PDA

Vollständige Version anzeigen : Angriff auf die Ostgrenzen von Polen



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13

Fortuna
15.11.2021, 11:17
Mich wundert, dass die "Kulleraugen" in ihren dünnen Hemdchen und trotz der Eiseskälte noch immer so quietschfidel sind, und obwohl sie angebl. auf dem Waldboden nächtigen müssen (?)...
Werden wir etwa (medial) verarscht ? :hmm:

Natürlich. Außer Sichtweite der Kameras hat die weißrussische Armee sicher anständige Winterbiwaks errichtet. Die wissen wie das geht. Dort kann man es gut wochenlang aushalten.

Klopperhorst
15.11.2021, 11:21
Geht doch. Das wäre auch 2015 möglich gewesen.

Der Irak bietet einen ersten Rückführungsflug für Flüchtlinge an der belarussisch-polnischen Grenze an ... Der Migrantenstrom in Richtung polnische Grenze durch Flüge müsse gestoppt werden, so Borrell. Dank den Gesprächen mit Herkunfts- und Transitländern sei dies „fast geschafft”, führte der EU-Außenbeauftragte an.

https://www.merkur.de/politik/belarus-polen-fluechtlinge-migranten-lukaschenko-irak-eu-sanktionen-putin-grenze-news-zr-91116272.html?cmp=defrss

---

Fortuna
15.11.2021, 11:22
Diese "Eltern" gehen von einer Selbstverständlichkeit aus, illegal in die BRD zu reisen und mindestens soziale Gleichstellung mit den Deutschen beantragen zu können.
Das St... XXX hat 2015 die Büchse der Pandora geöffnet, die niemand in diesem weibischen Hosenscheißerland zu schließen vermag. Niemand in diesem Land mit politischem Gewicht, ich betone niemand, ist in der Lage oder willens das mal öffentlich auszusprechen, sich mit den tuntigen Wärtern dieser Irrenanstalt anzulegen.


Ziviler Widerstand. Nicht mehr dafür arbeiten. Sand im Getriebe sein, wo es nur geht.

Wer weiter funktioniert macht sich mitschuldig.

Fortuna
15.11.2021, 11:24
Viele Rückkehrer würden dann in ihrer Heimat als Versager gelten. Versager, die ihr ganzes Hab & Gut verloren (geopfert) haben, und jetzt vor dem Nichts stehen...


Jetzt stehen sie noch unterwürfig wie bettelnde Hunde an der Grenze, aber wer weiß wie die sich entwickeln, wenn man sie erst mal an den gedeckten Tisch läßt.

SprecherZwo
15.11.2021, 11:31
Ziviler Widerstand. Nicht mehr dafür arbeiten. Sand im Getriebe sein, wo es nur geht.

Wer weiter funktioniert macht sich mitschuldig.

Es ist nunmal nicht jeder Ende 50/Anfang 60 und hat darüber hinaus noch einen Haufen Kohle geerbt, daher hilft dein Ratschlag den meisten eher wenig.

Politikqualle
15.11.2021, 11:32
Jetzt stehen sie noch unterwürfig wie bettelnde Hunde an der Grenze, aber wer weiß wie die sich entwickeln, wenn man sie erst mal an den gedeckten Tisch läßt.
.
.. gestern gab es einen Bericht im Fernsehen , mit welchem dubiosen Falschmeldungen diese Asylschmarotzer nach Deutschland gelockt werden , "Frau Bundeskanzlerin Merkel braucht euch" , "in Deutschland bekommt man ein Haus und ein Auto umsonst!" , "in Deutschland bekommt man Geld , wenn man keine Arbeit hat!" , "in Deutschland bekommt man umsonst einen Arzt!" .. usw. usw. und dann kassieren die Schleuser ab und schicken sie nach Belarus ...

herberger
15.11.2021, 11:34
https://abload.de/img/feol6lax0amld4bvvk8p.jpg (https://abload.de/image.php?img=feol6lax0amld4bvvk8p.jpg)

Großmoff
15.11.2021, 11:34
Natürlich. Außer Sichtweite der Kameras hat die weißrussische Armee sicher anständige Winterbiwaks errichtet. Die wissen wie das geht. Dort kann man es gut wochenlang aushalten.
Ist doch wunderbar. Dann kann sie ja auch gleich Erstaufnahmelager für das weißrussische Asylverfahren aufbauen.

Merkelraute
15.11.2021, 11:41
https://abload.de/img/feol6lax0amld4bvvk8p.jpg (https://abload.de/image.php?img=feol6lax0amld4bvvk8p.jpg)
Sozialamt könnte diskriminierend wirken. Ich bin für: Geld-Ausgabestelle.

Fortuna
15.11.2021, 11:42
Es ist nunmal nicht jeder Ende 50/Anfang 60 und hat darüber hinaus noch einen Haufen Kohle geerbt, daher hilft dein Ratschlag den meisten eher wenig.

Keiner muß sich opfern. Aber es muß auch keiner den 150-prozentigen Helden der Arbeit machen. Jeder hat es in der Hand Sand ins Getriebe zu streuen, ohne dafür gleich gehängt zu werden.

Wer nicht für immer aussteigen kann, der sollte durchaus die Möglichkeiten nutzen, die eine berufliche Neuorientierung mit etlichen Monaten Alg-1, eine Reha, ein verantwortungsbewußtes Auskurieren von Krankheiten, etc. bieten.

Fortuna
15.11.2021, 11:44
Sozialamt könnte diskriminierend wirken. Ich bin für: Geld-Ausgabestelle.

Oder "Simsalabim-Sesam-öffne-dich-Tischlein-deck-dich"-Agentur.

goldi
15.11.2021, 12:39
https://www.youtube.com/watch?v=BrKlLjcMiS4

Grenze | Migranten drängen sich vor dem Zaun in Kuźnica – sie bereiten sich darauf vor, die Grenze zu durchbrechen

Live-Berichterstattung auf unserer Website

https://www.radio.bialystok.pl/relacja-na-zywo/index/id/19-Kryzys-na-granicy-polska-bialorus-kuznica-imigranci-strazgraniczna-policja-wojsko

2.976 Aufrufe
15.11.2021

Ich denke heute kommt NATO Artikel 4


12:18 Artikel 4. NATOMinisterpräsident Mateusz Morawiecki sagte, man erwäge aufgrund der Lage an der polnisch-weißrussischen Grenze die Einführung von Artikel 4 der NATO.

UNHCR:

12:15 UN


Der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) Filippo Grandi verurteilte die belarussischen Behörden wegen "Manipulation" der Grenze zu Polen. Er forderte die europäischen Länder und den russischen Präsidenten Wladimir Putin auf, Migranten an der polnisch-weißrussischen Grenze zu helfen.

https://www.rmf24.pl/raporty/raport-stan-wyjatkowy/news-duza-grupa-migrantow-dotarla-w-okolice-przejscia-w-kuznicy-p,nId,5646112#&crp_state=1

Doppelstern
15.11.2021, 12:47
https://www.youtube.com/watch?v=BrKlLjcMiS4

Grenze | Migranten drängen sich vor dem Zaun in Kuźnica – sie bereiten sich darauf vor, die Grenze zu durchbrechen

Live-Berichterstattung auf unserer Website

https://www.radio.bialystok.pl/relacja-na-zywo/index/id/19-Kryzys-na-granicy-polska-bialorus-kuznica-imigranci-strazgraniczna-policja-wojsko

2.976 Aufrufe
15.11.2021

Ich denke heute kommt NATO Artikel 4


12:18 Artikel 4. NATO

Ministerpräsident Mateusz Morawiecki sagte, man erwäge aufgrund der Lage an der polnisch-weißrussischen Grenze die Einführung von Artikel 4 der NATO.

UNHCR:

12:15 UN


Der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) Filippo Grandi verurteilte die belarussischen Behörden wegen "Manipulation" der Grenze zu Polen. Er forderte die europäischen Länder und den russischen Präsidenten Wladimir Putin auf, Migranten an der polnisch-weißrussischen Grenze zu helfen.

https://www.rmf24.pl/raporty/raport-stan-wyjatkowy/news-duza-grupa-migrantow-dotarla-w-okolice-przejscia-w-kuznicy-p,nId,5646112#&crp_state=1







Kannst Du auch benennen, was der 4. NATO Artikel aussagen soll ?

goldi
15.11.2021, 12:52
Kannst Du auch benennen, was der 4. NATO Artikel aussagen soll ?
Adam Zygiel
Vor 39 Minuten
Ministerpräsident Mateusz Morawiecki sagte, man erwäge aufgrund der Lage an der polnisch-weißrussischen Grenze die Einführung von Artikel 4 der NATO. Was bedeutet das und wie funktioniert es in der Praxis?

Wir diskutieren mit Lettland und insbesondere mit Litauen, ob nicht Artikel 4 der NATO eingeführt werden soll. Diese Lösung sieht vor, dass sich die Parteien immer dann beraten, wenn nach Ansicht einer von ihnen die territoriale Integrität, die politische Unabhängigkeit oder die Sicherheit eines der verbündeten Staaten bedroht ist. Es scheint, dass es immer mehr gebraucht wird. Weil es nicht genug , dass wir unser Anliegen öffentlich äußern - jetzt konkrete Schritte und das Engagement der gesamten Allianz benötigt werden - sagte der Leiter der polnischen Regierung am Sonntag.


Der Nordatlantikvertrag vom 4. April 1949 ist das wichtigste Dokument, das den Einsatz der NATO regelt. Polen trat dem Bündnis 1999 bei und trat dem Vertrag bei.

So heißt es in NATO-Artikel 4
Artikel 4 der NATO lautet: "Die Vertragsparteien konsultieren sich zusammen, wenn nach Ansicht einer von ihnen die territoriale Unversehrtheit, die politische Unabhängigkeit oder die Sicherheit einer der Vertragsparteien gefährdet ist."


Artikel 4 ermöglicht die Organisation zwischenstaatlicher Konsultationen auf der Ebene der Staatsoberhäupter. Es geht hauptsächlich um die Sicherheitschefs (zB die Leiter des Ministeriums für Nationale Verteidigung), aber es ist auch möglich, auf höheren Ebenen zu sprechen, zB zwischen dem Präsidenten Polens und dem Präsidenten der USA - sagt in einem Interview mit Wirtualna Polska, Prof. Artur Nowak-Far, ehemaliger Staatssekretär im Außenministerium. Dies erfordert eine Einigung über die Ebene, auf der diese Konsultationen durchgeführt werden. Sie müssen nicht zu einem direkten Treffen führen, aber sie würden ein Gespräch erzwingen - sagt er.

https://www.rmf24.pl/fakty/polska/news-artykul-4-nato-co-to-oznacza,nId,5646366#crp_state=1

schlaufix
15.11.2021, 12:54
Aber das ist doch nicht unser Problem. Wir können doch froh sein, das dieses Gesindel wieder zurück gschickt wird. Ich hoffe dann aber auch, daß es mit den Mittelmeerbooten genaus so passiert.

Da wird wahrscheinlich kaum jemand zurückgeschickt. Wenn an der Grenze niemand mehr zu sehen ist sind sie wo? Richtig: Klamm und heimlich in Deutschland.

Politikqualle
15.11.2021, 12:56
Da wird wahrscheinlich kaum jemand zurückgeschickt. Wenn an der Grenze niemand mehr zu sehen ist sind sie wo? Richtig: Klamm und heimlich in Deutschland.
... das Asylantengefängnis in Eisenhüttenstadt ist überfüllt ..

Doppelstern
15.11.2021, 12:57
Adam Zygiel
Vor 39 Minuten
Ministerpräsident Mateusz Morawiecki sagte, man erwäge aufgrund der Lage an der polnisch-weißrussischen Grenze die Einführung von Artikel 4 der NATO. Was bedeutet das und wie funktioniert es in der Praxis?

Wir diskutieren mit Lettland und insbesondere mit Litauen, ob nicht Artikel 4 der NATO eingeführt werden soll. Diese Lösung sieht vor, dass sich die Parteien immer dann beraten, wenn nach Ansicht einer von ihnen die territoriale Integrität, die politische Unabhängigkeit oder die Sicherheit eines der verbündeten Staaten bedroht ist. Es scheint, dass es immer mehr gebraucht wird. Weil es nicht genug , dass wir unser Anliegen öffentlich äußern - jetzt konkrete Schritte und das Engagement der gesamten Allianz benötigt werden - sagte der Leiter der polnischen Regierung am Sonntag.


Der Nordatlantikvertrag vom 4. April 1949 ist das wichtigste Dokument, das den Einsatz der NATO regelt. Polen trat dem Bündnis 1999 bei und trat dem Vertrag bei.

So heißt es in NATO-Artikel 4
Artikel 4 der NATO lautet: "Die Vertragsparteien konsultieren sich zusammen, wenn nach Ansicht einer von ihnen die territoriale Unversehrtheit, die politische Unabhängigkeit oder die Sicherheit einer der Vertragsparteien gefährdet ist."


Artikel 4 ermöglicht die Organisation zwischenstaatlicher Konsultationen auf der Ebene der Staatsoberhäupter. Es geht hauptsächlich um die Sicherheitschefs (zB die Leiter des Ministeriums für Nationale Verteidigung), aber es ist auch möglich, auf höheren Ebenen zu sprechen, zB zwischen dem Präsidenten Polens und dem Präsidenten der USA - sagt in einem Interview mit Wirtualna Polska, Prof. Artur Nowak-Far, ehemaliger Staatssekretär im Außenministerium. Dies erfordert eine Einigung über die Ebene, auf der diese Konsultationen durchgeführt werden. Sie müssen nicht zu einem direkten Treffen führen, aber sie würden ein Gespräch erzwingen - sagt er.

https://www.rmf24.pl/fakty/polska/news-artykul-4-nato-co-to-oznacza,nId,5646366#crp_state=1

Ahh, verstehe ! Die wollen also nur quatschen. Die sollten aber nicht mit den USA reden, sondern in 1. Linie mit dem Lukaschenko und mit Putin. Alles andere ist Zeitverschwendung.

herberger
15.11.2021, 12:57
https://www.youtube.com/watch?v=1eZMJ2qe2M4

marion
15.11.2021, 12:57
Viele Rückkehrer würden dann in ihrer Heimat als Versager gelten. Versager, die ihr ganzes Hab & Gut verloren (geopfert) haben, und jetzt vor dem Nichts stehen...

ja und, das ist doch deren Problem und nicht das unsrige, Allah hat es eben nicht so gewollt und ausserdem sind sie im Haus des Friedens viel glücklicher als im Haus des Krieges bei den Ungläubigen

Eridani
15.11.2021, 12:59
Eilmeldung: Lukaschenko will alle "Flüchtlinge" an der Grenze Belarus/Polen in ihre Heimatländer zurückfliegen.

(Was lief da im Hintergrund für ein Deal??

Quelle: ZDF Teletext Tafel 121

https://www.sueddeutsche.de/politik/konflikte-lukaschenko-belarus-will-migranten-in-heimatlaender-fliegen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-211115-99-00089

marion
15.11.2021, 13:02
.
.. gestern gab es einen Bericht im Fernsehen , mit welchem dubiosen Falschmeldungen diese Asylschmarotzer nach Deutschland gelockt werden , "Frau Bundeskanzlerin Merkel braucht euch" , "in Deutschland bekommt man ein Haus und ein Auto umsonst!" , "in Deutschland bekommt man Geld , wenn man keine Arbeit hat!" , "in Deutschland bekommt man umsonst einen Arzt!" .. usw. usw. und dann kassieren die Schleuser ab und schicken sie nach Belarus ...

wenn die alle zu dämlich zum googeln sind, dann müssen sie eben diese Erfahrung machen, gestern war einer in der Märchenschau, der ganz gut deutsch konnte, wahrscheinlich ein abgeschobener Krimineller, der den nächsten Versuch macht :crazy:

Doppelstern
15.11.2021, 13:05
Da wird wahrscheinlich kaum jemand zurückgeschickt. Wenn an der Grenze niemand mehr zu sehen ist sind sie wo? Richtig: Klamm und heimlich in Deutschland.


Das ist wohl anzunehmen. Ich habe ja gestern schon geschrieben, daß Deutschland wieder einknicken wird. Wahrscheinlich biedert sich Deutschland auch den Amerikanern an, die Einwanderer aus El-Salvador oder waren die aus Guatemala und Haiti bei uns aufzunehmen. Deutschland nimmt den ganzen Abschaum der Welt auf, sogar mit finanzieller Unterstützung.

Mann, haben die Deutschen Politiker alle einen an der Murmel.

goldi
15.11.2021, 13:06
Bruzgi. Einwanderer strömen an die Grenze. Es gibt einen Versuch des Massenübergangs
heute, 12:22 Polen
https://ipla.pluscdn.pl/dituel/cp/m3/m3kwfoo31qen2yx4qw6zaqg7ni3aj8k4.jpg


Eine große Kolonne von Migranten, die von belarussischen Offizieren bewacht wird, sollte das Lager nahe der polnischen Grenze verlassen und zum Grenzübergang Bruzgi gehen. Die belarussischen Medien informieren Menschen, die sich vor dem Zaun drängen. "Vor allem Frauen und Kinder werden gezwungen, sich dem Zaun zu nähern, damit die belarussischen Medien ihr Propagandamaterial vorbereiten können", teilte das polnische Verteidigungsministerium mit

Der Grenzübergang Bruzgi-Kuźnica Białostocka wurde von polnischer Seite geschlossen, nachdem dort am 8. November die erste große Migrantenkolonne aufgetaucht war.


https://www.polsatnews.pl/wiadomosc/2021-11-15/bialorus-media-duza-grupa-migrantow-podeszla-do-przejscia-granicznego-w-bruzgach/?ref=slider

Maggie
15.11.2021, 13:06
Jetzt wollen Lukaschenko und der Irak Flüchtlinge wieder zurückführen. Bis jetzt hatte Lukaschenko noch keinen Erfolg, nach eigener Aussage. Sonst hat braucht er doch auch keine Überredungsküste.

https://www.spiegel.de/ausland/belarus-irak-kuendigt-ersten-rueckfuehrungsflug-fuer-gefluechtete-an-polnischer-grenze-an-a-d6f06476-640f-4f4f-b20a-2e99ff12d2c2

WilliN
15.11.2021, 13:08
https://www.youtube.com/watch?v=1eZMJ2qe2M4

P A R T Y P E O P L E

Stuttgart, Frankfurt oder Silvester in Köln.

Deutschmann
15.11.2021, 13:08
Bruzgi. Einwanderer strömen an die Grenze. Es gibt einen Versuch des Massenübergangs
heute, 12:22 Polen
https://ipla.pluscdn.pl/dituel/cp/m3/m3kwfoo31qen2yx4qw6zaqg7ni3aj8k4.jpg


Eine große Kolonne von Migranten, die von belarussischen Offizieren bewacht wird, sollte das Lager nahe der polnischen Grenze verlassen und zum Grenzübergang Bruzgi gehen. Die belarussischen Medien informieren Menschen, die sich vor dem Zaun drängen. "Vor allem Frauen und Kinder werden gezwungen, sich dem Zaun zu nähern, damit die belarussischen Medien ihr Propagandamaterial vorbereiten können", teilte das polnische Verteidigungsministerium mit

Der Grenzübergang Bruzgi-Kuźnica Białostocka wurde von polnischer Seite geschlossen, nachdem dort am 8. November die erste große Migrantenkolonne aufgetaucht war.


https://www.polsatnews.pl/wiadomosc/2021-11-15/bialorus-media-duza-grupa-migrantow-podeszla-do-przejscia-granicznego-w-bruzgach/?ref=slider

Wahnsinn. Was willst du da machen wenn die einfach losrennen?

Fortuna
15.11.2021, 13:09
https://www.youtube.com/watch?v=1eZMJ2qe2M4



Und alle diese Gesetzesbrecher werden plötzlich vom Wolf zum sanften Lamm, wenn sie an den Versorgungstitten des Schlaraffenlandes hängen?

Vielleicht wird dann der Appetit noch größer, wenn sie erst einmal merken, daß die "Sicherheitskräfte" dort im Vergleich zu Polen nur Lachnummern sind.

Schwabenpower
15.11.2021, 13:10
Wahnsinn. Was willst du da machen wenn die einfach losrennen?
Mir fallen auf Anhieb drei Waffengattungen ein..........

WilliN
15.11.2021, 13:10
Und alle diese Gesetzesbrecher werden plötzlich vom Wolf zum sanften Lamm, wenn sie an den Versorgungstitten des Schlaraffenlandes hängen?

Vielleicht wird dann der Appetit noch größer, wenn sie erst einmal merken, daß die "Sicherheitskräfte" dort im Vergleich zu Polen nur Lachnummern sind.

Nicht nur die Sicherheitskräfte in Deutschland sind Lachnummern!

Maggie
15.11.2021, 13:10
Wie will man etwas kritisieren, das man gar nicht kennt (?)...

So ist es!

Maggie
15.11.2021, 13:12
Mir fallen auf Anhieb drei Waffengattungen ein..........

Dann bekommt Polen gar nix mehr von der EU.

Politikqualle
15.11.2021, 13:13
Mir fallen auf Anhieb drei Waffengattungen ein.......... .. so ist es ... und wenn ich die Militär-Hubschrauber so sehe , fällt mir was ganz besonderes ein ..

Cruithne
15.11.2021, 13:14
So langsam kann dieser Thread umbenannt werden in "Podlachien-Krieg 2021"

Fortuna
15.11.2021, 13:14
Wahnsinn. Was willst du da machen wenn die einfach losrennen?



"Auf erkannten Feind Feuer frei!"

Schwabenpower
15.11.2021, 13:15
.. so ist es ... und wenn ich die Militär-Hubschrauber so sehe , fällt mir was ganz besonderes ein ..
Daran dachte ich auch zuerst ;)

Schwabenpower
15.11.2021, 13:16
Dann bekommt Polen gar nix mehr von der EU.
Müssen doch nur die Marschrichtung um 180 Grad drehen.......

