PDA

Vollständige Version anzeigen : Angriff auf die Ostgrenzen von Polen



Seiten : 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Kreuzbube
10.11.2021, 10:31
Bin mal gespannt, wie der buntdeutze Polenfeldzug ausgeht.

Im Desaster vermutlich...:)

Dr Mittendrin
10.11.2021, 10:32
Clever. Und gleichzeitig noch ein paar Bolzenschneider verteilen und Propaganda von helfenden Weissrussen verbreiten, welche die am Grenzzaun verletzten Asylanten pflegen.

Und er weiss, dass keiner der Asylanten im Land bleiben will. Dann hätten Sie genauso gut in Ihrer Diktatur Zuhause bleiben können :D

Ja wobei ich Armut und Diktatur nicht gleich setze.

herberger
10.11.2021, 10:32
Warum werden die Fachkräfte nicht durchgelassen, die bei Daimler händeringend gesucht werden?

Dann sollten sie statt Asyl sagen "Daimler arbeiten"!

Neben der Spur
10.11.2021, 10:32
2020 gab es ein Orchester an Aktionen gegen Belarus zu den Präsidentenwahlen, plus Mordanschlag und den bösen Medien, weil der böse Diktator keinen Lockdown macht. Geht die einen Sch.... an.

Ja, und was ist heute?
Gehe einmal auf die .by Seiten, Eisenbahn etc.
Maske wird von Passagieren gefordert.
Da ist es genauso wie hier, jetzt.

Maitre
10.11.2021, 10:32
Clever. Und gleichzeitig noch ein paar Bolzenschneider verteilen und Propaganda von helfenden Weissrussen verbreiten, welche die am Grenzzaun verletzten Asylanten pflegen.

Und er weiss, dass keiner der Asylanten im Land bleiben will. Dann hätten Sie genauso gut in Ihrer Diktatur Zuhause bleiben können :D

Und wenn es zu einer Einigung kommt, er gegen das Gesindel durchgreift und es zurückschickt, wirst du sehen, wie sich in nächster Zeit andere Routen auftun. Das geht so weiter, bis die BRD normal wird (unwahrscheinlich) oder pleite ist.

schlaufix
10.11.2021, 10:35
Weil ich zwischen "Deutschen" und "Deutzen" unterscheide.

Ach so, eigene Sprache. Dann ist ja alles gut.

Politikqualle
10.11.2021, 10:36
*** https://twitter.com/i/status/1457686302661480449 *** ... man versucht es mit allen Mitteln und Tricks ....
... www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/odyssee-in-die-katastrophe-der-zaun-junge-von-belarus-spricht-in-bild-78193296,la=de.bild.html ...
.
.. wer da wirklich glaubt , daß diese Menschen für Deutschland eine Bereicherung sein werden und :
.
....... https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=71647&stc=1

ABAS
10.11.2021, 10:36
Die Lösung des Problems liegt nicht in Polen. Auch nicht in Weißrussland. Sie obliegt einzig und allein der BRD.

Eigentlich bei der EU. Anstelle die voelkerrechtswidrigen Wirtschaftssanktionen gegen
Weissrussland aufzuheben und dem Volk der Weissrussen fuer eine Entschaedigung
von mindestens 20 Milliarden EUR zu zahlen, verschaerfen die Loser sogar noch die
Wirtschaftssanktionen. Dabei ist die Regierung von Weissrussland klar im Vorteil, weil
es die Russische Foerderation " als Bonk " im Hintergrund hat.

Lukaschenko ist unbezwingbar!

Ausserdem finde ich es besonders erschuetternd, das weder die EU noch die Deutsche
Regierung durchblicken wie die Polen derzeit ein hinterlistiges Spiel mit den Fluechtigen
an der polnischen Grenze treiben. Die Polen wissen genau das alle Fluechtlinge direkt
nach Deutschland wollen, spielen sich aber als " heldenhafte Waechter der EU Grenze "
aus, um ausgerechnet Deutschland vor einer neuen Fluechtlingswelle " zu schuetzen ".

Wenn man jetzt noch mit einkalkuliert das die Polen gerade vom EUGH zu einer
taeglichen Strafzahlung von leider nur 1 Millonen EU verurteilt wurden, weil sie
gegen geltendes EU Recht verstossen haben, weiss doch jeder wie der polnische
Hase hoppelt. Die Polen machen nichts anderes als das was die EU den Weissrussen
zum Vorwurfe macht und zwar das " Fluechtlingsmaterial " als " Waffe " einzusetzen.
Wahrscheinlich zahlen die Polen sogar ihre taeglichen Strafmandate von 1 Millionen
EUR nicht, weil die EU sie in der derzeitigen Lage ohnhin nicht weder anmahnt noch
den Exekutor schickt um das Geld einzutreiben.

Es wird dadurch besonders deutlich das der EU eine eigene Armee fehlt. Die EU
koennte dann in derartigen Faellen das jeweilige Mitgliedsland von dem Schutz
der Aussengrenze entbinden und robust mit der Europaeischen Volksarmee gegen
die Grenzverletzer vorgehen, die Asylbegehrenden zusammentreiben wie Vieh und
wieder mit EU Militaermaschinen in ihre Herkunftslaender ausfliegen bzw. mit
Schiffen der EU Kriegsmarine vor den Kuesten der Herkunftslaender ausbooten.

ganja
10.11.2021, 10:40
Ja wobei ich Armut und Diktatur nicht gleich setze.
Syrien und wo die alle herkommen ist natürlich schon nicht mit Weissrussland zu vergleichen, da hab ich etwas übertrieben.
Nach Weissrussland wollen wohl die wenigsten, aber verglichen mit Syrien und co. ist das wohl immer noch viel besser.


Und wenn es zu einer Einigung kommt, er gegen das Gesindel durchgreift und es zurückschickt, wirst du sehen, wie sich in nächster Zeit andere Routen auftun.
Ja wird wohl so sein...

nurmalso2.0
10.11.2021, 10:40
Migranten sollen Grenze von Belarus nach Polen durchbrochen haben


Zwei größere Gruppen von Flüchtlingen haben auf ihrem erhofften Weg in die EU einem polnischen Medienbericht zufolge die Grenze von Belarus nach Polen durchbrochen. Dabei soll es mehrere Verletzte gegeben haben.

Zwei größere Gruppen von Migranten haben auf ihrem erhofften Weg in die EU polnischen Medien zufolge die Grenze von Belarus nach Polen durchbrochen. Mehreren Dutzend Migranten sei es gelungen, Zäune in der Nähe der Dörfer Krynki und Bialowieza zu zerstören und die Grenze zu passieren, berichtete die polnische Nachrichtenagentur PAP am späten Dienstagabend unter Berufung auf den örtlichen Sender Bialystok. Der Sender zitierte eine Sprecherin des Grenzschutzes, dass in beiden Fällen Zäune und Barrieren gewaltsam niedergerissen worden seien.
................
https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/polen--migranten-sollen-grenze-von-belarus-durchbrochen-haben-30909924.html


(https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/polen--migranten-sollen-grenze-von-belarus-durchbrochen-haben-30909924.html)

Durchbruch an der Ostfront! Wo gibts noch Leiterwagen, welcher Weg nach Westen ist noch frei?

Dieses gewaltsame Eindringen wird von bekannten Stellen benutzt werden um den Deutschen auf die Tränendrüsen zu drücken. Gewaltsames Eindringen wird als notwendiger Akt, als eine Art Notwehr dem Steuerzahler verkauft werden, die, die kommen, wollen in Deutschland doch "nur" menschenwürdig leben.

Dr Mittendrin
10.11.2021, 10:41
Ja, und was ist heute?
Gehe einmal auf die .by Seiten, Eisenbahn etc.
Maske wird von Passagieren gefordert.
Da ist es genauso wie hier, jetzt.
Echt ist mir neu jetzt ?

nurmalso2.0
10.11.2021, 10:42
Ja wobei ich Armut und Diktatur nicht gleich setze.


... und Armut eine relativer Begriff ist

herberger
10.11.2021, 10:42
Push back, sind wohl nach EU Recht verboten, aber bestimmt nicht nach dem internationalen Recht oder besser Völkerrecht.

Dr Mittendrin
10.11.2021, 10:43
Syrien und wo die alle herkommen ist natürlich schon nicht mit Weissrussland zu vergleichen, da hab ich etwas übertrieben.
Nach Weissrussland wollen wohl die wenigsten, aber verglichen mit Syrien und co. ist das wohl immer noch viel besser.


Ja wird wohl so sein...

Ja Belarus ist besser, aber eine Übernachtung wirst du dort bezahlen. Ab 10 € bist im Mehrbettzimmer.

der Karl
10.11.2021, 10:43
Dieses gewaltsame Eindringen wird von bekannten Stellen benutzt werden um den Deutschen auf die Tränendrüsen zu drücken. Gewaltsames Eindringen wird als notwendiger Akt, als eine Art Notwehr dem Steuerzahler verkauft werden, die, die kommen, wollen in Deutschland doch "nur" menschenwürdig leben.

So in etwa wird es laufen - hat sich Steinmeier schon geäußert:hd:

Politikqualle
10.11.2021, 10:43
Ja wobei ich Armut und Diktatur nicht gleich setze. .. dämliche Polemik , das wäre ja so wie , Reichtum und Kapitalist kann man nicht gleich setzen ..

Dr Mittendrin
10.11.2021, 10:44
... und Armut eine relativer Begriff ist

Auch ja.

Dr Mittendrin
10.11.2021, 10:45
.. dämliche Polemik , das wäre ja so wie , Reichtum und Kapitalist kann man nicht gleich setzen ..

Geirrt. Bulgarien ist auch so arm wie Belarus, trotz Demokratie.

Politikqualle
10.11.2021, 10:46
Push back, sind wohl nach EU Recht verboten, aber bestimmt nicht nach dem internationalen Recht oder besser Völkerrecht.
.
.. man könnte doch mal Gewehre einsetzen , das wirkt , da würde ich sogar Wetten drauf abschließen ..

Neben der Spur
10.11.2021, 10:49
Echt ist mir neu jetzt ?

Dann schwelge gefälligst nicht in alten, besseren Zeiten!

nurmalso2.0
10.11.2021, 10:49
Geirrt. Bulgarien ist auch so arm wie Belarus, trotz Demokratie.

Warum schon wieder arm? Fressen die in den "armen" Ländern alte Reifen und Ratten und erfrieren im Winter?

Politikqualle
10.11.2021, 10:51
Geirrt. Bulgarien ist auch so arm wie Belarus, trotz Demokratie. .. dämliche Polemik .. hat doch nix mit meiner Aussage zu tun ..

marion
10.11.2021, 10:54
.. dämliche Polemik , das wäre ja so wie , Reichtum und Kapitalist kann man nicht gleich setzen ..

was ist denn daran dämlich :? In Diktaturen gibts jede Menge Leute denen es nicht schlecht geht, die Musels die hier anreisen sind sicher auch nicht die Unterschicht, die könnte sich nämlich die Tickets + Schleuser gar nicht leisten

Wolfger von Leginfeld
10.11.2021, 10:56
In der brd wird wohl die Rente gekürzt werden, aber die Leistungen für die leistungslose lebenslange Vollversorgung Versorgungssuchender aus aller Welt werden weiter erhöht.

Der Magnet "luxuriöse Finanzzuwendungen" an jeden Eindringling der Bock auf die lebenslange Sofortrente hat wird nicht abgeschaltet.

Durch die Anhebung des Rentenalters und der Durchrechnungszeiträume kam es quasi schon zu brutalen Renten-Kürzungen. Ende nicht absehbar. Die 70 Jahre Renteneintrittsalter sind ja fast schon wieder fix.

Wenn man sich dann vorstellt, dass ein Asylant bis zu 5000 Euro und ein ausländischer Knastinsasse bis zu 10.000 Euro pro Monat den Steuerzahlern kosten kann, dann sieht man die Prioritäten. Aber ca. 9 von 10 wollen es ja so.

Politikqualle
10.11.2021, 10:57
was ist denn daran dämlich :? .. du bist auch so dämlich , du solltest mal die vorherigen Beiträge lesen , dan verstehst du evtl. mal den Sinn , so wird nur deine Dummheit bekannt , es geht um diesen Beitrag :
.

.. dämliche Polemik , das wäre ja so wie , Reichtum und Kapitalist kann man nicht gleich setzen ..

Cybeth
10.11.2021, 11:01
Auf allen Nachrichten Sendern wird fleißig zensiert.

Maitre
10.11.2021, 11:02
Durch die Anhebung des Rentenalters und der Durchrechnungszeiträume kam es quasi schon zu brutalen Renten-Kürzungen. Ende nicht absehbar. Die 70 Jahre Renteneintrittsalter sind ja fast schon wieder fix.

Wenn man sich dann vorstellt, dass ein Asylant bis zu 5000 Euro und ein ausländischer Knastinsasse bis zu 10.000 Euro pro Monat den Steuerzahlern kosten kann, dann sieht man die Prioritäten. Aber ca. 9 von 10 wollen es ja so.

Geliefert wie bestellt! Am 26.09. wurde sogar noch ein Nachschlag bestellt.

ABAS
10.11.2021, 11:03
.
.. man könnte doch mal Gewehre einsetzen , das wirkt , da würde ich sogar Wetten drauf abschließen ..

Warum kann die Deutsche Bundespolizei an der EU Grenze zu Polen ueberhaupt noch
taeglich Hunderte von Fluchterfahrenen einsammeln, die von Weissrussland ueber die
EU Aussengrenze nach Polen gelangen, Polen durchquert haben und dann versucht
haben ueber die Gruene Grenze nach Deutschland zu gelangen?

Grund ist das die polnischen Deutschenhasser wahrscheinlich mal wieder ein doppeltes
Spiel treiben. In der Oeffentlichkeit gegen sie den " tapferen und zuverlaessigen Waechter "
der EU Aussengrenze zu Weissrussland und sorgen demonstrativ dafuer das die Tausende
von Fluchtwilligen nicht ueber die polnische Grenze auf EU Gebiet gelangen und das von
ihnen ersehnte Endziel Deutschland erreichen koennen. Das ist der offizielle Eindruck!

Inoffziell werden des Nachts " durchbrechende " Fluechtlinge von polnischen
Einsatzkraeften aus " humanistischen " Gruenden mit Lebensmitteln, Getraenken und
Ausruestung versorgt, bekommen noch eine Wanderkarte in die Hand gedrueckt bzw.
werden im Schutz der Nacht in polnischen Militaerbussen bis dicht an die Gruene Grenze zu
Deutschland gebracht, wo sie nach einigen km Wandertour von der Bundespolizei schon auf
wundersame Weise empfangen werden und die " Welcome Prozedur " erleben duerfen,
nachdem die kurdischen Sandaffen aus dem Irak lediglich die Worte " German gut, wolle Asyl haben "
mehr oder weniger deutlich ausgesprochen haben. Den Satz kennen sie von ihren kurdischen
Verwandten und Freunden, die schon seit Jahrzehnten in " German Kurdistan " leben.

herberger
10.11.2021, 11:05
Hoffentlich kann das Migranten Problem rechtzeitig im Sinne Polens gelöst werden, bevor eine neue BRD Regierung Scheiße baut.

Wolfger von Leginfeld
10.11.2021, 11:07
Hoffentlich kann das Migranten Problem rechtzeitig im Sinne Polens gelöst werden, bevor eine neue BRD Regierung Scheiße baut.

Ich traue der neuen linkslinken BRD-Regierung zu, dass die sogar noch Merkel übertreffen.

Politikqualle
10.11.2021, 11:07
Durch die Anhebung des Rentenalters und der Durchrechnungszeiträume kam es quasi schon zu brutalen Renten-Kürzungen. Ende nicht absehbar. Die 70 Jahre Renteneintrittsalter sind ja fast schon wieder fix.

Wenn man sich dann vorstellt, dass ein Asylant bis zu 5000 Euro und ein ausländischer Knastinsasse bis zu 10.000 Euro pro Monat den Steuerzahlern kosten kann, dann sieht man die Prioritäten. Aber ca. 9 von 10 wollen es ja so.


.. diese ganzen Asylschamrotzer werden dem deutschen Staate ca. 1,5 Billionen € uronen an Steuergelder kosten ..

herberger
10.11.2021, 11:09
Über sieben Länder musst du gehn sieben Grenzen musst du überstehn, dann kommst du an einen Ort und du willst nie wieder fort.

