.

bernhard44
07.06.2006, 20:55
So werden Kritiker und Gegner, aber auch Homosexuelle, im islamischen (Un)Kulturkreis behandelt!

http://www.faithfreedom.org/Gallery/lynching8.jpghttp://www.faithfreedom.org/Gallery/lynching16.jpg

http://www.faithfreedom.org/Gallery/20.htm

frundsberg
07.06.2006, 21:15
es waren mehr als 3000 teilnehmer.
danke.

heinersdorf dankt den potsdamern, grüßt berlin-buch, berlin-karow, prenzlberg und besigheim (schwaben). UND Hamburg.

danke für Eure Unterstützung!

Nein zur Moschee, in Berlin-Heinersdorf und überall, wo die Nichtmuslime in Deutschland und Europa eine Ideologie verneinen, die sie entrechtet.

f.

Anti-Zionist
07.06.2006, 21:19
es waren mehr als 3000 teilnehmer.
Immerhin. Hast du Fotos gemacht? Gab es Krawalle?

Just Amy
07.06.2006, 21:20
Was ist daran nicht interpretierbar?
Mohammed Atta kam aus der gehobenen sozialen Schicht.
der anteil der moslems sagt an sich nichts über gewaltpotential aus.

atta ist auch beispiel einer anderen problemschicht.

Just Amy
07.06.2006, 21:21
Siehe Topic dazu. :rolleyes:
präventives verbieten von religionsfreiheit? tolle idee...:(

Just Amy
07.06.2006, 21:21
An solchen Einstellungen wie du sie zur Schau stellst!
An falsch verstandener Toleranz, an dem Kulturrelativismus, an dem Hang zum verharmlosen der religiösen Ziele, am festhalten folkloristischer Fremdenliebe und teilweise sogar an der Untergangssehnsucht einiger pseudo- intellektuellen Fatalisten.
also nicht am religiösen bekenntnis der leute?

Just Amy
07.06.2006, 21:23
Ich glaube nicht das er naiv ist, sondern absichtlich verhindern möchte das eine konstruktive Diskussion hier stattfindet. Beantworte jede Frage mit einer Gegenfrage, auseinandergerissenen Zitaten oder mit etwas völlig Absurden und schon steht die Diskussion. RosaRiese, Malnachdenken, Einsatzleiter und MB unterscheiden sich diesbezüglich nur in der Qualität ihrer Aussagen.
wovon redest Du bitte? nachfragen und in frage stellen ist nicht so Dein ding, oder wie?

leuchtender Phönix
07.06.2006, 21:23
der anteil der moslems sagt an sich nichts über gewaltpotential aus.

atta ist auch beispiel einer anderen problemschicht.

Warum machst du es dir so umständlich. Alle Muslime sind eine Problemschicht. Sowohl die ungebildeten Gefolgsleute, als auch die gut ausgebildeten Märtyrer.

SAMURAI
07.06.2006, 21:26
Mal eine ganz dumme Frage: Sind Moscheen eigentlich gegen Brand versichert ?:)) :)) :)) :)) :)) :)) :)) :))

Just Amy
07.06.2006, 21:29
Du bist nichts weiter als schrecklich naiv, wie der Mann, der aus dem Wolkenkratzer springt und bei jedem Stockwerk sagt, bis jetzt ging es gut, also kann man es tun. Wenn man nicht sehen will, dann sieht man nicht. Ich rate zu einem Probewohnen im Neukölln.
nicht alles, was hinkt ist ein vergleich.
ihr wollt muslime pauschal als sündenböcke hinstellen. und ich werde sie nicht in die wüste schicken, wenn ich keine beweise für die notwendigkeit geliefert bekomme.

Just Amy
07.06.2006, 21:30
Warum machst du es dir so umständlich. Alle Muslime sind eine Problemschicht. Sowohl die ungebildeten Gefolgsleute, als auch die gut ausgebildeten Märtyrer.
warum machst Du es Dir so einfach? denkst Du die welt ist so simpel wie Du das hier suggerierst?

bernhard44
07.06.2006, 21:30
also nicht am religiösen bekenntnis der leute?

Du solltest deinen Diskussionsstil dringend, kritisch hinterfragen!
Es wäre sicherlich nicht zuviel verlangt, wenigstens auf einige der vorgebrachten Argumente, sinnbezogen einzugehen. Anstatt immer neue, weitere Fragestellungen aufzuwerfen.

Just Amy
07.06.2006, 21:35
Du solltest deinen Diskussionsstil dringend, kritisch hinterfragen!
Es wäre sicherlich nicht zuviel verlangt, wenigstens auf einige der vorgebrachten Argumente, sinnbezogen einzugehen. Anstatt immer neue, weitere Fragestellungen aufzuwerfen.
ich bin gerade auf Deine argumente eingegangen. entgegen dem hier vorherrschenden moslem-bashing hat keiner der von Dir genannten gründe für zustände a la rütli-schule "das religiöse bekenntnis der schüler ist dafür verantwortlich" gelautet.
gut so. das versuche ich hier klarzumachen.

es geht mir hier nicht um Deine interpretatin der genauen hintergründe, sondern darum, daß man wenigstens die religion als solche nicht zum problem hochstilisiert.

auf welches argument soll ich also noch genauer eingehen?

meckerle
07.06.2006, 21:35
es waren mehr als 3000 teilnehmer.
danke.

f.
Super frundsberg, bin gespannt ob in den Medien davon berichtet wird.

twoxego
07.06.2006, 22:09
es waren 500. (http://www.rbb-online.de/_/abendschau/beitrag_jsp/key=rbb_beitrag_mini_4250921.html)



völlig unabhängig vom anlass dieser proteste und wie man dazu steht, drängt sich mir doch die frage auf, warum uns hier was vom pferd erzählt wird.
die tolle beschreibung dieses antifaüberfalls aus dem eingangbeitrag scheint eher auch fiktiver art gewesen zu sein.

meckerle
07.06.2006, 22:21
So soll der "Prachtbau" aussehen

http://www.meinberlin.de/sixcms/media.php/85/060512_moschee_promo.jpg
Ungeachtet der Proteste will die Ahmadiyya Muslim Gemeinde so schnell wie möglich mit dem Bau der zweigeschossigen Moschee mit Minarett beginnen. „In der kommenden Woche stellen wir den Bauantrag”, sagte Imam Abdul Basit Tariq dem Blatt. Weil das Bezirksamt der Gemeinde bereits einen positiven Bauvorbescheid erteilt hatte, gilt die Genehmigung zum Bau als sicher. (Quelle: ddp)

Wie sieht eigentlich die Umgebungsbebauung aus ?

meckerle
07.06.2006, 22:26
es waren 500. (http://www.rbb-online.de/_/abendschau/beitrag_jsp/key=rbb_beitrag_mini_4250921.html)




völlig unabhängig vom anlass dieser proteste und wie man dazu steht, drängt sich mir doch die frage auf, warum uns hier was vom pferd erzählt wird.

die tolle beschreibung dieses antifaüberfalls aus dem eingangbeitrag scheint eher auch fiktiver art gewesen zu sein.
Vor drei Wochen hat Kirchner eine Informationsveranstaltung zu den Bauplänen abbrechen müssen. Rund 500 Heinersdorfer drängten sich in der örtlichen Turnhalle, weitere 1000 verlangten vor der Tür Einlass. „Wir sind das Volk”, schallten Sprechchöre. Zu einer Diskussion kam es nicht, stattdessen zu Tumulten. Die Polizei riet zum sofortigen Abbruch der Bürgerversammlung. „Wenn einer von der Autobahn kommt und sieht als erstes eine Moschee, der denkt doch, er hat sich verfahren”, ließ einer der Protestierenden Dampf ab.
http://www.meinberlin.de/nachrichten_und_aktuelles/27300.html

Woher hast du die Zahl 500 ?

Anti-Zionist
07.06.2006, 22:26
der anteil der moslems sagt an sich nichts über gewaltpotential aus.
Analog dazu: Der Anteil der Rechtsextremen sagt an sich nichts über Gewaltpotenzial aus. Warum also dann das ganze Trara um Rechtsextremismus?

Anti-Zionist
07.06.2006, 22:30
warum machst Du es Dir so einfach? denkst Du die welt ist so simpel wie Du das hier suggerierst?
Eine treffende Selbstbeschreibung deines Weltbilds.

George Rico
07.06.2006, 22:40
Interessant vor allem, wie die Medien versuchen, die Teilnehmerzahl zu reduzieren und auf Neonazis zu beschränken. Der "Tagesspiegel" spricht von rund 150 Teilnehmern, allesamt natürlich NPD-Anhänger :rolleyes: , hängt sich aber vor allem daran auf, dass der Schatzmeister der CDU-Pankow mitmarschiert ist.

twoxego
07.06.2006, 22:42
hallo meckerle !

der zusammenhang zwischen meiner frage und deinem text ist lose.
mir ging es offensichtlich um etwas anderes.
die zahl 500 kommt natürlich aus dem link (RBB).
aber selbst, wenn es meinetwegen 800 gewesen wären, wird unser treadersteller um
nichts glaubwürdiger. 3000 ist eine andere zahl.
man sollte schon wissen, wer neben einem läuft bei einer solchen sache.

zur erinnerung:
ich fragte drei mal nach den verhafteten.
diese überfallsgeschichte wurde bislang von niemanden irgendwo bestätigt.
die polizei verhaftete 5 personen, demonstranten wohlgemerkt nicht gegendemonstranten. 2 davon waren npd leute.
warum wohl bekam ich auf meine fragen keine antworten ?
der letzte stand zur sache:



n 24 (http://www.n24.de/politik/inland/index.php/n2006050420042700002)

gruss twoxego

ps.:
grade habe ich noch mal nachgesehen.
die taz gibt die teilnehmerzahl mit 300 an.
an rande:
am wochende demonstrieren die berliner taxifahrer.
ich habe keine ahnung wofür oder wogegen.
allerdings werden da tatsächlich mehr als 3000 erwartet.

basti
07.06.2006, 22:56
das ist vom rbb glatt gelogen. kein wunder, ist es doch auch so linker provinzsender.
ich war ebenfalls dabei und es waren ganz sicher über tausendfünfhundert.
das verhältnis demonstranten zu antifanten wurde von der polizei mit 3000 : 30 angegeben.
zur antifa muss ich sagen, daß es echt die widerwärtigste politische gruppierung in diesem staat ist. dieses pack hat die normalen demonstrierenden bürger als "rassistischen mob" und als "nazis" bezeichnet, daß er (der mob) sich "verpissen" soll und noch weitere asoziale verbale ausfälle. der stinkefinger muss bei den antifanten schon bei der geburt festgewachsen sein. bei der antifa kommen offenbar nur menschen mit übelsten charakter unter, ekelhaft!

anbei ein paar bilder von den "rassisten" und "nazis" ...
http://img121.imageshack.us/img121/2889/dsc013485jc.jpg (http://imageshack.us)
http://img121.imageshack.us/img121/2629/dsc013544gk.jpg (http://imageshack.us)

schutz vor primitiven gewalttätigen antifa's:
http://img121.imageshack.us/img121/7945/dsc013602xq.jpg (http://imageshack.us)

antifa-spinner. ein kleines häufchen, feige vermummt, fleißig fotos schießend und lautstarkes geschwurbel über die bösen demonstranten.
http://img254.imageshack.us/img254/6955/dsc013685xt.jpg (http://imageshack.us)

friedlich demonstrierende bürger:
http://img121.imageshack.us/img121/8397/dsc013707kc.jpg (http://imageshack.us)
http://img489.imageshack.us/img489/390/dsc013723vo.jpg (http://imageshack.us)

wie recht er hat:

http://img121.imageshack.us/img121/5023/dsc013765er.jpg (http://imageshack.us)

im hintergrund pöbelnde asoziale und im vordergrund die angeblichen rassisten und nazis:
http://img489.imageshack.us/img489/7380/dsc013849ao.jpg (http://imageshack.us)

hervorragend:
http://img489.imageshack.us/img489/8780/dsc013873im.jpg (http://imageshack.us)

für die antifa vermutlich der obernazi bei der abschlusskundgebung:
http://img489.imageshack.us/img489/3172/dsc013914ts.jpg (http://imageshack.us)

auf dem rückweg pöbelten und geiferten die antifanten den demonstranten entgegen, aber das war egal. die moschee-gegner waren glatt in der überzahl und der protest der antifa wirkte nur noch lächerlich. die endlosen wiederholungen, wir seien nazis, rassisten und wir sollten uns endlich verpissen wirkten nur noch einfallslos und leer. :)
ein erfolg im ostteil der republik.

die zahl von 500 teilnehmern ist meiner meinung glatt gelogen. ich nahm an, es wären um 1500, daß dei zählung dann bei 3000 ankam hatte mich überrascht. daß die medien die zahl auf ein unbedeutendes maß herrunterbrechen ist ja klar.

twoxego
07.06.2006, 23:02
wenn du dabei warst, erzähl, wer die verhafteten waren.