Politikqualle
15.11.2021, 13:16
Wahnsinn. Was willst du da machen wenn die einfach losrennen?
.
.. man sollte sich die Jäger als Vorbild nehmen , wenn die auf eine Wildschwein gehen ...

herberger
15.11.2021, 13:18
Als Merkel damals 2015 alle Migranten in die BRD ließ da dachte sie an Genscher auf dem Balkon der Prager Botschaft und glaubte sie wird auch so wie Genscher gefeiert, sie sah sich als die europäische Königin der Herzen, und im Geiste sah sie schon den Friedensnobelpreis in ihren Händen, aber das sie niemand nach dieser Handlung feierte, war für sie die größte Enttäuschung seit dem Untergang ihrer DDR!

Deutschmann
15.11.2021, 13:24
.
.. man sollte sich die Jäger als Vorbild nehmen , wenn die auf eine Wildschwein gehen ...

Leichter gesagt als getan. So lange die auf russischem Gebiet sind, dürfen die nicht. Und wenn sie auf polnisches Gebiet kommen auch nicht, weil ... keine Combatanten.

Fortuna
15.11.2021, 13:24
So langsam kann dieser Thread umbenannt werden in "Podlachien-Krieg 2021"

Von mir aus kann es krachien in Podlachien. Dann vergeht den gut-doofen Dödeln wenigstens das Lachien.

Aber wahrscheinlich werden die Berliner-Bonzen die ganzen Versorgungsfälle klammheimlich ins Sozialsystem holen und die Tür für weitere Millionen aufmachen.

Auch gut. Umso früher kracht es hier, in Dummdoofien. Denn selbst die dümmsten Arbeitsblödel können es auf Dauer nicht schaffen ein "Sozialsystem" am Laufen zu halten, bei dem sie immer nur Zahler sein dürfen und andere Kassyrer sind.

Fortuna
15.11.2021, 13:26
Daran dachte ich auch zuerst ;)

Jetzt mach' da mal kein Faß auf, Du böser, alter, weißer Mann...:D

Fortuna
15.11.2021, 13:28
Als Merkel damals 2015 alle Migranten in die BRD ließ da dachte sie an Genscher auf dem Balkon der Prager Botschaft und glaubte sie wird auch so wie Genscher gefeiert, sie sah sich als die europäische Königin der Herzen, und im Geiste sah sie schon den Friedensnobelpreis in ihren Händen, aber das sie niemand nach dieser Handlung feierte, war für sie die größte Enttäuschung seit dem Untergang ihrer DDR!


Es gab damals genug Speichellecker in den GEZ-Medien und der Propagandapresse, bei den Kirchen und aus der Sozialindustrie, die sie feierten.

herberger
15.11.2021, 13:32
Es gab damals genug Speichellecker in den GEZ-Medien und der Propagandapresse, bei den Kirchen und aus der Sozialindustrie, die sie feierten.

Merkel wurde nach 2015 von den Mainstream Medien gestützt, ohne die wohlwollenden Medien hätte sie zurücktreten müssen.

Fortuna
15.11.2021, 13:36
Merkel wurde nach 2015 von den Mainstream Medien gestützt, ohne die wohlwollenden Medien hätte sie zurücktreten müssen.

Genau diese Medien stoßen jetzt auch wieder ins selbe Horn und winseln was von "frierenden Kindern" und ähnlichem Tränendrüsen-Quark.

Die reiten wieder genau die gleiche Mitleidsmasche und reißen erneut wieder alle Tore auf.

Leider fallen genug Doofe darauf rein und lassen sich die Lebenshaltungskosten hochtreiben, die Löhne drücken und die Renten kürzen, nur damit die Sozialindustrie-Gewinnler den dicken Reibach machen können.

Ich war früher genau so blöd aber mittlerweile habe ich durch eigene Erfahrungen mit hochmoralischen Arbeiterverräterpartei-Bonzen und Buntland-Guten meine Lektion gelernt und bin für "brutalstmögliche" Härte.

Wenn Polen jetzt einknickt überrennt uns ein Heer von Schatzsuchenden und bald brennt auch Buntland.

Politikqualle
15.11.2021, 13:36
*** LUKASCHENKO FÜHRT FLÜCHTLINGE INS KONFLIKTGEBIET

Neuer Ansturm auf EU-Grenze! Stacheldraht durchschnitten *** .
...
Lage an der Grenze eskaliert weiter ...

Statt die Flüchtlinge nun zurückzuholen, bringen Lukaschenkos Soldaten immer mehr Flüchtlinge ins Grenzgebiet zu Polen. Hunderte Migranten, darunter zahlreiche Frauen und Kinder, wurden von belarussischen Soldaten an verschiedene Grenzabschnitte gebracht. . www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/perfider-lukaschenko-plan-neuer-ansturm-auf-eu-grenze-78248572,la=de.bild.html (http://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/perfider-lukaschenko-plan-neuer-ansturm-auf-eu-grenze-78248572,la=de.bild.html) ...

SeZo
15.11.2021, 13:37
Jetzt stehen sie da und jetzt?

https://belarus.liveuamap.com/en/2021/15-november-more-belarusian-troops-are-gathering-around-the

Sie werden aufgefordert zurückzugehen aber diese Leute haben ihre Pässe verbrannt und haben bestimmt nicht mal genug Kohle für ein Ticket in die Heimat. Gleichzeitig braut sich in der Ukraine etwas auf bin mal gespannt wie die Nato Staaten sich davor drücken werden, weil Einheit sehe ich hier keine.

Candymaker
15.11.2021, 13:38
Warum werden sie an der Grenze verpflegt? - Warum nicht im Landesinneren, wo Gebäude und Ärzte sind?
Auch in den Wäldern ist es geschützter als direkt am Zaun, wo sie nur den Polen vorgeführt werden.
Ein eiskalter Diktator! Der erpresst uns mit Kindern!

Ganz einfach. Lukaschenko will nicht, dass die Flüchtlinge auf dumme Ideen kommen und womöglich am Ende noch in Weissrussland bleiben wollen, nachdem ihre Motivation, die Grenze zu überwinden schwindet. Deshalb belässt man sie stets in der Nähe der Grenze unter harschen Bedingungen, damit die Motivation zur Grenzüberquerung aus purer Verzweiflung als einzige mögliche Alternative aufrechterhalten wird. Würde man sie in Baracken einquartieren und verpflegen, würde keiner mehr die Grenze im Winter überqueren wollen und man würde erstmal bis zum Frühling abwarten. Aber genau das sollen sie nicht. Bilder von frierenden, erfrorenen Kinder und Frauen sind Gold wert, um die EU und Germoney zu erpressen.

goldi
15.11.2021, 13:38
Erstürmung der Grenze in Kuźnica. "Die Dienste sind auf jedes Szenario vorbereitet".


Die polnischen Dienste sind auf jedes Szenario vorbereitet", schrieb der stellvertretende Innenminister Maciej Wąsik über die Situation an der geschlossenen Grenzübergangsstelle in Kuźnica. Um sie herum haben sich mehrere tausend Migranten versammelt, die von den Diensten des belarussischen Regimes an die Grenze gebracht wurden. Ein Sprecher des Ministers für die Koordinierung der Sonderdienste, Stanislaw Żaryn, erklärte, dass "ein Versuch unternommen wird, in großem Stil in das polnische Hoheitsgebiet einzudringen". Nach Angaben der Polizei haben die Weißrussen an der geschlossenen Übergangsstelle in Kuźnica etwa 3,5 Tausend Migranten versammelt.


An der Grenzübergangsstelle in Kuźnica auf weißrussischer Seite hat sich eine große Gruppe von Migranten versammelt. Zu ihnen gesellen sich weitere Personen, die bisher an der Grenze kampiert haben. Polnische Beamte behaupten, es werde versucht, die Grenze zu erzwingen.


Der stellvertretende Minister für Inneres und Verwaltung, Maciej Wąsik, erklärte, dass die Migranten aus dem Nomadenlager, in dem sie sich seit einer Woche aufhielten, zum geschlossenen Grenzübergang in Kuźnica gebracht wurden. "Die polnischen Dienste sind auf jedes Szenario vorbereitet", versicherte er.


Online veröffentlichte Aufzeichnungen zeigen, dass sich Tausende von Migranten am geschlossenen Grenzübergang in Kuźnica aufhalten. Der Übergang wird von polnischen Beamten bewacht, es sind Wasserwerfer und Hubschrauber vor Ort. Auf belarussischer Seite traten Journalisten belarussischer und russischer Medien auf, die Propagandamaterial mit Kindern vorbereiteten und ausstrahlten.


Ein Sprecher des Koordinators der Sonderdienste des Ministers, Stanislaw Żaryn, teilte mit, dass der derzeitige Versuch einer massenhaften illegalen Einreise nach Polen "das Ergebnis von Gerüchten ist, die unter den Migranten verbreitet wurden und die von den belarussischen Diensten weiter erhärtet wurden". "Die Migranten wurden belogen. Man überzeugte sie davon, dass sie nach Deutschland transportiert werden könnten. Gefährliche Lügen", schrieb er.


Die Polizei von Podlasie berichtete, dass die Dienste des belarussischen Regimes "die vor einigen Tagen gegen den Grenzzaun gedrängten Personen darüber täuschten, dass sie heute mit Bussen nach Deutschland transportiert werden würden, und die Gruppen zum Grenzübergang führten". "Wir teilen ihnen mit, dass sie getäuscht wurden und dass die Busse nicht ersetzt werden", so die Beamten.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (http://www.DeepL.com/Translator) (kostenlose Version)

https://www.tvp.info/56931100/szturm-na-granice-w-kuznicy-tysiace-migrantow-chce-wejsc-do-polski-nowe-informacje-z-granicy-nowe-zdjecia-i-nagrania

Schwabenpower
15.11.2021, 13:41
Jetzt mach' da mal kein Faß auf, Du böser, alter, weißer Mann...:D
An Fässer habe noch nicht mal gedacht, aber...... :)

Neben der Spur
15.11.2021, 13:43
Tja, von Baku, nicht weit von Kurdistan,
werden immer noch Flieger anlanden.

Immer kleine Trupps Futschies,
mindestens ein Kindergartengör dabei
entlang der hunderte Kilometer Grenze,
den Gegner verstreuen, zwingen, unverhältnismäßig große
Truppenkontingente einsetzen zu müssen.

Privatkrieg von Lukaschenk-Asyl.

Maggie
15.11.2021, 13:44
In den deutschen Medien hörst man nichts davon:

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/perfider-lukaschenko-plan-neuer-ansturm-auf-eu-grenze-78248572.bild.html

Schwabenpower
15.11.2021, 13:47
In den deutschen Medien hörst man nichts davon:

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/perfider-lukaschenko-plan-neuer-ansturm-auf-eu-grenze-78248572.bild.html
Aber lesen kann man es ;)

BILD ist ja kein ganz kleines deutsches Medium

Fortuna
15.11.2021, 13:53
Erstürmung der Grenze in Kuźnica. "Die Dienste sind auf jedes Szenario vorbereitet".


Die polnischen Dienste sind auf jedes Szenario vorbereitet", schrieb der stellvertretende Innenminister Maciej Wąsik über die Situation an der geschlossenen Grenzübergangsstelle in Kuźnica. Um sie herum haben sich mehrere tausend Migranten versammelt, die von den Diensten des belarussischen Regimes an die Grenze gebracht wurden. Ein Sprecher des Ministers für die Koordinierung der Sonderdienste, Stanislaw Żaryn, erklärte, dass "ein Versuch unternommen wird, in großem Stil in das polnische Hoheitsgebiet einzudringen". Nach Angaben der Polizei haben die Weißrussen an der geschlossenen Übergangsstelle in Kuźnica etwa 3,5 Tausend Migranten versammelt.


An der Grenzübergangsstelle in Kuźnica auf weißrussischer Seite hat sich eine große Gruppe von Migranten versammelt. Zu ihnen gesellen sich weitere Personen, die bisher an der Grenze kampiert haben. Polnische Beamte behaupten, es werde versucht, die Grenze zu erzwingen.


Der stellvertretende Minister für Inneres und Verwaltung, Maciej Wąsik, erklärte, dass die Migranten aus dem Nomadenlager, in dem sie sich seit einer Woche aufhielten, zum geschlossenen Grenzübergang in Kuźnica gebracht wurden. "Die polnischen Dienste sind auf jedes Szenario vorbereitet", versicherte er.


Online veröffentlichte Aufzeichnungen zeigen, dass sich Tausende von Migranten am geschlossenen Grenzübergang in Kuźnica aufhalten. Der Übergang wird von polnischen Beamten bewacht, es sind Wasserwerfer und Hubschrauber vor Ort. Auf belarussischer Seite traten Journalisten belarussischer und russischer Medien auf, die Propagandamaterial mit Kindern vorbereiteten und ausstrahlten.


Ein Sprecher des Koordinators der Sonderdienste des Ministers, Stanislaw Żaryn, teilte mit, dass der derzeitige Versuch einer massenhaften illegalen Einreise nach Polen "das Ergebnis von Gerüchten ist, die unter den Migranten verbreitet wurden und die von den belarussischen Diensten weiter erhärtet wurden". "Die Migranten wurden belogen. Man überzeugte sie davon, dass sie nach Deutschland transportiert werden könnten. Gefährliche Lügen", schrieb er.


Die Polizei von Podlasie berichtete, dass die Dienste des belarussischen Regimes "die vor einigen Tagen gegen den Grenzzaun gedrängten Personen darüber täuschten, dass sie heute mit Bussen nach Deutschland transportiert werden würden, und die Gruppen zum Grenzübergang führten". "Wir teilen ihnen mit, dass sie getäuscht wurden und dass die Busse nicht ersetzt werden", so die Beamten.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (http://www.DeepL.com/Translator) (kostenlose Version)

https://www.tvp.info/56931100/szturm-na-granice-w-kuznicy-tysiace-migrantow-chce-wejsc-do-polski-nowe-informacje-z-granicy-nowe-zdjecia-i-nagrania


Das erinnert immer mehr an "The Walking Dead"



https://www.youtube.com/watch?v=Dc2R4P6yMWg

navy
15.11.2021, 13:57
In den deutschen Medien hörst man nichts davon:

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/perfider-lukaschenko-plan-neuer-ansturm-auf-eu-grenze-78248572.bild.html

Die geboostere Bundeswehr, soll endlich an die Grenze dort fahren, das wäre Abschreckung genug. Die werden bis in ihre Heimat, Mali, bis Afghanistan laufen, vor Ansteckungs Gefahr der Deutschen Impfhelden

Der ist ausser Gefecht, die Booster Impfung hat den letzen Rest von Verstand vernichtet, also kein Bundeswehr Einsatz, wegen Handlungsunfähigkeit

https://www.startpage.com/av/proxy-image?piurl=https%3A%2F%2Fencrypted-tbn0.gstatic.com%2Fimages%3Fq%3Dtbn%3AANd9GcTuiKhW iTU38IibLXJHxU1HzXkOrtkFmXnvwaq2sE3MixBLam0%26s&sp=1636980799T1a0d5b10762df0470178459cadb2894bea66 37e404cb4f458d49e83cd94de0b1

Am 27. Mai 2020 wurde Generalarzt Dr. Hans-Ulrich Holtherm zum Generalstabsarzt befördert. Holtherm ist Leiter der Abteilung 6

https://www.aerzteblatt.de/archiv/213019/Hans-Ulrich-Holtherm-Neu-im-Bundesgesundheitsministerium

Genesungs Wünsche bitte an diese Adresse schicken

Hans‐Ulrich.Holtherm@bmg.bund.de

Candymaker
15.11.2021, 13:58
Direkt danach erklärte Lukaschenko, er würde die ins Land geschleusten Migranten auch aktiv nach Deutschland fliegen – mit seiner staatlichen Airline Belavia.

„Ja, wir werden die Flüchtlinge mit unseren eigenen Flugzeugen rausholen und notfalls nach München schicken.

‐‐---‐

Na bitte, gib dem Affen Zucker. Die deutschen Politiker gehören alle weggesperrt.

navy
15.11.2021, 13:59
Direkt danach erklärte Lukaschenko, er würde die ins Land geschleusten Migranten auch aktiv nach Deutschland fliegen – mit seiner staatlichen Airline Belavia.

„Ja, wir werden die Flüchtlinge mit unseren eigenen Flugzeugen rausholen und notfalls nach München schicken.

‐‐---‐

Na bitte, gib dem Affen Zucker. Die deutschen Politiker gehören alle weggesperrt.

ist doch logisch, so geht die Show seit Jahren und Deutschland zahlt

Fortuna
15.11.2021, 13:59
Direkt danach erklärte Lukaschenko, er würde die ins Land geschleusten Migranten auch aktiv nach Deutschland fliegen – mit seiner staatlichen Airline Belavia.

„Ja, wir werden die Flüchtlinge mit unseren eigenen Flugzeugen rausholen und notfalls nach München schicken.

‐‐---‐

Na bitte, gib dem Affen Zucker. Die deutschen Politiker gehören alle weggesperrt.


Immer rein damit, umso früher bricht der bunte Sauladen zusammen.

Politikqualle
15.11.2021, 14:02
„Ja, wir werden die Flüchtlinge mit unseren eigenen Flugzeugen rausholen und notfalls nach München schicken.
. .. wieso denn nach München ? ist der Luka so saublöd und weiß nicht einmal , daß BERLIN die Hauptstadt ist ?? ..

Candymaker
15.11.2021, 14:07
.. wieso denn nach München ? ist der Luka so saublöd und weiß nicht einmal , daß BERLIN die Hauptstadt ist ?? ..

Der ganze Nahe Osten spricht schon darüber, dass München dazu bereit ist, die Flüchtlinge aufzunehmen. Das Angebot Lukaschenkos, die Reisekosten für den Flug zu übernehmen ist mehr als entgegenkommend. So kann München die Reisekosten sparen und bekommt die Schätzchen direkt vors bunte Rathaus abgeladen, wo der Oberbürgermeister persönlich jedem der Neumünchner zur Begrüssung die Hand drücken kann.

Schwabenpower
15.11.2021, 14:07
Die geboostere Bundeswehr, soll endlich an die Grenze dort fahren, das wäre Abschreckung genug. Die werden bis in ihre Heimat, Mali, bis Afghanistan laufen, vor Ansteckungs Gefahr der Deutschen Impfhelden

Der ist ausser Gefecht, die Booster Impfung hat den letzen Rest von Verstand vernichtet, also kein Bundeswehr Einsatz, wegen Handlungsunfähigkeit

https://www.startpage.com/av/proxy-image?piurl=https%3A%2F%2Fencrypted-tbn0.gstatic.com%2Fimages%3Fq%3Dtbn%3AANd9GcTuiKhW iTU38IibLXJHxU1HzXkOrtkFmXnvwaq2sE3MixBLam0%26s&sp=1636980799T1a0d5b10762df0470178459cadb2894bea66 37e404cb4f458d49e83cd94de0b1

Am 27. Mai 2020 wurde Generalarzt Dr. Hans-Ulrich Holtherm zum Generalstabsarzt befördert. Holtherm ist Leiter der Abteilung 6

https://www.aerzteblatt.de/archiv/213019/Hans-Ulrich-Holtherm-Neu-im-Bundesgesundheitsministerium

Genesungs Wünsche bitte an diese Adresse schicken

Hans‐Ulrich.Holtherm@bmg.bund.de
Die reiten auf Regenbogen-Einhörnern da hin

Maggie
15.11.2021, 14:08
Aber lesen kann man es ;)

BILD ist ja kein ganz kleines deutsches Medium

Ja, aber die HR-Radioprogramme bringen es z. B. nicht.

Schwabenpower
15.11.2021, 14:11
Ja, aber die HR-Radioprogramme bringen es z. B. nicht.
BRB-Radio auch nicht. Aber immerhin BILD. Selbst, wer die nicht kauft, sieht ja die Schlagzeilen.

Eridani
15.11.2021, 14:14
Direkt danach erklärte Lukaschenko, er würde die ins Land geschleusten Migranten auch aktiv nach Deutschland fliegen – mit seiner staatlichen Airline Belavia.
„Ja, wir werden die Flüchtlinge mit unseren eigenen Flugzeugen rausholen und notfalls nach München schicken.

‐‐---‐
Na bitte, gib dem Affen Zucker. Die deutschen Politiker gehören alle weggesperrt.

Sag ich doch, - Maas dementiert zwar, aber im Hintergrund läuft eine Riesensauerei. Die „Flüchtlinge“ werden sich wohl mit Händen und Füßen gegen eine Rückführung in ihre Heimatländer wehren.

Wie gehabt; Putin hat Lukaschenko zurückgepfiffen, ehe diese Sache noch mehr eskaliert.
Ich gehe davon aus, dass Deutschland als unsouveräner Staat mal wieder „umgefallen“ ist.

Zur Tarnung wird von Lukaschenko so getan, als wenn die Flüchtlinge rückgeführt werden – und sich somit weitere Fluchten nicht mehr lohnen – aber inoffiziell landen diese 4000 Hungerleider wieder bei uns.

Die Frage ist nur, ob sich das 100%ig vertuschen lässt; Whistleblower könnten immer noch diese „Norm“ versauen……
--------------------------------------
#
Und "Corona" lenkt so schön ab von allem....:auro:

navy
15.11.2021, 14:31
Die reiten auf Regenbogen-Einhörnern da hin


Parade Abnahme, durch Transgender und Schwuchtel Truppen. deshalb sind sie vor den Ziegenhirten geflohen in Afghanistan.

Querulator
15.11.2021, 14:53
Jetzt werden neuerdings schon europäische Wildtiere von den Bückbetern belästigt. Wo führt das noch hin.


https://i.imgur.com/j7awyvr.jpg

Querulator
15.11.2021, 14:56
Missbraucht für eine Reise, von den eigenen Eltern und div. anderen Kanacken, die sich mit den Kindern fotografieren lassen.
Die Kulleraugen werden von Belarus an den Zaun getrieben, dort gibt es kein Vor und kein Zurück.
Immer mehr Leute an der Grenze - ein perverses Spiel, das sich Lukaschenko erlaubt.
Der hat sie geholt, er hat sie an die Grenze bringen lassen, er läßt sie auch frieren.