Neben der Spur
10.11.2021, 11:09
Die Polen haben Angst:

Früher waren sie eingequetscht zwischen den Erbfeinden
Deutschland und Russland.
Dann waren sie für 2 Jahrzehnte die Deutschen als
permanennte Gefahr los, wegen Rosa Wehr und so.

Und nun braut sich die alte Quetschgefahr von Neuem zusammen:
Eingequetscht zwischen dem Islamischen Staat im Westen und Rußland im Osten.

ABAS
10.11.2021, 11:12
.. diese ganzen Asylschamrotzer werden dem deutschen Staate ca. 1,5 Billionen € uronen an Steuergelder kosten ..

Das sind " Peanuts "! Ausserdem geben Goldman-Sachs und Consorten der
deutschen " Doofkartoffelregierung " jederzeit frische Kredite zum " selbstlosen Zinsensatz "
mit " minimalem " Reibach! :haha:

John Donne
10.11.2021, 11:23
So in etwa wird es laufen - hat sich Steinmeier schon geäußert:hd:

Das Grundproblem ist, daß die deutsche Politik kontrafaktisch propagiert, Grenzen könnten nicht geschützt werden, und falls die Migranten nur entschlossen genug vorgehen, müsse das - quasi wie eine Naturgewalt - hingenommen werden.
Notwendig wäre ein klares "whatever it takes" zum Schutz der EU-Außengrenzen - und aus deutscher Sicht natürlich der deutschen Grenzen.

Rechtlich ist es folgermaßen: ein Flüchtling hat zwei besondere Rechte aus seiner Flüchtlingseigenschaft. Erstens darf er für den Übertritt der Grenze von dem Land, aus dem er flieht, in das nächste andere Land nicht bestraft werden, was übrigens keineswegs impliziert, daß ihm die Einreise in irgendeiner Form gestattet werden muß. Zweitens darf er nicht in Staaten, in dem ihm Verfolgung, Folter oder andere schwere Menschenrechtsverletzungen drohen, zurückgeführt werden (sog. non-refoulement).

ABAS
10.11.2021, 11:23
Die Polen haben Angst:

Früher waren sie eingequetscht zwischen den Erbfeinden
Deutschland und Russland.
Dann waren sie für 2 Jahrzehnte die Deutschen als
permanennte Gefahr los, wegen Rosa Wehr und so.

Und nun braut sich die alte Quetschgefahr von Neuem zusammen:
Eingequetscht zwischen dem Islamischen Staat im Westen und Rußland im Osten.

Das sehe ich anders! Die polnische Regierung nutzt die erkannte " Gunst der Stunde "
um gemeinsam mit der verhassten EU das verhasste Weissrussland und das verhasste
Russland zu diskredieren und dabei noch das verhasste Deutschland ueber den Tisch
zu ziehen. Man sollte den Polen die Eigenstaatlichkeit entziehen und zu einer deutschen
Provinz machen. Dadurch bleibt indirekt die EU Mitgliedschaft der Polen erhalten und
die Polen, die dann keine Polen mehr sind, duerfen sich als Staatsbuerger der EU fuehlen. :haha:

Deutschmann
10.11.2021, 11:29
Das Grundproblem ist, daß die deutsche Politik kontrafaktisch propagiert, Grenzen könnten nicht geschützt werden, und falls die Migranten nur entschlossen genug vorgehen, müsse das - quasi wie eine Naturgewalt - hingenommen werden.
Notwendig wäre ein klares "whatever it takes" zum Schutz der EU-Außengrenzen - und aus deutscher Sicht natürlich der deutschen Grenzen.

Rechtlich ist es folgermaßen: ein Flüchtling hat zwei besondere Rechte aus seiner Flüchtlingseigenschaft. Erstens darf er für den Übertritt der Grenze von dem Land, aus dem er flieht, in das nächste andere Land nicht bestraft werden, was übrigens keineswegs impliziert, daß ihm die Einreise in irgendeiner Form gestattet werden muß. Zweitens darf er nicht in Staaten, in dem ihm Verfolgung, Folter oder andere schwere Menschenrechtsverletzungen drohen, zurückgeführt werden (sog. non-refoulement).

Dann muss Lukaschenko nur lange genug warten. Dann laufen die VISA aus und die Leute befinden sich unrechtmäßig im Land. Somit droht ihnen Verfolgung .... Und Zack: schon sind die in der EU.

Fortuna
10.11.2021, 11:35
Rente kann weg! Braucht kein Mensch. Der alte weiße Nazimann soll gefälligst weiterarbeiten! Für den multikulturellen Endsieg!

Stimmt auch wieder: Über Gräber voran zum Sieg!

Wenn die Alten gleich an der Arbeitsfront verheizt werden, müssen die Jungen nur noch für die aktuellen Lasten arbeiten und zahlen - und das dürfte schon ordentlich genug sein.

Götz
10.11.2021, 11:39
Die BRD noch größer würde bedeuten: Noch mehr Größenwahn, noch mehr Zahldepp, noch mehr Ausländer im Land. Lassen wir es besser so wie es jetzt ist.

In der sich jetzt anbahnenden Situation, dürfen wir uns wahrscheinlich glücklich schätzen wenn wir unser Rumpfstaatsgebiet (be)halten können, 5. Kolonnen haben wir (massiv von auswärts mit angeregt) mehr als genug im Land, die aktiv an Gelegenheiten zu (Ab)Spaltungen arbeiten, nicht mehr nur abwarten.

Fortuna
10.11.2021, 11:39
Die wissen nicht, was zornige Polen tun können...:)

Das ausgerechnet linksgründeutze Deppen denken, sie könnten sich im heutigen Polen aufführen wie im Generalgouvernement und tun und lassen was sie wollen, ist schon bemerkenswert.

Offensichtlich denken, die man müsse keinerlei Rücksichten auf die polnische Souveränität nehmen und können den Ostvölkern vorschreiben wie sie zu handeln hätten.

Fortuna
10.11.2021, 11:42
Dann sollten sie statt Asyl sagen "Daimler arbeiten"!

Wenn, dann sagen die: "Daimler fahren, Haus wohnen, Geld für Aishe, Asma, Faiza, Farah und Kinderlein..."

Fortuna
10.11.2021, 11:44
Und wenn es zu einer Einigung kommt, er gegen das Gesindel durchgreift und es zurückschickt, wirst du sehen, wie sich in nächster Zeit andere Routen auftun. Das geht so weiter, bis die BRD normal wird (unwahrscheinlich) oder pleite ist.

Ist sie eigentlich schon. Was jetzt noch läuft ist kriminelle Konkursverschleppung.

Maitre
10.11.2021, 11:44
Stimmt auch wieder: Über Gräber voran zum Sieg!

Wenn die Alten gleich an der Arbeitsfront verheizt werden, müssen die Jungen nur noch für die aktuellen Lasten arbeiten und zahlen - und das dürfte schon ordentlich genug sein.

Und sollten die aktuellen Lasten doch nicht reichen, sind schnell neue geschaffen. Das ist ein politisches Perpetuum Mobile.

Fortuna
10.11.2021, 11:45
Ach so, eigene Sprache. Dann ist ja alles gut.

Zwischen Deusenlan und Deutschland und zwischen Deutzen und Deutschen ist schon ein gewaltiger Unterschied - und das ist alles andere als gut.

Fortuna
10.11.2021, 11:48
Dieses gewaltsame Eindringen wird von bekannten Stellen benutzt werden um den Deutschen auf die Tränendrüsen zu drücken. Gewaltsames Eindringen wird als notwendiger Akt, als eine Art Notwehr dem Steuerzahler verkauft werden, die, die kommen, wollen in Deutschland doch "nur" menschenwürdig leben.

Was werden die Doofen wohl sagen, wenn im Sozialparadies "verzweifelte Menschen" gewaltsam in die noblen Häuslein des Rotweingürtes eindringen?

Wer schon von Anfang an robust und aggressiv sein Recht auf "Teilhabe" durchsetzt, der wird später wohl auch nicht sonderlich zimperlich sein.

Candymaker
10.11.2021, 11:49
Nachts erfolgreiche Versuche, die polnische Grenze zu durchbrechen. Leiter des Verteidigungsministeriums: Migranten wurden aufgegriffen

- Jetzt haben wir es mit kleineren Gruppen von Migranten zu tun, die zwar zahlreich sind, aber die polnische Grenze an mehreren Stellen gleichzeitig angreifen, sagte der Leiter des Verteidigungsministeriums Mariusz Blaszczak. In einem Interview mit Polskie Radio teilte er mit, dass die Zahl der Soldaten der polnischen Armee an der Grenze auf 15.000 erhöht worden sei.

Am Morgen wurde der Leiter des Verteidigungsministeriums zu Berichten befragt, wonach zwei Gruppen von Migranten in der Nacht nach Polen durchgebrochen seien, sowie zur aktuellen Lage an der Grenze.

- Es war keine ruhige Nacht. In der Tat gab es viele Versuche, die polnische Grenze zu durchbrechen - wie Mariusz Błaszczak im polnischen Radio Jedynka zugab.

Er fügte hinzu, dass er mit dem Kommandeur der 16. Division, General Radomski, gesprochen habe, der "vor Ort ist und die Soldaten der polnischen Armee befehligt". - Berichte von Kommandeuren und Meldungen des Grenzschutzes (zeigen), dass alle (Migranten), die durchgebrochen sind, festgenommen wurden, sagte der nationale Verteidigungsminister.

"Migrantengruppen kleiner, aber zahlreich".

- Die Lage ist nicht ruhig. Natürlich sieht die Vorgehensweise derjenigen, die die polnische Grenze angreifen, jetzt etwas anders aus, denn während wir vor zwei Tagen eine große Gruppe hatten, die sich in der Nähe von Kuźnica Białostocka konzentrierte und versuchte, die Grenze zu überwinden, haben wir es jetzt mit kleineren, aber zahlreichen Gruppen zu tun, die die polnische Grenze an mehreren Stellen gleichzeitig angreifen, teilte der Leiter des Verteidigungsministeriums mit.

Mariusz Błaszczak versicherte, dass sich bereits 15 000 Soldaten der polnischen Armee an der Grenze befinden. Zuvor informierte der Minister über 12.000 - diese Zahl wurde erhöht, und natürlich kann sie bei Bedarf weiter erhöht werden. Es gibt den Grenzschutz, die polnische Polizei, die Dienste sind bereit, die Sicherheit unseres Heimatlandes zu gewährleisten - sagte der Minister.

Auf die Frage, wann Polen mit einem weiteren Massenansturm von Migranten an der Grenze rechnet, antwortete der Leiter des Verteidigungsministeriums, dass "wir darauf vorbereitet sind, einen solchen Angriff abzuwehren".

Seit dem Morgen des 8. November warnen die polnischen Behörden vor dem bisher größten Versuch, die polnische Grenze mit Tausenden von Einwanderern zu überqueren, die sich auf den Weg zur Grenze machen wollen. Die Gruppen von Einwanderern wurden angeblich von den belarussischen Behörden zusammengestellt, obwohl später berichtet wurde, dass der Marsch zur Grenze eine Initiative der Einwanderer war. Am Montagnachmittag kam es zu gewaltsamen Versuchen, die polnische Grenze zu überqueren, die jedoch von polnischen Sicherheitskräften vereitelt wurden.

Nach Angaben von Radio Białystok überquerten am Abend des 9. November zwei Gruppen von mehreren Dutzend Einwanderern gewaltsam die polnische Grenze.

Im Zusammenhang mit der Situation in der Grenzregion verhängte Litauen am 9. November den Ausnahmezustand an der Grenze zu Belarus.

Seit dem 2. September ist an der polnisch-weißrussischen Grenze der Ausnahmezustand in Kraft, da der Migrationsdruck an der polnischen Grenze in diesem Grenzabschnitt zugenommen hat. Der Druck soll das Ergebnis eines hybriden Krieges sein, den die belarussischen Behörden führen, die Einwanderer aus dem Nahen Osten und Afrika in ihr Land bringen und ihnen dann die Weiterreise an die polnische Grenze sowie an die Grenzen zu Litauen und Lettland erleichtern. Mit diesen Maßnahmen reagiert das Minsker Regime auf die von der EU gegen Belarus verhängten Sanktionen.

Im Zusammenhang mit der Situation an der Grenze hat die Regierung beschlossen, einen 5,5 Meter hohen Damm an der Grenze zu bauen. Der Damm soll bis Mitte 2022 gebaut werden.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

nurmalso2.0
10.11.2021, 11:53
Was werden die Doofen wohl sagen, wenn im Sozialparadies "verzweifelte Menschen" gewaltsam in die noblen Häuslein des Rotweingürtes eindringen?

Wer schon von Anfang an robust und aggressiv sein Recht auf "Teilhabe" durchsetzt, der wird später wohl auch nicht sonderlich zimperlich sein.


Die Doofen werden handeln wie der Heilige St. Martin

Buella
10.11.2021, 11:53
Die Orks kommen!

...

Massen-Ansturm auf Polen-Grenze!
Lukaschenko lässt seit Monaten Flüchtlinge aus dem Iran, Irak, Syrien, Afghanistan, Afrika und Asien einfliegen. Ziel: Sie als Illegale gen Westen über die Grenze schicken, um besonders Litauen, Polen und Deutschland zu destabilisieren.

...

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/lukaschenko-schickt-fluechtlinge-massen-ansturm-auf-polen-grenze-78182768.bild.html

Diese Menschen braucht der böse Diktator gar nicht großartig schicken.
Die kommen von selbst, da hier der rote Teppich ausgerollt liegt.
Sie kommen halt nur über einen anderen Weg, welcher sogar sicherer ist, wie bis dato.

à propos fehlt in der Aufzählung der Länder, ok Asien ist zwar erwähnt, die Türkei.
Also, trotz großartigem Flüchtlingsabkommen mit der Türkei, reisen die Herrschaften auch von dort, über Belarus, ins gelobte Land.

Zudem haben das die Deutschen mehrheitlich so gewählt.
Sollen sie also kriegen, was sie wollen und keiner dieser Leute soll über den bösen Diktator in Belarus schimpfen, erfüllt er doch ihre sehnlichsten Wünsche, übrigens vom Migrations- und Flüchtlingspakt gedeckt, daß jeder dorthin darf, wo es ihm am besten gefällt.

Und, das ist nun mal dort, wo der rote Teppich ausgerollt wurde.

Es ist also vollkommen schäbig, sich über einen sich dieser Menschen wohlwollend annehmenden verantwortungsvollen Politiker so zu brüskieren, wie es die Politik und Medien gerade tun, so sie sonst doch auch jedes Shuttle-Boot vor der afrikanischen oder sonstige Taxi-Operation aus aller Herren Länder goutieren.

Fortuna
10.11.2021, 11:55
Die Doofen werden handeln wie der Heilige St. Martin

St. Martin hat seinen eigenen Mantel verteilt. Die Buntland-Doofbonzen und -ganovbonzen verteilen unsere Sparguthaben und Renten.

Buella
10.11.2021, 11:58
Nachts erfolgreiche Versuche, die polnische Grenze zu durchbrechen. Leiter des Verteidigungsministeriums: Migranten wurden aufgegriffen

- Jetzt haben wir es mit kleineren Gruppen von Migranten zu tun, die zwar zahlreich sind, aber die polnische Grenze an mehreren Stellen gleichzeitig angreifen, sagte der Leiter des Verteidigungsministeriums Mariusz Blaszczak. In einem Interview mit Polskie Radio teilte er mit, dass die Zahl der Soldaten der polnischen Armee an der Grenze auf 15.000 erhöht worden sei.

Am Morgen wurde der Leiter des Verteidigungsministeriums zu Berichten befragt, wonach zwei Gruppen von Migranten in der Nacht nach Polen durchgebrochen seien, sowie zur aktuellen Lage an der Grenze.

- Es war keine ruhige Nacht. In der Tat gab es viele Versuche, die polnische Grenze zu durchbrechen - wie Mariusz Błaszczak im polnischen Radio Jedynka zugab.

Er fügte hinzu, dass er mit dem Kommandeur der 16. Division, General Radomski, gesprochen habe, der "vor Ort ist und die Soldaten der polnischen Armee befehligt". - Berichte von Kommandeuren und Meldungen des Grenzschutzes (zeigen), dass alle (Migranten), die durchgebrochen sind, festgenommen wurden, sagte der nationale Verteidigungsminister.

"Migrantengruppen kleiner, aber zahlreich".