Anti-Zionist
07.06.2006, 23:06
das ist vom rbb glatt gelogen. kein wunder, ist es doch auch so linker provinzsender.
Interessant.



ich war ebenfalls dabei und es waren ganz sicher über zweitausend.
das verhältnis demonstranten zu antifanten wurde von der polizei mit 3000 : 30 angegeben.
:))



zur antifa muss ich sagen, daß es echt die widerwärtigste politische gruppierung in diesem staat ist. dieses pack hat die normalen demonstrierenden bürger als "rassistischen mob" und als "nazis" bezeichnet, daß er (der mob) sich "verpissen" soll und noch weitere asoziale verbale ausfälle. der stinkefinger muss bei den antifanten schon bei der geburt festgewachsen sein. bei der antifa kommen offenbar nur menschen mit übelsten charakter unter, ekelhaft!
Schade, dass niemand ein Video von diesen tapferen "Antifaschisten" gedreht hat. Oder vielleicht doch jemand? Wissen diese bei Mama und Papa eingenisteten Hohlbirnen denn nicht, dass Rassismus sich nur auf eine Ethnie beziehen kann und nicht auf eine (politische) Ideologie, wie es beim Islam der Fall ist?



anbei ein paar bilder von den "rassisten" und "nazis" ...
Hast du die selbst gemacht? Sehen aus wie von einer Aldi-Cam (oder hast du die so stark komprimiert?). ;)

Aber schön, dass die Antifanten das Nachsehen hatten. Erfüllt mich mit einer gewissen Schadenfreude. :]

meckerle
07.06.2006, 23:09
hallo meckerle !

der zusammenhang zwischen meiner frage und deinem text ist lose.
mir ging es offensichtlich um etwas anderes.
die zahl 500 kommt natürlich aus dem link (RBB).
aber selbst, wenn es meinetwegen 800 gewesen wären, wird unser treadersteller um
nichts glaubwürdiger. 3000 ist eine andere zahl.
man sollte schon wissen, wer neben einem läuft bei einer solchen sache.

gruss twoxego

ps.:
grade habe ich noch mal nachgesehen.
die taz gibt die teilnehmerzahl mit 300 an.
an rande:
am wochende demonstrieren die berliner taxifahrer.
ich habe keine ahnung wofür oder wogegen.
allerdings werden da tatsächlich mehr als 3000 erwartet.
Hallo twoxego,

von den "Verhafteten" weiss ich nichts.

Was mich an der Teilnehmerzahl von einigen Hundert irritiert ist die Tatsache dass im Vorfeld 1.500 Menschen eine Informationsveranstaltung "gestört" haben.
Siehe den Bericht:
Vor drei Wochen hat Kirchner eine Informationsveranstaltung zu den Bauplänen abbrechen müssen. Rund 500 Heinersdorfer drängten sich in der örtlichen Turnhalle, weitere 1000 verlangten vor der Tür Einlass. „Wir sind das Volk”, schallten Sprechchöre. Zu einer Diskussion kam es nicht, stattdessen zu Tumulten. Die Polizei riet zum sofortigen Abbruch der Bürgerversammlung. „Wenn einer von der Autobahn kommt und sieht als erstes eine Moschee, der denkt doch, er hat sich verfahren”, ließ einer der Protestierenden Dampf ab.
http://www.meinberlin.de/nachrichten...les/27300.html (http://www.meinberlin.de/nachrichten_und_aktuelles/27300.html)

Und heute sollen es ein paar Hundert gewesen sein ? Das widerspricht sich doch, glaubst du nicht auch ?

Grüsse zurück
meckerle

basti
07.06.2006, 23:10
Hast du die selbst gemacht? Sehen aus wie von einer Aldi-Cam (oder hast du die so stark komprimiert?). ;)

das ist batch-konvertierung und verkleinerung mit IrfanView bei 60/100 (also bei dieser komprimierungsskala im IrfanView). die originalbilder sind scharf bzw. sehr gut.

twoxego
07.06.2006, 23:19
Hallo twoxego,
rle

hallo meckerle !

ich muss sagen diese zahlenspielereien verwirren mich auch.
aber es ging mir um etwas anderes.
von anfang an kam mir diese überfallgeschichte merkwürdig vor.
da passt einiges nicht zusammen. ich habe solche dinge auch schon miterlebt.
trotz suche in den medien und herumfragen, ich bin ja auch berliner, wurde dies nirgendwo erwähnt.
also fragte ich mich, wie glaubwürdig der ersteller dieses threads wohl sein mag.
nachdem auch mermaliges nachfragen unbeachtet blieb, wusste ich es.

meckerle
07.06.2006, 23:23
Interessant vor allem, wie die Medien versuchen, die Teilnehmerzahl zu reduzieren und auf Neonazis zu beschränken. Der "Tagesspiegel" spricht von rund 150 Teilnehmern, allesamt natürlich NPD-Anhänger :rolleyes: , hängt sich aber vor allem daran auf, dass der Schatzmeister der CDU-Pankow mitmarschiert ist.
Ja, den ganzen linken Spinnern geht es wie einer Kartoffel, dieser gehen die Augen auch erst auf, wenn sie unter der Erde ist.
Die Bürger haben Angst, warum lässt man so etwas zu ? Diese Deppen brauchen sich nicht wundern, wenn die Radikalität zunimmt.

Furcht vor Integrationsproblemen

Doch in Heinersdorf wollen viele nichts mit Muslimen zu tun haben. Nicht wenige fürchten, dass es eines Tages Probleme mit der Ausländerintegration wie in Neukölln geben könnte. Sie fürchten Zustände wie an der Rütli-Hauptschule, deren Lehrer kürzlich um Hilfe riefen - mit schallendem Echo in ganz Deutschland.
http://www.meinberlin.de/nachrichten_und_aktuelles/27300.html

twoxego
07.06.2006, 23:29
Hallo twoxego,

von den "Verhafteten" weiss ich nichts.


diese fünf leute wurden bei der ersten demo verhaftet. es war eine kurze information der polizei. zwei oder drei tage später wurde sie dahingehend ergänzt, es hätte sich bei zwei der verhafteten um npd mitglieder gehandelt.
seither hat man nix mehr davon gehört.
doch hätte wohl jemand, der ja dabei war ohne frage etwas darüber sagen können,.

basti
07.06.2006, 23:30
LoL, warum sind es bei der rbb-meldung nur 500 teilnehmer?

man schaue hier:

mitglied im rbb-programmauschuß - Burkhard Kleinert.
von wem wird er gewählt?
vom rundfunkrat.

... Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, Landesbezirk Berlin-Brandenburg, vom Journalisten-Verband Berlin und vom Deutschen Journalisten-Verband, Landesverband Brandenburg, in den RBB-Rundfunkrat entsandt.
http://www.rbb-online.de/_/unternehmen/beitrag_jsp/activeid=40/key=teaser_83886.html

was will er?


Für den Rat der Bürgermeister bin ich Mitglied im Rundfunkrat des fusionierten RBB und kann so über die unmittelbare Kommunalpolitik hinaus auf die Entwicklung von Funk und Fernsehen in Berlin-Brandenburg Einfluss nehmen. Darüber hinaus vertrete ich den RdB im Umweltausschuss des Deutschen Städtetages.

http://www.pds-pankow.de/fraktion/sonst/bilanz/0305klei.html

meckerle
07.06.2006, 23:44
Hallo basti, danke für die Bilder. Hier hast du ein Bild, das mich etwas stutzig macht.
http://img121.imageshack.us/img121/5023/dsc013765er.jpg (http://imageshack.us/)

Wer glaubt, dass eine eigene Islampartei erst bei der Wahl 2026 antritt, hat die Zeichen auch noch nicht richtig erkannt.

Mosleme sitzen bereits in ALLEN etablierten Parteien !
Dort können sie in aller Ruhe lernen was Parteiarbeit ist. Wenn sie dann Bescheid wissen treten sie mit ihrer eigenen Partei zur Wahl an.

Ich hatte neulich verschiedene Aussagen von Musliminnen hier gepostet. Das waren Interviews, veröffentlicht in unserer TZ.
Die hatten sich jetzt schon mit einer eigenen Partei befasst, sahen aber davon ab, weil sie in den etablierten Parteien untergekommen sind.

Ihr Wählerpotential haben sie ja im ganzen Land.

meckerle
07.06.2006, 23:56
diese fünf leute wurden bei der ersten demo verhaftet. es war eine kurze information der polizei. zwei oder drei tage später wurde sie dahingehend ergänzt, es hätte sich bei zwei der verhafteten um npd mitglieder gehandelt.
seither hat man nix mehr davon gehört.
doch hätte wohl jemand, der ja dabei war ohne frage etwas darüber sagen können,.
Macht es bei Verhafteten einen Unterschied, welcher Gruppierung sie angehören.
Wenn die Polizei berichtet: sie habe 5 Leute verhaftet, war es das doch, oder nicht ?

War es so wichtig dass die Leute der NPD angehören ? Haben die sich etwas NPD-spezifisches zu schulden kommen lassen ? Oder was war der Anlass ?

PS: ich habe absolut nichts mit der NPD am Hut, bin also kein Sympathisant !

twoxego
08.06.2006, 00:01
hallo basti !

dieses zahlenspiel hat mich dann schon interessiert.
500 geben auch an der tagesspiegel, springers bz und die die morgenpost ( alle online).
ich habe natürlich nicht in alle zeitungen gesehen.
alle bedienen sich dabei der floskel " nach polizeiangaben ".
ich weiss nicht, was die polizei davon hält, so offensichtlich und gleich von mehreren falsch zitiert zu werden.
bei der selbst ist das bei den meldungen leider schon durch.
kurz gesagt; ich bin so klug wie zuvor.

gruss twoxego

Biskra
08.06.2006, 00:24
dieses zahlenspiel hat mich dann schon interessiert.
500 geben auch an der tagesspiegel, springers bz und die die morgenpost ( alle online).
ich habe natürlich nicht in alle zeitungen gesehen.
alle bedienen sich dabei der floskel " nach polizeiangaben ".
ich weiss nicht, was die polizei davon hält, so offensichtlich und gleich von mehreren falsch zitiert zu werden.
bei der selbst ist das bei den meldungen leider schon durch.
kurz gesagt; ich bin so klug wie zuvor.

gruss twoxego

Tja, wenn man dabei ist, hält man sich wohl immer für zahlreicher. :D

D-R
08.06.2006, 00:31
@twoxego

im fernsehen (rbb-nachrichten) sprachen sie von 700 leuten.
wenn es dich beruhigt,es waren bestimmt 3x mehr!
warum war mir das vorher schon klar,das sie die zahlen wieder drücken werden?!(wie bei npd-und ähnlichen-demos)
immer der selbe scheiß mit "euren" medien.:rolleyes:

Biskra
08.06.2006, 00:31
@basti: Woran erkennst du eigentlich Nazis?

twoxego
08.06.2006, 00:40
immer der selbe scheiß mit "euren" medien.

was ist mit " euren " gemeint ?
ich hätte gern eine eigene zeitung. es würden immer nur gute nachrichten darin stehen.
leider besitze ich keine.
ich erwarte übrigens nicht wirklich eine antwort, albernheiten habe ich heute schon genug gelesen.
die b.z. übrigens, die ebenfalls von 500 schrieb, würde ich nicht gratis haben wollen.

twoxego
08.06.2006, 00:43
War es so wichtig dass die Leute der NPD angehören ?

du willst es nicht verstehen, oder ?

es ging um die schilderung im eingangsbeitrag.
nenne es altmodisch;
ich lasse mich nicht gern belügen, nicht mal im nett, es sei denn auf eigens dafür eingerichteten seiten.

Sterntaler
08.06.2006, 07:20
Integration
"Die Moschee wird brennen"

Die Moschee am Columbiadamm - Foto: Uwe SteinertBöse Anrufe und hässliche E-Mails hat Jens-Holger Kirchner erhalten. „Die Moschee wird brennen”, drohte dem Vorsteher des Bezirksparlaments von Pankow einer der anonymen Anrufer. Seit Pläne der Ahmadiyya Muslim Gemeinde bekannt wurden, im Ortsteil Heinersdorf eine Moschee mit einem zwölf Meter hohen Minarett zu bauen, ist die Welt für viele Anwohner nicht mehr in Ordnung. Sie wollen den Bau - es wäre der erste Neubau einer Moschee im Ostteil der Hauptstadt - verhindern.


ja , das glaube ich auch, das sieht dann in etwa so aus:

http://www.politikforen.de/attachment.php?attachmentid=3380&d=1149184451



@Basti: Danke für die eingestellten Fotos!

lupus_maximus
08.06.2006, 07:25
ja , das glaube ich auchDas mit dem Brennen halte ich nicht für so eine gute Idee.
Ihr müßt bedenken, die bekommen dann von der Feuerversicherung eine neue gebaut und dies wäre ja nicht im Sinne des Erfinders.
Es sei denn, der Mitbürgerkrieg bricht aus, dann wäre es ein Kollateral- Schaden und die Musel bekommen nichts.

Sterntaler
08.06.2006, 07:26
Das mit dem Brennen halte ich nicht für so eine gute Idee.
Ihr müßt bedenken, die bekommen dann von der Feuerversicherung eine neue gebaut und dies wäre ja nicht im Sinne des Erfinders.
Es sei denn, der Mitbürgerkrieg bricht aus, dann wäre es ein Kollateral- Schaden und die Musel bekommen nichts.


...ich schätze der wird sich nicht vermeiden lassen, es sei denn man führt diese Leute zurück. Diese Demo zeigt das die Menschen sensibilisiert sind und sich nichtg mehr nach Strich und Faden verarschen lassen.