Die Staatspresse macht Fotos, dass die Leute mit Lebensmittel und Feuerholz verpflegt werden.
Warum werden sie an der Grenze verpflegt? - Warum nicht im Landesinneren, wo Gebäude und Ärzte sind?
Auch in den Wäldern ist es geschützter als direkt am Zaun, wo sie nur den Polen vorgeführt werden.
Ein eiskalter Diktator! Der erpresst uns mit Kindern!

Dafür dürfen sie dann in Germoney leben. Aber das müssen sie sich erst verdienen.

Fortuna
15.11.2021, 15:07
ist doch logisch, so geht die Show seit Jahren und Deutschland zahlt

Die Berliner Bonzen werden auch diesmal wieder Hunderttausende, wenn nicht gar Millionen ins Sozialsystem holen und dann herumjammern, daß die "Deutschen" zu alt werden und zu hohe Sozialkosten verursachen.

Fortuna
15.11.2021, 15:10
Der ganze Nahe Osten spricht schon darüber, dass München dazu bereit ist, die Flüchtlinge aufzunehmen. Das Angebot Lukaschenkos, die Reisekosten für den Flug zu übernehmen ist mehr als entgegenkommend. So kann München die Reisekosten sparen und bekommt die Schätzchen direkt vors bunte Rathaus abgeladen, wo der Oberbürgermeister persönlich jedem der Neumünchner zur Begrüssung die Hand drücken kann.

Und Söder steht dann als Münchner Kindl verkleidet am Odeonsplatz und verkündet: "Der Islam gehört zu Bayern..."

navy
15.11.2021, 15:14
Die Berliner Bonzen werden auch diesmal wieder Hunderttausende, wenn nicht gar Millionen ins Sozialsystem holen und dann herumjammern, daß die "Deutschen" zu alt werden und zu hohe Sozialkosten verursachen.

und die alte Laier: man braucht Fachkräfte. denen fällt nichts Anderes ein, nur alte Betrugs Abzocke Sprüche

navy
15.11.2021, 15:16
Missbraucht für eine Reise, von den eigenen Eltern und div. anderen Kanacken, die sich mit den Kindern fotografieren lassen.
Die Kulleraugen werden von Belarus an den Zaun getrieben, dort gibt es kein Vor und kein Zurück.
Immer mehr Leute an der Grenze - ein perverses Spiel, das sich Lukaschenko erlaubt.
Der hat sie geholt, er hat sie an die Grenze bringen lassen, er läßt sie auch frieren.

Die Staatspresse macht Fotos, dass die Leute mit Lebensmittel und Feuerholz verpflegt werden.
Warum werden sie an der Grenze verpflegt? - Warum nicht im Landesinneren, wo Gebäude und Ärzte sind?
Auch in den Wäldern ist es geschützter als direkt am Zaun, wo sie nur den Polen vorgeführt werden.
Ein eiskalter Diktator! Der erpresst uns mit Kindern!

Besser als Merkel, Steinmeier, die haben gleich die Kopfabschneider Terroristen in Syrien finanziert, auch die Todes Nazi Schwadrone in der Ukraine, inklusive Einladung in der Deutsche Botschaft und ins Auswärtige Amt. Drogenbosse bei Merkel, wie Ramz Haradinaj, oder für den alten Banditen Clan: Barzani, ein illegales General Konsulat in Berlin. Alles normal

Fortuna
15.11.2021, 15:22
und die alte Laier: man braucht Fachkräfte. denen fällt nichts Anderes ein, nur alte Betrugs Abzocke Sprüche

Das Wahl- und Zahlvolk fällt ja auch immer noch auf die alten Lügen rein. Wieso sollten die sich da neue Märchen ausdenken?

goldi
15.11.2021, 15:47
https://www.youtube.com/watch?v=scNuAosmLLY
Polen macht die Drecksarbeit für Deutschland | Interview mit Dr. Curio3.874 Aufrufe
15.11.2021

Gottfried Curio
91.700 Abonnenten
Angesichts der Lage an der polnisch-weißrussischen Grenze hat die AfD-Fraktion im Bundestag den Antrag gestellt, Polen finanziell und materiell beim Schutz ihrer Grenze zu unterstützen und diese weiter zu befestigen. Die illegalen gewaltbereiten Migranten sehen Polen nur als Transitland auf ihrem Weg ins Sozialparadies Deutschland an. Würden die Polen nicht so konsequent ihre Grenze verteidigen, wäre alsbald mit einer neue Migrantenflut in 2015er Stärke zu rechnen. Nur das entschlossene Auftreten unserer polnischen Nachbarn vermag aktuell die Pull-Faktoren noch etwas zu dämpfen - dafür steht im Bundestag allein der Antrag der AfD.

marion
15.11.2021, 16:00
ja und, das ist doch deren Problem und nicht das unsrige, Allah hat es eben nicht so gewollt und ausserdem sind sie im Haus des Friedens viel glücklicher als im Haus des Krieges bei den Ungläubigen

prompt kam im MiMA so ein Fall :D ab min 18. , der Typ will es aber wieder versuchen, der sollte schlicht und ergreifend mit der Nachwuchsproduktion aufhören. Hoffentlich bekommt der nie mehr genug Geld für die Schlepper zusammen

https://www.ardmediathek.de/video/mittagsmagazin-oder-die-sendung-vom-15-november-2021/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL2FyZC1taXR0YWdzbWFnYXppbi 9hNWNhNzRjMi1jYThmLTQ4ODUtYjgyMS1lYzg1YTQwYmY0ZjA/

goldi
15.11.2021, 16:07
Adam Zygiel
Vor 39 Minuten
Ministerpräsident Mateusz Morawiecki sagte, man erwäge aufgrund der Lage an der polnisch-weißrussischen Grenze die Einführung von Artikel 4 der NATO. Was bedeutet das und wie funktioniert es in der Praxis?

Wir diskutieren mit Lettland und insbesondere mit Litauen, ob nicht Artikel 4 der NATO eingeführt werden soll. Diese Lösung sieht vor, dass sich die Parteien immer dann beraten, wenn nach Ansicht einer von ihnen die territoriale Integrität, die politische Unabhängigkeit oder die Sicherheit eines der verbündeten Staaten bedroht ist. Es scheint, dass es immer mehr gebraucht wird. Weil es nicht genug , dass wir unser Anliegen öffentlich äußern - jetzt konkrete Schritte und das Engagement der gesamten Allianz benötigt werden - sagte der Leiter der polnischen Regierung am Sonntag.


Der Nordatlantikvertrag vom 4. April 1949 ist das wichtigste Dokument, das den Einsatz der NATO regelt. Polen trat dem Bündnis 1999 bei und trat dem Vertrag bei.

So heißt es in NATO-Artikel 4
Artikel 4 der NATO lautet: "Die Vertragsparteien konsultieren sich zusammen, wenn nach Ansicht einer von ihnen die territoriale Unversehrtheit, die politische Unabhängigkeit oder die Sicherheit einer der Vertragsparteien gefährdet ist."


Artikel 4 ermöglicht die Organisation zwischenstaatlicher Konsultationen auf der Ebene der Staatsoberhäupter. Es geht hauptsächlich um die Sicherheitschefs (zB die Leiter des Ministeriums für Nationale Verteidigung), aber es ist auch möglich, auf höheren Ebenen zu sprechen, zB zwischen dem Präsidenten Polens und dem Präsidenten der USA - sagt in einem Interview mit Wirtualna Polska, Prof. Artur Nowak-Far, ehemaliger Staatssekretär im Außenministerium. Dies erfordert eine Einigung über die Ebene, auf der diese Konsultationen durchgeführt werden. Sie müssen nicht zu einem direkten Treffen führen, aber sie würden ein Gespräch erzwingen - sagt er.

https://www.rmf24.pl/fakty/polska/news-artykul-4-nato-co-to-oznacza,nId,5646366#crp_state=114:28 Präsident von Litauen: Wir werden Polens Entscheidung unterstützen, Artikel 4 der NATO einzuführen

Wir sind bereit, die Entscheidung Polens zu unterstützen, bei Bedarf NATO-Artikel 4 einzuführen, sagte der litauische Präsident Gitanas Nauseda am Montag nach einem Treffen in Vilnius mit den Präsidenten von Lettland und Estland, Egils Levits und Alar Karis.


Wenn sich die Situation (illegale Migration an der Grenze zu Weißrussland - PAP) weiterhin verkompliziert, sollten jederzeit Konsultationen zu Artikel 4 der NATO eingeleitet werden - betonte Nauseda. Er erinnerte daran, dass jeder Mitgliedsstaat der Allianz dies in Zeiten der Gefahr tun kann.


Der litauische Präsident erklärte, er sei "besorgt über die vollständige militärische Integration Weißrusslands in das russische System". Dies stellt die NATO vor neue Herausforderungen. (...) Die NATO sollte ihre Pläne, Strategie und Taktik in Bezug auf die an Weißrussland grenzende Region korrigieren - sagte Nauseda.

https://www.rmf24.pl/raporty/raport-stan-wyjatkowy/news-3-5-tys-migrantow-na-granicy-najnowsze-filmy-z-przejscia-w-k,nId,5646112#autoreload&crp_state=1

SeZo
15.11.2021, 16:09
https://www.youtube.com/watch?v=hqKCsFbuBOk3

Also hab mir mal die ersten 30 Min gegeben also definitiv pure Russische Propaganda. Wenn Deutschland die durchwinkt dann Gute Nacht.

Fortuna
15.11.2021, 16:13
https://www.youtube.com/watch?v=hqKCsFbuBOk3

Also hab mir mal die ersten 30 Min gegeben also definitiv pure Russische Propaganda. Wenn Deutschland die durchwinkt dann Gute Nacht.


Wenn man das sieht, bleibt nur noch kalte, blanke Wut und die Hoffnung, daß es dem IS gelingt, möglichst viele Soldaten einzuschleusen.

Querulator
15.11.2021, 16:13
Jetzt wollen Lukaschenko und der Irak Flüchtlinge wieder zurückführen. Bis jetzt hatte Lukaschenko noch keinen Erfolg, nach eigener Aussage. Sonst hat braucht er doch auch keine Überredungsküste.

https://www.spiegel.de/ausland/belarus-irak-kuendigt-ersten-rueckfuehrungsflug-fuer-gefluechtete-an-polnischer-grenze-an-a-d6f06476-640f-4f4f-b20a-2e99ff12d2c2

Während die Kulleraugen zurückgebracht werden, verteilen sich andere an der Grenze, um unbehindert durchzuschlüpfen.

Wenn Allah will, dass sie ins Land der Ungläubigen gehen, dann sind sie selbst schuld, wenn sie es nicht schaffen. Nix mit Jungfrauen im Himmel!

SeZo
15.11.2021, 16:18
Wenn man das sieht, bleibt nur noch kalte, blanke Wut und die Hoffnung, daß es dem IS gelingt, möglichst viele Soldaten einzuschleusen.
Das mein Freund was an der Grenze sich da breit macht sind keine Syrer oder Iraker sondern Kurden die dort Westliche Interessen vertreten haben und gescheitert sind und jetzt hierher kommen also Menschen unterster Schublade selbst in deren Heimat. Also nix mit IS und Islam.

goldi
15.11.2021, 16:20
https://www.youtube.com/watch?v=s5I96y9snYYDie Situation an der polnisch-weißrussischen Grenze 4.229 Aufrufe 15.11.2021
Die Nähe des Ortes einer weiteren Provokation durch die belarussischen Dienste an der polnisch-weißrussischen Grenze. Der Film zeigt auch verlassene Lager.

Fortuna
15.11.2021, 16:22
Das mein Freund was an der Grenze sich da breit macht sind keine Syrer oder Iraker sondern Kurden die dort Westliche Interessen vertreten haben und gescheitert sind und jetzt hierher kommen also Menschen unterster Schublade selbst in deren Heimat. Also nix mit IS und Islam.

Naja, die werden bei uns bestimmten für sichere Renten, einen gewaltigen Wirtschaftsaufschwung und eine kulturelle Blüte ungeahnten Ausmaßes sorgen.

Außerdem sind sie ja sehr bescheiden. Sie wollen ja nur ein gutes Leben und lebenslange Versorgung.

Die deutzen Arbeitsblödel wollen das bestimmt auch - müssen dafür aber immer härter malochen.

Fortuna
15.11.2021, 16:26
https://www.youtube.com/watch?v=s5I96y9snYYDie Situation an der polnisch-weißrussischen Grenze 4.229 Aufrufe 15.11.2021
Die Nähe des Ortes einer weiteren Provokation durch die belarussischen Dienste an der polnisch-weißrussischen Grenze. Der Film zeigt auch verlassene Lager.


Wo die gehaust (im doppelten Sinne) haben ist alles vermüllt und zerstört. Dabei ist die Gegend angeblich ein einzigartiges Naturreservat.

Aber alles in allem berechtigt das zu den schönsten Hoffnungen, wenn es denen mit Gewalt gelingt sich nach Auenland durchzuboxen.

goldi
15.11.2021, 16:28
https://www.radio.bialystok.pl/src/383/2d31688ed19dbeec1ead234c19813939



https://www.radio.bialystok.pl/relacja-na-zywo/index/id/19-Kryzys-na-granicy-polska-bialorus-kuznica-imigranci-strazgraniczna-policja-wojsko#398 (https://www.radio.bialystok.pl/relacja-na-zywo/index/id/19-Kryzys-na-granicy-polska-bialorus-kuznica-imigranci-strazgraniczna-policja-wojsko#398)

Fortuna
15.11.2021, 16:29
https://www.radio.bialystok.pl/relacja-na-zywo/index/id/19-Kryzys-na-granicy-polska-bialorus-kuznica-imigranci-strazgraniczna-policja-wojsko#398


https://www.radio.bialystok.pl/src/383/2d31688ed19dbeec1ead234c19813939

Hoffentlich haben die Polen mehr als einen Leonidas in ihren Reihen.

SeZo
15.11.2021, 16:29
Naja, die werden bei uns bestimmten für sichere Renten, einen gewaltigen Wirtschaftsaufschwung und eine kulturelle Blüte ungeahnten Ausmaßes sorgen.

Außerdem sind sie ja sehr bescheiden. Sie wollen ja nur ein gutes Leben und lebenslange Versorgung.

Die deutzen Arbeitsblödel wollen das bestimmt auch - müssen dafür aber immer härter malochen.


Ich habe kein Problem damit das in Deutschland geborene Menschen vom Sozialamt Leben dafür steht das Land ja da allerdings hat man sich das hart erwirtschaftet mit harter Arbeit. Allerdings wandern diese Menschen an der Grenze direkt ins Sozialsystem ein die Frauen/einige Männer werden Jahrzehnte nicht arbeiten und vermutlich mehr Kosten verursachen und mehr Kinder Produzieren.

Zusätzlich sind an der Grenzen 90% junge Männer das bedeutet der Rest sitzt auf gepackten Koffern in der Heimat und auch die werden vom Sozialsystem profitieren. Also diese Menschen werden definitiv nichts zur Wirtschaft beitragen auf keinen Fall.

goldi
15.11.2021, 16:34
15:54 Szijjarto:
V4-Staatschefs bereit, Polen angesichts des Migrationsdrucks zu helfen
Die Diplomatiechefs der Länder der Visegrad-Gruppe waren sich einig, dass sie angesichts des Migrationsdrucks bereit seien, Polen bei Bedarf sofort zu helfen , sagte der ungarische Außenminister Peter Szijjarto am Montag auf Facebook.


Der Minister betonte, dass während des Außenrats in Brüssel ein außerordentliches Treffen der Diplomatiechefs der V4-Staaten stattgefunden habe, und dass "das Thema natürlich der Migrationsdruck auf Polen war".


"Wir haben uns zunächst bei den Polen gedankt und unsere Anerkennung dafür ausgesprochen, dass sie die Außengrenzen der EU und damit auch uns heldenhaft verteidigen", sagte Szijjarto.


16:21 Neue Informationen zum Bau eines Staudamms an der Grenze
Bis zum 15. Dezember werden Verträge mit Unternehmen unterzeichnet, die für den Bau des Staudamms an der polnisch-weißrussischen Grenze verantwortlich sind, teilte das Ministerium für Inneres und Verwaltung mit.


Die Arbeiten an der Grenze selbst beginnen in diesem Jahr und sollen 180 Tage dauern. Der Damm soll bis Ende des ersten Halbjahres 2022 gebaut werden.


Der Bau der Staumauer wird von mehreren Firmen gleichzeitig auf vier Abschnitten durchgeführt. Die Arbeiten werden 24 Stunden am Tag im Dreischichtsystem durchgeführt.


"Der Damm wird über 180 km entlang der Grenze zu Weißrussland gebaut. Er wird 5,5 Meter hoch sein: 5 Meter sind Stahlpfähle, die mit einer halben Meter Drahtspule überzogen sind, damit sie nicht überquert werden können. Moderne elektronische Methoden wird auch eingesetzt werden. Grenzmanagement (Bewegungsmelder entlang der Grenze, Kameras) "- teilt das Ministerium für Inneres und Verwaltung mit.




https://www.rmf24.pl/raporty/raport-stan-wyjatkowy/news-3-5-tys-migrantow-na-granicy-najnowsze-filmy-z-przejscia-w-k,nId,5646112#autoreload&crp_state=1

Panther
15.11.2021, 16:38
Ab jetzt kauf ich nur noch polnisches Bier, Radler und Limo.

Merkelraute
15.11.2021, 16:39
Sag ich doch, - Maas dementiert zwar, aber im Hintergrund läuft eine Riesensauerei. Die „Flüchtlinge“ werden sich wohl mit Händen und Füßen gegen eine Rückführung in ihre Heimatländer wehren.
...
Weißrussland ist auch ein schönes Land für die Iraker. Da gibt es viele Kartoffeln und Gurken.

Fortuna
15.11.2021, 16:44
15:54 Szijjarto:
V4-Staatschefs bereit, Polen angesichts des Migrationsdrucks zu helfen
Die Diplomatiechefs der Länder der Visegrad-Gruppe waren sich einig, dass sie angesichts des Migrationsdrucks bereit seien, Polen bei Bedarf sofort zu helfen , sagte der ungarische Außenminister Peter Szijjarto am Montag auf Facebook.


Der Minister betonte, dass während des Außenrats in Brüssel ein außerordentliches Treffen der Diplomatiechefs der V4-Staaten stattgefunden habe, und dass "das Thema natürlich der Migrationsdruck auf Polen war".


"Wir haben uns zunächst bei den Polen gedankt und unsere Anerkennung dafür ausgesprochen, dass sie die Außengrenzen der EU und damit auch uns heldenhaft verteidigen", sagte Szijjarto.


16:21 Neue Informationen zum Bau eines Staudamms an der Grenze
Bis zum 15. Dezember werden Verträge mit Unternehmen unterzeichnet, die für den Bau des Staudamms an der polnisch-weißrussischen Grenze verantwortlich sind, teilte das Ministerium für Inneres und Verwaltung mit.


Die Arbeiten an der Grenze selbst beginnen in diesem Jahr und sollen 180 Tage dauern. Der Damm soll bis Ende des ersten Halbjahres 2022 gebaut werden.


Der Bau der Staumauer wird von mehreren Firmen gleichzeitig auf vier Abschnitten durchgeführt. Die Arbeiten werden 24 Stunden am Tag im Dreischichtsystem durchgeführt.


"Der Damm wird über 180 km entlang der Grenze zu Weißrussland gebaut. Er wird 5,5 Meter hoch sein: 5 Meter sind Stahlpfähle, die mit einer halben Meter Drahtspule überzogen sind, damit sie nicht überquert werden können. Moderne elektronische Methoden wird auch eingesetzt werden. Grenzmanagement (Bewegungsmelder entlang der Grenze, Kameras) "- teilt das Ministerium für Inneres und Verwaltung mit.




https://www.rmf24.pl/raporty/raport-stan-wyjatkowy/news-3-5-tys-migrantow-na-granicy-najnowsze-filmy-z-przejscia-w-k,nId,5646112#autoreload&crp_state=1

Es ist gut, wenn die derzeitige Lage, die vernünftig gebliebenen osteuropäischen Staaten gegen die EUdSSR-Zentrale zusammenschweißt.

Es muß immer mehr Unruhe und immer mehr Freiheitsbewegung, gegenüber den Zentralismus aus Brüssel aufkommen.

Für ein freies Europa der freien Vaterländer - gegen den Moloch EUdSSR!

Fortuna
15.11.2021, 16:46
Weißrussland ist auch ein schönes Land für die Iraker. Da gibt es viele Kartoffeln und Gurken.

... und was ist mit fucken? Ein bißchen Entspannung nach dem ganzen Stress an granica sollte schon sein.

https://www.bildblog.de/wp-content/zettel1.jpg

Deutschmann
15.11.2021, 16:49
Ab jetzt kauf ich nur noch polnisches Bier, Radler und Limo.

Jep. Geh in Mix-Markt einkaufen. :)

Merkelraute
15.11.2021, 16:52
... und was ist mit fucken? Ein bißchen Entspannung nach dem ganzen Stress an granica sollte schon sein.

https://www.bildblog.de/wp-content/zettel1.jpg
Die Grüninnen stehen auf Mohammedaner. Jetzt wäre die Zeit für die Grüninnen nach Weißrussland auszuwandern und sich ein Goldstück zu angeln.

Doppelstern
15.11.2021, 16:53
Ich habe jetzt mehrere Seiten nicht mehr mitgelesen. Da ändert sich ja alle 2 Minuten etws. Ist denn schon raus, ob Merkel die alle persönlich an Ihrer vollen Brust willkommen heißen wird ?

goldi
15.11.2021, 16:56
Es ist gut, wenn die derzeitige Lage, die vernünftig gebliebenen osteuropäischen Staaten gegen die EUdSSR-Zentrale zusammenschweißt.