- Die Lage ist nicht ruhig. Natürlich sieht die Vorgehensweise derjenigen, die die polnische Grenze angreifen, jetzt etwas anders aus, denn während wir vor zwei Tagen eine große Gruppe hatten, die sich in der Nähe von Kuźnica Białostocka konzentrierte und versuchte, die Grenze zu überwinden, haben wir es jetzt mit kleineren, aber zahlreichen Gruppen zu tun, die die polnische Grenze an mehreren Stellen gleichzeitig angreifen, teilte der Leiter des Verteidigungsministeriums mit.

Mariusz Błaszczak versicherte, dass sich bereits 15 000 Soldaten der polnischen Armee an der Grenze befinden. Zuvor informierte der Minister über 12.000 - diese Zahl wurde erhöht, und natürlich kann sie bei Bedarf weiter erhöht werden. Es gibt den Grenzschutz, die polnische Polizei, die Dienste sind bereit, die Sicherheit unseres Heimatlandes zu gewährleisten - sagte der Minister.

Auf die Frage, wann Polen mit einem weiteren Massenansturm von Migranten an der Grenze rechnet, antwortete der Leiter des Verteidigungsministeriums, dass "wir darauf vorbereitet sind, einen solchen Angriff abzuwehren".

Seit dem Morgen des 8. November warnen die polnischen Behörden vor dem bisher größten Versuch, die polnische Grenze mit Tausenden von Einwanderern zu überqueren, die sich auf den Weg zur Grenze machen wollen. Die Gruppen von Einwanderern wurden angeblich von den belarussischen Behörden zusammengestellt, obwohl später berichtet wurde, dass der Marsch zur Grenze eine Initiative der Einwanderer war. Am Montagnachmittag kam es zu gewaltsamen Versuchen, die polnische Grenze zu überqueren, die jedoch von polnischen Sicherheitskräften vereitelt wurden.

Nach Angaben von Radio Białystok überquerten am Abend des 9. November zwei Gruppen von mehreren Dutzend Einwanderern gewaltsam die polnische Grenze.

Im Zusammenhang mit der Situation in der Grenzregion verhängte Litauen am 9. November den Ausnahmezustand an der Grenze zu Belarus.

Seit dem 2. September ist an der polnisch-weißrussischen Grenze der Ausnahmezustand in Kraft, da der Migrationsdruck an der polnischen Grenze in diesem Grenzabschnitt zugenommen hat. Der Druck soll das Ergebnis eines hybriden Krieges sein, den die belarussischen Behörden führen, die Einwanderer aus dem Nahen Osten und Afrika in ihr Land bringen und ihnen dann die Weiterreise an die polnische Grenze sowie an die Grenzen zu Litauen und Lettland erleichtern. Mit diesen Maßnahmen reagiert das Minsker Regime auf die von der EU gegen Belarus verhängten Sanktionen.

Im Zusammenhang mit der Situation an der Grenze hat die Regierung beschlossen, einen 5,5 Meter hohen Damm an der Grenze zu bauen. Der Damm soll bis Mitte 2022 gebaut werden.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Einfach durchwinken!
Die finden schon den Weg zum roten Teppich!

Früher oder später kommt eh eine der üblichen - wer nimmt wie viele auf - Lösung.

Candymaker
10.11.2021, 12:00
Es befinden sich aktuell 15.000 Grenzschützer an der 400 Kilometer langen Grenze zu Belarus. Das bedeutet, dass quasi alle 25 Meter ein Beamter am Grenzzaun steht. Das muss man sich mal vorstellen, was das für ein Aufwand ist und was das kostet.

Bruddler
10.11.2021, 12:00
Von daher sind es auch keine Fachräfte, sondern bestenfalls (billige) Arbeitskräfte.
Diese mediale Verarschung sollte man schleunigst korrigieren. :basta:
Würde man das tun, würde das beste "Argument" der Ansiedlung von Illegalen in Deutschland schlagartig zusammenbrechen.

Also bevorzugt man die Verarschung...

nurmalso2.0
10.11.2021, 12:01
St. Martin hat seinen eigenen Mantel verteilt. Die Buntland-Doofbonzen und -ganovbonzen verteilen unsere Sparguthaben und Renten.


Ich warte auf die RTL-Sendung "Deutschland hilft", in der deutsche Familien beispielhaft vorgestellt werden, die "Schutzsuchende" aufnehmen und ihr Hab und Gut, und noch viel mehr, mit ihnen teilen.

Bruddler
10.11.2021, 12:04
Angriff auf die Ostgrenzen von Polen...
Haben die westl. Sanktionierer (EU) wirklich geglaubt, Lukaschenko könnte und würde sich nicht zur Wehr setzen ?!
Ist der Westen wirklich so naiv ? :hmm:

Candymaker
10.11.2021, 12:05
Einfach durchwinken!
Die finden schon den Weg zum roten Teppich!

Früher oder später kommt eh eine der üblichen - wer nimmt wie viele auf - Lösung.

Quellen aus Belarus informieren, dass Diktator Lukaschenko im Landesinneren bereits die zweite Welle vorbereitet. Irgendwann werden auch noch so viele Soldaten an der Grenze diesen Menschentsunami nicht mehr aufhalten können.

Buella
10.11.2021, 12:06
Ich warte auf die RTL-Sendung "Deutschland hilft", in der deutsche Familien beispielhaft vorgestellt werden, die "Schutzsuchende" aufnehmen und ihr Hab und Gut, und noch viel mehr, mit ihnen teilen.

Wo sind eigentlich die Kirchen und ngo´s?
Die sind doch auch sonst nicht so maulfaul wenn es um künftige Einnahmen geht?

Buella
10.11.2021, 12:08
Angriff auf die Ostgrenzen von Polen...
Haben die westl. Sanktionierer (EU) wirklich geglaubt, Lukaschenko könnte und würde sich nicht zur Wehr setzen ?!
Ist der Westen wirklich so naiv ? :hmm:

Jetzt schlägt er sie mit ihren Waffen, welche eigentlich für ihre eigenen Völker vorgesehen sind.
Das paßt halt gerade irgendwie nicht in ihre Planung.

Buella
10.11.2021, 12:08
Quellen aus Belarus informieren, dass Diktator Lukaschenko im Landesinneren bereits die zweite Welle vorbereitet. Irgendwann werden auch noch so viele Soldaten an der Grenze diesen Menschentsunami nicht mehr aufhalten können.

Also!
Geht doch!

Bruddler
10.11.2021, 12:10
Jetzt schlägt er sie mit ihren Waffen, welche eigentlich für ihre eigenen Völker vorgesehen sind.
Das paßt halt gerade irgendwie nicht in ihre Planung.

Die Intelligenz vieler EU-Politiker scheint nicht allzu hoch zu sein ?! :hmm:

Doppelstern
10.11.2021, 12:12
Quellen aus Belarus informieren, dass Diktator Lukaschenko im Landesinneren bereits die zweite Welle vorbereitet. Irgendwann werden auch noch so viele Soldaten an der Grenze diesen Menschentsunami nicht mehr aufhalten können.


Die Polnischen Grenzschützer werden dann wohl auf die Flüchtenden schießen müssen. Zunächst Warnschüsse, wenn das nicht hilft, werden auch gezielte Schüsse eingesetzt werden müssen. Tränengas sollte ebenso eingesetzt werden. Griechenland hat es vorgemacht und es hat geholfen. Israel hat es dutzende Male im Gazastreifen vorgemacht. Polen wird es also auch schaffen. Nur Merkel wird dann laut flennend einschreiten und alle ihre Lieblinge an ihre Zitze legen.

Buella
10.11.2021, 12:13
Die Intelligenz vieler EU-Politiker scheint nicht allzu hoch zu sein ?! :hmm:

Womit sie sich aber ein Kopf an Kopf - Rennen mit ihrem Wahlvolk liefern!

Buella
10.11.2021, 12:14
Die Polnischen Grenzschützer werden dann wohl auf die Flüchtenden schießen müssen. Zunächst Warnschüsse, wenn das nicht hilft, werden auch gezielte Schüsse eingesetzt werden müssen. Tränengas sollte ebenso eingesetzt werden. Griechenland hat es vorgemacht und es hat geholfen. Israel hat es dutzende Male mit dem Gazastreifen vorgemacht. Polen wird es also auch schaffen. Nur Merkel wird dann laut flennend einschreiten und alle ihre Lieblinge an die Brust legen.

Einfacher wäre es, den roten Teppich einzurollen und fertig!
Keiner müßte sich mehr den Gefahren aussetzen!

Cybeth
10.11.2021, 12:14
Was werden die Doofen wohl sagen, wenn im Sozialparadies "verzweifelte Menschen" gewaltsam in die noblen Häuslein des Rotweingürtes eindringen?

Wer schon von Anfang an robust und aggressiv sein Recht auf "Teilhabe" durchsetzt, der wird später wohl auch nicht sonderlich zimperlich sein.Wenn der Buntmichel seine Ruhezeiten haben möchte, weil er malochen muss, wird er bedroht oder sogar zusammengeschlagen und was unternimmt die Polizei dagegen? NICHTS

Bruddler
10.11.2021, 12:17
Womit sie sich aber ein Kopf an Kopf - Rennen mit ihrem Wahlvolk liefern!

Ich glaube nicht, dass das EU-Wahlvolk einen direkten Einfluss auf die EU-Politik hat...

Bolle
10.11.2021, 12:18
Es befinden sich aktuell 15.000 Grenzschützer an der 400 Kilometer langen Grenze zu Belarus. Das bedeutet, dass quasi alle 25 Meter ein Beamter am Grenzzaun steht. Das muss man sich mal vorstellen, was das für ein Aufwand ist und was das kostet.

weniger als Tausende dauerhaft durchzufüttern und zu alimentieren!

Doppelstern
10.11.2021, 12:19
Einfacher wäre es, den roten Teppich einzurollen und fertig!
Keiner müßte sich mehr den Gefahren aussetzen!



Es würde schon helfen, Geldleistungen in Sachleistungen umzuwandeln. Der Zustrom würde sofort auf Null (+/- 1) einbrechen. Solange Bargeld ausgegeben wird, besteht ein großer Pullfaktor.

Bruddler
10.11.2021, 12:20
weniger als Tausende dauerhaft durchzufüttern und zu alimentieren!

Wehret den Anfängen !
Stellt Euch vor, die Grenze zwischen Belarus und Polen wäre komplett offen... :angst:

Buella
10.11.2021, 12:23
Ich glaube nicht, dass das EU-Wahlvolk einen direkten Einfluss auf die EU-Politik hat...

Ist diese eu-Politik etwa eine andere wie die deutsche Politik?
Das ist mir nicht bekannt?

Bruddler
10.11.2021, 12:23
Es würde schon helfen, Geldleistungen in Sachleistungen umzuwandeln. Der Zustrom würde sofort auf Null (+/- 1) einbrechen. Solange Bargeld ausgegeben wird, besteht ein großer Pullfaktor.

Mit Sachleistungen kann man wohl kaum seine Schlepper bezahlen, und auch die Angehörigen zuhause, wären darüber sicherlich not amused.
Nur Bares ist Wahres...

Krabat
10.11.2021, 12:23
Die Oder und die Seelower Höhen sind diesmal völlig unverteidigt und der Weg in die Hauptstadt völlig frei. Und in Berlin tanzt der Kongress um die heilige Klimakuh.

Bolle
10.11.2021, 12:24
Die Oder und die Seelower Höhen sind diesmal völlig unverteidigt und der Weg in die Hauptstadt völlig frei. Und in Berlin tanzt der Kongress um die heilige Klimakuh.

Wenck wird uns raushauen!

Buella
10.11.2021, 12:24
Es würde schon helfen, Geldleistungen in Sachleistungen umzuwandeln. Der Zustrom würde sofort auf Null (+/- 1) einbrechen. Solange Bargeld ausgegeben wird, besteht ein großer Pullfaktor.

Na sagen wir mal so.
Die Fluchtgründe fallen massiv gegen Null!

Krabat
10.11.2021, 12:25
Wo sind eigentlich die Kirchen und ngo´s?
Die sind doch auch sonst nicht so maulfaul wenn es um künftige Einnahmen geht?

DAs Volk hat gesprochen. Es will die Einwanderung.

Bruddler
10.11.2021, 12:25
Ist diese eu-Politik etwa eine andere wie die deutsche Politik ?
Das ist mir nicht bekannt?

Im Prinzip das Gleiche, d.h. bei (wichtigen) Entscheidungen darf das Volk nicht mitschwätzen...

Doppelstern
10.11.2021, 12:25
Mit Sachleistungen kann man wohl kaum seine Schlepper bezahlen, und auch die Angehörigen zuhause, wären darüber sicherlich not amused.
Nur Bares ist Wahres...


Die Schlepper werden doch schon vorher bezahlt, bevor sie in Deutschland eingetroffen sind. Aber genau das Bargeld ist es, was die Massen nach Deutschland strömen läßt.

Krabat
10.11.2021, 12:27
Wenck wird uns raushauen!

Jawoll mein Führer!

Sjard
10.11.2021, 12:29
Die Schlepper werden doch schon vorher bezahlt, bevor sie in Deutschland eingetroffen sind. Aber genau das Bargeld ist es, was die Massen nach Deutschland strömen läßt.

Ja, so ist es. Die afghanische Währung und viele andere Währungen im nahen Osten verlieren mit der Zeit ständig an Wert und deswegen haben die
Illegalen Einwanderer nun das Euro- und Dollarzeichen in den Augen.

Bruddler
10.11.2021, 12:29
Wenck wird uns raushauen!

Auf diese Geisterarmee warten wir noch heute...

Dr Mittendrin
10.11.2021, 12:30
Warum schon wieder arm? Fressen die in den "armen" Ländern alte Reifen und Ratten und erfrieren im Winter?

Ich war wieder 2 mal heuer in einem armen Land ( Dom Rep )

- viel Prostitution
- viel Kriminalität
- oft nicht krankenversichert
- oft nur Tagelöhner

- Arbeitslosengeld gibt es nicht
- Sozialhilfe auch nicht

Fortuna
10.11.2021, 12:30
Ich warte auf die RTL-Sendung "Deutschland hilft", in der deutsche Familien beispielhaft vorgestellt werden, die "Schutzsuchende" aufnehmen und ihr Hab und Gut, und noch viel mehr, mit ihnen teilen.

Da wirst Du mich vergeblich suchen.

Buella
10.11.2021, 12:31
DAs Volk hat gesprochen. Es will die Einwanderung.

In diesem Fall darf das Volk wollen, was den Kirchen nutzt!

Bolle
10.11.2021, 12:31
Jetzt kommen sie wieder so. Sie stellen Moral über Recht und Gesetz!


Migrationsforscher wirft der EU im Streit mit Belarus „AfD-Politik“ vor

Migrationsforscher Gerald Knaus sieht in der Lage an der belarussischen Grenze die „größte moralische und auch strategische Krise der Europäischen Union“. Alle Prinzipien würden außer Kraft gesetzt. Im WELT-Gespräch schlägt er vor: „Man braucht einen Anti-Erpressungspakt“.

„Was wir jetzt machen, ist die AfD-Politik, die wir 2015 nicht gemacht haben an der Grenze der Europäischen Union“, sagt Migrationsforscher Gerald Knaus über das Verhalten der EU im Streit mit Belarus. Zum Beleg seiner These zitiert er Beatrix von Storch.


https://www.welt.de/politik/ausland/article234951690/Belarus-Migrationsforscher-Knaus-wirft-der-EU-AfD-Politik-vor.html


„AfD-Politik“....das geht ja nun mal gar nicht und damit dürfte der Drops gelutscht sein! Rücken wir halt noch etwas zusammen.......

Maitre
10.11.2021, 12:31
Die Oder und die Seelower Höhen sind diesmal völlig unverteidigt und der Weg in die Hauptstadt völlig frei. Und in Berlin tanzt der Kongress um die heilige Klimakuh.

Es ist also alles zum besten geregelt. Kein Grund zur Aufregung.

Odin777
10.11.2021, 12:32
Stimmt auch wieder: Über Gräber voran zum Sieg!

Wenn die Alten gleich an der Arbeitsfront verheizt werden, müssen die Jungen nur noch für die aktuellen Lasten arbeiten und zahlen - und das dürfte schon ordentlich genug sein.

Ja das sehe ich immer auf Baustellen und Straßenmeistereien - 90% alte und graue Boomer, bin gespannt was passiert wenn die in ein paar Jährchen in Rente gehen...:?

Fortuna
10.11.2021, 12:32
Also!
Geht doch!