Würfelqualle
08.06.2006, 07:28
Pressemitteilung der ipahb als Reaktion auf den NPD - "Bürger-Brief" vom 02.05.2006



Unsere Argumente in der Diskussion um den Bau der Ahmadiyya-Moschee in Pankow-Heinersdorf,

wurden in dem Flyer der NPD, fast wort-wörtlich übernommen und sinnentstellend im Zusammenhang mit

rechten Parolen, zum Erreichen ihrer nationalistischen-rechtsradikalen Ziele missbraucht.
Wir distanzieren uns ausdrücklich davon !

Diese Bedenken sollen ausschließlich mit demokratischen Mitteln ohne weitergehende politische Absichten

verfolgt werden. Sie sollen in den Entscheidungsprozeß beim Bauherren der Ahmadiyya und der

Bezirksregierung einmünden.



--------------------------------------------------------------------------

Jetzt können mir die Leute von ipahb am Arsch lecken. Solche Lügen über die NPD zu verbreiten. Meine Unterstützung haben sie nicht mehr. Dann sollen die Moslems Pankow Heinernersdorf mit Moscheen zupflastern, mir egal ab heute.

X(


Gruss vonne Würfelqualle

dtm05
08.06.2006, 07:33
Wieso soll es widerlich sein?

Es gibt in Ostdeutschland nun mal eine Gewalt, die von Rechtsradikalen ausgeht. Sollte man die nicht bekämpfen? Sollte man das sogar schönreden?
Gewalt bekämpfen ist richtig. Schönreden ist falsch. Ganz klar. Aber ich habe den Eindruck, daß der Anteil der wirklichen rechtsradikalen Gewalt erheblich kleiner ist als der, der durch die Medien herbeigeredet wird. Das ist die wirkliche Gefahr. Durch diese immer wieder kehrende Anzeige sogenannter rechtsradikaler Gewalttaten, die schon welche sind bevor überhaupt die Umstände geklärt sind, stumpft man ab. Irgendwann wird diese Art der Gewalt sozusagen "gesellschaftsfähig". Ist also nichts besonderes mehr. Man überliest es irgendwann einfach.
Es ist wie mit der Bezeichnung "Nazi". Früher habe ich mich drüber geärgert. Heute, wo man schon Nazi genannt wird wenn man vor dem Straße überqueren nach rechts schaut, ist es mir echt egal. Ist kein "Kampf"-Begriff mehr. Eher normal.

Madday
08.06.2006, 07:53
wovon redest Du bitte? nachfragen und in frage stellen ist nicht so Dein ding, oder wie?
Wenn Du unsere Dialoge nicht verstehst, dürfen wir uns auch nicht wundern. Die sind nur dann "mein Ding", wenn sie in diesem Moment auch Sinn ergeben.

basti
08.06.2006, 10:00
Demonstration gegen Moschee

Pankow 500 Gegner und rund 100 Befürworter haben gestern abend zeitgleich in Heinersdorf demonstriert.
http://morgenpost.berlin1.de/content/2006/06/08/bezirke/833943.html

da steht nix von polizeiangaben. wurde sicherlich kritiklos vom rbb übernommen.

rund einhundert befürworter. das ist ein witz. da ich sehr nahe an die gegner (antifa), die hier so liebevoll befürworter genannt werden, herankam (auch wenn die bullen das nicht so gern hatten), kann ich sagen, daß diese zahl auf alle fälle nicht stimmt. eine menschenmenge, ob hundert oder dreißig an der zahl, kann jeder hier forum bestimmt noch unterscheiden. ;)

das von jeder seite gern bei der teilnehmerzahl übertrieben wird, um die eigene mobilisierungsfähigkeit zu demonstrieren, ist klar.

Just Amy
08.06.2006, 10:33
Wenn Du unsere Dialoge nicht verstehst, dürfen wir uns auch nicht wundern. Die sind nur dann "mein Ding", wenn sie in diesem Moment auch Sinn ergeben.
mensch, werd verständlich!

melamarcia75
08.06.2006, 10:44
ohne interpretation bringen diese zahlen nix. wesentlich ist vielmehr die soziale schicht als das religiöse bekenntnis.

Tatsache ist, dass dieser SOZIALE ABSCHAUM den oeffentlichen Frieden stoert.
Wieso wurden diese "Menschen" noch nicht abgeschoben, da sie zum groessten Teil noch Auslaender sind? Oder will man auf eine "Eindeutschung" warten, um das Abschieben zu vermeiden?X(

Just Amy
08.06.2006, 11:02
Tatsache ist, dass dieser SOZIALE ABSCHAUM den oeffentlichen Frieden stoert.
Wieso wurden diese "Menschen" noch nicht abgeschoben, da sie zum groessten Teil noch Auslaender sind? Oder will man auf eine "Eindeutschung" warten, um das Abschieben zu vermeiden?X(
Deine ausdrucksweise ist wieder jenseitig.

melamarcia75
08.06.2006, 11:35
Deine ausdrucksweise ist wieder jenseitig.

Hast du denn gehoert was auf dieser Ruetli-Schule vor sich geht? Wenn ja, kannst du mir den Gebrauch des Begriffes "Sozialer Abschaum" nicht uebelnehmen.

Just Amy
08.06.2006, 11:51
Hast du denn gehoert was auf dieser Ruetli-Schule vor sich geht? Wenn ja, kannst du mir den Gebrauch des Begriffes "Sozialer Abschaum" nicht uebelnehmen.
doch, kann ich. speziell kann ich Dir übelnehmen, menschen ihre menschenwürde mittels " " abzusprechen.

twoxego
08.06.2006, 11:56
da steht nix von polizeiangaben. wurde sicherlich kritiklos vom rbb übernommen.

eine menschenmenge, ob hundert oder dreißig an der zahl, kann jeder hier forum bestimmt noch unterscheiden.

das von jeder seite gern bei der teilnehmerzahl übertrieben wird, um die eigene mobilisierungsfähigkeit zu demonstrieren, ist klar.

es steht, wie fast immer, so wie ich schrieb , nach polizeiangaben, da.
das b.z, morgenpost, etc. ihre nachrichten dem rbb entnehmen, glaubst du wohl nicht
im ernst.
was menschenmengen angeht, kann ich, der oft beruflich mit welchen zu tun hatte,
dir sagen, das ich nach 25 jahren aufgehört habe, mir einzubilden ich könnte die zählen.
ich habe keine ahnung, wie die polizei das anstellt, glaube deren angaben aber.

White Knight
08.06.2006, 11:57
doch, kann ich. speziell kann ich Dir übelnehmen, menschen ihre menschenwürde mittels " " abzusprechen.

Dann hast Du die Typen wirklich nicht gesehen. Die haben nämlich tatsächlich keine Würde. Geh doch mal durch die entsprechenden Bezirke, lass Dich anspucken und beschimpfen, dann kannst Du nachher noch erzählen, wie "würdig" diese Leute doch seien.

Just Amy
08.06.2006, 12:02
Dann hast Du die Typen wirklich nicht gesehen. Die haben nämlich tatsächlich keine Würde. Geh doch mal durch die entsprechenden Bezirke, lass Dich anspucken und beschimpfen, dann kannst Du nachher noch erzählen, wie "würdig" diese Leute doch seien.
Dir scheint der begriff menschenwürde völlig fremd zu sein. er hat NICHTS mit dem verhalten eines menschen zu tun, sondern mit seiner eigenschaft als mensch. seien unsterbliche seele, wie verkommen er auch sein mag.

Madday
08.06.2006, 12:05
mensch, werd verständlich!
Das bin ich, nur fehlt Dir der Verstand dazu.

melamarcia75
08.06.2006, 12:05
Dir scheint der begriff menschenwürde völlig fremd zu sein. er hat NICHTS mit dem verhalten eines menschen zu tun, sondern mit seiner eigenschaft als mensch. seien unsterbliche seele, wie verkommen er auch sein mag.

Na gut. Dann darf man Hitler, Stalin und Bin Laden aufgrund ihrer Eigenschaft als "Menschen" ihre "Menschenwuerde" nicht absprechen:rolleyes:

Just Amy
08.06.2006, 12:24
Das bin ich, nur fehlt Dir der Verstand dazu.
ha. hahaha. bruahahaha.

Just Amy
08.06.2006, 12:25
Na gut. Dann darf man Hitler, Stalin und Bin Laden aufgrund ihrer Eigenschaft als "Menschen" ihre "Menschenwuerde" nicht absprechen:rolleyes:
exakt. sie bleiben menschen.

melamarcia75
08.06.2006, 12:44
Und bist du nicht der Meinung, dass man diese Unruhestifter der Ruetli-Schule abschieben sollte?

Just Amy
08.06.2006, 13:21
Und bist du nicht der Meinung, dass man diese Unruhestifter der Ruetli-Schule abschieben sollte?
wer gegen gesetze verstößt gehört hinter gitter. ich überlasse das den gerichten.

melamarcia75
08.06.2006, 13:35
Hinter Gitter in ihrem Herkunftsland.

Just Amy
08.06.2006, 14:17
Hinter Gitter in ihrem Herkunftsland.
der auslandsbezug wäre minimal.

frundsberg
08.06.2006, 16:21
Immerhin. Hast du Fotos gemacht? Gab es Krawalle?


natürlich nicht.
jedenfalls nicht von uns.

bilder gibt es ja, habe sie aber noch nicht gesichtet.

f.

klärt die menschen auf, was islam ist. entrechtung unsrerer nachkommen und entwürdigung unsrerer freien vorfahren.

Nein zur Moschee, dies war tausendfach zu vernehmen.

dei politik soll wissen, sie handelt wider der mehrheit der einheimischen, ist steigbügelhalter einer "ideologie der knechtung".

klärt alle auf, wir kommen wieder..

f.

frundsberg
08.06.2006, 16:23
ha. hahaha. bruahahaha.


hmm irgendie peinlich dieser schlüpferträger...


f.

Klopperhorst
08.06.2006, 16:24
klärt die menschen auf, was islam ist. entrechtung unsrerer nachkommen und entwürdigung unsrerer freien vorfahren.


Fundsi will unbedingt Märtyrer werden.

Was die Freiheit unserer Vorfahren anbelangt, das lassen wir mal dahingestellt, es sei denn man bezeichnet den kirchlichen Popanz im feudalistischen Europa als frei.

frundsberg
08.06.2006, 16:26
das ist vom rbb glatt gelogen. kein wunder, ist es doch auch so linker provinzsender.
ich war ebenfalls dabei und es waren ganz sicher über tausendfünfhundert.
das verhältnis demonstranten zu antifanten wurde von der polizei mit 3000 : 30 angegeben.
zur antifa muss ich sagen, daß es echt die widerwärtigste politische gruppierung in diesem staat ist. dieses pack hat die normalen demonstrierenden bürger als "rassistischen mob" und als "nazis" bezeichnet, daß er (der mob) sich "verpissen" soll und noch weitere asoziale verbale ausfälle. der stinkefinger muss bei den antifanten schon bei der geburt festgewachsen sein. bei der antifa kommen offenbar nur menschen mit übelsten charakter unter, ekelhaft!

anbei ein paar bilder von den "rassisten" und "nazis" ...
http://img121.imageshack.us/img121/2889/dsc013485jc.jpg (http://imageshack.us)
http://img121.imageshack.us/img121/2629/dsc013544gk.jpg (http://imageshack.us)

schutz vor primitiven gewalttätigen antifa's:
http://img121.imageshack.us/img121/7945/dsc013602xq.jpg (http://imageshack.us)

antifa-spinner. ein kleines häufchen, feige vermummt, fleißig fotos schießend und lautstarkes geschwurbel über die bösen demonstranten.
http://img254.imageshack.us/img254/6955/dsc013685xt.jpg (http://imageshack.us)

friedlich demonstrierende bürger:
http://img121.imageshack.us/img121/8397/dsc013707kc.jpg (http://imageshack.us)
http://img489.imageshack.us/img489/390/dsc013723vo.jpg (http://imageshack.us)

wie recht er hat:

http://img121.imageshack.us/img121/5023/dsc013765er.jpg (http://imageshack.us)

im hintergrund pöbelnde asoziale und im vordergrund die angeblichen rassisten und nazis:
http://img489.imageshack.us/img489/7380/dsc013849ao.jpg (http://imageshack.us)

hervorragend:
http://img489.imageshack.us/img489/8780/dsc013873im.jpg (http://imageshack.us)

für die antifa vermutlich der obernazi bei der abschlusskundgebung:
http://img489.imageshack.us/img489/3172/dsc013914ts.jpg (http://imageshack.us)

auf dem rückweg pöbelten und geiferten die antifanten den demonstranten entgegen, aber das war egal. die moschee-gegner waren glatt in der überzahl und der protest der antifa wirkte nur noch lächerlich. die endlosen wiederholungen, wir seien nazis, rassisten und wir sollten uns endlich verpissen wirkten nur noch einfallslos und leer. :)
ein erfolg im ostteil der republik.

die zahl von 500 teilnehmern ist meiner meinung glatt gelogen. ich nahm an, es wären um 1500, daß dei zählung dann bei 3000 ankam hatte mich überrascht. daß die medien die zahl auf ein unbedeutendes maß herrunterbrechen ist ja klar.


richtig, einer stand am rand mit erhobenen mittelfinger und rief den omis und enkelkindern zu, "rassistenpack"...

cih habe ihm zugewunken....

hehe.

es waren übrigens 3000+ (ca. 3140 teilnehmer)


euer frundsi

frundsberg
08.06.2006, 16:28
hahah,bin auch aufn nen bild....

f.