Es muß immer mehr Unruhe und immer mehr Freiheitsbewegung, gegenüber den Zentralismus aus Brüssel aufkommen.

Für ein freies Europa der freien Vaterländer - gegen den Moloch EUdSSR!


Gerald Knaus@rumeliobserver
F: Herr Minister, Sie intervenieren regelmäßig für die Einhaltung des Prinzips der Nichtzurückweisung und die Implementierung eines starken Menschenrechtskontrollmechanismus an den Außengrenzen... Asselborn: Ja, aber leider fühle ich mich immer mehr isoliert!
11:39 vorm. · 14. Nov. 2021·Twitter for iPhone
https://twitter.com/rumeliobserver/status/1459833283290746880?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5 Etweetembed%7Ctwterm%5E1459833283290746880%7Ctwgr% 5E%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.tichyseinblick.de%2Fdail i-es-sentials%2Fbelarus-lukaschenko-migranten-zurueckfuehren%2F

erselber
15.11.2021, 16:58
https://www.radio.bialystok.pl/src/383/2d31688ed19dbeec1ead234c19813939



https://www.radio.bialystok.pl/relacja-na-zywo/index/id/19-Kryzys-na-granicy-polska-bialorus-kuznica-imigranci-strazgraniczna-policja-wojsko#398 (https://www.radio.bialystok.pl/relacja-na-zywo/index/id/19-Kryzys-na-granicy-polska-bialorus-kuznica-imigranci-strazgraniczna-policja-wojsko#398)




Das entwickelt sich ja zu einer Stampede oder hat es bereits.

Da sollte man doch mal bei den US-Amerikanern nachfragen wie die Cowboys solche Vorkommnisse in ihren Herden beendet haben?

goldi
15.11.2021, 17:00
Ich habe jetzt mehrere Seiten nicht mehr mitgelesen. Da ändert sich ja alle 2 Minuten etws. Ist denn schon raus, ob Merkel die alle persönlich an Ihrer vollen Brust willkommen heißen wird ?
Nein.

Weißrussland: Gerüchte von Bussen aus Deutschland – Auswärtiges Amt spricht von »Lügen«

...
Doch die Sache zog noch weitere Kreise. Am Sonntagabend twitterte auch das deutsche Auswärtige Amt die folgende Botschaft auf Kurdisch, Englisch und Arabisch: »Die Gerüchte, dass Deutschland Busse schicken will, um Personen aus Weißrussland über Polen nach Deutschland zu holen, sind falsch. Wer immer solche Lügen verbreitet, bringt Menschen in große Gefahr.

#RumoursAboutGermany«
Doch wie konnten die Migranten nur auf solch eine Idee kommen? Der einzige Bus, von dem man weiß, stammte jedenfalls nicht von der deutschen Bundesregierung, sondern war von Seebrücke Deutschland e.V. und anderen privaten Vereinen in unverantwortlicher Weise in die Grenzregion gesteuert worden (TE berichtete (https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/solibus-ngo-belarus/)). Man sieht: Auch kleine Taten von noch kleineren Nicht-Regierungs-Organisationen können große Folgen haben. Tatsächlich sieht sich das Auswärtige Amt gezwungen, in dieser Sache von »Lügen« zu sprechen – ein Ausdruck, den man nicht unbedingt für Diplomatensprache gehalten hätte.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/weissrussland-geruechte-von-bussen-aus-deutschland-aussenamt-spricht-von-luegen/

Doppelstern
15.11.2021, 17:04
Die brauchten doch nur mal mit dem Wasserwerfer auf die zuhalten und ein paar Wasserspritzer verteilen. Schon würden die sich in alle Himmelsrichtungen auflösen. Nasse Kleidung macht sich nicht gut bei Minusgraden.

Fortuna
15.11.2021, 17:05
Das entwickelt sich ja zu einer Stampede oder hat es bereits.

Da sollte man doch mal bei den US-Amerikanern nachfragen wie die Cowboys solche Vorkommnisse in ihren Herden beendet haben?

Dem Leitstier, oder der Leitkuh was auf die Hörner. Aber die sitzen in Minsk, bzw. in B......

marion
15.11.2021, 17:07
Ich habe jetzt mehrere Seiten nicht mehr mitgelesen. Da ändert sich ja alle 2 Minuten etws. Ist denn schon raus, ob Merkel die alle persönlich an Ihrer vollen Brust willkommen heißen wird ?

die Polen wollen erst noch die Transitgebühren hochschrauben :beten: + die Kostenrechnung für den ganzen Aufwand an der Grenze

im übrigen: Die Griechen hatten doch vor Jahren das gleiche Problem mit dem Erdowahn und haben gesiegt :dg:


Die brauchten doch nur mal mit dem Wasserwerfer auf die zuhalten und ein paar Wasserspritzer verteilen. Schon würden die sich in alle Himmelsrichtungen auflösen. Nasse Kleidung macht sich nicht gut bei Minusgraden.

günstig wäre, sie würden in arabisch vorher rüberquäken das der Tank diesmal mit Schweinegülle gefüllt ist :D

erselber
15.11.2021, 17:12
Dem Leitstier, oder der Leitkuh was auf die Hörner. Aber die sitzen in Minsk, bzw. in B......


Schon, aber auch Vorort gibt es Leittiere weniger -kühe die das organisieren.

Doppelstern
15.11.2021, 17:29
die Polen wollen erst noch die Transitgebühren hochschrauben :beten: + die Kostenrechnung für den ganzen Aufwand an der Grenze

im übrigen: Die Griechen hatten doch vor Jahren das gleiche Problem mit dem Erdowahn und haben gesiegt :dg:



günstig wäre, sie würden in arabisch vorher rüberquäken das der Tank diesmal mit Schweinegülle gefüllt ist :D



Ich schätze mal, das wird wohl die EU bezahlen.

Das ist doch noch nicht so lange her, als Erdogahn die Brut nach Griechenland lassen wollte. Nach meinem Zeitgefühl war es 2019 oder 2020. Die Griechen hatten damals die versuchte Invasion abgewehrt. Den Polen wird das auch gelingen. Man muß nur ein paar Gewehrsalven abfeuern.

Ich glaube, das braucht man nur ankündigen, dann würden die schon die Flucht ergreifen.

goldi
15.11.2021, 17:31
die Polen wollen erst noch die Transitgebühren hochschrauben :beten: + die Kostenrechnung für den ganzen Aufwand an der Grenze



Maas kriegt jetzt Ärger mit der Antifa:

https://i.iplsc.com/heiko-maas/000DOEKYBNEYNGB5-C116-F4.webp


OLIVIER HOSLET / PAP / EPA
17:21 Bundesaußenminister: Es ist wichtig, dass Menschen, die an der Grenze sind, dorthin zurückkehren, wo sie hergekommen sind



Ich bin dafür, dass die Menschen, die dort sind, die durch betrügerische Handlungen dorthin gelockt wurden, nun in ihre Herkunftsländer zurückgebracht werden.

Auch diese Länder sollten ihre Mitverantwortung übernehmen , sagte der Chef des Auswärtigen Amtes, Heiko Maas , auf die Frage von Journalisten, ob sein Land an der polnisch-weißrussischen Grenze lagernde Migranten aufnehmen solle.

Die Europäische Union lässt sich nicht erpressen. Wir müssen dem Volk klar machen (...), dass es sich nicht als Instrument der Lukaschenka-Politik missbrauchen lassen darf. Deshalb sei es wichtig, dass Menschen, die an der Grenze sind, dorthin zurückkehren, wo sie hergekommen sind , resümierte der Chef des Auswärtigen Amtes.

https://www.rmf24.pl/raporty/raport-stan-wyjatkowy/news-3-5-tys-migrantow-na-granicy-najnowsze-filmy-z-przejscia-w-k,nId,5646112#autoreload&crp_state=1

Kikumon
15.11.2021, 17:35
Maas kriegt jetzt Ärger mit der Antifa:

https://i.iplsc.com/heiko-maas/000DOEKYBNEYNGB5-C116-F4.webp


OLIVIER HOSLET / PAP / EPA
17:21 Bundesaußenminister: Es ist wichtig, dass Menschen, die an der Grenze sind, dorthin zurückkehren, wo sie hergekommen sind



Ich bin dafür, dass die Menschen, die dort sind, die durch betrügerische Handlungen dorthin gelockt wurden, nun in ihre Herkunftsländer zurückgebracht werden.

Auch diese Länder sollten ihre Mitverantwortung übernehmen , sagte der Chef des Auswärtigen Amtes, Heiko Maas , auf die Frage von Journalisten, ob sein Land an der polnisch-weißrussischen Grenze lagernde Migranten aufnehmen solle.

Die Europäische Union lässt sich nicht erpressen. Wir müssen dem Volk klar machen (...), dass es sich nicht als Instrument der Lukaschenka-Politik missbrauchen lassen darf. Deshalb sei es wichtig, dass Menschen, die an der Grenze sind, dorthin zurückkehren, wo sie hergekommen sind , resümierte der Chef des Auswärtigen Amtes.

https://www.rmf24.pl/raporty/raport-stan-wyjatkowy/news-3-5-tys-migrantow-na-granicy-najnowsze-filmy-z-przejscia-w-k,nId,5646112#autoreload&crp_state=1



Das kann man ja kaum glauben, diese Worte aus dem Munde eines deutschen Politikers zu hören.

Candymaker
15.11.2021, 17:37
Demonstration für die Aufnahme von Migranten an der weißrussisch-polnischen Grenze in Berlin Foto: picture alliance/dpa | Paul Zinken

Weißrußland

Erste Städte bereit für Migranten-Aufnahme / Lukaschenko geht auf München-Angebot ein

Deutschland

15. November 2021

BERLIN. Mehrere deutsche Städte haben sich bereit erklärt,*Migranten aus dem weißrussisch-polnischen Grenzgebiet*aufzunehmen. Die Entwicklungen an der Grenze zwischen Polen und Belarus sind auch aus Sicht der Stadt Gießen besorgniserregend“, sagte eine Sprecherin der Stadt auf Nachfrage der JUNGEN FREIHEIT. „Die Stadt wird selbstverständlich allen Verpflichtungen nachkommen, die im Rahmen der Unterstützung und Unterbringung von Geflüchteten auf sie zukommen.“ Gießen sei im Zusammenhang mit dem Bündnis „Städte Sicherer Häfen“ bereits mit anderen Kommunen im Gespräch.

Die Stadt Göttingen teilte mit: „Grundsätzlich ist die Stadt Göttingen bereit, Geflüchtete unabhängig von ihrer Herkunft bei aufzunehmen.“ Allerdings würden entsprechende Maßnahmen über die Landesaufnahmebehörde des Landes Niedersachsen gesteurt. Auch Göttingen engagiert sich im Bündnis „Seebrücke“ und stellt sich als „Sicherer Hafen“ zur Verfügung.

Auch Köln und Freiburg bereit

Die Stadt Köln verwies auf ihre „mehrfache Bereitschaft zur Aufnahme von geflüchteten Menschen in humanitär prekären Situationen“. Diese gelte grundsätzlich für alle „Geflüchteten aus Krisenregionen“ und „über die Flüchtlingsaufnahmequote hinaus“, sagte eine Sprecherin der JF. „Mit Blick auf die im belarussisch-polnischen Grenzland festsitzenden Menschen, die bei einsetzendem Frost und Kälte unter prekärsten Bedingungen ausharren müssen, gilt grundsätzlich nichts anderes.“

Im Freiburg erklärte, sie habe als Kommune zwar keine Möglichkeit, die Weißrußland-Migranten nach Deutschland zu holen. Aber: „Zur Aufnahme von Schutzbedürftigen im Rahmen der etablierten Verfahren sind wir jederzeit bereit.“ Mehrere andere Städte reagierten bislang nicht auf entsprechende Nachfragen.

Lukaschenko geht auf München-Angebot ein

Münchens dritte Bürgermeisterin Verena Dietl hatte bereits vorige Woche mitgeteilt: „Für die Landeshauptstadt München als Sicherer Hafen hat die Rettung von Menschenleben und Wahrung der Menschenrechte oberste Priorität. Darum bieten wir erneut an, schnell und unbürokratisch geflüchtete Menschen aus dem Grenzgebiet bei uns in München aufzunehmen und ihnen hier Zugang zu ordentlichen Asylverfahren zu gewähren.“

Weißrußlands Machthaber Alexander Lukaschenko beteuerte am Montag laut staatlichen Nachrichtenagentur Belta, sein Land ermuntere die Migranten, in ihre Herkunftsstaaten zurückzukehren. Doch diese wollten nicht. In diesem Zusammenhang erwähnte Lukaschenko auch Münchens Aufnahmeangebot. Die staatliche Fluggesellschaft „Belavia“ könne die Migranten nach Deutschland zu fliegen, wenn Polen keinen „humanitären Korridor“ hierfür einrichte. „Wir werden sie mit unseren eigenen Flugzeugen nach München schicken, falls nötig.“

Unterdessen forderte die Fluchthilfeorganisation „Seebrücke“, die sich bislang vor allem für die Aufnahme von Mittelmeermigranten eingesetzt hatte, am Montag, die Gestrandeten aus dem Grenzgebiet zwischen Polen und Weißrußland nach Deutschland zu holen. „Wir fordern die sofortige Aufnahme der Schutzsuchenden an der polnisch-belarussischen Grenze, legale und sichere Fluchtwege sowie eine solidarischere Migrationspolitik.“

Demonstration für Aufnahme in Berlin

Anhänger von Seebrücke demonstrierten zudem in Berlin vor der nächsten Koalitionsrunde von SPD, Grünen und FDP und erinnerten Politiker wie Grünen-Chefin Annalena Baerbock an frühere Aussagen. So habe diese zum Beispiel im Sommer von einer Wahlkampfbühne „Wir haben Platz“ gerufen.

Zudem habe sie im August gefordert, die neue Bundesregierung müsse nach der Wahl Menschenrechte und das Asylrecht verteidigen. Zustände wie in den Lagern auf den griechischen Inseln bedeuteten einen Bruch mit den europäischen Werten und den Menschenrechten.

Baerbock und Kipping für Hilfsorganisationen im Grenzgebiet

Bereits am Sonntag hatte Baerbock die polnische Regierung aufgefordert, Hilfsorganisationen ins Grenzgebiet zu lassen. „Es droht ein humanitäres Drama für die im Grenzgebiet Belarus gestrandeten Menschen. Die Versorgungslage ist schlecht, die Kälte setzt ihnen zu – gerade für Kinder, Familien und Kranke nicht zu ertragen. Humanitäre Soforthilfe ist jetzt am dringlichsten.“

Ähnlich äu0ßerte sich auch die frühere Liken-Chefin Katja Kipping. Sie forderte, „Menschenrechts-NGOs“ müßten Zugang zu den Migranten bekommen.

Mehrere deutsche Flüchtlingshelfer hatten in den vergangenen Tagen versucht, Migranten aus dem Grenzgebiet mit Autos nach Deutschland zu bringen, waren jedoch von polnischen Behörden gestoppt worden.

Nicht zuletzt deshalb verbreitet sich unter den Gestrandeten aus dem Nahen Osten das Gerücht, am heutigen Montag stünden an der polnischen Grenze Fahrzeuge bereit, um sie nach Deutschland zu bringen. Nachdem sich im Laufe des Tages eine größere Migrantenkolonne am*Grenzübergang in Kuznica sammelte, klärten sie polnische Grenzschützer über Lautsprecher auf, daß sich die Grenze nicht für sie öffnen würde und auch*keine Busse aus Deutschland bereitständen. (ls/krk)

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/erste-deutsche-staedte-bereit-fuer-aufnahme-von-weissrussland-migranten/
‐--‐-----‐--------------

Alles nur noch DIE REINSTE FREAK-SHOW!!! Da mehrere deutsche Städte die Aufnahme zugesichert haben, wird Lukaschenko jetzt erst Recht nicht mehr locker lassen und noch weitere Flüchtlinge einfliegen lassen. Die letzte zwei Tage dachte ich, dass er wegen dem konsequenten Vorgehen der Polen nicht damit durchkommt und auf den Leuten sitzenbleibt.

Aber jetzt bin ich mir sicher: "Er kommt damit durch!" Und zwar aufgrund der kriminellen Dummheit Deutscher Politiker. Offenbar hat der KGB schon im Vorfeld genau analysiert, wie das alles endet....

herberger
15.11.2021, 17:44
Man ist fassungslos über solche Instinktlosigkeit, solche Demos bekommen die an der Grenze natürlich mit und nährt die Hoffnung der Invasoren und heizt die Stimmung noch an, ähnlich der Meldung aus München über die Busse. Diese Invasoren benutzen jeden Zipfel an Nachrichten und schmücken ihn zusätzlich noch in ihrem Sinne aus. Auch wenn es sich um einen deutschen Konflikt handelt der auf polnischen Boden ausgetragen wird, sollte man alles unterlassen um den Polen in den Rücken zu fallen.

Candymaker
15.11.2021, 17:53
Man ist fassungslos über solche Instinktlosigkeit, solche Demos bekommen die an der Grenze natürlich mit und nährt die Hoffnung der Invasoren und heizt die Stimmung noch an, ähnlich der Meldung aus München über die Busse. Diese Invasoren benutzen jeden Zipfel an Nachrichten und schmücken ihn zusätzlich noch in ihrem Sinne aus. Auch wenn es sich um einen deutschen Konflikt handelt der auf polnischen Boden ausgetragen wird, sollte man alles unterlassen um den Polen in den Rücken zu fallen.

Sowas nennt man Sabotage. Die Polen werden jetzt erst Recht mit Störungen, Grenzstürmungen, Zerstörungsaktionen und weiterem Herankarren von Tausenden rechnen müssen. Diese Ketle werden sich nun dort festsetzen. 15.000 Grenzer frieren sich bei Tag und Nacht den Hintern ab, nur damit die Deutschen die Leute dann sowieso alle aufnehmen. Dann wird der wochenlange Kampf umsonst sein. Und nicht ausgeschlossen, dass man dann diese Strategie noch einmal überdenkt und auch die Grenzmauer womöglich nicht mehr baut.

Panther
15.11.2021, 17:58
Jep. Geh in Mix-Markt einkaufen. :)

Genau da.

Panther
15.11.2021, 18:06
https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/erste-deutsche-staedte-bereit-fuer-aufnahme-von-weissrussland-migranten/
‐--‐-----‐--------------

Alles nur noch DIE REINSTE FREAK-SHOW!!! Da mehrere deutsche Städte die Aufnahme zugesichert haben, wird Lukaschenko jetzt erst Recht nicht mehr locker lassen und noch weitere Flüchtlinge einfliegen lassen. Die letzte zwei Tage dachte ich, dass er wegen dem konsequenten Vorgehen der Polen nicht damit durchkommt und auf den Leuten sitzenbleibt.

Aber jetzt bin ich mir sicher: "Er kommt damit durch!" Und zwar aufgrund der kriminellen Dummheit Deutscher Politiker. Offenbar hat der KGB schon im Vorfeld genau analysiert, wie das alles endet....


Dann müssen die Polen mal auf den Tisch hauen und Berliner und Münschner Irren in die Eier treten. Und denen mal deutlich verklickern, daß sie gerade dabei sind die EU
mit Hilfe eines weißrussischen Bauerns zu zertrümmern, der Präsidentendiktator spielt und der sich in keinster Weise im Griff hat.
Selbst Putin mußte den jetzt bei der Androung die Gaspipeline "Druschba" Jamal zuzudrehen, zurückpfeifen , und das Russland in keinster Weise zulassen wird,
wenn der Transport von Erdgas durch Lukaschenkos Weißrussland behindert wird.

Den Polen so dermaßen in den Rücken zu fallen , wird Südost- und Osteuropa noch weiter von Westeuropa spalten.
Die Ukraine sieht das auch als Angriff seitens Weißrusslands und Russlands auf die EU, und die sehen und hören genauso fassungslos dabei zu, wie BRD Linke und Kommunisten ihnen in den Rücken fallen.

Das ist Sprengstoff für Europa.

marion
15.11.2021, 18:10
Das kann man ja kaum glauben, diese Worte aus dem Munde eines deutschen Politikers zu hören.

der lügt ja auch ohne rot zu werden, in Wirklichkeit würde der am liebsten diese Invasoren vor deiner Haustüre abladen, kannste glauben

SprecherZwo
15.11.2021, 18:11
....
Münchens dritte Bürgermeisterin Verena Dietl hatte bereits vorige Woche mitgeteilt: „Für die Landeshauptstadt München als Sicherer Hafen hat die Rettung von Menschenleben und Wahrung der Menschenrechte oberste Priorität
....

Also Münchens dritte Bürgermeisterin kann das ganz alleine entscheiden:?

Maggie
15.11.2021, 18:17
BRB-Radio auch nicht. Aber immerhin BILD. Selbst, wer die nicht kauft, sieht ja die Schlagzeilen.

Die Frage ist, ob das auch auf der Zeitung eine Schlagzeile ist, oder nur im Netz? Ich finde das schon befremdlich, dass die Öffentlich-Rechtlichen so tun, als wenn es die Angriffe auf die Grenze gar nicht gibt.

herberger
15.11.2021, 18:29
Eine Bodenlose Schweinerei, dieser Konflikt ist ein ernster internationaler Konflikt und solche verblödeten Gestalten heizen das noch mit an.

Während sich im weißrussisch-polnischen Grenzgebiet immer mehr Menschen aus dem Nahen Osten sammeln, zeigen sich erste deutsche Kommunen für die Aufnahme der Migranten bereit. >>


https://abload.de/img/safe_imagemfjda.jpg (https://abload.de/image.php?img=safe_imagemfjda.jpg)

Neben der Spur
15.11.2021, 18:31
Jep. Geh in Mix-Markt einkaufen. :)

Da müsste ich interessehalber auch einmal hin.
Wir haben Einen, allerdings 1km im Süden von mir.
War vorher ein kleiner Sky/COOP drin.
REWE hat ja Sky übernommen,
aber dieser kleine Laden war wohl für eine Großkette nicht gewinnbringend genug.