Wird harte Arbeit für Olaf. Da muß er sich viele neue Steuern und Abgaben für die "kleinen Leute" ausdenken.

Maitre
10.11.2021, 12:32
Da wirst Du mich vergeblich suchen.

Weil du aus lauter Bescheidenheit lieber im Stillen hilfst und nicht, um dich von der Öffentlichkeit feiern zu lassen?

Bruddler
10.11.2021, 12:33
Die Schlepper werden doch schon vorher bezahlt, bevor sie in Deutschland eingetroffen sind. Aber genau das Bargeld ist es, was die Massen nach Deutschland strömen läßt.

Nicht immer, wenn bspw. daheimgebliebene Angehörige die spätere Bezahlung garantieren, werden sich die Schlepper notfalls an sie wenden, und das kann grausam sein...

Maitre
10.11.2021, 12:33
Wird harte Arbeit für Olaf. Da muß er sich viele neue Steuern und Abgaben für die "kleinen Leute" ausdenken.

Er wird es hinbekommen.

Buella
10.11.2021, 12:34
Im Prinzip das Gleiche, d.h. bei (wichtigen) Entscheidungen darf das Volk nicht mitschwätzen...

Dann könnte das Volk ja beim nächsten Mal eine andere Regierung wählen.

Candymaker
10.11.2021, 12:35
DAs Volk hat gesprochen. Es will die Einwanderung.

Es ist wirklich kaum zu glauben, wenn man sich diese deutschen Irren, dieser NGOs mit ihren Grossraumbussen anschaut, die bereits in Polen an der Grenze zu Weissrussland auf einen gelungenen Durchbruch warten. Hier haben schon einige User behauptet, dass kriminelle Polen die Flüchtlinge nach Deutschland bringen. Jedoch ist genau das Gegenteil der Fall. Die Deutschen selbst holen ihre Lieblinge ab! Die Polnische Polizei hält alle Privatfahrzeuge in der Nähe der Grenze an und es ist ein erhöhtes Aufkommen von allerlei Fahrzeugen aus Deutschland feststellbar. Das sind alles nicht nur Journalisten. Die Fluchtfahrzeuge mit deutschen Nummernschildern stehen alle schon bereit. Es sind nur 5 Stunden Autobahn bis zur deutschen Grenze. Das geht dann Ruck-Zuck, wenn die durchbrechen sollten. Noch am selben Tag wird Asyl beantragt.

Bruddler
10.11.2021, 12:36
Jetzt kommen sie wieder so. Sie stellen Moral über Recht und Gesetz !


Migrationsforscher wirft der EU im Streit mit Belarus „AfD-Politik“ vor

Migrationsforscher Gerald Knaus sieht in der Lage an der belarussischen Grenze die „größte moralische und auch strategische Krise der Europäischen Union“. Alle Prinzipien würden außer Kraft gesetzt. Im WELT-Gespräch schlägt er vor: „Man braucht einen Anti-Erpressungspakt“.

„Was wir jetzt machen, ist die AfD-Politik, die wir 2015 nicht gemacht haben an der Grenze der Europäischen Union“, sagt Migrationsforscher Gerald Knaus über das Verhalten der EU im Streit mit Belarus. Zum Beleg seiner These zitiert er Beatrix von Storch.


https://www.welt.de/politik/ausland/article234951690/Belarus-Migrationsforscher-Knaus-wirft-der-EU-AfD-Politik-vor.html


„AfD-Politik“....das geht ja nun mal gar nicht und damit dürfte der Drops gelutscht sein! Rücken wir halt noch etwas zusammen.......

Da fehlen einem die Worte, da bleibt einem die Spucke weg...:umkipp:

Doppelstern
10.11.2021, 12:36
Ja, so ist es. Die afghanische Währung und viele andere Währungen im nahen Osten verlieren mit der Zeit ständig an Wert und deswegen haben die
Illegalen Einwanderer nun das Euro- und Dollarzeichen in den Augen.



Ich verstehe nicht, daß unsere Politiker und die EU-Clowns so tatenlos zuschauen. Verbreitet in den Ländern, daß in Deutschland kein Bargeld mehr ausgezahlt wird, verbreitet in den Ländern, daß es nur noch Gemeinschaftsunterkünfte gibt, kein Haus und kein Ferrari auf einen warten und schon wird man den Zustrom auf Null senken können.

Buella
10.11.2021, 12:36
Wird harte Arbeit für Olaf. Da muß er sich viele neue Steuern und Abgaben für die "kleinen Leute" ausdenken.

Selbstbestimmung, Wohlstand, Gesundheit, Glück, Sicherheit, Schutz und Zukunft werden eh überbewertet.

Fortuna
10.11.2021, 12:38
Weil du aus lauter Bescheidenheit lieber im Stillen hilfst und nicht, um dich von der Öffentlichkeit feiern zu lassen?

Pst!!

Ich möchte mein Engagement doch nicht an die große Glocke hängen.

https://de.toonpool.com/user/160389/files/lesser_known_facts_3537805.jpg

Bruddler
10.11.2021, 12:39
Ich verstehe nicht, daß unsere Politiker und die EU-Clowns so tatenlos zuschauen. Verbreitet in den Ländern, daß in Deutschland kein Bargeld mehr ausgezahlt wird, verbreitet in den Ländern, daß es nur noch Gemeinschaftsunterkünfte gibt, kein Haus und kein Ferrari auf einen warten und schon wird man den Zustrom auf Null senken können.

Sag' das mal den Grünen... :pfeif:

Odin777
10.11.2021, 12:40
Ich war wieder 2 mal heuer in einem armen Land ( Dom Rep )

- viel Prostitution
- viel Kriminalität
- oft nicht krankenversichert
- oft nur Tagelöhner

- Arbeitslosengeld gibt es nicht
- Sozialhilfe auch nicht

Ist das so, von unseren Auswanderfreunden werden diese Staaten immer als Paradies dargestellt.:?:?:?

Doppelstern
10.11.2021, 12:40
Nicht immer, wenn bspw. daheimgebliebene Angehörige die spätere Bezahlung garantieren, werden sich die Schlepper notfalls an sie wenden, und das kann grausam sein...



Och, das soll mich aber nicht jucken.

Odin777
10.11.2021, 12:42
Wird harte Arbeit für Olaf. Da muß er sich viele neue Steuern und Abgaben für die "kleinen Leute" ausdenken.

Ich habe da vollstes Vertrauen.

Dank Klimapaket steigen die Klimabullshitsteuern in den nächsten Jahren sowieso.

Weiß eigentlich jemand was mit diesen Geldern gemacht wird?

Ich meine, eigentlich müsste man ja damit die Umwelt schützen, aber von der Regierung kommt diesbezüglich nichts.

Daher nehme ich stark an, dass die Kohle in die Vernichtung der Deutschen fließen wird, und die Grünen betonieren noch mehr Natur in D zu.

Bruddler
10.11.2021, 12:42
Dann könnte das Volk ja beim nächsten Mal eine andere Regierung wählen.

Es würde sich nix ändern, denn sie alle (mit Ausnahme der AfD) folgen einer vorgegeb. Agenda...

Dr Mittendrin
10.11.2021, 12:43
Ist das so, von unseren Auswanderfreunden werden diese Staaten immer als Paradies dargestellt.:?:?:?

Wenn du mit viel cash hinreist, das Paradies. Und massig girls. z B Punta Cana

Politikqualle
10.11.2021, 12:43
Jetzt kommen sie wieder so. Sie stellen Moral über Recht und Gesetz!
„AfD-Politik“....das geht ja nun mal gar nicht und damit dürfte der Drops gelutscht sein! Rücken wir halt noch etwas zusammen.......
.
.. wie war das damals noch mal :

*** „Wer das Halt an unserer Grenze nicht akzeptiert, ist ein Angreifer. Gegen Angreifer müssen wir uns verteidigen, auch mit Waffen.“ Genau das werde nun an der belarussischen Grenze praktiziert. *** AfD und damit hatte die AfD absolut Recht .. das angerichtete Chaos haben wir doch nun in Deutschland ..
.
.. noch einmal für alle , zum lauten mitlesen :
.
***
Kanzlerin Angela Merkel hat versichert, dass die Lage von 2015 mit einem Ansturm von Flüchtlingen an Deutschlands Grenzen nicht noch einmal vorkommen soll. "Eine Situation wie die des Sommers 2015 kann, soll und darf sich nicht wiederholen", sagte Merkel bei ihrer Rede vor dem CDU -Parteitag in Essen ***

NEOM
10.11.2021, 12:43
Tja, ist halt scheisse, wenn du dich in die innenpolitischen Angelegenheiten anderer Länder einmischt und selbst keinen Hebel hast bzw. ein Zwerg bist aber so tust als ob du eine Riese bist.

Doppelstern
10.11.2021, 12:44
Sag' das mal den Grünen... :pfeif:



Bitte nicht die SPD vergessen. Ich kann mich noch daran erinnern, wie vehement die sich für die 200.000 frisch importierte Analphabeten jedes Jahr eingesetzt haben.

Buella
10.11.2021, 12:44
Es ist wirklich kaum zu glauben, wenn man sich diese deutschen Irren, dieser NGOs mit ihren Grossraumbussen anschaut, die bereits in Polen an der Grenze zu Weissrussland auf einen gelungenen Durchbruch warten. Hier haben schon einige User behauptet, dass kriminelle Polen die Flüchtlinge nach Deutschland bringen. Jedoch ist genau das Gegenteil der Fall. Die Deutschen selbst holen ihre Lieblinge ab! Die Polnische Polizei hält alle Privatfahrzeuge in der Nähe der Grenze an und es ist ein erhöhtes Aufkommen von allerlei Fahrzeugen aus Deutschland feststellbar. Das sind alles nicht nur Journalisten. Die Fluchtfahrzeuge mit deutschen Nummernschildern stehen alle schon bereit. Es sind nur 5 Stunden Autobahn bis zur deutschen Grenze. Das geht dann Ruck-Zuck, wenn die durchbrechen sollten. Noch am selben Tag wird Asyl beantragt.

Na Gott sei Dank gibt es diese Deutschen, welche für eine nachhaltige Flucht und zukünftige Fluchten aus dem schrecklichen und finsteren Polen sorgen!
An jeder Ecke lauern NUR Verpflegungspakete und Unterkünfte.

Bruddler
10.11.2021, 12:44
Och, das soll mich aber nicht jucken.

Nun verstehst auch Du, warum die "Flüchtlinge" so auf Bargeld erpicht sind. :gib5:

Buella
10.11.2021, 12:49
Es würde sich nix ändern, denn sie alle (mit Ausnahme der AfD) folgen einer vorgegeb. Agenda...

Und die Wähler unterstützen diese Agenda durch ihre Wahl.

Also sollen sie bekommen was sie wollen!

Buella
10.11.2021, 12:52
Da fehlen einem die Worte, da bleibt einem die Spucke weg...:umkipp:

Da sieht man mal, was diese AFD für eine bösartige Politik betreibt.
Die wollen sogar Grenzen schützen! Geht natürlich gar nicht!

Bruddler
10.11.2021, 12:52
Bitte nicht die SPD vergessen. Ich kann mich noch daran erinnern, wie vehement die sich für die 200.000 frisch importierte Analphabeten jedes Jahr eingesetzt haben.

Es gibt nur eine Massen-Einwanderungs-Umvolkungspartei, und deren Farbe ist grün. Alle anderen sind diesbezüglich kleine Würstchen...

John Donne
10.11.2021, 12:53
Dann muss Lukaschenko nur lange genug warten. Dann laufen die VISA aus und die Leute befinden sich unrechtmäßig im Land. Somit droht ihnen Verfolgung .... Und Zack: schon sind die in der EU.

Der deutsche Ansatz (in Brandenburg) ist der, die Illegalen (ein politisch völlig inkorrekter Terminus) erstmal einreisen zu lassen und zu registrieren, man könne die Informationen ja in einem späteren Asylverfahren (dessen Durchführung diesem Urteil (https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/1996/05/rs19960514_2bvr193893.html) widerspricht) verwerten.
Das Ergebnis ist dann regelmäßig, daß der Antragsteller kein Asyl genießen dürfte und ausreisepflichtig ist, diese Ausreisepflicht aber nicht vollstreckt werden kann. Im Ergebnis genießt er dann "subsidiären Schutz" und bleibt hier.

Bruddler
10.11.2021, 12:55
Da sieht man mal, was diese AFD für eine bösartige Politik betreibt.
Die wollen sogar Grenzen schützen! Geht natürlich gar nicht!

Es gibt 1000 Gründe, die AfD zu wählen, Grenzschutz ist einer von ihnen...

Politikqualle
10.11.2021, 12:55
Es gibt nur eine Massen-Einwanderungs-Umvolkungspartei, und deren Farbe ist grün. Alle anderen sind diesbezüglich kleine Würstchen...

... und diese wurde vorwiegend von Jugendlichen und Spinner gewählt , dann müssen diese Wähler eben in einigen Jahren das entsprechende Echo ertragen ..

nurmalso2.0
10.11.2021, 12:56
Ich war wieder 2 mal heuer in einem armen Land ( Dom Rep )

- viel Prostitution
- viel Kriminalität
- oft nicht krankenversichert
- oft nur Tagelöhner

- Arbeitslosengeld gibt es nicht
- Sozialhilfe auch nicht


Du meinst die Dominikanische Republik? Dort ist doch Katholizismus Staatsreligion. Gott sah und lies geschehen ...
Ist schon lustig. Nahezu überall dort wo die Leute sich Hirngespinsten unterwerfen, hauen sie ab oder versuchen es. Halb Syrien, Iran, Irak, Afghanistan vertraut dem Euro mehr als Allah, wie man an der polnischen Grenze sehen kann.

Bruddler
10.11.2021, 12:56
Der deutsche Ansatz (in Brandenburg) ist der, die Illegalen (ein politisch völlig inkorrekter Terminus) erstmal einreisen zu lassen und zu registrieren, man könne die Informationen ja in einem späteren Asylverfahren (dessen Durchführung diesem Urteil (https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/1996/05/rs19960514_2bvr193893.html) widerspricht) verwerten.
Das Ergebnis ist dann regelmäßig, daß der Antragsteller kein Asyl genießen dürfte und ausreisepflichtig ist, diese Ausreisepflicht aber nicht vollstreckt werden kann. Im Ergebnis genießt er dann "subsidiären Schutz" und bleibt hier.

Man möchte kotzen... :kotz:

nurmalso2.0
10.11.2021, 12:58
Da fehlen einem die Worte, da bleibt einem die Spucke weg...:umkipp:


Hast du wirklich etwas anderes erwartet?

Bruddler
10.11.2021, 12:59
Es gibt nur eine Massen-Einwanderungs-Umvolkungspartei, und deren Farbe ist grün. Alle anderen sind diesbezüglich kleine Würstchen...

... und diese wurde vorwiegend von Jugendlichen und Spinner gewählt , dann müssen diese Wähler eben in einigen Jahren das entsprechende Echo ertragen ..

Sie wissen es nur noch nicht, weil sie momentan voll und ganz auf den Klimaschutz fixiert sind...

Buella
10.11.2021, 12:59
Es gibt 1000 Gründe, die AfD zu wählen, Grenzschutz ist einer von ihnen...

Ja, aber dann kämen die vom Wähler gewünschten Flüchtlinge nicht mehr an!
Das wäre doch schrecklich.
Extra ausgelegte rote Teppiche werden nicht mehr genutzt - welch Verschwendung -

navy
10.11.2021, 12:59
... und diese wurde vorwiegend von Jugendlichen und Spinner gewählt , dann müssen diese Wähler eben in einigen Jahren das entsprechende Echo ertragen ..