Madday
08.06.2006, 16:29
anbei ein paar bilder von den "rassisten" und "nazis" ...
Ich dachte die tragen alle Springerstiefel, Glatzen und Bomberjacken. :lach:

melamarcia75
08.06.2006, 16:31
Widerliches Antifa-Pack....... genauso ekelerregend wie die NPD-Schweine....

Steigbuegelhalter der Islamisten!X(

Anti-Zionist
08.06.2006, 16:31
natürlich nicht.
jedenfalls nicht von uns.
Nee, klar, ich dachte an Krawalle von "Antifaschisten". Die greifen doch gern an und durch.



bilder gibt es ja, habe sie aber noch nicht gesichtet.
Basti hat ja schon einige gepostet; ich bin auf deine gespannt.



klärt die menschen auf, was islam ist. entrechtung unsrerer nachkommen und entwürdigung unsrerer freien vorfahren.
Yep.



klärt alle auf, wir kommen wieder..
Gut das.

Anti-Zionist
08.06.2006, 16:32
richtig, einer stand am rand mit erhobenen mittelfinger und rief den omis und enkelkindern zu, "rassistenpack"...

cih habe ihm zugewunken....

hehe.
Echt schade, dass ich nicht dabei war. Ich hätte ihm auch gern zugewunken. :))



es waren übrigens 3000+ (ca. 3140 teilnehmer)
Nicht übel.

Klopperhorst
08.06.2006, 16:33
Ich habe jetzt keine Alterspyramide von Pankow zur Hand, aber das sieht mir dort nach 50+ aus.

Genau das richtige Gebiet zur Ansiedlung neuen Menschenmaterials.

frundsberg
08.06.2006, 16:34
hihi, gerade ne pin von schlüpfer-marc bekommen.

inhalt geheim..;)


der frundsilein, dumdidum

Anti-Zionist
08.06.2006, 16:34
Ich dachte die tragen alle Springerstiefel, Glatzen und Bomberjacken. :lach:
Die haben sie für die Fotos abgelegt bzw. Perücken getragen. :))

Madday
08.06.2006, 16:41
hihi, gerade ne pin von schlüpfer-marc bekommen.

inhalt geheim..;)


der frundsilein, dumdidum
Darfst Du etwa hinein schauen? :))

Klopperhorst
08.06.2006, 16:43
So hättet ihr das machen müssen, aber Respekt für den Versuch.

http://www.schutzbund.de/UserFiles/Image/tuerken_tag.jpg

Just Amy
08.06.2006, 16:50
Ich dachte die tragen alle Springerstiefel, Glatzen und Bomberjacken. :lach:
das war mal. heute gilt: tarnen und täuschen.

klartext
08.06.2006, 16:55
hahah,bin auch aufn nen bild....

f.
Ich auch, aber nicht auf der antifa-seite versteht sich.

Madday
08.06.2006, 16:56
das war mal. heute gilt: tarnen und täuschen.
Wie führen die das durch?
Das mußt Du mir genauer erläutern.

Edit: Hallo Amy, Schlüpfer, Marc, noch da? Ok => :O

melamarcia75
08.06.2006, 17:11
Komm, David (alias MB), ich gehe mal davon aus, dass die uebergrosse Mehrheit der Demo-Teilnehmer CDU-Waehler waren..... wenn ein paar abscheuliche und getarnte NPDler dabei waren, aendert das auch nichts an der Sache....

Ah, ich vergass.... fuer dich sind auch Vlaams Belang Anhaenger Nazis:rolleyes:

Just Amy
08.06.2006, 17:30
Wie führen die das durch?
Das mußt Du mir genauer erläutern.

Edit: Hallo Amy, Schlüpfer, Marc, noch da? Ok => :O
perücke auf und den ganzen nazi-kram zuhause lassen. manchmal erkennt man schnüre am rechten arm, damit er nicht unwilkürlich in die höhe schnellt. ist ´n tolles bild, wenn man denen ein unvermtetes "heil" zuwirft, krümmen sich dann wie wild.

@edit: hab grad gilmore girls gesehen, ich schreib hier nicht berufsmäßig.

Just Amy
08.06.2006, 17:32
Komm, David (alias MB), ich gehe mal davon aus, dass die uebergrosse Mehrheit der Demo-Teilnehmer CDU-Waehler waren..... wenn ein paar abscheuliche und getarnte NPDler dabei waren, aendert das auch nichts an der Sache....

Ah, ich vergass.... fuer dich sind auch Vlaams Belang Anhaenger Nazis:rolleyes:
keine ahnung, wer dort dabei war.
ich hab nur gemeint, daß neonazis heutzutage auch wie anständige bürger herumlaufen.

Madday
08.06.2006, 17:59
perücke auf und den ganzen nazi-kram zuhause lassen. manchmal erkennt man schnüre am rechten arm, damit er nicht unwilkürlich in die höhe schnellt. ist ´n tolles bild, wenn man denen ein unvermtetes "heil" zuwirft, krümmen sich dann wie wild.

Könntest Du uns mal einige Beispiele zeigen?

Edit: Verdient man mit dem Schreiben von Märchen eigentlich viel Geld?

Just Amy
08.06.2006, 18:18
Könntest Du uns mal einige Beispiele zeigen?
ich werd demnächst ein paar photos schießen, wann ist denn der nächste aufmarsch geplant?

Madday
08.06.2006, 18:23
ich werd demnächst ein paar photos schießen, wann ist denn der nächste aufmarsch geplant?
Das kann ich nur hoffen.
Das kann ich Dir nicht sagen, ich gehöre dieser Gruppierung nicht an.

Just Amy
08.06.2006, 18:28
Das kann ich nur hoffen.
Das kann ich Dir nicht sagen, ich gehöre dieser Gruppierung nicht an.
exakt.
verstehe, ;) ich freu mich auch über ´ne PN.

Senf
08.06.2006, 18:39
Gratulation zu der gelungenen Demo

meckerle
08.06.2006, 18:56
hihi, gerade ne pin von schlüpfer-marc bekommen.

inhalt geheim..;)


der frundsilein, dumdidum
Wenn du dich freust war es bestimmt eine lustige Nachricht.;)

meckerle
08.06.2006, 19:00
Ich auch, aber nicht auf der antifa-seite versteht sich.
Verratet uns doch wenigstens auf welchem Bild ihr drauf seid, dann suchen wir uns jeweils den Schönsten aus. Das seid dann ihr beide.

frundsberg
08.06.2006, 21:00
mehr infos und bilder zur ersten "gesichtzeigen"-demonstration
meiner heimat.

ich bin so stolz. endlich widerstand, auf das ich solange warten musste.
@meckerle: ich weiß, daß ich zu marc bishop nicht ganz fair war,
aber manchmal ist es halt so und dieses ewige lamentieen und alles besserwissen kann auch ganz schön nervig sein.

auf mich wurde ja auch nicht selten eingeprügelt-who cares, thats life!


http://www.der-zyniker.de/index-Dateien/Page401.htm

danke deutschland. danke europa.

euer frunds

frundsberg
08.06.2006, 21:01
Verratet uns doch wenigstens auf welchem Bild ihr drauf seid, dann suchen wir uns jeweils den Schönsten aus. Das seid dann ihr beide.


kleine neugierige didelmaus...;)

meckerle
08.06.2006, 21:16
mehr infos und bilder zur ersten "gesichtzeigen"-demonstration
meiner heimat.

ich bin so stolz. endlich widerstand, auf das ich solange warten musste.
@meckerle: ich weiß, daß ich zu marc bishop nicht ganz fair war,
aber manchmal ist es halt so und dieses ewige lamentieen und alles besserwissen kann auch ganz schön nervig sein.

auf mich wurde ja auch nicht selten eingeprügelt-who cares, thats life!


http://www.der-zyniker.de/index-Dateien/Page401.htm

danke deutschland. danke europa.

euer frunds
Super frundsi, das habt ihr gut gemacht. Danke allen für die bereitgestellten Bilder.Alle Achtung, ich wäre ja gerne dabei gewesen.
Naja, das wird ja nicht die letzte Demo in dieser Hinsicht gewesen sein. Vielleicht klappt es ja nächstes mal.

meckerle
08.06.2006, 21:18
kleine neugierige didelmaus...;)
Jaaaaaaa, möchte mal sehen wie du aussiehst. Ist das schlimm ?:rolleyes:

basti
08.06.2006, 21:48
richtig, einer stand am rand mit erhobenen mittelfinger und rief den omis und enkelkindern zu, "rassistenpack"...

cih habe ihm zugewunken....

hehe.

es waren übrigens 3000+ (ca. 3140 teilnehmer)


euer frundsi


allerdings, die antifa hat sich als das gezeigt, was sie ist: eine armselige sekte, die nur aus losern besteht.

basti
08.06.2006, 21:53
LoL, sogar die antifa spricht von etwas mehr als 1000 teilnehmern.
https://www.adf-berlin.de/html_docs/gallery/2006/berlin_07_06_2006/berlin_07_06_2006.php
rbb is doch für tonne!

Liegnitz
08.06.2006, 21:54
kleine neugierige didelmaus...;)
Viel Erfolg bei eurer nächsten Demo.:top:

Quo vadis
08.06.2006, 22:05
Ein Volk steht auf !

:top: :klatsch: :top: :klatsch:

Anti-Zionist
08.06.2006, 22:09
mehr infos und bilder zur ersten "gesichtzeigen"-demonstration
meiner heimat.

ich bin so stolz. endlich widerstand, auf das ich solange warten musste.
@meckerle: ich weiß, daß ich zu marc bishop nicht ganz fair war,
aber manchmal ist es halt so und dieses ewige lamentieen und alles besserwissen kann auch ganz schön nervig sein.

auf mich wurde ja auch nicht selten eingeprügelt-who cares, thats life!


http://www.der-zyniker.de/index-Dateien/Page401.htm
Ich zitiere mal:


Die 2.Demonstration gegen den Bau der Ahmadiyya-Moschee in Pankow-Heinersdorf am 20.05.2006 war ebenfalls ein großer Erfolg !
Der Zug, der sich in der Tiniusstraße mit ca.1500 Teilnehmern in Bewegung setzte, erreichte den Rathausvorplatz mit ca. 3500 Personen.
Auf dem Weg vom geplanten Bauplatz der Moschee zum Pankower Rathaus schlossen sich abermals, wie auch bei der vorangegangenen Veranstaltung zahlreiche Bürgerinnen und Bürger spontan der Demonstration an.
Auch unsre "Freunde" mit den berühmten Mittelfingern waren wieder Zaungäste. Die ca. 30 Teilnehmer, konnten in Ermangelung sachlicher Argumente scheinbar wieder nicht anders, als den internationalen Gruß der geistig Unterprivilegierten zur Schau zu stellen und die Teilnehmer der Bürgerdemonstration als Rassisten und Nazis zu beschimpfen. Jeder tritt mit den Argumenten an, die er zur Verfügung hat … ! Als Zugabe wurden bei dieser Demonstration, die Moschee-Gegner noch zusätzlich bedroht:
"Wir wissen wer ihr seit, wir kriegen euch alle !" Da hat sich das Häufchen geistig verwirrter, politischer Querschläger ja viel vorgenommen !
Das einzigste, was erreicht wurde, war den Zug der Moschee-Gegner zum Beginn der Demo für ca.10 min. aufzuhalten.
Als Gäste der Demonstration kamen Vertreter von Bürgerinitiativen aus dem gesamten Bundesgebiet nach Berlin, so aus Schlüchtern, Hamburg, Frankfurt/Main, Stuttgart und München. Alles Orte, in denen die Bürger mit dem selben Problemen konfrontiert werden oder wurden und die sich aus diesem Grunde ebenfalls organisiert haben.

danke deutschland. danke europa.

euer frunds
Danke frunds, danke Deutschland, danke Europa, danke vernünftige Mitmenschen. :]

http://www.der-zyniker.de/index-Dateien/image6101.jpg

basti
08.06.2006, 22:12
der bericht der antifanten auf indymedia ist amüsant ... :))

http://germany.indymedia.org/2006/05/147577.shtml

jammern an allen ecken und enden. :2faces:

twoxego
08.06.2006, 22:16
Ein Volk steht auf !



nehmen wir mal an, es wären tatsächlich 3000 gewesen. ich glaube das nicht aber egal.
nehmen wir weiter an, es wären tatsächlich alle pankower gewesen.
vom volk zu reden bleit dennoch realitätsfern.
in pankow leben nach angaben von 2005 350.000 leute.
es hätten dann also 347.000 nicht demonstriert.
das ist kein dorf.

Anti-Zionist
08.06.2006, 22:16
der bericht der antifanten auf indymedia ist amüsant ... :))

http://germany.indymedia.org/2006/05/147577.shtml

jammern an allen ecken und enden. :2faces:
Allerdings. :))

http://media.de.indymedia.org/images/2006/05/147579.jpg
Bestimmt ein Nazi. :))

Und hier der mutige "anitfaschistische" Widerstand:
http://media.de.indymedia.org/images/2006/05/147582.jpg

Nazis in Mitten der Demo (Originaltext auf http://germany.indymedia.org/2006/05/147577.shtml): Wer findet sie?
http://media.de.indymedia.org/images/2006/05/147586.jpg

Einsatzleiter
08.06.2006, 22:19
Bestimmt ein Nazi. :))

nicht sicher, aber doch sehr wahrscheinlich! :cool: :cool: :cool:

Quo vadis
08.06.2006, 22:34
nehmen wir mal an, es wären tatsächlich 3000 gewesen. ich glaube das nicht aber egal.
nehmen wir weiter an, es wären tatsächlich alle pankower gewesen.
vom volk zu reden bleit dennoch realitätsfern.
in pankow leben nach angaben von 2005 350.000 leute.
es hätten dann also 347.000 nicht demonstriert.
das ist kein dorf.


hab ich geschrieben "Pankow steht auf?" ----Nein, wenn 65% der Gesamtbevölkerung starke Bedenken gegen den Islam haben (hier gibts irgendwo einen Strang zu der Zahl und dem Thema), dann ist das nicht die Minderheit, sondern die Mehrheit !, wenn auch leider die Schweigende....