Der andere Polen-Laden im Zentrum des Stadtteils hat zu Monatsanfang zugemacht, momentan renovieren darin Musels. Tyskie bekommt man aber auch im Kaufland.

Frankenberger_Funker
15.11.2021, 18:31
Das entwickelt sich ja zu einer Stampede oder hat es bereits.

Da sollte man doch mal bei den US-Amerikanern nachfragen wie die Cowboys solche Vorkommnisse in ihren Herden beendet haben?

Soweit ich weiß, setzte man solche Instrumente gegen renitente Rindviecher, Viehdiebe und ähnliches Gesindel ein. :cool:

https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=71678&stc=1

erselber
15.11.2021, 18:34
Soweit ich weiß, setzte man solche Instrumente gegen renitente Rindviecher, Viehdiebe und ähnliches Gesindel ein. :cool:

https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=71678&stc=1



So direkt wollte ich nicht werden!

Candymaker
15.11.2021, 18:34
Eine Bodenlose Schweinerei, dieser Konflikt ist ein ernster internationaler Konflikt und solche verblödeten Gestalten heizen das noch mit an.

Während sich im weißrussisch-polnischen Grenzgebiet immer mehr Menschen aus dem Nahen Osten sammeln, zeigen sich erste deutsche Kommunen für die Aufnahme der Migranten bereit. >>


https://abload.de/img/safe_imagemfjda.jpg (https://abload.de/image.php?img=safe_imagemfjda.jpg)

Das ist diese verk*ckte "Seebrücke". Die waren die ersten mit Bussen vor Ort.

Candymaker
15.11.2021, 18:39
Welche Städte gehören zur Seebrücke?
Am 12.06.2019 gründeten auf einem Kongress der Initiative "Seebrücke" 12 deutsche Städte das Bündnis Städte Sicherer Häfen. Gründungsmitglieder waren Berlin, Detmold, Freiburg, Flensburg, Greifswald, Hildesheim, Kiel, Krefeld, Marburg, Potsdam, Rostock und Rottenburg am Neckar

Aufnahmebereite Städte:

Schon 267 Sichere Häfen
Sichere Häfen heißen geflüchtete Menschen willkommen – und sind bereit, mehr Menschen aufzunehmen. Gemeinsam bilden wir eine starke Gegenstimme zur europäischen Abschottungspolitik.

Frankenberger_Funker
15.11.2021, 18:43
So direkt wollte ich nicht werden!

Manchmal muss man die Dinge einfach in drastischer Deutlichkeit auf den Punkt bringen.

Noch ein "2015" würde uns den Rest geben.

SeZo
15.11.2021, 18:56
Demonstration für die Aufnahme von Migranten an der weißrussisch-polnischen Grenze in Berlin Foto: picture alliance/dpa | Paul Zinken

Weißrußland

Erste Städte bereit für Migranten-Aufnahme / Lukaschenko geht auf München-Angebot ein

Deutschland

15. November 2021

BERLIN. Mehrere deutsche Städte haben sich bereit erklärt,*Migranten aus dem weißrussisch-polnischen Grenzgebiet*aufzunehmen. Die Entwicklungen an der Grenze zwischen Polen und Belarus sind auch aus Sicht der Stadt Gießen besorgniserregend“, sagte eine Sprecherin der Stadt auf Nachfrage der JUNGEN FREIHEIT. „Die Stadt wird selbstverständlich allen Verpflichtungen nachkommen, die im Rahmen der Unterstützung und Unterbringung von Geflüchteten auf sie zukommen.“ Gießen sei im Zusammenhang mit dem Bündnis „Städte Sicherer Häfen“ bereits mit anderen Kommunen im Gespräch.

Die Stadt Göttingen teilte mit: „Grundsätzlich ist die Stadt Göttingen bereit, Geflüchtete unabhängig von ihrer Herkunft bei aufzunehmen.“ Allerdings würden entsprechende Maßnahmen über die Landesaufnahmebehörde des Landes Niedersachsen gesteurt. Auch Göttingen engagiert sich im Bündnis „Seebrücke“ und stellt sich als „Sicherer Hafen“ zur Verfügung.

Auch Köln und Freiburg bereit

Die Stadt Köln verwies auf ihre „mehrfache Bereitschaft zur Aufnahme von geflüchteten Menschen in humanitär prekären Situationen“. Diese gelte grundsätzlich für alle „Geflüchteten aus Krisenregionen“ und „über die Flüchtlingsaufnahmequote hinaus“, sagte eine Sprecherin der JF. „Mit Blick auf die im belarussisch-polnischen Grenzland festsitzenden Menschen, die bei einsetzendem Frost und Kälte unter prekärsten Bedingungen ausharren müssen, gilt grundsätzlich nichts anderes.“

Im Freiburg erklärte, sie habe als Kommune zwar keine Möglichkeit, die Weißrußland-Migranten nach Deutschland zu holen. Aber: „Zur Aufnahme von Schutzbedürftigen im Rahmen der etablierten Verfahren sind wir jederzeit bereit.“ Mehrere andere Städte reagierten bislang nicht auf entsprechende Nachfragen.

Lukaschenko geht auf München-Angebot ein

Münchens dritte Bürgermeisterin Verena Dietl hatte bereits vorige Woche mitgeteilt: „Für die Landeshauptstadt München als Sicherer Hafen hat die Rettung von Menschenleben und Wahrung der Menschenrechte oberste Priorität. Darum bieten wir erneut an, schnell und unbürokratisch geflüchtete Menschen aus dem Grenzgebiet bei uns in München aufzunehmen und ihnen hier Zugang zu ordentlichen Asylverfahren zu gewähren.“

Weißrußlands Machthaber Alexander Lukaschenko beteuerte am Montag laut staatlichen Nachrichtenagentur Belta, sein Land ermuntere die Migranten, in ihre Herkunftsstaaten zurückzukehren. Doch diese wollten nicht. In diesem Zusammenhang erwähnte Lukaschenko auch Münchens Aufnahmeangebot. Die staatliche Fluggesellschaft „Belavia“ könne die Migranten nach Deutschland zu fliegen, wenn Polen keinen „humanitären Korridor“ hierfür einrichte. „Wir werden sie mit unseren eigenen Flugzeugen nach München schicken, falls nötig.“

Unterdessen forderte die Fluchthilfeorganisation „Seebrücke“, die sich bislang vor allem für die Aufnahme von Mittelmeermigranten eingesetzt hatte, am Montag, die Gestrandeten aus dem Grenzgebiet zwischen Polen und Weißrußland nach Deutschland zu holen. „Wir fordern die sofortige Aufnahme der Schutzsuchenden an der polnisch-belarussischen Grenze, legale und sichere Fluchtwege sowie eine solidarischere Migrationspolitik.“

Demonstration für Aufnahme in Berlin

Anhänger von Seebrücke demonstrierten zudem in Berlin vor der nächsten Koalitionsrunde von SPD, Grünen und FDP und erinnerten Politiker wie Grünen-Chefin Annalena Baerbock an frühere Aussagen. So habe diese zum Beispiel im Sommer von einer Wahlkampfbühne „Wir haben Platz“ gerufen.

Zudem habe sie im August gefordert, die neue Bundesregierung müsse nach der Wahl Menschenrechte und das Asylrecht verteidigen. Zustände wie in den Lagern auf den griechischen Inseln bedeuteten einen Bruch mit den europäischen Werten und den Menschenrechten.

Baerbock und Kipping für Hilfsorganisationen im Grenzgebiet

Bereits am Sonntag hatte Baerbock die polnische Regierung aufgefordert, Hilfsorganisationen ins Grenzgebiet zu lassen. „Es droht ein humanitäres Drama für die im Grenzgebiet Belarus gestrandeten Menschen. Die Versorgungslage ist schlecht, die Kälte setzt ihnen zu – gerade für Kinder, Familien und Kranke nicht zu ertragen. Humanitäre Soforthilfe ist jetzt am dringlichsten.“

Ähnlich äu0ßerte sich auch die frühere Liken-Chefin Katja Kipping. Sie forderte, „Menschenrechts-NGOs“ müßten Zugang zu den Migranten bekommen.

Mehrere deutsche Flüchtlingshelfer hatten in den vergangenen Tagen versucht, Migranten aus dem Grenzgebiet mit Autos nach Deutschland zu bringen, waren jedoch von polnischen Behörden gestoppt worden.

Nicht zuletzt deshalb verbreitet sich unter den Gestrandeten aus dem Nahen Osten das Gerücht, am heutigen Montag stünden an der polnischen Grenze Fahrzeuge bereit, um sie nach Deutschland zu bringen. Nachdem sich im Laufe des Tages eine größere Migrantenkolonne am*Grenzübergang in Kuznica sammelte, klärten sie polnische Grenzschützer über Lautsprecher auf, daß sich die Grenze nicht für sie öffnen würde und auch*keine Busse aus Deutschland bereitständen. (ls/krk)

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/erste-deutsche-staedte-bereit-fuer-aufnahme-von-weissrussland-migranten/
‐--‐-----‐--------------

Alles nur noch DIE REINSTE FREAK-SHOW!!! Da mehrere deutsche Städte die Aufnahme zugesichert haben, wird Lukaschenko jetzt erst Recht nicht mehr locker lassen und noch weitere Flüchtlinge einfliegen lassen. Die letzte zwei Tage dachte ich, dass er wegen dem konsequenten Vorgehen der Polen nicht damit durchkommt und auf den Leuten sitzenbleibt.

Aber jetzt bin ich mir sicher: "Er kommt damit durch!" Und zwar aufgrund der kriminellen Dummheit Deutscher Politiker. Offenbar hat der KGB schon im Vorfeld genau analysiert, wie das alles endet....

Solche dummen Aussagen machen es den Kräften vor Ort nicht leicht.

SeZo
15.11.2021, 18:57
Das ist diese verk*ckte "Seebrücke". Die waren die ersten mit Bussen vor Ort.
Die Verdienen mit Menschenhandel ihr Geld und würden den ganzen Planeten nach Deutschland fahren wenn sie dürften.

Schwabenpower
15.11.2021, 19:45
Die Frage ist, ob das auch auf der Zeitung eine Schlagzeile ist, oder nur im Netz? Ich finde das schon befremdlich, dass die Öffentlich-Rechtlichen so tun, als wenn es die Angriffe auf die Grenze gar nicht gibt.
Ich war heute nicht einkaufen. Sonst sehe ich das ja immer.

goldi
15.11.2021, 20:39
Man ist fassungslos über solche Instinktlosigkeit, solche Demos bekommen die an der Grenze natürlich mit und nährt die Hoffnung der Invasoren und heizt die Stimmung noch an, ähnlich der Meldung aus München über die Busse. Diese Invasoren benutzen jeden Zipfel an Nachrichten und schmücken ihn zusätzlich noch in ihrem Sinne aus. Auch wenn es sich um einen deutschen Konflikt handelt der auf polnischen Boden ausgetragen wird, sollte man alles unterlassen um den Polen in den Rücken zu fallen.

Michael Kretschmer
(46, CDU) am Donnerstag
in seinem Büro in der
sächsischen Staatskanzlei
in Dresden. Kretschmer ist
seit knapp vier Jahren
Ministerpräsident,


BILD am SONNTAG: Herr
Kretschmer, ...

Ein anderes wichtiges The-
ma: Belarus will Tausende
Migranten nach Deutschland
schleusen. Sollten wir die
Flüchtlinge, die an der Gren-
ze zu Polen festsitzen, aufneh-
men?
Nein. Wir dürfen diese Migran Nein.
Wir dürfen diese Migran-
ten weder in der EU noch in
Deutschland aufnehmen. Wenn
man das wollte, müssten sie
nicht den Umweg über Minsk
nehmen, sondern könnten di-
rekt nach Deutschland fliegen.
Doch wir haben klare Regeln
bei der Zuwanderung. Kom-
men können anerkannte
Flüchtlinge oder Fachkräfte.
Beides ist bei den Migranten,
die von Lukaschenko angelockt
worden sind, nicht der Fall. Wir
müssen dem Diktator in Minsk
zeigen, dass er mit dieser Maß-
nahme keinen Erfolg haben
wird. Dann wird er mit den
Schleusungen aufhören.

Wie lange hält unsere Gesell-
schaft die Bilder Not leidender
und frierender Familien aus?

Wir müssen diese Bilder aushal-
ten und Polen bei der Sicherung
seiner EU-Außengrenze helfen.
Warschau handelt richtig, daher
dürfen wir Polen nicht in den
Rücken fallen.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/michael-kretschmer-die-4-welle-wird-mehr-opfer-verlangen-als-alle-bisher-78235106,la=de.bild.html

goldi
15.11.2021, 20:47
Ich war heute nicht einkaufen. Sonst sehe ich das ja immer.

https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=71682&stc=1

Deutschmann
15.11.2021, 20:51
Die alte Regierung fühlt sich nicht mehr zuständig und die neue ist noch nicht zuständig. Aber man kann davon ausgehen dass Deutschland nach der Kanzlerwahl die Leute aufnehmen wird um eine humanitäre Krise zu verhindern. Mit dem Versprechen nur die die schon da sind aufzunehmen, aber keine Neuen.

So wird die sich "reinwaschen" und den Rest des Problems auf die anderen Länder schieben.

Ansuz
15.11.2021, 20:51
Chris Kyle schrub in American Snyper von polnischen Elitekämpfern, die damals im Irak "mitwirkten".
(Polen gehörte zu den Unterstützern des Golfkrieges. Buntland jedoch nicht!)
Wenn man nun dem Duktus einiger Foristen folgen würde, so könnte man demzufolge die Iraker unter den illegalen Schatzsuchenden den Polen aufdrücken. *g*

Candymaker
15.11.2021, 21:22
Die alte Regierung fühlt sich nicht mehr zuständig und die neue ist noch nicht zuständig. Aber man kann davon ausgehen dass Deutschland nach der Kanzlerwahl die Leute aufnehmen wird um eine humanitäre Krise zu verhindern. Mit dem Versprechen nur die die schon da sind aufzunehmen, aber keine Neuen.

So wird die sich "reinwaschen" und den Rest des Problems auf die anderen Länder schieben.

Exakt so wird es laufen. Lügen, relativieren, umdeuten, abwälzen, täuschen. Ein Geschmeiss so saftig, dass man am liebsten reinbeissen möchte. Aber mit Metallgebiss.

Candymaker
15.11.2021, 21:25
Chris Kyle schrub in American Snyper von polnischen Elitekämpfern, die damals im Irak "mitwirkten".
(Polen gehörte zu den Unterstützern des Golfkrieges. Buntland jedoch nicht!)
Wenn man nun dem Duktus einiger Foristen folgen würde, so könnte man demzufolge die Iraker unter den illegalen Schatzsuchenden den Polen aufdrücken. *g*

Die wollen aber nicht in Polen bleiben. Dort bekommen sie nur Dünnschiss.

goldi
15.11.2021, 21:49
https://twitter.com/PolskaPolicja/status/1460336725142691845/photo/1
Polnische Polizei 🇵🇱
@polnische Polizei
·
47 Min.
Die Grenze wird verstärkt. Bitte schlaf in Frieden, während wir wach sind 👮🏻👮🏻*♂️
Wir dienen Polen


https://pbs.twimg.com/media/FEQoeAGXsAYJrLU?format=jpg&name=large


https://twitter.com/hashtag/POMAGAMYYiCHRONIMY?src=hashtag_click

Eridani
15.11.2021, 21:51
Die alte Regierung fühlt sich nicht mehr zuständig und die neue ist noch nicht zuständig. Aber man kann davon ausgehen dass Deutschland nach der Kanzlerwahl die Leute aufnehmen wird um eine humanitäre Krise zu verhindern. Mit dem Versprechen nur die die schon da sind aufzunehmen, aber keine Neuen.

So wird die sich "reinwaschen" und den Rest des Problems auf die anderen Länder schieben.

Logisch wird die neue Regierung wieder in den alten Trott fallen und Tag für Tag Armutswanderer nach Deutschland hereinlassen. Mit den Roten kommen wir vom Regen in die Traufe. Und Deutschland ist das einzige Land der Welt mit dieser Macke, seine Bevölkerung auszutauschen.

Fortuna
15.11.2021, 22:06
Dann müssen die Polen mal auf den Tisch hauen und Berliner und Münschner Irren in die Eier treten. Und denen mal deutlich verklickern, daß sie gerade dabei sind die EU
mit Hilfe eines weißrussischen Bauerns zu zertrümmern, der Präsidentendiktator spielt und der sich in keinster Weise im Griff hat.
Selbst Putin mußte den jetzt bei der Androung die Gaspipeline "Druschba" Jamal zuzudrehen, zurückpfeifen , und das Russland in keinster Weise zulassen wird,
wenn der Transport von Erdgas durch Lukaschenkos Weißrussland behindert wird.

Den Polen so dermaßen in den Rücken zu fallen , wird Südost- und Osteuropa noch weiter von Westeuropa spalten.
Die Ukraine sieht das auch als Angriff seitens Weißrusslands und Russlands auf die EU, und die sehen und hören genauso fassungslos dabei zu, wie BRD Linke und Kommunisten ihnen in den Rücken fallen.

Das ist Sprengstoff für Europa.

Alles was der EUdSSR schadet ist gut für Deutschland.

Fortuna
15.11.2021, 22:08
Eine Bodenlose Schweinerei, dieser Konflikt ist ein ernster internationaler Konflikt und solche verblödeten Gestalten heizen das noch mit an.

Während sich im weißrussisch-polnischen Grenzgebiet immer mehr Menschen aus dem Nahen Osten sammeln, zeigen sich erste deutsche Kommunen für die Aufnahme der Migranten bereit. >>


https://abload.de/img/safe_imagemfjda.jpg (https://abload.de/image.php?img=safe_imagemfjda.jpg)

Warte nur ein paar Jährchen, dann werden denen die Augen übergehen.

Fortuna
15.11.2021, 22:13
Solche Sicherheitskräfte, wie die Polen sie haben, hätte ich auch gerne in dem Land in dem wir alle gut und gerne leben und von dem auch viele gut und gerne leben.

Panther
15.11.2021, 22:29
Solche Sicherheitskräfte, wie die Polen sie haben, hätte ich auch gerne in dem Land in dem wir alle gut und gerne leben und von dem auch viele gut und gerne leben.

Beim Silvester Gang Bang 2015 auf der Kölner Domplatte und vorm Eingang zum Hauptbahnhof wurde sogar eine BRD Polizistin vergewaltigt und mehrere Polizistinnen bedrängt.
Damals hätte selbst der größte BRD Depp begreifen müssen, das Kanacken in der BRD absolute Narrenfreiheit besitzen.

Die Polen machen es genau richtig. Robuste Grenzsicherung wenn nötig bis zum Schußwaffengebrauch.
Lukaschenko wird klein beigeben müssen, denn die Kuffnucken benehmen sich in den Grenzregionen und in Minsk wie die Sau,
und unter den Weißrussen und den dortigen Polizisten gärt es bestimmt schon gewaltig.

Die Paselacken bringen sich jetzt schon gegenseitig um. Mindestens 10 Tote bis jetzt.

Deutschmann
15.11.2021, 22:32
Beim Silvester Gang Bang 2015 auf der Kölner Domplatte und vorm Eingang zum Hauptbahnhof wurde sogar eine BRD Polizistin vergewaltigt und mehrere Polizistinnen bedrängt.
Damals hätte selbst der größte BRD Depp begreifen müssen, das Kanacken in der BRD absolute Narrenfreiheit besitzen.

Die Polen machen es genau richtig. Robuste Grenzsicherung wenn nötig bis zum Schußwaffengebrauch.

Verwerflicher war die Geheimnistuerei der Medien und der Polizei selbst.

Maggie
15.11.2021, 22:32
https://www.youtube.com/watch?v=scNuAosmLLY

autochthon
15.11.2021, 22:34
Beim Silvester Gang Bang 2015 auf der Kölner Domplatte und vorm Eingang zum Hauptbahnhof wurde sogar eine BRD Polizistin vergewaltigt und mehrere Polizistinnen bedrängt.
Damals hätte selbst der größte BRD Depp begreifen müssen, das Kanacken in der BRD absolute Narrenfreiheit besitzen.

Die Polen machen es genau richtig. Robuste Grenzsicherung wenn nötig bis zum Schußwaffengebrauch.
Lukaschenko wird klein beigeben müssen. Den die Kuffnucken benehmen sich in den Grenzregionen und in Minsk wie die Sau,
und unter den Weißrussen und Polizisten gärt es bestimmt schon gewaltig.

Die Paselacken bringen sich jetzt schon gegenseitig um. Mindestens 10 Tote bis jetzt.

10 Tote an der Grenze?
Woher hast du diese Info?

Panther
15.11.2021, 22:37
Verwerflicher war die Geheimnistuerei der Medien und der Polizei selbst.

Wieviel Anzeigen waren es am Ende. Über 1000 Frauen und Mädchen haben wegen sexueller Übergriffe Anzeige alleine in Köln erstattet.
Und das war nur in Köln. In anderen BRD Städten soll es genauso abgegangen sein.

Viele Frauen haben sich dann zum Glück bei Facebook Luft gemacht. Heute wäre das gar nicht mehr möglich , weil alles wegzensiert werden würde.

WilliN
15.11.2021, 23:00
Wieviel Anzeigen waren es am Ende. Über 1000 Frauen und Mädchen haben wegen sexueller Übergriffe Anzeige alleine in Köln erstattet.
Und das war nur in Köln. In anderen BRD Städten soll es genauso abgegangen sein.

Viele Frauen haben sich dann zum Glück bei Facebook Luft gemacht. Heute wäre das gar nicht mehr möglich , weil alles wegzensiert werden würde.

Na ja, das wurde bei uns im Bekanntenkreis schon heftig diskutiert.
Alle Kumpels waren sich einig, was von dem Pack zu halten ist; und unsere Mädels waren lange Zeit ängstlich.
Ein paar Frauen sind kurz danach wieder auf die Gutmenschenautobahn abgebogen.
Aber einige Frauen sind bis heute gegen die eingereisten Männer aus diesem Kulturkreis(en).
Allerdings geht meine Freundin seit dieser Zeit abends nicht mehr gerne vor die Türe.
Wir haben abgemacht, dass keine Frau alleine loszieht und grundsätzlich abends ein Taxi genommen wird.