Deppen Land Deutschland und EU ist empört, mischt sich erneut in die Angelegenheiten fremder Staaten ein. Wer finanziert die Schleuser Organisationen: vor allem Grüne, die SPD mit dem Volldeppen Heiko Maas. Steinmeier eben die Afghanen, Albaner Banden

Was für eine Deppen Schlagzeile und andere Bild Artikel, bis Spiegel wie immer

http://marina-durres.de/wordpress/wp-content/uploads/2021/11/Bildschirmfoto-vom-2021-11-10-12-45-39.png

Dann wird Lukaschenko noch deutlicher: „Falls wir hier, was Gott behüte, auch nur den geringsten Fehler begehen, wird das sofort Russland mit hineinziehen – die größte Atommacht der Welt!“

Noch Mittwochnacht drohte Außenminister Heiko Maas (55, SPD) dem belarussischen Diktator mit Sanktionen durch die Europäische Union. „All diejenigen, die sich an der gezielten Schleusung von Migrantinnen und Migranten beteiligen, werden wir sanktionieren“, https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/fluechtlinge-an-der-grenze-zu-polen-lukaschenko-beschimpft-eu-als-bastarde-78200976.bild.html

Bunte Deppen Gesellschaft, nach SPD Modell und Merkel. So wird es weiter gehen, mit dem Finanzgangster Olaf Scholz

https://www.expresszeitung.com/images/artikel/19/aufloesung/aufloesung.jpg

Candymaker
10.11.2021, 13:01
Na Gott sei Dank gibt es diese Deutschen, welche für eine nachhaltige Flucht und zukünftige Fluchten aus dem schrecklichen und finsteren Polen sorgen!
An jeder Ecke lauern NUR Verpflegungspakete und Unterkünfte.

Ich vermute, dass es zu Verfolgungsjagden mit der polnischen Polizei kommen wird, bei denen man die Busse und Transporter noch vor Erreichen der deutschen Grenze wird abfangen müssen. Sollte mal so ein NGO-Bus gestoppt werden, dann wird die deutsche Presse aufheulen, wie ein Rudel Wölfe und der Bus zum heiligen, humanitären Streitobjekt erklärt. Alsdann wird die deutsche Polizei nach politischem Einschreiten der bekannten Akteure diesen dierkt bis nach Berlin eskortieren.

Buella
10.11.2021, 13:03
Deppen Land Deutschland und EU ist empört, mischt sich erneut in die Angelegenheiten fremder Staaten ein. Wer finanziert die Schleuser Organisationen: vor allem Grüne, die SPD mit dem Volldeppen Heiko Maas. Steinmeier eben die Afghanen, Albaner Banden

Was für eine Deppen Schlagzeile und andere Bild Artikel, bis Spiegel wie immer

http://marina-durres.de/wordpress/wp-content/uploads/2021/11/Bildschirmfoto-vom-2021-11-10-12-45-39.png

Dann wird Lukaschenko noch deutlicher: „Falls wir hier, was Gott behüte, auch nur den geringsten Fehler begehen, wird das sofort Russland mit hineinziehen – die größte Atommacht der Welt!“

Noch Mittwochnacht drohte Außenminister Heiko Maas (55, SPD) dem belarussischen Diktator mit Sanktionen durch die Europäische Union. „All diejenigen, die sich an der gezielten Schleusung von Migrantinnen und Migranten beteiligen, werden wir sanktionieren“, https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/fluechtlinge-an-der-grenze-zu-polen-lukaschenko-beschimpft-eu-als-bastarde-78200976.bild.html

Demnach müßte sich Deutschland selbst sanktionieren!
Bin ja mal gespannt wie Mickey Maas das hinkriegt?

Bruddler
10.11.2021, 13:04
Man stelle sich einmal vor, an der Grenze zw. Polen und Belarus würden (scharfe) Schüsse fallen, und poln. oder weißrussische Grenzschützer würden dabei verletzt, oder gar getötet werden... :pfeif:

Politikqualle
10.11.2021, 13:06
Man stelle sich einmal vor, an der Grenze zw. Polen und Belarus würden (scharfe) Schüsse fallen, und poln. oder weißrussische Grenzschützer würden dabei verletzt, oder gar getötet werden... .. nix , absolut nix würde passieren , außer einigen Reden und Worte ..

navy
10.11.2021, 13:06
Demnach müßte sich Deutschland selbst sanktionieren!
Bin ja mal gespannt wie Mickey Maas das hinkriegt?



sehe ich auch so. Die Deppen sind doch die Ursache, die Migranten erzählen das auch so nett

Buella
10.11.2021, 13:06
Ich vermute, dass es zu Verfolgungsjagden mit der polnischen Polizei kommen wird, bei denen man die Busse und Transporter noch vor Erreichen der deutschen Grenze wird abfangen müssen. Sollte mal so ein NGO-Bus gestoppt werden, dann wird die deutsche Presse aufheulen, wie ein Rudel Wölfe und der Bus zum heiligen, humanitären Streitobjekt erklärt. Alsdann wird die deutsche Polizei nach politischem Einschreiten der bekannten Akteure diesen dierkt bis nach Berlin eskortieren.

Warum abfangen?
Einfach fahren lassen.

Saftig lechzende Mösen und Zukuck - Pimmel warten sehnsüchtig auf die heiße Fracht.

Bruddler
10.11.2021, 13:08
Es gibt 1000 Gründe, die AfD zu wählen, Grenzschutz ist einer von ihnen...
Ja, aber dann kämen die vom Wähler gewünschten Flüchtlinge nicht mehr an!
Das wäre doch schrecklich.
Extra ausgelegte rote Teppiche werden nicht mehr genutzt - welch Verschwendung -

Von welchen Wählern genau ? :hmm:
10,3% der Wähler kommen schon mal nicht in Frage...

Buella
10.11.2021, 13:09
sehe ich auch so. Die Deppen sind doch die Ursache, die Migranten erzählen das auch so nett

Gott sei Dank sponsern die Deutschen Rettungsschiffe zum Abholen an der afrikanischen Küste, Direkt-Flüge aus Lagern zum roten Teppich, etc .... !

nurmalso2.0
10.11.2021, 13:09
Es gibt nur einen Schuldigen und das ist Angela Merkel. Sie hat 2015 mit "wir schaffen das", die Büchse der Pandora endgültig geöffnet.
Die ganze Welt weiß das und jene "Armen" die es sich leisten können kommen hier her, nach Germoney, dem Land, in dem unendlich viel Milch und Honig fließt, vor allem für Ausländer.

Buella
10.11.2021, 13:09
Von welchen Wählern genau ? :hmm:

Na von der großartigen Mehrheit der Regierenden!

Dr Mittendrin
10.11.2021, 13:10
Du meinst die Dominikanische Republik? Dort ist doch Katholizismus Staatsreligion. Gott sah und lies geschehen ...
Ist schon lustig. Nahezu überall dort wo die Leute sich Hirngespinsten unterwerfen, hauen sie ab oder versuchen es. Halb Syrien, Iran, Irak, Afghanistan vertraut dem Euro mehr als Allah, wie man an der polnischen Grenze sehen kann.



Wo du immer alles an Religion messen willst. Mein Leben ( auch wenn ich Moslem wäre ) würde nullkommanull von Religion beinflußt sein.

Bin auch aus der Kirche raus. Glaube aber an Gott .... jaja hast du nie gesehen.

Du hast noch nie was mystisches erlebt ?

Sjard
10.11.2021, 13:10
Ich verstehe nicht, daß unsere Politiker und die EU-Clowns so tatenlos zuschauen. Verbreitet in den Ländern, daß in Deutschland kein Bargeld mehr ausgezahlt wird, verbreitet in den Ländern, daß es nur noch Gemeinschaftsunterkünfte gibt, kein Haus und kein Ferrari auf einen warten und schon wird man den Zustrom auf Null senken können.

Unsere Politiker haben in Wirklichkeit den Plan ein zukünftiges Schlachtfeld auf deutschem Boden zu errichten. Je mehr illegale, islamische und feindselige
Asylanten nach Europa kommen umso besser für dieses Vorhaben, denn wenn z.B. Deutschland ethnisch homogen bleiben würde, wäre das in deren
Augen ein großes Hindernis bei dem beabsichtigten Plan die Bevölkerung besser zu kontrollieren, zu atomisieren und letztendlich zu dezimieren.

Buella
10.11.2021, 13:11
Es gibt nur einen Schuldigen und das ist Angela Merkel. Sie hat 2015 mit "wir schaffen das", die Büchse der Pandora endgültig geöffnet.
Die ganze Welt weiß das und jene "Armen" die es sich leisten können kommen hier her, nach Germoney, dem Land, in dem unendlich viel Milch und Honig fließt, vor allem für Ausländer.

Es soll ja keine Ausländer, Grenzen und ähnlich schreckliches Zeug nicht mehr geben.
Wir sind doch eine Familie, kein Mensch ist illegal ... !

Buella
10.11.2021, 13:12
Von welchen Wählern genau ? :hmm:
10,3% der Wähler kommen schon mal nicht in Frage...

Das ist knapp mehr als ein Zehntel!
Eine Mehrheit sieht anders aus?

Bruddler
10.11.2021, 13:14
Es gibt nur einen Schuldigen und das ist Angela Merkel. Sie hat 2015 mit "wir schaffen das", die Büchse der Pandora endgültig geöffnet.
Die ganze Welt weiß das und jene "Armen" die es sich leisten können kommen hier her, nach Germoney, dem Land, in dem unendlich viel Milch und Honig fließt, vor allem für Ausländer.

Es ist das ganze Merkel-Regime, das sich da schuldig gemacht hat. Ohne ihr Regime hätte Merkel niemals so "erfolgreich" sein können...

Bruddler
10.11.2021, 13:15
Das ist knapp mehr als ein Zehntel!
Eine Mehrheit sieht anders aus?

Machst Du jetzt einen auf dumm ?! :trost:

Buella
10.11.2021, 13:16
Machst Du jetzt einen auf dumm ?! :trost:

vielleicht?
aber, ich versuche nur die Realität aufzuzeigen.

Candymaker
10.11.2021, 13:16
Warum abfangen?
Einfach fahren lassen.

Saftig lechzende Mösen und Zukuck - Pimmel warten sehnsüchtig auf die heiße Fracht.

Dieser ganze Irrsinn wird einmal in den Geschichtsbüchern im gleichen Zuge mit vergleichbaren psychologischen Entgleisungen genannt werden wie zb. die Hexenverbrennungen und der heiligen Inquisition. Das ganze Bevölkerungen komplett den Verstand verlieren. Nichtmal die Politiker sind das Hauptproblem, sondern die Medien. ###edit###

Buella
10.11.2021, 13:19
Dieser ganze Irrsinn wird einmal in den Geschichtsbüchern im gleichen Zuge mit vergleichbaren psychologischen Entgleisungen genannt werden wie zb. die Hexenverbrennungen und der heiligen Inquisition. Das Bevölkerungen komplett den Verstand verlieren. Nichtmal die Politiker sind das Hauptproblem, sondern die Medien. Die rechten Jungs in Deutschland sollten mal damit anfangen, allen bekannten Journalisten, die dem Volk schaden aufzulauern

Jeder Mensch ist im Besitz eines eigenen Denkapparates und befähigt diesen auch zu benutzen.
Wenn bei der Fehlnutzung oder Nichtnutzung am Ende die Beseitigung der Besitzer und oder deren Zukunft steht, so haben sie dies selbst zu verantworten.

navy
10.11.2021, 13:20
Gott sei Dank sponsern die Deutschen Rettungsschiffe zum Abholen an der afrikanischen Küste, Direkt-Flüge aus Lagern zum roten Teppich, etc .... !

Die erhalten wohl keine Provision und Vermittlungs Gebühr, die Banden des Heiko Maas, da ist man halt sauer, wie das EU Pack.

Buella
10.11.2021, 13:21
Die erhalten wohl keine Provision und Vermittlungs Gebühr, die Banden des Heiko Maas, da ist man halt sauer, wie das EU Pack.

Natürlich wollen gewisse Damen und Herren an der Nachhaltigkeit der von ihnen verursachten Heldentat kräftigst mitverdienen!

Politikqualle
10.11.2021, 13:22
... was wäre ? wenn ? Die deutsche Regierung von allen Asylschmarotzern , die dort an der Grenze in Belarus nach Deutschland wollen, eine Impfausweis verlangen , mit dem Nachweis einer 2-maligen Impfung gegen COVID-19 , dann dürften sie rein nach Deutschland ?? ... :crazy:

SprecherZwo
10.11.2021, 13:25
Es gibt nur einen Schuldigen und das ist Angela Merkel. Sie hat 2015 mit "wir schaffen das", die Büchse der Pandora endgültig geöffnet.
Die ganze Welt weiß das und jene "Armen" die es sich leisten können kommen hier her, nach Germoney, dem Land, in dem unendlich viel Milch und Honig fließt, vor allem für Ausländer.

Das Grundproblem ist der Schuldkult.

Doppelstern
10.11.2021, 13:26
Unsere Politiker haben in Wirklichkeit den Plan ein zukünftiges Schlachtfeld auf deutschem Boden zu errichten. Je mehr illegale, islamische und feindselige
Asylanten nach Europa kommen umso besser für dieses Vorhaben, denn wenn z.B. Deutschland ethnisch homogen bleiben würde, wäre das in deren
Augen ein großes Hindernis bei dem beabsichtigten Plan die Bevölkerung besser zu kontrollieren, zu atomisieren und letztendlich zu dezimieren.

Das wird aber nicht funktionieren. Mit den Feindseligen, Aggressiven wird es eher noch schwieriger das Volk zu kontrollieren. Die Politiker müssten sogar aufpassen, von denen nicht massakriert zu werden.

Der Break Even Point wird auch immer schmaler werden, wo sich die Polizisten und das Millitär nicht auf die Seite der Geknechteten (Biodeutschen) stellen und sich gegen die Politiker wenden werden.

nurmalso2.0
10.11.2021, 13:27
Es soll ja keine Ausländer, Grenzen und ähnlich schreckliches Zeug nicht mehr geben.
Wir sind doch eine Familie, kein Mensch ist illegal ... !


Ja, der Ponyhof Erde, mit Göring-Eckhardt und Baerbock als Leiterinnen ... alle haben sich lieb

Buella
10.11.2021, 13:29
Ja, der Ponyhof Erde, mit Göring-Eckhardt und Baerbock als Leiterinnen ... alle haben sich lieb

Aber, das ist doch das politisch und medial gelebte Narrativ, welches die Menschen offenkundig wollen?

Bruddler
10.11.2021, 13:29
Das Grundproblem ist der Schuldkult.

In dessen Windschatten lässt sich jede Lumperei gegen unser Land "rechtfertigen"...

Politikqualle
10.11.2021, 13:32
Das Grundproblem ist der Schuldkult.
.
... und welcher Schuldkult wäre das denn ??? ...

Lykurg
10.11.2021, 13:33
Sollte einen eigenen Strang bekommen. Zu wichtig, um hier unterzugehen.

Es ist kein "Angriff" - es ist alles genauso gewollt. Der nächste Schritt zur Vernichtung des deutschen Volkes durch Masseneinwanderung. Es ist reine Medienmache. Normalerweise wäre es keine Fußnote wert. In einem nationalen Deutschland würde nicht nur nicht darüber berichtet, sondern es käme auch niemand rein und es gäbe auch keine Sozialkohle, so dass niemand käme


https://politikforen.net/images/misc/quote_icon.png Zitat von SprecherZwo https://politikforen.net/images/buttons/viewpost-right.png (https://politikforen.net/showthread.php?p=10894845#post10894845)

Das Grundproblem ist der Schuldkult.



Massenmedien in nationale Hände, alle Macht in nationale Hände - Problem gelöst!

nurmalso2.0
10.11.2021, 13:33
Aber, das ist doch das politisch und medial gelebte Narrativ, welches die Menschen offenkundig wollen?


Weit über die Hälfte der Deutschen glaubt daran ... und werden an ihrer Dämlichkeit zugrunde gehen, bzw. die Nachkommen.

Krabat
10.11.2021, 13:34
Du meinst die Dominikanische Republik? Dort ist doch Katholizismus Staatsreligion. Gott sah und lies geschehen ...
Ist schon lustig. Nahezu überall dort wo die Leute sich Hirngespinsten unterwerfen, hauen sie ab oder versuchen es. Halb Syrien, Iran, Irak, Afghanistan vertraut dem Euro mehr als Allah, wie man an der polnischen Grenze sehen kann.

Es lebe das erzkatholische Polen. Wenn meine Brüder hart bleiben, retten sie diesmal den atheistisch versauten Deutschen den Arsch.

Sjard
10.11.2021, 13:35
Das wird aber nicht funktionieren. Mit den Feindseligen, Aggressiven wird es eher noch schwieriger das Volk zu kontrollieren. Die Politiker müssten sogar aufpassen, von denen nicht massakriert zu werden.

Der Break Even Point wird auch immer schmaler werden, wo sich die Polizisten und das Millitär nicht auf die Seite der Geknechteten (Biodeutschen) stellen und sich gegen die Politiker wenden werden.