Klopperhorst
08.06.2006, 22:37
Nächstesmal bitte die richtige Flagge hissen.

http://img179.imageshack.us/img179/453/flagge8er.jpg

bernhard44
08.06.2006, 22:39
Das Foto mit dem Titel "Der Mob" ist klasse!:)) :)) :))

"Antifaschistischer Wiederstand" kommt auch gut!:lach:


http://germany.indymedia.org/2006/05/147577.shtml

basti
08.06.2006, 23:07
Nazis in Mitten der Demo (Originaltext auf http://germany.indymedia.org/2006/05/147577.shtml): Wer findet sie?
http://media.de.indymedia.org/images/2006/05/147586.jpg

ich nehme mal an, daß es der dritte ältere herr von rechts ist, der mit der sonnenbrille. so klapprig wie er aussieht, ist er vermutlich ein altnazi und hätte eine tracht prügel von jungen antifa's verdient. im gefolge neo-nazis, die ihren kurzhaarschnitt mit basecaps verdecken und sich mit jugendlich-bürgerlicher kleidung tarnen. so wie es auch alle anderen teilnehmer der demo laut antifa-deppen tun.

/ironie off

:rolleyes:

meckerle
08.06.2006, 23:11
der bericht der antifanten auf indymedia ist amüsant ... :))

http://germany.indymedia.org/2006/05/147577.shtml

jammern an allen ecken und enden. :2faces:
Zitat: aus dem Bericht.
Die HeindersdorferInnen selbst fanden das ihre Demonstration nix mit Rassismus oder mit Nazis zu tun hat, deshalb konnten sie den Gegenprotest nicht verstehen. Doch das sie mit der organisierten Rechten zusammen marschieren störe sie reichlich wenig, solange keine Transparente oder Fahnen mit rechtsextremen Inhalt zu sehen sind.
****************
:2faces: :2faces: :2faces: Solltet ihr mit den Linken Multikultiverstehern demonstrieren ? :2faces: :2faces: :2faces:
Das ist schon ok, wie es organisiert wurde. Die Antifas und Linken werden sich daran gewöhnen müssen, dass sie künftig mehr Druck von Rechts bekommen.

Weiter so ! :top: :respekt: :respekt:

meckerle
08.06.2006, 23:17
hab ich geschrieben "Pankow steht auf?" ----Nein, wenn 65% der Gesamtbevölkerung starke Bedenken gegen den Islam haben (hier gibts irgendwo einen Strang zu der Zahl und dem Thema), dann ist das nicht die Minderheit, sondern die Mehrheit !, wenn auch leider die Schweigende....
Noch Quo vadis, noch ! Das wird sich ändern, darauf sollten wir vertrauen !

dtm05
09.06.2006, 05:54
Das Foto mit dem Titel "Der Mob" ist klasse!:)) :)) :))

"Antifaschistischer Wiederstand" kommt auch gut!:lach:


http://germany.indymedia.org/2006/05/147577.shtml
Nicht schlecht ist auch "Fronttranspi". Alt 68er Sprachgebrauch! Die sind doch nicht fit!

frundsberg
09.06.2006, 16:19
wir kommen wieder.
wir sehen uns dann in der Bundeshauptstadt. Der Hauptstadt Deutschlands. In der Hauptstadt unserer freien Bundesrepublik.
Sie soll und sie wird frei bleiben. Ihr könnt Euch das Gefühl kaum vorstellen,
bin auch wie ein "äffchen auf extasi" auf alle Erhöhungen gekraxelt, um fotos zu schießen. Werde sie dem Zyniker zur Verfügung stellen, der die dann hoffentlich online reinstellt.

See ya....we will never surrender.

f.

PS: Auch wenn die Moschee gebaut wird, alle Welt soll es erfahren, daß der Islam in den kufr-Ländern kein Problem sieht, gegen den Widerstand der Einheimischen unser Land mit Moscheen zu überziehen. Dieses Unrecht ist der Grundstein für später. Sie erzeugen Unrecht, gestützt von den Unseren, aber auch solche Zeiten ändern sich...

rebelist
09.06.2006, 16:27
[/B]
Noch Quo vadis, noch ! Das wird sich ändern, darauf sollten wir vertrauen !

reicht Vertrauen alleine ?

basti
09.06.2006, 23:22
wer findet den fehler?




Die ipahb Demonstration vom 07.06.2006 war ein großer Erfolg !

Die Demonstration der IPAHB gegen den Bau der Ahmadiyya-Moschee in Pankow-Heinersdorf am 20.05.2006 war ein großer Erfolg !
Der Zug, der sich in der Tiniusstraße mit ca.1500 Teilnehmern in Bewegung setzte, erreichte den Rathausvorplatz mit ca. 3500 Personen. Auf dem Weg vom geplanten Bauplatz der Moschee zum Pankower Rathaus schlossen sich abermals, wie auch bei der vorangegangenen Veranstaltung zahlreiche Bürgerinnen und Bürger spontan der Demonstration an.
Auch unsre "Freunde" mit den berühmten Mittelfingern waren wieder Zaungäste. Die ca. 30 Teilnehmer, konnten in Ermangelung sachlicher Argumente scheinbar wieder nicht anders, als den internationalen Gruß der geistig Unterprivilegierten zur Schau zu stellen und die Teilnehmer der Bürgerdemonstration als Rassisten und Nazis zu beschimpfen.
http://www.ipahb.de/index-Dateien/Page415.htm

Anti-Zionist
10.06.2006, 00:10
wer findet den fehler?
Icke:


Die Demonstration der IPAHB gegen den Bau der Ahmadiyya-Moschee in Pankow-Heinersdorf am 20.05.2006 war ein großer Erfolg !
:)

frundsberg
10.06.2006, 07:49
Icke:


:)


ja, am 20.5 war die erste demo...

f.

frundsberg
10.06.2006, 08:23
es waren auch omis mit enkeltöchtern am start!
ich werde meine bilder auch reinstellen, es sind viel mehr menschen gewesen, als die fotos erahnen lassen.

ihr hättet uns hören sollen: aus hunderten kehlen hieß es:
Nein, Nein, Nein zur Moschee.
Die Frauen mit Megafon feeuerten an: Pankower Bürger, wir können euch nicht hören! die Menge antwortete: Moschee, Neeeee!

Dann ging es an den protestierenden Antifanten vorbei, die Menge erhob die Stimme: Haut ab, haut ab...

tja, der mit megafon und jazzmusik ausgestatte wagen in der mitte der demo sagte dazu folgendes: wir respektieren auch Minderheitenmeinungen..ein seitenhieb auf die mit schwarzen sonnenbrillen und hasskappen vermummten antifanten. dass der bezirk die so dicht an eine genehmigte demo heranließ, ist nicht
in ordnung.

die abschlussskundgebung stand unter dem motto: Wir kommen wieder.

der RBB (Regionalsender berlin-Brandenburg mit PDS-Spitze) log doch glatt, was Teilnehmerzahl und die Zahl der Rechtsextreme betraf. Die Berliner Zeitung berichtete in tendenziöser Weise schlecht von der Demo, was ihr hunderte wütende Leserbriefe einhandelte. Viele kündigten ihr Abbo, waren sie doch selbst anwesend bei der demo! jetzt brennt in der redaktion die luft, erst unwahrheiten verbreiten, dann den Arbeitsplatz riskieren? ...

viele stießen erst im Laufe der demo mit eigenen plakaten hinzu, jeder begeistert begrüßt!

Über Megafone wurden teilnehmer aus den übrigen Bundesgebiet herzlichst willkommen geheißen: Aus Potsdam, aus Hamburg, Besigheim/Stuttgart, Frankfurt am Main etc..

Sie alle waren dabei. Danke für Eure Unterstützung. Trotzdem, jede Woche werden 2 Moscheen geweiht.
Und trotzdem danke Deutschland. ich hatte Tränen in den Augen..

f.

Sterntaler
10.06.2006, 10:19
....die nächste Demo kommt bestimmt.

basti
10.06.2006, 11:01
[...]

tja, der mit megafon und jazzmusik ausgestatte wagen in der mitte der demo sagte dazu folgendes: wir respektieren auch Minderheitenmeinungen..ein seitenhieb auf die mit schwarzen sonnenbrillen und hasskappen vermummten antifanten. dass der bezirk die so dicht an eine genehmigte demo heranließ, ist nicht
in ordnung.

ist doch eine ausgemachte sache.
so wurde den antifanten ermöglicht, scharfe fotos aus unmittelbarer nähe zu machen.



der RBB (Regionalsender berlin-Brandenburg mit PDS-Spitze) log doch glatt, was Teilnehmerzahl und die Zahl der Rechtsextreme betraf. Die Berliner Zeitung berichtete in tendenziöser Weise schlecht von der Demo, was ihr hunderte wütende Leserbriefe einhandelte. Viele kündigten ihr Abbo, waren sie doch selbst anwesend bei der demo! jetzt brennt in der redaktion die luft, erst unwahrheiten verbreiten, dann den Arbeitsplatz riskieren? ...

das sind halt die medien. lügen und manipulieren ist ihr job. gut so, daß viele ihr abo gekündigt haben. denen kann man gleich die junge freiheit weiterempfehlen.

frundsberg
10.06.2006, 11:15
@basti :)

beim nächsten mal können wir ja funken..


f.:P

Sterntaler
10.06.2006, 11:29
...auf jeden Fall ist das eis gebrochen und die Menschen wissen das die sich wehren können und nicht alles schlucken müssen,was denen verordnet wird..

Liegnitz
10.06.2006, 12:12
Von solcher Art Demos , kann es nicht genug geben.:top: :respekt:

romeo1
10.06.2006, 12:20
Von solcher Art Demos , kann es nicht genug geben.:top: :respekt:

Ich denke, daß diese Demo nur der Anfang ist.
Als Vergleich, 1989 gingen in Leipzig erst nur ganz wenige Menschen auf die Straße, innerhalb von wenigen Monaten wurden daraus hundertausende. So schnell wird es hier nicht gehen, aber der Auftakt ist gemacht. :top:

Liegnitz
10.06.2006, 12:26
Ich denke, daß diese Demo nur der Anfang ist.
Als Vergleich, 1989 gingen in Leipzig erst nur ganz wenige Menschen auf die Straße, innerhalb von wenigen Monaten wurden daraus hundertausende. So schnell wird es hier nicht gehen, aber der Auftakt ist gemacht. :top:
Meinst du das ist vergleichbar?
Ich weiß nicht? Aber hoffentlich hast du da recht.
Wehret den Anfängen .
Und die Islamisierung in D ist vielerorts schon ganz schön fortgeschritten.

Aber ich sehe auch die andere Seite als Joch. Den Einfluß des ZdJ.
Denkt mal darüber nach.
Von beiden sollte Deutschland unabhängig sein.

meckerle
10.06.2006, 12:49
reicht Vertrauen alleine ?
Natürlich reicht Vertrauen alleine nicht aus, um Veränderungen herbeizuführen. Aber wenn man kein Vertrauen hat, kann man alles andere vergessen.
Ich vertraue darauf, dass jeder einzelne Tropfen den Stein mehr höhlt. Alles in meiner Macht stehende werde ich dafür tun.
Auch diejenigen, ( oder gerade die ) die sich bisher mit diesen Themen nicht auseinandergesetzt haben, werde ich versuchen dafür zu interessieren.

frundsberg
10.06.2006, 16:48
Natürlich reicht Vertrauen alleine nicht aus, um Veränderungen herbeizuführen. Aber wenn man kein Vertrauen hat, kann man alles andere vergessen.
Ich vertraue darauf, dass jeder einzelne Tropfen den Stein mehr höhlt. Alles in meiner Macht stehende werde ich dafür tun.
Auch diejenigen, ( oder gerade die ) die sich bisher mit diesen Themen nicht auseinandergesetzt haben, werde ich versuchen dafür zu interessieren.

nun mecker(-maus), vielleicht kannst du ihnen ja ein buch ausleihen...
:D :D :))

frundsberg
10.06.2006, 16:49
dauert noch ein wenig, geht erst nächste woche los mit dem druck (gab probleme, wie immer).

LG,

f.

meckerle
10.06.2006, 17:25
nun mecker(-maus), vielleicht kannst du ihnen ja ein buch ausleihen...
:D :D :))
Das werde ich machen frundsi, sobald ich im Besitz des selben bin, wird es die Runde drehen. Ich hoffe aber auch, dass sich die Interessierten das Buch dann selber bestellen werden.

frundsberg
10.06.2006, 19:26
Das werde ich machen frundsi, sobald ich im Besitz des selben bin, wird es die Runde drehen. Ich hoffe aber auch, dass sich die Interessierten das Buch dann selber bestellen werden.


hmm, ihr wohnt doch da am Südsee, am Boden praktisch, also ich wollte nach dieser Charge keine mehr machen.

Aber binden und ausdrucken sollte auch ohne Meinerwenigkeit gehen, denke ich..