Außerdem habe ich Freundin, Cousine und Schwester mit Pfefferspray ausgestattet.
Wir haben die Dinger dann zur Probe im Garten abgedrückt.
Das sollte man auch unbedingt regelmäßig üben, mit dem Spray umzugehen.
Sonst dauert es ne Minute und der Strahl geht zur Seite oder so.
Jedenfalls habe ich dann Sprays gefunden, die sehr klein aber stark sind.
Und man kann sie eigentlich nicht falsch halten oder in der Hand drehen.
Eins davon liegt immer noch in einem unserer Autos.
Die anderen habe ich irgendwann mal verfeuert.

autochthon
15.11.2021, 23:04
Wieviel Anzeigen waren es am Ende. Über 1000 Frauen und Mädchen haben wegen sexueller Übergriffe Anzeige alleine in Köln erstattet.
Und das war nur in Köln. In anderen BRD Städten soll es genauso abgegangen sein.

Viele Frauen haben sich dann zum Glück bei Facebook Luft gemacht. Heute wäre das gar nicht mehr möglich , weil alles wegzensiert werden würde.

Du schrubst eben von bislang 10 Toten an der Grenze.
Leider hattest du auf Anfrage noch keine Quelle nachgereicht.

autochthon
15.11.2021, 23:10
Na ja, das wurde bei uns im Bekanntenkreis schon heftig diskutiert.
Alle Kumpels waren sich einig, was von dem Pack zu halten ist; und unsere Mädels waren lange Zeit ängstlich.
Ein paar Frauen sind kurz danach wieder auf die Gutmenschenautobahn abgebogen.
Aber einige Frauen sind bis heute gegen die eingereisten Männer aus diesem Kulturkreis(en).
Allerdings geht meine Freundin seit dieser Zeit abends nicht mehr gerne vor die Türe.
Wir haben abgemacht, dass keine Frau alleine loszieht und grundsätzlich abends ein Taxi genommen wird.

Außerdem habe ich Freundin, Cousine und Schwester mit Pfefferspray ausgestattet.
Wir haben die Dinger dann zur Probe im Garten abgedrückt.
Das sollte man auch unbedingt regelmäßig üben, mit dem Spray umzugehen.
Sonst dauert es ne Minute und der Strahl geht zur Seite oder so.
Jedenfalls habe ich dann Sprays gefunden, die sehr klein aber stark sind.
Und man kann sie eigentlich nicht falsch halten oder in der Hand drehen.
Eins davon liegt immer noch in einem unserer Autos.
Die anderen habe ich irgendwann mal verfeuert.




http://www.wiegandt-stadtforschung.de/fileadmin/bilder/Lehre/Bachelorarbeiten/Expose_BA_Hammen_Anm_ccw.pdf

Ein spannendes Thema für die Ballungsgebiete. Angsträume.

Soziologen und Stadtplaner sagen daß sich eure Frauen im Spannungsfeld zwischen objektiver Bedrohung und subjektiver Angst befinden.

Deutschmann
15.11.2021, 23:12
Du schrubst eben von bislang 10 Toten an der Grenze.
Leider hattest du auf Anfrage noch keine Quelle nachgereicht.

Dann schau doch mal Systemmedien an. :D

Dr Mittendrin
15.11.2021, 23:15
http://www.wiegandt-stadtforschung.de/fileadmin/bilder/Lehre/Bachelorarbeiten/Expose_BA_Hammen_Anm_ccw.pdf

Ein spannendes Thema für die Ballungsgebiete. Angsträume.

Soziologen und Stadtplaner sagen daß sich eure Frauen im Spannungsfeld zwischen objektiver Bedrohung und subjektiver Angst befinden.

Angst willst du lieber verwalten, statt präventiv zu verhindern und nicht entstehen lassen.

Rhino
15.11.2021, 23:18
Wieviel Anzeigen waren es am Ende. Über 1000 Frauen und Mädchen haben wegen sexueller Übergriffe Anzeige alleine in Köln erstattet.
Und das war nur in Köln. In anderen BRD Städten soll es genauso abgegangen sein.

Viele Frauen haben sich dann zum Glück bei Facebook Luft gemacht. Heute wäre das gar nicht mehr möglich , weil alles wegzensiert werden würde.
Was anscheinend immer notwendiger wird.

autochthon
15.11.2021, 23:21
Angst willst du lieber verwalten, statt präventiv zu verhindern und nicht entstehen lassen.

Angst gehört nicht verwaltet. Angst gehört therapiert.
Und präventiv lösen wir diesen subjektiven Plot auf, durch besser beleuchtete Gehwege, kecke Parkmöbel die zum verweilen einladen und einen frechen, blickdurchlässigen Laubschnitt für Hecken und Wiesenflächen. Auch ein klingelndes Windspiel am Parkeingang darf nicht fehlen.

Oder aber durch - Abschiebung!:D

Fortuna
15.11.2021, 23:36
Wieviel Anzeigen waren es am Ende. Über 1000 Frauen und Mädchen haben wegen sexueller Übergriffe Anzeige alleine in Köln erstattet.
Und das war nur in Köln. In anderen BRD Städten soll es genauso abgegangen sein.

Viele Frauen haben sich dann zum Glück bei Facebook Luft gemacht. Heute wäre das gar nicht mehr möglich , weil alles wegzensiert werden würde.

Wenn Polizisten zuschauen, wie eine Kollegin vergewaltigt wird, dann ist alles verloren. Ich kann das gar nicht glauben.

Aber andererseits. Es hat sich ja nichts geändert. Trotz Köln 2015 geht alles seinen sozialistischen Gang und die Kriminellen werden oft genug besser behandelt als deutsche Niedriglöhner und Armutsrentner.

Auf lange Sicht muß das böse enden. Früher oder später schlägt all' das miese Karma auf die (Noch-)Profiteure zurück.

Bakunin
15.11.2021, 23:40
... Eine Bodenlose Schweinerei, dieser Konflikt ist ein ernster internationaler Konflikt und solche verblödeten Gestalten heizen das noch mit an.
Während sich im weißrussisch-polnischen Grenzgebiet immer mehr Menschen aus dem Nahen Osten sammeln, zeigen sich erste deutsche Kommunen für die Aufnahme der Migranten bereit ...

Das wird ja auch Zeit.

Die einzige Schweinerei ist keine Schweinerei, sondern ein Verbrechen.

Damit meine ich das Verbrechen, dass die BRD immer noch nicht für sichere Fluchtwege in die BRD sorgt. Dazu hat die BRD als angeblich ach so christliches Land und angesichts der Verbrechen Deutschlands 33 bis 45 eine moralische Verpflichtung!

Heute würde Jesus sagen: lasset die Flüchtlinge zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solchen gehört das Reich Gottes (Mt 19,13–15; Mk 10,13–16; Lk 18,15–17).

Fortuna
15.11.2021, 23:40
Du schrubst eben von bislang 10 Toten an der Grenze.
Leider hattest du auf Anfrage noch keine Quelle nachgereicht.

Wir sollten ein Kondolenzbuch auslegen.

Fortuna
15.11.2021, 23:42
Dann schau doch mal Systemmedien an. :D

Die kommen sicher mit übertriebenen Horrormeldungen und Tränendrüsen-Opern um die Buntland-Arbeitsschafe für eine sofortige Aufnahme weichzuklopfen.

Klappt aber nur bei Doofen, die das System noch nicht durchschaut haben.

autochthon
15.11.2021, 23:42
Wir sollten ein Kondolenzbuch auslegen.

Nein. Eine Quelle für 10(!) Tote einfordern.

Fortuna
15.11.2021, 23:44
Nein. Eine Quelle für 10(!) Tote einfordern.

Für mich ist das kein Thema von besonderem Interesse.

autochthon
15.11.2021, 23:47
Für mich ist das kein Thema von besonderem Interesse.

Wenn Teilnehmer in der Tradition russischer Trollfabriken bewusst lügen, finde ich das schade.

Wuehlmaus
15.11.2021, 23:48
Die kommen sicher mit übertriebenen Horrormeldungen und Tränendrüsen-Opern um die Buntland-Arbeitsschafe für eine sofortige Aufnahme weichzuklopfen.

Klappt aber nur bei Doofen, die das System noch nicht durchschaut haben.

Freiburg, München und andere Städte haben ja schon angekündigt, diese aufnehmen zu wollen. Gerade die Städte mit der größten Wohnungsnot. Und jede Wette, bei der nächsten Wahl wird wieder Grün-Rot gewählt.

Schwabenpower
15.11.2021, 23:49
Das wird ja auch Zeit.

Die einzige Schweinerei ist keine Schweinerei, sondern ein Verbrechen.

Damit meine ich das Verbrechen, dass die BRD immer noch nicht für sichere Fluchtwege in die BRD sorgt. Dazu hat die BRD als angeblich ach so christliches Land und angesichts der Verbrechen Deutschlands 33 bis 45 eine moralische Verpflichtung!

Heute würde Jesus sagen: lasset die Flüchtlinge zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solchen gehört das Reich Gottes (Mt 19,13–15; Mk 10,13–16; Lk 18,15–17).
Natürlich :trost:

Und Du bezahlst das alles natürlich von wertschöpfender Arbeit.

Ups

autochthon
15.11.2021, 23:53
Natürlich :trost:

Und Du bezahlst das alles natürlich von wertschöpfender Arbeit.

Ups
Nein.
Er nicht und ich nicht. Wir schmarotzen wie die Geflüchteten.

Aber wir haben ja DICH!!!! :D

Krabat
15.11.2021, 23:56
Das wird ja auch Zeit.

Die einzige Schweinerei ist keine Schweinerei, sondern ein Verbrechen.

Damit meine ich das Verbrechen, dass die BRD immer noch nicht für sichere Fluchtwege in die BRD sorgt. Dazu hat die BRD als angeblich ach so christliches Land und angesichts der Verbrechen Deutschlands 33 bis 45 eine moralische Verpflichtung!

Heute würde Jesus sagen: lasset die Flüchtlinge zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solchen gehört das Reich Gottes (Mt 19,13–15; Mk 10,13–16; Lk 18,15–17).

Das deutsche Volk soll also Jesus sein und seine Kinder Jemeniten?

Gero
15.11.2021, 23:57
Damit meine ich das Verbrechen, dass die BRD immer noch nicht für sichere Fluchtwege in die BRD sorgt. Dazu hat die BRD als angeblich ach so christliches Land und angesichts der Verbrechen Deutschlands 33 bis 45 eine moralische Verpflichtung!


Dummes Geschwätz wie üblich!

Deutschmann
15.11.2021, 23:59
Das wird ja auch Zeit.

Die einzige Schweinerei ist keine Schweinerei, sondern ein Verbrechen.

Damit meine ich das Verbrechen, dass die BRD immer noch nicht für sichere Fluchtwege in die BRD sorgt. Dazu hat die BRD als angeblich ach so christliches Land und angesichts der Verbrechen Deutschlands 33 bis 45 eine moralische Verpflichtung!

Heute würde Jesus sagen: lasset die Flüchtlinge zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solchen gehört das Reich Gottes (Mt 19,13–15; Mk 10,13–16; Lk 18,15–17).

Bingo. Und ich setz noch eines drauf und fordere dass wir ihnen ausreichend gutbezahlte Jobs geben. Damit die Herrenrasse endlich die Beine hochlegen kann um ihre wohlverdiente Ruhe zu genießen. Das Wohl können dann die neuen Sklaven erwirtschaften.

Politikqualle
16.11.2021, 00:03
Das wird ja auch Zeit. Die einzige Schweinerei ist keine Schweinerei, sondern ein Verbrechen.
Damit meine ich das Verbrechen, dass die BRD immer noch nicht für sichere Fluchtwege in die BRD sorgt. Dazu hat die BRD als angeblich ach so christliches Land und angesichts der Verbrechen Deutschlands 33 bis 45 eine moralische Verpflichtung!

.. du bist ja so richtig toll witzig ... du hast das vergessen : :dftt:

autochthon
16.11.2021, 00:05
Werden die verdammten Hurensöhne an der Grenze zu Polen eigentlich gleich durchgeimpft bevor es zum Einlass ins Schlaraffenland kommt?

Darauf bekam ich nämlich noch NIE eine Antwort!


Das deutsche Volk soll also Jesus sein und seine Kinder Jemeniten?

Liebe deinen nächsten. Das zählt.

Fortuna
16.11.2021, 00:06
Freiburg, München und andere Städte haben ja schon angekündigt, diese aufnehmen zu wollen. Gerade die Städte mit der größten Wohnungsnot. Und jede Wette, bei der nächsten Wahl wird wieder Grün-Rot gewählt.

Ist halt noch nicht genug Druck auf dem Kessel.

Kreuzbube
16.11.2021, 00:07
Das wird ja auch Zeit.

Die einzige Schweinerei ist keine Schweinerei, sondern ein Verbrechen.

Damit meine ich das Verbrechen, dass die BRD immer noch nicht für sichere Fluchtwege in die BRD sorgt. Dazu hat die BRD als angeblich ach so christliches Land und angesichts der Verbrechen Deutschlands 33 bis 45 eine moralische Verpflichtung!

Heute würde Jesus sagen: lasset die Flüchtlinge zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solchen gehört das Reich Gottes (Mt 19,13–15; Mk 10,13–16; Lk 18,15–17).

Vielleicht geht ihr erstmal arbeiten, ihr faulen Schweine. Dann könnt ihr mitreden!:auro:

Fortuna
16.11.2021, 00:08
Natürlich :trost:

Und Du bezahlst das alles natürlich von wertschöpfender Arbeit.

Ups


Ich kann keinem raten in diesem Land, von dem viele gut und gerne leben noch großartig wertschöpfend zu arbeiten.

Was ohnehin fällt, das soll man stoßen. Das heißt lieber auch den Kassyrer machen oder wenigstens nicht mehr ganz so toll den Stachanow.

Dr Mittendrin
16.11.2021, 00:34
Das wird ja auch Zeit.

Die einzige Schweinerei ist keine Schweinerei, sondern ein Verbrechen.

Damit meine ich das Verbrechen, dass die BRD immer noch nicht für sichere Fluchtwege in die BRD sorgt. Dazu hat die BRD als angeblich ach so christliches Land und angesichts der Verbrechen Deutschlands 33 bis 45 eine moralische Verpflichtung!

Heute würde Jesus sagen: lasset die Flüchtlinge zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solchen gehört das Reich Gottes (Mt 19,13–15; Mk 10,13–16; Lk 18,15–17).

Warum ist die BRD Fluchtziel ? und nicht die Türkei ?

Warum bin ich verpflichtet, was habe ich verbrochen ? verbrochen 33 - 45 ?

Pulchritudo
16.11.2021, 00:42
Das wird ja auch Zeit.

Die einzige Schweinerei ist keine Schweinerei, sondern ein Verbrechen.

Damit meine ich das Verbrechen, dass die BRD immer noch nicht für sichere Fluchtwege in die BRD sorgt. Dazu hat die BRD als angeblich ach so christliches Land und angesichts der Verbrechen Deutschlands 33 bis 45 eine moralische Verpflichtung!

Heute würde Jesus sagen: lasset die Flüchtlinge zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solchen gehört das Reich Gottes (Mt 19,13–15; Mk 10,13–16; Lk 18,15–17).

Es ist immer wieder belustigend, wenn sich linke Atheisten und Christenhasser auf Jesus beziehen, wenn es um die Invasion von Nichtchristen, also Negern und Muselacken, geht. Absolut widerlich, eure Bigotterie! :fuck:

Pulchritudo
16.11.2021, 00:52
Natürlich :trost:

Und Du bezahlst das alles natürlich von wertschöpfender Arbeit.

Ups

Das ist so ein Vogel, der nichts sät und doch erntet.

Und von oben scheisst er im Fliegen seine Kacke auf den Bauern und Jesus.

Pulchritudo
16.11.2021, 01:06
Liebe deinen nächsten. Das zählt.

Den nächsten Importierten? Muss mal Jesus fragen. Oder bist du gar Jesus? Könnte passen, als Bankfurter, dort könntest du die Geldwechsler und gottlosen Wucherer über den Jordan zum Deiwel jagen. Mach doch mal, jetzt haste die Gelegenheit, nach fast 2000 Jährchen. Zum ganzen Elend in Menschengestalt haste ja direkten Kontakt, ja sogar eine Maria Magdalena aus Afrika haste in deinem Leben. So langsam verstehe ich dich, ehrlich...

Ich wollte dich schon immer mal fragen, oh Jesus, ob du einen 'Brian' kennst? Und dein Alter, ist der cool drauf oder eher nicht?

goldi
16.11.2021, 05:53
Du schrubst eben von bislang 10 Toten an der Grenze.
Leider hattest du auf Anfrage noch keine Quelle nachgereicht.

Es ist tatsächlich so, dass auf der polnischen Seite der Grenze so um die 10 Tote aufgefunden wurden.
Diese konnten zwar die Grenze überwinden, sind dann aber im Wald umgekommen. Ob aus Kälte, Hunger oder Durst sei mal dahin gestellt.
Erschossen wurde aber keiner.

autochthon
16.11.2021, 06:17
Es ist tatsächlich so, dass auf der polnischen Seite der Grenze so um die 10 Tote aufgefunden wurden.
Diese konnten zwar die Grenze überwinden, sind dann aber im Wald umgekommen. Ob aus Kälte, Hunger oder Durst sei mal dahin gestellt.
Erschossen wurde aber keiner.

Danke für die Info, von der nichtmal die internationale Presse etwas weiß.
Was wäre denn so deine Quelle?

goldi
16.11.2021, 06:29
Danke für die Info, von der nichtmal die internationale Presse etwas weiß.
Was wäre denn so deine Quelle?
Hier bei der TAZ die ersten 4 Toten von Ende September 2021

Grenzregion zu Belrarus:
Unsere Toten

Vier Geflüchtete sind an der Grenze zwischen Polen und Belarus gestorben. Die geringe Beachtung zeigt: Wir haben uns an die Grausamkeiten gewöhnt.



https://taz.de/Grenzregion-zu-Belrarus/!5802988/

Die restlichen Toten findest Du schon selber bei den Presseorganen der Abteilung "Ewige Wahrheiten"

autochthon
16.11.2021, 06:34
Hier bei der TAZ die ersten 4 Toten von Ende September 2021

Grenzregion zu Belrarus:
Unsere Toten

Vier Geflüchtete sind an der Grenze zwischen Polen und Belarus gestorben. Die geringe Beachtung zeigt: Wir haben uns an die Grausamkeiten gewöhnt.



https://taz.de/Grenzregion-zu-Belrarus/!5802988/

Die restlichen Toten findest Du schon selber bei den Presseorganen der Abteilung "Ewige Wahrheiten"


Also Satz mit X.

goldi
16.11.2021, 06:44
Also Satz mit X.

Soll ich für dich die Arbeit machen?
GIFD notfalls in polnischer Sprache.
Garantiert sind seit Ende September noch einige Tote dazu gekommen

Diesen Krieg haben die Polen gewonnen.
Für mich hat sich das Thema mit den Toten somit erledigt.

autochthon
16.11.2021, 06:51
Soll ich für dich die Arbeit machen?
GIFD notfalls in polnischer Sprache.
Garantiert sind seit Ende September noch einige Tote dazu gekommen

Diesen Krieg haben die Polen gewonnen.
Für mich hat sich das Thema mit den Toten somit erledigt.

"Garantiert" ist einfach keine Quelle. Also, nix mit 10 Toten.

herberger
16.11.2021, 07:46
Das wird ja auch Zeit.

Die einzige Schweinerei ist keine Schweinerei, sondern ein Verbrechen.

Damit meine ich das Verbrechen, dass die BRD immer noch nicht für sichere Fluchtwege in die BRD sorgt. Dazu hat die BRD als angeblich ach so christliches Land und angesichts der Verbrechen Deutschlands 33 bis 45 eine moralische Verpflichtung!

Heute würde Jesus sagen: lasset die Flüchtlinge zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solchen gehört das Reich Gottes (Mt 19,13–15; Mk 10,13–16; Lk 18,15–17).

Wer hat diese Menschen oder Invasoren gezwungen sich dort aufzuhalten, oder sind die geistig behindert? Sichere Fluchtwege, prima tägliche direkt Flüge nach Berlin rund um die Uhr, das natürlich zeitlich unbegrenzt durchgeführt wird, palampalamp Allah geben uns Germoney weil wir immer gute Moslems waren. Watt hast du denn von 1933 bis 1945 denn alles so angestellt ?

Schwabenpower
16.11.2021, 07:59
"Garantiert" ist einfach keine Quelle. Also, nix mit 10 Toten.
Stimmt. Es sind 14

herberger
16.11.2021, 08:00
Im damaligen jugoslawischen Bürgerkrieg gab es mal sichere Fluchtwege, mit Flugzeuge wurden Flüchtlinge ausgeflogen, auch die Türkei beteiligte sich. In einem Flugzeug erfuhren die Flüchtlinge während des Fluges das sie nach der Türkei fliegen, und darauf hin brachen in dem Flugzeug Tumulte aus! Auch mussten Flüchtlinge gezwungen werden in Flugzeuge zu steigen die in die Türkei flogen.

autochthon
16.11.2021, 08:02
Stimmt. Es sind 14

Quelle?

SprecherZwo
16.11.2021, 08:05
Merkel hat Lukaschenko angerufen.
https://www.welt.de/politik/ausland/article235055294/Belarus-Merkel-telefoniert-mit-Lukaschenko-wegen-Situation-an-EU-Aussengrenze.html
Was sie ihm wohl verprochen hat? Dass sie als letzte Amtshandlung noch alle fugees nacht Buntland holt?

autochthon
16.11.2021, 08:08
Warschau. Die polnische Polizei hat im Wald an der Grenze zu Belarus die Leiche eines jungen Syrers gefunden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurde der Tote am Vortag in der Nähe des Dorfs Wolka Terechowska entdeckt. Die genaue Todesursache habe nicht festgestellt werden können, hieß es. In dem seit mehreren Monaten andauernden Migrationskonflikt mit Belarus sind damit insgesamt mindestens neun Tote gemeldet worden.