Na ja, die führenden Politiker werden mit Sicherheit nicht massakriert. Merkel soll ständig 50 bis 60 Leibwächter um sich herum haben,
damit so was nicht passiert. Massakriert werden höchstens Lokalpolitiker und auch nur dann wenn sie sich der Umvolkung offen entgegen stellen.

nurmalso2.0
10.11.2021, 13:39
.
... und welcher Schuldkult wäre das denn ??? ...


Schuld das Kiribati im Meer versinkt, einfach an allem was mit Klimawandel in Verbindung gebracht wird, schuld an Migration, an Ressourcenknappheit, schuld wenn Hänschen Ali eins auf die Fresse haut ... nurmalso

nurmalso2.0
10.11.2021, 13:42
Es lebe das erzkatholische Polen. Wenn meine Brüder hart bleiben, retten sie diesmal den atheistisch versauten Deutschen den Arsch.


Ich drücke denen tatsächlich die Daumen standhaft zu sein und sich nicht von Blödistan erpressen oder kaufen zu lassen.

SprecherZwo
10.11.2021, 13:44
Schuld das Kiribati im Meer versinkt, einfach an allem was mit Klimawandel in Verbindung gebracht wird, schuld an Migration, an Ressourcenknappheit, schuld wenn Hänschen Ali eins auf die Fresse haut ... nurmalso

Das sind alles nur Sekundärerscheinungen, die allesamt aus dem Schuldkult wegen dem 3.Reich hervorgehen.

Solange auch "gemässigte Patrioten" an diesem nicht rütteln wollen, weil ihnen das Thema zu heiss ist, wird sich nichts ändern.

nurmalso2.0
10.11.2021, 13:46
Das sind alles nur Sekundärerscheinungen, die allesamt aus dem Schuldkult wegen dem 3.Reich hervorgehen.

Solange auch "gemässigte Patrioten" an diesem nicht rütteln wollen, weil ihnen das Thema zu heiss ist, wird sich nichts ändern.

Weiß ich doch, aber das 3.R-Thema ist in der Bevölkerung durch, damit gewinnst du keinen Blumentopf, ist leider so!

Bruddler
10.11.2021, 13:47
Das sind alles nur Sekundärerscheinungen, die allesamt aus dem Schuldkult wegen dem 3.Reich hervorgehen.

Solange auch "gemässigte Patrioten" an diesem nicht rütteln wollen, weil ihnen das Thema zu heiss ist, wird sich nichts ändern.

Inzwischen gehören sogar "gemässigte Patrioten" bereits zu den "Rechtsradikalen"...so weit sind wir schon.

herberger
10.11.2021, 13:59
Ich bin ja wirklich ein Humanist und bin trotzdem der Meinung an den Grenzen muss irgend was passieren was sich von Damaskus bis Kabul rumspricht und das diese Orientalen nie wieder zu den Grenzen Europas wollen.

SprecherZwo
10.11.2021, 14:04
Weiß ich doch, aber das 3.R-Thema ist in der Bevölkerung durch, damit gewinnst du keinen Blumentopf, ist leider so!

Tja dann musst du auch mit den Folgen leben.

SprecherZwo
10.11.2021, 14:28
*** Lukaschenko-Truppen dringen auf polnisches Gebiet vor! ***
.
.... An der Grenze zwischen Polen und Belarus stehen sich Zehntausende Soldaten gegenüber

....
.
... www.bild.de/bild-plus/politik/ausland/politik-ausland/belarus-truppen-an-der-grenze-will-lukaschenko-den-krieg-78201510,view=conversionToPay,la=de.bild.html (http://www.bild.de/bild-plus/politik/ausland/politik-ausland/belarus-truppen-an-der-grenze-will-lukaschenko-den-krieg-78201510,view=conversionToPay,la=de.bild.html) ...
.
... Grenzen verteidigen , dazu hat man auch Gewehre ...

Wäre das jetzt nicht der sogenannte "Bündnisfall "?

herberger
10.11.2021, 14:28
Man muss die Fluchtursache Merkel und die Funktionäre der Altparteien bekämpfen! Die Migranten rufen die Fluchtursache an der polnischen Grenze laut heraus Germoney Germoney!

Maitre
10.11.2021, 14:36
Weißrussische Truppen auf EU-Territorium? Gehts jetzt los?
Also würde ich allen Sprachunkundigen einen kurzen Crashkurs in Russisch geben:

Sdrawstwuytje! (Guten Tag)
Ja Drug! (Ich bin ein Freund)
Wy prodajete Bensin? (Verkaufen sie Benzin?)

Damit seid ihr schon einmal einen Schritt weiter, wenn der Russe kommt!

autochthon
10.11.2021, 14:49
Wäre das jetzt nicht der sogenannte "Bündnisfall "?

Nein. Flüchtlinge lösen keinen dritten Weltkrieg aus. Dafür ist der Anlass zu nichtig.

Schlummifix
10.11.2021, 14:52
Mutti hat das alles ja losgetreten, mit ihrer Schuldkult-Willkommenskultur.
Das kriegt man nie wieder aus den Köpfen raus.

Hitman
10.11.2021, 14:53
Kann mir mal jemand erklären warum die oberen Beiträge allesamt gelöscht wurden?
Ich hab nur die Wahrheit geschrieben.
Und Sprecher Zwo hat mich zwar als Schweizer Arschloch betitelt aber damit kann ich leben. :D

Fühlt sich gerade echt an wie beim Spiegel...:haha:

Xarrion
10.11.2021, 14:55
Nein. Flüchtlinge lösen keinen dritten Weltkrieg aus. Dafür ist der Anlass zu nichtig.

Flüchtlinge nicht. Fremde Soldaten schon.

Bruddler
10.11.2021, 14:58
Kann mir mal jemand erklären warum die oberen Beiträge allesamt gelöscht wurden?
Ich hab nur die Wahrheit geschrieben.
Und Sprecher Zwo hat mich zwar als Schweizer Arschloch betitelt aber damit kann ich leben. :D

Fühlt sich gerade echt an wie beim Spiegel...:haha:

D.h. Du bist gar kein Schweizer ? :hmm: :?

Hitman
10.11.2021, 14:58
Nein. Flüchtlinge lösen keinen dritten Weltkrieg aus. Dafür ist der Anlass zu nichtig.

Ein Krieg hätte eine reinigende Wirkung auf Europa.

Bruddler
10.11.2021, 15:00
Nein. Flüchtlinge lösen keinen dritten Weltkrieg aus. Dafür ist der Anlass zu nichtig.

Flüchtlinge nicht, aber "Flüchtlinge" können das schon...

autochthon
10.11.2021, 15:01
Ein Krieg hätte eine reinigende Wirkung auf Europa.

So kann nur jemand schreiben, der selbst noch keinen Krieg erlebt hat. Einfach dümmlich.
das toppt noch die Lykurg-Sche**e vom leeren Kühlschrank und abgestellter Heizung.

Hitman
10.11.2021, 15:04
D.h. Du bist gar kein Schweizer ? :hmm: :?

Doch bin ich. Wie kannst du jetzt bei meinem Text darauf schliessen es nicht zu sein?

autochthon
10.11.2021, 15:06
Flüchtlinge nicht, aber "Flüchtlinge" können das schon...

Unsinn. Zu nichtig. Es geht hier lediglich um Fluchtbewegungen. Da einigen sich die Staatschefs schon drüber.

Hitman
10.11.2021, 15:08
So kann nur jemand schreiben, der selbst noch keinen Krieg erlebt hat. Einfach dümmlich.
das toppt noch die Lykurg-Sche**e vom leeren Kühlschrank und abgestellter Heizung.

Jaja...blablabla.. der Zusammenhalt in Europa wäre dann jedenfalls wieder grösser als momentan!

autochthon
10.11.2021, 15:09
Jaja...blablabla.. der Zusammenhalt in Europa wäre dann jedenfalls wieder grösser als momentan!

Man kann nur den Kopf schütteln.....

Bolle
10.11.2021, 15:15
Ein Krieg hätte eine reinigende Wirkung auf Europa.


Jaja...blablabla.. der Zusammenhalt in Europa wäre dann jedenfalls wieder grösser als momentan!


Du bist nicht ganz sauber! Der Balkan ist porentief rein nach dem Krieg...........und Europa ist sich total einig! :auro:

mick31
10.11.2021, 15:23
Ohhhhh jetzt wird es ernst! :schreck:



https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/nahe-krynki-und-bialowieza-fluechtlinge-durchbrechen-grenzzaun-nach-polen-78200722.bild.html


:haha:

schlaufix
10.11.2021, 15:27
Zwischen Deusenlan und Deutschland und zwischen Deutzen und Deutschen ist schon ein gewaltiger Unterschied - und das ist alles andere als gut.

Ja, habe davon gehört das im Kindergarten so geredet wird.

schlaufix
10.11.2021, 15:29
Ein Krieg hätte eine reinigende Wirkung auf Europa.

Ich wüßte was zumindest für dieses Forum eine bereinigende Wirkung hätte.

Hitman
10.11.2021, 15:30
Du bist nicht ganz sauber! Der Balkan ist porentief rein nach dem Krieg...........und Europa ist sich total einig! :auro:

Dann lebt halt weiter mit euren Musel und Antifa-Freunden. Mir doch egal.

Hitman
10.11.2021, 15:31
Ich wüßte was zumindest für dieses Forum eine bereinigende Wirkung hätte.

Ja sperrt mich. Mir doch egal.

Bestmann
10.11.2021, 15:35
Dann könnte das Volk ja beim nächsten Mal eine andere Regierung wählen.

Vergiss es ,eine andere Regierung ,wird wieder aus "Etlichen kleinen alt Parteien zusammen gesetzt ,
und Du siehst genau die gleichen Fratzen wie in der EX Parteien Regierung .
Oder schlimmeres .
Gruß Bestmann .

Maitre
10.11.2021, 15:36
Dann lebt halt weiter mit euren Musel und Antifa-Freunden. Mir doch egal.

Naja, wie schon geschrieben (und merkwürdigerweise gelöscht?): Der Kelch geht auch an euch nicht vorbei.

Bolle
10.11.2021, 15:36
Dann lebt halt weiter mit euren Musel und Antifa-Freunden. Mir doch egal.


Ja sperrt mich. Mir doch egal.

"Mir doch egal!" - das ist genau die Einstellung die das alles, was wir heute an Problemen haben, möglich gemacht hat!

schlaufix
10.11.2021, 15:38
Dann könnte das Volk ja beim nächsten Mal eine andere Regierung wählen.

Hat das Volk ja gemacht. Was kommt sieht man jetzt schon.

Doppelstern
10.11.2021, 15:39
Na ja, die führenden Politiker werden mit Sicherheit nicht massakriert. Merkel soll ständig 50 bis 60 Leibwächter um sich herum haben,
damit so was nicht passiert. Massakriert werden höchstens Lokalpolitiker und auch nur dann wenn sie sich der Umvolkung offen entgegen stellen.



50 - 60 halte ich für übertrieben. Sie wird wohl rund um die Uhr bewacht werden, daß ist sicher richtig, aber max. 4 Leibwächter pro Schicht = 12 Bewacher für Merkel + Springer bei Urlaub, Sonn und Feiertagen.

Man hat sie doch schon mit 4 Leibwächter in den Supermarkt gehen sehen. Ich bin aber der Meinung, daß man die 4 Leibwächter sehr leicht ausschalten kann, mehr sollte ich hier nicht dazu schreiben, weil es wegen einer Sperre zu riskant wäre.

Habe gerade auf "Yahoo" auf einem Foto Peter Altmeier gesehen, ohne Bewachung. Zumindest sieht man keine. Er steht da in einer Schlange vor einem Geschäft und wartet auf Einlaß. Dann fängt man halt mit den Laufburschen von Merkel an.

Buella
10.11.2021, 15:39
Wäre das jetzt nicht der sogenannte "Bündnisfall "?

Welche Sinn sollte es machen, daß weißrussische Truppen auf polnisches Gebiet vordringen?

Das könnte nur den Sinn ergeben, hier die Eskalationsschraube zu bedienen.

herberger
10.11.2021, 15:40
Hat das Volk ja gemacht. Was kommt sieht man jetzt schon.

Das ist keine gewählte Regierung sondern es handelt sich hier um Zähl-Gemeinschaften.

Buella
10.11.2021, 15:41
Nein. Flüchtlinge lösen keinen dritten Weltkrieg aus. Dafür ist der Anlass zu nichtig.

Du besitzt aber schon die Fähigkeit zu begreifen, was da die bild schreibt:

"Lukaschenko-Truppen dringen auf polnisches Gebiet vor!"

Fortuna
10.11.2021, 15:43
Ja, habe davon gehört das im Kindergarten so geredet wird.

Die müssen dort ja auch in einer Sprache sprechen, die du verstehst.

Xarrion
10.11.2021, 15:43
Du besitzt aber schon die Fähigkeit zu begreifen, was da die bild schreibt:

"Lukaschenko-Truppen dringen auf polnisches Gebiet vor!"

Wenn das zutrifft, wäre es der Bündnisfall für die NATO.

Dann gute Nacht, Marie.

Buella
10.11.2021, 15:44
Hat das Volk ja gemacht. Was kommt sieht man jetzt schon.

ein anderer Regierung, aber mit gleichem Inhalt!

Buella
10.11.2021, 15:46
Wenn das zutrifft, wäre es der Bündnisfall für die NATO.

Dann gute Nacht, Marie.

Warum sollten Truppen Weißrusslands auf polnisches Staatsgebiet vordringen?

Candymaker
10.11.2021, 15:47
Warum sollten Truppen Weißrusslands auf polnisches Staatsgebiet vordringen?

https://m.youtube.com/watch?v=49F9sBCvA7s

Xarrion
10.11.2021, 15:48
Warum sollten Truppen Weißrusslands auf polnisches Staatsgebiet vordringen?

Vielleicht ein Anfall von Größenwahn?

Zutrauen würde ich es ihnen auf jeden Fall.

Bestmann
10.11.2021, 15:50
Ja sperrt mich. Mir doch egal.

Mit einem Lächeln im Gesicht wird der Tag doch noch Lebenswehrt .
Bitte lächele über das aufkommende Gewitter chen .

Gruß Bestmann .

Buella
10.11.2021, 15:59
https://m.youtube.com/watch?v=49F9sBCvA7s

Und das glaubst du?

Die Situation ist doch ideal, um die Damen und Herren Flüchtlinge auf den roten Teppich zu geleiten.

schlaufix
10.11.2021, 16:02
Das ist keine gewählte Regierung sondern es handelt sich hier um Zähl-Gemeinschaften.

Diese Antwort findest du sicher lustig.

Buella
10.11.2021, 16:02
Vielleicht ein Anfall von Größenwahn?

Zutrauen würde ich es ihnen auf jeden Fall.

Ich nicht!
Von jedem Scheißdreck gibt´s mittlerweile Handy-Videos und genau davon hab ich noch keine gesehen?

schlaufix
10.11.2021, 16:05
Die müssen dort ja auch in einer Sprache sprechen, die du verstehst.

Nö, du schreibst in deren Sprache. Oder bist du gar ein Nettoempfänger aus dem Ausland? Die sprechen und schreiben ähnlich wie du es tust.

Querulator
10.11.2021, 16:06
Kein Pole traut sich, seine Kugeln nach Weißrussland zu schießen.
Das würde die Armee von Belarus mit an den Zaun holen.
Dieser Konflikt ist zu groß für Polen, und zu groß für Europa.
Die Polen halten nur die Linie, weil sie Angst haben, Flüchtlinge aufnehmen zu müssen.
Die stehen jetzt kurz vor dem Rauswurf aus der EU.
Deshalb halten sie so noch ein paar Wochen aus, dann bekommen sie grünes Licht von Westeuropa,
dass wir die Leute aufnehmen.

Die Mauer soll auch gar nicht gebaut werden, sagten mir jetzt schon 2 Polen.
Es geht nur um EU-Gelder und etwas Zeit. Die Polacken wollen keine Flüchtlinge, aber sie wollen die EU.
Die EU hingegen will Flüchtlinge, doch sie will keine eigenständige Polacken-Nation. Sad But True.

Geld aus dem Westen für Lebensraum im Osten?

schlaufix
10.11.2021, 16:06
ein anderer Regierung, aber mit gleichem Inhalt!

Nö, es wird schlimmer.

Buella
10.11.2021, 16:10
Nö, es wird schlimmer.

das ist wiederum logisch.
quasi eine weitere Stufe merkel´scher Einheitsparteien-Politik.

schlaufix
10.11.2021, 16:12
ein anderer Regierung, aber mit gleichem Inhalt!