In der Tat sind die Leute schockiert, erschüttert und nicht selten zuerst sprachlos. Aber was soll ich berichten, ich denke mir diesen Schlamassel ja nciht aus.

Hier in Heinersdorf haben sie 10 Exemplare gedruckt (zur Belesung), und obwohl die Menschen irgendwei geschockt werden, lesen sie weiter. Jeden abend und hören nicht auf.

Niemand muss alles glauben was im M.R. steht, wirklich kontern kann keiner.
Fast jeder begreift, daß es kein Spiel ist, kein böser Traum, ja noch nicht einmal Hetze.

Vielleicht wirst du deine Freunde nach den 439 S. das erstemal
anders erleben, so wie du es dir einst im FF gewüscht hattest...

K.

meckerle
10.06.2006, 21:48
hmm, ihr wohnt doch da am Südsee, am Boden praktisch, also ich wollte nach dieser Charge keine mehr machen.

Aber binden und ausdrucken sollte auch ohne Meinerwenigkeit gehen, denke ich..

In der Tat sind die Leute schockiert, erschüttert und nicht selten zuerst sprachlos. Aber was soll ich berichten, ich denke mir diesen Schlamassel ja nciht aus.

Hier in Heinersdorf haben sie 10 Exemplare gedruckt (zur Belesung), und obwohl die Menschen irgendwei geschockt werden, lesen sie weiter. Jeden abend und hören nicht auf.

Niemand muss alles glauben was im M.R. steht, wirklich kontern kann keiner.
Fast jeder begreift, daß es kein Spiel ist, kein böser Traum, ja noch nicht einmal Hetze.

Vielleicht wirst du deine Freunde nach den 439 S. das erstemal
anders erleben, so wie du es dir einst im FF gewüscht hattest...

K.
Ja frundsi, das hoffe ich. Du musst, solltest du nicht weitere Aufträge für die Bücher erteilen wollen, eine Adresse angeben wo jeder die Bücher bestellen kann, falls die angegebene Adresse imstande ist die Bücher herauszugeben, dann bist du natürlich entlastet.

Anti-Zionist
10.06.2006, 22:20
es waren auch omis mit enkeltöchtern am start!
ich werde meine bilder auch reinstellen, es sind viel mehr menschen gewesen, als die fotos erahnen lassen.
Wann wirst du sie denn endlich reinstellen?



ihr hättet uns hören sollen: aus hunderten kehlen hieß es:
Nein, Nein, Nein zur Moschee.
Die Frauen mit Megafon feeuerten an: Pankower Bürger, wir können euch nicht hören! die Menge antwortete: Moschee, Neeeee!

Dann ging es an den protestierenden Antifanten vorbei, die Menge erhob die Stimme: Haut ab, haut ab...
:D Ich hätte noch geschrien: "Nazimacher raus!"



tja, der mit megafon und jazzmusik ausgestatte wagen in der mitte der demo sagte dazu folgendes: wir respektieren auch Minderheitenmeinungen..ein seitenhieb auf die mit schwarzen sonnenbrillen und hasskappen vermummten antifanten.
:))



der RBB (Regionalsender berlin-Brandenburg mit PDS-Spitze) log doch glatt, was Teilnehmerzahl und die Zahl der Rechtsextreme betraf. Die Berliner Zeitung berichtete in tendenziöser Weise schlecht von der Demo, was ihr hunderte wütende Leserbriefe einhandelte. Viele kündigten ihr Abbo, waren sie doch selbst anwesend bei der demo! jetzt brennt in der redaktion die luft, erst unwahrheiten verbreiten, dann den Arbeitsplatz riskieren? ...
Das geschieht ihnen recht.



viele stießen erst im Laufe der demo mit eigenen plakaten hinzu, jeder begeistert begrüßt!

Über Megafone wurden teilnehmer aus den übrigen Bundesgebiet herzlichst willkommen geheißen: Aus Potsdam, aus Hamburg, Besigheim/Stuttgart, Frankfurt am Main etc..

Sie alle waren dabei. Danke für Eure Unterstützung. Trotzdem, jede Woche werden 2 Moscheen geweiht.
Und trotzdem danke Deutschland. ich hatte Tränen in den Augen..
Das glaube ich gern. Du bist nicht allein mit deinem Anliegen. Wichtig ist, dass wir zusammenhalten.

frundsberg
10.06.2006, 22:33
[QUOTE=Anti-Islamist]Wann wirst du sie denn endlich reinstellen?

nicht ich, sondern auf www.der-zyniker.de wird voraussichtlich einige/alle fotos reinstellen.

habe heute die cd abgeben.

das entscheide nicht ich, aber ich denke, es werden weitere fotos online gehen, zumal auch der bdb (bürgerbewgungen) da war.

nacht.

f.

meckerle
10.06.2006, 22:55
[quote=Anti-Islamist]Wann wirst du sie denn endlich reinstellen?

nicht ich, sondern auf www.der-zyniker.de (http://www.der-zyniker.de) wird voraussichtlich einige/alle fotos reinstellen.

habe heute die cd abgeben.

das entscheide nicht ich, aber ich denke, es werden weitere fotos online gehen, zumal auch der bdb (bürgerbewgungen) da war.

nacht.

f.
Du setzt aber hier einen Link rein bitte, damit wir die Bilder aufrufen können.

Gute Nacht

Manfred_g
11.06.2006, 00:40
pro moschee, weshalb moscheen gebaut werden müssen.

Keineswegs!
Das wäre ja so, als würde man den Spritpreis pro Liter zu hoch finden und deswegen möglichst viel tanken, in der Erwartung, eine geringe Gesamtrechnung zu erhalten. :rolleyes:
Ich hoffe du erkennst deinen Denkfehler. :2faces: :2faces:

emire
11.06.2006, 00:43
Ich denke, daß diese Demo nur der Anfang ist.
Als Vergleich, 1989 gingen in Leipzig erst nur ganz wenige Menschen auf die Straße, innerhalb von wenigen Monaten wurden daraus hundertausende. So schnell wird es hier nicht gehen, aber der Auftakt ist gemacht. :top:

Aber diesesmal geht es nicht um Bananen............

romeo1
11.06.2006, 08:07
Aber diesesmal geht es nicht um Bananen............

uhuh uhuh nein, diesmal geht es nicht um Bananen sondern um kulturfremde Invasoren - uh uh :D

frundsberg
11.06.2006, 10:40
uhuh uhuh nein, diesmal geht es nicht um Bananen sondern um kulturfremde Invasoren - uh uh :D


@romeo: das nächste mal zählen wir auch aufs südliche Brandenburg...

f.

Just Amy
11.06.2006, 11:47
Keineswegs!
Das wäre ja so, als würde man den Spritpreis pro Liter zu hoch finden und deswegen möglichst viel tanken, in der Erwartung, eine geringe Gesamtrechnung zu erhalten. :rolleyes:
Ich hoffe du erkennst deinen Denkfehler. :2faces: :2faces:
nein, das wäre so, als würde man die tankgröße pro benzinmenge zu geirng finden, und einen zusatztank einbauen. Dein vergleich hinkt extrem.

romeo1
11.06.2006, 13:01
@romeo: das nächste mal zählen wir auch aufs südliche Brandenburg...

f.

Mit Sicherheit!!

Königstiger
12.06.2006, 17:45
Eine türkische Stadt auf deutschem Boden...

leuchtender Phönix
12.06.2006, 18:33
Eine türkische Stadt auf deutschem Boden...

Ob es türkische Städte auf deutschem Boden gibt weiß ich nicht. Aber zweifelsohne gibt es türkische Viertel. Und die werden von Jahr zu Jahr größer und türkischer.

frundsberg
12.06.2006, 19:21
hmm, also in berlin bigt es sehr viele türkisch-arabisch/muslimische viertel.
nachts sind sie an einige ecken no-go-areas. deshalb ist es ja in ostberlin noch so schön. wenn die mauer wieder hochgezogen werden sollte, flüchte ich nicht nach westberlin-versprochen..;)

f.

romeo1
13.06.2006, 08:22
Etwas offtopic: Die EU hat das erste von 35 Kapiteln zum Türkeibeitritt der EU abgeschlossen. Die Protste von Zypern wegen der Nichtanerkennung werden massiv unterdrückt.

Luzifers Freund
13.06.2006, 08:36
Eine türkische Stadt auf deutschem Boden...

Wo soll das sein?

frundsberg
15.06.2006, 21:01
es wird weitere demos geben.
hoffen wir, dass sie größer werden als die vom 7.6...
also dann..
nach der WM gehts in die nächsten runden.

romeo1
16.06.2006, 16:33
es wird weitere demos geben.
hoffen wir, dass sie größer werden als die vom 7.6...
also dann..
nach der WM gehts in die nächsten runden.

:top: :top: :top: :top: :top: :top: :top: :top:

frundsberg
16.06.2006, 16:37
kenne schon den termin.
hoffe auf zahlreiches erscheinen und
wünsche unserer elf weitere spannende spiele.

mfg.

f.

romeo1
16.06.2006, 16:39
kenne schon den termin.
hoffe auf zahlreiches erscheinen und
wünsche unserer elf weitere spannende spiele.

mfg.

f.

Teile ihn bitte rechtzeitig mit, vielleicht 2 Wochen bevor es los geht.

Anti-Zionist
16.06.2006, 16:42
kenne schon den termin.
hoffe auf zahlreiches erscheinen und
wünsche unserer elf weitere spannende spiele.

mfg.

f.
Wann und wo denn?

frundsberg
17.06.2006, 14:35
Wann und wo denn?


Here we go again

29. Juni-Berlin Heinersdorf/Pankow

LG

f.

Anti-Zionist
17.06.2006, 16:04
Here we go again

29. Juni-Berlin Heinersdorf/Pankow

LG

f.
Ach so, wieder in Berlin. Möge auch diese Demo von Erfolg gekrönt sein!

romeo1
17.06.2006, 18:56
Bei Arte habe ich gerade eine Sendung über sog. rechtsradikale Parteien in Europa gesehen. Als besonders negatives Beispiel wird Dänemark mit seiner inzwischen restriktiven Einwanderungspolitik genannt. Die versammelten pc-Journalisten jammern in einer Tour darüber, daß in Dänemark u.a. europ. Ländern die pc-Sprache langsam über Bord geworfen wird. Sie behaupten, daß angeblich rechtsradikale Parteien und Sprachregelungen auf dem Vormarsch sind. Dazu wird irgendetwas von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit gefaselt. Während der ganzen Sendung wurde nicht ein einziges mal hinterfragt, ob an den Vorwürfen - besonders im Hinblick auf die muslim. Unterwanderung - der sog. rechten Parteien etwa dran ist.
Fazit: die versammelten dt.-franz. Weicheier verstehen die Welt nicht mehr. Die von ihnen der Öffentlichkeit aufokroyierten Sprachregelungen werden immer weniger akzeptiert. :))

frundsberg
17.06.2006, 19:01
Ach so, wieder in Berlin. Möge auch diese Demo von Erfolg gekrönt sein!

Daß die "Ossis" auf die Straße gehen und nicht die seit Jahrzehnten "islamverwöhnten" Wessis ist eine Konsequenz uas jahrzehntelangem Duckmäusertum vor der "linken Inquisition".

Und die Bequemlichkeit natürlich spielt auch eine Rolle.

Sei nicht enttäuscht, die Demo steht stellvertretend auch für die Freiheit zwischen Flensburg und Freiburg. Für Euch, für Uns und für alle, die dem Islam und seinem Anspruch auf unser Land die rote Karte zeigen wollen.
Von "denen da oben" erwarte ich Null Unterstützung-eher Gegenwind..

Aber wie hieß es auch damals: "Viel Feind, viel...."

f.

Anti-Zionist
25.06.2006, 20:49
Neues zum Moscheebau in Berlin-Pankow


BVV unterstützt Moschee-Bau in Berlin-Pankow

Reinickendorfer CDU stellt sich gegen Friedbert Pflüger

Wir berichteten schon einige Male über die Ahmadiyya-Gemeinde (http://www.ahmadiyya.de/) aus Berlin-Reinickendorf, die gerne eine Moschee in Berlin-Pankow errichten möchte. Jetzt erschien folgender Artikel in der Lokalzeitung Berliner Woche-Reinickendorf (http://www.berliner-woche.de/pdf/online/200625/0625_RE.pdf) über eine Zustimmung der Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung (BVV) zum Bau der Moschee in Pankow.