Also. Wohl 9 Tote über einen Zeitraum von mehreren Monaten.

https://www.rnd.de/politik/grenze-belarus-polen-leiche-entdeckt-inzwischen-mindestens-neun-tote-gemeldet-GO6Y2YWV62YIVU4MQ66AEBIP5M.html

Damit hätten wir dieses Detail auch geklärt. Die Politik muss jetzt handeln! Bakunin hatte gestern bereits griffige Forderungen ausformuliert.

pixelschubser
16.11.2021, 08:15
Warschau. Die polnische Polizei hat im Wald an der Grenze zu Belarus die Leiche eines jungen Syrers gefunden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurde der Tote am Vortag in der Nähe des Dorfs Wolka Terechowska entdeckt. Die genaue Todesursache habe nicht festgestellt werden können, hieß es. In dem seit mehreren Monaten andauernden Migrationskonflikt mit Belarus sind damit insgesamt mindestens neun Tote gemeldet worden.

Also. Wohl 9 Tote über einen Zeitraum von mehreren Monaten.

https://www.rnd.de/politik/grenze-belarus-polen-leiche-entdeckt-inzwischen-mindestens-neun-tote-gemeldet-GO6Y2YWV62YIVU4MQ66AEBIP5M.html

Damit hätten wir dieses Detail auch geklärt. Die Politik muss jetzt handeln! Bakunin hatte gestern bereits griffige Forderungen ausformuliert.

Da kann ich nur sagen:


https://www.youtube.com/watch?v=cqOUIPN52B8

Schwabenpower
16.11.2021, 08:20
Quelle?
Polnische Gerüstbauer mit polnischer Tageszeitung

herberger
16.11.2021, 08:42
Merkel hat Lukaschenko angerufen.
https://www.welt.de/politik/ausland/article235055294/Belarus-Merkel-telefoniert-mit-Lukaschenko-wegen-Situation-an-EU-Aussengrenze.html
Was sie ihm wohl verprochen hat? Dass sie als letzte Amtshandlung noch alle fugees nacht Buntland holt?

Also ein Angriff auf die EU und die deutsche Kanzlerin Merkel muss mit Lukaschenko telefonieren. Wäre das nicht die Aufgabe von Brüssel, na vielleicht ist es ja doch ein Angriff auf die BRD der an der polnischen Ostgrenze ausgetragen wird.


Orban sagte damals schon, die Flüchtlingskrise ist keine europäische Krise sondern ist eine deutsche Krise.

Panther
16.11.2021, 08:49
Wenn Polizisten zuschauen, wie eine Kollegin vergewaltigt wird, dann ist alles verloren. Ich kann das gar nicht glauben.

Aber andererseits. Es hat sich ja nichts geändert. Trotz Köln 2015 geht alles seinen sozialistischen Gang und die Kriminellen werden oft genug besser behandelt als deutsche Niedriglöhner und Armutsrentner.

Auf lange Sicht muß das böse enden. Früher oder später schlägt all' das miese Karma auf die (Noch-)Profiteure zurück.

Es laufen viele BRD ZivilBullen herum. Egal ob zivil oder in Uniform. Wenn Frauen von einem Mob sexuell bedrängt und vergewaltigt werden ,
hat man robust da hineinzugehen und wenn ein paar Kanacken als Ergebnis tot auf den kalten Boden liegenbleiben , ist das gerechtfertigt.

Ein Staat und Beamte die bei so etwas zuschauen und das noch verheimlichen wollen, hat bei mir endgültig verschissen.
Die BRD hat 2015 für mich jede Existenzberechtigung verwirkt.

Bruddler
16.11.2021, 08:51
Kriminelle "Gutmenschen"!


Migrationskrise

Europol ist syrischem Schleuser-Netzwerk in Deutschland auf der Spur

Die Gruppe hilft Migranten, aus dem Mittleren Osten nach Belarus zu fliegen und von Polen nach Mitteleuropa zu fahren – nun ist sie ins Visier europäischer Ermittler geraten. Eine vertrauliche Mitteilung verrät, wie die Schleuser arbeiten.
Ermittler sind einer größeren Schleuser-Bande auf der Spur. Laut einer WELT vorliegenden Mitteilung der EU-Polizeibehörde Europol an die Polizeibehörden der Schengen-Staaten, „operiert seit mehreren Wochen ein kriminelles Netzwerk von überwiegend syrischen Staatsangehörigen, die in Deutschland oder den Niederlanden leben, in den Staaten Deutschland, Niederlande und Polen“. Das Netzwerk organisiere „die Beförderung irregulärer Migranten aus dem Mittleren Osten via Belarus und Polen nach Westeuropa“.
Für den „Schmuggel von Polen nach Deutschland oder die Niederlande nutzt das Netzwerk Busse oder Mietwagen“. Unter anderem heuere das Netzwerk Osteuropäer an, damit diese die Migranten in Polen oder Litauen abholen und nach Deutschland fahren. Häufig erhielten die Fahrer 100 Euro pro abgeholte Person, heiß es in der vertraulichen Mitteilung.
###
Die Gruppe hilft Migranten, aus dem Mittleren Osten nach Belarus zu fliegen und von Polen nach Mitteleuropa zu fahren – nun ist sie ins Visier europäischer Ermittler geraten. Eine vertrauliche Mitteilung verrät, wie die Schleuser arbeiten.
Ermittler sind einer größeren Schleuser-Bande auf der Spur. Laut einer WELT vorliegenden Mitteilung der EU-Polizeibehörde Europol an die Polizeibehörden der Schengen-Staaten, „operiert seit mehreren Wochen ein kriminelles Netzwerk von überwiegend syrischen Staatsangehörigen, die in Deutschland oder den Niederlanden leben, in den Staaten Deutschland, Niederlande und Polen“. Das Netzwerk organisiere „die Beförderung irregulärer Migranten aus dem Mittleren Osten via Belarus und Polen nach Westeuropa“.
Für den „Schmuggel von Polen nach Deutschland oder die Niederlande nutzt das Netzwerk Busse oder Mietwagen“. Unter anderem heuere das Netzwerk Osteuropäer an, damit diese die Migranten in Polen oder Litauen abholen und nach Deutschland fahren. Häufig erhielten die Fahrer 100 Euro pro abgeholte Person, heiß es in der vertraulichen Mitteilung.
###
Die polnischen Behörden warnen Migranten an der Grenze zu Belarus inzwischen per SMS, Gerüchten über einen angeblich bevorstehenden Transit nach Deutschland nicht zu glauben. Unter Migranten kursiere die Nachricht, dass am 15. November Busse aus Deutschland die Flüchtlinge abholen würden und Polen sein Einverständnis zur Durchfahrt gegeben habe, heißt es in der Kurznachricht.

Und weiter: „Das ist eine Lüge und Unfug! Polen wird seine Grenze zu Belarus weiterhin schützen.“ Die Nachricht auf Englisch würden alle erhalten, deren Handys sich im Grenzgebiet in Reichweite des polnischen Mobilfunks befänden, teilte Innenminister Mariusz Kaminski mit. Die Kurznachricht enthalte einen Link auf die Webseite seines Ministeriums, wo sich diese Botschaft in fünf Sprachen finde.
Hintergrund des Gerüchts sind wohl Versuche deutscher Einwanderungsaktivisten, Migranten aus der Grenzregion abzuholen. Am Dienstag waren zuletzt deutsche Nichtregierungsorganisationen in Polen mit dem Versuch gescheitert, Migranten aus der Grenzaktion in die Bundesrepublik zu bringen. Der Bus der Initiativen Seebrücke (https://www.welt.de/politik/ausland/article234926622/Belarus-Seebruecke-schickt-Hilfsgueter-Bus-und-setzt-Ministerium-unter-Druck.html) Deutschland und LeaveNoOneBehind wurde wenige Kilometer vor dem Grenzübergang Kuznica von der polnischen Polizei gestoppt.

Das Bundesinnenministerium warnte, die Beihilfe zur unerlaubten Einreise könne strafrechtliche Konsequenzen haben.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article235046378/Migration-Europol-beobachtet-syrisches-Schleuser-Netzwerk-in-Deutschland.html

Dann wird ein Großteil der Bundestagsabgeordneten wohl demnächst vor Gericht stehen ? :hmm:

Panther
16.11.2021, 08:52
Es ist immer wieder belustigend, wenn sich linke Atheisten und Christenhasser auf Jesus beziehen, wenn es um die Invasion von Nichtchristen, also Negern und Muselacken, geht. Absolut widerlich, eure Bigotterie! :fuck:

Exakt.

Panther
16.11.2021, 08:55
Hier bei der TAZ die ersten 4 Toten von Ende September 2021

Grenzregion zu Belrarus:
Unsere Toten

Vier Geflüchtete sind an der Grenze zwischen Polen und Belarus gestorben. Die geringe Beachtung zeigt: Wir haben uns an die Grausamkeiten gewöhnt.

https://taz.de/Grenzregion-zu-Belrarus/!5802988/

Die restlichen Toten findest Du schon selber bei den Presseorganen der Abteilung "Ewige Wahrheiten"


Bitte diesen linken Antifa Troll nicht füttern.

Bolle
16.11.2021, 08:57
Dann wird ein Großteil der Bundestagsabgeordneten wohl demnächst vor Gericht stehen ? :hmm:

Das wird wohl ein schöner Traum bleiben! Leider.....

Bruddler
16.11.2021, 08:57
Geht doch. Das wäre auch 2015 möglich gewesen.

Der Irak bietet einen ersten Rückführungsflug für Flüchtlinge an der belarussisch-polnischen Grenze an ... Der Migrantenstrom in Richtung polnische Grenze durch Flüge müsse gestoppt werden, so Borrell. Dank den Gesprächen mit Herkunfts- und Transitländern sei dies „fast geschafft”, führte der EU-Außenbeauftragte an.

https://www.merkur.de/politik/belarus-polen-fluechtlinge-migranten-lukaschenko-irak-eu-sanktionen-putin-grenze-news-zr-91116272.html?cmp=defrss

---

Eine mögliche (geplante) Rückholaktion wäre aber nur mit Zustimmung von Lukaschenko möglich ?!
Außer, Polen würde den Stacheldrahtverhau öffnen, und die Glücksritter ("Flüchtlinge") in bereitstehende Busse verfrachten...

Bruddler
16.11.2021, 08:59
Das wird wohl ein schöner Traum bleiben! Leider.....

Stimmt, sie haben sich ja gegenseitig mit der sogen. "Immunität" geschützt, die schützt sie vor Handschellen...

autochthon
16.11.2021, 09:00
Bitte diesen linken Antifa Troll nicht füttern.

Füttere DU mich lieber mal mit Quellen!!!!

Und??? 10 Tote?????? Woher?????

Panther
16.11.2021, 09:06
Ich kann keinem raten in diesem Land, von dem viele gut und gerne leben noch großartig wertschöpfend zu arbeiten.

Was ohnehin fällt, das soll man stoßen. Das heißt lieber auch den Kassyrer machen oder wenigstens nicht mehr ganz so toll den Stachanow.

Man muß diesem System nicht nur die Leistung entziehen. Man muß dieses System austrocken, lahmlegen , schädigen wo es nur geht.

Sei es auf Arbeit, mit Dienst nur noch nach Vorschrift , und so wenig wie möglich machen, oder auf dem Kassenlaufband oder im Onlinehandel , wo man Made in EU / Made in Germany so gut und so weit wie möglich boykottiert.

Wenn die BRD Arschgeigen ihre Dummheit und ihr Wahlverhalten demnächst im Portemonaie zu spüren bekommen , bin ich erfreut.
Im Osten wählt die Mehrheit der Jugend AfD , während die Rentner-Assis SPD, CDU und die Linken wählen, weil es Denen außer ihrer Rente , egal ist , wie die Zukunft der Jugend ausschauen wird.

Als Jugendlicher würde ich einen Fick auf die BRD Rentner nehmen. Das Rentensystem wird die nächsten 5-10 Jahren sowieso nicht überstehen.
Ich hoffe es wird viele Wohlstandsrentner treffen die Letztens SPD gewählt haben.
Kein Mitleid mehr. Zum Glück haben solche Figuren asoziale , egomanische Kinder großgezogen, wenn sie überhaupt Kinder haben, denen ihre Eltern genauso am Arsch vorbei gehen , wie die Gesellschaft in der sie leben.
Deshalb werden die hauptsächlich in Pflegeheimen enden , wo sie von ausländischen Pflegern sonderbehandelt werden, wie in kochend heißen Wasser gebadet, verprügelt oder in der eigenen Scheiße liegen gelassen.

Bruddler
16.11.2021, 09:07
Eilmeldung: Lukaschenko will alle "Flüchtlinge" an der Grenze Belarus/Polen in ihre Heimatländer zurückfliegen.

(Was lief da im Hintergrund für ein Deal??

Quelle: ZDF Teletext Tafel 121

https://www.sueddeutsche.de/politik/konflikte-lukaschenko-belarus-will-migranten-in-heimatlaender-fliegen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-211115-99-00089

Lukaschenko würde damit gegenüber dem Westen ein Zeichen setzen - "Sehet her, ich wollte Euch ledigl. einmal zeigen, welches Druckmittel ich habe, wenn Ihr Eure Sanktionen nicht einstellt".

herberger
16.11.2021, 09:10
Lukaschenko würde damit gegenüber dem Westen ein Zeichen setzen - "Sehet her, ich wollte Euch ledigl. einmal zeigen, welches Druckmittel ich habe, wenn Ihr Eure Sanktionen nicht einstellt".

Nein Luka sagte im gleichen Atemzug, aber die Invasoren wollen nicht zurück sie wollen bleiben.

Bruddler
16.11.2021, 09:10
Man muß diesem System nicht nur die Leistung entziehen. Man muß dieses System austrocken, lahmlegen , schädigen wo es nur geht.

Sei es auf Arbeit. Dienst nur noch nach Vorschrift oder auf dem Kassenlaufband oder im Onlinehandel , wo man Made in EU / Made in Germany so gut und so weit wie geht boykottiert.

Wenn die BRD Arschgeigen ihre Dummheit und ihr Wahlverhalten demnächst im Portemonaie zu spüren bekommen , bin ich erfreut.
Im Osten wählt die Mehrheit der Jugend AfD , während die Rentner-Assis SPD, CDU und die Linken wählen, weil es Denen außer ihrer Rente , egal ist , wie die Zukunft der Jugend ausschauen wird.

Als Jugendlicher würde ich einen Fick auf die BRD Rentner nehmen. Das Rentensystem wird die nächsten 5-10 Jahren sowieso nicht überstehen.
Ich hoffe es wird viele Wohlstandsrentner treffen die Letztens SPD gewählt haben.
Kein Mitleid mehr. Zum Glück haben solche Figuren asoziale , egomanische Kinder großgezogen, denen ihre Eltern genauso am Arsch vorbeigehen , wie die Gesellschaft. Deshalb werden die hauptsächlich
in Pflegeheimen enden , wo sie von ausländischen Pflegern sonderbehandelt werden, wie in kochend heißen Wasser gebadet, verprügelt oder in der eigenen Scheiße liegen gelassen.

Wie reagiert ein Tier (System), das man zu sehr in die Enge treibt, und das nix mehr zu verlieren hat ? :hmm:

Bruddler
16.11.2021, 09:13
Nein Luka sagte im gleichen Atemzug, aber die Invasoren wollen nicht zurück sie wollen bleiben.

Seine Aussage würde aber bedeuten, die Invasoren würden in Belarus bleiben wollen / müssen (?)...
Wie lange kann Lukaschenko sich diese Invasoren (finanziell) leisten ?
Die Geister, die er rief, wird er möglicherw. nicht mehr so leicht wieder loswerden...

autochthon
16.11.2021, 09:22
Seine Aussage würde aber bedeuten, die Invasoren würden in Belarus bleiben wollen / müssen (?)...
Wie lange kann Lukaschenko sich diese Invasoren (finanziell) leisten ?
Die Geister, die er rief, wird er möglicherw. nicht mehr so leicht wieder loswerden...

Für die Verpflegung werden wohl die EU-Mitgliedsstaaten aufkommen.

Bruddler
16.11.2021, 09:30
Für die Verpflegung werden wohl die EU-Mitgliedsstaaten aufkommen.

D.h. Lukaschenko hat sie hereingeholt, und die EU-Mitgliedsstaaten sollen für deren Verköstigung aufkommen.
Hat Lukaschenko denn gar keine Angst, dass sich seine Gäste einmal im Landesinnern von Belarus "breitmachen" könnten ?

https://www.polizei-dein-partner.de/uploads/pics/2018_0101_01.jpg

autochthon
16.11.2021, 09:33
D.h. Lukaschenko hat sie hereingeholt, und die EU-Mitgliedsstaaten sollen für deren Verköstigung aufkommen.
Hat Lukaschenko denn gar keine Angst, dass sich seine Gäste einmal im Landesinnern von Belarus breitmachen könnten ?

https://www.polizei-dein-partner.de/uploads/pics/2018_0101_01.jpg

In Belarus möchte kein Flüchtling tot über`m Zaun hängen (geiles Wortspiel).

Die wollen in die BRD. Und so wird es kommen.

Bruddler
16.11.2021, 09:36
In Belarus möchte kein Flüchtling tot über`m Zaun hängen (geiles Wortspiel).

Die wollen in die BRD. Und so wird es kommen.

Dann hätte Heiko Maas gelogen...

https://www.berliner-zeitung.de/news/nicht-erpressbar-maas-gegen-aufnahme-von-fluechtlingen-aus-belarus-li.195011

autochthon
16.11.2021, 09:38
Dann hätte Heiko Maas gelogen...

Wer könnte sich einen anderen Verlauf der Geschichte vorstellen :?

Bruddler
16.11.2021, 09:39
Wer könnte sich einen anderen Verlauf der Geschichte vorstellen :?

:dg:
Außerdem ist die Amtszeit von Heiko M. ohnehin bald beendet, da kann er noch "Dinge" raushauen, die er voher so nie gesagt hätte...

Fortuna
16.11.2021, 10:34
Quelle?

Egal wie viele. Ich lasse mir deswegen kein schlechtes Gewissen einreden und es ist für mich auch kein Grund massenweise Versorgungssuchende ins gemachte Nest zu holen.

Fortuna
16.11.2021, 10:41
Nein Luka sagte im gleichen Atemzug, aber die Invasoren wollen nicht zurück sie wollen bleiben.

Logisch. Wenn ich kurz vor dem Ziel wäre und die lebenslange, leistungslose Sofortrente vor Augen habe, dann würde ich auch nicht locker lassen.

In Weitfortistan müßten die selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen, früh aufstehen, arbeiten und Arzt und Krankenhaus selber zahlen. Im Land der doofen Dödel brauchen sie sich um nichts mehr zu kümmern. Da erledigen Betreuer, Dolmetscher und die Simsalabim-Karte alles.

Fortuna
16.11.2021, 10:42
In Belarus möchte kein Flüchtling tot über`m Zaun hängen (geiles Wortspiel).

Die wollen in die BRD. Und so wird es kommen.

Hoffentlich sind sie nicht zu zart besaitet. Denn außerhalb der Profiteurs- und Welcome-Depperles-Blase schlägt ihnen mehr und mehr eisige Ablehnung entgegen.

herberger
16.11.2021, 10:44
Logisch. Wenn ich kurz vor dem Ziel wäre und die lebenslange, leistungslose Sofortrente vor Augen habe, dann würde ich auch nicht locker lassen.

In Weitfortistan müßten die selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen, früh aufstehen, arbeiten und Arzt und Krankenhaus selber zahlen. Im Land der doofen Dödel brauchen sie sich um nichts mehr zu kümmern. Da erledigen Betreuer, Dolmetscher und die Simsalabim-Karte alles.

Ein islamischer Prediger sagte mal.
"Die Hilfen im Westen, sind nur die Arroganz der Dummen"!

herberger
16.11.2021, 11:08
Ich weiß jetzt nicht ob das Video von heute ist, es steht kein Datum da.


https://www.youtube.com/watch?v=_CRT16ViuHA

Hay
16.11.2021, 11:10
D.h. Lukaschenko hat sie hereingeholt, und die EU-Mitgliedsstaaten sollen für deren Verköstigung aufkommen.
Hat Lukaschenko denn gar keine Angst, dass sich seine Gäste einmal im Landesinnern von Belarus "breitmachen" könnten ?

https://www.polizei-dein-partner.de/uploads/pics/2018_0101_01.jpg

Nein, weil er sie niederknüppeln lassen würde.

autochthon
16.11.2021, 11:13
Nein, weil er sie niederknüppeln lassen würde.

Daher möchten sie ja auch weiterziehen. In ein Land in dem Menschenrechte noch etwas gelten.

Hay
16.11.2021, 11:16
Also ein Angriff auf die EU und die deutsche Kanzlerin Merkel muss mit Lukaschenko telefonieren. Wäre das nicht die Aufgabe von Brüssel, na vielleicht ist es ja doch ein Angriff auf die BRD der an der polnischen Ostgrenze ausgetragen wird.


Orban sagte damals schon, die Flüchtlingskrise ist keine europäische Krise sondern ist eine deutsche Krise.


Merkel setzt sich, wenn sie ihre Ziele erreichen will, sich über alle Regeln und Gesetze hinweg. Welches ihre Ziele sind, ist hier die Frage.

Hay
16.11.2021, 11:18
Daher möchten sie ja auch weiterziehen. In ein Land in dem Menschenrechte noch etwas gelten.

Für wen? Für die Rentner? Für die Umgeimpften?

autochthon
16.11.2021, 11:20
Für wen? Für die Rentner? Für die Umgeimpften?

Für alle Menschen innerhalb der Gemarkung BRD.