Was bleibt ist, dass eine andere Regierung gewählt wurde.

Sjard
10.11.2021, 16:17
Inzwischen gehören sogar "gemässigte Patrioten" bereits zu den "Rechtsradikalen"...so weit sind wir schon.

Das sind genau genommen nur Ideen und Begriffe ohne Inhalt. Jeder Mensch, sofern er noch seine Sinne beisammen
hat wird Radikalität mit "Fanatismus", "Kompromisslosigkeit" und " Entschlossenheit im negativen Sinne" gleich setzen.

kadir
10.11.2021, 17:03
Weißrussland ist verpflichtet diesen Menschen zu helfen, denn diese Migranten sind in Weißrussland legal eingereist, und wenn sie das nicht können mangels Geld oder sonstige Hilfsmittel dann müssen sie bei der UN oder roten Kreuz um Hilfe bitten,

Die Migranten stellen nur Forderungen weil sie um die 10tausend Dollar bezahlt haben, und sie können nicht unterscheiden zwischen Schlepper und der staatlichen Hilfe.

Wenn die EU auf arrogante Weise versucht sich in innere Angelegenheiten Weissrusslands einzumischen ist das die gerechte Strafe für EU und insgeheim Deutschland. Soll euch jetzt doch Nawalny retten. Wegen diesem einen Spion bekommt jetzt Deutschland Hunderttausende neue Goldstücke aufgedrückt die lebenslang über Generationen hinweg für immer ein Klotz am Bein sind.Das ist ein finanzielles Desaster und Sprengstoff für die Gesellschaft. So wird Deutschland zusätzlich dann von anderer Seite mit Klimapolitik vergewaltigt. Und jetzt mit Corona werden die Probleme super abgelenkt. Ein Land das sich selber nicht verteidigen kann hat kein Recht auf ein Überleben/Fortbestehen.:basta:

Kreuzbube
10.11.2021, 17:11
Das ausgerechnet linksgründeutze Deppen denken, sie könnten sich im heutigen Polen aufführen wie im Generalgouvernement und tun und lassen was sie wollen, ist schon bemerkenswert.

Offensichtlich denken, die man müsse keinerlei Rücksichten auf die polnische Souveränität nehmen und können den Ostvölkern vorschreiben wie sie zu handeln hätten.

Die werden schon sehen, was bei rauskommt...:)

SprecherZwo
10.11.2021, 17:20
Ich war wieder 2 mal heuer in einem armen Land ( Dom Rep )

- viel Prostitution
- viel Kriminalität
- oft nicht krankenversichert
- oft nur Tagelöhner

- Arbeitslosengeld gibt es nicht
- Sozialhilfe auch nicht
Dafür viele geile Negerinnen. Wäre eigentlich was für auti.

SprecherZwo
10.11.2021, 17:29
Nein. Flüchtlinge lösen keinen dritten Weltkrieg aus. Dafür ist der Anlass zu nichtig.
Es wurden schon aus weitaus geringeren Anlässen Kriege angefangen.

Kaktus
10.11.2021, 17:38
Angriff auf die Ostgrenzen von Polen...
Haben die westl. Sanktionierer (EU) wirklich geglaubt, Lukaschenko könnte und würde sich nicht zur Wehr setzen ?!
Ist der Westen wirklich so naiv ? :hmm:
Dazu hat sich Lukaschenko geäußert:



[Weitergeleitet aus RT DE]
[ Video ]
Lukaschenko: Ihr Bastarde habt diesen hybriden Krieg begonnen und ich soll euch vor Migranten schützen?


Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat sich am Dienstag zu Migrationskrise an der Grenze zu Polen geäußert und der EU vorgeworfen, die Situation zu verschlimmern.


In einem Interview mit der russischen Zeitschrift "National Defense" behauptete Lukaschenko, dass Bürger Polens, Deutschlands und der Ukraine die Durchreise von Migranten nach Europa erleichtert hätten.


Lukaschenko weigerte sich, Polen bei der Bewältigung der Krise zu helfen, und beschuldigte den Westen, einen "hybriden Krieg" gegen Belarus zu führen.


"Sie haben Sanktionen gegen mich, gegen Belarussen verhängt. Ihr habt einen hybriden Krieg gegen Belarus geführt. Sehen Sie sich die Medien, die Wirtschaft, die Politik an, und jetzt haben sie auch noch die Sicherheit im Visier. Und ihr, ihr Bastarde, ihr Verrückten wollt, dass ich euch unter anderem vor Migranten beschütze", so Lukaschenko.


@rt_de


https://t.me/macklemachtgutelaune/28847

In obigem link ist auch das wesentlich ausführlichere Interview mit Lukaschenko zu sehen.



[Weitergeleitet aus RT DE]
Gibt es noch einen Satirepreis, der seine Bezeichnung wert ist? Der müsste jetzt an Lukaschenko vergeben werden. Denn es war mehr als überfällig, die Heuchelei des Jahres 2015 zu demaskieren. Gelungen ist das erst dem weißrussischen Präsidenten.


Zum Kommentar von Dagmar Henn: https://kurz.rt.com/J3tG

Dima
10.11.2021, 17:49
Besser die Flüchling bleiben in Großrussland. Als Moslems trinken sie keinen Alkohol und könnten so helfen das Problem der zu hohen Alkoholikerrate in dieser Region mildern.
Dass Moslems nie Alkohol trinken ist in den meisten Fällen nur ein Klischee. Genauso ein Klischee wie dass alle Russen Alkoholiker sind, dabei wird in Deutschland heute mehr gesoffen als in Russland: https://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/news/deutsche-trinken-russen-unter-den-tisch-who-studie_id_2274603.html

Franko
10.11.2021, 17:53
Der geschäftsführende Außenminister Heiko Maas (https://rp-online.de/thema/heiko-maas/) sprach sich derweil für Sanktionen gegen alle aus, die sich an der Schleusung von Flüchtlingen nach Belarus beteiligten. „Niemand sollte sich ungestraft an Lukaschenkos menschenverachtenden Aktivitäten beteiligen dürfen“, erklärte der SPD-Politiker. Dies gelte für Herkunfts- und Transitstaaten, aber auch für Fluggesellschaften, die den Transport von Menschen nach Belarus ermöglichten. Die Europäische Union sei bereit, „hier klare Konsequenzen zu ziehen“.

Wieso verhängt Heiko Lachnummer Maas eigentlich keine Sanktionen gegen Seawatch & Co? Die machen nix anderes...

Dima
10.11.2021, 17:56
Von wo haben die eigentlich immer das viele Geld? Wie machen die das ohne zu arbeiten? Ernstgemeinte Frage!
Unterschiedlich.

Oft haben sie Verwandte in ihren Großfamilien, die sich bereits in den Westen rübergemacht haben und die schicken ihnen Geld. Das Geld stammt natürlich nicht nur aus den Jobcenter-Leistungen, sondern u.a. beispielsweise aus dem Betäubungsmittelvertrieb.

der Karl
10.11.2021, 17:59
Musste jetzt erstmal nachlesen, was der Begriff "hybrider Krieg" überhaupt bedeutet:auro:

Klopperhorst
10.11.2021, 18:09
Ich hoffe, es gibt jetzt endlich mal Krieg und die Sache verläuft sich nicht wieder im Sande.

---

DUNCAN
10.11.2021, 18:13
Ein Land das sich selber nicht verteidigen kann hat kein Recht auf ein Überleben/Fortbestehen.:basta:

Wahre Worte. Und das Ende der Klugescheisser ist sehr, sehr nahe.

erselber
10.11.2021, 18:16
Ich hoffe, es gibt jetzt endlich mal Krieg und die Sache verläuft sich nicht wieder im Sande.

---


Nun wenn das kommt wird man ganz schnell die „angeblichen Zahlen der mit/an/in Verbindung/im Zusammenhang mit Carola“ Verstorbenen relativieren müssen.

Denn dann können diese Zahlen nicht erst in 1 ½ Jahren erreicht bzw. überschritten sein/werden, da genügen dann wenige Tage vielleicht auch nur Stunden.

Odin777
10.11.2021, 18:18
Dazu hat sich Lukaschenko geäußert:



https://t.me/macklemachtgutelaune/28847

In obigem link ist auch das wesentlich ausführlichere Interview mit Lukaschenko zu sehen.

Ganz schön große Fresse dieser Lukas Schenko.

Polen würde dieses Shithole in die Steinzeit befördern, aber dank Putin hat er die große Schnauze.

Frag mich nur was für ein Spiel der Russe spielt und wer dann noch NordstreamII nutzen soll, können sie eigentlich gleich wieder abreißen.

NEOM
10.11.2021, 18:19
Wieso verhängt Heiko Lachnummer Maas eigentlich keine Sanktionen gegen Seawatch & Co? Die machen nix anderes...

Heiko Maas nimmt kein Schwein ernst. Der Zwerg wird doch immer wieder übersehen..

herberger
10.11.2021, 18:19
Die BRD ist eine Fotzokratie und das ist der Grund warum es überhaupt Flüchtlingskrisen gibt, im Bundestag sind etwa 60% der Abgeordneten überhaupt nicht politikfähig und sind nichts weiter als Plappertaschen.

SprecherZwo
10.11.2021, 18:24
Dazu hat sich Lukaschenko geäußert:



https://t.me/macklemachtgutelaune/28847

In obigem link ist auch das wesentlich ausführlichere Interview mit Lukaschenko zu sehen.
Ich denke, Lukaschenko schaufelt sich gerade sein eigenes Grab. Die EU und Putin werden einen Deal aushandeln, bei dem Lukaschenko der Gearschte sein wird.
Die BRD wird natürlich trotzdem alle Refugees aufnehmen.

Shahirrim
10.11.2021, 18:28
Ich denke, Lukaschenko schaufelt sich gerade sein eigenes Grab. Die EU und Putin werden einen Deal aushandeln, bei dem Lukaschenko der Gearschte sein wird.
Die BRD wird natürlich trotzdem alle Refugees aufnehmen.

Ach was. Der wird von Putin ausgebremst, wenn die EU und Russland einen Ausweg finden. Aber mit Schwulropa wird Putin keine Kompromisse mehr machen, die ihm einen sicheren Bündnisstaat kosten.

erselber
10.11.2021, 18:30
Ganz schön große Fresse dieser Lukas Schenko.

Polen würde dieses Shithole in die Steinzeit befördern, aber dank Putin hat er die große Schnauze.

Frag mich nur was für ein Spiel der Russe spielt und wer dann noch NordstreamII nutzen soll, können sie eigentlich gleich wieder abreißen.



Es könnte aber auch ein Ablenkungsmanöver in Form einer konzertierten Aktion sein um von Vorgängen am anderen Ende des Kontinents bzw. im Pazifik, Südchinesischen Meer abzulenken/zu verschleiern/-tuschen.

Und die NATO, die EU, die Dienste fallen darauf herein und beobachten mit Argusaugen, ängstlich, verzagt, aufgebracht, panikartig aber ohne Verstand, die Hintergründe zu wissen, gesagt zu bekommen oder aufzuklären diese Grenze.

Dabei dürfte die Musik, das Orchester schon bald woanders spielen.

navy
10.11.2021, 18:38
Warum kommen die Flüchtlinge, ein Insider Ex-Politiker erklärt die Schuld von Berlin, EU, der Grünen Volldeppen

Die Sanktionen werden ihr politisches Ziel nicht erreichen. Die Verbrecherischen Sanktionen der Deutschen, EU gegen Syrien. Neben dem durchgeknallten Volker Perthes der SWP (von Steinmeier damals finanziert),

*** ja, die Grünen Kriegstreiber und Verbrecher, gescheitert überall mit ihren Partnern des Organisierten Verbrechens, LGBT Geschnatter, aus Afghanistan, bis zum Kosovo vertrieben

war ein Grüner Depp (https://www.boell.de/de/internationalepolitik/internationale-politik-2501.html), ISG (International Crisis Group)Mitglied. Der selbe Müll wie in der Ukraine, oder für die Kosovo Mafia

https://www.startpage.com/av/proxy-image?piurl=https%3A%2F%2Fimages.carnegieendowment .org%2Fimages%2Fexperts%2Fwimmen.jpg&sp=1636565917T6f77ed6c78684bfa3e7b04f3695a004bd37b bace9ae877104a4a736ceb5bce4d
Heiko Wimmen, Kriegs Treiber, für Mord, Plünderung und Teroristen bis Nazi Partner in der Ukraine


Syrien aushungern! Und andere Gründe für den Anstieg der Flüchtlingszahl
Albrecht Müller
10. November 2021 um 14:26 Ein Artikel von: Albrecht Müller

Die meisten Menschen merken wahrscheinlich gar nicht, wie zynisch sie mit den Berichten über Flüchtlinge und „Machthaber“ Lukaschenko manipuliert werden. Gestern waren die Fernsehprogramme mal wieder voll von Berichten über die Not der Flüchtlinge an der Grenze zwischen Weißrussland und Polen, und heute sind die Zeitungen voll davon. Wie in den letzten Tagen schon mehrmals. Es werden Tränen vergossen, ohne dass man sich auch nur ein bisschen darum bemüht, darüber zu berichten, woher das Flüchtlingselend überhaupt kommt. Es kommt nicht vom Präsidenten Weißrusslands, Lukaschenko, den man übrigens gar nicht anders tituliert als mit „Machthaber“ oder „Diktator“. Das kann man machen, aber man sollte wenigstens endlich einmal die Fakten darstellen. Die Flüchtlinge kommen nicht wegen Lukaschenko, sondern wegen der großen Not in ihren Heimatländern. Albrecht Müller.
........

Im Herbst 2012 war sich Heiko Wimmen von der „Stiftung Wissenschaft und Politik“***, die die Bundesregierung in Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik berät, sicher, man könne Syrien mit Sanktionen in die Knie zwingen, weil „das Land ökonomisch schwach“, seine Wirtschaft „wenig diversifiziert und damit leicht angreifbar“ sei. Dabei machte er deutlich, dass Eile notwendig sei, und warnte, „dass in Zukunft eine zunehmend multipolare Ausrichtung der Welt und ein neues ökonomisches Machtgefüge die Durchsetzungskraft von Sanktionen aushöhlen könnten: Kriselt die Wirtschaft in der EU und den USA weiter, https://www.nachdenkseiten.de/?p=77823

Deshalb ist der BND zur Deppen Organisation geworden, nicht nur wegen Wuhan, auch Afghanistan, eine reine Verbrecher Organisation, von Politik Deppen. Jedes Verbrechen, wird organisiert, die Posten, wie beim MAD, mit Partei Deppen ohne Qualifikation besetzt

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2016/08/b7fe3-1208192bwelt2bsyrien2bbnd2bschiff.png?w=400&h=367&zoom=2

Der BND organsiert Terrorismus, Kopf Abschneider und ist stolz und schickt seine Deppen, dann nach Deutschland

SprecherZwo
10.11.2021, 18:39
Ach was. Der wird von Putin ausgebremst, wenn die EU und Russland einen Ausweg finden. Aber mit Schwulropa wird Putin keine Kompromisse mehr machen, die ihm einen sicheren Bündnisstaat kosten.

Natürlich wird Putin Weissrussland nicht "opfern", aber das will ja auch nur die NATO, nicht die EU. Je schwächer die EU wird, desto stärker wird die NATO und das ist wohl kaum in Russlands Interesse.

Lukaschenko ist viel allerdings zu dumm, um zu kapieren, dass er nur ein Möchtegerndiktator von Putins Gnaden ist und eine zu starke Schwächung von BRD und EU nicht in Putins Interesse ist.

navy
10.11.2021, 18:41
Ganz schön große Fresse dieser Lukas Schenko.

Polen würde dieses Shithole in die Steinzeit befördern, aber dank Putin hat er die große Schnauze.

Frag mich nur was für ein Spiel der Russe spielt und wer dann noch NordstreamII nutzen soll, können sie eigentlich gleich wieder abreißen.

Blödsinn, die machen sich einen Spass, auch mit Erdogan, weil die EU und Heiko Maas, so deppert sind. Ein bißchen Spaß muss sein


N......

Lukaschenko ist viel allerdings zu dumm, um zu kapieren, dass er nur ein Möchtegerndiktator von Putins Gnaden ist und eine zu starke Schwächung von BRD und EU nicht in Putins Interesse ist.