Einstimmig haben die Bezirksverordneten einen Antrag der Grünen angenommen, mit dem diese die Pläne der in Reinickendorf beheimateten Ahmadiyya-Gemeinde für einen Moscheebau in Pankow unterstützten. Vor der Abstimmung gab es jedoch noch heftige Diskussionen über Formulierungen. So konnten sich weder CDU noch FDP zu einer direkten Verurteilung jener Pankower Bürger durchringen, die den Bau der Moschee verhindern möchten. Heinz-Jürgen Schmidt (FDP): "Es steht uns nicht an, über Vorgänge im Nachbarbezirk zu richten". Und CDU-Fraktionschef Jürn Jakob Schultze-Berndt gab zu bedenken, daß man nicht einerseits mehr Bürgerbeteiligung auch durch Bürgerbegehren fordern könne und andererseits gleich ein Bürgerbegehren wie das gegen die Moschee verurteile. Für die Grünen-Fraktionsvorsitzende Anke Petters ging es mit ihrem Antrag schlichtweg um "eine grundsätzliche Frage unseres Demokratieverständnisses". Schließlich sei die Religionsfreiheit auch im Grundgesetz verankert. SPD-Fraktionschef Andreas Höhne unterstützte den Grünen-Antrag schon wegen der "aufgeheizten Stimmung" in Pankow. So habe der Imam der Gemeinde eine Informationsveranstaltung unter Polizeischutz verlassen müssen, und eine Frau, die sich öffentlich für den Moscheebau ausgesprochen habe, sei anschließend von Skinheads attackiert worden. Schließlich einigten sich die Parteien darauf, alle Bestrebungen zu verurteilen, die "den Bau von Gotteshäusern verfassungsgemäß agierender Religionsgemeinschaften verhindern wollen". So vermied das Gremium direkte Kritik an politischen Bestrebungen im Nachbarbezirk. Immerhin stellte sich die Reinickendorfer CDU damit auch gegen den Spitzenkandidaten der Landespartei für die kommenden Wahlen: Friedbert Pflüger hatte sich sehr schnell gegen den Moscheebau ausgesprochen. Und das wohl auch, ohne seine Reinickendorfer Parteifreunde zu kontaktieren, die sich seit Jahren guter Beziehungen zur Abmadiyya-Gemeinde rühmen.

Interessant ist mal wieder, wieviel Grüne und SPD sich aus der normalerweise von ihnen propagierten Basisdemokratie machen! Nichts, wenn die Bürger mehrheitlich nicht so wollen wie sie. Eine Frechheit ist außerdem, einen Moscheebau in einem Nachbarbezirk zu unterstützen. Sollen die Reinickendorfer BVVler sich doch mit ihren eigenen Wählern anlegen und der Ahmadiyya-Gemeinde ein Grundstück im eigenen Bezirk anbieten!

Quelle: Politically Incorrect (http://myblog.de/politicallyincorrect/art/3855061)

Madday
25.06.2006, 20:57
Die Bürger werden erst dann etwas erreichen, wenn sie sich politisch auf die richtige Seite begeben.

klartext
25.06.2006, 21:06
@romeo: das nächste mal zählen wir auch aufs südliche Brandenburg...

f.
Wird die Moschee gebaut, wird auch ein Mahnmahl für die deutschen Opfer des Islams in unmittelbarer Nähe gebaut werden, an dem jeder Moscheebesucher zwangsläufig lagebedingt vorbeigehen muss. Ort und Ausführung stehen bereits fest.

Anti-Zionist
25.06.2006, 21:07
Die Bürger werden erst dann etwas erreichen, wenn sie sich politisch auf die richtige Seite begeben.
Genau. Wir brauchen eine Partei wie Vlaams Belang (http://www.politikforen.de/showthread.php?t=26139&).

Anti-Zionist
25.06.2006, 21:08
Wird die Moschee gebaut, wird auch ein Mahnmahl für die deutschen Opfer des Islams in unmittelbarer Nähe gebaut werden, an dem jeder Moscheebesucher zwangsläufig lagebedingt vorbeigehen muss. Ort und Ausführung stehen bereits fest.
Im Ernst? 8o

klartext
25.06.2006, 21:14
Im Ernst? 8o
Im Ernst und ähnliches ist bundesweit vorgesehen, Stück für Stück.
Denkmal = Denk mal, genau das soll es bewirken.

Germane
25.06.2006, 21:18
Eine türkische Stadt auf deutschem Boden...

Stahlgewitter - Schwarze Divison

:P

Anti-Zionist
25.06.2006, 21:19
Im Ernst und ähnliches ist bundesweit vorgesehen, Stück für Stück.
Denkmal = Denk mal, genau das soll es bewirken.
Das ist doch mal eine richtig gute Idee! Wo hast du davon gehört?

klartext
25.06.2006, 21:21
Das ist doch mal eine richtig gute Idee! Wo hast du davon gehört?
Gehört ist gut, ich finanziere das und der Entwurf stammt von einer mir bekannten Künstlerin.

Madday
25.06.2006, 21:26
Wird die Moschee gebaut, wird auch ein Mahnmahl für die deutschen Opfer des Islams in unmittelbarer Nähe gebaut werden, an dem jeder Moscheebesucher zwangsläufig lagebedingt vorbeigehen muss. Ort und Ausführung stehen bereits fest.
Eine klasse Sache und das wird zu Protesten, ausgehend von den Muslimen, führen.

Anti-Zionist
25.06.2006, 21:30
Gehört ist gut, ich finanziere das und der Entwurf stammt von einer mir bekannten Künstlerin.
DU finanzierst das? Aber wenn das jetzt offiziell ist, dann müsste so eine Nachricht doch Wellen schlagen!?

klartext
25.06.2006, 21:33
Eine klasse Sache und das wird zu Protesten, ausgehend von den Muslimen, führen.
Musels sind, wie alle Fanatiker, schlicht dumm. Man muss sie nur an dieser Schwachstelle erwischen und schon reagieren sie wie der Pawlovsche Hund und entlarven dabei selbst ihr wahres Ich.
Es wird zu internationalen Protesten führen, Iran sicher an der Spitze, und damit zu einer nachhaltigen Auseinandersetzung über dieses Thema. Genau das ist der Zweck der Sache.

meckerle
25.06.2006, 21:36
Die Bürger werden erst dann etwas erreichen, wenn sie sich politisch auf die richtige Seite begeben.
Dazu wird es aber allerhöchste Zeit !

romeo1
25.06.2006, 21:49
Gehört ist gut, ich finanziere das und der Entwurf stammt von einer mir bekannten Künstlerin.

Wow Respekt, ich bin begeistert! :top: :top:

klartext
25.06.2006, 21:50
DU finanzierst das? Aber wenn das jetzt offiziell ist, dann müsste so eine Nachricht doch Wellen schlagen!?
Wie du weisst, scheut der Gegenr auch nicht vor Gewalt zurück. Die Presse wird deshalb davon erst erfahren, wenn die Enthüllung des Mahmmals mit festem Datum feststeht und dazu eingeladen.
Die Verantwortung meiner Generation ist es, das Land an seine Kinder so weiterzugeben, wie man es vorgefunden hat, mit Verbesserungen. Beim derzeitigen Zustand und der anhaltenden Tendenz ist eher zu erwarten, dass uns die Kinder einmal fragen werden, wie und warum wir das alles zugelassen haben.

Anti-Zionist
25.06.2006, 22:05
Wie du weisst, scheut der Gegenr auch nicht vor Gewalt zurück. Die Presse wird deshalb davon erst erfahren, wenn die Enthüllung des Mahmmals mit festem Datum feststeht und dazu eingeladen.
Die Verantwortung meiner Generation ist es, das Land an seine Kinder so weiterzugeben, wie man es vorgefunden hat, mit Verbesserungen. Beim derzeitigen Zustand und der anhaltenden Tendenz ist eher zu erwarten, dass uns die Kinder einmal fragen werden, wie und warum wir das alles zugelassen haben.
Ja, gewiss weiß ich von der Gewalt(bereitschaft) des Gegners. Klasse, dein Engagement. Schließlich machst du das nicht nur für dich, sondern für "uns".
Viel Erfolg - und halte uns auf dem Laufenden!

Anti-Zionist
25.06.2006, 23:17
Die Anti-Deutschen (http://solid-brandenburg.de/) setzen die Demo gegen Moscheebau doch tatsächlich mit Ausländerhass gleich. :rolleyes:

Weiteren Schwachsinn verzapfen die Anti-Deutschen an dieser (http://solid-brandenburg.de/content/view/192/87/) Stelle:


"Bei dieser WM geht es nicht um Fußball, sondern um Gewinne und Werbeplätze - und die nationalen Demagogen von Springer & co nutzen das Fußballfest und die Gunst der Stunde für ihre gefährliche Propaganda" meint Bundessprecher Marco Heinig.

...

bernhard44
26.06.2006, 06:31
Nachrichten im rbb

ich musste schmunzeln!:)) :))


Reichsfahne gegen Moscheebau

Unbekannte haben in der Nacht zu gestern eine Flagge des deutschen Kaiserreichs mit einer Parole an der Tiniusstraße in Heinersdorf angebracht. Die Aktion richtet sich gegen den geplanten Moscheebau.

http://morgenpost.berlin1.de/content/2006/06/26/berlin/837699.html

rebelist
26.06.2006, 15:54
Und Trotzdem wird die Mosche gebaut :]

:)) :))

Anti-Zionist
26.06.2006, 16:05
Nachrichten im rbb

ich musste schmunzeln!:)) :))


Reichsfahne gegen Moscheebau

Unbekannte haben in der Nacht zu gestern eine Flagge des deutschen Kaiserreichs mit einer Parole an der Tiniusstraße in Heinersdorf angebracht. Die Aktion richtet sich gegen den geplanten Moscheebau.

http://morgenpost.berlin1.de/content/2006/06/26/berlin/837699.html
Das waren wahrscheinlich Neo-Nazis! 8o Hat sich Claudia Roth schon empört und den "Kampf gegen rechts" wieder angesprochen?

bernhard44
26.06.2006, 16:06
Und Trotzdem wird die Mosche gebaut :]

:)) :))

Hier ein schönes Avatar für dich! Da kannst du mit den Wölfen heulen!

http://www.bozkurt.net/My_eGallery/gallery/Bozkurt/019.jpg

Türkischer Nationalismus: 'Graue
Wölfe' und 'Ülkücü' (Idealisten)-
Bewegung

http://www.im.nrw.de/sch/doks/vs/tuerkischer_nationalismus.pdf

Verfassungsschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
Im Oktober 2004
www.im.nrw.de/verfassungsschutz

bernhard44
26.06.2006, 16:11
Das waren wahrscheinlich Neo-Nazis! 8o Hat sich Claudia Roth schon empört und den "Kampf gegen rechts" wieder angesprochen?

Nein, die Meldung wird erstaunlicherweise sehr zurückhaltend kommentiert!

klartext
26.06.2006, 16:14
Und Trotzdem wird die Mosche gebaut :]

:)) :))
Was aufgebaut wird, kann auch wieder abgebaut werden. Du hast schlechte Karten in D.

Anti-Zionist
26.06.2006, 16:14
Nein, die Meldung wird erstaunlicherweise sehr zurückhaltend kommentiert!
Warten wir's ab...

Madday
26.06.2006, 16:17
Und Trotzdem wird die Mosche gebaut :]

:)) :))
Hoffentlich freust Du Dich nicht zu früh. :))

bernhard44
26.06.2006, 16:19
Warten wir's ab...


Aber informierte Bürger verstehen die Zeichen.........!:]

klartext
26.06.2006, 16:30
Aber informierte Bürger verstehen die Zeichen.........!:]
Du meinst also, dass sollte ein leiser Hinweis auf Wien sein ?

bernhard44
26.06.2006, 16:30
Ein Auszug aus dem Bericht über türkischen Nationalismus des

Verfassungsschutz des Landes Nordrhein-Westfalen



Entstehung und ideologischer Hintergrund der Ülkücü-Bewegung

Der türkische Nationalismus entwickelte sich als Reaktion auf die nationalistischen Bewegungen des 19. Jahrhunderts in Europa. Er verfolgte die Idee der Einheit aller Türken als Gegenentwurf zum multiethnischen Osmanischen Reich. Er zeigte die "Rückständigkeit" des Osmanischen Reiches auf und wollte diese durch die Übernahme wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und politischer Ideen nach westeuropäischen Vorbildern überwinden. Insofern kam dem türkischen Nationalismus die Rolle einer Modernisierungsideologie
zu. Als erkennbar wurde, dass weder Osmanismus noch Panislamismus das Osmanische Reich vor dem Zerfall retten konnten, gewann in der letzen Phase des Reiches der Nationalismus allmählich an Bedeutung. Er sollte den Zusammenhalt des Reiches statt über die religiöse Identität durch ethnische
Kriterien herstellen. Dementsprechend fand ein Wandel in der politischen Sprache statt. "Vatan" (Vaterland), "Millet" (Nation) und "Türk" (Türke) wurden die neuen Schlüsselbegriffe in der politischen
Kommunikation. Zum Beispiel verschob sich der in dem Rechts- und Verwaltungssystem des Osmanischen Reiches religiös definierte Begriff "Millet" in dem neuen politischen Diskurs von einem religiösen
auf einen ethnischen Inhalt. Doch die multi-ethnisch-religiöse Struktur des Osmanischen Reiches verhinderte eine präzise inhaltliche Füllung der Begriffe "Vatan", "Millet" und "Türk" und somit blieb der Inhalt
des jungtürkischen Nationalismus in der letzten Phase des Reiches unklar. Die Definitionsversuche orientierten sich entweder an einer kompromissfördernden Form des osmanischen-etatistischen Nationalismus oder an irredentistischen2 Nationvorstellungen. Der jungtürkische Nationalismus führte letztlich zu einer
politisch-ideologischen Zersplitterung, deren Hauptströmungen der Turanismus/Panturkismus und der Turkismus waren. Der später daraus entstandene kemalistische Nationalismus versuchte innerhalb der
nach dem ersten Weltkrieg gezogenen neuen Grenzen die nationale Einheit der unterschiedlichen ethnisch- religiösen Gruppen dadurch zu verwirklichen, dass die unterschiedlichen ethnisch-kulturellen Herkünfte
verleugnet wurden. Die verschiedenen ethnischen Gruppierungen sollten unter der Bezeichnung "Türke" durch Assimilation im Turkentum verschmelzen. Zugleich sollte der Nationalismus die bisherige Rolle der Religion und deren integrierende Wirkung ersetzen. Diese neu konzipierte Variation des Nationalismus unterschied sich vom frühtürkischen Nationalismus vor allem durch das Fehlen panturkischer und irredentistischer Vorstellungen. Diese Elemente des türkischen Nationalismus wurden aber nach der Gründung der Republik durch die Ülkücü (idealistische) Bewegung wiederbelebt. Die sukzessiv gegründeten Parteien mit entsprechender Parteiideologie, heute die 'Partei der Nationalen Bewegung' (Milliyetci Hareket Partisi – MHP), führten das Gedankengut fort. 2 Irredentismus ist die Ideologie jeder politischen Bewegung, die danach strebt, die abgetrennten Gebiete mit einer nationalen
Minderheit und angeblich verwandten Ethnien wieder dem Vaterland anzuschließen.


http://www.im.nrw.de/sch/doks/vs/tuerkischer_nationalismus.pdf

Abgewandelt kann man da nur sagen:"Von der Türkei lernen, heißt Nationalismus lernen"!

bernhard44
26.06.2006, 16:31
Du meinst also, dass sollte ein leiser Hinweis auf Wien sein ?

zumindest eine Reaktion drauf.

klartext
26.06.2006, 16:39
Funktioniert nicht, weil kein Land dem folgen will. Selbst Turkmenistan lehnt die Türken als rückschrittlich ab. Das Angebot, türkische Lehrer dorthin zu schicken, wurde mit der Begründung abgelehnt, man sei selbst schon weiter als die Türken selbst. Das deutsche Angebot zur Hilfe beim Aufbau von neuen Schulsystemen wurde jedoch angenommen.
Ein Land, das die Türken willkommen heisst, ist mir nicht bekannt. Gerade in den Ländern des Nahen Ostens sind sie wie in Europa soziale Unterschicht und werden entsprechend behandelt, natürlich auch als Retourkutsche für die lange Besetzung. In dieser Region hat man ein langes Gedächtnis.