Hay
16.11.2021, 11:27
Für alle Menschen innerhalb der Gemarkung BRD.

Machst du Spaß?

Politikqualle
16.11.2021, 11:30
Ein islamischer Prediger sagte mal. "Die Hilfen im Westen, sind nur die Arroganz der Dummen"! .. ein Gläubiger sagte mal : Allah hat uns in dieses Land gewiesen und das Geld kommt von Allah ..

Fortuna
16.11.2021, 11:31
Daher möchten sie ja auch weiterziehen. In ein Land in dem Menschenrechte noch etwas gelten.

So ein Land wäre Afghanistan gewesen. Bis das Volk dort sagte: "Wir scheißen auf Menschenrechte und rühren keinen Finger um sie zu verteidigen".

Ist freilich chilliger, wenn andere für einen arbeiten, kämpfen und zahlen.

Fortuna
16.11.2021, 11:33
Für alle Menschen innerhalb der Gemarkung BRD.

Scheiß' auf brd. Das ist nicht mein Land. Die brd-ler können gerne alle Welt betütteln, verköstigen und finanzieren. Ich will da nicht mitspielen und lieber Kassyrer und Sand im Getriebe sein.

autochthon
16.11.2021, 11:35
Scheiß' auf brd. Das ist nicht mein Land. Die brd-ler können gerne alle Welt betütteln, verköstigen und finanzieren. Ich will da nicht mitspielen und lieber Kassyrer und Sand im Getriebe sein.

Na also. Du partizipierst VOLL am System. Na klar ist das dein Land. Seltsam nur daß DICH von keiner Seite Schmarotzervorwürfe treffen. Denen bin ja sogar ICH ausgesetzt. Und ICH gehe noch arbeiten und zahle Steuern... :D

goldi
16.11.2021, 11:38
Ich weiß jetzt nicht ob das Video von heute ist, es steht kein Datum da.


https://www.youtube.com/watch?v=_CRT16ViuHADas ist Live von heute.
Im Moment werden am Grenzübergang Kuznica von polnischer Seite aus Wasserwerfer eingesetzt. Diese halten das Vorfeld zu den polnischen Sperranlagen menschenfrei.

WilliN
16.11.2021, 11:40
Angespannte Grenzlage in Belarus: Putin will nun doch vermitteln (Video)

https://www.youtube.com/watch?v=75HEQ_IuYMc

https://bilder.t-online.de/b/91/14/88/98/id_91148898/610/tid_da/fluechtlinge-in-belarus-vorn-an-der-grenze-zu-polen-hinten-am-montag-am-grenzort-ku-nica-angst-vor-einem-zweiten-2015-.jpg

Grenzort Kuźnica am Montag

WilliN
16.11.2021, 11:48
"...unerlaubte Einreisen mit Bezug zu Belarus..."



BPOLP Potsdam: Illegale Migration aus Belarus über Polen nach Deutschland: Bereits 9.329 Feststellungen durch die Bundespolizei im laufenden Jahr

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/73990/5071425

Bis einschließlich 11. November 2021 registrierte die Bundespolizei im November 1.488 unerlaubte Einreisen mit einem Bezug zu Belarus. Die deutsch-polnische Grenze ist dabei weiterhin der Brennpunkt. Im laufenden Jahr wurden damit insgesamt bereits 9.329 unerlaubte Einreisen mit Belarus-Bezug durch die Bundespolizei festgestellt.





Im November (Stand 15.11.2021) registrierte die Bundespolizeidirektion Pirna in ihrem Zuständigkeitsbereich in Sachsen, Thüringen und Sachsen - Anhalt insgesamt 686 unerlaubte Einreisen mit Bezug zu Belarus. 23 Schleuser konnten dabei gefasst werden.Am vergangenen Wochenende (13./14.11.2021) wurden in diesem Zusammenhang 67 unerlaubt eingereiste Personen in Gewahrsam genommen und grenzpolizeilich bearbeitet.
Die sächsisch - polnische Grenze stellt dabei den Schwerpunkt derFeststellungen dar.
Hauptherkunftsland der Migranten bleibt weiterhin der Irak (mehr als zweidrittel der aufgegriffenen Personen), mit deutlichem Abstand folgt Syrien und der Iran. In geringer Anzahl werden Menschen aus dem Jemen, der Türkei sowie Afghanistan festgestellt.

https://www.news.de/lokales/855990698/polizeimeldungen-aktuell-aus-pirna-am-16-11-2021-verstoss-gegen-das-aufenthaltsgesetz-heute/1/

Fortuna
16.11.2021, 11:48
Na also. Du partizipierst VOLL am System. Na klar ist das dein Land. Seltsam nur daß DICH von keiner Seite Schmarotzervorwürfe treffen. Denen bin ja sogar ICH ausgesetzt. Und ICH gehe noch arbeiten und zahle Steuern... :D


Zahl' erst mal so viel Steuern, wie ich gezahlt habe.

Zudem: Als abgekämpfter Rentnersmann, der seine besten Jahre auf dem Altar des Vaterlandes geopfert hat, ist es wohl nur recht und billig wenn ich die Vorzüge genieße, die der ständige Zuzug von Rentensicherern mir gewährt und meine Rente aus vollen Zügen genieße.

Eben weil der Andrang an Rentensicherern so hoch war habe ich schon im zarten Alter von 58 in den Sack gehauen und mich aufs frühruheständische Bärenfell gelegt. Ich hatte Angst, die Rentensicherer wären sauer und beleidigt, wenn ich mich nicht auf ihr Angebot verlassen hätte und stattdessen bis 65 +10 an die Arbeitsfront gedackelt wäre.

Fortuna
16.11.2021, 11:50
Das ist Live von heute.
Im Moment werden am Grenzübergang Kuznica von polnischer Seite aus Wasserwerfer eingesetzt. Diese halten das Vorfeld zu den polnischen Sperranlagen menschenfrei.

Dobra Robota!

goldi
16.11.2021, 12:00
Das ist Live von heute.
Im Moment werden am Grenzübergang Kuznica von polnischer Seite aus Wasserwerfer eingesetzt. Diese halten das Vorfeld zu den polnischen Sperranlagen menschenfrei.
Die Situation in #Kuźnica (https://twitter.com/hashtag/Ku%C5%BAnica?src=hashtag_click) . Die Beamten werden mit Steinen beworfen. Gegen aggressive Migranten wurden Wasserwerfer eingesetzt.

https://twitter.com/MSWiA_GOV_PL/status/1460551192044609539

WilliN
16.11.2021, 12:12
Die Situation in #Kuźnica (https://twitter.com/hashtag/Ku%C5%BAnica?src=hashtag_click) . Die Beamten werden mit Steinen beworfen. Gegen aggressive Migranten wurden Wasserwerfer eingesetzt.

https://twitter.com/MSWiA_GOV_PL/status/1460551192044609539

Habe gerade mal im TV durchgezappt. Auf ntv sieht man die Steinewerfer und es heißt: die Lage spitzt sich zu.
Wasserwerfer gegen Steine und andrückende Menschen. Die Polen bleiben standhaft - zumindest solange wir ihnen nicht in den Rücken fallen.
Ich muss es nochmal sagen: Respekt Polen. Die haben eigentlich nicht viel für ihr Land zu befürchten, weil die Reisenden nicht dort bleiben wollen.
Nur lassen sie sich nicht von Belarus verarschen und kommen im Endeffekt dann auch ihren Verpflichtungen in Bezug auf die EU-Außengrenze nach.
Vielleicht geht es auch nur darum, dass sie beweisen wollen, wer der Herr im Hause Polen ist. Und das ist ihr Recht!

herberger
16.11.2021, 12:23
Statt Wasser sollten sie Schweine Gülle nehmen, das mögen diese Invasoren nicht so sehr.

goldi
16.11.2021, 12:30
Statt Wasser sollten sie Schweine Gülle nehmen, das mögen diese Invasoren nicht so sehr.
Es wird auch Tränengas gegen sie eingesetzt.

Ein polnischer Polizist wurde mit einem Stein schwer verletzt. Liegt jetzt im Krankenhaus.
Sieht propagandatechnisch nicht gut aus für die Gutmenschen-Flüchtlingshelfer usw.

autochthon
16.11.2021, 12:33
Es wird auch Tränengas gegen sie eingesetzt.

Ein polnischer Polizist wurde mit einem Stein schwer verletzt. Liegt jetzt im Krankenhaus.
Sieht propagandatechnisch nicht gut aus für die Gutmenschen-Flüchtlingshelfer usw.

Vielleicht werden die Flüchtlinge schon bald mit riesigen Transporthubschraubern evakuiert.
Denke ich mal.

WilliN
16.11.2021, 12:37
Vielleicht werden die Flüchtlinge schon bald mit riesigen Transporthubschraubern evakuiert.
Denke ich mal.

Rauch dir noch einen, dann werden es Raumschiffe.
Grüne Männchen, grüne Raumschiffe, grünes Bahnhofsviertel...

herberger
16.11.2021, 12:42
Die Invasoren hätten besser noch warten sollen bis Warze Außen oder Innen Ministerin ist.:crazy:

Götz
16.11.2021, 12:48
Daher möchten sie ja auch weiterziehen. In ein Land in dem Menschenrechte noch etwas gelten.

Ein und aufdringende Feinde niederknüppeln zu dürfen, müßte eigentlich zu den unveräußerlichen Menschenrechten gehören , falls nicht, sollte man ihre Ergänzung um dieses Recht beantragen.

navy
16.11.2021, 12:48
Vielleicht werden die Flüchtlinge schon bald mit riesigen Transporthubschraubern evakuiert.
Denke ich mal.

Schlägst DU die Endlösung vor, wie in Argentinien vor Jahrzehnten. Die durften dann Abspringen, aus grosser Höhe. Von Dir kommen ja oft so dubiose Vorschläge. Entsorgungs Ort: Mecklenburger Seeplatte wäre möglich

Pulchritudo
16.11.2021, 12:48
Für wen? Für die Rentner? Für die Umgeimpften?

Nein, die Negers, Musels und Juden, die Heiligen der Moderne.

goldi
16.11.2021, 12:49
Dienstag, 16. November 2021Demolierte Belarus Grenzzaun?
Polen setzt Wasserwerfer an Grenze ein



An der Grenze zwischen Belarus und Polen ist die Lage um die Tausenden Migranten eskaliert. Belarussische Staatsmedien zeigten in verschiedenen Videosequenzen, wie von polnischer Seite Wasserwerfer gegen die Flüchtlinge am Übergang Kuznica-Brusgi eingesetzt wurden. Zu sehen waren durchnässte Menschen, darunter auch Journalisten, die vom Wasserstrahl getroffen wurden. Das polnische Verteidigungsministerium veröffentlichte ebenfalls ein Video, auf dem der Einsatz eines Wasserwerfers zu sehen war.


Bei den Ausschreitungen soll zudem ein polnischer Beamter schwer verletzt worden sein, teilten die Behörden mit. Demnach erlitt der Polizist einen Schädelbruch. Das Ministerium in Warschau sprach von einem "Angriff der Migranten" am Grenzübergang Kuznica. Die Flüchtlinge seien sehr aggressiv und würden Steine auf Soldaten und Sicherheitskräfte werfen, twitterte das Ministerium. Sie seien zudem von der belarussischen Seite mit Knallgranaten ausgestattet worden. In den belarussischen Aufnahmen war ebenfalls zu sehen, wie Migranten Steine auf die polnischen Sicherheitskräfte warfen. Unbestätigten Berichten zufolge soll von polnischer Seite auch Tränengas eingesetzt worden sein.
...

Zuvor hatte Polen die belarussischen Sicherheitsorgane beschuldigt, in der vergangenen Nacht die polnische Grenzbefestigung beschädigt zu haben. Damit solle den an der Grenze festhängenden Migranten die illegale Übertretung der EU-Außengrenze ermöglicht werden, teilte das Verteidigungsministerium per Twitter mit. Ein dazu gepostetes Video zeigt auf der belarussischen Seite der Grenze eine Person im Kampfanzug, die sich im Dunkeln an dem Stacheldrahtverhau zu schaffen macht.

https://www.n-tv.de/politik/Polen-setzt-Wasserwerfer-an-Grenze-ein-article22933590.html

Candymaker
16.11.2021, 12:54
Fick dich Polen!

https://www.bitchute.com/video/pFxCVn9eUAwS/

Langsam wird es unschön. Lukaschenko hat Lastwagen mit Baugeröll ankarren lassen, falls jemand von euch wissen will, woher die Flüchtlinge in einem Waldgebiet so viele Steine zum werfen herbekommen.

Hitman
16.11.2021, 13:00
Fick dich Polen!

https://www.bitchute.com/video/pFxCVn9eUAwS/

Langsam wird es unschön. Lukaschenko hat Lastwagen mit Baugeröll ankarren lassen, falls jemand von euch wissen will, woher die Flüchtlinge in einem Waldgebiet so viele Steine zum werfen herbekommen.

Genau deswegen unterscheide ich bei den Musel nicht zwischen Kind und Erwachsenen.

Die Lage an der Grenze spitzt sich zu:

https://www.20min.ch/story/lage-an-grenze-zwischen-polen-und-belarus-eskaliert-354893246867

Dr Mittendrin
16.11.2021, 13:07
Danke für die Info, von der nichtmal die internationale Presse etwas weiß.
Was wäre denn so deine Quelle?

Ich weiß wie man draußen bei - 20 schläft, die Kuffnuken doch nicht.

Politikqualle
16.11.2021, 13:17
Fick dich Polen! https://www.bitchute.com/video/pFxCVn9eUAwS/ Langsam wird es unschön. . .. der wahre Charakter dieses Gesindels ... und die wollen nach Deutschland um hier dann ein Leben zu führen ohne zu arbeiten auf Kosten der deutschen Steuerzahler bis an ihr Lebensende ..

Politikqualle
16.11.2021, 13:21
*** Schlacht an EU-Außengrenze ***
.
***
Migranten bewaffnen sich mit Drahtschneidern und Steinen – Soldaten setzen Blendgranaten und Wasserwerfer ein.
Fotos und Videos polnischer Grenzschützer und belarussischer Regime-Medien zeigten eine wahre Schlacht um die EU-Außengrenze.
Migranten versuchten, mit Baumstämmen, Drahtschneidern und Steinen bewaffnet, EU-Boden zu erreichen. Polnische Grenzer, Polizisten und Soldaten verteidigten die Grenze mit Blendgranaten, Wasserwerfern und immer neuen Stacheldraht-Barrieren.
Videos zeigen zudem, wie Flüchtlinge Rauchgranaten auf die polnischen Grenzer warfen. Offenbar wurden sie von Lukaschenkos Regime ausgerüstet, um eine bewaffnete Reaktion der Polen zu provozieren.
*** .. www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/nach-merkel-lukaschenko-telefonat-schlacht-an-eu-aussengrenze-78259068,la=de.bild.html ...

Candymaker
16.11.2021, 13:29
Pyrotechnik gegen Steinwerfer

https://www.bitchute.com/video/r0yPbYAswplb/

Candymaker
16.11.2021, 13:31
Verzweifelte Versuche, den Stacheldraht zu überwinden
https://www.bitchute.com/video/QmKDDwDSf3JN/

mathetes
16.11.2021, 13:32
Sind das nicht schon Kriegshandlungen der Weißrussen gegen Polen?

Candymaker
16.11.2021, 13:38
Sind das nicht schon Kriegshandlungen der Weißrussen gegen Polen?

Lukaschenko kämpft gegen Polen mit den Händen der Migranten. Mal sehen, wann die die ersten AK47 zugesteckt bekommen.

Politikqualle
16.11.2021, 13:43
Sind das nicht schon Kriegshandlungen der Weißrussen gegen Polen? .. ich kenne einen Verbrannten der hätte, so wie am 15.Juni 1939 , die perfekte Antwort gehabt ..

SeZo
16.11.2021, 13:46
Sind das nicht schon Kriegshandlungen der Weißrussen gegen Polen?

Das ist eine Kriegshandlung seitens Russland gegen die EU. Weißrussland ist Russland. Und ja Migration wird zur Destabilisierung Europas genutzt um wahrscheinlich andere Forderungen Durchzusetzen könnte unter anderem Aufhebung der Sanktionen sein.

Besonders Deutschland sitzt hier in der Zwickmühle zwischen bekloppten Gutmenschen und unfähigen Politikern. Wir stehen kurz vor Winter falls die Situation an der Grenze eskalieren sollte gibts kein Gas mehr+Covid+ Lieferengpässe+ Inflation also die ganze wird nicht besser.

Dr Mittendrin
16.11.2021, 13:48
Das ist eine Kriegshandlung seitens Russland gegen die EU. Weißrussland ist Russland. Und ja Migration wird zur Destabilisierung Europas genutzt um wahrscheinlich andere Forderungen Durchzusetzen könnte unter anderem Aufhebung der Sanktionen sein.

Besonders Deutschland sitzt hier in der Zwickmühle zwischen bekloppten Gutmenschen und unfähigen Politikern. Wir stehen kurz vor Winter falls die Situation an der Grenze eskalieren sollte gibts kein Gas mehr+Covid+ Lieferengpässe+ Inflation also die ganze wird nicht besser.

Nein Weissrussland ist nicht Russland. Russland mag ein Smilie dazu haben, das wars dann.
Gas verkaufen die Russen gerne.

Politikqualle
16.11.2021, 13:51
Das ist eine Kriegshandlung seitens Russland gegen die EU.
Besonders Deutschland sitzt hier in der Zwickmühle zwischen bekloppten Gutmenschen und unfähigen Politikern. **** ..
... man sollte auch mal bedenken , daß gerade Deutschland und seine ach so eingebildeten Politiker , Russland und damit Putin und auch andere osteuropäische Länder immer gegängelt hat ... die Grenzen der NATO wurde über Jahre weiter und weiter nach Osten ausgebreitet , was Putin nicht gerade mochte .. jetzt zeigen zwei Verbündete , was man mit einigen Verkehrsflugzeugen und tausend Asylschmarotzer so anstellen kann ..

Dr Mittendrin
16.11.2021, 13:51
Na also. Du partizipierst VOLL am System. Na klar ist das dein Land. Seltsam nur daß DICH von keiner Seite Schmarotzervorwürfe treffen. Denen bin ja sogar ICH ausgesetzt. Und ICH gehe noch arbeiten und zahle Steuern... :D

Deine Steuern zahlt der Steuerzahler, weil er dir das Brutto zahlt.

Denken, nur bisschen denken.

Dr Mittendrin
16.11.2021, 13:54
.
... man sollte auch mal bedenken , daß gerade Deutschland und seine ach so eingebildeten Politiker , Russland und damit Putin und auch andere osteuropäische Länder immer gegängelt hat ... die Grenzen der NATO wurde über Jahre weiter und weiter nach Osten ausgebreitet , was Putin nicht gerade mochte .. jetzt zeigen zwei Verbündete , was man mit einigen Verkehrsflugzeugen und tausend Asylschmarotzer so anstellen kann ..

Deutschland hat sich selbst ins Knie geschossen. Migration war erwünscht, und immer wollte es auch die BRD bestimmen, wer wie viele nimmt, wer einen Grenzzaun bauen darf uvm :kotz:

SeZo
16.11.2021, 13:54
Nein Weissrussland ist nicht Russland. Russland mag ein Smilie dazu haben, das wars dann.
Gas verkaufen die Russen gerne.

Weissrussland sammelt die Flüchtlinge bestimmt nicht aus Eigeninitiative aus dem Irak ein um sich mit Europa anzulegen klar zu sehen ist, dass Russland das Mastermind ist. Gas Abstellen tun die im Kriegsfall vllt nicht aber wird sicher stark limitiert und Teuer.

SeZo
16.11.2021, 13:56
.
... man sollte auch mal bedenken , daß gerade Deutschland und seine ach so eingebildeten Politiker , Russland und damit Putin und auch andere osteuropäische Länder immer gegängelt hat ... die Grenzen der NATO wurde über Jahre weiter und weiter nach Osten ausgebreitet , was Putin nicht gerade mochte .. jetzt zeigen zwei Verbündete , was man mit einigen Verkehrsflugzeugen und tausend Asylschmarotzer so anstellen kann ..

Klar ist eine Aggression seitens der Nato zu beobachten, allerdings wäre ich mir nicht so sicher ob Russland nicht das gleiche getan hätte wenn es keine Nato gäbe.

Politikqualle
16.11.2021, 13:58
Deutschland hat sich selbst ins Knie geschossen. Migration war erwünscht, und immer wollte es auch die BRD bestimmen, wer wie viele nimmt, wer einen Grenzzaun bauen darf uvm .. so ist es ... und kriminelle Asylschmarotzer werden nicht abgeschoben , russ. Terroristen wurden hier aufgenommen und nicht ausgeliefert , der Bau der Gasleitung wurde behindert , usw. usw. usw. ....

Dr Mittendrin
16.11.2021, 13:59
Weissrussland sammelt die Flüchtlinge bestimmt nicht aus Eigeninitiative aus dem Irak ein um sich mit Europa anzulegen klar zu sehen ist, dass Russland das Mastermind ist. Gas Abstellen tun die im Kriegsfall vllt nicht aber wird sicher stark limitiert und Teuer.

Wenn dann blockiert Weissrussland Gas, wird Ru nicht gefallen. Noch ist Nordstream 2 nicht in Betrieb, auch kein Russe schuld, aber die USA.

Mittlerweile dreht auch in Belarus der Wind und es ist ihnen nicht angenehm mit Flüchtlingen.
Einen Grenzkonflikt wollen die nicht.
Aber zu Beginn war es so wie du schreibst.

Politikqualle
16.11.2021, 14:01
Klar ist eine Aggression seitens der Nato zu beobachten, allerdings wäre ich mir nicht so sicher ob Russland nicht das gleiche getan hätte wenn es keine Nato gäbe.

.. nein falsch ... mit Schröder als Freund von Putin , hätte man eine tolle Beziehung zu Rußland und Putin aufbauen können , aber so wollte die USA es nicht haben und Merkel hat sich den USA angebiedert ..