Der hat mehr Verstand, wie die Schwuchtel Clubs der EU, Berlin zusammen. Kapierst Du nicht, das Heiko Maas, EU vorgeführt werden. Undenkbar wäre das vor 20 Jahren gewesen, aber die Deutschen Deppen verspielten das komplette Ansehen in der Welt

Bolle
10.11.2021, 18:49
Deniz Yücel mal wieder!


Migranten an der Grenze zu Belarus

Lasst sie doch einfach kommen!

An der Grenze zu Belarus spielen sich Szenen ab, die einer EU unwürdig sind.
Ja, Lukaschenko setzt die Flüchtlinge als Druckmittel ein. Aber das wäre unmöglich, wenn Europa nicht solche Angst vor ein paar Tausend Migranten hätte. Sie aufzunehmen, wäre für uns ein Leichtes.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus234957102/Migranten-an-der-Grenze-zu-Belarus-Lasst-sie-doch-einfach-kommen.html

herberger
10.11.2021, 18:55
Merkel sagte Lukaschenko betreibt Menschenhandel, aber was hat denn Erdogan betrieben, der sogar einige Milliarden Euros von Merkel bekommen hat? Was machen denn die NGO Schiffe anderes im Mittelmeer?

Wunderbar
10.11.2021, 19:01
Natürlich wird Putin Weissrussland nicht "opfern", aber das will ja auch nur die NATO, nicht die EU. Je schwächer die EU wird, desto stärker wird die NATO und das ist wohl kaum in Russlands Interesse.

Lukaschenko ist viel allerdings zu dumm, um zu kapieren, dass er nur ein Möchtegerndiktator von Putins Gnaden ist und eine zu starke Schwächung von BRD und EU nicht in Putins Interesse ist.

Beziehungen zu der EU sind kaum besser als die zur NATO, deshalb spielt es keine Rolle, ob das die EU schwächt oder nicht.
Das gilt nicht für Weißrussland, dessen Herrscher zeigt, das er auf den Druck von der EU mit Gegendruck antworten kann.

Krabat
10.11.2021, 19:03
Ich hoffe, es gibt jetzt endlich mal Krieg und die Sache verläuft sich nicht wieder im Sande.

---

Ja so ein richtiger Krieg mit Ausrufung des Nato-Verteidigungsfalls. Da haste vor der Glotze wat zu kiecken.

Maggie
10.11.2021, 19:05
Die schwedische EU-Innenkommissarin Ylva Johansson möchte unbedingt Frontex-Truppen nach Polen senden. Die lehnen das aber bisher ab. Sie wissen schon warum.

herberger
10.11.2021, 19:08
Ja so ein richtiger Krieg mit Ausrufung des Nato-Verteidigungsfalls. Da haste vor der Glotze wat zu kiecken.

Falls es dort Krieg gibt dann möchte ich die dummen Gesichter der deutschen Politkaste sehen, die nicht glauben können das sie an einem Krieg Schuld sind.

Shahirrim
10.11.2021, 19:09
Natürlich wird Putin Weissrussland nicht "opfern", aber das will ja auch nur die NATO, nicht die EU. Je schwächer die EU wird, desto stärker wird die NATO und das ist wohl kaum in Russlands Interesse.

Lukaschenko ist viel allerdings zu dumm, um zu kapieren, dass er nur ein Möchtegerndiktator von Putins Gnaden ist und eine zu starke Schwächung von BRD und EU nicht in Putins Interesse ist.

Ja leider, das merkt man echt. Er ist von allen antiwestlichen Diktatoren vermutlich der mit dem niedrigsten IQ! Ist mir schon früher aufgefallen.

Erik der Rote
10.11.2021, 19:09
wenn man die aktuellen Bilder anschaut an der polnischen Grenze stehen nich tein paar tausend sondern wahrscheinlich 100.000 und mehr

das kann nur wieder ein gelenkte Aktion sein -

Germany Germany Germany - wir schaffen das

Sjard
10.11.2021, 19:11
Die schwedische EU-Innenkommissarin Ylva Johansson möchte unbedingt Frontex-Truppen nach Polen senden. Die lehnen das aber bisher ab. Sie wissen schon warum.

Der nördliche Teil Ostpreussens der zu Russland gehört und der polnische NATO-Staat könnten als gefährliche Lunte für einen heissen Krieg herhalten.
Ich hoffe nicht das es dazu kommt.

DUNCAN
10.11.2021, 19:13
Die schwedische EU-Innenkommissarin Ylva Johansson möchte unbedingt Frontex-Truppen nach Polen senden. Die lehnen das aber bisher ab. Sie wissen schon warum.Die Polen wollen anscheinend einen dritten WK provozieren. Warum? Vielleicht weil sie mit dem Ergebnis der ersten beiden mehr als zufrieden sein konnten? Warum lassen sie die Flüchtlinge nicht einfach durch und nach deutschland weiterreisen, wo sie willkommen sind?

Fragen über Fragen.

navy
10.11.2021, 19:18
Die schwedische EU-Innenkommissarin Ylva Johansson möchte unbedingt Frontex-Truppen nach Polen senden. Die lehnen das aber bisher ab. Sie wissen schon warum.

Frontex hat sowieso schon zu viele Einsätze. Mein Vorschlag. die EU Commission und das Schwuchtel Parlament dort zum Einsatz schicken

Neben der Spur
10.11.2021, 19:18
Ja so ein richtiger Krieg mit Ausrufung des Nato-Verteidigungsfalls. Da haste vor der Glotze wat zu kiecken.

Stell Dir vor, es ist Verteidigungsfall, und Keiner geht hin ...

In den Nato-Verträgen gibt es Klauseln, die einem Mitglied erlauben, der Party fernzubleiben.

Kreuzbube
10.11.2021, 19:18
Die Polen wollen anscheinend einen dritten WK provozieren. Warum? Vielleicht weil sie mit dem Ergebnis der ersten beiden mehr als zufrieden sein konnten? Warum lassen sie die Flüchtlinge nicht einfach durch und nach deutschland weiterreisen, wo sie willkommen sind?

Fragen über Fragen.

In der Tat. Mögliche Erklärung: Die haben keinen Bock auf Transitland und...sehen sich auch als Bollwerk des Christlichen Abendlandes...:)

DUNCAN
10.11.2021, 19:20
Das kann schon sein, aber die Polen müssten dann auch allgemein die Kontrolle über ihre Grenze aufgeben, nicht nur bei den Flüchtlingen.Die Flüchtlinge einfach durchlassen und sammeln. Dann in Züge und direkt ab nach deutschland oder Berlin. So gehandelt, würden sie ihre Grenzen doch keineswegs aufgeben. Und obendrein würden sie die deutschen glücklich machen und hätten bei ihnen was gut. Eine WIN-WIN-Situation, die von den Polen leider nicht erkannt wird.

Neben der Spur
10.11.2021, 19:22
wenn man die aktuellen Bilder anschaut an der polnischen Grenze stehen nich tein paar tausend sondern wahrscheinlich 100.000 und mehr

das kann nur wieder ein gelenkte Aktion sein -

Germany Germany Germany - wir schaffen das

Und wieder wie 2015 kommt das Gros im Winter.
Silvester 2021/2022 wird interessant werden.
Mit Glück, wegen Corona, bleiben die jungen Möschen zu Hause und gucken 'Cheers, Miss Sophie'.

Dr Mittendrin
10.11.2021, 19:25
Die Flüchtlinge einfach durchlassen und sammeln. Dann in Züge und direkt ab nach deutschland oder Berlin. So gehandelt, würden sie ihre Grenzen doch keineswegs aufgeben. Und obendrein würden sie die deutschen glücklich machen und hätten bei ihnen was gut. Eine WIN-WIN-Situation, die von den Polen leider nicht erkannt wird.

nun sind sie schon mal hier, gelle ?

Erik der Rote
10.11.2021, 19:25
Die Flüchtlinge einfach durchlassen und sammeln. Dann in Züge und direkt ab nach deutschland oder Berlin. So gehandelt, würden sie ihre Grenzen doch keineswegs aufgeben. Und obendrein würden sie die deutschen glücklich machen und hätten bei ihnen was gut. Eine WIN-WIN-Situation, die von den Polen leider nicht erkannt wird.

genau oder direkt nach Berlin, Köln und Hamburg hoffentlich ertrinken sie nicht in den Kuscheltieren am Bahnhof

dafür könnten wir ruhig die Pennerpauschale opfern und Benzin auf 10 Euro das Land braucht doch auch keiner mehr wenn es so froh bunt und lebensfroh in den Großstädten ist

ABAS
10.11.2021, 19:26
Die Polen wollen anscheinend einen dritten WK provozieren. Warum? Vielleicht weil sie mit dem Ergebnis der ersten beiden mehr als zufrieden sein konnten? Warum lassen sie die Flüchtlinge nicht einfach durch und nach deutschland weiterreisen, wo sie willkommen sind?

Fragen über Fragen.

Die Polen nutzen die Gunst der Stunden und machen genau das was die EU
dem Praesidenten Lukaschenko von Weissrussland vorwirft. Fluechtlinge als
Menschenmaterial fuer politische Zwecke ausnutzen.

Den Polen geht es darum das die EU die vom EUGH gegen Polen verhaengte
Geldstrafe von 1 Millionen EUR pro Tag vom Tisch fegt und Polen noch
fuer die " heldenhafte " Einhaltung des Zwischenstopp der Fluechtlingen an
der Grenze zu Polen mit zusaetzlichen EU Geldern stopft.

Des Naechtens im Schutz der Dunkelheit und Herbstnebel lassen die Polen
Hunderte von Fluechtlingen ueber die Grenze nach Polen wo sie direkt mit
Bussen, einer Karte von Deutschland und Proviant fuer die anstrengende
Ueberquerung der gruenen Grenze zu Deutschland einige km vor der
Gruenen Grenze auf den Weg nach " Szkopyland " geschickt werden.
Der polnische Hass auf den Deutschen " Szab " ist noch passionierter
als der polnische Hass auf Russen.

Das ist auch die plausibele Erklaerung dafuer weshalb die Bundespolizei
ihre Einheiten im " Gruenen Grenzbereich " verstaerken musste, um jeden
Tag hunderte von frischen Fluechtlingen die Welcome-Germany-Prozedur
zu erweisen, die es doch auf " wundersame Weise " von Weissrussland
durch Polen geschafft.

Fuer das dreiste Vorgehen haetten die Polen eigentlich mal wieder einer
" Besuch " der Deutschen Wehrmacht " auf Kette " verdient, was aber nicht
geht weil wir eben nur die Bundeswehr haben und Polen genau wie Deutschland
neben der EU Mitgliedschaft ein Stricherland der NATO ist.

Cybeth
10.11.2021, 19:26
Und wieder wie 2015 kommt das Gros im Winter.
Silvester 2021/2022 wird interessant werden.
Mit Glück, wegen Corona, bleiben die jungen Möschen zu Hause und gucken 'Cheers, Miss Sophie'.Buntmichel wird jetzt wieder weggesperrt und die Invasion kann beginnen. Natürlich spielt Corona und Impfen keine Rolle. Das ist nur dem Buntmichel vorbehalten.

Krabat
10.11.2021, 19:29
Falls es dort Krieg gibt dann möchte ich die dummen Gesichter der deutschen Politkaste sehen, die nicht glauben können das sie an einem Krieg Schuld sind.

Man hätte sich ohnehin in Weissrussland nicht einmischen sollen. Da ist ja nicht erst seit gestern Diktatur.

Das ist ja nicht unser Bier.

Allerdings ist das Problem die Überheblichkeit der EU.

DUNCAN
10.11.2021, 19:34
Die Polen nutzen die Gunst der Stunden und machen genau das was die EU
dem Praesidenten Lukaschenko von Weissrussland vorwirft. Fluechtlinge als
Menschenmaterial fuer politische Zwecke ausnutzen.

Den Polen geht es darum das die EU die vom EUGH gegen Polen verhaengte
Geldstrafe von 1 Millionen EUR pro Tag vom Tisch fegt und Polen noch
fuer die " heldenhafte " Einhaltung des Zwischenstopp der Fluechtlingen an
der Grenze zu Polen mit zusaetzlichen EU Geldern stopft.

Des Naechtens im Schutz der Dunkelheit und Herbstnebel lassen die Polen
Hunderte von Fluechtlingen ueber die Grenze nach Polen wo sie direkt mit
Bussen, einer Karte von Deutschland und Proviant fuer die anstrengende
Ueberquerung der gruenen Grenze zu Deutschland einige km vor der
Gruenen Grenze auf den Weg nach " Germani " geschickt werden.

Das ist auch die plausibele Erklaerung dafuer weshalb die Bundespolizei
ihre Einheiten im " Gruenen Grenzbereich " verstaerken musste, um jeden
Tag hunderte von frischen Fluechtlingen die Welcome-Germany-Prozedur
zu erweisen, die es doch auf " wundersame Weise " von Weissrussland
durch Polen geschafft.

Fuer das dreiste Vorgehen haetten die Polen eigentlich mal wieder einer
" Besuch " der Deutschen Wehrmacht " auf Kette " verdient, was aber nicht
geht weil wir eben nur die Bundeswehr haben und Polen genau wie Deutschland
neben der EU Mitgliedschaft ein Stricherland der NATO ist.Hmmm, CHAPEAU für die Polen, wenn sie tatsächlich so vorgehen. Dann hätten sie alle mit höchst möglichem Eigenvorteil ausgetrickst. Ob sie aber tatsächlich so clever sind? Ich will es für sie hoffen.

DUNCAN
10.11.2021, 19:35
doppelt

Krabat
10.11.2021, 19:36
Stell Dir vor, es ist Verteidigungsfall, und Keiner geht hin ...

In den Nato-Verträgen gibt es Klauseln, die einem Mitglied erlauben, der Party fernzubleiben.

Die Amis würden schon hingehen und das von Deutschland aus.

wir wären in jedem Fall dabei.

Odin777
10.11.2021, 19:42
Die Polen wollen anscheinend einen dritten WK provozieren. Warum? Vielleicht weil sie mit dem Ergebnis der ersten beiden mehr als zufrieden sein konnten? Warum lassen sie die Flüchtlinge nicht einfach durch und nach deutschland weiterreisen, wo sie willkommen sind?

Fragen über Fragen.

Tja, weil sie im Gegensatz zur BRD und Luschen wie dir und deinen Migrantenpussies noch Eier in der Hose haben.

Nicht umsonst sind die besten UFC-Kämpfer und Hools Polen, die würden eure lächerlichen Familienclan- und Rockerflaschen mit links ins Krankenhaus prügeln.

Ansuz
10.11.2021, 19:44
Bruch des VertragsWie schon andere Ökonomen und Historiker gezeigt haben, sind die heutigen Sozialstaaten und Umverteilungssysteme in den westlichen Ländern historisch als Institutionen gegenseitiger Rechten und Pflichten sowie Absicherungen entstanden und gewachsen.
Die Öffnung dieser Systeme für Aussenstehende – besonders für solche aus gänzlich unterschiedlichen Ethnien und Kulturen – wird dann von vielen als Bruch einer Art von implizitem Gesellschaftsvertrag empfunden.

https://www.bazonline.ch/wirtschaft/warum-zuwanderung-den-sozialstaat-gefaehrdet/story/13502768

Odin777
10.11.2021, 19:46
wenn man die aktuellen Bilder anschaut an der polnischen Grenze stehen nich tein paar tausend sondern wahrscheinlich 100.000 und mehr

das kann nur wieder ein gelenkte Aktion sein -

Germany Germany Germany - wir schaffen das

Natürlich.

Denkst du ernsthaft Luggaszenko hat die Eier das allein durchzuziehen?

Da steht wieder Freund Soros und seine Kamarilla dahinter, D soll nun endlich der Fangschuss gesetzt werden.

Erik der Rote
10.11.2021, 19:50
Natürlich.

Denkst du ernsthaft Luggaszenko hat die Eier das allein durchzuziehen?

Da steht wieder Freund Soros und seine Kamarilla dahinter, D soll nun endlich der Fangschuss gesetzt werden.

Ja wirklich interessant

vor allem wird gar nicht kommunikativ massenmedial geklärt wo die alle auf einmal herkommen. Denn Weißrussland grenzt jetzt nicht direkt an Afghanistan, d.h. es muss ein Luftkreuz geben durch Russland werden sie bestimmt nicht marschiert sein. Und das Luftkreuz muss bezhalt werden - wahrscheinlich sogar von deutschen Steuergeldern, aber uns sind die Goldschätze eben was wert.

Kreuzbube
10.11.2021, 19:52
doppelt

Wieviel Doppelte haste denn intus?!:))