Sophia
26.06.2006, 16:57
Wer mich lieb hat geht nicht hin!

Anti-Zionist
26.06.2006, 16:58
Wer mich lieb hat geht nicht hin!
Ich gehe nicht hin - hat aber nichts mit dir zu tun, sondern mit der Entfernung.

twoxego
26.06.2006, 16:59
Wer mich lieb hat geht nicht hin!

dann haben dich ein paar millionen berliner lieb.

Madday
26.06.2006, 17:06
Wer mich lieb hat geht nicht hin!
Warum interessiert Dich das eigentlich, Dein Wohnort ist Österreich.

Anti-Zionist
26.06.2006, 17:16
dann haben dich ein paar millionen berliner lieb.
Und ein paar Millionen nicht.

rebelist
26.06.2006, 19:42
Hoffentlich freust Du Dich nicht zu früh. :))

Ich denke nicht .. Dafür werden Muslime schon sorgen :D oder halt die
"Grauen Wölfe" :))

klartext
26.06.2006, 20:11
Ich denke nicht .. Dafür werden Muslime schon sorgen :D oder halt die
"Grauen Wölfe" :))
Du scheinst zu vergessen, im welchem Land du dich befindest. Dein Verein besteht aus ein paar Spinnern, der unser Staatsschutz im Vorbeigehen einkassiert.

rebelist
26.06.2006, 20:24
Die paar "Spinner" wie du sie Nennst ... Kontrollieren weite teile Berlins ... :]
wobei ich das Positiv meine ... :))

meckerle
26.06.2006, 20:53
Die paar "Spinner" wie du sie Nennst ... Kontrollieren weite teile Berlins ... :]
wobei ich das Positiv meine ... :))
Das wird denen hoffentlich per Gelegenheit ausgetrieben !

Biskra
26.06.2006, 20:54
Die paar "Spinner" wie du sie Nennst ... Kontrollieren weite teile Berlins ... :]
wobei ich das Positiv meine ... :))

Oh je, noch so ein Provotroll.

Würfelqualle
27.06.2006, 05:58
Was gibts neues zum Moscheebau in Pankow Heinersdorf ? Letzte Meldung war NPD Demo gegen Moscheebau und Innensenator Körting ( SPD ) unterstützt Moscheebau.



Gruss vonne Würfelqualle

mggelheimer
27.06.2006, 06:34
Warum interessiert Dich das eigentlich, Dein Wohnort ist Österreich.
Weil sie auch als Linksradikale dem Einheitsgedanken EINES gemeinsamen Vaterlandes aller Deutschen angehört.

klartext
27.06.2006, 08:00
Die paar "Spinner" wie du sie Nennst ... Kontrollieren weite teile Berlins ... :]
wobei ich das Positiv meine ... :))
Und wovon träumst du am Tag ? Du bist etwas grössenwahnsinnig geworden und hältst einige türkische Teestuben für ganz Berlin. Es scheint an der Zeit zu sein, Leuten wie dir einmal kräftig auf die Finger zu klopfen, damit sie wieder auf dem Boden der Realität ankommen.

Liegnitz
27.06.2006, 11:02
Linkspartei kritisiert geplante Demonstration von Moschee-Gegnern
Dienstag 27. Juni 2006, 11:35 Uhr




Berlin (ddp-bln). Die Linkspartei.PDS kritisiert die für Donnerstag angekündigte Demonstration von Gegnern des Moschee-Baus in Pankow-Heinersdorf. Die Interessengemeinschaft Pankow-Heinersdorfer Bürger «platze» mit ihrem Protest mitten in das große Fest Fußball-Weltmeisterschaft, sagte der Pankower Bezirkschef der Linkspartei Gernot Klemm am Dienstag. Berlin präsentiere sich weltoffen und tolerant, und Gäste aus nah und fern seien begeistert über die tolle Stimmung.

Es sei zu befürchten, dass zum dritten Mal Heinersdorfer Bürger und die CDU Seite an Seite mit Spitzenfunktionären der rechtsextremen NPD und Republikanern «für Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit» aufmarschierten, sagte Klemm. Damit erwiesen die Initiatoren des Protests der Hauptstadt einen Bärendienst.

Die Interessengemeinschaft ruft auf ihrer Internetseite für Donnerstagabend zu einer Demonstration gegen den Bau der Moschee auf. Bei der Polizei lag nach Angaben eines Sprechers am Dienstagvormittag noch keine Anmeldung für die Demonstration vor.


Diese linken Multikultispinner zusammen mit denrAlt68ern , sind die wahren Feinde Deutschlands, die mit ihrer Unterstützung jeglicher Multikultimaßnahme und Argurmenten von Weltoffenheit und Toleranz die Umvolkung voran treiben.

malnachdenken
27.06.2006, 11:42
Diese linken Multikultispinner zusammen mit denrAlt68ern , sind die wahren Feinde Deutschlands, die mit ihrer Unterstützung jeglicher Multikultimaßnahme und Argurmenten von Weltoffenheit und Toleranz die Umvolkung voran treiben.


Mal so nebenbei gefragt: Hast Du auch noch etwas anderes auf Lager? Irgendwie wiederholen sich Deine Beiträge andauernd.

Liegnitz
27.06.2006, 11:47
Mal so nebenbei gefragt: Hast Du auch noch etwas anderes auf Lager? Irgendwie wiederholen sich Deine Beiträge andauernd.
:rolleyes:
Ja was hättest du denn gern? Soll ich jubeln , wenn eine neue Moschee entsteht ? Oder was?
Der Protest der Bürger und auch der konservativen Politiker kann nicht groß genug sein.

klartext
27.06.2006, 11:48
Mal so nebenbei gefragt: Hast Du auch noch etwas anderes auf Lager? Irgendwie wiederholen sich Deine Beiträge andauernd.
Auch der Bau von Moscheen gegen den Willen der Bevölkerung wiederholt sich immer wieder.

frundsberg
27.06.2006, 13:24
am Do., den 29. Juni gibt es wieder eine Demo in Berlin..

f.

Madday
27.06.2006, 13:52
Ich denke nicht .. Dafür werden Muslime schon sorgen :D oder halt die
"Grauen Wölfe" :))
Wie paßt das zusammen, der Hund stammt vom Wolf ab und gilt im Islam als unrein. Warum bezeichnet ihr Euch dann als "Graue Wölfe", warum dann nicht gleich als "Rosa Schweine". :))

Wir "wahren" Deutschen übrigens auch, daß es nicht so weit kommt. :2faces:

rebelist
27.06.2006, 14:03
Wir "wahren" Deutschen übrigens auch, daß es nicht so weit kommt. :2faces:

Wir werden ja sehen :)) :)) :))

@klartext Komm lass mal treffen in Berlin ! Ich mein das Ernst !
überlegs dir ... Einfach so Gewalt muss nicht im Spiel sein !

Anti-Zionist
27.06.2006, 14:12
Mal so nebenbei gefragt: Hast Du auch noch etwas anderes auf Lager? Irgendwie wiederholen sich Deine Beiträge andauernd.
Vielleicht, weil die Wiederholungen für lern- und erkenntnisresistente Leute wie dich notwendig sind? Und du wiederholst dich nicht? Neeeeeeeeeeeeein... :rolleyes:

Madday
27.06.2006, 14:15
Wir werden ja sehen :)) :)) :))

@klartext Komm lass mal treffen in Berlin ! Ich mein das Ernst !
überlegs dir ... Einfach so Gewalt muss nicht im Spiel sein !
Darf ich Dich jetzt auch Grauer Hund nennen oder möchtest Du Rosa Schweinchen heißen? :)) Islamlogik macht immer wieder Spaß.

Luzifers Freund
27.06.2006, 14:16
am Do., den 29. Juni gibt es wieder eine Demo in Berlin..

f.
Wie lief denn die letzte?

Anti-Zionist
27.06.2006, 14:22
:rolleyes:
Ja was hättest du denn gern? Soll ich jubeln , wenn eine neue Moschee entsteht ? Oder was?
Der Protest der Bürger und auch der konservativen Politiker kann nicht groß genug sein.
malnachdenken will doch nur spielen.

Madday
27.06.2006, 14:26
Die paar "Spinner" wie du sie Nennst ... Kontrollieren weite teile Berlins ... :]
wobei ich das Positiv meine ... :))
Du meintest große Teile der berliner Kanalisation?

klartext
29.06.2006, 21:00
Die Demo war gut besucht, dürften etwa so 2tsd bis 2.500 Mitbürger gewesen sein. Alle Altersklassen waren vertreten, vom Kinderwagen bis zum Rollstuhl, ein echter Bevölkerungsquerschnitt.
Unterwegs lauerte schon der schwarze Block, etwa 100 Halbvermummte, gut abgeschirmt von der Polizei, und rief: Nie wieder Deutschland - und - Deutschland verrecke, eben was man so gewohnt ist aus dieser Richtung. Ob dieMoschee nichtgebaut, ist abzuwarten. Der Bezirksbürgermeister, PDS, will den Bau unbedingt durchdrücken und schert sich nicht um den Bürgerwillen, alte SED-Schule eben. Bilder folgen.

SAMURAI
29.06.2006, 21:02
Die Demo war gut besucht, dürften etwa so 2tsd bis 2.500 Mitbürger gewesen sein. Alle Altersklassen waren vertreten, vom Kinderwagen bis zum Rollstuhl, ein echter Bevölkerungsquerschnitt.
Unterwegs lauerte schon der schwarze Block, etwa 100 Halbvermummte, gut abgeschirmt von der Polizei, und rief: Nie wieder Deutschland - und - Deutschland verrecke, eben was man so gewohnt ist aus dieser Richtung. Ob dieMoschee nichtgebaut, ist abzuwarten. Der Bezirksbürgermeister, PDS, will den Bau unbedingt durchdrücken und schert sich nicht um den Bürgerwillen, alte SED-Schule eben. Bilder folgen.

Affenverein die PDS

D-R
29.06.2006, 21:28
schade,hätt ich´s gewußt,wäre meiner einer auch vor ort gewesen.:]

Pinocchio
29.06.2006, 21:37
Und so werde nach und nach deutsche Gebiete von radikal fanatischen Ausländern unterwandert und das ganz legal und demokratisch.

meckerle
29.06.2006, 22:08
Und so werde nach und nach deutsche Gebiete von radikal fanatischen Ausländern unterwandert und das ganz legal und demokratisch.
Wie lange noch ?

leuchtender Phönix
29.06.2006, 22:08
schade,hätt ich´s gewußt,wäre meiner einer auch vor ort gewesen.:]

Ich wäre auch gerne dabei gewesen, hatte aber leider keine Zeitz für den weiten Weg.

meckerle
29.06.2006, 22:09
Affenverein die PDS
Keiner Diskussion würdig !

klartext
29.06.2006, 22:13
Ich bekomme die Bilder nicht eingestellt aus zwei Gründen:
1. Die Datei ist voll. Wie kann die alten Bilder löschen. Unter Bilder verwalten finde ich nichts.
2. Der Bildlader sagt mir, maximum sei 1000 x 1000 pixel, ich hätte jedoch 1250 x 960. und müsste diese selbst darauf reduuizieren. Wie geht das bei micrografix ? Die Bilder sind in jpg und haben max. 95 kb

basti
29.06.2006, 22:20
lade die bilder am besten bei www.imageshack.us hoch.
die können dort bis zu 1,5 MB groß sein. generell würde ich bilder für's forum jedoch auf ca. 600 bis 640 pixel breite ändern. passt besser in die threadansicht.